News 10.08.2022 Deutsche Hypo Index

Nach Monaten im Krisenmodus hellt sich die Stimmung der Immobilienexperten deutlich auf: Der Deutsche Hypo Index zeigt im August erstmals wieder eine positive Tendenz – beim Investment und im Vermietungsgeschäft. Außergewöhnlich dynamisch hat sich das Büroklima entwickelt.mehr

no-content
News 05.08.2022 Investment & Inflation

Der drastische Anstieg der Inflationsrate in den vergangenen Monaten ließ die Zinsen nach oben schnellen. Die goldenen Zeiten an den Immobilienmärkten könnten zu Ende gehen. Investoren wägen Risiken von Neuinvestments sorgsamer ab. Wer Fremdkapital braucht, gerät ins Hintertreffen. mehr

no-content
News 02.08.2022 Argetra

Seit Jahren nimmt die Zahl der Zwangsversteigerungen in Deutschland kontinuierlich ab – so auch im ersten Halbjahr 2022. Doch der Fachverlag Argetra, der die Zahlen veröffentlicht, geht davon aus, dass eine Kehrtwende bevorsteht. Grund: eine schwache Konjunktur, sinkende Kaufkraft und hohe Inflation.mehr

no-content
News 25.07.2022 Immobilienmarkt

Die Immobilienkonjunktur ist ein nachlaufender Zyklus. Die Krise von heute wird erst in 15 bis 24 Monaten wirken – und sie hat nicht nur eine Risikoseite, sondern auch eine Chancenseite. Was bedeutet das für Investitionen?   mehr

no-content
News 19.07.2022 Systematisch verknappt?

Die Quadratmeterpreise in den Städten sind hoch, also wurde in den vergangenen Jahren laut Empirica Regio häufig "zu klein" gebaut und das Angebot an großen Wohnungen systematisch verknappt. Dort werden jetzt die teuersten Mieten aufgerufen – was die Suburbanisierung beschleunigt, so die Analysten.mehr

no-content
News 18.07.2022 Inflation puscht Immobilieninvestments

Die Mehrzahl der Fondsinvestoren erwartet, dass die hohe Inflationsrate das Interesse an deutschen Immobilien antreiben wird, wie eine Umfrage von Wealthcap zeigt. Wohnen ist weiterhin beliebt, büßt aber gehörig ein in der Gunst der Anleger. Im Trend liegen grüne Gebäude-Zertifizierungen.mehr

no-content
News 08.06.2022 Folgen für die Immobilienbranche

Sie hilft, die Inflation einzudämmen, verteuert allerdings Kredite und gefährdet dadurch Investitionen: Die Zinswende – erwartet wird eine Erhöhung für das zweite Halbjahr 2022. Was haben die Akteure der Immobilienbranche diesbezüglich auf dem Zettel?mehr

no-content
Wissen, was das Grundstück hergibt
digital
Magazinbeitrag 02.06.2022 Bauland

Der Wettbewerb auf dem Immobilienmarkt ist groß: Zu viele Makler konkurrieren um zu wenige Grundstücke. Wer Eigentümern und Käufern den besten Service bietet, ist im Vorteil. Bebauungsanalysen ermöglichen es, mit essenziellem Mehrwert zu überzeugen.mehr

no-content
News 12.05.2022 Transparenz am Immobilienmarkt

Um Sanktionen gegen russische Oligarchen besser durchsetzen zu können, hat die Bundesregierung den ersten Teil eines Gesetzespakets auf den Weg gebracht, das für mehr Transparenz sorgen soll. Das könnte als Vorlage für eine bessere Bekämpfung von Geldwäsche mit Immobiliendeals taugen.mehr

no-content
News 11.05.2022 Stimmung am Gewerbeimmobilienmarkt

Weltweit ist die Stimmung an den Gewerbeimmobilienmärkten gut – doch in Deutschland sind die Investoren weniger zuversichtlich, wie eine Umfrage von RICS zeigt. Deutlich verschlechtert hätten sich die Kreditkonditionen. Von einem frühen Marktabschwung ist außerdem die Rede.mehr

no-content
News 16.03.2022 Immobilienmärkte

Die Sorge vor dem Wirtschaftschock, die hohe Inflation, der wachsende Druck zur Finanzierung "grüner" Immobilien, ein Wandel am Büromarkt und der Krieg in der Ukraine – der Optimismus der Investoren ist dahin. Die Immobilienwelt steht vor großen Belastungen, heißt es in einer PWC/ULI-Trendstudie.mehr

no-content
News 14.03.2022 Investment

Sanktionen gegen Russland, steigende Energiepreise, Lieferengpässe am Bau, Geldwäsche bei Immobilien russischer Oligarchen – welche Konsequenzen könnte der Krieg in der Ukraine für den deutschen Immobiliensektor haben? Worauf sich Investoren und Bauherren einstellen müssen.mehr

no-content
News 15.02.2022 Frühjahrsgutachten der Immobilienweisen

Die Mieten sind weiter gestiegen, der Preisanstieg für Wohnimmobilien hat sich beschleunigt – und in den Städten fehlen ausreichend große Wohnungen. Das geht aus dem Frühjahrsgutachten 2022 der Immobilienweisen hervor.mehr

no-content
News 28.01.2022 Gewerbe und Wohnen

Die Immobilienpreise steigen seit 17 Jahren. Wachstumstreiber im gerade vorgelegten Immobilienindex von Bulwiengesa ist das Segment Wohnen – am steilsten aufwärts ging es beim Wert für Gewerbegrundstücke. Coronabedingte Konjunkturschwankungen haben nur zu partiell sinkenden Preisen geführt.mehr

no-content
Wege zum Makeln 5.0
digital
Magazinbeitrag 24.01.2022 KI-Software

Der Immobilieninvestmentmarkt befindet sich im Wandel, das Käuferverhalten verändert sich. Doch in welche Richtung? Um das genau beurteilen zu können, hilft eine Software, die auf Künstlicher Intelligenz beruht.mehr

no-content
News 18.01.2022 Berenberg-Irebs-Studie

Die Lage zentral, das Gebäude topmodern – und darin flexible Büros. Dieser Trend könnte in den kommenden Jahren Standardbüros mehr und mehr obsolet machen. Was Immobilienentwickler beachten sollten, um für Finanzierer und Investoren interessant zu bleiben, zeigt eine Studie von Berenberg und Irebs.mehr

no-content
News 13.01.2022 EY-Trendbarometer

Das alte Jahr ging mit Rekordumsätzen an den Immobilienmärkten zu Ende und eine moderate Inflation befeuert die Geschäfte eher noch – solange das Zinsniveau niedrig bleibt. Das aktuelle EY-Trendbarometer zeigt, was Investoren 2022 sonst noch beflügelt.mehr

no-content
News 21.12.2021 Bundesbank warnt vor Folgen

Chinas hochverschuldetem Immobilienriesen Evergrande droht die Pleite. 13 Jahre nach dem Lehman-Crash wird nun um eine neue Weltwirtschaftkrise gerätselt. Die Bundesbank warnte kürzlich vor spürbaren Effekten auf die Realwirtschaft in Deutschland. Betrifft das auch den Immobilienmarkt?mehr

no-content
News 08.12.2021 Ausblick

Die Pandemie ist noch allgegenwärtig, im neuen Jahr werden trotzdem auch andere Themen wichtig sein. Die Inflation etwa, oder die ESG-Regulatorik, die den Fokus der Investoren auf den nachhaltigen Neubau verstärken dürfte – Wohnimmobilien boomen trotz sinkender Renditen. Was gibt der Markt noch her?mehr

no-content
News 03.12.2021 Sekundärstandorte im Fokus

In der Debatte um die Zukunft von Büroinvestments wurde während der Pandemie der Fokus meist auf die deutschen Metropolen gelegt. Dabei gibt es relevante Sekundärmärkte mit einem höheren Renditepotenzial – krisenresilient sind die noch dazu, wie eine Studie von Demire und Bulwiengesa zeigt.mehr

no-content
News 02.12.2021 Europäische Immobilienmärkte

Deutsche Städte stehen trotz Pandemie wirtschaftlich gut da – das wirkt sich auch auf die Immobilienmärkte aus. München und Stuttgart schaffen es im neuen "ECGI"-Ranking von LaSalle sogar unter die Top 10 in Europa. Wo sonst werden Investoren auf der Suche nach einer stabilen Outperformance fündig?mehr

no-content
News 24.11.2021 Wissenschaftliche Studie

Die Standort- und Marktanalyse (StoMA) ist eine Kernaufgabe der Projektentwicklung und darüber hinaus des gesamten Immobilienmanagements. Dafür gibt es ein vielfältiges Angebot an IT-Systemen. Was leisten sie und was nicht? Das hat eine wissenschaftliche Studie untersucht.mehr

no-content
News 12.11.2021 IVD-Marktanalyse

Nach Jahren des Booms brechen die Mieten für Ladenflächen bei Neuverträgen in den teuren deutschen Metropolen regelrecht ein – in Toplagen von München besonders krass um fast 27 Prozent, wie eine IVD-Analyse zeigt. Die Konkurrenz im Onlinehandel ist ein Grund, die Coronakrise ein weiterer.mehr

no-content
News 02.11.2021 JLL-Performance-Index "Victor Prime Office"

Der JLL-Index "Victor Prime Office", der die Preisentwicklung von Büros in fünf deutschen Toplagen abbildet, bewegt sich kaum noch nach oben – am stärksten performt im dritten Quartal 2021 das Düsseldorfer Bankenviertel. Paradox ist, dass die Spitzenmieten trotz wachsender Leerstände steigen.mehr

no-content
News 29.10.2021 Bulwiengesa

Deutschland bleibt "the place to be" für Investoren – Core-Immobilien werden von allen gekauft, am liebsten Büros, Logistik und Wohnen in Top-Lagen, wie die "Fünf-Prozent-Studie" von Bulwiengesa zeigt. Wer Rendite-"Hunger" hat, kommt eher abseits der abgegrasten Märkte und Assets auf seine Kosten.mehr

no-content
News 11.10.2021 L'Immo, der Podcast von Haufe.Immobilien

Wohnimmobilien liegen auch bei Investoren im Trend, die Preise steigen und steigen. Deutschlandweit, europaweit. Ist das ein Naturgesetz oder sind dem Anstieg Grenzen gesetzt? Eine neue Folge L'Immo mit William Ertz, Senior Director Fund Management beim Immobilien-Investmentmanager Invesco Real Estate.mehr

no-content
News 11.10.2021 Marktentwicklung

Während an den Immobilienmärkten – angefeuert durch die lockere Geldpolitik der Noten­ban­ken – steigende Preise längst Normalität geworden sind, tat sich bei den Verbraucher­prei­sen lange wenig. Das scheint sich zu ändern. Doch handelt es sich dabei um ein vo­rü­bergehendes Phänomen oder eine Trendwende?      mehr

no-content
Vom ultralokalen Marktplatz zum Diktat der Immo-Giganten?
digital
Magazinbeitrag 08.10.2021 Immobilien-Märkte

Immobilien-Marktplätze in Deutschland sind längst nicht mehr das, was sie noch vor 20 Jahren waren – erst ultralokal und stark fragmentiert, dann konzentriert auf einige wenige große Player. Seit 2015 gibt es wieder eher eine Zersplitterung. Und die Zukunft? Die könnte wieder ganz anders aussehen.mehr

no-content
News 28.09.2021 Immobilienprojektentwicklung

Grundstücke sind knapp, immer weniger Eigentümer verkaufen an Immobilienprojektentwickler – der Trend geht zur Eigenentwicklung. Der Markt verändert sich. Wo Know-how gefragt ist, wo Ressourcen fehlen oder das Risiko zu groß ist, wird gerne ausgesourct, heißt es in einer Studie.mehr

no-content
News 23.09.2021 Expo Real 2021

Sind die erwarteten Auswirkungen der Corona-Pandemie tatsächlich eingetreten und welche langfristigen Folgen ergeben sich? Dr. Ulrich Kater, Chefvolkswirt der Dekabank, mit einer Analyse der Gewerbeimmobilienmärkte.mehr

no-content
News 10.09.2021 Bundesratsinitiative

Aus schmutzigem Geld sauberes machen, das geht auch mit Immobiliendeals. Zur Beurkundung braucht es Notare. Berlin hatte mit einer Task Force bei der Justiz die Branche besonders im Blick – und sieht sich jetzt durch einen Passus im reformierten Geldwäschegesetz gebremst. Der Bund soll nachbessern.mehr

1
Serie 09.09.2021 Zukunft Immobilienwirtschaft

Mit dem "Wahl-O-Mat" können Wählerinnen und Wähler ihre Übereinstimmung mit den Parteiprogrammen für die bevorstehende Bundestagswahl überprüfen – doch nur eine einzige Frage zum Immobilienmarkt bezieht sich auf die stärkere gesetzliche Begrenzung der Möglichkeiten zur Mieterhöhung. Warum eigentlich?mehr

no-content
News 02.09.2021 Leerstand steigt europaweit

In den europäischen Metropolen stehen immer mehr klassische Büros leer. Das liegt daran, dass zur "Unzeit" zu viel gebaut wurde – und die Krise hat den Trend zu flexiblen Grundrissen verstärkt, wie Analysen zeigen. Investoren kommen trotzdem auf ihre Kosten.mehr

no-content
News 09.08.2021 Gutachterausschuss

2020 wurden in Berlin außerordentlich viele Mietwohnungen in Eigentum umgewandelt – 52 Prozent mehr als im Jahr zuvor, heißt es im Immobilienmarktbericht der amtlichen Gutachter. Käufer von Bauland für Mietshäuser hielten sich wiederum zurück.mehr

no-content
News 03.08.2021 Expertenumfrage

Der E-Commerce ist beliebt und äußerst erfolgreich – große Online-Akteure werden ihren Markenwert über Flächen in Flagship-Stores weiter ausbauen, während viele kleine Läden schließen. Der Trend geht zum Event, zu mehr Service und zu Mischkonzepten, wie eine Expertenumfrage von Berlin Hyp zeigt.mehr

no-content
News 19.07.2021 Wohnungsmärkte im Umbruch?

Großstädte mit mehr als einer halben Million Einwohner scheinen ihren Reiz zu verlieren. Fast 13 Prozent der Bewohner aus dem urbanen Raum planen kurzfristig den Umzug in kleinere Städte, wie eine Umfrage zeigt. Das Landleben ist eher selten eine Option.mehr

no-content
News 05.07.2021 Immobilienvermittlung

Viele Makler kämpfen heute erbittert gegen Onlineplattformen wie Immoscout und Co. Denn immer häufiger verkaufen Immobilienbesitzer im Alleingang, statt sich von Maklern beraten zu lassen. Dabei bietet die Zusammenarbeit zahlreiche Vorteile, die keine Plattform ersetzen kann.mehr

1
Die neue Flexibilität
digital
Magazinbeitrag 23.03.2021 Büroimmobilien

Jahrelang verfolgten die Anbieter von Coworking Spaces und anderen flexiblen Büro­­konzepten eine ehrgeizige Expansionsstrategie. Die Corona-Krise hat diese abrupt gestoppt und dazu geführt, dass sich das Segment der Flexible Offices neu erfinden muss.mehr

no-content
News 08.03.2021 Forschungsprojekt zum Mitmachen

Wie spürbar wird die Pandemie in der Immobilienbranche wann sein? Wie relevant sind Trends wie New Work, Homeoffice oder City-Logistik für die künftige Stadtentwicklung? Nehmen Sie teil an einem neuen Forschungsprojekt zu Strategien für resiliente Städte und Immobilien nach der Corona-Pandemie.mehr

no-content
News 19.01.2021 Lifestyle zieht Talente an

Berlin wird von Savills als "Tech-Lifestyle-City" unter den Top 12 weltweit gehandelt. Jetzt spielt auch noch der Brexit der deutschen Hauptstadt in die Hände: Sie könnte sich neben London zum europäischen Tech- und Businesszentrum entwickeln – und zum Hotspot auch für Immobilieninvestoren.mehr

no-content
News 09.12.2020 Corona-Update

Covid-19 hinterlässt rund um den Globus tiefe Spuren: Die gewerblichen Immobilienmärkte leiden weltweit unter nicht zustande gekommenen Deals. Wie eine Studie zeigt, kommt Deutschland noch recht glimpflich davon – der Büroinvestmentmarkt dürfte sich 2021 erholen. Wie steht es um den Rest der Welt?mehr

no-content
News 07.12.2020 Studie

Deutschlands Immobilienmärkte zeigen sich robust, wie eine Studie zeigt – doch Lockdowns und Social-Distancing-Maßnahmen haben komplexe Prozesse ausgelöst oder verstärkt. Trends wie Homeoffice oder die Digitalisierung des Einkaufens gewinnen an Dynamik. Das schlägt auch auf Immobilien durch.mehr

no-content
News 08.07.2020 Immobilien-Transparenzindex

Je transparenter der Markt, desto mehr Kapital fließt in Immobilien. Und Deutschland gehört zu den führenden Ländern im globalen Transparenzindex von JLL. Zur Top-Ten-Platzierung haben neben dem Geldwäschegesetz und Nachhaltigkeitsbestrebungen auch die dynamische PropTech-Szene beigetragen.mehr

no-content
News 30.06.2020 Prognosen in Corona-Zeiten

Die Zeiten sind unsicher. Die Konjunktur in Deutschland bricht in Folge der Corona-Pandemie ein. Die Immobilienmärkte trifft das nur kurzfristig, prognostizieren Experten. Wohnimmobilien dürften ab 2021 schon wieder teurer werden und bei den Büros wird sich außer Flächenverschiebungen wenig ändern.mehr

no-content
News 18.06.2020 Corona-Zäsur

Die Corona-Wirtschaftskrise wird dazu führen, dass europaweit die Preise und Mieten für Büros in Toplagen sinken. Das prognostiziert das Kölner Institut der Deutschen Wirtschaft. Für die deutsche Finanzmetropole Frankfurt erwarten die Ökonomen Preiseinbrüche um rund ein Drittel.mehr

1
News 13.05.2020 Immobilienmarkt und Demografie

Strikte Gesetze, geforderte Renditedeckel – für Investoren sind Pflegeimmobilien eine Herausforderung. In den Städten steigt der Bedarf an Heimen und ambulanten Einrichtungen bis 2030 massiv, doch ein Investment rentiert sich kaum. Was Anleger brauchen, sind laut einer Studie Anreize und Sicherheit.mehr

no-content
News 05.05.2020 Rechtsprechung

Im Exposé informieren Makler über die Eigenschaften einer Immobilie. Und grundsätzlich dürfen sich potenzielle Käufer nach höchstrichterlicher Rechtsprechung auf diese Angaben verlassen. Aber es gibt auch Floskeln – und die dienen einfach der Werbung, entschied das Oberlandesgericht (OLG) Dresden.mehr

no-content
News 29.04.2020 Corona-Folgen für das Immobilienmanagement

Die Coronakrise wird kaum ein Segment des Immobilienmarktes verschonen. Wenn sich die Ertragsaussichten trüben, ist Analysekompetenz gefragt. Digitales Immobilienmanagement kann helfen, die Lage zu bewerten und zielsicher zu entscheiden. Dieses Know-how steht nicht nur bei Investoren hoch im Kurs.    mehr

no-content