News 17.10.2018 Energieeffizienz

Das Paradoxe an energiesparenden Geräten ist, dass sie das Verhalten der Nutzer so ändern können, dass sie am Ende mehr Energie verbrauchen als vorher. Dieser Effekt wird Rebound genannt. Mit einem neuen Forschungsprojekt wollen die Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte I Wohnstadt und das Institut für Wohnen und Umwelt (IWU) in Darmstadt dem Phänomen auf den Grund gehen. Es heißt KOSMA und läuft bis März 2022.mehr

News 18.09.2018 Auszeichnung

Acht Preisträger wurden mit dem Deutschen Solarpreis 2018 ausgezeichnet. Vergeben wurde die Auszeichnung am 15. September in Bonn von Eurosolar und der Energieagentur NRW. In der Kategorie "Solare Architektur und Stadtentwicklung" wurde die Wohnungsgenossenschaft eG Wohnen 1902 aus Cottbus für ihre Mehrfamilienhäuser mit Mieterstrom und Mieterwärme gewürdigt.mehr

News 05.09.2018 Energie

Eine Auseinandersetzung über die Kosten des energetischen Bauens und Sanierens auf Faktenbasis findet kaum statt. Im Langzeitprojekt Referenz-Controlling-Gebäude (ReConGeb) ringen dagegen zehn Wohnungsunternehmen sowie private Bauherren um wirksame Maßnahmen zum Erreichen energetischer Ziele und um die effiziente Mittelverwendung zur Reduktion von Heizkosten. Auf der Basis monatlicher Reports wird anhand der von ihnen eingebrachten 35 Gebäude Transparenz hergestellt. Erste Ergebnisse liegen vor.mehr

News 17.08.2018 Energie

Die Hauptstadt ist digital erfasst. Zumindest energetisch und im Immobilienbereich. Seit Juli steht der Berliner Energieatlas allen, also auch Planern von Immobilienprojekten und Energiedienstleistern, zur Verfügung. Sie können nun auf einen äußerst umfangreichen Datensatz zurückgreifen: Energieträger, Infrastruktur, Anschlussmöglichkeiten, Energieverbräuche oder Potenziale für konventionelle und erneuerbare Energien sind mit wenigen Klicks abrufbar.mehr

News 13.08.2018 Energie

Mitten in Freiburg wurde für ein denkmalgeschütztes Gebäudeensemble aus der Gründerzeit ein außergewöhnliches Heizkonzept umgesetzt: Ein Mikrowärmenetz, das sowohl von einer großen Solarthermieanlage gespeist wird als auch von einem Blockheizkraftwerk (BHKW), das zugleich Mieterstrom erzeugt. Initiiert hat das Demonstrationsprojekt die Stadt Freiburg im Rahmen der Solarthermie-Initiative mit dem Ziel, das Potenzial der Solarwärme im Mehrgeschosswohnungsbau zu fördern.mehr

News 03.08.2018 Wohnungswirtschaft

Die Energiekosten sind ein wesentlicher Punkt bei der Vermietung von Wohnungen. Die energetische Sanierung ist eine Möglichkeit, diese Kosten einzudämmen. Eine andere ist ein intelligentes Energiemanagement der Wohnimmobilie. Beispiele zur Digitalisierung der Ablesung und Apps, Bündelportale sowie Kooperationen zwischen Energieversorgern und Wohnungsunternehmen werden vorgestellt.mehr

News 31.07.2018 Energiewende

Die Nachfrage nach geförderten Mieterstrommodellen bleibt rund ein Jahr seit Inkrafttreten des Gesetzes am 25.7.2017 gering. Nach Zahlen der Bundesnetzagentur beträgt die Summe der Leistung der 139 eingetragenen Anlagen für das laufende Kalenderjahr 3,7 Megawatt – förderfähig wären 500 Megawatt pro Jahr. Verbände halten das Gesetz für "wirtschaftlich unattraktiv". Haupthindernis für die Verbreitung von Mieterstrom sei die Belastung von solarem Mieterstrom mit der EEG-Umlage.mehr

2
News 18.07.2018 Digitalisierung

Die Energiewelt wird künftig zu großen Teilen dezentral und digital verwaltet sein. Deshalb ist es auch im Immobilienbereich höchste Zeit, Geschäftsmodelle, die auf zentrale Strukturen im Vertrieb wie im Verbrauch setzen, zu verändern. Einblicke in die Suche der Energie- und Messdienstleister nach Strategien für das Geschäft von morgen.mehr

News 09.05.2018 IW-Gutachten

CO2-Preis für alle: Diese Forderung stellt das Institut der deutschen Wirtschaft in einem aktuellen Gutachten auf. Eine klimapolitisch motivierte Steuer im Wärmemarkt könne die richtigen Anreize setzen, Treibhausgasemissionen zu senken, heißt es aus Köln.mehr

Meistgelesene beiträge