News 11.05.2022 Stimmung am Gewerbeimmobilienmarkt

Weltweit ist die Stimmung an den Gewerbeimmobilienmärkten gut – doch in Deutschland sind die Investoren weniger zuversichtlich, wie eine Umfrage von RICS zeigt. Deutlich verschlechtert hätten sich die Kreditkonditionen. Von einem frühen Marktabschwung ist außerdem die Rede.mehr

no-content
News 10.05.2022 Empirica-Index

Zwei Quartale in Folge wies von den zwölf größten deutschen Städten nur Hamburg eine "hohe" Blasengefahr auf. Im ersten Quartal 2022 gehört auch Dresden im Empirica-Index zu den erhitzen Immobilienmärkten. Der Markt sei geprägt durch Schlussverkaufseffekte und zu viel Neubau, heißt es da.mehr

no-content
News 06.05.2022 Nach Spekulation

Das Projekt "Holsten-Quartier" im Hamburger Bezirk Altona stockt seit Jahren. Das Areal wird immer weiterverkauft. Aktueller Investor ist die finanziell stark angeschlagene Adler Group. Um weitere Spekulationen zu verhindern, will die Stadt nun die Flächen kaufen und Wohnungen bauen.mehr

no-content
News 03.05.2022 IW-Studie

Der Homeoffice-Boom und mobiles Arbeiten im zweiten Corona-Jahr 2021 haben die Büromieten in deutschen Städten nicht gebremst. Im Gegenteil: Mit der Zahl neuer Bürojobs sind auch die Mieten noch einmal geklettert – vor allem im Umland der Metropolen, wie eine Studie des IW Köln zeigt.mehr

no-content
News 27.04.2022 Investmentmarkt-Studie

An den deutschen Top-Büromärkten spekulieren Investoren häufig auf die künftige Nachfrage. Das sorgt in wirtschaftlich unruhigen Zeiten für Turbulenzen bei den Mieten. Sekundärstandorte sind langfristig robuster. Welche Märkte und Teillagen besonders krisenfest sind, zeigt eine Studie.mehr

no-content
News 25.04.2022 BFH Kommentierung

Grundsteuer, die vertraglich auf den Mieter oder Pächter eines Gewerbegrundstücks umgelegt wird, ist nach § 8 Nr. 1 Buchst. e GewStG gewerbesteuerrechtlich hinzuzurechnen.mehr

no-content
News 13.04.2022 Empirica-Index

Die Preise für neue Eigentumswohnungen und Ein- und Zweifamilienhäuser erreichen im aktuellen Empirica-Index neue Höchstwerte. Dazu tragen "Torschlusskäufe", Inflation und Baukosten bei. Das treibt auch die Mieten weiter. Der Zinsanstieg könnte die Rallye beenden, meinen die Experten.mehr

no-content
News 12.04.2022 Studie

Im April 2021 hat das Bundesverfassungsgericht den Berliner Mietendeckel kassiert: Ein Jahr danach sind die Folgen deutlich zu spüren. Der Wohnungsmarkt ist angespannter denn je, das Angebot limitiert und die Mieten steigen, wie eine neue Studie zeigt.mehr

no-content
News 08.04.2022 Wegen hoher Energiekosten

Die Preise für Energie und Wärme steigen. Um Haushalte mit geringem Einkommen zu entlasten, wird der einmalige Heizkostenzuschuss verdoppelt. Das entsprechende Gesetz wurde im März vom Bundestag verabschiedet – der Bundesrat hat nun auch zugestimmt.mehr

no-content
News 26.03.2022 Geschäftsraummiete

Auch bloß mittelbare Auswirkungen staatlicher Corona-Maßnahmen können einen Anspruch des Mieters von Geschäftsräumen auf Anpassung des Mietzinses auslösen. Den Mieter trifft hier aber eine umfassende Darlegungspflicht.mehr

no-content
News 09.03.2022 SGB II

Ein Vermieter hat trotz der Möglichkeit der Direktzahlung der Miete keine eigenen einklagbaren Ansprüche gegen das Jobcenter. Das hat das Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen (LSG) mit seinem Urteil vom 3.2.2022 entschieden. mehr

no-content
News 07.03.2022 Sozialrecht

Auch wenn das Jobcenter die Miete für Empfänger von Grundsicherung direkt zahlt – der Vermieter hat trotzdem keine eigenen einklagbaren Ansprüche gegen die Behörde auf Schuldenübernahme, wenn Geld aussteht. Dazu hat das Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen geurteilt.mehr

no-content
News 08.02.2022 Wohnkosten

In den meisten deutschen Großstädten wird überdurchschnittlich gut verdient, dafür sind die Mieten dort oft extrem hoch – die Kluft zwischen Einkommen und Wohnkosten ist breiter geworden. Eine abflachende Mietpreisdynamik könnte das weitere Auseinanderdriften nun stoppen, analysiert Immowelt.mehr

no-content
News 26.01.2022 Praxis-Tipp

Nach § 6 Abs. 1 Nr. 1a EStG gehören zu den Herstellungskosten eines Gebäudes auch Aufwendungen für Instandsetzungs- und Modernisierungsmaßnahmen, die innerhalb von drei Jahren nach der Anschaffung durchgeführt werden, wenn die Aufwendungen ohne Umsatzsteuer 15 Prozent der Anschaffungskosten des Gebäudes übersteigen.mehr

no-content
News 19.01.2022 Wohnungsmarkt-Analysen

Die Preisdynamik an den Mietmärkten der acht größten deutschen Städte kühlt sich ab – dafür ziehen die Angebotsmieten im Umland der Metropolen an, hat JLL analysiert. Die Kaufpreise steigen überall ungebremst. "Die Party geht weiter", meint der Berliner Gutachter Reiner Rössler.mehr

no-content
News 12.01.2022 Empirica-Index

Kaufen wird immer teurer. Die Preise für Eigentumswohnungen haben zum Jahresende 2021 innerhalb eines Quartals um 2,9 Prozent zugelegt – Ein- und Zweifamilienhäuser sogar um 3,1 Prozent, wie das aktuelle Immobilienpreisranking von Empirica zeigt. Die Mieten steigen hingegen erheblich schwächer.mehr

no-content
News 03.01.2022 Wohnungsmarkt

Statistiken zur Mietentwicklung basieren meist auf online angebotenen Wohnungsmieten. Die Daten stellten aber nur das höherpreisige Marktsegment dar, kritisiert der Spitzenverband der Wohnungswirtschaft GdW. Die günstigen Mieten der sozial orientierten Vermieter würden in der Statistik nicht sichtbar.mehr

no-content
News 17.11.2021 Steile These oder ökonomisch sinnvoll?

Statt populistischer Forderungen nach Enteignung von Wohnungskonzernen sollte die Politik über die Abschaffung von Steuerprivilegien für vermietete Immobilien nachdenken. Dafür sprechen sich Steuerexperten aus. Fehlanreize für Investoren und Preisexplosionen könnten so aus der Welt geschafft werden.mehr

News 09.11.2021 Alternative zur "Enteigung"?

Ob Mietendeckel oder "Enteignung" großer Immobilienkonzerne – die Ökonomen vom Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) halten solche Ideen für fragwürdige Versuche, den steigenden Wohnungskosten in Berlin etwas entgegenzusetzen. Sie schlagen eine Mietensteuer vor.mehr

no-content
News 26.10.2021 F+B-Wohn-Index

Die Neuvertragsmieten sind zuletzt durch die Decke gegangen. Doch der Höhenflug war nur von kurzer Dauer, wie der aktuelle F+B-Wohn-Index zeigt. Im Bestand und bei neu angebotenen Wohnungen ist bundesweit eine Stagnation erkennbar. In 23 der 50 teuersten Städte sind die Mieten leicht gesunken.mehr

no-content
Der VermieterBrief   11.10.2021

Der Vermieterbrief mit den Vermieterthemen Oktober 2021 unter anderem mit dem Thema "Heizkostenverordnung 2021 ist vertagt"mehr

no-content
News 04.10.2021 Immowelt-Studie

Nach drastischen Anstiegen in den vergangenen Jahren stabilisieren sich die Angebotsmieten in den deutschen Großstädten, wie eine Studie von Immowelt zeigt – teils sind sogar Preiskorrekturen zu beobachten. In Berlin geht die Kurve seit dem Mietendeckel-Aus indessen weiter nach oben.mehr

no-content
News 24.09.2021 Studie zu Wohnungsmieten

Die Mieten für studentisches Wohnen in Deutschland, egal ob Apartment oder WG-Zimmer, haben noch einmal zugelegt. Vor allem dort, wo das Angebot knapp ist – dabei sind die regionalen Unterschiede extrem, wie der MLP-Studentenwohnreport 2021 zeigt. In Berlin hat auch der Mietendeckel zugeschlagen.mehr

no-content
News 21.09.2021 IVD-Wohn-Preisspiegel

Die Wohnungsmieten in Deutschland steigen weiter, aber das dritte Jahr in Folge langsamer als zum jeweiligen Vorjahr – das betrifft laut Wohn-Preisspiegel des Immobilienverbands IVD vor allem die Metropolen. Der forcierte Neubau zeige Wirkung, heißt es in der Studie.mehr

no-content
News 17.09.2021 Kein Corona-Knick

Die Preise für Häuser und Wohnungen sind selbst in der Coronakrise gestiegen – das Gewos-Institut registriert "die stärksten Preiszuwächse seit Beginn unserer Aufzeichnungen". Die Experten erwarten, dass damit auf dem heiß umkämpften Markt noch lange nicht Schluss ist.mehr

no-content
Der VermieterBrief   13.09.2021

Der VermieterBrief September 2021 unter anderem mit dem Thema "Mieterhöhung"mehr

no-content
News 08.09.2021 Bundesratsinitiative

Der an der fehlenden Gesetzgebungskompetenz gescheiterte Mietendeckel lässt Berlin im Wahlkampfmodus keine Ruhe. Der rot-rot-grüne Senat bringt jetzt eine Initiative in den Bundesrat ein: Die Rechtslage soll auf Bundesebene geändert werden, damit die Länder deckeln dürfen.mehr

no-content
News 30.08.2021 Wohnkostenanteil

Wer eine neue Wohnung sucht, kalkuliert mittlerweile in den meisten deutschen Großstädten mehr als ein Drittel des Einkommens für die Miete ein. ImmoScout24 hat analysiert, wo die Zahlungsbereitschaft der Mietinteressenten am größten ist – oder sein muss.mehr

no-content
Der VermieterBrief   16.08.2021

Der VermieterBrief August 2021 unter anderem mit dem Thema "Die Wohnanschrift als Geschäftsadresse nutzen"mehr

no-content
News 22.07.2021 Schere geht weiter auseinander

Die Wohnungsmieten in den acht größten deutschen Städten steigen laut JLL nur noch moderat. Im Spitzensegment ist eine Sättigung erreicht. Investoren wollen nicht mehr jeden Preis zahlen, die Nachfrage ist gedämpft. Der Fokus liegt auf Eigentumswohnungen. Die werden immer teurer.mehr

no-content
Der VermieterBrief   05.07.2021

Der VermieterBrief Juli 2021 unter anderem mit dem Thema "Mietendeckel adieu: Schluss mit Berliner Sonderwegen"mehr

no-content
News 01.07.2021 Bericht der Bundesregierung

Bis Ende der Legislaturperiode sollten 1,5 Millionen neue Wohnungen gebaut worden sein – das klappt so nicht. Trotzdem stellt sich die Große Koalition ein gutes Zeugnis aus. Die Mieten steigen seit zwei Jahren "deutlich verlangsamt", berichtet die Bundesregierung. Ihr Fazit: Die Wohnraumoffensive wirkt.mehr

no-content
News 28.06.2021 BFH Kommentierung

Die unterschiedliche gewerbesteuerrechtliche Behandlung der Miet-/Pachtzinsen bei der Herstellung materieller und immaterieller Wirtschaftsgüter verstößt nicht gegen den Gleichheitsgrundsatz.mehr

no-content
News 22.06.2021 Mieten & Renditen

Die Mieten steigen und steigen. Zwar nicht mehr so stark wie zuletzt, "aber einen Trendbruch sehen wir nicht", schreibt Catella in seiner Analyse von 81 deutschen Wohnungsmärkten. Besonders sehr gute Lagen werden immer teurer. Die Renditen schrumpfen dort, wo sich die meisten Investoren tummeln.mehr

no-content
Der VermieterBrief   07.06.2021

Der VermieterBrief Juni 2021 unter anderem mit dem Thema "Mietendeckel adieu: Schluss mit Berliner Sonderwegen"mehr

no-content
Serie 23.05.2021 Colours of law

Düstere Aussichten: Das OVG Niedersachsen hat das Bauamt der Stadt Hannover verpflichtet, die Erweiterung eines Cityhotels mit 9 Mehrbettzimmern ohne jegliche Fenster, zu genehmigen, allerdings für maximal 3 fensterlose Übernachtungen am Stück.mehr

no-content
Der VermieterBrief   03.05.2021

Der VermieterBrief Mai 2021 unter anderem mit dem Thema "Mietendeckel adieu: Schluss mit Berliner Sonderwegen"mehr

no-content
News 25.03.2021 F+B-Mietspiegelindex 2020

In den Metropolen haben sich die Mieten in den vergangenen Jahren teils mehr als verdoppelt. Doch der Trend zu überreizten Wohnungsmärkten in den Ballungsräumen schwächt sich ab. Wo es sich am teuersten wohnt in Deutschland, zeigt der aktuelle F+B-Mietspiegelindex.mehr

no-content
News 02.03.2021 Trend zur Landliebe

Immer mehr Deutsche zieht es zum Wohnen ins nahe Umland der Großstädte. Ein Haus im 40-Minuten-Radius der Metropolen ist laut einer Studie teils doppelt so stark nachgefragt wie in der Stadt selbst. Flächendeckend ist der Trend zur Landliebe aber nicht – und macht sich auch nicht überall bezahlt.mehr

no-content
News 24.02.2021 Bundesregierung zieht Bilanz

War sie das, die Wohnraumoffensive? Nach zweieinhalb Jahren zog die Bundesregierung am 23. Februar Bilanz – und zeigte sich grundsätzlich mehr als zufrieden. Sehr zur Verwunderung der Immobilienbranche, die wichtige Probleme als nicht gelöst sieht. Eine Anamnese.mehr

no-content
News 23.02.2021 Wohnungsmarkt

Berlins Einwohnerzahl stagniert. Trotzdem ist der zuständige Senat der Ansicht: Es muss weiter gebaut werden – an allen Ecken der Stadt. Auch Opposition und Wohnungswirtschaft geht es mit dem Neubau nicht schnell genug voran. Doch die wenigsten Mietwohnungen sind günstig.mehr

no-content
News 22.02.2021 Interview

Sie ist noch nicht alt und hat trotzdem schon viel Gegenwind ausgehalten: die Kieler Wohnungsgesellschaft (Kiwog). Im Interview spricht Geschäftsführer Markus Reutershan über den Eintrag im Schwarzbuch des Steuerzahlerbundes, aufgeheizte wohnungspolitische Debatten und norddeutsche Gelassenheit.mehr

no-content
News 17.02.2021 Bezahlbares Wohnen

Die Wohnkosten steigen schneller als die Einkommen in vielen Staaten Europas und weltweit. Dabei gibt es eine ganze Reihe von Möglichkeiten, wie die Politik den Wohnraum erschwinglicher machen könnte, heißt es in einer OECD-Studie. Mietenregulierung kann sinnvoll sein – muss aber nicht.mehr

News 11.02.2021 F+B-Wohn-Index

Die Kaufpreise klettern ungebremst weiter, während die Wohnungsmieten tendenziell sinken. Bei Neuverträgen gibt es in vielen deutschen Städten ganz erhebliche Rückgänge, wie aktuelle Zahlen von F+B zeigen. Doch es gibt auch Orte, wo die Mieten noch einmal kräftig angezogen haben.mehr

no-content
News 17.12.2020 Gewerbemietrecht

Staatlich angeordnete Schließungen von Geschäften gelten künftig als Umstand, der zu einer Anpassung des Mietvertrages wegen Störung der Geschäftsgrundlage führen kann. Der Bundestag hat eine entsprechende Regelung beschlossen.mehr

no-content
News 04.12.2020 Studien zum Wohnungsmarkt

Regulierende Maßnahmen wie Mietpreisbremse oder Mietendeckel verschärfen den Wohnungsmangel in den Städten – weil sie Investoren verunsichern und dem Markt bezahlbare Wohnungen entziehen, lautet das einhellige Fazit neuer Studien. Von einem "Placebo" mit gefährlichen Nebenwirkungen ist gar die Rede.mehr

no-content
News 29.10.2020 Statistiker

Rund jeder siebte Deutsche ist überlastet mit den Wohnkosten – egal, ob er Miete zahlt oder eine eigene Immobilie finanziert, wie das Statistische Bundesamt feststellt. In Europa ist die Quote nur in drei Ländern schlechter. Dennoch ist das Wohnen hierzulande bezahlbarer geworden. mehr

no-content
News 27.10.2020 Studie

In Nordrhein-Westfalen (NRW) geht die Schere bei den Mieten seit Jahren auseinander. Relativ günstig ist das Wohnen im Ruhrgebiet. Keine Stadt im "Revier" schafft es unter das teuerste Viertel im Land, wie eine Studie zeigt. Bei der Mietbelastung ist die Lage ähnlich – mit zwei Ausnahmen.mehr

no-content
News 16.10.2020 Investmentmarkt

Deutschland ist ein Mieterland und Wohnungen in Mehrfamilienhäusern begehrt. Profi-Investoren haben in diesem Segment 2019 weit mehr Geld ausgegeben als im Vorjahr, wie eine Studie zeigt. Auch der Handel mit Wohn- und Geschäftshäusern verzeichnet ein großes Umsatzplus – Aachen trendet.mehr

no-content
News 18.08.2020 FG Münster

Das FG Münster hat entschieden, dass Aufwendungen für die Anmietung von Messestellplätzen gewerbesteuerlich nicht hinzugerechnet werden.mehr

no-content