Die Digitalisierung hat einen großen Einfluss auf die Gesellschaft und die darin bestehenden Unternehmen. Die stetig zunehmende Abhängigkeit von Daten liefert Handlungsbedarf und führt dazu, dass Unternehmen ihre bestehenden Modelle anpassen und erneuern müssen.

Denn ein unzureichendes Datenmanagement kann ein Risiko für die Informationsfreiheit darstellen und somit wird das Datenmanagement zu einem entscheidenden Wettbewerbsfaktor. Doch was genau ist Datenmanagement eigentlich?


Top-Thema 09.08.2018 Aufgaben und Funktion des Datenschutzbeauftragten nach der DSGVO

Top-Thema 11.06.2018 DSGVO: Inkrafttreten und Umsetzung

Was ist Datenmanagement: Definition

Daten sind der Kernbereich eines jeden Unternehmens. Nicht umsonst heißt es heutzutage „Daten sind das Öl des 21. Jahrhunderts“. Viele Unternehmen kämpfen mit dem Thema Datenmanagement. Auf der einen Seite bringt die Einführung neuer Systeme und Neuerungen immer eine gewisse Unsicherheit und einen Aufwand einher. Auf der anderen Seite wollen Unternehmen mit den neusten Trends wie Big Data oder Hybrid-Clouds mithalten und sich dem Standard anderer Unternehmen anpassen. Dabei darf der Fokus jedoch nicht verloren gehen: Datenmanagement ist zu einem unabdingbaren Thema geworden. Durch ein funktionierendes Datenmanagement können Daten effizient verwaltet werden und auf die zukünftigen Anforderungen des Marktes der Kunden angepasst werden. Kurz gesagt: Datenmanagement umfasst alle organisatorischen und technischen Maßnahmen, um auf einen nachhaltigen Unternehmenserfolg abzuzielen.

Datenmanagementsystem

Ein Datenschutzmanagementsystem soll für die Speicherung, Verwaltung und Visualisierung von Daten dienen. Bei einem Datenschutzmanagementsystem handelt es sich um eine Software und die dazugehörige Datenbank. Ein Beispiel ist die Big-Data Technologie. Big Data Analytics wertet Daten aus und kann wichtige Informationen liefern. Dadurch können Unternehmen beispielsweise neue Erkenntnisse über Marktentwicklung gewinnen.

Datenmanagement und die Aufgaben

Im Bereich des Datenmanagements gibt es verschiedene Aufgaben – oder besser gesagt Regeln, an die man sich halten sollte um sich richtig zu verhalten. Dazu gehören beispielsweise:

  • Transparenz über die Datenverwendung
  • Einfacher Zugriff auf Datenquellen
  • Datenverarbeitungsschritte dokumentieren
  • Datenqualität regelmäßig überprüfen

Datenmanagementplan als zentrales Datenmanagement

Ein Datenmanagementplan strukturiert die Daten eines Projektes und dokumentiert, wie während der Laufzeit mit den verwendeten Daten verfahren wird. Dadurch wird die Nachnutzung von Daten auch deutlich vereinfacht, da eine klare Struktur vorgegeben worden ist.

News 20.09.2018 biMA-Studie 2018

Die digitale Transformation schreitet mit großen Schritten voran. Unternehmen stehen neue technologische Möglichkeiten zur Verfügung, die nicht nur zur vergangenheitsorientierten sondern auch zur zukunftsgerichteten Analyse befähigen. Doch obwohl die Unternehmen viel in die digitale Transformation investieren, sind sie den steigenden Anforderungen oftmals nicht gewachsen.mehr

News 20.07.2018 Digitalisierung

Früher gab es den Dokumentenordner auf dem PC. Er war für alle gleich befüllt. Heute brauchen in einer Due Diligence Anwälte andere Daten als Controller oder Asset Manager. Indizierung wird schon bald zuverlässig verschiedene Rollensichten ermöglichen. Dabei werden standardisierte Schnittstellen von den meisten Anbietern als Wettbewerbsvorteil gesehen. Diese Datenstandards, wie von der gif Gesellschaft für Immobilienwirtschaftliche Forschung e.V. entwickelt, wollen Multidimensionalität.mehr

News 14.06.2018 Digitalisierung

Daten sind das neue Gold, wird oft und gerne gesagt. Daten werden aufgrund von Möglichkeiten zur Effizienzsteigerung als vierter Produktionsfaktor gesehen. Fakt ist aber: Daten für sich allein haben wenig Wert, erst durch ihre Analyse und die Nutzung der gewonnenen Erkenntnisse für Entscheidungen bringen sie Ergebnisse. Wenn die Datenmengen dann immer größer werden, ist die Rede von Big Data. Aber was meint dieser Begriff eigentlich?, fragt sich unser Autor.mehr

News 07.06.2018 DSGVO-Abmahnmissbrauch

Seit dem 25.5.2018 greift die Datenschutz-Grundverordnung. Schneller als erwartet, tauchen nun schon die ersten Abmahnungen auf. Nun ist ein Abmahnverbot für die Übergangszeit in Planung. Es hindert aber, wenn es denn kommt, nicht Sanktionen durch Datenschutzbehörden, denn die DSGVO enthält einige neue Pflichten zum Datenschutz, bei deren Verletzung hohe Geldbußen drohen, wobei die Datenschutzbehörden wenig Ermessensspielraum haben.mehr

Special 08.03.2018 Haufe Shop

Der Autor erklärt alles Wichtige zu Themen wie dem Umgang mit Geschenken, Einladungen und Sponsoring, Datenschutz, Risikoanalysen, Arbeitssicherheit, Umweltschutz und den Compliance-Besonderheiten im Vertrieb und im Einkauf.mehr

News 04.12.2017 Anzeige: Online-Seminar

Am 25. Mai 2018 treten die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und das neue BDSG in Kraft. Einige Neuerungen der DS-GVO können erheblichen Aufwand erzeugen, insbesondere die "Rechenschaftspflicht". In dem Online-Seminar am 23. Januar 2018 erfahren Sie, was die Neuregelungen für Unternehmen und zentrale Fachbereiche (Personal, Rechnungswesen) bedeuten, wie Sie Ihren Handlungsbedarf ermitteln und wie Sie die Umsetzung konkret durchführen.mehr

News 08.11.2017 Excel-Tipps

Beim Aufbereiten von Datentabellen kann ein kleines Diagramm einen Trend wunderbar veranschaulichen. Wie Sie Ihre Tabellen mit sog. Sparklines noch aussagefähiger gestalten ohne ein herkömmliches Diagramm einfügen zu müssen, erfahren Sie in diesem Excel-Tipp.mehr

News 06.10.2017 Profiling

Bei Neueinstellungen landen in den Unternehmen meist umfangreiche Datenmengen über Bewerber, die als personenbezogene Daten besonders schützenswert sind. Bereits jetzt müssen die Vorgaben des Bundesdatenschutzgesetzes beim Umgang mit diesen Daten beachtet werden, im Mai nächsten Jahr kommen durch die Datenschutzgrundverordnung noch weitere Vorgaben und Informationspflichten dazu.mehr

News 06.09.2017 Datenschutz-Grundverordnung

Schon bisher musste auf eine Videoüberwachung im öffentlichen Raum, aber auch am Arbeitsplatz, eindeutig und mit Pflichtangaben hingewiesen werden - eine Vorgabe, die oft unvollständig erfüllt wurde. Mit der Datenschutz-Grundverordnung gelten hierfür ab 25.5.2018 noch umfangreichere Pflichten, deren Nichtbeachtung dann erhebliche Bußgelder auslöst.mehr

News 06.09.2017 Datenschutz

Die Datenschutz-Grundverordnung kommt, und sie fordert von Unternehmen volle Transparenz in Sachen Kundendaten. Sonst wird es teuer. Aber die DSGVO bietet dem Marketing auch neue Chancen, meint Rolf Anweiler von Mapp Digital. mehr

Meistgelesene beiträge
News 04.09.2017 Multi Device Marketing

Multi Device Marketing ist erfolgsentscheidend – angesichts von durchschnittlich drei Endgeräten, die jeder Deutsche besitzt, kein Wunder. Hier kommt es auf Storytelling an, auf durchdachte Kampagnen und ein ausgefeiltes Datenmanagement, sagt Carsten Frien von roq.ad.mehr

News 18.08.2017 IT-Sicherheit

Unter IT-Fachleuten gibt es schon seit einiger Zeit abweichende Meinungen darüber, wie Passwörter gestaltet sein müssen, damit sie tatsächlich auch sicher sind. Einige der bislang üblichen Empfehlungen gelten mittlerweile als überholt und auch Vorgaben wie das regelmäßige Ändern der Passwörter werden jetzt in Frage gestellt. Was ist in Sachen Password jetzt state of the art?mehr

News 27.04.2017 Datenschutz-Überprüfung

Bei einer Überprüfung von Immobilienmaklern und Wohnungsverwaltungsgesellschaften durch die Datenschutzbeauftragte in Nordrhein-Westfalen wurden zahlreiche Verstöße gegen die gesetzlichen Vorschriften festgestellt. Bei jedem der über 40 überprüften Betriebe fanden die Prüfer mindestens einen Grund zur Beanstandung, nahezu jedes dritte Unternehmen leistete sich sogar auffallend viele Verstöße.mehr

News 08.03.2017 Datenschutz

Verdreifachtes gemeldetes Volumen: Deutlich mehr Unternehmen als in den Vorjahren haben 2016 etwa bei der bayerischen Datenschutzbehörde Datenpannen gemeldet. Laut Tätigkeitsbericht des Landesamts, stieg die Zahl der angezeigten Vorfälle um das Dreifache. Dabei gehen Datenschützern davon aus, dass trotz eklatanter Zunahme weiter nur ein Bruchteil aller meldepflichtigen Vorfälle tatsächlich auch bekannt wird.mehr

News 06.03.2017 Hacker-Angriffe

Die Zahl der Cyber-Angriffe steigt kontinuierlich. Hacker verfolgen zunehmend ehrgeizigere und bizarrere Ziele. Aufgrund des IT-Sicherheitsgesetzes und anderer Normen ist dies für die Unternehmen nicht nur ein faktisches und haftungsrechtliches, sondern zunehmend auch ein strafrechtliches und existenzielles Problem.  mehr

News 13.02.2017 Datennutzung

Marketing Intelligence ist das Thema der Stunde. Niemals standen Unternehmen so viele Daten über ihre Kunden zur Verfügung wie heute. Und nie waren Unternehmen so hilflos wie heute. Was messen? Wie analysieren? Welche Schlüsse ziehen? Egal, sagen Profis, Hauptsache überhaupt mal loslegen.mehr

News 11.01.2017 Angriff auf Online-Shops

Derzeit greifen Cyber-Kriminelle zahlreiche Online-Shops an und erbeuten dabei zahlungsrelevante Kundendaten. Betroffen sind vor allem solche Angebote, die auf einer bestimmten, mittlerweile veralteten Shop-Software basieren. Obwohl es für diese Software längst Sicherheitsupdates gibt, lassen viele Betreiber die Lücken ungeschlossen und gefährden damit die Kundendaten.mehr

News 09.01.2017 Internet-Datenschutz-AGB

Bei vielen Internet-Diensten haben die Kunden bislang keine wirkliche Wahlmöglichkeit. Sie können entweder den Geschäfts- und Datenschutzbedingungen uneingeschränkt zustimmen oder sie ablehnen, was dann jedoch zur Folge hat, dass sie das Angebot nicht nutzen können. Die Bundeszentrale der Verbraucherbände fordert flexiblere Regelungen.  mehr

News 25.11.2016 Datensouveränität versus Datensparsamkeit

Das Prinzip der Datensparsamkeit gehört zu den Grundkonzepten im Datenschutz. Es besagt, dass für die Datenverarbeitung immer nur so viele personenbezogene Daten gesammelt werden sollen, wie für die jeweilige Anwendung benötigt werden. Doch in jüngster Zeit werden immer wieder Forderungen laut, dieses Prinzip abzuschwächen, um innovative Big-Data-Lösungen nicht zu behindern.mehr

News 23.11.2016 BARC BI Trend Monitor 2017

Data Discovery/Datenvisualisierung, Self-Service BI und Datenqualität/Stammdatenmanagement bleiben die einflussreichsten BI-Trends. Wie im Vorjahr werden sie im globalen BARC BI Trend Monitor als die Trends mit der größten Relevanz für ihre tägliche Arbeit genannt. Die deutschsprachigen Anwender legen dabei den größten Wert auf Visualisierung-Standards für das Reporting.mehr

News 27.10.2016 Datenmanagement

Im Matching von Online- und Offline-Daten steckt viel Potenzial, um Kampagnen noch genauer auszusteuern. Ein Allheilmittel sei das aber nicht, bloß ein Hilfsmittel, sagt Oliver Reinke, Geschäftsführer von AZ Direct in Gütersloh.mehr

News 21.10.2016 Kundendaten-Verschlüsselungspflicht

Eine durchaus vermeidbare Datenschutzlücke bei verschiedenen deutschen Wohnungsbaugesellschaften geht zur Zeit als Skandal durch die Medien. Danach wurden sensible persönliche Informationen, die Wohnungssuchende in Web-Formulare eintrugen, unzulässiger Weise und entgegen geltender Standards unverschlüsselt über das Internet übertragen. In einigen Bundesländern wollen sich jetzt die Datenschutzbeauftragten mit der Angelegenheit befassen.mehr

News 11.10.2016 Datenschutz

Braucht jeder Handwerksbetrieb einen Datenschutzbeauftragten, um keine Fehler beim Umgang mit persönlichen Daten zu machen? Die Empfehlungen des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH) entsprechen einem klaren „jein“.mehr

News 13.09.2016 Datenschutz auf Webseiten

Bislang lesen die meisten Internet-Surfer die langen und schwer verständlichen Datenschutzerklärungen auf Webseiten nicht, sondern kapitulieren vor der Komplexität und stimmen meist einfach zu. Die Deutsche Telekom hat jetzt als eines der ersten großen Unternehmen eine Initiative des nationalen IT-Gipfels aufgegriffen und informiert mit einem „One Pager“ über die Erhebung und Nutzung der Daten.mehr

News 02.09.2016 E-Mails

E-Mail-Irrläufer sind keine Seltenheit. Einmal beim Auswählen des Empfängers kurz nicht aufgepasst, auf Senden geklickt und schon landet eine Mail bei der falschen Person. Ein solches Versehen kann ganz erhebliche Folgen haben. 5 Tipps, worauf Sie bei der E-Mail-Nutzung achten sollten.mehr

News 05.07.2016 Besser nicht

Auch wenn die Arbeit liegen bleibt. Mitarbeiter sollten es sich besser zweimal überlegen, ob sie Geschäftsunterlagen mit nach Hause nehmen und dort daran weiter arbeiten. Denn das könnte einen Verstoß gegen interne Datenschutz-Richtlinien bedeuten.mehr

News 31.05.2016 EU-Datenschutz-Grundverordnung

Im Juni soll die neue Verordnung zum Datenschutz im Parlament der Europäischen Union (EU) verabschiedet werden. Nach einer zweijährigen Frist wird sie dann 2018 in Kraft treten. Experten raten jedoch, sich bereits jetzt mit den neuen Anforderungen vertraut zu machen und die Übergangszeit zu nutzen.mehr

News 20.04.2016 Passwort-Gefahren

Nach wie vor wird für die Authentifizierung bei Online-Diensten oder den Zugriff auf Ressourcen und Daten im lokalen Netz ein Passwort verwendet. Zwar gibt es allgemein akzeptierte Grundregeln, wie ein sicheres Passwort aussehen sollte, doch in einigen Punkten gibt es auch Meinungsunterschiede, so etwa im Hinblick auf erzwungene Passwortwechsel.mehr

News 12.04.2016 Datenschutz

Ob bei der Arbeit oder im Privatleben – ohne Internet und soziale Netzwerke geht nichts mehr. Doch zunehmend verschmelzen in der digitalen Welt private und berufliche Aktivitäten. Manchen Arbeitnehmern ist dabei nicht bewusst, dass Vorgesetzte digitale Spuren verfolgen können. Datenschützer warnen deshalb vor zu viel Freizügigkeit.mehr

News 04.04.2016 Datenschutz

Wie jedes Jahr fand Ende Januar der Europäische Datenschutztag statt. Ziel ist es, in Sachen Datenschutz zu sensibilisieren. Denn niemand will zum gläsernen Menschen werden. Doch die zu schützende Datenmenge wächst rasant und die Bestimmungen zum sicheren Umgang damit sind oft wenig bekannt.mehr

News 02.03.2016 Anwalt Rehm gibt Auskunft

Das Angebot an Vorträgen, Seminaren oder Tagungen wächst ununterbrochen. Die Veranstaltungen dienen beruflichen, gesellschaftlichen oder freizeitlichen Zwecken und erfreuen sich großer Beliebtheit. In der Regel ist eine Anmeldung zur Teilnahme erforderlich. Hierbei fallen personenbezogene Daten an. Rechtsanwalt Stefan-Marc Rehm gibt Auskunft, wie mit diesen Daten umzugehen ist.mehr

News 17.02.2016 Safe Habor-Nachfolgeregelung

Die EU-Kommission und die US-Regierung haben sich Anfang Februar 2016 auf eine Neuregelung geeinigt, die den Transfer von personenbezogenen Daten in die USA ermöglichen soll. Wie ist diese Vereinbarung einzuschätzen und wie ist die aktuelle Situation der Daten transferierenden Unternehmen?mehr

News 03.02.2016 Transatlantischer Datenaustausch

EU-Kommission und US-Regierung haben sich jetzt auf eine neue Regelung zum transatlantischen Datenaustausch verständigt. Mit ihr soll das vom EuGH für ungültig erklärte Safe-Harbor-Abkommen ersetzt werden. EU-US-Privacy soll mehr Rechtssicherheit für die Übertragung personenbezogener Daten in die USA herstellen. Datenschützer sind davon noch nicht überzeugt und sehen weiterhin Grundrechte gefährdet.mehr

News 26.01.2016 Interview zum Thema Datenschutz

Die Regelungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung gelten ab dem Jahr 2018. Aber auch jetzt schon gibt es Anforderungen zum Umgang mit personenbezogenen Daten. Karl Würz von CompCor, Compliance Solutions, gibt im 4-Minuten-Kurz-Interview Tipps.mehr

News 15.01.2016 EU-Datenschutz-Grundverordnung

Ziel der EU-Datenschutz-GrundVO ist es, europaweit einen verbindlichen einheitlichen Datenschutzstandard zu schaffen. Die Anforderungen aus EU-Verordnungen müssen nicht mehr in nationale Vorschriften umgesetzt werden, sondern gelten unmittelbar.mehr

News 29.10.2015 Schulungsbedarf im Mittelstand

Der Sicherheitsmonitor Mittelstand 2015 zeigt ein erschreckendes Bild: Die IT-Sicherheit im Mittelstand fristet nach wie vor ein kümmerliches Dasein. Das Risiko, durch Cyberangriffe ernsthaft geschädigt zu werden, ist hoch. Das Bewusstsein, etwas dagegen tun zu müssen, ist gering.mehr

News 23.10.2015 Artikel-29-Gruppe

Die Vereinigung der europäischen Datenschutzbeauftragten erwartet von den beteiligten Staaten und Institutionen, dass bis Ende Januar 2016 neue Regelungen zum transatlantischen Datenaustausch vereinbart werden, mit denen die Grundrechte der Bürger gewahrt werden. Andernfalls droht man mit Sanktionen.mehr

News 16.10.2015 Veranstaltungskalender

Die Digitalisierung von Unternehmen erfordert die Weiterentwicklung zu datengetriebener Innovation in Geschäftsprozessen und -modellen. Vor diesem Hintergrund bietet der „BARC Congress“ den Teilnehmern Orientierung und praktische Hilfe für Business Intelligence - und Datenmanagement-Projekte und -Strategien.mehr

News 15.10.2015 Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz

Die Datenschutz-Aufsicht in Schleswig-Holstein fordert alle Unternehmen und Behörden, die personenbezogene Daten in die USA übermitteln, auf, sich ohne Zeitverzug nach Alternativen zu dieser Praxis umzusehen, und hält Lösungen, wie EU-Standardverträge oder freiwillige Einwilligungen der Anwender, für unzureichend.mehr

News 09.10.2015 Datenmanagement

Big Data – das Schlagwort bestimmt die öffentliche Debatte seit Monaten. Unternehmen betonen den Nutzen des Datenmanagements, viele Menschen fürchten den gläsernen Bürger und Verbraucher. Der Digitalverband Bitkom hat nun einen Leitfaden vorgelegt, der Leitplanken für die verantwortungsvolle Nutzung von Big Data bieten will.mehr

News 06.10.2015 Datenschutz

Der Europäische Gerichtshof hat in einem Urteil das Safe-Harbor-Abkommen, das die Weitergabe personenbezogener Daten von EU-Bürgern in die USA regelt, für ungültig erklärt, weil diese Daten dort nicht ausreichend vor dem Zugriff durch US-Behörden geschützt sind. Viele Unternehmen müssen nun auf die neue Situation reagieren.  mehr

News 17.09.2015 Datenschutz kein Thema?

In Sachen Datenschutz gehen Anspruch und Wirklichkeit weit auseinander. Nicht nur im privaten Bereich, auch bei Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen, wird nach wie vor sehr fahrlässig mit persönlichen Daten umgegangen.mehr

News 30.07.2015 Datenschutz-Supergrundrecht?

Der neue Präsident des IT-Branchenverbands Bitkom hat jetzt Kritik an einem seiner Meinung nach zu weitreichendem Datenschutz geübt. Vor allem das Konzept der Datensparsamkeit hält er nicht mehr für zeitgemäß, auch weil es die Chancen vieler Startup-Unternehmen negativ beeinflusse.mehr

News 02.07.2015 Datenschutz in der Anwaltskanzlei

Die Verschwiegenheitspflicht des Anwalts bei Einschaltung externer Dienstleister wurde neu geregelt. Die Einschaltung von IT-Unternehmen und die externe Speicherung von Mandantendaten wurde damit aus der juristischen Grauzone heraus geholt. Diese Änderung zum Mandantengeheimnis trat am 1.7.2015 in Kraft.mehr

News 09.04.2015 Datenschutz

Datenschutz ist für viele Unternehmen zunächst einmal eine lästige Pflicht. Audits und Zertifizierungen können helfen und einen echten Mehrwert schaffen.mehr

News 21.01.2015 Attribution

Analytisch alle Eventualitäten im Kundenverhalten zu berücksichtigen, würde beim Ressourceneinsatz den Rahmen der Marketingpraxis sprengen, erklärt Dr. Jochen Schlosser. Der Director Data and IT von der Hamburger Performance-Agentur Uniquedigital skizziert im Interview, worauf es beim Messen und Cross-Channel-Attribuieren in der Praxis ankommt.mehr

News 20.01.2015 Datenschutzverstöße in Zukunft verhindern

Der Grund, ins Compliance-Management zu investieren, war für die Debeka wenig erfreulich: 2014 war sie wegen Datenschutzverstößen bzw. unlauterem Wettbewerb mit einem Bußgeld in Höhe von 1,3 Mio. EUR bestraft worden. Die Debeka hat deshalb neue Stellen rund um den Compliance-Bereich geschaffen.mehr

News 20.11.2014 Datenschutz

In die Diskussion um die geplante PKW-Maut haben sich jetzt auch die Datenschutzbeauftragten des Bundes und der Länder zu Wort gemeldet. Sie kritisieren vor allem die automatisierte Erfassung und Speicherung der Kennzeichen und fordern einen Verzicht auf diese Überwachungsmaßnahmen.mehr