kostenpflichtig Die Wohnungswirtschaft   26.02.2021

Früher schlichte und funktionale Nasszelle, später dank der schrillen Farbgebungen eine Herausforderung für die Sinne. Doch im modernen Badezimmer ist längst Ruhe eingekehrt. Es entwickelt sich beständig weiter in Richtung Wellness-Oase. Und diese ist nicht nur smart, barrierefrei oder vorgefertigt, sondern dank Universal Design vor allem eins: Für alle.mehr

no-content
News 25.02.2021 Umfrage

170.000 Unterschriften in vier Monaten – morgen startet die Phase zwei des Volksbegehrens der Initiative "Deutsche Wohnen & Co. enteignen". In einer Umfrage sprachen sich nur rund ein Drittel der Berliner für die angepeilte Enteignung von Wohnkonzernen aus. Ob es noch zum Volksentscheid kommt?mehr

no-content
News 23.02.2021 Wohnungsmarkt

Berlins Einwohnerzahl stagniert. Trotzdem ist der zuständige Senat der Ansicht: Es muss weiter gebaut werden – an allen Ecken der Stadt. Auch Opposition und Wohnungswirtschaft geht es mit dem Neubau nicht schnell genug voran. Doch die wenigsten Mietwohnungen sind günstig.mehr

no-content
News 22.02.2021 Anhörung im Bauausschuss

Der Bundestag hat das Baulandmobilisierungsgesetz bereits in erster Lesung beraten, der Bundesrat hat Verbesserungsvorschläge abgegeben. Nun liegt das Gesetz erst einmal im Bauausschuss. Bei einer Expertenanhörung haben Verbände und Politik ihre Kritik an dem Regierungsentwurf erneuert.mehr

no-content
News 22.02.2021 Interview

Sie ist noch nicht alt und hat trotzdem schon viel Gegenwind ausgehalten: die Kieler Wohnungsgesellschaft (Kiwog). Im Interview spricht Geschäftsführer Markus Reutershan über den Eintrag im Schwarzbuch des Steuerzahlerbundes, aufgeheizte wohnungspolitische Debatten und norddeutsche Gelassenheit.mehr

no-content
News 19.02.2021 Bilanz

Am 23. Februar feiert der Berliner Mietendeckel den ersten Geburtstag. Die Wohnungsmieten sinken, das Angebot aber wohl auch. Für seine Befürworter bleibt er ein "Segen", mancher Kritiker spricht von einer "historischen Dummheit" und die Wohnungswirtschaft klagt über Einnahmeverluste. Eine Bilanz.mehr

no-content
News 17.02.2021 Bezahlbares Wohnen

Die Wohnkosten steigen schneller als die Einkommen in vielen Staaten Europas und weltweit. Dabei gibt es eine ganze Reihe von Möglichkeiten, wie die Politik den Wohnraum erschwinglicher machen könnte, heißt es in einer OECD-Studie. Mietenregulierung kann sinnvoll sein – muss aber nicht.mehr

News 11.02.2021 F+B-Wohn-Index

Die Kaufpreise klettern ungebremst weiter, während die Wohnungsmieten tendenziell sinken. Bei Neuverträgen gibt es in vielen deutschen Städten ganz erhebliche Rückgänge, wie aktuelle Zahlen von F+B zeigen. Doch es gibt auch Orte, wo die Mieten noch einmal kräftig angezogen haben.mehr

no-content
News 05.02.2021 BBU-Marktmonitor 2020

Stundungen von Wohnungsmieten waren in Berlin und Brandenburg vergangenes Jahr kaum ein Thema. Jedenfalls registrierte der Verband BBU nur wenige Anträge. Anders sieht es bei den Gewerbemieten aus. Frühere Prognosen zu den Auswirkungen des Mietendeckels sind im "Marktmonitor 2020" leicht revidiert.mehr

no-content
News 05.02.2021 Corona-Sondereffekt oder langfristiger Trend?

Das Homeoffice wird derzeit intensiv genutzt. Viele Büros stehen leer. Manche Wissenschaftler sehen das Potenzial von Tausenden von Wohnungen in diesen Räumen. Die meisten Firmen wollen aber trotz Corona-Krise gar keine Büros loswerden, zeigt eine Umfrage.mehr

no-content
News 03.02.2021 Geschäft mit Wohnimmobilien

Den deutschen Fiskus kostet das "Steuerschlupfloch" Milliarden Euro, für die großen Player sind Share Deals mit Immobilien attraktiv. Ein internationales Netzwerk verdient so an tausenden Wohnungen, wie ein Rechercheteam im Saarland aufgedeckt hat. Gewinne und Mieten landen in der Karibik.mehr

no-content
News 03.02.2021 Initiativbericht

Ein "Recht auf Wohnen" ist in der Europäischen Sozialcharta (ESC) geregelt. Das EU-Parlament fordert, dass angemessener und bezahlbarer Wohnraum als Menschenrecht europaweit gesetzlich anerkannt wird. Das beinhaltet auch mehr Mieterschutz. Özgür Öner aus dem GdW-Europabüro erklärt die Einzelheiten.mehr

no-content
kostenpflichtig Die Wohnungswirtschaft   29.01.2021

Wie verändert Homeoffice unser Arbeiten? Welche Chancen werden sich durch die Digitalisierung noch ergeben? Welche Talente mit welchen Qualifikationen benötigt die Wohnungswirtschaft künftig? Braucht es neue Bürowelten? Und wie wandelt sich das Arbeiten und Führen, wenn sich Arbeitsmodelle ändern und Teams flexibler zusammenarbeiten? Experten geben Antworten.mehr

no-content
News 08.01.2021 Wohnungsmarkt

Wer im Corona-Jahr 2020 eine Wohnung suchte, musste vielerorts tiefer in die Tasche greifen als im Jahr zuvor. In und um die Metropolen herum haben die Neuvertragsmieten um bis zu zwölf Prozent angezogen, wie eine Studie von Immowelt zeigt. Berlin macht da trotz Mietendeckel keine Ausnahme.mehr

no-content
Trendwende am Wohnungsmarkt in Sicht
digital
Magazinbeitrag 04.01.2021 Ausblick 2021

Das Jahr 2020 war ein außergewöhnliches Jahr. Die Corona-Pandemie wird auf den Immobilienmärkten auch weit über die aktuelle Situation hinaus Auswirkungen haben. Doch wie werden sich die Wohnungsimmobilienmärkte entwickeln? Ein Ausblick auf 2021.mehr

no-content
kostenpflichtig Die Wohnungswirtschaft   04.01.2021

Für den Holzbau scheint der Tisch gedeckt – gerade im Bereich des Geschosswohnungsbaus findet der Baustoff immer stärkeren Anklang. Holz bietet viele Möglichkeiten, die Brandschutzvorbehalte sind ausgeräumt, in puncto Nachhaltigkeit kann es überzeugen. Welche Rahmenbedingungen prägend sind, wo Stärken, Chancen und Hemmnisse liegen, erfahren Sie in diesem Themenschwerpunkt.mehr

no-content
News 07.12.2020 Verbände starten Petition

Ein Bündnis in Hessen will via Petition einen Mietenstopp für alle Regionen mit angespanntem Wohnungsmarkt erzwingen. SPD und Linke, die mittelfristig von einem Mietendeckel nach Berliner Vorbild träumen, unterstützen die Kampagne. Die Wohnungswirtschaft warnt vor einem "Herumdoktern" an Symptomen.mehr

no-content
Die Wohnungswirtschaft   27.11.2020

Der Wohnraummangel vor allem in Ballungsgebieten ist eines der vorherrschenden Themen der Wohnungswirtschaft, doch Neubau ist nicht überall möglich. Um dennoch bezahlbaren Wohnraum zu schaffen, bauen Wohnungsunternehmen leerstehende Büroräume, Kaufhäuser oder ganze Fabriken in Wohnungen um. Mit Erfolg!mehr

no-content
News 23.11.2020 F+B-Wohn-Index

Die Zeit der exorbitanten Mietsteigerungen ist vorbei, heißt es im aktuellen F+B-Wohn-Index. Die Neuvertragsmieten sind im dritten Quartal 2020 in 28 der 50 teuersten deutschen Städte gesunken und tendieren Richtung Nulllinie. Auch beim Wohneigentum lässt die Dynamik nach – trotz Nachfrageschub.mehr

no-content
News 20.11.2020 Bevölkerungswachstum und Wohnungsmarkt

Die deutschen Metropolen wachsen weiter, nur nicht mehr so stark und nicht unbedingt dort, wo man es erwartet. Das liegt auch an Corona. Fachkräfte aus dem Ausland bleiben weg, Familien zieht es ins Umland. Welche Städte und Wohnungsmärkte nach der Krise boomen werden, zeigen neue Studien.mehr

no-content
Die Wohnungswirtschaft   02.11.2020

Das Bauen im städtischen Raum bringt durch Verkehrs- oder Gewerbelärm oft erhöhte Anforderungen mit sich; Wünsche und Bedürfnisse von Bewohnern haben sich ebenfalls gewandelt. Schallschutz und lärmrobustes Bauen werden daher wichtiger. Doch auch beim Brandschutz steigen die Anforderungen und Möglichkeiten. Hier spielen technische Entwicklungen und clevere bauliche Lösungen eine zunehmende Rolle.mehr

no-content
News 27.10.2020 Studie

In Nordrhein-Westfalen (NRW) geht die Schere bei den Mieten seit Jahren auseinander. Relativ günstig ist das Wohnen im Ruhrgebiet. Keine Stadt im "Revier" schafft es unter das teuerste Viertel im Land, wie eine Studie zeigt. Bei der Mietbelastung ist die Lage ähnlich – mit zwei Ausnahmen.mehr

no-content
News 16.10.2020 Investmentmarkt

Deutschland ist ein Mieterland und Wohnungen in Mehrfamilienhäusern begehrt. Profi-Investoren haben in diesem Segment 2019 weit mehr Geld ausgegeben als im Vorjahr, wie eine Studie zeigt. Auch der Handel mit Wohn- und Geschäftshäusern verzeichnet ein großes Umsatzplus – Aachen trendet.mehr

no-content
News 15.10.2020 IVD-Wohn-Preisspiegel

Mehr Wohnungsneubau, mehr Wohneigentum im Umland – das sind laut IVD-Wohn-Preisspiegel die Gründe für nur noch sehr moderat steigende Mietpreise. Das betrifft insbesondere die Metropolen. In kleineren Städten kommt es zu Nachholeffekten. Dort sind die Mieten stärker gestiegen.mehr

no-content
News 06.10.2020 Assetklassen-Analyse

Deutsche Wohnimmobilien werden auch in Coronazeiten gut gehandelt, wie Studien zeigen – trotz schrumpfender Renditen und wenig Chancen auf Mietwachstum. Investoren aus dem Ausland sind interessierter denn je, inländische Anleger denken langfristiger. Der Soziale Wohnungsbau rückt stärker in den Fokus.mehr

no-content
Die Wohnungswirtschaft   30.09.2020

Die Digitalisierung zieht sich durch alle Unternehmensbereiche und macht auch vor der Planung, dem Bau und der Bewirtschaftung von Immobilien nicht Halt. Vom digitalen Bauantrag über den Einsatz von BIM im Neubau bis zur digitalen Abbildung ganzer Immobilienbestände, befassen wir uns mit Beispielen, aktuellen Vorhaben und Entwicklungen sowie bisherigen Erfahrungen.mehr

no-content
News 29.09.2020 Deutsche Einheit auch am Wohnungsmarkt?

Die Mieten in Ostdeutschland erreichen 30 Jahre nach der Wiedervereinigung fast Westniveau, wie eine neue Studie zeigt. Trotz höherer Wohnkostenbelastung sind Mieter im Osten aber heute zufriedener mit ihrer Wohnsituation als die im Westen. Beim Eigentum ist die Kluft größer.mehr

no-content
News 22.09.2020 Überversorgung und Segregation

Immer mehr Einwohner, zu wenig Wohnungen, höhere Mieten – darüber klagte auch Leipzig in den vergangenen Jahren. Nun drehe der Markt, es drohe die Überversorgung, stellen die ansässigen Wohnungsgenossenschaften fest. Hoch her geht es nur noch in den Hotspot-Vierteln, wo das Wohnen teuer bleibt.mehr

no-content
News 03.09.2020 Corona-Lockdown-Nachwehen

Die Kaufpreise für Wohnimmobilien sind bis zum Ende des Corona-Lockdowns im Juni fast unbeeindruckt weiter durch die Decke gegangen. Seitdem stagnieren die Werte laut Europace. Die zwischenzeitliche Zurückhaltung von Anlegern hat sich gelegt. Auch Mietobjekte stehen wieder auf dem Einkaufszettel.mehr

no-content
Die Wohnungswirtschaft   31.08.2020

Wie machen Wohnungsunternehmen ihre Gebäude klimaneutral? Wie erstellen sie einen unternehmensspezifischen Klimapfad? Und mit welchen Maßnahmen können die Klimaziele 2050 doch noch erreicht werden? Antworten liefert das Thema des Monats mit einem Blick auf vielfältige Heizungssysteme, die dahinterstehende Technik und ihre Besonderheiten.mehr

no-content
Die Wohnungswirtschaft   31.07.2020

Die sogenannte zweite Miete aus Neben- und Betriebskosten erfordert eine genaue und nachvollziehbare Abrechnung. Welche Änderungen unter anderem im Nebenkostenrecht bevorstehen, welchen Einfluss das Monitoring der Anlageneffizienz, ein Betriebskosten-Benchmarking oder die externe Prüfung von Betriebskostenabrechnungen haben kann, zeigt das Thema des Monats im August.mehr

no-content
News 15.07.2020 Ein Trend spitzt sich zu

In Berlin und Peripherie ist Wohnraum knapp. Ganz anders sieht es im weiteren Umland aus. Dort stehen mehr als zehn Prozent der Wohnungen leer, mancherorts ist jede dritte Wohnung unbewohnt. Damit setzt sich ein Trend fort. Leerstand ist aber nicht nur ein Problem in Brandenburg.mehr

no-content
Die Wohnungswirtschaft   29.06.2020

Die Digitalisierung treibt seit einiger Zeit alle Wohnungsunternehmen um. Die aktuelle Corona-Krise verleiht ihr weiteren Schwung. Doch wo setzen Unternehmen an? Wie orientieren und organisieren sie sich? Unser Schwerpunktthema zeigt Beispiele aus der Praxis auf und informiert über grundlegende Themen wie Big Data, KI und Blockchain sowie über die Bündelung von Know-how in einem branchenweiten Kompetenzzentrum.mehr

no-content
News 23.06.2020 Postbank Wohnatlas 2020

Ob sich eine Investition in Altbau oder Neubau eher rentiert, ist auch eine Frage der Region. Die Preisdifferenzen sind zum Teil enorm – sogar innerhalb der Städte. Wo lässt sich mit dem Kauf von Bestandswohnungen besonders viel sparen? Einen Überblick gibt der Postbank Wohnatlas 2020.mehr

no-content
Die Wohnungswirtschaft   29.05.2020

Sichere und lebenswerte Quartiere schaffen sich nicht von allein. Gemeinsam mit Partnern investiert die Wohnungswirtschaft seit jeher in bedarfsgerechte Infrastrukturen, nachhaltige Modelle der Energieversorgung und soziale Angebote für Bewohner. Das Thema des Monats zeigt, wie sie aktuelle Herausforderungen mithilfe eines ganzheitlichen Quartiersansatzes zukunftsorientiert meistert.mehr

no-content
Die Wohnungswirtschaft   30.04.2020

Die Ansprüche an Neubauten verändern sich durch neue Standards, Vorschriften, Anforderungen und Kundenwünsche. Bauen werde schwieriger und damit teurer, heißt es. Wird zu hochwertig gebaut? Zu kompliziert? An den falschen Orten? Mit zu viel Fläche? Nicht nachhaltig genug? Mit falschen Materialien, Konzepten oder Organisationsstrukturen? Das Thema des Monats zeigt Alternativen für neue Wege.mehr

no-content
News 03.04.2020 Absturz eines Aufsteigers

Unkonventionelle Urlaubsunterkünfte gepaart mit individuellen Entdeckungen, damit hatte Airbnb den Nerv der Zeit getroffen. Jetzt zwingen Zweckentfremdungsverbote und Coronakrise die Vermietungsplattform in die Knie – davon könnte der reguläre Mietwohnungsmarkt profitieren.mehr

no-content
Die Wohnungswirtschaft   01.04.2020

Der Gebäudesektor macht rund 36 Prozent des gesamten Energieverbrauchs aus. Um diesen Verbrauch zugunsten von mehr Klimaschutz zu reduzieren, braucht es ein kluges Energiemanagement sowohl auf Gebäude- als auch auf Quartiersebene. Welche Rolle dabei der Smart-Meter-Rollout spielt und welche Ansätze für mehr Energieeffizienz es gibt, beleuchtet das Thema des Monats.mehr

no-content
News 25.03.2020 IBB-Wohnungsmarktbericht

Berlin tut einiges, um teurem Wohnen in der wachsenden Stadt gegenzusteuern. Seit Februar gilt der umstrittene Mietendeckel. Doch die Mieten sind auch schon 2019 nicht mehr gestiegen, wie der Wohnungsmarktbericht der Investitionsbank IBB zeigt. Eher gibt es zu wenig Wohnungen: 145.000 fehlen wohl.mehr

no-content
News 10.03.2020 Rechtsgutachten vorgestellt

Die Finanzmetropole Frankfurt wächst, die Mieten steigen in die Höhe. Nicht mehr so extrem wie bisher, sagen die Researcher der Deutschen Bank, aber immer noch – und zwar, weil zu wenig gebaut werde. Die hessische SPD will das Problem mit einem Mietenstopp bekämpfen. Ein Rechtsgutachten liegt vor.mehr

1
News 02.03.2020 Wohnungsmarkt

2018 lebte jeder fünfte Deutsche für sich alleine, 2040 wird es bereits jeder vierte sein, prognostiziert das Statistische Bundesamt. Die Zahl der Haushalte mit drei oder vier Personen wird demnach in den nächsten Jahren weiterhin kontinuierlich abnehmen.mehr

no-content
Die Wohnungswirtschaft   27.02.2020

Klimaschutz, Energieeffizienz, Smart Home – nur einige von vielen Themen, die die Wohnungswirtschaft beschäftigen. Doch welche Rolle spielt dabei eine moderne Gebäudesteuerung? Wie lassen sich die verschiedenen Konzepte und Systeme in bestehende Lösungen integrieren? Diese und weitere Frage beantwortet das Thema des Monats.mehr

no-content
News 26.02.2020 Wohnungsmarkt

In rund zwei Dutzend der deutschen Hochschulstädte stagnieren die Mieten für kleine Apartments – oder sind sogar gesunken. Anderswo steigen die Preise oft langsamer als zuvor, wie eine Analyse von Immowelt zeigt. Auffällig sei, dass der Mietpreis meist nahe an der 400-Euro-Marke stagniere.mehr

no-content
News 06.02.2020 Steigende Mietpreise

Deutschland ist ein Mieterland, doch immer mehr Deutsche haben laut einer Umfrage Schwierigkeiten, die Mieten zu stemmen. Mehr als zwei Drittel der Befragten halten die Wohnungspolitik für falsch, rund die Hälfte die Mietpreisbremse für wirkungslos. Diese Wahrnehmung stützt auch eine neue Studie.mehr

no-content
Die Wohnungswirtschaft   31.01.2020

Im Zuge der Digitalisierung und der damit einhergehenden Transformation der Unternehmen wird häufig von New Work gesprochen. Aber was ist das eigentlich und passt das Konzept überhaupt zur Wohnungswirtschaft? Wenn ja, wie können Wohnungsunternehmen die „neue Arbeit“ etablieren und was gilt es zu beachten? Diese und weitere Fragen beleuchtet das Thema des Monats.mehr

no-content
News 27.01.2020 Immobilienmärkte

Es gab zuletzt immer wieder Analysen, die zum Schluss kamen, dass internationale Anleger Deutschland den Rücken kehren wollen. Eine neue Umfrage geht vom Gegenteil aus: Gerade deutsche B-Städte sind bei Investoren sehr begehrt. mehr

no-content
Die Wohnungswirtschaft   03.01.2020

93 Prozent der Fläche in Deutschland gehören zum ländlichen Raum. Dort wohnen zwar „nur“ 60 Prozent der Bevölkerung – somit aber der Großteil der Deutschen. Aus diesem Grund ist es für die Wohnungswirtschaft umso wichtiger, sich in diesen Regionen zu engagieren und sich der Herausforderungen zu stellen, die Lebensqualität dort zu stärken.mehr

no-content
News 19.12.2019 Wohnungsvermittlung

Das Airbnb-Business verärgert viele Städte in Europa. Pariser Juristen wollten dem US-Konzern eine Grenze setzen: Keine Wohnungsvermittlung ohne Lizenz. Damit sind die Kläger vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) gescheitert. Airbnb sei nicht Makler, sondern App-Anbieter, urteilten die Richter.mehr

no-content
Wohnungspolitische Information   19.12.2019

Der deutsche Immobilienmarkt entwickelt sich weiter dynamisch. Das Investitionsvolumen für den Kauf von Immobilien stieg zwischen 2016 und 2018 von 237,5 Milliarden Euro auf einen neuen Höchststand von 269 Milliarden Euro. Während sich der Gesamtgeldumsatz binnen zehn Jahren mehr als verdoppelte, blieb die Anzahl der Verkaufsfälle stabil und lag im Jahr 2018 bei rund einer Million. Das geht aus dem 6. Immobilienmarktbericht Deutschland hervor, den der Arbeitskreis der Oberen Gutachterausschüsse, Zentralen Geschäftsstellen und Gutachterausschüsse in der Bundesrepublik Deutschland am Dienstag in Berlin gemeinsam mit dem Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) vorgestellt haben.mehr

no-content