News 15.07.2019 Mobilisierung von Bauland

Der frühere Bauminister von Nordrhein-Westfalen, Michael Groschek, kämpft seit Jahren für eine höhere Besteuerung von Brachflächen (Grundsteuer C) – und legt sich auch in seiner Funktion als Präsident des Deutschen Verbandes für Wohnungsbau mit der Immobilienbranche an. Drei Fragen.mehr

1
News 12.07.2019 Landesentwicklungsplan

In Nordrhein-Westfalen (NRW) erhalten Kommunen mehr Freiheit bei der Baulandausweisung. Der Landtag hat den geänderten Landesentwicklungsplan (LEP) beschlossen: Gestrichen ist der Passus, dass der tägliche Flächenverbrauch auf fünf Hektar pro Tag begrenzt werden soll. In Bayern geht der Streit weiter.mehr

1
News 10.07.2019 Stadtentwicklung

Stadtentwicklungssenatorin Katrin Lompscher (Linke) hat neue Regeln zur Bürgerbeteiligung bei Berliner Bauvorhaben vorgestellt. Beim Thema Wohnen könnte das einen negativen Effekt haben: Etwa bei Nachverdichtung im Bestand gibt es häufig Widerstand von Anwohnern und lokalen Initiativen.mehr

no-content
News 04.07.2019 Konzeptvergabe

Hohe Baulandpreise sind eine der größten Hürden für den bezahlbaren Wohnungsneubau. Mit der Konzeptvergabe durch die Kommunen erhalten auch kleinere Marktakteure eine Chance zur Baulandentwicklung. Wie man das Verfahren optimieren könnte, erklärt dhu-Vorstand Frank Seeger im Interview.mehr

no-content
News 03.07.2019 BBU-Jahrespressekonferenz

Mietendeckel – was heißt das für die soziale Wohnungswirtschaft? Das hat der BBU seine Berliner Mitgliedsunternehmen gefragt. Die Ergebnisse stellte der Verband am 3. Juli auf der Jahrespressekonferenz vor. Vor allem Genossenschaften befürchten wirtschaftliche Nachteile.mehr

no-content
News 02.07.2019 Wohnungsneubau

Die von der Bundesregierung eingesetzte Baulandkommission hat ihren Abschlussbericht vorgelegt. Die Empfehlungen reichen von Mieterhöhungsverbot bis Baupflicht. Der Einfluss der öffentlichen Hand könnte zunehmen. Die Immobilienbranche zeigt sich überrascht.mehr

no-content
News 28.06.2019 Nun Klarheit für Investoren

In einem neuen § 7b EStG wird eine Sonderabschreibung für den Mietwohnungsneubau verankert. Nachdem der Bundestag dafür bereits Ende November 2018 grünes Licht gegeben hatte, ist die Zustimmung des Bundesrats erst heute erfolgt.mehr

no-content
News 28.06.2019 Gesetzgebung

Seit einem halben Jahr lag das Gesetz unentschieden im Bundesrat, jetzt hat die Ländervertretung der Sonderabschreibung (AfA) für den Mietwohnungsbau mehrheitlich zugestimmt. Damit ist ein wesentliches Element der Wohnungsoffensive der Bundesregierung auf den Weg gebracht.mehr

no-content
kostenpflichtig Die Wohnungswirtschaft   28.06.2019

Die Wohnungswirtschaft steht in Deutschland vor vielfältigen Herausforderungen. In den Wachstumsregionen und Ballungsgebieten gilt es, ein enormes Neubauvolumen anzuschieben bzw. umzusetzen.  Das schließt die Umlandgemeinden als Entlastungsräume ausdrücklich mit ein. In Schrumpfungsregionen, insbesondere in den ländlichen Räumen, stehen vielmehr Rückbau und Konzentration auf Innenbereiche der Städte im Vordergrund. Aber auch dort wird maßvoller und qualitativ hochwertiger Neubau gebraucht.mehr

no-content
Meistgelesene beiträge
News 26.06.2019 Tag der Immobilienwirtschaft

55,9 Prozent der Deutschen vertrauen auf Investoren, wenn es um die Schaffung von mehr bezahlbarem Wohnraum geht. Das der Staat schneller und effizienter bauen kann, meinen 54,7 Prozent, wie eine ZIA-Umfrage zeigt, die zum Tag der Immobilienwirtschaft am 27. Juni in Berlin vorgestellt wurde.mehr

no-content
News 26.06.2019 Baurecht

Bauland ist da, aber nicht überall, wo freie Flächen sind, werden auch die dringend notwendigen Wohnungen gebaut. Ein Baugebot fordern deshalb nicht nur Politiker, auch der Deutsche Städte- und Gemeindebund hatte das Thema bei der Tagung des Präsidiums auf der Agenda. Juristisch ist die Sache heikel.mehr

no-content
News 25.06.2019 Bezahlbarer Wohnraum

Die Wohnungswirtschaft ist aktiv, aktuelle Zahlen der angekündigten neuen Wohnungen einiger Wohnungsunternehmen können sich sehen lassen. Vielen ist das aber noch zu wenig, manche sehen private Investoren benachteiligt oder kritisieren einen Sanierungsstau im Bestand.mehr

no-content
News 21.06.2019 Wohnungsbau

Bis zu 40.000 Wohnungen könnten ab 2022 im Nordosten von Berlin entstehen. 100.000 Menschen würden dann hier wohnen zwischen den Stadtteilen Buch, Französisch-Buchholz und Karow. Das Projekt "Bürgerstadt Buch" soll vor allem Genossenschaften ansprechen.mehr

no-content
News 19.06.2019 Zu wenig Neubau

In den ersten vier Monaten 2019 wurden weniger Baugenehmigungen für Wohnungen erteilt als im Vorjahreszeitraum, wie das Statistische Bundesamt mitteilt. Grünes Licht gaben die Behörden für den Neubau von rund 105.800 Wohnungen. Das ist zu wenig. Die Gründe dafür sind vielfältig,mehr

no-content
News 18.06.2019 Bericht des Bauministeriums

Mit dem sozialen Wohnungsbau in Deutschland geht es nicht richtig voran, obwohl der Bund den Ländern im vergangenen Jahr für die soziale Wohnraumförderung erneut rund 1,5 Milliarden Euro zur Verfügung gestellt hat. Das Bundesbauministerium hat untersucht, wo das Geld an der richtigen Stelle ankam.mehr

no-content
News 17.06.2019 Modulbauweise

Wie schon in anderen Städten realisiert der Wohnungskonzern Vonovia auch in Dresden Wohngebäude in Modulbauweise. Das Architekturbüro legte beim Entwurfsprozess großen Wert auf die stimmige Einbindung der Bauten in den städtebaulichen Kontext.mehr

no-content
News 14.06.2019 Bezahlbarer Wohnraum

Kaum ein Thema wird in der Politik derzeit so heiß diskutiert wie das Thema "bezahlbare Wohnungen". Eine Studie des Stadtforschers Andrej Holm kommt zu dem Ergebnis, dass Mietpreisbremse und Neubau "kaum einen Beitrag zur sozialen Wohnraumversorgung" leisten können.mehr

no-content
News 13.06.2019 Baurecht

Zeit ist Geld beim Wohnungsbau. Typengenehmigungsverfahren könnten den Prozess beschleunigen und Kosten sparen. Rheinland-Pfalz hat diese Genehmigungspraxis jetzt in die Landesbauordnung aufgenommen.mehr

no-content
News 12.06.2019 Wohnungsbau

Bau- und Innenminster Horst Seehofer (CSU) hat in einem Interview mit der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" für eine mutige Wohnungsbaupolitik zugunsten strukturschwacher Regionen geworben. Leerstehende Wohnungen gebe es abseits der Städte genug.mehr

no-content
News 11.06.2019 Nachverdichtung

Durch den Ausbau von Dachgeschossen und oder die Aufstockung von Dächern könnten rein rechnerisch Millionen neue bezahlbare Wohnungen geschaffen werden. Das war nun Thema einer Expertenanhörung im Bundestag. Nötig wären vor allem Lockerungen bei der Anwendung des geltenden Baurechts.mehr

no-content
News 05.06.2019 Innovative Immobilienprojekte

Der Tübinger Oberbürgermeister Boris Palmer will die Holzbauweise in seiner Stadt bis 2030 zur Pflicht machen. Ob das sinnvoll ist, bleibt abzuwarten. Im baden-württembergischen Esslingen ist man schon weiter: Dort wird mit den "Hoffnungshäusern" ein innovatives Wohnprojekt aus Holzmodulen realisiert.mehr

no-content
kostenpflichtig Die Wohnungswirtschaft   31.05.2019

Wohnungsunternehmen müssen sich vielfältigen neuen Aufgaben stellen. Veränderte Kundenerwartungen und die Digitalisierung erfordern neue Strategien, innovative Arbeitsprozesse, veränderte Strukturen und Hierarchien. Doch wie kann eine neue Führungskultur, wie können moderne Leadership-Konzepte die Unternehmen anpassungsfähiger machen?mehr

no-content
News 28.05.2019 Bezahlbares Wohnen

Teures Bauland und steigende Baupreise sind zwei Faktoren, die dazu beitragen, dass die Wohnungsmieten steigen, auch in Bayern. Ein Bündnis um den Verband bayerischer Wohnungsunternehmen (VdW) hat einen Fünf-Punkte-Maßnahmen-Katalog zur Kostenreduzierung im geförderten Wohnungsbau vorgelegt.mehr

no-content
News 28.05.2019 Nachverdichtung

Mike Josef, Frankfurter Planungsdezernent, sieht in der Aufstockung von bestehenden Gebäuden "Potenzial von mehreren tausend Wohnungen". Exemplarisch dafür steht ein Projekt der städtischen Wohnungsbaugesellschaft ABG in der Platensiedlung, einem ehemaligen Wohngebiet der US-Army.mehr

no-content
News 27.05.2019 Wohnungsbau

41 Prozent der Berliner nannten in einer Umfrage der Berliner Sparkasse den Bau von Hochhäusern als Lösung für mehr Wohnraum in der wachsenden Hauptstadt. Verstärkt gaben das junge Leute im Alter von 18 bis 29 Jahren (53 Prozent) an. Wie geantwortet wurde, ist auch eine Frage des Einkommens.mehr

no-content
News 23.05.2019 Erweiterung Hafencity

Der Grundstein für das südliche Überseequartier in der Hamburger Hafencity ist gelegt. Das neue "Westfield Hamburg-Überseequartier" soll rund eine Milliarde Euro kosten und wird von Unibail-Rodamco-Westfield  realisiert. Geplant sind auch 640 Wohnungen. Baufinale ist Ende 2022.mehr

no-content
News 21.05.2019 Wohnraumoffensive

Die Regierung von Baden-Württemberg hat ein Förderprogramm beschlossen, das die Kommunen beim Bau von günstigen Wohnungen unterstützen soll. Dafür richtet richtet das Land einen kommunalen Wohnbaufonds ein. Auch die Landesbauordnung wird neu aufgelegt.mehr

no-content
News 21.05.2019 Wohnwetterkarte

In Deutschland wird falsch gebaut. Wo der Wohnungsmarkt heiß ist, weil die Nachfrage hoch und das Bauland knapp ist und in welchen Regionen ein Überangebot aufgebaut wird, zeigt die Wohnwetterkarte von Bouwfonds Property Development (BPD) und Bulwiengesa. Ein Blick auf die Trends.mehr

no-content
News 15.05.2019 Baulandmobilisierung

Bebaubare Grundstücke sind vorhanden. Die Herausforderung liegt eher in der Mobilisierung von Bauland. In einer Umfrage des IVD gaben 34,6 Prozent der befragten Immobilienunternehmen Grundstücksspekulationen als Bauhindernis an. Der Verband bewertet diese Zahl als "nicht wesentlich".mehr

no-content
News 14.05.2019 Schleswig-Holstein

Für Schleswig-Holstein liegt das erste detaillierte Gutachten dieser Art zu den Kostentreibern im Wohnungsneubau vor. Wesentliche Differenzen ergeben sich demnach aus den Grundstückspreisen. Die Studie setze bundesweit Maßstäbe, sagte Innenminister Hans-Joachim Grote.mehr

no-content
News 09.05.2019 Wohnungsbau-Tag 2019

Wegen der hohen Baulandpreise ist der Bau von bezahlbaren Wohnungen kaum noch möglich. Es wird zu wenig und zu teuer gebaut. Das ist ein Ergebnis einer Studie, die auf dem Wohnungsbau-Tag 2019 in Berlin vorgestellt wurde. Wohnungswirtschaft und Bauwirtschaft sehen den Staat in der Pflicht.mehr

no-content
News 08.05.2019 Kabinettsbeschluss

Das Land Mecklenburg-Vorpommern hat am 7. Mai nach einer zweitägigen Kabinettsklausur eine Initiative beschlossen, in der sich die Regierung zu einer "gemeinwohlorientierten Liegenschaftspolitik" für mehr bezahlbaren Wohnungsbau verpflichtet.mehr

no-content
News 03.05.2019 Bezahlbares Wohnen

Am 1. Mai traten in Rheinland-Pfalz die Anpassungen der Programme zur sozialen Wohnraumförderung in Kraft. Angehoben wurden die Grunddarlehen für den Bau und die Modernisierung von bezahlbaren Mietwohnungen durch höhere Tilgungszuschüsse. Gefördert wird auch der Eigentumserwerb.mehr

no-content
kostenpflichtig Die Wohnungswirtschaft   30.04.2019

Die Wohnungswirtschaft zählt zu den Schlüsselakteuren für den Aufbau neuer (elektromobiler) Verkehrskonzepte. Auf der einen Seite wird das Thema für Mieter immer relevanter, auf der anderen Seite betrachten Wohnungsunternehmen das Thema mit Skepsis – Stichworte hier: unternehmensfremde Zusatzleistung und rechtliche Unsicherheiten.mehr

no-content
News 26.04.2019 Konversion

Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb (BLB) NRW will Landesgrundstücke in Nordrhein-Westfalen dem Wohnungsbau zuführen. Bisher haben stets private Investoren im Bieterverfahren den Zuschlag erhalten, Kommunale blieben außen vor. Ob so bezahlbarer Wohnraum auf den Konversionsflächen entsteht?mehr

no-content
News 26.04.2019 Experimenteller Wohnungsbau

In Zeiten von Bauboom und Rohstoffknappheit entdecken Architekten das Thema Recycling. In Hannover ensteht derzeit ein Recycling-Haus mit Pilotcharakter. Auch Immobiliengesellschaften erkennen, dass die größte Ressource im Gebäudebestand steckt. Digitale Lösungen helfen, Bauteile wiederzuverwenden.mehr

no-content
News 18.04.2019 Tübingen

Nach Ostern will Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer Briefe an Eigentümer von brachliegen Grundstücken verschicken: Wer nicht baut oder verkauft, muss mit Bußgeldern von bis zu 50.000 Euro rechnen. Er stützt sich auf den Paragrafen 176 des Baugesetzbuches, der ein Baugebot formuliert.mehr

no-content
News 12.04.2019 Wohnungsbau

In Frankfurt am Main geht es los mit der Erschließung einer weiteren, bislang brachliegenden Fläche im Rebstockviertel. Der Spatenstich ist erfolgt. Die kommunale ABG Frankfurt Holding und die LBBW Immobilien GmbH wollen bis zu 1.000 Wohnungen bauen, davon rund 30 Prozent öffentlich gefördert.mehr

no-content
News 12.04.2019 Wohnungsmarkt

Singlehaushalte haben in Nordrhein-Westfalen (NRW) mittlerweile einen Anteil von 41 Prozent. Doch es fehlt an Apartments und Ein-Zimmer-Wohnungen und das macht sie immer teurer, heißt es im Wohnungsmarktbericht 2018 der NRW.Bank. Und es gibt noch andere Probleme.mehr

no-content
News 10.04.2019 Immobilienkonjunktur

Auftragsstau, zu wenige Fachkräfte und ein Mangel an Flächen sorgen dafür, dass das Wachstum im Wohnungsbau nachlässt, heißt es in einer Studie von EY Parthenon. An der Preisdynamik ändert sich jedoch vorerst nichts. Hier sieht das Beratungsunternehmen Möglichkeiten in der Modulbauweise.mehr

no-content
News 10.04.2019 Wohnungsbauförderung

Die niedersächsische Landesregierung wird 400 Millionen Euro zusätzlich für die soziale Wohnraumförderung ausgeben. Das teilte das Bauministerium mit. Das Geld stammt aus dem Haushaltsüberschuss 2018. Die Wohnungswirtschaft sprach von einer "Kehrtwende in der Wohnungspolitik".mehr

no-content
News 05.04.2019 Wohnprojekt in Berlin

Das Immobilienunternehmen Bauwens hat damit begonnen, 110 Apartments im Berliner Wohnprojekt "Gleis Park" mit der Smart-Home-Technologie des PropTechs Sensorberg auszustatten. Die ersten Bewohner sollen Ende 2019 einziehen.mehr

no-content
News 04.04.2019 Markt für Wohninvestments

Das Investitionsvolumen am deutschen Wohnungsmarkt hat sich Studien zufolge im ersten Quartal 2019 gegenüber dem Vorjahr mehr als halbiert. Auffällig ist, dass kommunale Wohnungsbaugesellschaften überdurchschnittlich viel einkauften. Das Maklerhaus JLL sieht das kritisch.mehr

no-content
News 04.04.2019 Pilotprojekt

Rund um die Uhr Bauanträge stellen, Dokumente nachreichen, unabhängig von den Öffnungszeiten der Behörde? Im Landkreis Nordwestmecklenburg ist das möglich. Das Pilotprojekt "digitale Baugenehmigung" wurde bereits von 25 Bauherren genutzt. Im Saarland kommt noch im April eine "BauCloud".mehr

no-content
News 04.04.2019 Engagement & Nachbarschaft

Für den Anfang sind Container und Turnhallen eine Lösung, doch auf lange Sicht brauchen Flüchtlinge mit Bleiberecht eine feste Unterkunft. Eine Herkulesaufgabe in Zeiten des Wohnungsmangels. Im niedersächsischen Sögel hat sich eine Bürgergenossenschaft des Problems angenommen.mehr

no-content
News 03.04.2019 Serielles Bauen

Die ersten neun Wohnungen in Modulbauweise sind fertig, weitere zehn sollen bald folgen: Die Kommunale Wohnungsbaugesellschaft kwb hat in Idstein (Hessen) das erste Projekt auf Grundlage der Rahmenvereinbarung für serielles und modulares Bauen gebaut.mehr

no-content
Die Wohnungswirtschaft   28.03.2019

Auch wenn Neubau massiv in den Fokus gerückt ist, bleibt die Instandsetzung und Modernisierung von großer Bedeutung. Passen die Prioritäten des operativen Tagesgeschäftes zu den strategischen Zielen der Bestandsentwicklung? Wie können Prozesse optimiert und Verwaltungskosten gesenkt werden? In jedem Unternehmen stecken Optimierungspotenziale. DW stellt Beispiele vor.mehr

no-content
News 27.03.2019 Innovative Immobilienprojekte

Das Baumaterial Holz ist nachhaltig, fungiert als CO2-Speicher und trägt so zum Klimaschutz bei. Nicht nur Entwickler und Investoren, auch Immobilienfinanzierer haben die zum Teil spektakulären Holzbauten für sich entdeckt. Widerstände bieten aber die zumeist strengen Bauverordnungen.mehr

no-content
News 25.03.2019 Baukastensystem für den Neubau

Die Bevölkerungszahl in Geislingen an der Steige (Baden-Württemberg) wächst wieder. Wohnungskonzepte mit Zukunftsperspektive sind gefragt. Die Geislinger Siedlungs- und Wohnungsbau GmbH (GSW) stellt sich der Herausforderung und plant ein ganzes Wohnquartier in modularer Bauweise.mehr

no-content