News 15.04.2021 SanInsFoG und StaRUG - Teil 1

Durch das Sanierungs- und Insolvenzrechtsfortentwicklungsgesetz (SanInsFoG) ist seit Jahresbeginn das Unternehmensstabilisierungs- und -restrukturierungsgesetz (StaRUG) umgesetzt worden, das auch für Steuerkanzleien von großer Bedeutung ist. Außerdem gibt es zahlreiche wichtige Änderungen in der Insolvenzordnung.mehr

no-content
News 30.03.2021 Zwischenbericht

Wie lässt sich die Energieeffizienz im Gebäudebereich erhöhen? Welche Rolle wird Wasserstoff künftig spielen? Im Zwischenbericht zur Dena-Leitstudie "Aufbruch Klimaneutralität" bis 2050 wurden offene Fragen identifiziert – und die Weichen gestellt für konkrete Tipps zu strategischen Entscheidungen.mehr

no-content
News 26.03.2021 Verordnung

Von Heizung optimieren bis Wand dämmen – der Steuerbonus für energetische Sanierungen von eigenen Wohngebäuden wurde der direkten Förderung noch einmal angepasst. Der Bundestag hat der Änderung einer entsprechenden Verordnung abschließend zugestimmt. Bis zu 40.000 Euro sind drin.mehr

no-content
News 15.03.2021 KfW-Förderprogramm

Ab dem 1. April gibt es mehr Geld von der staatlichen Förderbank KfW für Projekte zur energetischen Stadtsanierung – auch neue Themen, wie eine grüne oder wassersensible Infrastruktur werden bezuschusst. Ein Aktionsbündnis übt währenddessen Druck auf die Politik für mehr Klimaschutz im Quartier aus.mehr

no-content
News 03.03.2021 Austauschpflicht für veraltete Heizungsanlagen

Viele alte Heizkessel stehen in diesem Jahr vor dem Aus, wenn sie älter als 30 Jahre sind. Für reine Ölheizungen gilt ab 2026 zudem ein Einbauverbot. Das regelt das neue Gebäudeenergiegesetz. Wer die alte Heizung ausmustert, wird gefördert. Wer Fristen verpasst, dem drohen hohe Bußgelder.mehr

no-content
News 09.02.2021 Corona-Krise

Führende Sanierungsexperten haben davor gewarnt, dass sich Unternehmer in der aktuellen Corona-Krise trotz Ausnahmen bei der Insolvenzantragspflicht unwissentlich strafbar machen.mehr

no-content
News 18.01.2021 BMF

Die Finanzverwaltung äußert sich in einem umfangreichen Schreiben zur steuerlichen Förderung energetischer Maßnahmen an zu eigenen Wohnzwecken genutzten Gebäuden nach § 35c EStG.mehr

no-content
News 15.01.2021 Wärmewende im Gebäudesektor

Alte Heizkessel, schlechte Wärmedämmung, zugige Fenster – mehr als zwei Drittel der gesamten Energie beim Wohnen verbrauchen die Deutschen, um Räume zu heizen. Warum ohne eine digitalisierte Wärmewende in Gebäuden die Energiewende in Deutschland utopisch ist, erklärt Techem in einem "Factbook".mehr

no-content
News 27.10.2020 Nebenkostenabrechnung

Egal ob Erdgas, Öl, Fernwärme oder Wärmepumpen – die Heizkosten haben im vergangenen Jahr angezogen, wie der Heizspiegel 2020 zeigt, und sie werden zum Teil weiter steigen. Wer in sanierten Gebäuden wohnt, zahlt mitunter deutlich weniger fürs Heizen. Wie sich sonst noch sparen lässt.mehr

2
Serie 22.10.2020 WHU Campus for Controlling Week 2020

Krisenvermeidung ist besser als Sanierung. Dr. Alexander Sasse berichtet über seine Erfahrungen, die er als Sanierungsberater im Mittelstand gesammelt hat. Dabei hat er zwei Hauptfaktoren zur Vermeidung von Unternehmenskrisen herausgearbeitet.mehr

no-content
Meistgelesene beiträge
News 14.10.2020 Klimaschutz in Gebäuden

Die EU-Kommission will eine "Renovierungswelle" auslösen, um den Gebäudebestand bis 2030 klimafit zu machen. Eine neue Strategie gibt die grobe Linie vor: Es muss mehr saniert werden, Energiesparvorgaben und Standards werden strenger – aber Immobilieneigentümer können auch auf Finanzhilfen hoffen.mehr

no-content
News 01.10.2020 Bundespreis Umwelt & Bauen

Vier Bundespreise "Umwelt & Bauen" gab es – sie wurden erstmals vergeben. Einen davon hat die Howoge für das Berliner Wohnquartier "Sewanstraße" abgeräumt. Zwei der sieben Anerkennungen gingen an ein NHW-Sanierungsprojekt (Frankfurt am Main) und ein Quartier mit Gewofag-Beteiligung in München.mehr

no-content
News 16.07.2020 Branchenumfrage

Die Honorare für Immobilienverwalter steigen seit Jahren nur marginal. Reale Verluste sind nicht selten. Dazu kommt die Sorge, dass sich, nach 2019, auch 2020 wegen Covid-19 zum verlorenen Jahr für die energetische Sanierung entwickelt. Was die Branche noch umtreibt, zeigt die aktuelle VDIV-Umfrage.mehr

no-content
News 15.07.2020 Renovierungsstrategie der Bundesregierung

Heizung, Warmwasser, Kühlung – beim Wohnen wird viel Energie verbraucht, also lässt sich hier auch viel einsparen. Mit ihrer Renovierungsstrategie hat die Bundesregierung einen Fahrplan für die energieeffiziente Gebäudesanierung vorgelegt. Mit Anreizen für Wohnungseigentümer.mehr

no-content
News 01.07.2020 Investitionsfeindliches Umfeld

Die Planungs- und Genehmigungsverfahren laufen zäh, Bauland ist knapp, die Baukosten teuer – und nun kommt noch die Coronakrise dazu. Die Wohnungsunternehmen investieren Rekordsummen in den Neubau und bezahlbare Mieten, doch es reicht nicht. Die Branche fordert ein Umdenken.mehr

no-content
News 03.04.2020 Wohnungsunternehmen und Sanierung

Die meisten Wohnungsunternehmen kennen das Problem: Vor allem in Gebäuden aus den 1960er und 1970er Jahren ist Asbest verbaut. Was beim Austausch von Bodenplatten schon Routine ist, stellt die Unternehmen bei Asbest in Fliesenklebern, in Verputz oder Spachtelmassen vor besondere Herausforderungen.mehr

no-content
News 13.03.2020 Klimaschutz

Etwa ein Viertel der Wohnungen in Deutschland gehören zu Wohnungseigentümergemeinschaften (WEG). Viele davon werden schon energetisch saniert, aber es liegt auch Potenzial brach. Was hemmt die Sanierung, wie könnte mehr gehen? Das Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) hat Tipps.mehr

no-content
News 17.02.2020 BFH Kommentierung

Aufwendungen für die Ersetzung, Modernisierung oder (ggf. teilweise) Instandsetzung einer vorhandenen und funktionsfähigen Kanalisation sind als Werbungskosten oder Betriebsausgaben sofort abziehbar.mehr

no-content
News 24.01.2020 EU-Kommission

Die EU-Kommission ist zu dem Schluss gekommen, dass die Sanierungsklausel in § 8c Abs. 1a KStG keine staatliche Beihilfe im Sinne der EU-Vorschriften darstellt.mehr

no-content
News 23.01.2020 BMF

Das BMF hat eine Übersicht über die Veröffentlichungen der länderspezifischen Bescheinigungsrichtlinien für die Steuerbegünstigung nach §§ 7h, 7i, 10f, 10g, 11a, 11b EStG zusammengestellt.mehr

no-content
News 03.12.2019 Bauvorhaben und Artenschutz

Wer (neu) bauen will, muss sich häufig Gedanken um den Artenschutz machen. Das betrifft auch Wohnungsunternehmen und die Gebäudesanierung, Umbauten oder den Abriss von Häusern. Ein neuer Leitfaden gibt Investoren einen Überblick, was fachlich und rechtlich zu beachten ist.mehr

no-content
News 13.11.2019 BGH

Ein Grundstückseigentümer muss nur einen Überbau durch Bauteile dulden, die wegen des Anbringens einer Wärmedämmung an der Grenzwand auf sein Grundstück hinüberragen. Änderungen an seinem Gebäude, die durch die Wärmedämmung notwendig werden, muss er hingegen nicht hinnehmen.mehr

no-content
News 29.08.2019 FG Kommentierung

Das FG Nürnberg entschied zur Einbeziehung der Kosten für die Sanierung des Mehrfamilienhauses in die Bemessungsgrundlage der Grunderwerbsteuer bei einem einheitlichen Vertragswerk.mehr

no-content
News 17.06.2019 BGH

Ein Wohnungseigentümer, der Gemeinschaftseigentum (zum Beispiel Fenster) in der irrigen Annahme erneuert hat, dies sei seine Aufgabe und nicht gemeinschaftliche Aufgabe der Wohnungseigentümer, hat keinen Anspruch auf Kostenersatz.mehr

no-content
News 23.04.2019 Serielles Sanieren

Die Initiative Energiesprong will Prototypen für Nullenergie-Mehrfamilienhäuser in Nordwesteuropa entwickeln. Dazu haben sich Teams aus vier Ländern zusammen getan. Hierzulande wird das Projekt von der Deutschen Energieagentur (Dena) koordiniert. Auch Wohnungsunternehmen sind beteiligt.mehr

no-content
News 28.03.2019 Sanierungsprojekt Rennovates

Im Rahmen des Sanierungsprojekts Rennovates werden Sozialwohnungen in den Niederlanden binnen kürzester Zeit von fossilen Energieträgern auf Nullenergie-Standard mit elektrischer Energie umgestellt. Die Investitionen sollen sich auf Dauer selbst tragen.mehr

no-content
News 18.02.2019 Milieuschutz

Der Frankfurter Stadtteil Ostend mausert sich vom ehemaligen Arbeiter- zum In-Viertel. Mieterinitiativen befürchten, Anwohner könnten durch steigende Mieten und Luxusmodernisierungen vertrieben werden. Mit Auflagen beim Umbau von Wohnungen will die Stadt das verhindern.mehr

no-content
News 05.02.2019 Margaretenau in Regensburg

100 Jahre alte Bausubstanz, bezahlbares Wohnen und energetische Sanierung, das sind drei sich scheinbar widersprechende Ziele. Mit innovativer Technik ist es möglich, sie unter einen Hut zu bekommen. Das ist die Prämisse eines Forschungsprojekts im historischen Stadtquartier Margaretenau in Regensburg.mehr

no-content
News 03.09.2018 Deutscher Bauherrenpreis 2018

Die Städtische Wohnungsgesellschaft Bremerhaven ist überzeugt, dass Wohngebäude aus den 1950er Jahren besser sind als ihr Ruf. Das hat sie bei einem Projekt in der Neuelandstraße bewiesen. Dafür ist sie mit dem Deutschen Bauherrenpreis 2018 und dem Bremer Wohnbaupreis ausgezeichnet worden.mehr

no-content
News 15.08.2018 Politik

Sachsen möchte den Städtebau künftig mit weniger Bürokratie fördern. Diesem Ziel dient eine Richtlinie, die das Kabinett am Dienstag absegnete. Die Fördersätze für Einrichtungen wie Kitas, Schulen und kulturelle Zentren werden von bisher 60 auf 75 Prozent erhöht. Bei Projekten von besonderer städtebaulicher Bedeutung können es weiter 100 Prozent sein.mehr

no-content
News 13.08.2018 BFH Kommentierung

Hat die zuständige Gemeindebehörde eine bindende Entscheidung über die von ihr nach § 7h Abs. 1 EStG zu prüfenden Voraussetzungen getroffen, hat das FA diese im Besteuerungsverfahren ohne weitere Rechtmäßigkeitsprüfung zugrunde zu legen.mehr

no-content
News 31.07.2018 EuGH Kommentierung

Nachdem lange Zeit wenig Hoffnung bestand, dass die aktuell suspendierte sog. Sanierungsklausel des § 8c Abs. 1a KStG jemals wieder in Kraft gesetzt wird, hat sich dies nun zum Positiven gekehrt. Der EuGH hat einen Beschluss der EU-Kommission für nichtig erklärt.mehr

no-content
News 29.06.2018 BGH

Eine Regelung in der Teilungserklärung, dass jeder Eigentümer für die Instandhaltung und -setzung der zu seinem ausschließlichen Gebrauch bestimmten Gebäudeteile aufkommen muss, umfasst auch Dachterrassen und erstreckt sich sowohl auf die im Sonder- als auch die im Gemeinschaftseigentum stehenden Teile.mehr

no-content
News 07.05.2018 BGH

Gemeinschaftseigentum muss in einem solchen Zustand sein, dass die Wohnungseigentümer ihr Sondereigentum bestimmungsgemäß nutzen können. Feuchtigkeitsschäden im Bereich des Gemeinschaftseigentums müssen daher saniert werden.mehr

no-content
News 04.04.2018 BMF

Die Finanzverwaltung hat entschieden, dass die Grundsätze der BFH-Urteile v. 23.8.2017 (I R 52/14, X R 38/15) nicht über die entschiedenen Einzelfälle hinaus anzuwenden sind.mehr

no-content
News 14.02.2018 StBV Niedersachsen Sachsen-Anhalt

Nachdem der BFH den Sanierungserlass gekippt hat, stehen viele Steuerberater vor der Frage, wie sie mit den Altfällen umgehen sollen. Der Steuerberaterverband Niedersachsen Sachsen-Anhalt fordert eine gesetzliche Klarstellung.mehr

no-content
News 05.02.2018 BFH Kommentierung

Zur Ordnungsmäßigkeit eines Sachverständigengutachtens gehören methodische Qualität und eine zutreffende Erhebung und Dokumentation der Begutachtungsgrundlagen.mehr

no-content
Immobilienwirtschaft   02.02.2018

Seit Sommer letzten Jahres gibt es einen softwarebasierten Standard für individuelle Sanierungspläne für Wohngebäude. Doch wie gut ist dieser? Und lohnt er sich für Sanierungsvorhaben im gewerblichen Wohnimmobilienbereich?mehr

no-content
News 09.08.2017 Wohnungseigentumsrecht

Der Beschlussfassung über eine Fassadendämmung muss ein Sanierungskonzept vorangehen, so das AG Charlottenburg. Insbesondere muss geklärt sein, wie bei der Dämmung mit vorhandenen Balkonen verfahren wird.mehr

no-content
News 12.05.2017 DStV

Nachdem der BFH den Sanierungserlass verworfen hatte, reagierten Gesetzgeber und Finanzverwaltung recht schnell. Allerdings ist der weitere Fortgang des Verfahrens noch offen. Der Deutsche Steuerberaterverband (DStV) gibt einen Überblick über den aktuellen Stand.mehr

no-content
News 11.05.2017 BMF Kommentierung

Der Große Senat des BFH hat den bisherigen Sanierungserlass des BMF als unzulässig gewertet. Nun nimmt das BMF zur weiteren Anwendung in einem neuen Erlass Stellung.mehr

no-content
News 04.05.2017 DAV-ARGE Insolvenzrecht und Sanierung

Die Arbeitsgemeinschaft Insolvenzrecht und Sanierung im Deutschen Anwaltverein (DAV) begrüßt die Neuregelung zur steuerlichen Behandlung von Sanierungsgewinnen, übt jedoch auch Kritik.mehr

no-content
News 28.04.2017 Investment

Immobilieninvestoren sind vom Finanzamt nicht eben gesegnet. In Deutschland gibt es für sie nur sehr wenige Möglichkeiten, von der Steuer begünstigt zu werden. Eine davon: die Sanierung denkmalgeschützter Häuser. Doch es ist Vorsicht geboten: Man sollte keinesfalls bloß der Abschreibungsmöglichkeiten wegen in ein Denkmal investieren. Ein Gastbeitrag.mehr

no-content
Die Wohnungswirtschaft   24.04.2017

Die Refinanzierung von Wohnungsunternehmen und die Finanzierung ihrer Projekte ist in den letzten Jahren immer heterogener geworden. Bankenregulierung und Niedrigzinsphase setzen neue Rahmenbedingungen.mehr

no-content
News 24.03.2017 Gebäudesanierung

Der Verband Wohnen im Eigentum hat erstmals Wohneigentumsgemeinschaften nach dem Sanierungszustand ihrer Objekte befragt. Das Ergebnis fällt ernüchternd aus – und dabei scheitert es nicht mal am Geld. Meist halten fehlende Informationen und mangelnde Motivation Deutschlands Wohnungseigentümer von größeren Sanierungsvorhaben ab.mehr

no-content
News 15.03.2017 vdw Sachsen

Die Mitgliedsunternehmen des vdw Sachsen Verband der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft e.V. wollen 2017 knapp 410 Millionen Euro in Neubau, Instandhaltung und Modernisierung investieren. Das hat der Verband bekanntgegeben. Es handelt sich um das höchste Investitionsniveau seit 15 Jahren.mehr

no-content
News 23.02.2017 Asbest

Obwohl die Verwendung asbesthaltiger Bauprodukte bereits seit 1993 verboten ist, findet sich der Stoff heute noch in vielen Gebäuden. Bei Sanierungen ist Vorsicht geboten, um zu verhindern, dass Asbestfasern freigesetzt werden. Markus Ruf vom TÜV Rheinland erläutert, wie entsprechende Sanierungskonzepte und Schutzmaßnahmen für Handwerker festgelegt werden können.mehr

no-content
News 10.02.2017 BFH Kommentierung

Die generelle Steuerbegünstigung nach den Kriterien des Sanierungserlasses ist mit dem Grundsatz der Gesetzmäßigkeit der Verwaltung unvereinbar. Ein Steuererlass ist nur möglich, wenn im konkreten Einzelfall tatsächlich ein Billigkeitsgrund vorliegt.mehr

no-content
News 10.01.2017 Studien

Die Investitionen in energetische Sanierungen sind gesunken, wie ein Gutachten des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW) zeigt. Die Sanierungsquote in WEG liegt mit 0,7 Prozent unter dem Durchschnitt. Das Europäische Bildungszentrum der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft (EBZ), Bochum, hat gemeinsam mit der Wüstenrot Immobilien GmbH (WI) nach Gründen dafür gesucht.mehr

no-content
News 29.11.2016 HBCD-haltige Dämmstoffe

Dämmstoffe aus Polystyrol, die das Flammschutzmittel Hexabromcyclododecan (HBCD) enthalten, müssen seit 1.10.2016 als gefährlich eingestuft werden. Wohnungswirtschaftliche Verbände befürchten, dass es dadurch zu Verzögerungen und Mehrkosten bei Sanierungen kommt.mehr

no-content