Nachhaltigkeit

Der Begriff Nachhaltigkeit prägt nicht nur die öffentlichen Debatten, auch Unternehmen engagieren sich in diesem Bereich. Das umfasst alle ESG-Kriterien: die Umwelt (Environmental), Soziales (Social) und Unternehmensführung (Governance). Eine der größten Hürden ist die Umsetzung der regulatorischen Anforderungen auf EU- und Länderebene. Auch das Datenmanagement für mehr Transparenz in den Unternehmen ist eine große Herausforderung.


Top-Thema 17.06.2024 Sponsoring und Nachhaltigkeit: Eine Frage der Glaubwürdigkeit

Top-Thema 11.04.2024 B Corp als Nachhaltigkeitsframework

Nachhaltigkeit in der Immobilienbranche

Der Gebäudesektor verursacht mehr als ein Drittel des deutschen CO2-Ausstoßes – das macht vor allem Investitionen in die energetische Sanierung dringend notwendig. Auch nachhaltiges Bauen und die „Circular Economy“ (Kreislaufwirtschaft) ist kein neues Thema für Immobilien- und Wohnungswirtschaft. Die Europäische Union (EU) will Anlegerinnen und Anleger mit dem sogenannten „Green Deal“ zu klima-freundlichen Investitionen ertüchtigen. 

Wohnungswirtschaft: Nachhaltigkeit durch Digitalisierung

Ebenso wichtig, wenn nicht noch wichtiger als Neubauten für den Klimaschutz, ist die nachhaltige Bewirtschaftung von Bestandsgebäuden, die einen Großteil der Immobilien in Deutschland ausmachen. Neben energetischen Sanierungsmaßnahmen kommen digitale Möglichkeiten in der Bewirtschaftung ins Spiel. Wohnungsunternehmen werden zunehmend auch Anbieter von Service-Diensten. Beispiele sind E-Mobilitätsangebote oder eine zentrale effiziente Energieversorgung. 

WEG-Reform: Nachhaltigkeit in Verwaltungen

Die am 1.12.2020 in Kraft getretene WEG-Reform kann Verwaltungen helfen, nachhaltiger zu denken. Abläufe sollten organisatorisch und technisch etwa so angepasst werden, dass Sanierungen oder Modernisierungen einfacher in die Wege geleitet werden, indem Eigentümerversammlungen hybrid abgehalten werden. Nachhaltigkeit lässt sich aber nicht auf die Energieeffizienz von Gebäuden reduzieren. Neben der Umwelt sind auch soziale Aspekte und eine erfolgreiche Unternehmenskultur wichtig.

ESG-Strategien und Impact Investing

Immer wichtiger für die Verwaltung – und den Ankaufsprozess – von nachhaltigen Immobilien werden ESG-Kriterien (Environmental, Social, Governance). Mit einer ESG-Due Diligence können unter anderem technische und ökologische Rahmenbedingungen (auch Umweltlasten), mögliche Risiken und die Angemessenheit des Kaufpreises geprüft werden. Über die ESG-Prinzipien hinaus können Investorinnen und Investoren mit Impact-Investing-Strategien ein nachhaltigeres Portfolio aufbauen. Mit Impact Valuation („Wirkungsbewertung“) kann etwa der Einfluss der in Bestandsgebäuden gebundenen Treibhausgase und damit die Emissionsdaten sichtbar gemacht werden.

Zertifizierungen: Ökologische Aspekte im Neubau

Die Nachhaltigkeit von Neubauten kann mit Gebäudezertifizierungen nachgewiesen werden. Die Zertifikate sind vor allem für institutionelle Investoren eine Grundlage für die nachhaltige Kaufentscheidung. Beispiele: LEED (Leadership in Energy and Environmental Design), BREEAM (Building Research Establishment Environmental Assessment Methodology) oder die Zertifikate der DGNB (Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen).
 

Nachhaltigkeit in der Steuerberatung

Was bedeutet Nachhaltigkeit für eine Steuerkanzlei? Es gehört viel mehr dazu als die Reduzierung des Papierverbrauchs. Eine Steuerkanzlei der Zukunft agiert ökonomisch, sozial und ökologisch nachhaltig und profitiert von ungeahnten Potenzialen für Kanzlei, Mandanten und Umwelt.

Merkmale nachhaltig agierender Steuerkanzleien

Eine auf­ Nachhaltigkeit spezialisierte Kanzlei unterstützt bei der Nachhaltigkeitsberichterstattung, hilft bei der Umsetzung von Umweltauflagen und -vorgaben und berät bei der Beantragung von Fördermitteln.
Die sozial-nachhaltig agierende Kanzlei geht schonend mit der wertvollsten Ressource - den Mitarbeitenden -  um, etabliert ein gemeinsames Verantwortungsbewusstsein, lebt Teamgeist, Transparenz und Diversität.
Die ökologisch-nachhaltig handelnde Kanzlei reduziert den Energie- und Materialverbrauch, verringert den CO2-Ausstoß und fördert ökologisches Mitarbeiterverhalten (bis ins private Umfeld).

Vorteile von mehr Nachhaltigkeit in der Steuerkanzlei

Die Berücksichtigung von Nachhaltigkeit ist eine weitere Möglichkeit, sich im Markt zu differenzieren. Durch die positive Verankerung der Beiträge für Umwelt und Gesellschaft lässt sich leichter eine Unternehmens- und Arbeitgebermarke im Vergleich zu nicht-nachhaltig ausgerichteten Wettbewerbern der Steuerkanzlei aufbauen. Das Vertrauen der Marktpartner wächst.
Ein sehr pragmatischer Grund für die Befassung mit dem Thema Nachhaltigkeit ist die Erfüllung von erhöhten Informationsanforderungen gerade von Mandanten und u. U. auch Lieferanten. Diese müssen für ihre CSR- bzw. CO2-Berichterstattung in der Regel auch Verbrauchs- und Emissionsdaten von ihren Unternehmenspartnern einbeziehen.
 

Kommentar 19.06.2024 Europawahl und Umweltpolitik

Wie steht es nach der Europawahl um den Green Deal? Die jüngsten Wahlergebnisse sind ein Warnschuss, meint der Unternehmer Andreas Thorsheim. Wie es mit der Umweltpolitik weitergehen könnte und sollte, erklärt er im folgenden Kommentar.mehr

no-content
Praxis-Tipp 19.06.2024 Nachhaltigkeitstransformation

Verschärfte Berichtspflichten sollen die Nachhaltigkeitstransformation voranbringen. Welche Rolle HR dabei spielt, das Unternehmen ökologischer zu machen, ist aber häufig unklar. Dabei bieten sich Personalerinnen und Personalern mehr Möglichkeiten, als viele glauben.mehr

no-content
News 14.06.2024 3 Fragen an Frank Urbansky

Energiesparen in einer Immobilie ist das Must-have im Nachhaltigkeitsprozess. Digitale Technologien wären niedriginvestiv gut einsetzbar – es muss nicht der altmodische Weg sein und auch nicht der bequemste. 3 Fragen an Fachautor Frank Urbansky.mehr

no-content
News 14.06.2024 Sustainable Cities Index

Noch knapp 2.000 Tage bis zum Jahr 2030: Dann sollen die 17 Nachhaltigkeitsziele (SDGs) der Vereinten Nationen erreicht sein. Wie weit die 100 größten Städte der Welt sind, zeigt der Sustainable Cities Index 2024 von Arcadis – vier deutsche Metropolen sind in den "Top Ten".mehr

no-content
Praxis-Tipp 13.06.2024 Aus der Redaktion

Ob rechtliche Neuerungen, Personalstrategien für die Post-Corona-Zeit oder Führungsthemen: Jede Woche gibt die Online-Redaktion Personal HRlern und Führungskräften mit einem Praxistipp neue Anreize. Heute mit dem Tipp, das Unternehmen einer doppelten Wesentlichkeitsanalyse zu unterziehen. mehr

no-content
News 12.06.2024 Terminkalender

Der transformative Druck auf Unternehmen wächst. Das zeigt auch das wachsende Angebot an Nachhaltigkeits-Events. Was Sie 2024 auf keinen Fall verpassen sollten, erfahren Sie im Preview.mehr

no-content
News 12.06.2024 Junge Menschen im Unternehmen

Die jüngere Generation kann in Unternehmen zu einer treibenden Kraft für eine grüne Zukunft werden. Zwei Beispiele zeigen, wie sie dazu beitragen kann, den Wandel zu gestalten und Unternehmen zu nachhaltigen Vorreitern zu entwickeln.mehr

no-content
News 10.06.2024 Corporate Culture

Eine konsequente nachhaltige Transformation gelingt oft nur mit einem Kulturwandel in den Unternehmen. Dabei spielen Faktoren wie Fairness und Angstfreiheit eine wichtige Rolle. Ein achtstufiger Prozess kann dazu beitragen, dass der Wandel zu einer nachhaltigen Unternehmenskultur gelingt.mehr

no-content
kostenpflichtig Personalmagazin   07.06.2024

Die sozialen Netzwerke beeinflussen die öffentliche Meinungsbildung. Auch aus der Unternehmenskommunikation ist Social Media nicht mehr wegzudenken. Wer die wichtigsten HR-Influencer sind, beleuchtet der Schwerpunkt dieser Ausgabe.mehr

no-content
Special 06.06.2024 Haufe Shop

Die Toolbox liefert Fach- und Führungskräften einen anwendungsorientierten Werkzeugkasten für nachhaltige Strategiearbeit. Nachhaltige Strategien werden aufgrund von Entwicklungen im Umfeld formuliert, über neue Geschäftsmodelle konkretisiert und im Rahmen der Transformation umgesetzt.mehr

no-content
Special 06.06.2024 Haufe Shop

Die gesetzlich geforderte Nachhaltigkeitsberichterstattung stellt mittelständische Unternehmen in den nächsten Jahren vor große Herausforderungen. Sie muss umfassend vorbereitet und Geschäftsmodell, Prozesse, Produkte und Dienstleistungen auf den Prüfstand gestellt werden. Dieses Buch zeigt, worauf bei der Unternehmensanalyse geachtet werden muss und bietet eine Anleitung für die eigene Berichterstattung.mehr

no-content
News 06.06.2024 ISO 50001

Unternehmen müssen nicht nur ihren Energieverbrauch effizient gestalten, sondern auch gesetzliche Vorgaben erfüllen und Nachhaltigkeitsziele erreichen. Ein Schlüsselinstrument in diesem Prozess ist die ISO 50001 für Energiemanagementsysteme.mehr

no-content
News 04.06.2024 Refurbished IT

Wiederaufbereitete Hardware liegt nicht nur bei Verbraucher:innen im Trend. Viele Unternehmen setzen bereits auf Refurbished IT. Noch sind im Business-Sektor zwar einige Hürden zu überwinden, aber es bringt ökologische Vorteile und kann Kosten sparen.mehr

no-content
News 03.06.2024 Nachhaltigkeits-Mindset

Glaubenssätze und Mindset spielen eine bedeutende Rolle für nachhaltiges Handeln. Sie formen die Art und Weise, wie wir die Welt wahrnehmen, und beeinflussen unsere Werte. Dabei kann eine Entwicklung im Sinne der „Inner Development Goals“ ein Nachhaltigkeits-Mindset bei Führungskräften fördern, wie Dr. Maria Hoffacker beschreibt.mehr

no-content
Serie 31.05.2024 Praxisratgeber nachhaltige Innovationsstrategien

Bei der Entwicklung von Innovationen blicken Unternehmen häufig auf technische Möglichkeiten und die Bedürfnisse ihrer Stammkundschaft. Wird der „Suchbereich“ jedoch um den Aspekt der sozialen Verantwortung von Unternehmen (CSR) erweitert, können ganz neue und nachhaltigere Produkte entstehen. Diese erschließen nicht zuletzt neue Kundengruppen.mehr

no-content
Serie 31.05.2024 Praxisratgeber nachhaltige Innovationsstrategien

Die Betrachtung der sozialen Verantwortung von Unternehmen (CSR) kann die Entwicklung von Produkten und Innovationen bereichern. In diesem Teil der Serie blicken wir auf ein konkretes Beispiel für Innovationsstrategien, die sowohl Kundenbedürfnisse als auch sonstige Stakeholderanforderungen befriedigen – und so zu nachhaltigeren Produkten oder Dienstleistungen führen.mehr

no-content
News 31.05.2024 3 Fragen an Dr. Thomas Hain und Felix Lüter

Sie sind die Macher beim Klimaschutz – aber in Sachen Nachhaltigkeitsberichterstattung (CSRD) fühlen sich selbst die Experten der Nassauischen Heimstätte | Wohnstadt manchmal wie im wilden Westen. 3 Fragen an Dr. Thomas Hain und Felix Lüter.mehr

no-content
News 27.05.2024 Sustainable Leadership

Nachhaltigkeit birgt viele Ansätze, um die eigene Führungskompetenz zu verbessern und ist der Schlüssel, um die eigene Führungspersönlichkeit zu entwickeln. Dieser Artikel zeigt, wieso Nachhaltigkeit für Führungskräfte so wichtig ist, und bietet eine praktische Führungskräfte-Übung.mehr

no-content
News 24.05.2024 Immobilieninvestmentmarkt

Innovationen und Talente bewegen sich dynamisch in Richtung erschwinglicher und Lebensstil-zentrierter Städte. Das führt zu einem Wachstum der Immobilienmärkte und zieht Investoren an – Berlin und München spielen weltweit ganz vorne mit.mehr

no-content
Serie 24.05.2024 Kolumne Re:thinking Sustainability

Nachhaltiger Konsum hat sich fest in der Mitte der Gesellschaft etabliert, doch seit 2022 muss er sich gegen eine zunehmende Klimamüdigkeit und ein gestiegenes Preisbewusstsein behaupten. Auch umweltbewusste Konsument:innen achten heute stärker auf den Preis, bleiben laut der Utopia-Studie jedoch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten größtenteils ihrem nachhaltigen Kaufverhalten treu.mehr

no-content
News 22.05.2024 Greenwashing

Er ist der wohl unbeliebteste Umweltpreis Deutschlands: Der „Goldene Geier“ macht auf Unternehmen, Produkte oder Dienstleistungen aufmerksam, die Greenwashing betreiben. Bis zum 9. Juni können Verbraucherinnen und Verbraucher über den Preisträger des Schmähpreises für besonders dreiste Umweltlügen abstimmen.mehr

no-content
Praxis-Tipp 21.05.2024 Green Claims

Nachhaltigkeit ist ein Top-Thema in der Marketingkommunikation und Öffentlichkeitsarbeit von Unternehmen und Marken geworden. Kaum eine Werbekampagne kommt noch ohne „grüne Werbeversprechen“ aus. Doch längst nicht alle postulierten Umweltvorteile halten, was sie versprechen. Greenwashing ist omnipräsent. Wie ein seriöser Umgang mit „Green Claims“ gelingt, zeigt dieser Beitrag.mehr

no-content
News 21.05.2024 Veranstaltungen

Beim diesjährigen Greentech Festival kamen mehr als 14.000 Besucher:innen, 200 Aussteller:innen und über 350 Speaker:innen zusammen, um Visionen und Lösungen für eine nachhaltige Zukunft zu präsentieren. Im Rahmen des Festivals wurden am 15. Mai die Green Awards an Sublime Systems, Asterra und Fatou Jeng verliehen.mehr

no-content
News 16.05.2024 Congress der Controller

Finanzielle Performance ist nicht mehr der einzige Faktor für eine erfolgreiche Unternehmensführung. Das belegten Dr. Tobias Braun von BENTELER International und Johannes Huber-Reiter von Löffler in ihren Vorträgen. Sie lieferten wichtige Impulse zur Entwicklung von Organisationskultur und Nachhaltigkeit zu wichtigen strategischen Eckpfeilern.mehr

no-content
News 14.05.2024 EU-Entwaldungsverordnung (EUDR)

Eigentlich soll die EU-Entwaldungsverordnung (EUDR) ein Schritt gegen den Rückgang der Wälder sein. Doch in Brüssel kommt es zu einigen Verzögerungen. Deutschland und andere Mitgliedsstaaten wenden sich deshalb mit einer Forderung an die EU-Kommission.mehr

no-content
News 13.05.2024 Mobilität

Der gewerbliche Verkehr macht heute etwa ein Drittel des innerstädtischen Verkehrs aus. Auch die Zunahme des Personenverkehrs und die fortschreitende Urbanisierung stellt städtische Verkehrsnetze vor enorme Herausforderungen. Daher braucht es dringend Lösungen für die Letzte „grüne“ Meile.mehr

no-content
News 07.05.2024 Nachbericht Digisustain 2024

Nachhaltigkeit ist mehr als „nur“ Umwelt- und Klimaschutz, hieß es bei der Digisustain am 29. und 30. April. Wir haben uns beim Event in Frankfurt am Main umgeschaut. Über ein ambitioniertes Programm und die Frage, wieviel Politik ein Nachhaltigkeitsevent verträgt.mehr

no-content
Alles Abfall, oder was?
digital
Magazinbeitrag 02.05.2024 Wie Recycling am Bau funktioniert

Die deutsche Bauindustrie produziert 220 Millionen Tonnen Abfall pro Jahr. Über Jahrzehnte wurde dies kaum diskutiert. Unter dem Eindruck der Klimakrise rückt das Thema Nachhaltigkeit mehr und mehr in den Fokus – junge Unternehmen sowie technische Innovationen zeigen Wege in die Zukunft.mehr

no-content
News 25.04.2024 Digitalisierung und Nachhaltigkeit

Während der große Megatrend früher Digitalisierung lautete, geht es in Unternehmen heute immer stärker um Nachhaltigkeit. Warum jedoch das eine nicht ohne das andere geht und was in diesem Kontext die Twin Transformation bedeutet, erklären Pascal Laux und Julian Thoma im folgenden Artikel.mehr

no-content
Serie 22.04.2024 Zukunft Immobilienwirtschaft

Immobilienverwalter werden sich immer stärker auch mit grünen Themen beschäftigen müssen. Digitale Tools sind für sie hier unverzichtbare Hilfsmittel.mehr

no-content
Interview 19.04.2024 Laura Mervelskemper, GLS Bank

Inner Development Goals (IDGs) gelten als Framework, das dazu beitragen kann, nachhaltige Entwicklung in Unternehmen zu verankern. Sie setzen daran an, die Einstellungen und Haltungen von Menschen weiterzuentwickeln. Dr. Laura Mervelskemper spricht im Interview darüber, welche Bedeutung die IDGs als Instrument nachhaltiger Führung einnehmen können.mehr

no-content
News 19.04.2024 EU-Nachhaltigkeitsstandards

Im Juli tritt in Deutschland die CSRD-Berichtspflicht in Kraft. Für das Bilanzjahr 2024 müssen voraussichtlich auch große Wohnungsunternehmen die EU-Nachhaltigkeitsstandards anwenden. Die Umsetzung der Richtlinie wird schrittweise weitere Unternehmen betreffen.mehr

no-content
Serie 16.04.2024 Wie nachhaltige Events die Welt verändern

Einzigartig und erfolgreich soll es sein, aber auch nachhaltig und bezahlbar: Die widersprüchlichen Anforderungen an Events kennt Stefan Lohmann, Experte für nachhaltige Events. Warum das nur gemeinsam und mit Übersetzungshilfe geht, erklärt er in diesem Artikel.mehr

no-content
News 03.04.2024 Awards

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis zeichnet zusammen mit der DIHK und anderen Partnern Unternehmen aus 100 Branchen aus. Eine Bewerbung ist noch bis zum 7. April möglich.mehr

no-content
News 28.03.2024 Ein Fazit zwischen Zweifel und Hoffnung

Nach einem Jahr Holzbauinitiative der Bundesregierung ziehen die Fraktionen ein gemischtes Fazit. Bisher ist nur die Einrichtung eines Runden Tisches Holz herausgekommen. Und Geld gibt es auch nicht. Wie ist der Stand der Dinge?mehr

no-content
News 28.03.2024 EU-Entwaldungsverordnung (EUDR)

Die Liste an Gesetzen zur Regulierung von Lieferketten wächst. Und damit die nachhaltige Erwartung an die Wirtschaft. Ein nächster Schritt ist die EU-Entwaldungsverordnung (EUDR): Für wen die Verordnung gilt und wie sie sich zeitnah umsetzen lässt, erklären Andreas Feiner und Florian Pütz von PwC Deutschland.mehr

no-content
News 25.03.2024 Corporate Sustainability Due Diligence Directive

Der Rechtsausschuss des Europäischen Parlaments hat einem Kompromisstext zur Corporate Sustainability Due Diligence Directive (CSDDD) zugestimmt. Der neue Kompromisstext muss nun vom Europäischen Parlament und vom Rat der Europäischen Union förmlich verabschiedet werden.mehr

no-content
News 22.03.2024 Green Claims

Produkt- und Unternehmenskommunikation sind heute ohne Nachhaltigkeitlabels kaum noch denkbar. Die Auswahl der Labels wird jedoch durch kommende rechtliche Anforderungen immer schwieriger. Dieser Beitrag zeigt, wie Sie seriös mit den begehrten – und häufig auch kritisierten – Zertifikaten umgehen.mehr

no-content
News 21.03.2024 ZIA-Dossier

Der Zentrale Immobilien Ausschuss (ZIA) hat das Dossier "Green Lease 2.0" publiziert, das Vermietern von Gewerbeimmobilien Empfehlungen für grüne Mietverträge an die Hand gibt.mehr

no-content
Serie 19.03.2024 Wie nachhaltige Events die Welt verändern

Nachhaltige Transformation und nachhaltiges Wirtschaften sind die Schlagwörter der Stunde. Welches Potenzial in der Veranstaltungswirtschaft steckt, weiß der Talent Buyer und Booking Agent Stefan Lohmann. Heute: Die Kommunikation mit allen Stakeholdern.mehr

no-content
Autoarm und grün: Das zukunftsweisende Quartier
digital
Magazinbeitrag 19.03.2024 Modellprojekte im DACH-Raum

Die Herausforderungen der Quartiersplanung wachsen: Zukünftige Entwicklungen erfordern smarte Mobilitätslösungen, Klimaanpassungsstrategien und energieeffiziente Konzepte. Ein Blick auf vier Modellprojekte in Deutschland, der Schweiz und Österreich.mehr

no-content
Interview 18.03.2024 Interne Nachhaltigkeitskommunikation

Die Baubranche wird von Nachhaltigkeit grundlegend verändert. Wie nehmen Unternehmen ihre Mitarbeitenden bei so einem tiefgreifenden Wandel mit? Ein Interview mit Katharina Aspalter, Senior Function Lead Sustainability Management bei Strabag SE.mehr

no-content
News 18.03.2024 Techem-Trendstudie

Welche Entwicklungen werden die Zukunft des Gebäudesektors prägen? Das hat der Serviceanbieter Techem untersucht. Ein Aspekt ist die Mobilität. Die Immobilienbranche sei beim Ausbau von Ladeinfrastruktur und Car-Sharing gefragt – und könne dadurch auch Einnahmen generieren.mehr

no-content
Serie 14.03.2024 Kolumne Re:thinking Sustainability

Das Wirtschaftssystem des 21. Jahrhunderts ist nicht mehr zukunftsfähig, findet unser Kolumnist Stephan Grabmeier. Er sieht die Definition von linearem Erfolg in der Wirtschaft als Ursache für die Zerstörung der Natur und das Elend vieler Menschen – und beschreibt, wie es anders gehen könnte.mehr

no-content
News 13.03.2024 Greenwashing

Werbeaussagen mit Umweltbezug sollen – wenn es nach dem Europäischen Parlament geht – zukünftig vorab geprüft werden. Darauf hat sich das Parlament am 12. März geeinigt. Das soll Verbraucher vor irreführenden Angaben schützen. Bei Verstößen drohen Geldstrafen von mindestens vier Prozent des Jahresumsatzes.mehr

no-content
News 07.03.2024 Nachhaltigkeit durch KI

Kann Künstliche Intelligenz (KI) auch Nachhaltigkeit revolutionieren? Zumindest kann sie helfen, Energieverbrauch zu optimieren, Ressourcen effizienter zu nutzen und Kosten signifikant zu senken. Ihr Potenzial für mehr Umweltfreundlichkeit bleibt jedoch unterschätzt. mehr

no-content
Kommentar 05.03.2024 Nachhaltige Transformation

Sind die „nachhaltigen“ Blockaden von Unternehmen einmal gelöst, werden selbst Nachhaltigkeits-Skeptiker überzeugt und Einsteiger zu Routiniers, meint Yvonne Zwick in ihrem Kommentar zur Haufe-Studie „Corporate Sustainability im Mittelstand“.mehr

no-content
Kommentar 27.02.2024 Nachhaltigkeitsberichterstattung

Die CSRD ist kein Hindernis, sondern vielmehr ein Hilfsmittel, das Unternehmen fit macht in einer Businessdisziplin, die künftig dazugehören wird, meint Dr. Katharina Reuter in ihrem Kommentar zur neuen Haufe-Studie „Corporate Sustainability im Mittelstand“.mehr

no-content
News 26.02.2024 Awards

Der Bundespreis Ecodesign ist die höchste staatliche Auszeichnung für ökologisches Design in Deutschland. Die Bewerbungsphase läuft noch bis zum 15. April. Gesucht werden Konzepte, Dienstleistungen und Produkte, die durch ihre herausragende Umwelt- und Designqualität überzeugen.mehr

no-content
Kommentar 23.02.2024 Nachhaltige Geschäftsmodelle

„Nachhaltige Geschäftsmodelle“ sind seit einigen Jahren in aller Munde. In der Praxis ist dieser Begriff mittlerweile genauso geläufig wie der Begriff der Nachhaltigkeitsstrategie. Doch was zeichnet ein nachhaltiges Geschäftsmodell überhaupt aus? Was macht es transformativ? Und welche Beispiele gibt es? Das erläutert Prof. Florian Lüdeke-Freund in diesem Artikel.mehr

no-content