News 22.07.2019 Business Knigge

Kein Business ohne Internet. Welche Regeln bestehen im Geschäftsleben für Social Media, E-Mails, SMS oder WhatsApp? Gibt es einen E-Knigge? Kurz zusammengefasst die wichtigsten Regeln.mehr

no-content
News 19.07.2019 BMF

Die Finanzverwaltung hat die Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff (GoBD) neu gefasst und veröffentlicht.mehr

no-content
News 19.07.2019 BMF

Mit Schreiben vom 2.7.2019 hat das BMF die aktualisierten Taxonomien zur E-Bilanz veröffentlicht, die grundsätzlich ab dem Wirtschaftsjahr 2020 angewandt werden müssen.mehr

no-content
News 18.07.2019 Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde

Die ESMA hat ihren 23. Satz an Durchsetzungsentscheidungen (ESMA Extracts) europäischer Enforcement-Stellen aus der vertraulichen Datenbank veröffentlicht.mehr

no-content
News 18.07.2019 Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde

Die ESMA hat eine Verlautbarung zu IAS 12 veröffentlicht, in der sie ihre Erwartungen an die Umsetzung der Vorgaben zum Ansatz aktiver latenter Steuern aufgrund steuerlicher Verlustvorträge in IFRS-Abschlüssen darlegt.mehr

no-content
Umfrage
Inwiefern beschäftigen Sie sich mit dem Thema Brexit?
Beim Brexit sind momentan viele Möglichkeiten denkbar. Wie gehen Sie damit um? [Umfrageergebnis wird angezeigt, sobald Sie abgestimmt haben.]
News 17.07.2019 BFH-Kommentierung

Eine auf ausländischem Recht beruhende Buchführungspflicht eines Steuerpflichtigen führt zugleich zu Mitwirkungspflichten im deutschen Steuerverfahren, so entschied der BFH kürzlich. Dies war bislang höchst strittig.mehr

no-content
News 16.07.2019 BFH-Kommentierung

Wird im Jahr der Erteilung einer Pensionszusage eine Pensionsrückstellung gebildet und werden in diesem Jahr neue „Heubeck-Richttafeln“ veröffentlicht, gibt es keinen Unterschiedsbetrag, der auf 3 Jahre zu verteilen ist. Dies hat der BFH in einem Beschluss entschieden. Damit stellt er sich gegen die Auffassung der Finanzverwaltung.mehr

no-content
News 15.07.2019 Forderungsmanagement

Mit Ablauf des 31.12. eines jeden Jahres verjähren alle Zahlungsansprüche des täglichen Geschäftsverkehrs, die der regelmäßigen Verjährungsfrist (3 Jahre) unterliegen. Ende 2019 verjähren also die Forderungen, die 2016 entstanden sind. Wichtige Informationen zu Verjährungsfrist und Mahnverfahren finden Sie hier.mehr

no-content
News 15.07.2019 Praxis-Tipp

Viele Studenten und Schüler nutzen ihre Ferien, um neben Schule und Studium etwas dazuzuverdienen. Damit der Job steuerfrei bleibt, müssen einige Besonderheiten beachtet werden.mehr

no-content
News 11.07.2019 Fußballtrainer

Bei einem Sky-Bundesliga-Abo eines hauptamtlichen Fußballtrainers entscheidet die tatsächliche Verwendung über die steuerliche Absetzbarkeit. Diese ist im Einzelfall genau zu prüfen.mehr

no-content
Newsletter Finance
Newsletter Finance

Aktuelle Informationen aus dem Bereich Rechnungswesen frei Haus - abonnieren Sie unseren Newsletter:

  • Neuigkeiten aus dem Finanz- und Rechnungswesen
  • Bilanzierung nach Handels- und Steuerrecht
  • Fragen aus der Praxis - beantwortet von unseren Autoren
News 11.07.2019 FG Kommentierung

Die unmittelbare elektronische Erfassung der Fahrtwege eines betrieblichen Fahrzeugs durch ein technisches System reicht zur Führung eines Fahrtenbuches nicht aus. Zusätzlich müssen neben dem Bewegungsprofil auch die Fahrtanlässe zeitnah erfasst werden. Eine technische Lösung, die auch nach Jahren noch Änderungen zulässt, kann nicht als elektronisches Fahrtenbuch anerkannt werden.mehr

no-content
News 10.07.2019 Gesetzesänderung

Der Bundesrat hat einer Gesetzesänderung zugestimmt, die steuerliche Erleichterungen für Bauherren neuer Mietwohnungen bringt. Lesen Sie hier wie die neue Sonderabschreibung ausgestaltet ist.mehr

no-content
News 09.07.2019 BFH-Kommentierung – doppelte Haushaltsführung

Aufwendungen für Einrichtungsgegenstände und Hausrat für eine zur doppelten Haushaltsführung genutzte Wohnung fallen nicht unter die  Höchstbetragsbegrenzung von 1.000 EUR und sind daher in vollem Umfang als Werbungskosten abziehbar. Damit stellt sich der BFH gegen die Auffassung der Finanzverwaltung.mehr

no-content
News 08.07.2019 Elektronisches Berichterstattungsformat

Die EU-Kommission hat die Delegierte Verordnung (EU) 2018/815 veröffentlicht, nach der alle börsennotierten Unternehmen in der gesamten Europäischen Union verpflichtet sind, ihre Jahresabschlüsse ab dem 1.1.2020 digital in einem einheitlichen Berichtsformat als Inline-XBRL-Dokumente einzureichen.mehr

no-content
News 04.07.2019 Studie KfW Research

Die Hälfte aller Betriebsinhaber kleiner und mittlerer Unternehmen schätzen den Kaufpreis ihrer Firma auf bis zu 175.000 EUR ein. Damit bewerten sie ihren Betrieb sogar häufig eher als etwas zu niedrig als zu hoch. Das ergab eine aktuelle Studie von KfW Research, die den Generationenwechsel im Mittelstand seit Längerem begleitet und nun erstmals repräsentative Ergebnisse zur Kaufpreiserwartung ermittelt hat.mehr

no-content
Online-Seminare

Ausgewiesene Experten informieren Sie zu festen Terminen über aktuelle Themen und Dauerbrenner in Ihrem Fachgebiet.

Alle anzeigen
News 03.07.2019 Praxis-Tipp

Der Abzug eines Investitionsabzugsbetrags ist rückgängig zu machen, soweit dieser nicht bis zum Ende des dritten auf das Wirtschaftsjahr des Abzugs folgenden Wirtschaftsjahres hinzugerechnet wurde. Dabei stellt sich die Frage, ob dies auch solche Fälle betrifft, in denen das begünstigte Wirtschaftsgut zwar angeschafft wurde, die Hinzurechnung aber unterblieben ist.mehr

no-content
News 02.07.2019 BFH-Kommentierung

Der BFH hat dem EuGH die Frage zur Entscheidung vorgelegt, welche Angaben des in einem anderen Mitgliedstaat ansässigen Steuerpflichtigen zur Bezeichnung der "Nummer der Rechnung" in einem Vorsteuervergütungsantrag erforderlich sind.mehr

no-content