BMF äußert sich zu EC-Karten-Umsätzen im Kassenbuch
News   02.08.2018   DStV
BMF äußert sich zu EC-Karten-Umsätzen im Kassenbuch

Gegenüber dem Deutschen Steuerberaterverband e.V. (DStV) hat sich das BMF zur Buchung von EC-Karten-Umsätzen in der Kassenführung schriftlich geäußert.mehr

IFRS oder HGB - eine Entscheidungshilfe
Taschenrechner und Kugelschreiber liegen auf Rechnungen
Top-Thema 23.07.2018 Rechnungslegung nach HGB und IFRS

Nationale Rechnungslegung nach HGB und internationale Rechnungslegung nach IFRS unterscheiden sich in grundlegenden Dingen. Trotzdem wird seit über zehn Jahren kontrovers diskutiert, ob ein einheitlicher Rechnungslegungsstand für alle Unternehmen und deren Niederlassungen im In- und Ausland sinnvoll ist.mehr

Digitalisierung in der Buchhaltung
industry 4.0
Top-Thema 12.07.2018 Digitale Buchführung ohne den Menschen

Junge Menschen sind mit der digitalen Technik aufgewachsen. Als "Digital Natives" haben sie keine Scheu, sich elektronischen Anwendungen anzuvertrauen. In der Gesellschaft wird zwar darüber diskutiert, dass Fahrzeuge autonom fahren sollen, dass Roboter Pakete zustellen oder unsere Bankgeschäfte online oder am Automaten erledigt werden. Grundsätzlich infrage gestellt werden diese Anwendungen aber nicht ernsthaft. In den Unternehmen entwickelt sich Industrie 4.0 zu selbstständig arbeitenden Dispositions- und Steuerungssystemen. Autonome Fertigungsanlagen entscheiden selbst über die Reihenfolge der zu bearbeitenden Fertigungsaufträge. In den Verwaltungsabteilungen werden immer mehr digitale Anwendungen genutzt, miteinander verbunden und ohne menschliche Eingriffe betrieben. Vor dieser Entwicklung kann und will die Buchhaltung sich nicht verstecken. Wie weit ist es noch bis zur autonomen Buchführung?mehr

Fit für die digitale Zukunft
Mann im Anzug hält Tablett das mit verschiedenen Symbolen vernetzt ist
News   10.07.2018   PwC-Studie

Die Digitalisierung verändert das Finanz- und Rechnungswesen zunehmend. Endlich haben die Unternehmensentscheider erkannt, dass sie nur dann wettbewerbsfähig bleiben können, wenn sie ihre Fachbereiche fit für die digitale Zukunft machen und mit anpacken, neue Technologien zu integrieren. Die Studie von PwC liefert dazu interessante Ergebnisse.mehr

Elektronische Rechnungen: Die X-Rechnung kommt
Frau mit Rechnungsübersicht auf Tablet (2)
Top-Thema 09.07.2018 Die X-Rechnung könnte europäischer Standard werden

Mit dem E-Rechnungsgesetz sollen die Vorgaben der Richtlinie 2014/55/EU der Europäischen Union vom 16.4.2014 noch in diesem Jahr in nationales Recht umgesetzt werden. Das E-Rechnungsgesetz schafft damit eine verbindliche Rechtsgrundlage für den Empfang und die Verarbeitung elektronischer Rechnungen durch öffentliche Auftraggeber in Deutschland und Europa.mehr

Anwendungserlass zur AO im Hinblick auf die Kassen-Nachschau ergänzt
Junge Frau tippt etwas in elektronische Kasse ein
News   05.07.2018   BMF-Schreiben - Kassen-Nachschau

Mit einem aktuellen Schreiben hat das BMF den Anwendungserlass zur AO um umfangreiche Ausführungen zur ab 1.1.2018 möglichen Kassen-Nachschau ergänzt. Die Ergänzung findet ab sofort Anwendung.mehr


Unsere themenseiten
Abzug von Beiträgen zur Berufsgenossenschaft
News   25.06.2018   Aus der Praxis - für die Praxis

Unter der Rubrik „Aus der Praxis ‒ für die Praxis“ greifen wir Kundenanfragen aus dem Bereich Jahresabschluss, Buchhaltung und Steuern auf, die ein Fachautor für uns beantwortet. Heute eine Frage zum Betriebsausgabenabzug für die Beiträge zur Unfallversicherung der Berufsgenossenschaft.mehr

Archivierung von Rechnungen im PDF-Format GoBD-gerecht?
News   20.06.2018   Aus der Praxis - für die Praxis

Unter der Rubrik „Aus der Praxis ‒ für die Praxis“ greifen wir Kundenanfragen aus dem Bereich Jahresabschluss, Buchhaltung und Steuern auf, die ein Fachautor für uns beantwortet. Heute eine Frage zur Archivierung von elektronischen Eingangsrechnungen.mehr

Kassenbericht und Kassenbuch
2
News   04.06.2018   Aus der Praxis - für die Praxis

Unter der Rubrik „Aus der Praxis ‒ für die Praxis“ greifen wir Kundenanfragen aus dem Bereich Jahresabschluss, Buchhaltung und Steuern auf, die ein Fachautor für uns beantwortet. Heute die Frage: Ist es bei Buchführungspflichtigen (z. B. einer GmbH) für die Kassenbuchführung ausreichend, wenn lediglich die täglichen Kassenberichte aneinandergereiht werden?mehr

Kassenführung – Besonderheiten
Top-Thema 22.05.2018 Kassenführung: Bei Einnahmen-Überschussrechnung kein Kassenbuch erforderlich

Unabhängig von der Art der Gewinnermittlung besteht für den Unternehmer die Verpflichtung, Betriebseinnahmen und Betriebsausgaben durch Belege nachzuweisen. Allerdings gibt es für die Bilanzierung und die Einnahmen-Überschuss-Rechnung unterschiedliche Regelungen, wie die Einnahmen und Ausgaben aufzuzeichnen sind. Die Aussage des BFH ist eindeutig: Wer seinen Gewinn mithilfe einer Einnahmen-Überschuss-Rechnung ermittelt, ist nicht verpflichtet, ein Kassenbuch zu führen.mehr

Newsletter Finance

Aktuelle Informationen aus dem Bereich Rechnungswesen frei Haus - abonnieren Sie unseren Newsletter:

  • Neuigkeiten aus dem Finanz- und Rechnungswesen
  • Bilanzierung nach Handels- und Steuerrecht
  • Fragen aus der Praxis - beantwortet von unseren Autoren
Elektronische Kassenführung und Schätzungsbefugnis der Finanzverwaltung
News   08.05.2018   BFH-Kommentierung

Betriebsprüfer der Finanzverwaltung nehmen die Aufzeichnungen der Bareinnahmen regelmäßig unter die Lupe. Insbesondere bei Betrieben mit einem hohen Anteil an Bareinnahmen nutzen Betriebsprüfer jede Möglichkeit, die Ordnungsmäßigkeit der Kassenführung infrage zu stellen, um die Betriebseinnahmen um einen geschätzten Betrag zu erhöhen. Nun zeigt der BFH die Grenzen auf, die das Finanzamt nicht überschreiten darf.mehr

Informationsaustausch
News   25.04.2018   Digitalisierung in der Buchhaltung

Die Buchhaltung steht nicht für sich allein, sie ist eingebunden mit vielen Kontakten in eine heterogene Welt. Und diese wird mehr und mehr digital. Um einfach, schnell, sicher und kostengünstig mit den Partnern kommunizieren zu können, muss die Buchhaltung Informationen digital austauschen. Beim Informationsaustausch mit den Steuerberatern, Wirtschaftsprüfern, Behörden oder Banken wird das Verlangen nach Digitalisierung groß.mehr

Was bei Geschenke an Geschäftsfreunde zu beachten ist
News   23.03.2018   Geschenke an Geschäftsfreunde

Der Betriebsausgabenabzug für Geschenke an Geschäftsfreunde ist nur bis in Höhe einer Freigrenze möglich. Kosten Geschenke mehr, ist insgesamt kein Betriebsausgabenabzug möglich. Außerdem sind weitere Voraussetzungen zu erfüllen.mehr

Elektronische Reisekostenabrechnung
News   22.03.2018   Digitalisierung in der Buchhaltung

Die Abrechnung der Reisekosten leidet immer unter den zeitlichen Verzögerungen. Zunächst lassen sich die Mitarbeiter Zeit, um die Abrechnungen auszufüllen und an die Buchhaltung zu schicken. Dadurch wird eine zeitnahe Verbuchung oft unmöglich, Periodengrenzen werden überschritten. Danach wartet der Mitarbeiter auf die Prüfung und Überweisung der ausgelegten Beträge. Das dauert immer zu lange. Alle Beteiligte können zufrieden gestellt werden, wenn die Reisekostenabrechnung mithilfe digitaler Abläufe erledigt wird.mehr

Innergemeinschaftlicher Erwerb von Holland und Dänemark
News   19.03.2018   Aus der Praxis - für die Praxis - Rechnungsangaben

Unter der Rubrik „Aus der Praxis ‒ für die Praxis“ greifen wir Kundenanfragen aus dem Bereich Jahresabschluss, Buchhaltung und Steuern auf, die ein Fachautor für uns beantwortet. Heute die Frage: Welche Angaben müssen auf der Rechnung von Lieferanten aus Holland und Dänemark enthalten sein?mehr

Online-Seminare

Ausgewiesene Experten informieren Sie zu festen Terminen über aktuelle Themen und Dauerbrenner in Ihrem Fachgebiet.

Alle anzeigen
Schätzung von Besteuerungsgrundlagen
News   08.03.2018   FG-Kommentierung

Entdeckt der Betriebsprüfer zum Beispiel Fehler bei der Kassenführung und verwirft er diese, kann es zu Hinzuschätzung von Umsätzen kommen. Das Finanzgericht Düsseldorf hat zu den Voraussetzungen einer Hinzuschätzung Stellung bezogen.mehr

Elektronische Rechnungsprüfung
News   26.02.2018   Digitalisierung in der Buchhaltung

Die digitale Rechnung taucht über elektronische Kommunikationswege immer öfter in der Kreditorenbuchhaltung auf. Jetzt gilt es, das zu nutzen und die Vorteile der Digitalisierung in die Buchhaltung zu holen. Der gesamte Prozess der Verarbeitung von Eingangsrechnungen kann durch digitale Abläufe optimiert werden. Das schließt den elektronischen Transport ebenso ein wie die digitale Freigabe und automatisierte Verbuchung der genehmigten Rechnungen.mehr

Wie wird eine Mehr- oder Minderkilometer-Abrechnung korrekt erfasst?
News   22.02.2018   Aus der Praxis ‒ für die Praxis ‒ Leasing

Unter der Rubrik „Aus der Praxis ‒ für die Praxis“ greifen wir Kundenanfragen aus dem Bereich Jahresabschluss, Buchhaltung und Steuern auf, die ein Fachautor für uns beantwortet. Heute die Frage zu Leasing, wie die Endabrechnung von Mehr- oder Minderkilometern in der Buchhaltung zu erfassen ist.mehr

Der elektronische Rechnungseingang
News   21.02.2018   Digitalisierung im Rechnungswesen ‒ Buchhaltung

Die Anzahl der elektronischen Eingangsrechnungen nimmt deutlich zu. Grundsätzlich verursacht das für den Rechnungsempfänger in der Kreditorenbuchhaltung einen zusätzlichen Aufwand. Welche Vorteile diesen Nachteil aufwiegen, lesen Sie hier.mehr

Bilanzbuchhalter ‒ Umfang der zulässigen Tätigkeit eines Buchhalters
2
News   05.02.2018   BFH-Kommentierung

Seit langem besteht ein Streit zwischen Bilanzbuchhaltern und Steuerberatern hinsichtlich der zulässigen Arbeiten, die ein Buchhalter ausführen darf. Der Bundesverband der Bilanzbuchhalter kümmert sich um dieses Thema.mehr