News 19.05.2020 Deutsche Hypo Immobilienklima

Das Immobilienklima in Deutschland hat sich im Mai weiter eingetrübt – aber nur noch leicht, wie der monatlich erhobene Deutsche Hypo Index zeigt. Nach dem Corona-Schock im April mit einem massiven Einbruch bei fast allen Assetklassen, hat sich vor allem das Wohnsegment erholt.mehr

no-content
News 13.05.2020 Immobilienmarkt und Demografie

Strikte Gesetze, geforderte Renditedeckel – für Investoren sind Pflegeimmobilien eine Herausforderung. In den Städten steigt der Bedarf an Heimen und ambulanten Einrichtungen bis 2030 massiv, doch ein Investment rentiert sich kaum. Was Anleger brauchen, sind laut einer Studie Anreize und Sicherheit.mehr

no-content
News 12.05.2020 Kampf gegen Geldwäsche

Der Immobilienmarkt ist extrem anfällig für Geldwäsche. Dubiose Geschäfte über Strohmänner oder Deals krimineller Clans sind vor allem in Berlin ein Thema. Ein Transparenzregister sollte Licht ins Dunkel bringen. Mit mäßigen Erfolg – viele Investoren tragen sich gar nicht ein, wie eine Studie zeigt.mehr

1
News 05.05.2020 Rechtsprechung

Im Exposé informieren Makler über die Eigenschaften einer Immobilie. Und grundsätzlich dürfen sich potenzielle Käufer nach höchstrichterlicher Rechtsprechung auf diese Angaben verlassen. Aber es gibt auch Floskeln – und die dienen einfach der Werbung, entschied das Oberlandesgericht (OLG) Dresden.mehr

no-content
News 29.04.2020 Corona-Folgen für das Immobilienmanagement

Die Coronakrise wird kaum ein Segment des Immobilienmarktes verschonen. Wenn sich die Ertragsaussichten trüben, ist Analysekompetenz gefragt. Digitales Immobilienmanagement kann helfen, die Lage zu bewerten und zielsicher zu entscheiden. Dieses Know-how steht nicht nur bei Investoren hoch im Kurs.    mehr

no-content
News 24.04.2020 Corona-Zäsur am Immobilienmarkt

Die Corona-Pandemie bedeutet eine Zäsur am Immobilienmarkt – doch mittel- oder langfristig wird die eine oder andere Assetklasse gerade wegen der Krise boomen, meinen die Immobilienberater im Dave-Verbund. Nicht nur Wohnen wird gut wegkommen, auch "Uprising Stars" wie Kitas.mehr

no-content
News 06.04.2020 Immobilienmarkt

Es war ein historisch starker Jahresauftakt, den der deutsche Markt für gewerbliche Immobilieninvestments hinlegte. Die Zahlen der Maklerhäuser für das erste Quartal 2020 variieren von 17,6 bis 18,6 Milliarden Euro. Das sind rund zwei Drittel mehr Umsatz als im Vorjahr – bei stabilen Renditen. Dann kam die Coronakrise.mehr

no-content
News 01.04.2020 Auswirkungen des Coronavirus

Covid-19 und der damit verbundene Absturz der Wirtschaft haben die Immobilienwirtschaft tief verunsichert. Was dies für Immobilienwerte bedeutet, ist derzeit schwer abschätzbar, klar scheint nur: Die Länge der Krise dürfte entscheidend dafür sein, wie sich der Wert einer Immobilie entwickelt.  mehr

no-content
News 20.03.2020 Corona-Krise und Immobilienmärkte

Die massiven Zinssenkungen der Notenbanken weltweit haben die Aktienmärkte nicht beruhigt. Wie sind die Auswirkungen auf die Immobilienmärkte? – Bei manchem Finanzierer steht das Neugeschäft auf der Kippe. Die Statistiken spiegeln das noch nicht wider. So beurteilen Experten die Lage.mehr

no-content
News 16.03.2020 Trends 2030

Die Welt ist vernetzt und wird noch digitaler. Die sogenannte Generation Z wächst heran und mit ihr die Städte. Die Wünsche und Anforderungen der Menschen an Immobilien verändern sich rasant. "G5+"-Arbeitsplätze und "Hotelification" – das sind zwei Trends von zehn, die CBRE der Branche für die Zukunft ans Herz legt.mehr

no-content
Meistgelesene beiträge
News 11.02.2020 Frühjahrsgutachten der Immobilienweisen

Hohe Wohnpreise, knappes Angebot – 2020 könnte die Wende sein, wenn die Anreize für Investoren und Vermieter stimmen. Mit einer Politik der Mietendeckel und Regulierungen werde man die Wohnungsnot aber nicht lösen können, schreibt der Immobilienweise Professor Lars P. Feld im Frühjahrsgutachten.mehr

no-content
News 27.01.2020 Immobilienmärkte

Es gab zuletzt immer wieder Analysen, die zum Schluss kamen, dass internationale Anleger Deutschland den Rücken kehren wollen. Eine neue Umfrage geht vom Gegenteil aus: Gerade deutsche B-Städte sind bei Investoren sehr begehrt. mehr

no-content
News 21.01.2020 Immobilienvermittlung

Makler kommen kaum an den offenen Immobilienportalen vorbei. Diese weiten im  Kampf um Marktanteile ihre Serviceangebote aus – nicht immer zur Zufriedenheit der Makler. Über kurz oder lang könnte sich das schwierige Verhältnis aber auch erledigen. Erste Marktteilnehmer spekulieren über das Ende der Plattformen in der heutigen Form.mehr

no-content
News 21.01.2020 Milliarden-Fusion

Kurz vor Ablauf der Anmeldefrist hat Aroundtown die Mehrheit am (Ex-)Konkurrenten TLG zusammen. Insgesamt halte man nun rund 53 Prozent der TLG-Aktien, teilte der Immobilienkonzern mit. Damit sind die Unternehmen einen Schritt weiter auf dem Weg zur Milliarden-Fusion.mehr

no-content
News 07.01.2020 Jahresausblick

Politische Risiken und schärfere Regulierungen verunsichern Investoren auch 2020, dem Aufschwung am Immobilienmarkt wird das aber nichts anhaben, prophezeien Branchenexperten. Es fehle an Anlagealternativen, daran hat sich nichts geändert. Doch es kommen neue Herausforderungen auf die Anleger zu.mehr

no-content
News 25.10.2019 Großabschlüsse in der Pipeline

Es lief verhalten bei den Umsätzen von Lager- und Logistikflächen in den ersten neun Monaten 2019. Grund ist ein Angebotsmangel, wie eine Studie von JLL zeigt. Das betrifft vor allem die Ballungsräume. Nur Berlin wächst. Wo es knapp ist, steigen die Mieten. Unternehmen weichen ins Umland aus.mehr

no-content
News 10.10.2019 Expo Real 2019

Drei Tage lang nutzten 2.190 Aussteller und rund 46.000 Besucher die Gewerbeimmobilienmesse Expo Real in München als Plattform für Diskussionen, zum Netzwerken und für Geschäfte. Die Stimmung war bestens und trotz Brexit, Konjunktureintrübung und Handelsstreit überwog realitätsbezogener Optimismus.mehr

no-content
News 09.10.2019 Umfragen

Investoren finden deutsche Immobilien zu teuer, aber Wohnen ist trotz drohender Regulierungen (noch) gefragt, wie Umfragen im Rahmen der Expo Real zeigen. Das politische Umfeld schreckt jedoch viele Anleger ab, vor allem in Berlin, so das Resümee. Nur kommunale Player nicht.mehr

no-content
News 02.10.2019 Flächenknappheit

Büroflächen sind knapp in Deutschland. Das treibt die Nachfrage nach flexiblen Offices, in Metropolen und Secondary Cities, wie es in einem Report von JLL heißt. Der "Flex-Markt" wächst, immer mehr Betreiber drängen auf den Markt. Manch ein Big Player hat sich auch schon verzockt.mehr

no-content
News 25.09.2019 Unternehmerrunde

Auf dem Hamburger Immobilienmarkt kommt es immer wieder zu heftigen Konkurrenzen um städtische Flächen. Was Experten zu den Potenzialen der Hansestadt sagen, erfahren Sie im Video zur Hamburger Unternehmerrunde.mehr

no-content
News 24.09.2019 Studie

Berlin und München rangieren laut JLL aktuell unter den Top 20 der globalen Zukunftsmetropolen. Die Städte haben eine besondere Anziehungskraft unter anderem auf Immobilieninvestoren. Innovation, Nachhaltigkeit und Lebensqualität spielen etwa eine Rolle. Stuttgart gehört zu den Aufsteigern.mehr

no-content
News 23.09.2019 Wohnimmobilienmarkt

Deutsche Makler und Verwalter haben in den vergangenen Jahren dank steigender Preise und Mieten bei Wohnimmobilien immer besser verdient, teilt das Statistische Bundesamt mit. Das Jahr 2017 glänzte mit Rekordumsätzen – trotz "Bestellerprinzip". Beim Personal stockte die gesamte Branche kräftig auf.mehr

no-content
News 23.09.2019 Unternehmerrunde

Vieles läuft gut in und um Frankfurt. Die Stadt wächst. Zwischen Renditeerwartung und sozialer Verantwortung ringen Unternehmer um den richtigen Weg. Was die Experten sagen, erfahren Sie im Video zur Frankfurter Unternehmerrunde.mehr

no-content
News 11.09.2019 Investment

Die Renditen auf dem deutschen Immobilienmarkt stehen unter Druck – so das Ergebnis der "5 % Studie" von Bulwiengesa. Es wurde keine Assetklasse ermittelt, die im Corebereich eine zu erwartende Verzinsung von mindestens 5,5 Prozent aufweist. Wohnimmobilien schneiden besonders schlecht ab.mehr

no-content
News 04.09.2019 Immobilienmarkt

Verkäufe von Wohnimmobilien dominieren weiterhin das Transaktionsgeschehen am deutschen Markt. Vor allem das Mehrfamilienhaus-Segment boomt, auch im Umland der großen Städte, wie die jährliche Gewos-Analyse zeigt. Dafür sorgt die hohe Nachfrage nach Geschosswohnungen. Deals mit Bauland nehmen ab.mehr

no-content
News 21.08.2019 Immobilienmärkte

Büroflächen sind Mangelware weltweit. Laut Studien der Immobilienberater JLL und Avison Young waren bis Ende Juni 2019 auf den wichtigsten globalen Märkten nur noch 10,8 Prozent freie Büros zu finden, so wenig wie seit 2009 nicht mehr. Rege Neubauaktivitäten sollen die Lage entspannen.mehr

no-content
News 24.07.2019 Wohnungsmarkt Europa

Die Dynamik schwächt sich ab, doch noch steigen die Preise und Mieten für Wohnimmobilien in den deutschen Großstädten. Ein Blick über den Tellerrand zeigt: In anderen europäischen Ländern ist das Wohnen zum Teil noch teurer. Das gilt für Kauf und für Miete, wie eine Studie von Deloitte zeigt.mehr

2
News 11.07.2019 Lebensräume 2039

Smart Cities, Mehrzweckimmobilien, generationenübergreifendes Wohnen, Nachhaltigkeit und autonomes Fahren – das könnten die Trends der kommenden 20 Jahre sein. Die Fondsgesellschaft Fidelity International stellt mögliche Zukunftsszenarien und ihre Auswirkungen auf die Immobilienwirtschaft vor.mehr

no-content
News 08.07.2019 Studien

In Berlin ein Büro zur Miete zu finden, ist kaum noch möglich bei einer Leerstandsquote von 1,3 Prozent. Der Run auf moderne Neubauprojekte ist groß. Und die Mieten steigen weiter. Ähnlich sieht es an den Bürovermietungsmärkten einiger anderer deutscher Metropolen aus, wie Studien zeigen.mehr

no-content
News 08.05.2019 Investmentmarkt Deutschland

Die Renditen in den sieben größten deutschen Städten befinden sich auf historischen Tiefständen. Immobilieninvestoren messen aber offenbar der Liquidität dieser Märkte eine höhere Bedeutung bei. Wo lohnt es sich, zu investieren? Savills hat die Top-7-Investmentmärkte im April untersucht.mehr

no-content
News 02.05.2019 Brickvest-Barometer

Der britische Immobilienmarkt war lange Zeit ein Magnet für internationale Investoren. Jetzt lässt das Interesse scheinbar nach. Im ersten Quartal 2019 beobachtet die Crowdinvestment-Plattform Brickvest jedenfalls eine deutliche Verlagerung der Investmentaktivitäten nach Deutschland.mehr

no-content
News 17.04.2019 Investment-Ausblick

Die starke Performance an den Mietmärkten sorgt laut einer Studie von CBRE auch 2019 für eine hohe Nachfrage nach deutschen Immobilien. Da der Bestand knapp ist, rücken zunehmend Projektentwicklungen in den Fokus vieler Investoren. Wohnhochhäuser erleben eine Renaissance.mehr

no-content
News 27.03.2019 Mipim-Nachlese

Der Immobiliensektor brummt. Und es gab Marktteilnehmer auf der Mipim 2019, die prophezeiten, dass es hierzulande noch Jahre so weiter gehen wird. Skepsis kam aus der Wohnungswirtschaft, das Thema Enteignung war omnipräsent. Eine Nachlese zu Stimmung, Trends, Projekten und Deals.mehr

no-content
News 25.02.2019 Unternehmerrunde

Der Berliner Immobilienmarkt hat enormes Potenzial. Allerdings hakt es an einigen Stellen: Die Behörden sind zu langsam, die Willkommenskultur ist ausbaufähig, die Politik informiert zu wenig. Was die Experten en detail sagen, erfahren Sie im Video zur Berliner Unternehmerrunde.mehr

no-content
News 07.02.2019 Rekord

Der Run auf deutsche Büroimmobilien ist ungebremst. Laut dem Immobiliendienstleister CBRE wurde 2018 die Rekordsumme von knapp 32 Milliarden Euro investiert. 80 Prozent des Kapitals flossen in die sieben Top-Metropolen, davon alleine 27 Prozent nach Frankfurt am Main. Die Käufer kamen vor allem aus dem Inland. mehr

no-content
News 31.01.2019 Marktanalyse

Der Bulwiengesa-Immobilienindex entwickelt sich seit 14 Jahren in Folge positiv. Auch 2018 sind die Mieten und Kaufpreise in Deutschland gegenüber 2017 noch einmal um 5,6 Prozent gestiegen. Treibende Kraft bleibt der Wohnungsmarkt mit einem Plus von 6,8 Prozent. Doch das Gewerbesegment hat aufgeholt.mehr

no-content
News 18.01.2019 Immobilien-Investmentmarkt 2019

Trotz höherer Preise und knappem Angebot wurden 2018 auf dem deutschen Immobilienmarkt 78 Milliarden Euro umgesetzt, knapp sieben Prozent mehr als im Jahr zuvor. Doch der Höhepunkt des Zyklus scheint erreicht, wie eine Umfrage des Beratungsunternehmens EY zeigt.mehr

no-content
News 10.12.2018 Kriminalität

Eine aktuelle Studie der Organisation Transparency bestätigt, dass der Immobilienmarkt in Deutschland enormes Potenzial für Geldwäsche bietet. Allein im vergangenen Jahr seien hierzulande rund 30 Milliarden Euro "reingewaschen" worden, auch von der Mafia, heißt es da.mehr

no-content
News 23.11.2018 Marktanalyse

In den vergangenen Jahren haben sich Industriebetriebe vermehrt aufs Land zurückgezogen. Doch nun gibt es vor allem in Großstädten wieder deutlich mehr industrielle Betriebsgründungen. Zu diesem Schluss kommt eine Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) und Axel Werwatz von der Technischen Universität Berlin im Auftrag der Hans-Böckler-Stiftung. Die Unternehmen suchen demnach im Zuge des digitalen Wandels die Nähe zu Forschungseinrichtungen und zur Kundschaft. mehr

no-content
News 15.11.2018 Marktanalyse

Die große Mehrheit, 80 Prozent, der Immobilienprofis erwartet für 2019 eine Erhöhung des Leitzinses durch die Europäische Zentralbank. Das ist ein Ergebnis des Marktmonitors Immobilien (MMI) 2018 von Immowelt.de und Prof. Dr. Bertram Steininger (KTH Royal Institute of Technology, Stockholm). Die 315 befragten Makler und Bauträger erwarten in Folge eine kurzfristige Zunahme der Anfragen durch Käufer von Eigenheimen.mehr

no-content
News 14.11.2018 Marktanalyse

Auch im dritten Quartal 2018 hat sich der Preisanstieg auf dem deutschen Immobilienmarkt fortgesetzt. Der Immobilienpreisindex des Verbands deutscher Pfandbriefbanken (vdp) legte im Vergleich zum dritten Quartal 2017 um 7,3 Prozent zu. Doch die Preise steigen langsamer: Im zweiten Quartal hatte der Index noch um 8,3 Prozent und im ersten Quartal um 8,8 Prozent zugelegt.mehr

no-content
News 07.11.2018 Unternehmen

Das Analyseunternehmen Bulwiengesa wird künftig mit der Geomap GmbH zusammenarbeiten. Die Leipziger Gesellschaft betreibt eine Online-Datenbank für die Recherche am Immobilienmarkt. Im Mittelpunkt sollen die Themen Datenerhebung, Datenrecherche und Datenverwertung stehen.mehr

no-content
News 05.11.2018 Marktanalyse

Deutsche (Wohn-)Immobilien waren jahrzehntelang äußerst beliebt bei ausländischen Investoren. Nach einer Analyse des Beratungsunternehmens PwC sind internationale Anleger derzeit aber abgeschreckt durch die hohen Immobilienpreise – vor allem in den Metropolen Berlin, Frankfurt, Hamburg und München. In den vergangenen zwölf Monaten haben sie hierzulande nur noch 65 Milliarden Euro in Wohnungen und Häuser investiert – drei Milliarden Euro weniger als im Vorjahreszeitraum.mehr

no-content
News 25.10.2018 Marktanalyse

Der Victor Prime Office Indikator von JLL verzeichnet im dritten Quartal 2018 ein Performancewachstum von 1,5 Prozent verglichen mit dem Vorjahresquartal. Ende September lag der Indikatorstand bei 188,1 Punkten. Unter den analysierten fünf Metropolen sticht die Bankenlage in Düsseldorf besonders hervor mit einer um 3,8 Prozent gesteigerten Performance und einem überdurchschnittlichen Jahresanstieg von 18,9 Prozent. Frankfurt stagniert bei 2,9 Prozent.mehr

no-content
News 10.10.2018 Expo Real 2018

Die Immobilienmärkte boomen. Und eine Änderung des seit Jahren währenden Aufschwungs am deutschen Immobilienmarkt ist für die Experten von BNP Paribas Real Estate vorerst nicht in Sicht. Sie erwarten einen Anstieg der kurzfristigen Zinsen frühestens Ende 2019 und dann auch nur in sehr moderater Form.  mehr

no-content
News 09.10.2018 Expo Real 2018

Die Preise für Wohnimmobilien steigen seit mehr als acht Jahren und institutionelle Investoren erwarten, dass sich dieser Trend mittelfristig fortsetzen wird. Das ist eines der Ergebnisse des Expertentalks von Engel & Völkers Investment Consulting (EVIC) zum Thema "Immobilienmarkt Deutschland – Gibt es noch Auswege aus der Renditefalle?". Der Talk fand auf der Expo Real in München statt.mehr

no-content
News 09.10.2018 Expo Real 2018

Viele Marktteilnehmer streben nach Größe. Sie erschließen sich neue Märkte und Standorte oder übernehmen andere Unternehmen. Größere Unternehmen können durch Standardisierung sowie günstigere Einkaufspreise die Durchschnittskosten senken. Akteure aus Wissenschaft und Praxis erläuterten in einer Diskussionsrunde ihre Erfahrungen und Strategien.mehr

no-content
News 08.10.2018 Marktanalyse

Das weltweite Investitionsvolumen ist in diesem Jahr gegenüber 2017 noch einmal deutlich um 18 Prozent gestiegen – geopolitischer Unsicherheiten ungeachtet. 1,8 Billionen US-Dollar wurden laut dem Report "Winning in Growth Cities" von Cushman & Wakefield in Immobilien angelegt. 52 Prozent aller Transaktionen fanden in Asien statt und 45 Prozent der asiatischen Käufer waren an Investitionen im Ausland beteiligt. Besonders beliebt ist London.mehr

no-content
News 01.10.2018 Marktanalyse

Die Mietpreise für Büroimmobilien sind im ersten Halbjahr 2018 so stark gestiegen, dass viele Investoren nicht mehr auf Vertragsverlängerungen, sondern auf Neuvermietungen setzen, um höhere Mieteinnahmen zu erzielen. Das ist ein Ergebnis des "Real Estate Investor Survey" der Beratungsgesellschaft PwC. Der sogenannte Risiko- und Renditeindikator All-Risks-Yield (ARY) lag bei durchschnittlich 3,3 Prozent.mehr

no-content
News 27.09.2018 Marktanalyse norddeutsche Städte

Braunschweig ist einer der aussichtsreichen Wohninvestmentmärkte in Norddeutschland – was das Rendite-Risiko-Profil betrifft ist der Standort interessanter als Hamburg. Das ist ein Ergebnis der Studie "Norddeutsche Wohnungsmärkte: Daten & Perspektiven 2018" von Wüest Partner, die 15 Oberzentren analysiert hat. Auch Hannover, Lüneburg und Osnabrück schneiden demnach besonders gut ab. Bei einer höheren Risiko-Akzeptanz sind Wolfsburg, Bremerhaven und Schwerin geeignet für Investitionen.mehr

no-content