kostenpflichtig Die Wohnungswirtschaft   28.09.2021

Der Klimaschutz erfordert Anstrengungen in vielen Handlungsfeldern. Ein Baustein ist die Mobilitätswende. Hierbei spielen Wohnungsunternehmen eine wichtige Rolle. Es gilt, von Mietern gewünschte Lademöglichkeiten, die regenerative Erzeugung von Energie im Quartier sowie Trends des Teilens und Leihens zu verknüpfen.mehr

no-content
News 27.09.2021 Kommentar

Der Volksentscheid zur Enteignung Berliner Wohnungsunternehmen ist über die Bühne. Nun sagen viele, die Konsequenz halte sich in Grenzen. Viva Status quo. Wirklich? Ein Kommentar von Dirk Labusch, Chefredakteur der "Immobilienwirtschaft".mehr

no-content
News 27.09.2021 Volksentscheid

Die Mehrheit der Berliner hat in einem Volksentscheid für die Vergesellschaftung privater Wohnungskonzerne gestimmt. Das teilt die Landeswahlleitung mit. Rechtlich bindend ist das Votum aber nicht für die Politik. Juristen sehen auch verfassungrechtliche Grenzen.mehr

no-content
News 24.09.2021 Studie zu Wohnungsmieten

Die Mieten für studentisches Wohnen in Deutschland, egal ob Apartment oder WG-Zimmer, haben noch einmal zugelegt. Vor allem dort, wo das Angebot knapp ist – dabei sind die regionalen Unterschiede extrem, wie der MLP-Studentenwohnreport 2021 zeigt. In Berlin hat auch der Mietendeckel zugeschlagen.mehr

no-content
News 21.09.2021 IVD-Wohn-Preisspiegel

Die Wohnungsmieten in Deutschland steigen weiter, aber das dritte Jahr in Folge langsamer als zum jeweiligen Vorjahr – das betrifft laut Wohn-Preisspiegel des Immobilienverbands IVD vor allem die Metropolen. Der forcierte Neubau zeige Wirkung, heißt es in der Studie.mehr

no-content
News 17.09.2021 Kein Corona-Knick

Die Preise für Häuser und Wohnungen sind selbst in der Coronakrise gestiegen – das Gewos-Institut registriert "die stärksten Preiszuwächse seit Beginn unserer Aufzeichnungen". Die Experten erwarten, dass damit auf dem heiß umkämpften Markt noch lange nicht Schluss ist.mehr

no-content
News 08.09.2021 Bundesratsinitiative

Der an der fehlenden Gesetzgebungskompetenz gescheiterte Mietendeckel lässt Berlin im Wahlkampfmodus keine Ruhe. Der rot-rot-grüne Senat bringt jetzt eine Initiative in den Bundesrat ein: Die Rechtslage soll auf Bundesebene geändert werden, damit die Länder deckeln dürfen.mehr

no-content
News 08.09.2021 Leerstand am Wohnungsmarkt

In Leipzig ist Wohnraum knapp, im Umland stehen Wohnungen leer – am Ende bleibt oft nur die Abrissbirne. Dafür greifen Wohnungsgesellschaften tief in die Tasche. Um sie finanziell zu entlasten, fördert Sachsen die Kommunen beim "Rückbau Wohngebäude". Die Antragsfrist wurde bis 1. Oktober verlängert.mehr

no-content
News 07.09.2021 Bodenpolitik

Hamburg hat vergangenes Jahr rund 700 Hektar Land für 101 Millionen Euro eingekauft – auch für den Bau bezahlbarer Wohnungen. Bei den Deals hat die Stadt öfter als bisher das Vorkaufsrecht genutzt, als "scharfes Schwert" gegen Spekulanten, hieß es aus der Finanzbehörde.mehr

no-content
News 03.09.2021 PwC-Analyse

Mietendeckel, Mietpreisbremse, Milieuschutzverordnungen, Baulandmobilisierungsgesetz: Politische Eingriffe in den Wohnungsmarkt können wirken, doch der Bumerangeffekt ist nicht ohne. Besonders deutlich wird das am Beispiel Berlin, wie eine Studie von PwC zeigt.mehr

no-content
kostenpflichtig Die Wohnungswirtschaft   30.08.2021

Energetische Sanierung, Sektorenkopplung, Treibhausgasneutralität – und über allem steht der Klimaschutz. Viele Schlagworte zirkulieren in der Immobilienwirtschaft, wenn von einer klimafreundlichen Wärmeversorgung die Rede ist. Im Thema des Monats geht es darum, wie die Wärmewende gelingen kann: in partnerschaftlichen Initiativen, unter Berücksichtigung gesetzlicher Vorgaben und nicht zuletzt mit der Unterstützung neuer Förderprogramme.mehr

no-content
News 19.08.2021 F+B-Wohn-Index

Bis vor kurzem sind die Kaufpreise für Wohneigentum mancherorts durch die Decke gegangen, jetzt flacht die Dynamik ab – dafür ziehen die Neuvertragsmieten wieder überdurchschnittlich an, nachdem sie zuletzt stagnierten oder teilweise sanken, heißt es im F+B-Wohn-Index. Kommt jetzt die Trendwende?mehr

no-content
News 17.08.2021 BPD-Bulwiengesa-Wohnwetterkarte

Je größer die Wohnungsnachfrage und je geringer die Neubautätigkeit, desto heißer ist eine Region auf der "Wohnwetterkarte". Der Trend verschiebt sich immer mehr von den Großstädten ins Umland – auch im bislang "kalten Osten" tut sich was, wie Bouwfonds Property Development (BPD) und Bulwiengesa zeigen.mehr

no-content
News 09.08.2021 Neue Wege

Der Fachkräftemangel ist ein ernstes Problem für viele Unternehmen. Hohe Wohnkosten verschärfen das Problem: Gerade in Berufen mit geringem Einkommen sind in angespannten Märkten qualifizierte Mitarbeiter schwer zu finden. Wie sich die Wohnungswirtschaft einbringen kann, zeigen einige Beispiele.mehr

no-content
kostenpflichtig Die Wohnungswirtschaft   30.07.2021

Seit 50 Jahren unterstützen Bund und Länder im Rahmen der Städtebauförderung Kommunen bei der Gestaltung attraktiver und nachhaltiger Wohn- und Lebensräume. Wichtige Bestandteile sind die unter ihrem alten Namen bekannten Programme „Stadtumbau“ und „Soziale Stadt“. Doch die Städtebauförderung zeichnet vieles mehr aus und macht sie zu einem Erfolgsrezept.mehr

no-content
News 29.07.2021 Mitarbeiterwohnen

Die Wohnungsknappheit in Ballungsräumen trägt zum Fachkräftemangel bei. Einen neuen Anlauf für den Bau von Mitarbeiterwohnungen macht eine vom Bundesverband mittelständische Wirtschaft mitgetragene Initiative. Sie will mit einem genossenschaftlichen Modell für Unternehmen günstige Werkswohnungen schaffen.mehr

no-content
News 19.07.2021 Wohnungsmärkte im Umbruch?

Großstädte mit mehr als einer halben Million Einwohner scheinen ihren Reiz zu verlieren. Fast 13 Prozent der Bewohner aus dem urbanen Raum planen kurzfristig den Umzug in kleinere Städte, wie eine Umfrage zeigt. Das Landleben ist eher selten eine Option.mehr

no-content
News 12.07.2021 Vorbild Sun City?

Wenig Hipster-Faktor, kaum Glamour? Das war einmal. Seniorenwohnen à la Sun City rückt auch in Deutschland zunehmend in den Blick junger Startups. Doch anders als in den USA setzen Entwickler hier auf kleinteilige Vernetzung im Quartier – mit möglichst langer Unabhängigkeit dank digitaler Angebote.mehr

no-content
News 08.07.2021 Umfrage

Die Wünsche beim Wohnen ändern sich laufend. Was gerade so im Trend ist, dazu gibt es einige Studien. Laut einer aktuellen Umfrage ist das "urbane Dorf" im Kommen: Gefragt sind alle Vorteile der Stadt plus mehr soziale Nähe – und das draußen im Grünen. Die Quartiersentwicklung ist herausgefordert.mehr

no-content
News 07.07.2021 Investment

Das Geschäft mit deutschen Wohnimmobilien ist auf Rekordkurs. Bis zum Jahresende erwarten Marktexperten ein Investmentvolumen zwischen 45 bis 50 Milliarden Euro – alleine das Mietwohnungspaket aus der anstehenden Fusion der Konzerne Deutsche Wohnen und Vonovia ist mehr als 20 Milliarden Euro schwer.mehr

no-content
Die Wohnungswirtschaft   06.07.2021

„Wie macht man Immobilien zukunftssicher?“ Dieses Motto des 18. DW-Zukunftspreises der Immobilienwirtschaft versprach viele spannende Einreichungen. Preisträger wie Projekte zeigen denn auch die Innovationskraft der Wohnungswirtschaft in aller Breite. Über glückliche Preisträger, zukunftsgerichtete Lösungen, stolze Auslober und großen Mehrwert für die Branche.mehr

no-content
News 01.07.2021 Bericht der Bundesregierung

Bis Ende der Legislaturperiode sollten 1,5 Millionen neue Wohnungen gebaut worden sein – das klappt so nicht. Trotzdem stellt sich die Große Koalition ein gutes Zeugnis aus. Die Mieten steigen seit zwei Jahren "deutlich verlangsamt", berichtet die Bundesregierung. Ihr Fazit: Die Wohnraumoffensive wirkt.mehr

no-content
News 24.06.2021 Bei Verdacht auf Zweckentfremdung

In einem Musterverfahren hat das Verwaltungsgericht Berlin gegen Airbnb entschieden: Der Betreiber der Buchungsplattform für Privatunterkünfte muss Vermieterdaten an die Behörden übermitteln, wenn ein Verdacht auf eine Zweckentfremdung der Wohnung besteht. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.mehr

no-content
News 23.06.2021 Baulandmobilisierungsgesetz

Das Baulandmobilisierungsgesetz ist in Kraft getreten. Neu eingefügt wurde das sogenannte "Umwandlungsverbot" des § 250 BauGB (Baugesetzbuch): Wer Mietwohnungen zu Eigentum machen will – auch einzelne in Mehrfamilienhäusern –, braucht eine Genehmigung. Das gilt zunächst befristet bis Ende 2025.mehr

no-content
News 22.06.2021 Mieten & Renditen

Die Mieten steigen und steigen. Zwar nicht mehr so stark wie zuletzt, "aber einen Trendbruch sehen wir nicht", schreibt Catella in seiner Analyse von 81 deutschen Wohnungsmärkten. Besonders sehr gute Lagen werden immer teurer. Die Renditen schrumpfen dort, wo sich die meisten Investoren tummeln.mehr

no-content
Die Wohnungswirtschaft   31.05.2021

Kundencenter, Mieterzeitschrift, -portal oder Social Media: Die Möglichkeiten der digitalen und analogen Mieterkommunikation sind fast unerschöpflich. Worauf Wohnungsunternehmen bei der Kommunikation mit ihren Mietern achten sollten und welche vielfältigen Kanäle der Branche zur Verfügung stehen, lesen Sie in unserem Thema des Monats.mehr

no-content
News 26.05.2021 Vergleichsstudie

Berlin und Hamburg sind zwei typische Mieterstädte, die eine völlig unterschiedliche Wohnungspolitik verfolgen. Erstere probiert viel Regulierung aus, letztere setzt mehr auf Kooperation mit der Wohnungswirtschaft – und auf Neubau. Warum Hamburg besser abschneidet als Berlin, zeigt eine Studie.mehr

no-content
News 20.05.2021 Postbank Wohnatlas

Der Immobilienboom hält an, die Kaufpreise enteilen weiter den Mieten – besonders rasch in den sieben größten deutschen Städten. In den "Top 7" müssen beim Wohnungskauf schon bis zu 40 Jahresmieten berappt werden, heißt es im "Postbank Wohnatlas". Sind das die viel zitierten Überhitzungstendenzen?mehr

no-content
Die Wohnungswirtschaft   29.04.2021

Mit dem Green Deal will die Europäische Union bis 2050 klimaneutral werden. Was das für die Wohnungswirtschaft bedeutet, welche Förderprogramme es für die energetische Gebäudesanierung gibt und welche Erfahrungen Wohnungsunternehmen auf ihrem Weg zur Klimaneutralität gesammelt haben, lesen Sie im Thema des Monats.mehr

no-content
News 23.04.2021 Studie

Ein Viertel der Berliner wohnt in Großsiedlungen. Lange waren die Quartiere gut durchmischt, geprägt von Haushalten mit kleinen und mittleren Einkommen – doch das Sozialgefüge wackelt, wie eine Studie zeigt. Armut und Arbeitslosigkeit nehmen zu. Was bedeutet das für Städtebau und Wohnungspolitik?mehr

no-content
Die Wohnungswirtschaft   29.03.2021

Früher Abstandsgrün, heute naturnaher Erholungsraum. Die Frei- und Grünflächen in den Wohnanlagen erfüllen wichtige Funktionen: Wohlfühl-, Nachhaltigkeits-, Klima und Artenschutzaspekte spielen bei ihrer Gestaltung eine immer größere Rolle. Doch das Grün findet sich nicht nur im Hof, sondern zunehmend auch auf Dächern und an der Fassade. Ein Überblick über Grundlagen, Bedingungen, Möglichkeiten und Beispiele.mehr

no-content
News 09.03.2021 Deutsche Bank Research

Die Angebotsknappheit treibt die Preise bei Wohnimmobilien seit Jahren. Damit könnte bald Schluss sein. Analysten der Deutschen Bank sagen ein Ende des bundesweiten Wohnzyklus voraus – wenn auch erst in knapp drei Jahren. Müssen Investoren für 2024 mit einem Preisverfall rechnen?mehr

no-content
Die Wohnungswirtschaft   26.02.2021

Früher schlichte und funktionale Nasszelle, später dank der schrillen Farbgebungen eine Herausforderung für die Sinne. Doch im modernen Badezimmer ist längst Ruhe eingekehrt. Es entwickelt sich beständig weiter in Richtung Wellness-Oase. Und diese ist nicht nur smart, barrierefrei oder vorgefertigt, sondern dank Universal Design vor allem eins: Für alle.mehr

no-content
News 23.02.2021 Wohnungsmarkt

Berlins Einwohnerzahl stagniert. Trotzdem ist der zuständige Senat der Ansicht: Es muss weiter gebaut werden – an allen Ecken der Stadt. Auch Opposition und Wohnungswirtschaft geht es mit dem Neubau nicht schnell genug voran. Doch die wenigsten Mietwohnungen sind günstig.mehr

no-content
News 22.02.2021 Interview

Sie ist noch nicht alt und hat trotzdem schon viel Gegenwind ausgehalten: die Kieler Wohnungsgesellschaft (Kiwog). Im Interview spricht Geschäftsführer Markus Reutershan über den Eintrag im Schwarzbuch des Steuerzahlerbundes, aufgeheizte wohnungspolitische Debatten und norddeutsche Gelassenheit.mehr

no-content
News 19.02.2021 Bilanz

Am 23. Februar feiert der Berliner Mietendeckel den ersten Geburtstag. Die Wohnungsmieten sinken, das Angebot aber wohl auch. Für seine Befürworter bleibt er ein "Segen", mancher Kritiker spricht von einer "historischen Dummheit" und die Wohnungswirtschaft klagt über Einnahmeverluste. Eine Bilanz.mehr

no-content
News 17.02.2021 Bezahlbares Wohnen

Die Wohnkosten steigen schneller als die Einkommen in vielen Staaten Europas und weltweit. Dabei gibt es eine ganze Reihe von Möglichkeiten, wie die Politik den Wohnraum erschwinglicher machen könnte, heißt es in einer OECD-Studie. Mietenregulierung kann sinnvoll sein – muss aber nicht.mehr

News 11.02.2021 F+B-Wohn-Index

Die Kaufpreise klettern ungebremst weiter, während die Wohnungsmieten tendenziell sinken. Bei Neuverträgen gibt es in vielen deutschen Städten ganz erhebliche Rückgänge, wie aktuelle Zahlen von F+B zeigen. Doch es gibt auch Orte, wo die Mieten noch einmal kräftig angezogen haben.mehr

no-content
News 05.02.2021 BBU-Marktmonitor 2020

Stundungen von Wohnungsmieten waren in Berlin und Brandenburg vergangenes Jahr kaum ein Thema. Jedenfalls registrierte der Verband BBU nur wenige Anträge. Anders sieht es bei den Gewerbemieten aus. Frühere Prognosen zu den Auswirkungen des Mietendeckels sind im "Marktmonitor 2020" leicht revidiert.mehr

no-content
News 05.02.2021 Corona-Sondereffekt oder langfristiger Trend?

Das Homeoffice wird derzeit intensiv genutzt. Viele Büros stehen leer. Manche Wissenschaftler sehen das Potenzial von Tausenden von Wohnungen in diesen Räumen. Die meisten Firmen wollen aber trotz Corona-Krise gar keine Büros loswerden, zeigt eine Umfrage.mehr

no-content
News 03.02.2021 Geschäft mit Wohnimmobilien

Den deutschen Fiskus kostet das "Steuerschlupfloch" Milliarden Euro, für die großen Player sind Share Deals mit Immobilien attraktiv. Ein internationales Netzwerk verdient so an tausenden Wohnungen, wie ein Rechercheteam im Saarland aufgedeckt hat. Gewinne und Mieten landen in der Karibik.mehr

no-content
News 03.02.2021 Initiativbericht

Ein "Recht auf Wohnen" ist in der Europäischen Sozialcharta (ESC) geregelt. Das EU-Parlament fordert, dass angemessener und bezahlbarer Wohnraum als Menschenrecht europaweit gesetzlich anerkannt wird. Das beinhaltet auch mehr Mieterschutz. Özgür Öner aus dem GdW-Europabüro erklärt die Einzelheiten.mehr

no-content
Die Wohnungswirtschaft   29.01.2021

Wie verändert Homeoffice unser Arbeiten? Welche Chancen werden sich durch die Digitalisierung noch ergeben? Welche Talente mit welchen Qualifikationen benötigt die Wohnungswirtschaft künftig? Braucht es neue Bürowelten? Und wie wandelt sich das Arbeiten und Führen, wenn sich Arbeitsmodelle ändern und Teams flexibler zusammenarbeiten? Experten geben Antworten.mehr

no-content
Trendwende am Wohnungsmarkt in Sicht
digital
Magazinbeitrag 04.01.2021 Ausblick 2021

Das Jahr 2020 war ein außergewöhnliches Jahr. Die Corona-Pandemie wird auf den Immobilienmärkten auch weit über die aktuelle Situation hinaus Auswirkungen haben. Doch wie werden sich die Wohnungsimmobilienmärkte entwickeln? Ein Ausblick auf 2021.mehr

no-content
Die Wohnungswirtschaft   04.01.2021

Für den Holzbau scheint der Tisch gedeckt – gerade im Bereich des Geschosswohnungsbaus findet der Baustoff immer stärkeren Anklang. Holz bietet viele Möglichkeiten, die Brandschutzvorbehalte sind ausgeräumt, in puncto Nachhaltigkeit kann es überzeugen. Welche Rahmenbedingungen prägend sind, wo Stärken, Chancen und Hemmnisse liegen, erfahren Sie in diesem Themenschwerpunkt.mehr

no-content
News 07.12.2020 Verbände starten Petition

Ein Bündnis in Hessen will via Petition einen Mietenstopp für alle Regionen mit angespanntem Wohnungsmarkt erzwingen. SPD und Linke, die mittelfristig von einem Mietendeckel nach Berliner Vorbild träumen, unterstützen die Kampagne. Die Wohnungswirtschaft warnt vor einem "Herumdoktern" an Symptomen.mehr

no-content
Die Wohnungswirtschaft   27.11.2020

Der Wohnraummangel vor allem in Ballungsgebieten ist eines der vorherrschenden Themen der Wohnungswirtschaft, doch Neubau ist nicht überall möglich. Um dennoch bezahlbaren Wohnraum zu schaffen, bauen Wohnungsunternehmen leerstehende Büroräume, Kaufhäuser oder ganze Fabriken in Wohnungen um. Mit Erfolg!mehr

no-content
Die Wohnungswirtschaft   02.11.2020

Das Bauen im städtischen Raum bringt durch Verkehrs- oder Gewerbelärm oft erhöhte Anforderungen mit sich; Wünsche und Bedürfnisse von Bewohnern haben sich ebenfalls gewandelt. Schallschutz und lärmrobustes Bauen werden daher wichtiger. Doch auch beim Brandschutz steigen die Anforderungen und Möglichkeiten. Hier spielen technische Entwicklungen und clevere bauliche Lösungen eine zunehmende Rolle.mehr

no-content
News 27.10.2020 Studie

In Nordrhein-Westfalen (NRW) geht die Schere bei den Mieten seit Jahren auseinander. Relativ günstig ist das Wohnen im Ruhrgebiet. Keine Stadt im "Revier" schafft es unter das teuerste Viertel im Land, wie eine Studie zeigt. Bei der Mietbelastung ist die Lage ähnlich – mit zwei Ausnahmen.mehr

no-content
News 16.10.2020 Investmentmarkt

Deutschland ist ein Mieterland und Wohnungen in Mehrfamilienhäusern begehrt. Profi-Investoren haben in diesem Segment 2019 weit mehr Geld ausgegeben als im Vorjahr, wie eine Studie zeigt. Auch der Handel mit Wohn- und Geschäftshäusern verzeichnet ein großes Umsatzplus – Aachen trendet.mehr

no-content