Immobilienwirtschaft: Real Estate Talks

Von Demographie bis Digitalisierung – es gibt zahlreiche Entwicklungen, die den Immobilienmarkt mittelfristig stark verändern. Bei den „Real Estate Talks“ diskutieren Vordenker und Visionäre, wie sich die Branche weiterentwickelt - begleitet von erfahrenen Videojournalisten.

Das Fachmagazin „Immobilienwirtschaft“ diskutiert mit Vordenkern der Branche: Was verändert sich?

Real Estate Talk zum Thema "ERP-Systeme"

Auf dem ersten Real Estate Talk in Frankfurt am Main diskutierten (von links) Entscheider von Haufe (Dr. Carsten Thies), Aareon (Hans-Georg Schneider), Promos consult (Jens Kramer), Yardi (Ralf Kuntschke). Moderation: Jörg Seifert (Immobilienwirtschaft)

Das Top-Thema

Real Estate Talk "ERP-Systeme": Noch keine Disruption am Horizont

Die Videos

Real Estate Talk ERP-Systeme - Kommen disruptive Veränderungen?

Real Estate Talk ERP-Systeme Aareon Schneider

Real Estate Talk ERP-Systeme Yardi Kuntschke

Real Estate Talk ERP-Systeme Promos Kramer

Real Estate Talk ERP-Systeme Haufe Gruppe Dr. Thies

Mehr Informationen zur Zeitschrift "Immobilienwirtschaft"

News 24.09.2020 Bundeskabinett beschließt Bundeshaushalt

Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) sieht vor, den bisher bis zum 31.12.2020 befristeten Förderzeitraum für die Gewährung des Baukindergeldes um 3 Monate bis zum 31.3.2021 zu verlängern.mehr

no-content
News 16.09.2020 Innovative Projektentwicklungen

Das "Wave Waterside Living Berlin" hat den Mipim Award 2020 als bestes Wohnprojekt abgeräumt. Der zweite nominierte Beitrag aus Deutschland – das "Kreislaufhaus" am Zollverein in Essen – ging dagegen leer aus. Vergeben wurden die insgesamt zwölf Preise in diesem Jahr auf der Paris Real Estate Week.mehr

no-content
News 14.09.2020 Wertermittlungsrecht

Der Berufsverband RICS hat den Entwurf zur Novelle der Wertermittlungsverordnung (ImmoWertV) aus dem Bundesbauministerium kritisiert. Die geplante Reform sei zwar wichtig, greife aber zu kurz, sagte Deutschlandchefin Sabine Georgi. Gewerbeimmobilien und internationale Standards seien vernachlässigt.mehr

no-content
News 20.08.2020 Praxis-Tipp

Nach § 7 Abs. 1 Satz 5 EStG mindert sich bei Wirtschaftsgütern, die nach einer Verwendung zur Erzielung von Überschusseinkünften in ein Betriebsvermögen eingelegt worden sind, der Einlagewert um die AfA, die bis zum Zeitpunkt der Einlage vorgenommen worden ist. Lässt sich diese Rechtsfolge vermeiden?mehr

no-content
News 05.08.2020 BMF

Bausparkassen müssen dem Wohnsitzfinanzamt des Prämienberechtigten mitteilen, wenn ihre Prämienrückforderung beim Prämienberechtigten erfolglos bleibt. Das BMF hat hierfür ein Formular veröffentlicht, das ab dem 1.1.2021 anzuwenden ist. mehr

no-content
News 31.07.2020 Mietrecht

Die Sommerhitze ist da und mit ihr steigen die Temperaturen in vielen Wohnungen. Das ist aber grundsätzlich kein Mietmangel, auch nicht in Dachgeschosswohnungen. Ob in Einzelfällen die Miete doch gemindert werden darf, entscheiden die Gerichte.mehr

no-content
News 30.07.2020 Umfrage

Immobilien als Kapitalanlage zur privaten Vermögensbildung sind in Deutschland noch beliebter als vor der Coronakrise, wie eine Umfrage von YouGov im Auftrag von Commerz Real zeigt. Seit dem Lockdown wird die Entscheidung für ein Investment häufiger mit Sicherheit begründet.mehr

no-content
News 27.07.2020 Sale & Lease Back nimmt zu

Für Anleger ist es die Gunst der Stunde: Wegen der Covid-19-Krise denken mehr Firmen darüber nach, eigene Unternehmensimmobilien zu verkaufen und zurück zu mieten (Sale & Lease Back), um liquide zu bleiben, beobachtet das Makler-Netzwerk DAVE. Der Trend könnte auch den Wohnungsbau beflügeln.mehr

no-content
News 09.07.2020 Immobilienvermittlung

Neben den großen Immobilienportalen bieten auch regionale Makler Wohnungen online an. Zur Miete oder zum Kauf, mal mehr, mal weniger serviceorientiert. Das Deutsche Institut für Service-Qualität hat im Auftrag des Nachrichtensenders ntv Noten von "sehr gut" bis "ausreichend" vergeben.mehr

no-content
Meistgelesene beiträge
News 16.06.2020 Werbungskosten

Soll ein Gebäude teils vermietet und teils veräußert werden, sollten Bauherren auf eine klare Aufteilung der Kosten achten. Denn nur bei einem deutlichen wirtschaftlichen Zusammenhang zwischen Schuldzinsen und Herstellkosten lassen sich Werbungskosten komplett geltend machen.mehr

no-content
News 02.06.2020 Bewertung zu kompliziert

Die Mehrheit der Bundesländer prüft ein eigenes Modell für die neue Berechnung der Grundsteuer. Vier Länder haben sich bereits dafür entschieden - noch ist aber kein einziges Gesetz beschlossen, wie eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur ergab.mehr

no-content
News 22.05.2020 Preis der Immobilienwirtschaft und der HfWU

Auch in diesem Jahr werden innovative Marketing-Ideen rund um Immobilienprojekte von der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen und der "Immobilienwirtschaft" ausgezeichnet. Einsendeschluss für den Immobilien-Marketing-Award 2020 ist der 3. Juli.mehr

1
News 18.05.2020 Digitalisierung

Automatisch, schnell, kostengünstig den Wert einer Immobilie ermitteln – und das, ohne die Fachkenntnis von Gutachtern und Sachverständigen zu nutzen? Die Angebote sind vielfältig. Doch welche digitalen Tools gibt es überhaupt? Was können sie? Und wo ist der menschliche Sachverstand unverzichtbar?mehr

News 13.05.2020 ESG-Standard

Wie nachhaltig ist eine Immobilie? Um das zu messen, haben Union Investment und Bell Management Consultants die Initiative "ESG Circle of Real Estate" gegründet. Zusammen mit anderen Marktakteuren wird nun ein weltweit anwendbarer Nachhaltigkeitsstandard entwickelt. Erster Probelauf ist Ende 2020.mehr

no-content
News 12.05.2020 Spekulationsfrist

Wird eine Immobilie über längere Zeit selbst bewohnt und kurz vor Verkauf vermietet, bleibt der erzielte Erlös unter bestimmten Voraussetzungen steuerfrei. Dies gilt auch, wenn zwischen Kauf und Veräußerung weniger als zehn Jahre liegen.mehr

no-content
News 06.04.2020 BMF

Das BMF hat eine neue Version seiner Ar­beitshilfe zur Aufteilung eines Gesamtkaufpreises für ein bebautes Grundstück veröffentlicht.mehr

no-content
News 28.02.2020 BBSR-Leitfaden

Sie sind baulich verwahrlost, stehen leer oder sind stark überbelegt: In Deutschland gibt es zig solcher "Problemimmobilien", viele davon in Nordrhein-Westfalen. Eine Arbeitshilfe des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung zeigt, wie Kommunen und Wohnungsunternehmen damit umgehen können.mehr

no-content
Download 27.02.2020

Berlin wächst, pulsiert, sprüht – und wartet. Auf die Urteile zum Thema Mietendeckel, die irgendwann eintrudeln und dem Senat Freude oder  (was eher anzunehmen ist) Bauchschmerzen bereiten werden. Interessant dabei: Wird Berlin verstärkt als Risikomarkt eingeschätzt, könnte die Stadt die Sorte Investoren bekommen, die der Senat wohl am wenigsten will, nämlich die opportunistischen. „Die Linke“ positioniert sich derweil. Und könnte sogar Vorreiter sein für den Bund. Dann nämlich, wenn die Gerichte den Lokal-Deckel ablehnen. Denn dass der Mietendeckel bundesweit ausgerollt wird, gilt mehr denn je als Option.mehr

no-content
News 20.02.2020 Nachhaltiges Geschäftsmodell

Umwelt, Soziales, eine nachhaltige Unternehmensführung: ESG-Kriterien sind für die Immobilienbranche überlebenswichtig. Sie ist zwar (noch) nicht dazu verpflichtet, täte aber gerade deshalb gut daran, proaktiv eigene Ansätze zu etablieren. Catella hat sich das Geschäftsmodell näher angeschaut.mehr

no-content
News 10.02.2020 Innovative Projektentwicklungen

45 Projektentwicklungen in elf Kategorien wurden für die Mipim Awards 2020 nominiert – auch zwei deutsche Kandidaten sind dabei. Das "Kreislaufhaus" am Zollverein in Essen und das "Wave" in Berlin. Die Sieger des Wettbewerbs werden am 12. März auf der Messe in Cannes gekürt.mehr

no-content
News 31.01.2020 BMF

Das BMF gibt die maßgebenden Baupreisindizes zur Anpassung der Regelherstellungskosten bekannt, die für Bewertungsstichtage im Kalenderjahr 2020 bei Ermittlung des Gebäudesachwerts anzuwenden sind.mehr

no-content
News 21.01.2020 Praxis-Tipp

Nachträgliche Anschaffungskosten entstehen nicht, wenn der Erwerber eines Grundstücks zwecks Löschung eines Grundpfandrechts Schulden tilgt, die er zunächst nicht vom Übergeber übernommen hat. Die bloße Verwendung des Veräußerungserlöses zur Tilgung privater Verbindlichkeiten führt nicht zur Entstehung von Veräußerungskosten.mehr

no-content
News 14.01.2020 Immobilieninvestment

Knappes Angebot, große Nachfrage: Investoren haben immer häufiger Sekundärlagen im Blick. Analysten von Aviva Investors empfehlen für 2020, sich bei Immobilienanlagen eher auf erstklassige Standorte zu konzentrieren, um Ertragsrisiken in Schach zu halten: Dort etwa, wo die globalen Talente sitzen.mehr

no-content
News 03.01.2020 Rückblick

Im Jahr 2019 hat das BMF einige Schreiben veröffentlicht, die erhebliche praktische Auswirkungen haben und von uns besprochen wurden. Wir zeigen Ihnen, welche dieser Beiträge in unserem Portal am häufigsten aufgerufen wurden.mehr

no-content
News 27.12.2019 Praxis-Tipp

Jede Kapitalforderung, die über eine längere Zeit als 1 Jahr gestundet ist, enthält nach BFH-Rechtsprechung einen Zinsanteil. Fraglich ist, ob dies dies auch bei teilentgeltlicher Grundstücksübertragung unter nahen Angehörigen gilt.mehr

no-content
News 20.12.2019 Verordnung

Im Klimaschutzprogramm 2030 ist eine steuerliche Förderung für energetische Maßnahmen bei zu eigenen Wohnzwecken genutzten Gebäuden vorgesehen. Der Rechtsverordnung, die die konkreten Mindestanforderungen enthält, hat der Bundesrat am 20.12.2019 zugestimmt.mehr

no-content
News 20.11.2019 Gesetzesinitiative

Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) will öffentliches Eigentum des Landes nicht mehr an private Investoren verkaufen. Das betrifft auch Immobilien. In der Koalitionsvereinbarung ist eine "Privatisierungsbremse" verankert. Die will Müller rasch gesetzlich umsetzen.mehr

no-content
News 18.11.2019 Klimawandel und Extremwetter

Immobilien sind laut dem Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) zunehmend durch klimawandelbedingtes Extremwetter bedroht. Damit Eigentümer die Risiken und mögliche Schäden für Gebäude abschätzen können, hat das BBSR das Tool "GIS-ImmoRisk Naturgefahren" online gestellt.mehr

no-content
News 12.11.2019 Innovationsserie Teil 6

Das Schweizer Startup PriceHubble AG bewertet Immobilien in vielen Dimensionen – von harten Lagefaktoren bis hin zu emotionalen Aspekten. Das liefert ein System, das größtmögliche Akkuratesse sowie Aktualität verspricht – und Wohnungsunternehmen letztlich ein Tool fürs Bestandsmanagement.mehr

no-content
News 11.11.2019 Praxis-Tipp

Nach § 7 Abs. 4 Satz 2 EStG können anstelle der Absetzungen nach § 7 Abs. 4 Satz 1 EStG die der tatsächlichen Nutzungsdauer eines Gebäudes entsprechenden AfA vorgenommen werden. mehr

no-content
News 05.11.2019 Praxis-Tipp

Zu den Herstellungskosten eines Gebäudes gehören auch Aufwendungen für Instandsetzungs- und Modernisierungsmaßnahmen, die innerhalb von 3 Jahren nach der Anschaffung durchgeführt werden, wenn die Netto-Aufwendungen 15 % der Anschaffungskosten übersteigen. Doch wie ist die Frist bei einer vermögensverwaltenden Personengesellschaft im Rahmen von Gesellschafter-Beitritten zu berechnen?mehr

no-content
News 01.11.2019 Equity-based Crowdfunding

Immer mehr Geld fließt über Crowdinvesting in Immobilien, trotz mancher Risiken. Rund 120 Anbieter buhlen derzeit am deutschen Markt um Anleger. Nach einzelnen Beteiligungen gab es vor Kurzem die erste Fusion: Der größte Player konkurriert nun eigentlich nur noch mit der etablierten Anlagewelt.mehr

no-content
News 25.10.2019 Reform verschoben

Zur Eindämmung von Steuergestaltungen mittels Share Deals im Grunderwerbsteuerrecht hat die Bundesregierung bereits am 31.7.2019 den Gesetzentwurf zur Änderung des Grunderwerbsteuergesetzes beschlossen. Die Koalitionsfraktionen verschieben die Reform allerdings auf das erste Halbjahr 2020.mehr

no-content
News 24.10.2019 Praxis-Tipp

Beim entgeltlichen Erwerb eines noch nicht verbrauchten Gebäudes "in Abbruchabsicht" ist es ausgeschlossen, den Restwert des Gebäudes abzuschreiben und die Abbruchkosten als Betriebsausgaben zu behandeln. Es stellt sich die Frage, ob dies auch bei unentgeltlicher Übertragung eines Mitunternehmeranteils mit einem im Sonderbetriebsvermögen befindlichen Grundstück gilt.mehr

no-content
News 23.10.2019 Statistisches Bundesamt

Die Preise für landwirtschaftliche Flächen haben sich in den vergangenen zehn Jahren mehr als verdoppelt, berichtet das Statistische Bundesamt. Verantwortlich gemacht werden Investoren, die nach neuen Geldanlagen in Immobilien suchen. Vor allem große Agrarflächen sind interessant.mehr

no-content
Download 01.10.2019

Hamburg ist eine Stadt des Aufbruchs und der Veränderung, berühmt für ihre Wasserlagen, die aktuell mit zahlreichen Neuplatzierungen eine deutliche Erweiterung erfahren. Mit der HafenCity entsteht ein neuer Stadtteil. Mit seinen fünf Universitäten, Hochschulen und Hochschuldependancen, den technologiegetriebenen Start-ups und Thinktanks profiliert sich der neue Stadtteil zunehmend auch als Standort für Wissenschaft und Forschung. Mit dem Grasbrook als Standort des Deutschen Hafenmuseums wird jedoch auch die Geschichte des Hafens wieder lebendig. Hamburg versteht es, Wandel zu gestalten und dennoch zu bewahren, was die historisch gewachsene Identität der Stadt ausmacht: Offenheit im Denken, Vielfalt der Kulturen, Marktplatz für Handel und Wirtschaft und attraktiver Ankerplatz für Wissenschaft und Forschung.  mehr

no-content
Download 01.10.2019

In Frankfurt fehlen wie in anderen Großstädten auch bezahlbare Wohnungen. Über die Ursache der Misere sind sich die meisten einig: Es wird zu wenig gebaut. Doch neben hohen Bodenpreisen verteuern stetig steigende Baukosten und Kauf­nebenkosten den Bau neuer Wohnungen. Die Verkäufe kommunaler Wohnungsbestände und der Rückzug aus dem sozialen Wohnungsbau verschärften die Situation.  Wohnungsmangel ist in Frankfurt kein neues Phänomen, wie die Bewegung des „Neuen Frankfurt“ zeigt. Für die komplexe Wohnungsfrage gibt es keine einfachen Lösungen. Der Schlüssel zum Erfolg wird wohl aus vielen Kompromissen und einem umfangreichen Paket von Maßnahmen bestehen müssen.  mehr

no-content
News 29.08.2019 Rekommunalisierung

Hessens Finanzminister Thomas Schäfer (CDU) will die Privatisierung von 55 Landesimmobilien, dem sogenannten "Leo-Portfolio", vor 15 Jahren überprüfen. Der Verkauf hatte rund 2,1 Milliarden Euro in die Kasse geschwemmt. Der Deal soll dem Land aber auch geschadet haben.mehr

no-content
News 22.08.2019 Europäischer Investmentmarkt

Die Ankaufsrenditen sinken, die Mieten steigen auf den wichtigsten europäischen Immobilienmärkten. Das führt laut einer Umfrage von Union Investment dazu, dass immer mehr Investoren bei guten Vermietungsprognosen den Kauf von Gebäuden mit Leerstand prüfen. Das Asset Management wird wichtiger.mehr

no-content
News 22.08.2019 Investment

In den vergangenen Jahren waren Private-Equity-Firmen massiv in den deutschen Markt für sogenannte Seniorenimmobilien, darunter vor allem Pflegeheime, eingestiegen. Nun holen sich Betreibergesellschaften ihre Anteile sukzessive zurück, beobachtet das Beratungsunternehmen Terranus.mehr

no-content
News 21.08.2019 Investment

272 Milliarden Euro sind im vergangenen Jahr laut einer Hochrechnung des IVD in deutsche Immobilien geflossen, 7,1 Prozent mehr als 2017. Spätestens für 2020 erwartet der Immobilienverband Investitionen von 300 Milliarden Euro – vorausgesetzt die politischen Rahmenbedingungen ändern sich nicht.mehr

no-content
News 29.07.2019 BFH Kommentierung

Zieht der Erwerber nicht innerhalb von 6 Monaten nach dem Erbfall ein, steht ihm die Steuerbefreiung nur zu, wenn er darlegt, zu welchem Zeitpunkt er sich zur Selbstnutzung entschlossen hat, aus welchen Gründen ein Einzug nicht früher möglich war und warum er diese Gründe nicht zu vertreten hat.mehr

no-content
News 18.07.2019 Praxis-Tipp

Werden Grundstücke auf Angehörige gegen Rentenzahlungen übertragen, spricht "eine nur in Ausnahmefällen zu widerlegende Vermutung" dafür, dass die Versorgung des ehemaligen Eigentümers im Vordergrund steht. Diese Vermutung kann widerlegt werden, und es kann eine Veräußerungs- bzw. Erwerbsrente wie unter fremden Dritten vereinbart werden.mehr

no-content
News 26.06.2019 Tag der Immobilienwirtschaft

55,9 Prozent der Deutschen vertrauen auf Investoren, wenn es um die Schaffung von mehr bezahlbarem Wohnraum geht. Das der Staat schneller und effizienter bauen kann, meinen 54,7 Prozent, wie eine ZIA-Umfrage zeigt, die zum Tag der Immobilienwirtschaft am 27. Juni in Berlin vorgestellt wurde.mehr

no-content
News 21.06.2019 Digitalisierung

Viele Anbieter, große Bestände, eine Vielzahl an Interessenten: Die Immobilienbranche ist wie geschaffen für den Einsatz von Matching-Algorithmen. Wo werden die digitalen Tools bereits angewendet? Was ist in der Pipeline? Und wo liegen die Risiken?mehr

no-content
News 16.05.2019 Postbank Wohnatlas 2019

Nur in 16 von 401 deutschen Kreisen und kreisfreien Städten können Investoren noch Wohnimmobilien mit einem günstigen Preisniveau bei gleichzeitig guten Chancen auf Wertsteigerung finden. Der Investitionschancen-Index im Postbank Wohnatlas 2019 zeigt besonders vielversprechende Regionen.mehr

no-content
News 25.04.2019 Corporate Social Investment

Das Volumen für Nachhaltige Immobilienfonds wächst europaweit. Kein Wunder, die Performance sei im Verhältnis zu konventionellen Anlagevehikeln überdurchschnittlich gut, schreibt Catella. Deutschland biete mit einem bislang nur geringen Marktanteil von drei Prozent noch viel Potenzial.mehr

no-content
News 17.04.2019 Investment-Ausblick

Die starke Performance an den Mietmärkten sorgt laut einer Studie von CBRE auch 2019 für eine hohe Nachfrage nach deutschen Immobilien. Da der Bestand knapp ist, rücken zunehmend Projektentwicklungen in den Fokus vieler Investoren. Wohnhochhäuser erleben eine Renaissance.mehr

no-content
News 01.04.2019 BFH Kommentierung

Einer grundstücksverwaltenden, nur kraft ihrer Rechtsform der Gewerbesteuer unterliegenden Gesellschaft ist die sog. erweiterte Kürzung nach § 9 Nr. 1 Satz 2 GewStG nicht deshalb zu verwehren, weil sie an einer rein grundstücksverwaltenden, nicht gewerblich geprägten Personengesellschaft beteiligt ist.mehr

no-content
News 27.03.2019 Strukturwandel & Digitalisierung

Neue Arbeitswelten fordern Corporate Real Estate Manager heraus. Rund 50 Prozent der Flächen müssen bis zum Jahr 2030 ersetzt, 88 Milliarden Euro pro Jahr insgesamt investiert werden. Das ist ein Ergebnis der jüngsten Studie von Corenet Global und ZIA.mehr

no-content
News 11.03.2019 Deutsche Immobilien

61,5 Milliarden Euro wurden im vergangenen Jahr laut BNP Paribas Real Estate in den Kauf deutscher Immobilien investiert. Im Fokus standen vor allem einzelne Bürohäuser, die mit einem Anteil von 27,1 Milliarden Euro zum neuen Rekordumsatz beitrugen. Spitzenreiter war Frankfurt am Main mit 19 Großabschlüssen.mehr

no-content