Weiterbildung

Weiterbildung umfasst alle formalen und informellen Maßnahmen der persönlichen, beruflichen und kulturellen Weiterentwicklung. Sie schließt an eine Erstausbildung an beziehungsweise baut auf einer Erstausbildung auf. Im Unternehmenskontext spricht man auch von betrieblicher Weiterbildung, die Teil der Personal- und Organisationsentwicklung ist.

Die Grenzen zwischen persönlicher, beruflicher und kultureller Weiterbildung sind inzwischen fließend. Denn mit der zunehmenden Bedeutung von persönlichen Kompetenzen, sogenannten Soft Skills, im Berufsleben steht eine persönliche Weiterbildung immer auch in Zusammenhang mit der beruflichen Situation. Zugleich ist die Bedeutung kontinuierlicher Weiterbildung, also dem lebenslangen Lernen, gerade mit der Digitalisierung deutlich gestiegen.


Serie 25.05.2022 Kolumne "Umdenken in der Führung"

Serie 11.05.2022 Kolumne E-Learning

Berufliche Weiterbildung und Fortbildung

Der Begriff "Weiterbildung" wird sehr oft synonym mit "Fortbildung" verwendet. Allerdings ist Fortbildung eigentlich eine Form der Weiterbildung, die im Berufsbildungsgesetz (BBiG) geregelt ist. Fortbildungen beziehen sich immer direkt auf den aktuellen Beruf, während Weiterbildung auch unabhängig von der derzeitigen Anstellung stattfindet und als Zusatzqualifikation dienen kann. Nach dem BBiG gibt es verschiedene Ziele von Fortbildungen (§ 1, Abs 4 BBiG): "Die berufliche Fortbildung soll es ermöglichen, die berufliche Handlungsfähigkeit durch eine Anpassungsfortbildung zu erhalten und anzupassen oder die berufliche Handlungsfähigkeit durch eine Fortbildung der höherqualifizierenden Berufsbildung zu erweitern und beruflich aufzusteigen."

Man unterscheidet daher vier Formen der Fortbildung: Erhaltungsfortbildung (berufliches Wissen und Fähigkeiten auffrischen), Erweiterungsfortbildung (Wissen und Fähigkeiten zur derzeitigen beruflichen Tätigkeit ausweiten), Anpassungsfortbildung (sich in technischen, gesellschaftlichen, wirtschaftlichen oder rechtlichen Fragen auf den aktuellen Stand in Bezug auf den Beruf bringen) und Aufstiegsfortbildung (Qualifikation für die nächst höhere Position im Beruf).

Durch die Verankerung der Fortbildung im Berufsbildungsgesetz handelt es sich um öffentliche Maßnahmen, die in der Regel mit einer Prüfung durch eine staatliche Institution abschließen. Dies trifft insbesondere auf die Aufstiegsfortbildung zum Beispiel mit dem Erlangen eines Meister-Titels zu.

Weiterbildungsmöglichkeiten

Neben der Fortbildung gibt es noch weitere Weiterbildungsmöglichkeiten im Unternehmen, die sich in formale, nicht-formale und informelle Maßnahmen unterscheiden lassen. Zu den informellen Maßnahmen zählt das Erfahrungslernen im Arbeitsalltag. Eine nicht-formale Maßnahme ist zum Beispiel die Einarbeitung am Arbeitsplatz oder auch die Teilnahme an einer Messe oder einem Kongress. Unter den formalen Maßnahmen versteht man die Teilnahme an Lernangeboten wie Fachkursen, E-Learnings und (Web-)Seminaren, die ein bestimmtes Curriculum oder einen vordefinierten Lehrinhalt haben.

Anbieter für Weiterbildungen sind sowohl private Weiterbildungseinrichtungen/Akademien, als auch Berufsverbände und die IHK. Auch Hochschulen bieten neben berufsbegleitenden (Fern-)Studiengänge einzelne, sogenannte "Zertifikatskurse" an und legen einen Schwerpunkt auf die Weiterbildung von Führungskräften mit "Executive Education". Daneben gibt es noch unternehmensinterne Seminare, die vom Unternehmen angeboten werden. Sie sind auf zielgruppengenaue Inhalte ausgerichtet.

Anzeige
Advertorial 24.05.2022 Learning Ecosystems

Mitarbeitende wollen heute selbst entscheiden, was und wann sie lernen. Hierfür nutzen vor allem große Unternehmen Learning Ecosystems: Sie bieten Raum für selbst gesteuertes Lernen, Wissenstransfer und Kollaboration.mehr

no-content
News 18.05.2022 Master of Business Administration

U.S. News hat erneut ihr Ranking der besten Business Schools für Vollzeit-MBA-Programme veröffentlicht. 134 Schulen schafften es in die Liste. Auf den Spitzenplätzen gab es einige Verschiebungen.mehr

no-content
News 18.05.2022 Ranking der Financial Times

Zehn Schulen umfasst das Ranking der Financial Times 2022 zum Online-MBA. Dabei geht die Warwick Business School erneut als Gesamtsieger hervor, vor allem beim Gehalt. Im Vergleich zeigt sich jedoch: Ein Online-MBA kann nicht mit dem Gehaltszuwachs beim klassischen MBA mithalten.mehr

no-content
News 18.05.2022 Interview mit David Schonthal, Kellogg School

Entrepreneurship scheitert meist nicht an guten Ideen, sondern an den Widerständen gegen Ver­änderung, meint David Schonthal, Mitautor des Buchs "The Human Element". Diese Erkenntnis möchte er als Professor für Entre­pre­neur­ship-Programme an der Kellogg School of Management stärker zum Tragen bringen.mehr

no-content
News 17.05.2022 Prospective Students Survey

Interessierte am Wirtschaftsstudium schätzen den beruflichen Wert eines MBA genauso hoch ein wie vor der Pandemie und bevorzugen zunehmend hybride Formate. Das ergab die aktuelle "Prospective Students Survey" des Graduate Management Admission Council (GMAC).mehr

no-content
News 16.05.2022 Business Schools

Die Akkreditierung eines MBA-Anbieters stellt sicher, dass die Lehre nach wissenschaftlichen Maßstäben erfolgt und dass die Business School bestimmte Standards erfüllt. Aber die jeweiligen Akkreditierungsorganisationen setzen unterschiedliche Schwerpunkte. Die wichtigsten Gütesiegel im Überblick.mehr

no-content
News 16.05.2022 MBA-Varianten

Das klassische und teure MBA-­Studium kann und will sich nicht jeder leisten. Die Corona­pandemie hat kürzeren und günstigeren Kursen und Programmen einen Schub gegeben. Sie können je nach den persön­lichen Möglich­keiten und Zielen eine Alternative für eine Management­­­weiter­bildung sein – ein Ersatz für die klassischen MBA-Programme sind sie nicht.mehr

no-content
kostenpflichtig Controller Magazin   05.05.2022

Agilität ist ein weiter und schillernder Begriff, der ursprünglich aus Software-Entwicklung und Projektmanagement entstanden ist. Heutzutage müssen auch Controllerinnen und Controller agile Vorgehensweisen anwenden können. Dies gilt sowohl für die Arbeit in den Fachbereichen von Organisationen wie auch für die Anwendung im eigenen Bereich. Die Beiträge im aktuellen Schwerpunktthema "Agilität im Controlling" zeigen dazu erfolgreiche Konzepte und Praxisbeispiele, u. a von SAP und der Deutschen Bahn. mehr

no-content
kostenpflichtig wirtschaft & weiterbildung   02.05.2022

Viele Menschen geraten gerade von einem zeitlich befristeten Stress, der durchaus auch motivierend sein kann, in Dauerstress. Coronapandemie und Ukraine-Krieg sorgen für eine andauernde Grundbelastung, die sich auch in einem Leistungsabfall bei der Arbeit äußern kann. Kognitives Verhaltenscoaching kann hier helfen, wenn normale Stressabbaumethoden nicht mehr ausreichen.mehr

no-content
Serie 27.04.2022 Kolumne "Umdenken in der Führung"

Wer erfolgreich führen will, muss sich erstmal selbst verzichtbar machen können. Und wer dann noch Selbstverantwortung über ein System von indirekter Führung fördert, ist laut unserem Kolumnisten Boris Grundl bei den besten Führungskräften dabei. Doch lesen Sie selbst, wie der Leadership-Trainer Leadership systematisiert.mehr

no-content
News 20.04.2022 Bildungsmesse

Coronabedingt haben die Veranstalter die Bildungsmesse Learntec vom Januar in den Mai verschoben. Sie soll jetzt vom 31. Mai bis 2. Juni 2022 als Präsenzveranstaltung in der Messe Karlsruhe stattfinden. René Naumann, Projektleiter der nach eigenen Angaben Europas größten Veranstaltung für digitale Bildung in Schule, Hochschule und Beruf, hat einige Messehighlights verraten.mehr

no-content
kostenpflichtig wirtschaft & weiterbildung   31.03.2022

„Symbol für deutsche Tüchtigkeit“ nannte das Magazin „Der Spiegel“ im Jahr 1985 den dreizackigen Stern, das Markenzeichen der Daimler-Benz AG. Doch mit  Daimler ging es schneller bergab, als zu erwarten war. Schuld war auch eine übertriebene Orientierung an den jeweiligen Managementmoden.mehr

no-content
News 29.03.2022 Transformation

Es sind die drei großen "D", die die Mitgliedsunternehmen der vor einigen Monaten gegründeten "Allianz der Chancen" angehen wollen: Demografie, Digitalisierung, Dekarbonisierung. Bei einem Summit hat das unternehmensübergreifende Bündnis diese Herausforderungen mit Vertretern der Politik diskutiert und Erfahrungen geteilt. Klar wurde dabei: Die Aufgaben sind nur gemeinsam zu lösen.mehr

no-content
News 23.03.2022 Neue Studie des WHU Controller Panels

Die Digitalisierung bietet Controllern neue Chancen und Profilierungsmöglichkeiten. Gleichzeitig steigen natürlich auch die Anforderungen. Doch welche Kompetenzen benötigt der Controller künftig tatsächlich, um erfolgreich agieren zu können? Haben sich Kompetenzprofile bereits verändert? Eine neue Studie des WHU Controller Panels rückt das Handwerkszeug des Controllers der Zukunft in den Fokus.mehr

no-content
News 17.03.2022 Training & Coaching

Der Deutsche Verband für Coaching und Training e.V. (DVCT) hat wieder den Coach- und Trainer-Award ausgeschrieben. Trainer und Coachs, die ein innovatives Konzept entwickelt haben, können sich noch bis 30. Juni für den diesjährigen Preis bewerben.mehr

no-content
Serie 11.03.2022 Kolumne "Umdenken in der Führung"

Boris Grundl wird als einer erfolgreichsten Managementtrainer Deutschlands gefeiert. Grundlage seiner Arbeit ist die Erforschung und Lehre von Unterscheidungen. Wer diese mentalen Denkmuster wahrnimmt, kann sich entwickeln. In seiner aktuellen Kolumne in der Zeitschrift "wirtschaft+weiterbildung" zeigt er auf, wie Erfüllung zu Erfolg führt - und warum Führungskräfte diese Erkenntnis fördern sollten.mehr

no-content
kostenpflichtig Controller Magazin   09.03.2022

Planung und Forecasting sind DAS grundlegende Thema, mit dem sich Controllerinnen und Controller Tag für Tag befassen. Die damit verbundenen Schwierigkeiten und Herausforderungen haben sich in der letzten Zeit nochmals gesteigert. Da kann es hilfreich sein, einmal einen Schritt zurückzutreten, das eigene Vorgehen zu hinterfragen, sich neue Anregungen zu holen und auch einmal neue Wege auszuprobieren. Dazu soll diese Ausgabe einen Beitrag leisten.mehr

no-content
kostenpflichtig wirtschaft & weiterbildung   03.03.2022

„Neugier“ wird weltweit als eine Schlüsselkompetenz für unternehmerischen Erfolg angesehen. In Deutschland könnte die Einstellung der Führungskräfte zur Neugier ihrer Mitarbeitenden allerdings noch etwas positiver sein, so lautet ein Studienergebnis.mehr

no-content
Serie 17.02.2022 Kolumne "Umdenken in der Führung"

Boris Grundl wird als einer erfolgreichsten Managementtrainer Deutschlands gefeiert. Grundlage seiner Arbeit ist die Erforschung und Lehre von Unterscheidungen. Wer diese mentalen Denkmuster wahrnimmt, kann sich entwickeln. In seiner aktuellen Kolumne, in der Zeitschrift "wirtschaft + weiterbildung", zeigt er, warum Mitarbeitende und Unternehmen nicht in allen Werten übereinstimmen müssen.mehr

no-content
Serie 16.02.2022 Kolumne E-Learning

Der europäischen Szene der Edtech-Startups geht es blendend und ebenso sind die Aussichten. Wer jetzt noch investieren will, sollte viel Geld mitbringen. Was allerdings fehlt, sind wirklich disruptive Geschäftsmodelle und Frauen als Gründerinnen. Das muss sich ändern, fordert unsere Kolumnistin Gudrun Porath.mehr

no-content
News 16.02.2022 Master of Business Administration

Der Frauenanteil bei Vollzeit-MBA-Programmen ist 2021 wieder gestiegen, auf durchschnittlich 41 Prozent. Drei Schulen verzeichnen sogar eine Geschlechterparität, zum ersten Mal überhaupt. Das ergab eine Untersuchung der Forté Foundation, einer Non-Profit-Organisation, die sich auf Geschlechterparität in der Wirtschaft und an Business Schools konzentriert.mehr

no-content
News 16.02.2022 MBA-Ranking der Financial Times

Das "Global MBA Ranking" der Financial Times, das die weltweit 100 besten Vollzeit-Programme für den Master of Business Administration bewertet, gilt in der Szene als eines der wichtigsten Rankings überhaupt. Wharton kehrt zurück in das Ranking – und steht zum elften Mal ganz oben. Einige Schulen mussten Federn lassen. So rutschte der Vorjahressieger Insead um zwei Ränge ab. mehr

no-content
News 15.02.2022 Akademischer Werdegang

Eine Studie des Informationsportals Study.eu untersuchte die akademischen Werdegänge der Vorstandsvorsitzenden in den weltgrößten Unternehmen. Die CEOs sind gut ausgebildet: 31 Prozent haben einen Master of Business Administration absolviert.mehr

no-content
News 15.02.2022 Master of Business Administration

Ein zweijähriges, campusbasiertes MBA-Studium ist seit langem die beliebteste Wahl für Studierende der Wirtschaftswissenschaften. Doch die Studie "Tomorrow's MBA" von Carrington Crisp und dessen Forschungspartner EFMD zeigt, dass sich eine wachsende Zahl der Studienanwärter und -anwärterinnen eine andere MBA-Erfahrung wünscht.mehr

no-content
News 14.02.2022 Ranking der Financial Times

Im "European Business School Ranking" der Financial Times belegt die HEC Paris das dritte Jahr in Folge den ersten Platz. Sechs der im Ranking vertretenen Schulen kommen aus Deutschland, die ESMT Berlin schafft es erneut in die Top Ten.mehr

no-content
News 11.02.2022 MBA-Ranking

Das Magazin U.S. News & World Report hat auch 2022 in seinem jährlichen Ranking die besten Online-MBA-Programme in den USA gekürt. Die Kenan-Flegler Business School behauptet ihren ersten Platz vom Vorjahr – teilt ihn aber mit zwei Aufsteigern.mehr

no-content
News 11.02.2022 Interview zu Lehrmethode

Im März 2021 hat die IE University in Madrid das Zentrum für Liquid Learning gegründet. Den Vorsitz übernahm Nick van Dam, Chief Learning Officer und Professor an der Business School. Der (Mit-)Autor von mehr als 27 Büchern und ehemalige McKinsey-Partner spricht im Interview darüber, was den Liquid-Learning-Ansatz der IE ausmacht.mehr

no-content
wirtschaft & weiterbildung   03.02.2022

Wie sinnvoll ist es, den Mitarbeitenden zu versprechen, mit den Unternehmensprodukten die Welt zu retten? Wieviel Sinn steckt in der Debatte um den Corporate Purpose? Während vor allem Managementberater predigen, einen Corporate Purpose auszubilden und damit auf dem vom Fachkräftemangel geprägten Arbeitsmarkt zu überzeugen, mehren sich die Stimmen, die in dieser Debatte das Wichtigste vermissen: den Sinn. Wirtschaftspsychologe Ingo Hamm prangert in seinem neuen Buch sogar einen Etikettenschwindel an.mehr

no-content
Serie 02.02.2022 Kolumne Wirtschaftspsychologie

Mit psychologischen Fakten und einer großen Portion bissigem Humor klärt Professor Uwe P. Kanning in seiner Kolumne über Mythen und Missstände im Bereich der Führung, Personalauswahl und Personalentwicklung auf. Heute nimmt er die verbreitete Ratgeberliteratur aufs Korn, in der stets die große Bedeutung der Körpersprache gepredigt wird.mehr

1
News 01.02.2022 Ändere-dein-Passwort-Tag

Datenpannen führen in Unternehmen zu hohen Kosten. Es lohnt sich daher, dass Arbeitgeber ihre Mitarbeitenden in Sachen IT-Sicherheit sensibilisieren und schulen. Gerade im Homeoffice stellen sich dabei noch zusätzliche Herausforderungen. Der "Ändere-dein-Passwort-Tag" am 1. Februar ist ein guter Anlass, um speziell an eine sichere Passwortvergabe zu erinnern.mehr

no-content
Serie 28.01.2022 Kolumne "Umdenken in der Führung"

Boris Grundl wird als einer erfolgreichsten Managementtrainer Deutschlands gefeiert. Grundlage seiner Arbeit ist die Erforschung und Lehre von Unterscheidungen. Wer diese mentalen Denkmuster wahrnimmt, kann sich entwickeln. In seiner aktuellen Kolumne in der Zeitschrift "wirtschaft+weiterbildung" zeigt er sehr praxisnah auf, was der Unterschied zwischen Führungs- und Fachkompetenz ist - und was es eigentlich bedeutet, Menschen zu führen.mehr

no-content
News 18.01.2022 MMB-Branchenmonitor 2021

Mit einer Umsatzsteigerung von über 16 Prozent gegenüber dem Jahr 2019 befand sich die deutsche E-Learning-Wirtschaft 2020 weiter auf Wachstumskurs. Das ist ein Ergebnis der aktuellen Ausgabe des Branchenmonitors "E-Learning-Wirtschaft 2021" der MMB Institut GmbH in Essen.mehr

no-content
News 10.01.2022 Interview mit Inga Dransfeld-Haase, BPM

Zu Beginn eines jeden Jahres veröffentlicht der Bundesverband der Personalmanager*innen (BPM) seine HR-Thesen – und markiert so die wichtigen Handlungsfelder für Personalmanager und Personalmanagerinnen. So auch 2022. Wie ein roter Faden zieht sich dabei der Wunsch nach einer "menschlicheren Arbeitswelt" durch die Agenda des Berufsverbandes. Warum das dringend notwendig ist, erklärt Verbandspräsidentin Inga Dransfeld-Haase im Interview.mehr

no-content
kostenpflichtig Controller Magazin   10.01.2022

An dem Megatrend Nachhaltigkeit führt für Controllerinnen und Controller kein Weg vorbei. Nur wenn sie das Thema systematisch in die Unternehmenssteuerung integrieren, werden sie auf Dauer als Business Partner ernst genommen werden.mehr

no-content
wirtschaft & weiterbildung   05.01.2022

Wenn Hierarchien abgebaut werden, ist Karriere nicht mehr gleichbedeutend mit Aufstieg. Die Personalentwicklung ist gefordert, neue Entwicklungswege aufzuzeigen und zu ermöglichen, die zu den individuellen Ansprüchen der Mitarbeitenden passen.mehr

no-content
News 23.12.2021 E-Learning

Coachhub, Babbel und Masterplan heißen die prominentesten deutschen Vertreter im Wettbewerb "Europe Ed-Tech 100" der US-Analystenplattform Holon-IQ. Das einmal im Jahr aufgestellte Ranking beinhaltet Ed-Tech-Startups aus Zentraleuropa ausgenommen Skandinavien und Russland. Deutsche Ed-Tech-Startups sind demnach besonders stark vertreten in Kategorien wie Workforce and Skills, Lernplattformen und Onlinelernen sowie Sprachenlernen.mehr

no-content
News 08.12.2021 Meinungsbeitrag

Die Ampelregierung um den neuen Bundeskanzler Olaf Scholz ist im Amt, im Bundesarbeitsministerium bleibt mit Hubertus Heil als Bundesarbeitsminister die Kontinuität gewahrt. Neue Impulse für die HR-Arbeit werden von anderen Ministerien kommen. Was kommt auf Betriebe und HR zu?mehr

no-content
News 07.12.2021 Interview mit Filiz Albrecht

Der Automobilzulieferer Bosch steckt in der größten Trans­formation seiner Firmen­geschichte. Je schneller das Ende des Verbrennungsmotors kommt, desto schwieriger wird es für das Unternehmen, den Wandel sozialverträglich zu gestalten. Mit Transferqualifikationen will Bosch die Betroffenen für neue Aufgaben fit machen und bei Bedarf auch in den Arbeits­markt vermitteln. Ein Gespräch mit Personalvorständin Filiz Albrecht. mehr

no-content
News 06.12.2021 Advertorial: Oracle Studie AI@Work 2021

Die Corona-Pandemie hat dazu geführt, dass zahlreiche Berufstätige das Thema Erfolg neu bewerten. Viele wollen ihren Karriereweg neu oder anders gestalten und betrachten beruflichen Erfolg nicht länger als einzige Maxime.mehr

no-content
News 25.11.2021 Arbeitsrecht

Das Programm der Ampel-Parteien für die laufende Legislaturperiode steht. Im Themenfeld "Arbeit" enthält der Koalitionsvertrag neue Pläne insbesondere zu Weiterbildung, Arbeitszeit, Homeoffice, Befristung und Mindestlohn. Zusammengefasst kann gesagt werden: Das Arbeitsrecht wird arbeitnehmerfreundlicher werden. Ein erster Überblick.mehr

no-content
Serie 17.11.2021 Kolumne E-Learning

Am Ball bleiben, sich weiterbilden: Die Digitalisierung fordert und fördert das. Die Menschen in Deutschland schätzen Weiterbildung, stehen aber in Interesse und Initiative hinter den international Befragten, so das Ergebnis einer aktuellen Studie zum Thema Upskilling. Dabei ist lebenslanges Lernen unbedingt notwendig und wichtig, findet unsere Kolumnistin Gudrun Porath.mehr

no-content
News 12.11.2021 Meinungsbeitrag

In einer immer schneller sich verändernden Unternehmenswelt muss sich auch die Personalentwicklung wieder neu ausrichten. Mehr Individualität und Eigenverantwortung sind gefragt. Christian Friedrich, Geschäftsführer Digital Learning Solution der Haufe Akademie, teilt seine Ideen für eine Personalentwicklung der Zukunft.mehr

News 11.11.2021 MBA-Abschluss

Laut dem DAX-Vorstandsreport 2021 von Odgers Berndtson gewinnt der MBA-Abschluss an Bedeutung: Aktuell haben bereits 20 Prozent der 191 Vorstandsmitglieder einen Master of Business Administration (MBA) in der Tasche – drei Prozent mehr als im Vorjahr. Die Zahl der DAX-Vorstandsmitglieder mit einem MBA ist in den vergangenen Jahren laufend gestiegen, während die Zahl derer mit Doktortitel rückläufig ist.mehr

no-content
wirtschaft & weiterbildung   05.11.2021

Viel Show, wenig Substanz? Diese Meinung über New Work ist weit verbreitet. Carlos Frischmuth, Autor des aktuellen Buchs „New Work Bullshit“, gehört zu den Kritikern des New-Work-Ansatzes. Der Managing Director von Hays bemängelt die Unschärfe des Begriffs und das Sammelsurium an Methoden und Ideen, die Unternehmen unter diesem Label ausflaggen.mehr

no-content
kostenpflichtig Controller Magazin   04.11.2021

Die Umwälzungen in der Unternehmens- und Arbeitswelt verändern auch die  Rollen- und Tätigkeitsprofile von Controllerinnen und Controller sowie CFOs. Deswegen widmet sich das Schwerpunktthema dieser Ausgabe den Rollen im Controlling- und Finance-Bereich, u. a. mit Beträgen von Bosch und A1 Telekom Austria. Weitere Themen sind u. a. Kostenmanagement, Risikocontrolling sowie OKR.mehr

no-content
News 03.11.2021 Events

Die Angebotspalette der Kulturbörse "Performance" im Neuhäuser Schlosspark hat Optionen aufgezeigt, wie sich Business Events aufpeppen lassen. Von Akrobatik, Theater und Musiktheater über Walking Acts bis Clownerie.mehr

no-content
News 03.11.2021 Weiterbildungsreihe

Die Digitalisierung als Megatrend gehört längst zum Alltag - das gilt auch für die Eventbranche, die inzwischen digitale und hybride Events ausrichtet. Doch diese stellen andere Anforderungen an die Veranstalter als Präsenzveranstaltungen. Das IST-Studieninstitut bietet dafür eine neue Weiterbildungsreihe "Hybride und digitale Events" an.mehr

no-content
News 03.11.2021 Eventbranche

Eines steht bereits fest: Die Tagungs- und Eventbranche wird nie wieder so sein wie vor der Coronapandemie. Denn die Krise hat einen Strukturwandel, der bereits zuvor begonnen hatte, noch einmal enorm beschleunigt. Dabei wird vor allem der Trend zu hybriden und räumlich verteilten Veranstaltungen noch weiter zunehmen.mehr

no-content
News 28.10.2021 Studie Next PE

Wo stehen Unternehmen in der Personalentwicklung – und wie schätzen die Lernenden den Status quo ein? Die wissenschaftliche Studie "Next PE" ist diesen Fragen aus Sicht der Personalentwickler und -entwicklerinnen sowie der Lernenden nachgegangen. Dabei schneidet die Personalentwicklung (PE) nicht schlecht ab. Neben der Einordnung des aktuellen Status quo entstand durch die Freitextantworten ein großer praktischer Mehrwert für die Weiterentwicklung der PE.mehr

no-content