Rechenzentren: Markt hat sich seit 2015 verdoppelt
Kabelgewirr von Server mit blauen Lichtern im Hintergrund
News   16.08.2018   Investment

Rechenzentren entwickeln sich zunehmend vom Spezialprodukt zur eigenständigen Assetklasse für institutionelle Immobilieninvestoren. Das liegt nicht zuletzt am Renditepotenzial, das sich je nach Gebäudetyp zwischen 5 und 9 Prozent bewegt. Die Wachstumszahlen sind enorm: Der Markt hat sich seit 2015 verdoppelt.mehr


Innovationsparks: Sind sie interessant als neue Assetklasse?
Neues Dokument
News   02.08.2018   Marktanalyse

Sie sind die Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Wirtschaft: Innovationszentren. Mehr als 350 davon gibt es bereits in Deutschland; Investoren, zumeist aus dem angelsächsischen Umfeld, interessieren sich zunehmend für diese Assetklasse, glaubt man Catella-Chefresearcher Thomas Beyerle. In Deutschland findet derzeit die größte Entwicklung in Hamburg statt.mehr

Meistgelesene beiträge

Investoren erwarten steigende Renditen für 2019 und 2020
Drei Businessmann Figürchen schauen durch eine Lupe auf eine Börsenchart/ein Diagramm
News   02.08.2018   Marktanalyse

Die Mehrheit der Investoren in Deutschland, Frankreich und Großbritannien rechnet bereits für 2019 oder 2020 mit wieder steigenden Renditen, wie die Investitionsklima-Studie von Union Investment zeigt. Bei gleichen Renditen ein höheres Risiko eingehen würden von den 163 befragten Unternehmen nur noch 28 Prozent. Vor einem halben Jahr wären dazu noch 37 Prozent der Investoren bereit gewesen. Einen großen Bogen machen 63 Prozent der Investoren derzeit um Einzelhandelsimmobilien.mehr


Studentenwohnungen: Auf die Mikrolage kommt es an
Olympisches Dorf München Studentenwohnanlage
News   31.07.2018   Marktanalyse

Die Nachfrage nach Studentenwohnungen und Mikroapartments ist groß und Investoren schätzen den Renditevorsprung vor klassischen Wohnimmobilien, wie eine Analyse von CBRE zeigt. Im ersten Halbjahr 2018 wurden mehr als 1,6 Milliarden Euro in diese Assetklasse angelegt, 224 Prozent mehr als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Mittlerweile gibt es mehrere Spezialfonds. Bei Projektentwicklungen sollten Investoren laut CBRE unbedingt auf die Mikrolage achten.mehr


Bremen verkauft Investoren-Grundstück in der Überseestadt
Überseestadt Bremen Luftbild
News   24.07.2018   Projekt

In der Überseestadt Bremen werden Investoren für ein 12.131 Quadratmeter großes, unbebautes Grundstück gesucht. Eine Verpflichtung zur Errichtung von sozialem Wohnungsbau besteht nach Angaben der WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH, die im Auftrag der Freien Hansestadt für die Entwicklung, Erschließung und Vermarktung zuständig ist, nicht. Die Frist der öffentlichen Ausschreibung endet am 10. August.mehr


CDPQ investiert 250 Millionen kanadische Dollar in Avison Young
Finanzen mit Chart, Zahlentabelle und Taschenrechner
News   17.07.2018   Unternehmen

Der kanadische Vermögensverwalter Caisse de dépôt et placement du Québec (CDPQ) hat für 250 Millionen kanadische Dollar Vorzugsaktien des Gewerbeimmobilienberaters Avison Young gekauft. Das Geld soll unter anderem in weiteres internationales Wachstum und zur Erweiterung des Dienstleistungsangebots investiert werden. Auch Unternehmensübernahmen seien geplant, gab Mark E. Rose, Vorstandschef und CEO von Avison Young, in Toronto bekannt.mehr


Schweden kaufen Berliner Wohnimmobilien für 66 Millionen Euro
Blick auf Stadt und Fernsehturm bei Sonnenschein
News   13.07.2018   Unternehmen

Die Skjerven Group mit Sitz in Berlin hat für die schwedische Wohnungsgesellschaft Heimstaden AB ein Portfolio mit zehn Immobilien (484 Wohneinheiten und 27.831 Quadratmetern) in Berlin-Spandau gekauft. Der Kaufpreis liegt bei 66 Millionen Euro. Verkäufer der Wohnimmobilien ist ein Berliner Family Office.mehr


Wohninvestments: Transaktionsvolumen fast verdoppelt
Häuser auf und aus Geld
News   04.07.2018   Marktanalyse

Das Transaktionsvolumen am deutschen Wohninvestmentmarkt hat sich im ersten Halbjahr 2018 im Vergleich zum Vorjahr fast verdoppelt. NAI Apollo berichtet von 11,1 Milliarden Euro. Das entspricht einem Plus von rund 82 Prozent. Dr. Lübke & Kelber kommt auf 11,76 Milliarden Euro und eine Steigerung um 96 Prozent. Pro Wohneinheit ist der Durchschnittspreis laut Dr. Lübke & Kelber um 10,5 Euro auf 140.000 Euro gestiegen, nach NAI Apollo um 6,1 Prozent auf 130.500 Euro.mehr


GdW legt 10-Punkte-Plan für "neue deutsche Einheit" vor
Business People Jigsaw Puzzle Collaboration Team Concept
News   02.07.2018   Jahres-Pressekonferenz

Im Rahmen seiner Jahres-Pressekonferenz hat der Spitzenverband der Wohnungswirtschaft GdW eine positive Jahresbilanz gezogen. Fast 15 Milliarden Euro haben die im GdW organisierten Unternehmen 2017 in die Bewirtschaftung und den Neubau von Wohnungen investiert. Doch während in Ballungsgebieten der Schuh drückt, kämpfen andere Regionen mit Abwanderung. Der GdW-Präsident forderte eine "neue deutsche Einheit" in Stadt und Land.mehr


Gewerbeimmobilien: Deutschland unterbewertet als Investmentmarkt
Mann holt 500 Euro Geldscheine aus Briefumschlag
News   26.06.2018   Knight Frank

Kanada und Deutschland sind laut einer Analyse von Knight Frank als Investmentmärkte für Gewerbeimmobilien unterbewertet. Dabei sei Potenzial da: Der Immobilienberater geht davon aus, dass Kanada weitere 4,5 Milliarden US-Dollar Immobilienkapital pro Jahr anziehen könnte, im Fall von Deutschland könnten es zusätzliche 3,1 Milliarden US-Dollar sein.mehr


Swiss Life verleibt sich Beos ein
Carlswerk Köln
News   25.06.2018   Unternehmen

Swiss Life Asset Managers mit Hauptsitz in Zürich übernimmt die Berliner Beos AG. Damit soll die Position am deutschen Markt und der Zugang zu institutionellen Anlegern gestärkt werden. Beos ist auf Unternehmensimmobilien spezialisiert. Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der Kartellbehörden. Swiss Life erwartet den Vollzug für das dritte Quartal 2018.mehr


ZIA-Bericht: Immobilienbranche legt an Innovationskraft zu
Mitarbeiter sitzen an Tisch und halten Grafiken auf Devices in der Hand
News   25.06.2018   Digitale Transformation

Der Zentrale Immobilien Ausschuss (ZIA) hat zum zweiten Mal die Innovationskraft der Immobilienbranche untersucht. Der Think Tank des ZIA kommt in seinem Bericht zum Schluss, dass die Branche auf dem richtigen Weg ist. Vor allem der Bereich Smart Building ist auf dem Vormarsch. Ein Sonderthema in dieser Untersuchung war die Smart-Meter-Technologie.mehr


Allianz investiert 400 Millionen Euro in Londoner Studentenwohnungen
London Stadtansicht
News   22.06.2018   Unternehmen

Allianz hat in Großbritannien über ein Joint Venture mit dem kanadischen Pensionsfonds PSP Investments und dem Asset Manager Greystar Anteile an Chapter, einem Anbieter für Studentenwohnungen in London, erworben. Die Immobilientochter Allianz Real Estate will so ihre Präsenz in Großbritannien verstärken. Das Investitionsvolumen der Transaktion beträgt rund 400 Millionen Euro.mehr


Brickvest kündigt erstes Closing für Swiss-Fonds an
Taschenrechner vor Stapel aus Geldscheinen
News   22.06.2018   Unternehmen

Die Onlineplattform BrickVest mit Sitz in London gibt das erste Closing des Immobilienfonds "Harvest Investment 5" (HV5) bekannt. Der Fonds legt den Fokus auf Schweizer Immobilien und wurde in Partnerschaft mit dem eidgenössischen Asset Manager Acron konzipiert.mehr


Cofinimmo finanziert deutsche Pflegeheime über Kapitalerhöhung
Stella Vitalis Seniorenzentrum Weil am Rhein
News   20.06.2018   Unternehmen

Das belgische Immobilienunternehmen Cofinimmo will über eine Kapitalerhöhung 155 Millionen Euro bei den Aktionären einsammeln, wie das Unternehmen mitteilt. Mit dem Geld soll unter anderem der Kauf von 17 deutschen Pflegeheimen im Wert von 172 Millionen Euro finanziert werden.mehr


Deutsche Unternehmensimmobilien international beliebt
Carlswerk Köln
News   12.06.2018   Marktbericht

Deutsche Unternehmensimmobilien hatten lange einen Exotenstatus. Das scheint vorbei. Immer mehr internationale Investoren treten mit Portfoliokäufen in den Markt ein. Ein weiteres Indiz für die steigende Akzeptanz der Assetklasse zeigt sich an deutlich sinkenden Kapitalisierungsraten (Cap Rates). Gebremst werden Investments durch die hohe Eigennutzungsrate hierzulande. Das sind Kernergebnisse eines Marktberichts der Initiative Unternehmensimmobilien.mehr


Starwood scheitert mit Angeboten an CA Immo und Immofinanz
Nahaufnahme einer Männerhand mit Daumen runter
News   07.06.2018   Unternehmen

Rund 800 Millionen Euro soll US-Investor Starwood Capital den österreichischen Immobilienkonzernen CA Immo und Immofinanz angeboten haben, doch zu wenige Aktionäre waren am Kaufangebot interessiert. Das berichtet das "Amtsblatt" der "Wiener Zeitung". Damit ist der freiwillige Versuch einer Teilübernahme gescheitert.mehr


Investmenterfolg - Emotionen an der Börse kontrollieren
Aktienanalyse Aktienkurs mit Kugelschreiber
News   07.06.2018   Investment

Diese Ausführungen sollen dazu dienen, sich bei Geldanlageentscheidungen nicht von Einflüssen wie Angst, Gier, Neid, Hoffnung, Stolz, Enttäuschung oder zahlreichen weiteren sozialen Emotionen lenken zu lassen oder sich der Einflussfaktoren der eigenen – ggf. unökonomischen Handlungen – zumindest bewusst zu sein.mehr


Preise für Eigentumswohnungen in Süddeutschland steigen weiter
Stapel Euro Münzen auf Chart
News   05.06.2018   Marktanalyse

Die Wohnungspreise in Süddeutschland werden laut Wüest Partner weiter in die Höhe gehen. Beim Gros der 20 untersuchten Städte stiegen die Kaufpreise bereits in den vergangenen fünf Jahren doppelt so schnell wie die Mietpreise. Den größten Anstieg verzeichnete Heilbronn: Hier erhöhten sich die Kaufpreise um 88,7 Prozent, mehr als doppelt so schnell wie die Mieten (40,4 Prozent). Im Schnitt erzielten kleine Wohnungen knapp neun Prozent höhere Mieten.mehr


EU-Bank stellt 100 Millionen Euro an Vivawest bereit
Euro
News   04.06.2018   Investitionsplan

Das Wohnungsunternehmen Vivawest und die Europäische Investitionsbank (EIB) haben einen Kreditvertrag über 100 Millionen Euro abgeschlossen. Vivawest wird die Gelder für den Bau von rund 900 Wohneinheiten nach dem KfW-55-Standard in verschiedenen Städten und Gemeinden in Nordrhein-Westfalen einsetzen.mehr


25 Prozent der Projektentwickler wollen über die Crowd finanzieren
Hausfinanzierung genehmigt
News   17.05.2018   EY-Studie

Fast allen Projektentwicklern und Investoren ist Crowdfunding für Immobilien inzwischen ein Begriff. Jeder vierte Befragte plant bereits konkret, über die Crowd zu finanzieren. Das sind Ergebnisse einer Umfrage von EY Real Estate. Die Mehrheit sieht die beste Eignung von Crowdkapital für die Assetklassen Büro und Wohnen. Insgesamt können sich 52 Prozent aller Befragten eine Finanzierung über eine Crowdfunding-Plattform zumindest vorstellen.mehr


Pflegeimmobilien: Spitzenrendite noch konstant bei fünf Prozent
Rollstuhlfiguerchen wird auf 10-Euro-Schein geschoben
News   16.05.2018   CBRE

Das Transaktionsvolumen am deutschen Investmentmarkt für Pflegeimmobilien wurde im ersten Quartal 2018 von 166 Millionen Euro im Vorjahr auf 339 Millionen Euro mehr als verdoppelt. CBRE erwartet für das Gesamtjahr ein starkes Ergebnis von mehr als einer Milliarde Euro. Die Spitzenrendite blieb im Vergleich zum Jahresende 2017 konstant bei fünf Prozent. Zwar ist der Renditevorsprung gegenüber anderen Assetklassen damit noch vorhanden, baut sich jedoch laut CBRE kontinuierlich ab.  mehr


Druck auf Property Manager wächst – Nachhaltigkeit ist gefragt
Portrait thinking handsome man looking up with idea light bulb above head isolated on gray wall back
News   15.05.2018   Sustainability Policy

Immer mehr Asset Manager fordern – auf Druck von Immobilieninvestoren – Nachhaltigkeits-Reportings von ihren Property Managern. Das ist umfangreich, lohnt sich aber. Was zu tun ist, um dabei zu sein, erklärt Oliver Oser, Managing Director bei Vistra für den Bereich Property Management.mehr


Schroders kauft belgischen Hotelinvestor Algonquin
Hyatt Regency Düsseldorf
News   04.05.2018   Unternehmen

Der Vermögensverwalter Schroders hat den Hotelinvestor- und -manager Algonquin gekauft. Das belgische Unternehmen verwaltet nach eigenen Angaben Hotelimmobilien im Wert von mehr als 1,8 Milliarden Euro. Der Deal beinhaltet mehrere Co-Investments mit Kunden von Algonquin. Künftiger Head of Schroder Real Estate Hotels wird Algonquin-CEO Frédéric de Brem.mehr


Nassauische Heimstätte investiert in Neubauprojekte in Frankfurt
Naheimst Da Vinci Garten Grundsteinlegung
News   25.04.2018   Projekte

Die Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte/Wohnstadt unterhält derzeit gleich mehrere Neubauprojekte in Frankfurt am Main. In Frankfurt-Rebstock und Frankfurt-Riederwald begeht das Wohnungsunternehmen dabei Neuland. Bis 2021 plant das Wohnungsunternehmen Investitionen in Höhe von rund 1,5 Milliarden Euro.mehr


Allianz und Scape gründen Joint Venture für australische Studentenwohnheime
Haende mit einzelnen Puzzleteilen
News   24.04.2018   Unternehmen

Allianz Real Estate und Scape Australia (SAF) haben den gemeinsamen Immobilienfonds "Scape Australia JV 2" gegründet. Es handelt sich um einen geschlossenen Fonds, der in Studentenwohnheime in Australien investiert.mehr


Interesse an deutschen Immobilien lässt nach: Macht sich Vorsicht breit?
Risiko
News   19.04.2018   Brickvest

Während die Risikoakzeptanz der Deutschen weiterhin gegen den Trend steigt, wie die März-Umfrage von Brickvest zeigt, agieren ausländische Investoren immer vorsichtiger. Auffällig ist, dass nicht nur sie, sondern auch inländische Akteure zunehmend die Finger von deutschen Gewerbeimmobilien lassen: 22 Prozent der deutschen institutionellen Investoren bevorzugen den britischen Markt, nach 18 Prozent im ersten Quartal 2017. Deutschland als Hotspot nannten nur noch 37 Prozent (Q1 2017: 53 Prozent).mehr


Offene Immobilienfonds: Mit Hotelinvestments die Rendite aufpäppeln
Hotel Klingel Empfang
News   19.04.2018   Märkte

Offene Immobilienfonds werden von Anlegern noch mit Geld überhäuft, wovon inzwischen ein wachsender Teil in den Erwerb von Hotels gesteckt wird. Das soll der Rendite zugutekommen. Doch auch für die Situation, dass der Mittelzufluss abebbt, sind die meisten Fonds gewappnet.mehr


Institutionelle Investoren setzen auf Joint Ventures und Club Deals
Aktienkurs, Börsenkurs, Chart und Euro Geldscheine
News   17.04.2018   Investment Intentions Survey 2018

Joint Ventures und Club Deals werden 2018 die beliebtesten Anlagevehikel von Institutionellen sein. Investieren wollen sie in diesem Jahr 51,1 Milliarden Euro in Immobilien. Das sind Ergebnisse des "Investment Intentions Survey" des europäischen Verbands für nicht-gelistete institutionelle Immobilienanlagen (Inrev). Wohin soll das Geld fließen? Großbritannien gaben 66,1 Prozent der Investoren an. Frankreich (62,5 Prozent) und Deutschland (60,1 Prozent) folgen auf Rang zwei und drei.mehr


Investment: Es mangelt an Hotels am deutschen Markt
haushaltsplan 2004 - ein monopoly-glücksspiel mit vielen (steuer-)unbekannten; fotomontage: meyer 11
News   13.04.2018   Studien

Im ersten Quartal 2018 wurden laut CBRE und JLL rund 40 Prozent weniger Hotels gehandelt als in den ersten drei Monaten des Vorjahres. BNP Paribas Real Estate (BNPPRE) geht von einem Rückgang des Umsatzes von 45 Prozent aus, Colliers von 47 Prozent, in den Top-Märkten sollen es sogar mehr als 50 Prozent sein. Als Grund nennen alle Studien den massiven Produktmangel bei den Hotelimmobilien. Die Nachfrage bleibe indessen hoch.mehr


Übernahme: Hammerson lehnt Angebot von Klépierre erneut ab
Shopping-Center Bullring, Birmingham
News   12.04.2018   Unternehmen

Der französische Shopping-Center-Investor Klépierre will den britischen Immobilienkonzern Hammerson schlucken. Es ist bereits der zweite Vorstoß. Doch die Briten lehnen nun auch das erhöhte Übernahmeangebot ab: Hammerson fühlt sich mit 5,7 Milliarden Euro unterbewertet.mehr


Wohninvestments: Große Portfoliodeals dominieren den Markt
Euro, Häuser, Investition, Immobilien
News   06.04.2018   NAI Apollo

Die großvolumige Übernahme der Buwog durch Vonovia hat laut NAI Apollo auf dem deutschen Investmentmarkt für Wohnportfolios zum besten Jahresstart seit dem Rekordjahr 2015 geführt. Insgesamt wurden im ersten Quartal 47.900 Wohnungen für 6,9 Milliarden Euro gehandelt, davon kommen 27.000 Wohnungen von der Buwog. 2018 werden laut NAI Apollo aber eher hochpreisige Projektverkäufe sowie mittlere und kleine Portfoliodeals das Marktgeschehen prägen.mehr


Einzelheiten zu § 6b Abs. 2a EStG
Hände voller Münzen vor EU-Fahne
News   05.04.2018   BMF-Kommentierung

Das BMF hat verschiedene Zweifelsfragen im Zusammenhang mit der Anwendung des § 6b Abs. 2a EStG dargestellt. Dieses Schreiben ergeht vor allem im Zusammenhang mit der Rechtsprechung des BFH zu dieser Bestimmung.mehr


Assekuranz: Allianz will deutlich mehr in Immobilien investieren
Andreas Lindner
News   26.03.2018   Unternehmen

Die Deutschlandsparte des Versicherers Allianz will das Engagement in Immobilien massiv ausbauen. Chancen sieht Anlagechef Andreas Lindner vor allem bei gewerblichen Großprojekten. Deutsche Wohnimmobilien hält er hingegen nicht für aussichtsreich, wie er im Interview mit der Wirtschaftszeitung "Euro am Sonntag" sagte. Bei Aktien wiederum will die Allianz den Anteil strukturell ausbauen.mehr


US-Investor Starwood ist an CA Immo und Immofinanz interessiert
Dietmar Reindl
News   22.03.2018   Unternehmen

Der US-Investor Starwood Capital will bei den österreichischen Immobilienunternehmen CA Immo und Immofinanz einsteigen. Es soll ein freiwilliges Übernahmeangebot in einer Höhe von insgesamt knapp 814 Millionen Euro vorliegen. Eine luxemburgische Tochtergesellschaft wolle bis zu 26 Prozent der Inhaberaktien von CA Immo und fünf Prozent der Papiere von Immofinanz kaufen, teilte Starwood mit.mehr


Mietsteigerungspotenzial: Nahversorgung schlägt Shopping-Center
Frankfurt Zeil Shopping-Center
News   20.03.2018   Einzelhandel

Für Shopping-Center gibt es kaum noch Mietsteigerungspotenzial, während Nahversorgungsimmobilien ungebrochen attraktiv für Investoren sind. Das ist ein Fazit, das Experten der BBE Handelsberatung und der IPH Handelsimmobilien nach Gesprächen auf der Immobilienmesse Mipim 2018 gezogen haben.mehr


Investments: "Industrie und Logistik" überholt Büroimmobilien
Druckerei, Rollenoffsetpapier
News   20.03.2018   CBRE

45 Prozent der europäischen Investoren wollen ihre Aktivitäten 2018 ausbauen (2017: 41 Prozent). Das ist ein Ergebnis der Studie „EMEA Investor Intentions Survey 2018“ von CBRE. Dabei gaben zirka 33 Prozent der Befragten an, verstärkt in den Sektor Industrie und Logistik investieren zu wollen. Büroimmobilien stehen nur noch bei etwa 26 Prozent der Anleger im Fokus.mehr


Investitionsabzugsbetrag bei Investition im Sonderbetriebsvermögen
Stapel Euro Münzen auf Chart
News   20.03.2018   BFH-Kommentierung

Durch Beschluss vom 15.11.2017 hat der BFH klargestellt, dass ein Investitionsabzugsbetrag, der zu Lasten des Gesamthandvermögen gebildet wurde, nicht deshalb rückgängig zu machen ist, weil die spätere Investition im Sonderbetriebsvermögen eines Gesellschafters erfolgt.mehr


Investmentmarkt Europa: Asiaten verdoppeln Kapitaleinsatz
London Büro-Architektur
News   14.03.2018   Cushman & Wakefield

Asiatische Investoren sind weiterhin aktiv an den weltweiten Immobilienmärkten. 52 Prozent des Kapitals und 46 Prozent aller grenzüberschreitenden Aktivitäten 2017 stammten aus der Region Asien-Pazifik. Das ist ein Ergebnis des "Global Investment Atlas 2018", den Cushman & Wakefield am zweiten Tag der Mipim vorgestellt hat. Verluste in Nordamerika bedeuteten einen Gewinn für Europa: Die Investitionen aus Asien stiegen gegenüber dem Vorjahr um 96 Prozent.mehr


Allianz Real Estate investiert 8,9 Milliarden Euro
Stapel Euro Münzen auf Chart
News   09.03.2018   Unternehmen

8,9 Milliarden Euro hat Allianz Real Estate 2017 investiert, so viel wie noch nie bisher. Einschließlich der Verkäufe umfasste das Transaktionsvolumen zehn Milliarden Euro. Die Assets under Management erreichten nach Unternehmensangaben ein Volumen von 56 Milliarden Euro. Bis Ende 2020 will CEO François Trausch das verwaltete Immobilienvermögen auf 75 Milliarden Euro steigern.mehr


Beteiligung an PropTechs: Immobilieninvestoren scheuen Risiko
Große Hand mit Binärcode greift nach kleinem Mann
News   09.03.2018   PwC-Survey

Nur wenige Immobilieninvestoren nutzen bisher die Potenziale der Digitalisierung für ihr Geschäft. Zu diesem Ergebnis kommt der "Real Estate Investor Survey" der Beratungsgesellschaft PwC, für den neben der Abfrage von Cap-Rates erstmals auch Interviews zur Bedeutung von PropTechs geführt wurden. Vielen ist das Investitionsrisiko bei jungen Startups noch zu hoch. 75 Prozent der Investoren wollen abwarten, welche Produkte sich etablieren, bevor sie handeln.mehr


Altes Polizeipräsidium: 100 Millionen Euro für den Frankfurter Wohnungsbau
Altes Polizeipräsidium Frankfurt
News   07.03.2018   Investment

Die hessische Landesregierung hat das Alte Polizeipräsidium in Frankfurt am Main für 212,5 Millionen Euro an die Düsseldorfer Gerchgroup verkauft. Im Streit zwischen Stadt und Land hat Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) daraufhin dem hessischen Finanzminister Thomas Schäfer (CDU) Spekulation vorgeworfen. Das Land reagierte und stellt nun konkrete Pläne vor: Rund 100 Millionen Euro aus dem Verkauf sollen direkt in den Frankfurter Wohnungsmarkt fließen.mehr


Immobilieninvestments: Risikokennziffern aufgepasst!
Drei Businessmann Figürchen schauen durch eine Lupe auf eine Börsenchart/ein Diagramm
Top-Thema 26.02.2018 Risikokennziffern aufgepasst!

Bei Immobilieninvestments richtet sich der Blick vieler Investoren vor allem auf die Rendite und das Vielfache der Jahresmiete. Zur Abschätzung der Risiken, die in Immobilienengagements stecken, ist diese Betrachtungsperspektive unzureichend. Insbesondere in der aktuellen Marktsituation.  mehr


Gute Investitionschancen in großen Mittelstädten
Konstanz am Bodensee - Luftaufnahme
News   21.02.2018   Gewos

Immobilien in den Metropolen sind stark nachgefragt, hochpreisig und zunehmend weniger rentabel. Mittelstädte mit mindestens 50.000 Einwohnern, explizit Universitätsstädte, bieten weiterhin Immobilieninvestments mit hohen Renditeaussichten. Das ist das Fazit eines Sonderberichts des Beratungsunternehmens Gewos im Rahmen des ZIA-Frühjahrsgutachtens 2018.mehr


Büroimmobilien: Investoren zieht es nach London
London Büro-Architektur
News   08.02.2018   Knight Frank

London bleibt ein Magnet für Büroimmobilien-Investoren. Laut Knight Frank hat 2017 keine andere Metropole weltweit mehr internationales Kapital angezogen – trotz Brexit. Ein treibender Faktor seien Spitzenrenditen von 4,25 Prozent in der City of London und 3,5 Prozent im West End. Sie liegen über denen anderer bedeutenden europäischen Märkte wie Paris mit derzeit 3 Prozent oder Berlin mit 3,1 Prozent. Auch Frankfurt am Main spielt in der Top-Liga mit.mehr


Büroinvestments: Abstand von Mieten und Renditen in A- und B-Städten wächst
Blick auf Frankfurt mit Hochhäusern
News   06.02.2018   Catella

Die Büromieten in den sieben deutschen A-Städten sind 2017 im Vergleich zum Vorjahr mit durchschnittlich 3,3 Prozent deutlich stärker gestiegen als in den von Catella untersuchten 13 B-Städten mit 2,4 Prozent. Grund sei eine hohe Neigung der Investoren hin zu Topmärkten und die zu geringe Neubautätigkeit. Auch der Rendite-Abstand zwischen A- und B-Standorten wird größer und liegt bei aktuell 203 Basispunkten. mehr


Immobilieninvestments: Europäische Investoren erwarten Wendepunkt im Zyklus nicht vor 2020
Person hält grünes Modellhaus auf der Hand
News   01.02.2018   Union Investment

Das Angebot an Immobilien ist mager. Das treibt die Preise – europäische Investoren erwarten eine Trendwende im Zyklus nicht vor 2020. Die größte Wertsteigerung wird für 2018 bei Logistik erwartet. Union Investment sieht jetzt Chancen zur Innovation. "Die anhaltende Produktknappheit wird die Entwicklung in den Unternehmen vorantreiben", sagt Olaf Janßen, Leiter Research bei der Union Investment Real Estate GmbH. Erhebliches Potenzial liegt im Bereich Nachhaltigkeit.mehr


Hotelinvestments: Steht eine Trendwende bevor?
Geschäftsmann arbeitet im Hotelzimmer
News   25.01.2018   Märkte

Obwohl Hotelprojektentwicklungen boomen, war erstmals seit acht Jahren das Transaktionsvolumen wieder rückläufig. In diesem Jahr dürften Hotels bei Investoren weiter gefragt bleiben. Doch es werden Stimmen lauter, dass eine Trendwende bevorstehen könnte. Eine Analyse.mehr


Wohnpreisanstieg hält an – gute Investmentchancen in ausgewählten B-Städten
Blick über Dächer und Sehenswürdigkeiten
News   24.01.2018   ZBI/Immowelt

Die Mieten und Kaufpreise für Wohnimmobilien steigen weiter. Nicht nur in den Metropolen, sondern auch in den Wohnungsmärkten der „zweiten Reihe“. Etwa für Hannover prognostiziert das Maklerportal Immowelt einen Kaufpreisanstieg um 25 Prozent bis 2020, für Nürnberg sogar ein Plus von 26 Prozent. Das sind fast Münchner Verhältnisse (plus 28 Prozent). Doch die regionalen Unterschiede in den B- und C-Städten sind groß, wie eine Studie von ZBI zeigt.mehr


Becken gründet Investmentgesellschaft
Michael Becken (links) und Kai Stolzenberg
News   23.01.2018   Unternehmen

Das Immobilienunternehmen Becken bündelt den Geschäftsbereich "Investment Management und Fonds" in der Becken Invest GmbH. Die Gesellschaft wurde neu gegründet. Prof. Dr. Michael Becken, Geschäftsführer der Becken Holding GmbH, übernimmt auch die Geschäftsführung der Becken Invest GmbH. Außerdem wurde Kai Stolzenberg in die Geschäftsführung berufen.mehr