Wohnungswirtschaft

Die Wohnungswirtschaft beschäftigt sich mit Wohnimmobilien. Wichtige Akteure in der Wohnungswirtschaft sind die Wohnungsunternehmen, die eigene Wohnungsbestände besitzen und bewirtschaften.

Das Immobilienmanagement von Wohnungsunternehmen befasst sich mit allen Phasen im Lebenszyklus einer Immobilie, von der Finanzierung und Planung über den Bau, die Bewirtschaftung und die Instandhaltung bis hin zur Umnutzung und eventuellem Rückbau.

Üblicherweise sind Wohnungsunternehmen als Genossenschaften, als kommunale Wohnungsunternehmen, als kirchliche oder als private Unternehmen organisiert. Genossenschaften und kommunale Wohnungsunternehmen verfügen über eine lange Tradition in Deutschland.


Top-Thema 13.05.2019 Mobilitätskonzepte: Wichtige Bausteine in der Stadtplanung

Top-Thema 20.02.2019 Status quo: Jung, talentiert, ehrgeizig – und gesucht

Wohnungsgenossenschaften

Die ersten Wohnungsgenossenschaften entstanden vor dem Hintergrund katastrophaler Wohnverhältnisse im 19. Jahrhundert. Genossenschaftsmitglieder erwerben Genossenschaftsanteile und bekommen dafür lebenslanges Wohnrecht und Mitbestimmungsrecht. Wohnungsgenossenschaften arbeiten nicht gewinnorientiert, sondern orientieren sich am Wohl aller Mitglieder. Selbstverwaltung, Selbsthilfe und Selbstverantwortung sind wichtige Grundpfeiler von Genossenschaften. Wohnungsgenossenschaften werden häufig auch als Wohnungsbaugenossenschaften bezeichnet, allerdings gehen ihre Aktivitäten deutlich über den Neubau von Wohnungen hinaus und umfassen unter anderem auch die bedarfsgerechte Sanierung von Bestandsgebäuden und verschiedene Serviceleistungen für ihre Mitglieder. In Deutschland gibt es etwa 2.000 Wohnungsgenossenschaften mit 2,2 Millionen Bestandswohnungen.

Kommunale Wohnungsunternehmen

Kommunale Wohnungsunternehmen wurden bereits Ende des 19. Jahrhunderts von Kommunen gegründet, nach dem 1. und nach dem 2. Weltkrieg kam es zudem zu zahlreichen Neugründungen. Ziel war es, die Wohnraumversorgung auch für Bevölkerungsgruppen mit geringem Einkommen sicher zu stellen. Es gibt 740 kommunale und öffentliche Wohnungsunternehmen in Deutschland, die zusammen 2,5 Millionen Wohnungen besitzen.

Verbände der Wohnungswirtschaft

Es existieren verschiedene Verbände für Wohnungsunternehmen. Auf Bundesebene gibt es z. B. den GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V. als Dachverband, zu dem 15 wohnungs- und immobilienwirtschaftliche Regionalverbände gehören. In den 15 Mitgliedsverbänden des GdW sind etwa 3.000 Wohnungsunternehmen organisiert.

News 23.05.2019 Tag der Nachbarn

Gute Nachbarschaft will gepflegt sein. Deshalb hat die nebenan.de Stiftung für den 24. Mai den "Tag der Nachbarn" ausgerufen. Aber was machen gute Nachbarschaft und ein soziales Miteinander im Quartier aus? Die Suche nach Antworten hat unseren Autor nach München-Schwabing geführt.mehr

no-content
News 21.05.2019 Wohnraumoffensive

Die Regierung von Baden-Württemberg hat ein Förderprogramm beschlossen, das die Kommunen beim Bau von günstigen Wohnungen unterstützen soll. Dafür richtet richtet das Land einen kommunalen Wohnbaufonds ein. Auch die Landesbauordnung wird neu aufgelegt.mehr

no-content
News 20.05.2019 Enteignungsdebatte

In Berlin fordert eine Bürgerinitiative die Verstaatlichung privater Wohnungsbestände. Muss die Wohnungswirtschaft aufgrund der verfassungsrechtlich verankerten Sozialbindung des Eigentums diesen Eingriff hinnehmen? Was Bestandshalter und Investoren beachten sollten.mehr

no-content
News 13.05.2019 Advertorial: Mieterkommunikation 2.0

Die Wohnungsgenossenschaft Kleefeld-Buchholz aus Hannover ersetzt bis Ende 2019 die Papieraushänge in allen ihren Treppenhäusern durch Digitale Bretter. Die interaktiven Bildschirme mit eingebauten PCs erleichtern die Kommunikation, sparen Kosten und werten die Häuser optisch auf.mehr

no-content
News 03.05.2019 Wohnungspolitische Debatte

Das Thema Enteignung kocht hoch und das kommt Kevin Kühnert entgegen, um zu bekräftigen, dass der Besitz von Immobilien beschränkt werden muss. Dem "Spiegel" sagte der Juso-Chef: "Ich habe das sehr ernst gemeint, was ich formuliert habe." Die Wohnungswirtschaft kann der Idee nur eines abgewinnen.mehr

no-content
News 01.05.2019 Advertorial: Mieterkommunikation 2.0

Wann kommt der Energieversorger zum Ablesen? Wann fährt der Bus? Auf diese Fragen haben Digitale Bretter eine Antwort. Auch Informationen wie die Hausordnung oder Energiespartipps können in dem webbasierten System hinterlegt werden. Dabei sind die Inhalte in Echtzeit für die Mieter sichtbar.mehr

no-content
News 30.04.2019 Messen, Tagungen und Kongresse

Die aktuellen Veranstaltungen der Immobilienbranche von Mai bis Juli/August 2019 sehen Sie hier im Überblick.mehr

no-content
News 30.04.2019 Personalien im April

Dr. Thomas Beyerle wurde zum Professor an der Hochschule Biberach (HBC) berufen. Christian Karow folgt als Geschäftsführer beim IVD Nord auf Carolin Hegebarth. Deputy CEO Barbara Knoflach wird BNP Paribas verlassen, und Dr. Reiner Braun übernimmt zum 1. Mai als Vorstandschef bei der Empirica AG.mehr

no-content
News 29.04.2019 Digitalisierung lernen

Schulungen, Lehrgänge und Seminare machen die Immobilienbranche fit für die digitale Transformation. Doch welches Angebot ist für wen das richtige? Ein Wegweiser durch die vielfältigen Möglichkeiten.mehr

no-content
News 23.04.2019 Startup-Serie

Wie sieht die Startup-Szene in der Immobilienwirtschaft aus? Kreative PropTech- oder FinTech-Unternehmen stellen sich in unserer Online-Serie regelmäßig vor. Heute: das Startup Rysta aus Berlin, das Lösungen für Schimmelprävention im Neubau und nach Sanierungen anbietet.mehr

no-content
Meistgelesene beiträge
News 23.04.2019 Serielles Sanieren

Die Initiative Energiesprong will Prototypen für Nullenergie-Mehrfamilienhäuser in Nordwesteuropa entwickeln. Dazu haben sich Teams aus vier Ländern zusammen getan. Hierzulande wird das Projekt von der Deutschen Energieagentur (Dena) koordiniert. Auch Wohnungsunternehmen sind beteiligt.mehr

no-content
News 22.04.2019 Scholz-Entwurf verfassungwidrig?

Laut dem Verband Haus & Grund führen die Grundsteuer-Pläne von Olaf Scholz zu drastischen Steuererhöhungen für Eigentümer und Mieter. Der Deutsche Städtetag widerspricht. Der Bundesfinanzminister will den Entwurf nun rechtlich prüfen lassen. Im Mai soll er ins Kabinett, sagte Scholz vor Ostern.mehr

1
News 05.04.2019 Proteste gegen hohe Mieten

Tausende Teilnehmer haben am 6. April in Berlin gegen hohe Mieten demonstriert. Eine Initiative startete dort eine Unterschriftenaktion für ein Volksbegehren. Das Ziel: Die Enteignung der großen Wohnungskonzerne. Auch CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer hat sich mittlerweile zu Wort gemeldet.mehr

no-content
News 03.04.2019 Serielles Bauen

Die ersten neun Wohnungen in Modulbauweise sind fertig, weitere zehn sollen bald folgen: Die Kommunale Wohnungsbaugesellschaft kwb hat in Idstein (Hessen) das erste Projekt auf Grundlage der Rahmenvereinbarung für serielles und modulares Bauen gebaut.mehr

no-content
News 02.04.2019 Auslobung

Ab sofort können sich Bauherren online um den Deutschen Bauherrenpreis 2020 bewerben. Gesucht werden Wohnungsbauprojekte, die eine hohe Qualität haben und zu tragbaren Kosten bis zum 31.3.2019 umgesetzt wurden. Die Bewerbungsfrist endet am 11. Juni. Nominiert werden 33 Vorhaben.mehr

no-content
News 01.04.2019 Advertorial: Mieterkommunikation 2.0

Viele Wohnungsunternehmen haben damit begonnen, ihre Treppenhäuser mit Digitalen Brettern auszustatten. Das Digitale Brett ist die zeitgemäße Weiterentwicklung des Schwarzen Brettes. Informationen für die Hausgemeinschaft werden dabei digital auf einem interaktiven Display mit eingebautem PC dargestellt. mehr

no-content
News 29.03.2019 Personalien im März

Viermal Lars: Lars von Lackum wird Vorstandschef des Immobilienkonzerns LEG. Lars Schnidrig wurde zum CEO von Corestate berufen. Im Vorstand der "Deutsche Wohnen" übernimmt Lars Urbansky von Lars Wittan. Und beim vdw Niedersachsen Bremen wird Dr. Susanne Schmitt Direktorin.mehr

no-content
News 28.03.2019 Sanierungsprojekt Rennovates

Im Rahmen des Sanierungsprojekts Rennovates werden Sozialwohnungen in den Niederlanden binnen kürzester Zeit von fossilen Energieträgern auf Nullenergie-Standard mit elektrischer Energie umgestellt. Die Investitionen sollen sich auf Dauer selbst tragen.mehr

no-content
News 14.03.2019 Thüringen und Sachsen

Bezahlbare Wohnungen sind in Thüringen selbst in den Metropolen noch zu haben. In Sachsen stehen sogar wieder mehr davon leer. Um die Großstädte zu entlasten, müsse statt "blindem Aktionismus" beim Neubau der ländliche Raum gestärkt werden, sagen Wohnungsverbände.mehr

no-content
News 13.03.2019 Digitalisierung

Der BBU Verband Berlin-Brandenburgischer Wohnungsunternehmen hat wieder innovative Projekte aus Berlin und Brandenburg mit den BBU-Zukunftsawards 2019 prämiert. In diesem Jahr stand der Preis unter dem Motto "Digitale Unternehmensprozesse in der Wohnungswirtschaft".mehr

no-content
News 11.03.2019 Wohnbauprojekt

Smart Home, Ambient Assisted Living, intelligente Energiesysteme: Seit Längerem experimentiert die Wohnungswirtschaft mit vernetzter Gebäudetechnik. Jetzt realisiert die GSW Sigmaringen am Rand des Technologieparks Adlershof ein wegweisendes Projekt: Das Wohnviertel Future Living Berlin.mehr

no-content
News 07.03.2019 Gemeinsame Auslobung

Der Deutsche Nachbarschaftspreis und der Preis Soziale Stadt werden in diesem Jahr erstmals zusammen ausgeschrieben und auf einer gemeinsamen Preisverleihung in Berlin vergeben. Bewerbungsschluss ist der 29. Juli.mehr

no-content
News 04.03.2019 Politik

Schleswig-Holstein plant, seine Bauordnung zu reformieren. Zudem will die Regierungskoalition in Kiel bürokratische Hemmnisse beim Wohnungsbau beseitigen. Von der Wohnungswirtschaft gibt es Lob für die Pläne.mehr

no-content
News 28.02.2019 Residenzpflicht

Die Wohnsitzauflage für Flüchtlinge gilt seit 2016. Am 6. August läuft die Regelung aus. Ende Februar hat das Kabinett einen Gesetzentwurf beschlossen, der das verhindern soll: Die sogenannte Residenzpflicht soll entfristet werden. Für Wohnungsunternehmen bringt das Planungssicherheit.mehr

no-content
News 28.02.2019 Personalien

TLG-Vorstand Peter Finkbeiner wird neuer CEO bei der Isaria Wohnbau. Jonathan Lurie wurde in den Aufsichtsrat der Immobiliengesellschaft TLG berufen. Mirjam Luserke wird in den Vorstand des VSWG bestellt und Manuel Köppel erweitert als CFO den Vorstand der BF.direkt AG.mehr

no-content
News 22.02.2019 Startup-Serie

Wie sieht die Startup-Szene in der Immobilienwirtschaft aus? Kreative PropTech- oder FinTech-Unternehmen stellen sich in unserer Online-Serie regelmäßig vor. Heute: die Wohnungsvermittlungsplattform Housy aus Kleinmachnow bei Berlin.mehr

no-content
News 21.02.2019 Expertenanhörung

Im Bundesjustizministerium findet heute eine Anhörung von Experten zur Mietspiegelreform statt. Über das Muss von Qualitätssteigerungen und mehr Transparenz ist man sich einig. Streit herrscht über die Methode. Die Immobilienbranche will keinen größeren Betrachtungszeitraum.mehr

no-content
News 18.02.2019 Klimaschutz

Nach einigem Hin und Her sprach sich Berlin im vergangenen Jahr für das Einsetzen einer Gebäudekommission aus. Sie sollte einen Maßnahmenplan für das neue Klimaschutzgesetz erarbeiten. Jetzt nimmt die Bundesregierung scheinbar wieder Abstand von der Idee. Sehr zum Ärger der Immobilien- und Wohnungswirtschaft.mehr

no-content
News 11.02.2019 In eigener Sache

Am 6. April startet die Haufe-Benefiz-Golfturnierserie mit insgesamt vier Terminen. Mit dem Erlös will der Verein Deutsche Entwicklungshilfe für soziales Wohnungs- und Siedlungswesen e. V. (Deswos) ein Wohnheim für Mädchen in Mulanga (Sambia) bauen. Benötigt werden Spenden in Höhe von 49.500 Euro. Die Anmeldung läuft.mehr

no-content
News 08.02.2019 Angespannter Wohnungsmarkt

In 67 der 80 deutschen Großstädte werden Mietspiegel erstellt. Diese sind selbst unter den sieben größten Städten sehr heterogen, heißt es im aktuellen gif-Mietspiegelreport. Für höhere Transparenz fordern die Wissenschaftler den Gesetzgeber zum Handeln auf. mehr

no-content
News 07.02.2019 Wohnraumförderung

Für 2019 und 2020 will die Stadt Hamburg 287 Millionen Euro in die Hand nehmen und jährlich mindestens 3.000 geförderte Wohnungen neu bauen. Durch ein neues Programm zur Sicherung der Sozialbindung im Bestand sollen insgesamt etwa 5.000 bezahlbare Wohnungen geschaffen werden, sagte Stadtentwicklungssenatorin Dr. Dorothee Stapelfeldt (SPD).mehr

no-content
News 06.02.2019 Neubauquartier Hilgenfeld

Die städtische Frankfurter Wohnungsgesellschaft ABG vergibt vier Baufelder im Neubauquartier Hilgenfeld an gemeinschaftliche oder genossenschaftliche Wohnprojekte. Das Konzeptverfahren läuft bis zum 28. Mai.mehr

no-content
News 31.01.2019 Corporate Social Responsibility

Zum dritten Mal seit 2014 zeichnet die European Responsible Housing Initiative (ERHIN) Wohnungsunternehmen für Nachhaltigkeit und Verantwortung aus. Ein Pilotprojekt der Berliner Gewobag belegte bei der zweiten Ausgabe 2016 einen ersten Platz. Die Bewerbungsfrist für den Award 2019 läuft noch bis zum 28. Februar.mehr

no-content
News 30.01.2019 Personalentwicklung in der Wohnungswirtschaft

Die Landschaft der Qualifikationen für Berufe in der Immobilienwirtschaft ist nicht mehr vergleichbar mit dem, was noch vor Jahrzehnten gültig war. Der Anfang wurde 1952 mit dem Ausbildungsberuf "Kaufmann/-frau in der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft" gemacht. Seitdem hat sich viel verändert. Wie geht es weiter mit der Ausbildung des Führungskräftenachwuchses?mehr

no-content
News 29.01.2019 Personalien

Ulrich Schiller wird neuer Geschäftsführer bei der Wohnungsbaugesellschaft Howoge. Corestate und Vorstandschef Dr. Michael Büttner trennen sich. Und BFW-Vorstand Dirk Salewski sitzt ab sofort im Präsidium des Deutschen Instituts für Normung (DIN).mehr

no-content
News 28.01.2019 Wohnraummangel

Bezahlbare Wohnungen sind knapp, trotz Neubau und Nachverdichtung in den Städten. Die Wohnungswirtschaft schlägt vor, im Außenbereich mehr Bauland zu aktivieren. Das setzt eine aktive Bodenpolitik voraus.mehr

no-content
News 25.01.2019 Wohnungspolitik

Die Thüringer Linken-Fraktion will Obergrenzen für Mieten prüfen lassen. Zumindest ein Jurist hält entsprechende Regelungen auf kommunaler oder auf Landesebene für möglich. Zur Forderung von Berliner SPD-Politikern nach einem Mietendeckel auf Grundlage der Landesgesetzgebung äußerten sich Anwälte bereits kritisch. mehr

no-content
News 24.01.2019 Wohnungsbau

Ist die Modulbauweise die Zukunft des Wohnungsbaus? Welche Chancen das modulare Bauen im Vergleich zur konventionellen Bauweise bietet und wie sie diese sinnvoll ergänzt, erläutern Architekt Axel Koschany und Michael Lauer vom Systemanbieter Alho im Gespräch.mehr

no-content
News 21.01.2019 Stadtentwicklung

Es fehlt an Wohnungen, doch häufig scheitern die nötigen Bauvorhaben an Bürgerentscheiden. Die baden-württembergische Wohnungsbauministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU) will im neuen Jahr Bürgerentscheide zu Baugebieten überprüfen lassen.mehr

no-content
News 08.01.2019 Digitalisierung

Das Smart Home taucht nicht nur in den Medien immer häufiger auf. In den Bau- und Elektromärkten sind Komponenten zu erwerben, und die Anbieter werben auf Fachmessen. Experten erwarten, dass der Markt in Deutschland weiter wächst. Was schon funktioniert und was nicht, erläutert unser Autor Gerhard Nunner, Abteilungsleiter Smart Home bei der Fidentia Wärmemessdienst & Kabelservice GmbH.mehr

no-content
News 21.12.2018 Serie Wohnungsunternehmen – Teil 9

In unserer Serie stellen wir regelmäßig ein Wohnungsunternehmen mit seinen Zukunftsvisionen vor. Diesmal: Die Darmstädter Bauverein AG, die erstmals ein Mehrfamilienhaus mit Hanf dämmt. Es ist der jüngste Schritt des kommunalen Unternehmens, Energieeffizienz und innovative Verfahren in seiner Nachhaltigkeitsstrategie zu verankern. mehr

no-content
News 20.12.2018 Jahresrückblick

Was hat die Immobilienbranche im Jahr 2018 bewegt? Was waren die großen Themen? Welche Aspekte werden auch 2019 noch eine Rolle in der Immobilien- und der Wohnungswirtschaft spielen? Die Online Redaktion von Haufe Immobilien hält Rückschau auf die wichtigsten Ereignisse.mehr

no-content
News 18.12.2018 Personalien

Michael Zahn wurde bis Ende 2023 als Vorstandschef der Deutsche Wohnen bestätigt. Der stellvertretende Vorsitzende Frank M. Mühlbauer scheidet zum 31. Dezember als Vorstand der DZ Hyp aus. Zum 1.1.2019 wurde Thomas Keller zum GWW-Geschäftsführer bestellt. Und die Immowelt Group bekommt im Mai mit Prof. Dr. Cai-Nicolas Ziegler einen neuen CEO.mehr

no-content
News 17.12.2018 Ausschreibung

Ob nachbarschaftliche Initiativen oder laufende wissenschaftliche Projekte: Wer sich noch nicht für den Lübecker Nachbarschaftspreis 2019 beworben hat, kann das noch bis zum 6. Januar nachholen. Das Motto für die vierte Ausgabe lautet: "Zusammen ist weniger allein – Gemeinsam gegen Einsam". Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert und wird vom Verein ePunkt – das Lübecker Bürgerkraftwerk im Zweijahres-Turnus verliehen.mehr

no-content
News 12.12.2018 Risikomanagement

Stresstests stellen nach aktuellem Erkenntnisstand in Ergänzung des etablierten Risikomanagements ein geeignetes Werkzeug für die frühzeitige Erkennung von Entwicklungen dar, die den Unternehmensbestand gefährden können. Wie kann dies für die Wohnungswirtschaft umgesetzt werden?mehr

no-content
News 04.12.2018 Privatisierung

Der Bürgermeister der Stadt Grimmen (Vorpommern-Rügen) Benno Rüster (CDU) plant den Verkauf der kommunalen Wohnungsbaugesellschaft GWG. Ein Bürgerentscheid zeigt: Es regt sich Widerstand. Der Verband norddeutscher Wohnungsunternehmen sieht gleich vier Alternativen zur Privatisierung der GWG.mehr

no-content
News 03.12.2018 Integration

Integration von Menschen mit verschiedenen Hintergründen hat für die Wohnungswirtschaft seit jeher zu den Kernaufgaben gehört. Entsprechende Erfahrungen haben die Unternehmen mitgebracht, als mit der sogenannten Flüchtlingswelle 2015 eine der großen Herausforderungen für Staat, Gesellschaft und Wirtschaft herangerollt ist. Bei allem Engagement gebe es aber nach wie vor eine Vielzahl von Herausforderungen, hält der Bundesverband der Wohnungswirtschaft GdW fest und fordert mehr Einsatz und Unterstützung von der Bundesregierung.mehr

no-content