E-Learning

E-Learning und digitale Lernmedien sind wichtige Bestandteile einer zeitgemäßen Weiterbildungsstrategie im Unternehmen. Was verbirgt sich hinter den Begriffen? Welche Möglichkeiten gibt es? Unsere Themenseite bietet einen Überblick.

Die Mitarbeiter mit neuen Compliance-Richtlinien vertraut machen, regelmäßig in IT-Sicherheit schulen oder das neue Projekt mit einem Webinar einführen: In vielen Bereichen wird mit E-Learning schnell das nötige Wissen bereitgestellt, um die Mitarbeiter bei alltäglichen Aufgaben bestmöglich zu unterstützten. Welche Möglichkeiten gibt es darüber hinaus, E-Learning im Unternehmen einzusetzen und als festen Bestandteil der Weiterbildungsstrategie zu implementieren? 


Serie 10.04.2024 Kolumne E-Learning

Serie 21.02.2024 Kolumne E-Learning

Was ist E-Learning?

Die E-Learning-Anbieter sind sich einig: In einer Studie des MMB-Instituts in Essen zu den Auswirkungen der Corona-Krise auf den E-Learning-Markt stimmen alle 64 befragten Anbieter zu, dass die berufliche Bildung und Weiterbildung nachhaltig digitaler wird. Konkret rechnen 66 Prozent mit einem Anstieg im Geschäftsfeld der Beratungsdienstleistungen, aber auch im Verkauf oder in der Vermietung von (Software-)Tools, im Angebot von digitalen Lerninhalten und auch im Erstellen von Lerninhalten erwartet der überwiegende Großteil (jeweils 58 Prozent) ein Wachstum (mehr zu der Trendprognose lesen Sie in "wirtschaft+weiterbildung 05/2020"). Die Krise beschleunigt damit einen Trend, der schon seit einigen Jahren beschrieben wird: Das Lernen, insbesondere im Beruf, wird immer häufiger durch E-Learning unterstützt. Formen des digitalen Lernens werden somit zum festen Bestandteil von Learning and Development.

Die Vorteile von E-Learning für Unternehmen und Mitarbeiter liegen auf der Hand. Beim E-Learning haben Lernende Zugriff auf Lerninhalte in digitaler Form – über digitale Lernmedien wie Videos, Web-Based-Trainings (WBT) oder Webkonferenzen. Auch der Lernfortschritt wird über digitale Tools oder Tests ermittelt. Somit ist das Lernen flexibel, zeit- und ortsunabhängig möglich und die Lernenden können selbst ihr Lerntempo bestimmen. Diese Unabhängigkeit sorgt auch für eine hohe Akzeptanz der Lernmethoden seitens der Lernenden, wie eine Studie zeigt.

E-Learning und Blended Learning

E-Learning wird häufig in Kombination mit klassischen Präsenzformaten (Workshops oder Schulungen) oder Webinaren eingesetzt. Bei dieser Mischung von Lernformaten, die auch als Blended Learning (aus dem Englischen "blend": vermischen) bezeichnet wird, kommt es darauf an, die verschiedenen eingesetzten Formate und Methoden aufeinander abzustimmen. Bei Präsenzveranstaltungen können beispielsweise der gegenseitige Austausch von Erfahrungen, persönliche Entwicklungsziele und gemeinsame Diskussionsrunden fokussiert werden, während Wissensmanagement und Informationsverarbeitung in E-Learning-Formaten und im digitalen Austausch stattfinden kann. Wegen dieser Integration der jeweiligen Vor- und Nachteile wird Blended Learning im Deutschen auch als "integriertes Lernen" bezeichnet.

Der Ansatz von Blended Learning war jahrelang maßgeblich für die Entwicklung von Weiterbildungskonzepten und ist immer noch von großer Bedeutung, auch wenn inzwischen Lernvideos und Kommunikationstools stärker im Trend liegen. Inzwischen sind verschiedene digitale Formate so weit etabliert, dass sie als selbstverständlicher Bestandteil von Weiterbildungskonzepten begriffen werden können. So sieht der überwiegende Großteil der Mitglieder des Wuppertaler Kreises (einem Zusammenschluss verschiedener Bildungswerke und privatwirtschaftlicher Akademien und Weiterbildungsanbieter) einer Befragung aus dem Jahr 2019 zufolge die Digitalisierung ihrer Angebote als unabdingbar und die digitale Integration in Prozesse der Personalentwicklung als Erfolgsrezept. Die Kolumnistin Gudrun Porath spricht in diesem Zusammenhang von einer Ehe zwischen E-Learning und Weiterbildung und meint, dass Weiterbildung künftig gleichbedeutend für digitale Lernformen stehen wird. Weitere E-Learning-Trends, die für die Personalentwicklung Bedeutung haben, sind zum Beispiel Gamification, individualisiertes Lernen und die zunehmende Relevanz von digitalen Führungskompetenzen.

Wie funktioniert E-Learning?

Um E-Learning wirksam im Unternehmen und in der Weiterbildung einzusetzen, ist es zunächst wichtig, die entsprechenden Lernformate und Methoden in die unternehmerische Weiterbildungsstrategie einzubinden. Denn häufig scheitern Initiativen zur Digitalisierung der Personalentwicklung daran, dass die durchgeführten Maßnahmen nicht zum tatsächlichen Bedarf seitens des Unternehmens oder seitens der Lernenden passen, sodass die eigentlichen Herausforderungen nur ungenügend adressiert werden. Damit die Weiterbildung auf die tatsächlichen Entwicklungsziele einzahlt und somit einen nachhaltigen Lernprozess unterstützt, müssen nicht nur die Inhalte sondern auch die Lernformate auf die jeweiligen Ziele und Anforderungen abgestimmt werden. Lesen Sie dazu auch den Beitrag "So geht digitales Lernen".

Bei verschiedenen E-Learning-Formaten kann unterschieden werden, ob der Lernprozess komplett selbst gesteuert wird oder ob es sich um Formate handelt, die zu einem bestimmten Zeitpunkt stattfinden. Live-Formate, zu denen beispielsweise Videokonferenzen, virtuelle Klassenräume oder Webinare gehören, stützen sich dabei auf synchrone Kommunikation und versuchen somit die Vorteile von Präsenzschulungen digital abzubilden. Selbstbestimmte Lernformen nutzen entweder gar keine Interaktion unter den Lernenden oder sie nutzen Formen der asynchronen Kommunikation wie Chatkanäle, gemeinsam zu bearbeitende Cloud-Dokumente oder Diskussionsforen zum Austausch unter den Lernenden oder zwischen Lernenden und Lehrenden.

Was sind digitale Lernmedien?

Als digitale Lernmedien finden verschiedene Medien Verwendung, die in unterschiedlichen Formen aufbereitet werden können. Je nach Lerntyp und Entwicklungsziel kommen beispielsweise die folgenden Lernmedien infrage:

  • Video- oder Audioinhalte,
  • schriftliche Lernmaterialien wie E-Books oder Online-Texte,
  • interaktive E-Learnings,
  • Webinare oder virtuelle Klassenräume,
  • spielerische Elemente wie ein Quiz,
  • Simulationen,
  • Virtual-Reality- und Augmented-Reality-Anwendungen,
  • offene Online-Kurse mit verhältnismäßig großer Teilnehmerzahl, sogenannte Massive Open Online Courses (Moocs).

Zum Erreichen eines Lernziels werden häufig verschiedene Formate mit unterschiedlichen (Teil-)Inhalte aufbereitet und zu einem themenbezogenen Lernpfad zusammengestellt. Häufig werden die verschiedenen Lerninhalte und Lernpfade auf einer zentralen E-Learning-Plattform für die Lernenden angeboten. Im Zentrum steht dabei häufig ein Learning-Management-System (LMS) oder eine Learning-Experience Plattform. Eine Übersicht verschiedener Softwareanbieter bieten das Haufe Anbieterverzeichnis sowie das Personalmagazin 02/2020. Steffen Peters erläutert außerdem im Interview mit der Haufe Online-Redaktion, wie der Heizungsbauer Viessmann eine Learning Experience Plattform als "Zuhause" für das Lernen aufbaut.

Darüber hinaus können auch Tools für die digitale Zusammenarbeit, zum Beispiel Webkonferenzen, digitale Whiteboards oder Messengerdienste, im Lernen und in Workshops eingesetzt werden. Je nach digitalem Reifegrad des Unternehmens kommen dabei unterschiedliche Tools für digitales Upskilling zum Einsatz.

Wann ist E-Learning sinnvoll?

Da die Lerninhalte für die Formate des E-Learnings aufbereitet werden müssen, bietet sich ein klassisches E-Learning insbesondere bei stark standardisierten Inhalten wie Compliance-Richtlinien, Sicherheitsunterweisungen oder bei der Vermittlung von Grundlagenwissen an. Adaptive Lernsysteme passen sich an den Wissensstand, das Lernziel und die Lerngeschwindigkeit des Lernenden an und ermöglichen, E-Learning stark individualisiert auszuspielen. Die Technologie geht so weit, dass sie sich auf die Lernvorlieben einstellen kann und Inhalte dementsprechend aufbereitet und zum Beispiel als Video oder mit Frage-Antwort-Spielen wiedergibt. Über interaktive Formate wie Webinare oder Online-Coachings können auch Soft Skills, Führungskompetenzen oder andere persönliche Lernziele angestrebt werden.

Nicht immer werden die Möglichkeiten des E-Learnings voll ausgeschöpft. So bemängelt ein Großteil (45 Prozent) der Lernenden in einer Studie aus dem Jahr 2018, dass die Lerninhalte häufig nicht auf ihre jeweiligen Bedürfnisse zugeschnitten seien, was sich negativ auf die Wirksamkeit von E-Learning auswirkt. In der Studie werden nicht nur die fehlende Qualität oder Passgenauigkeit von Inhalten kritisiert, 25 Prozent der Befragten klagen sogar über größtenteils irrelevante Inhalte.

Die Akzeptanz und Wirksamkeit sowie das Learner-Engagement fördern vielseitige Lernmedien, die alle Bedürfnisse optimal abdecken. Darüber hinaus muss der Lerninhalt passgenau kuratiert werden, regelmäßig auf seine Bedeutung hin überprüft und bei Irrelevanz gelöscht werden. Individuell erstellter und auf das eigene Unternehmen zugeschnittener Content ist deshalb häufig vorzuziehen. Wie auch die Mitarbeitenden selbst an der Erstellung von Inhalten beteiligt werden können, zeigt eine Fallstudie des Swiss Competence Centre for Innovations in Learning (Scil) an der Universität St. Gallen, über die das Personalmagazin 02/2020 berichtet.


News 11.04.2024 In eigener Sache

Das Fachmagazin "neues lernen" hat bei den European Publishing Awards 2024 mit seinem Relaunch überzeugt und den Award in der Kategorie "Cover Concept" erhalten. Die elfköpfige Jury aus europäischen Medienvertretern würdigte es als "außergewöhnlich und stark".mehr

no-content
News 20.03.2024 MMB Learning Delphi

Optimismus und Transformation machen sich breit in der Welt des digitalen Lernens. Dieses Bild zeichnet das MMB Institut in seiner 18. Trendstudie "MMB Learning Delphi" für 2023/2024. An der Studie beteiligten sich 72 Expertinnen und Experten, deren Einschätzungen die Grundlage der Analyse bilden.mehr

no-content
News 16.02.2024 Prompt-Hackathon

Künstliche Intelligenz fasziniert, die Möglichkeiten scheinen schier grenzenlos. Wie kann Corporate Learning davon profitieren? Die Corporate Learning Community lädt dazu ein, die Potenziale generativer KI beim "CLC Promptathon" kennenzulernen und auszuprobieren.mehr

no-content
Serie 10.01.2024 Kolumne E-Learning

Einmal gelernt, nichts verlernt und bis zur Rente durchgehalten. Diese Zeiten sind endgültig vorbei, weiß unsere Kolumnistin Gudrun Porath. Trends deuten darauf hin, dass das Zeitalter der Berufsabschlüsse durch das Zeitalter der Zertifikate abgelöst wird. Online-Lernplattformen wittern ihre Chance.mehr

no-content
Interview 12.12.2023 Weiterbildungsplattform

Ein Google-Zertifikat als Projektmanager oder doch lieber einen Master of Science der University of Boulder in Colorado: das Angebot des Online-Lernmarktplatzes Coursera ist vielfältig. Das jährliche Wachstum von 20 Prozent soll weiter ausgebaut werden. Wie das gelingen soll, verrieten Coursera-CEO Jeff Maggioncalda und Lukas Lewandowski, Regional Director DACH, im Interview mit "Personalmagazin neues lernen".mehr

no-content
Serie 01.11.2023 Kolumne E-Learning

Immer mehr und immer bessere digitale Lernwerkzeuge kommen auf den Markt. Die Realität des digitalen Lernens in den Unternehmen bleibt jedoch weit hinter den Möglichkeiten zurück. Und das in mehrfacher Hinsicht. Das muss sich dringend ändern, fordert Kolumnistin Gudrun Porath – sonst könnte auch der Stellenwert der Personalentwicklung im Unternehmen leiden.mehr

no-content
News 11.10.2023 Studie

Die Realität des digitalen Lernens in den Unternehmen in Europa bleibt immer noch weit hinter den Möglichkeiten zurück, bei den Themen liegen Compliance-Schulungen vorn. Das ist eines der bislang veröffentlichten Ergebnisse der diesjährigen "Digital Learning Realities"-Umfrage, die der Branchenanalyst Fosway Group in Zusammenarbeit mit dem Messeveranstalter Closer Still durchgeführt hat.mehr

no-content
News 18.09.2023 Zukunft Personal Europe 2023

Die Zukunft Personal Europe ist wieder die unangefochtenen Leitmesse und der größte Treffpunkt der HR-Community. In den Coronajahren ist das Messegeschäft eingebrochen, den Messemacherinnen ist im Jahr 2023 der Aufstieg aus den Ruinen gelungen und sie erreichten einen neuen Besucherrekord.mehr

no-content
Serie 13.09.2023 Kolumne E-Learning

ChatGPT, zahlreiche E-Learning-Formate & Co. Es gibt immer mehr Tools, die Unternehmen die Arbeit erleichtern sollen. Doch werden sie auch genutzt und verstanden? Kolumnistin Gudrun Porath gibt Anregungen, wie das besser gelingen kann.mehr

no-content
Serie 16.08.2023 Kolumne Lerntransfer

Mit "New Learning" adaptiert die HR-Branche die New-Work-Konzepte im Lernraum – oder zumindest im Namen. Denn statt besserer Erfolge häufen sich die Friedhöfe des Materials auf den Lernplattformen der Unternehmen. Warum die schöne neue Lernwelt der Tod des Lerntransfers ist, hat Kolumnist Axel Koch analysiert.mehr

no-content
News 10.08.2023 Digitalisierung

Es gibt sie immer noch: Learning-Management-Systeme, mit denen sich die (digitale) Weiterbildung im Unternehmen organisieren und rechtssicher abbilden lässt. Aber die modernen Lernsysteme können längst viel mehr und werden mit KI zum effizienten Lernbegleiter im Unternehmen.mehr

no-content
Interview 01.08.2023 Lerntool Blinkist

Ein Sachbuch von der ersten bis zur letzten Seite zu lesen und daraus zu lernen, erfordert Zeit, die viele Menschen nicht haben. Das 2012 gegründete Berliner Startup Blinkist erkannte darin eine Geschäftsidee und fasst die Kernaussagen so zusammen, dass sie in nur 15 Minuten über eine App zu lesen oder zu hören sind. Im Interview verrät Mitgründer Holger Seim, was den Hype von Blinkist ausmacht, welche Rolle künstliche Intelligenz dabei spielt und welche Pläne das Unternehmen hat.mehr

no-content
Serie 26.07.2023 Kolumne E-Learning

Seitdem klar ist, dass KI schnell und in der Regel guten Content liefern kann, stehen E-Learning-Anbieter vor neuen Herausforderungen. Insbesondere dann, wenn der Umsatz aus der Erstellung und dem Vertrieb von Inhalten kommt. Unsere Kolumnistin Gudrun Porath analysiert, wie die Unternehmen reagieren.mehr

no-content
News 17.07.2023 Personalentwicklung

Lernöko­systeme oder "Learning Ecosystems" spielen eine wichtige Rolle für Organisationen, die Lernen strategisch gestalten wollen. Doch was genau verbirgt sich hinter dem Begriff und wie lässt sich der Ansatz zur Gestaltung von Technologie und Organisation in der Personalentwicklung nutzen?mehr

1
Serie 07.06.2023 Kolumne E-Learning

Inmitten allen Wirbels um den neuesten Hype für digitale Tools ist die E-Learning-Branche ein gutes Kontrollgremium, um diese Entwicklungen zu erden. Denn hier geht es in erster Linie um den Nutzen für Menschen und Unternehmen. Zu sehen war das einmal mehr auf der Leitmesse der E-Learning-Branche, der Learntec in Karlsruhe, wie unsere Kolumnistin Gudrun Porath beobachtet.mehr

no-content
News 31.05.2023 Messe Learntec

Die einen wollten wissen, wie ChatGPT und Co. die digitale Weiterbildung verändern, andere interessierten sich für E-Learning im Unternehmen. 13.500 Besucher und 437 Aussteller kamen vom 23. bis 25. Mai nach Karlsruhe, um sich auf der internationalen Fachmesse "Learntec" über digitale Bildung zu informieren.mehr

no-content
News 27.04.2023 In eigener Sache

Aus der Zeitschrift "wirtschaft+weiterbildung" wurde "neues lernen" – ein multimediales Produkt für alle, die Lernen im Unternehmen treiben. Nun ist auch der zugehörige Podcast "neues lernen" live. Thema der ersten Folge: "ChatGPT im Corporate Learning – vergänglicher Hype oder echte Revolution?"mehr

no-content
Serie 19.04.2023 Kolumne E-Learning

Wie lassen sich junge Menschen in den Betrieben mit Aus- und Weiterbildungsangeboten erreichen, sodass sie beispielsweise eine Berufsausbildung beenden? Diese Frage stellt sich trotz vieler digitaler Lernangebote angesichts einer steigenden Zahl an Azubis, die ihre Ausbildung abbrechen. Womöglich ist Lernen nach Art von Tiktok eine Lösung, meint unsere Kolumnistin Gudrun Porath.mehr

1
Serie 22.03.2023 Kolumne L&D

Personalentwicklung ist immer wichtig - doch die Top-Managemententwicklung ist wichtiger. Noch zu häufig treffen wir auf diese unausgesprochene Hierarchie innerhalb des Personalmanagements, erklärt Kolumnist Dominique René Fara. Dabei ist dieses Prestige-Denken nicht mehr zeitgemäß.mehr

no-content
News 15.03.2023 Digitalisierung

Das Learning Management System (LMS) ist in vielen Unternehmen die zentrale Anlaufstelle für Weiterbildungsangebote. Mit einem solchen System können Lerninhalte digital erstellt und ausgeliefert werden, Präsenzschulungen verwaltet und Lernerfolge gemessen werden. Mittlerweile gibt es verschiedene Varianten und Weiterentwicklungen digitaler Lernsysteme, die das Angebot und die Möglichkeiten mit aktueller Technologie erweitern.mehr

no-content
News 13.03.2023 In eigener Sache

Lernen und Weiterentwicklung sind die Themen der Fachzeitschrift "wirtschaft+weiterbildung" seit über 30 Jahren. Nun hat sich das Magazin selbst weiterentwickelt. Unter dem Namen "neues lernen" ist ein multimediales Produkt entstanden, das die Inhalte über verschiedenste Kanäle ausspielt – visuell anspruchsvoll und fachlich kompetent.mehr

no-content
Serie 02.03.2023 Kolumne E-Learning

Der Mensch beschäftigt sich gerne mit der Zukunft und ihren Möglichkeiten. Das ist richtig und wichtig. Genauso wichtig ist es aber auch, das nicht zu vergessen, was zwar nicht neu ist, aber in der Umsetzung noch hinter den Möglichkeiten zurückbleibt - mahnt unsere Kolumnistin Gudrun Porath und liefert gleich ein Beispiel dafür: das "Mobile Learning".mehr

no-content
Serie 01.02.2023 Kolumne L&D

Die Unzufriedenheit mit dem Konzept der "Jahreszielgespräche" war lange Zeit groß. Manche Unternehmen haben sie in den letzten Jahren sogar abgeschafft. Axa hat sich stattdessen dazu entschieden, sie neu zu denken. Ein Praxisbericht.mehr

no-content
Serie 11.01.2023 Kolumne E-Learning

Lassen Sie Ihren E-Learning-Content noch von Menschen produzieren oder hat das Thema Corporate Learning schon ChatGPT übernommen? In sozialen Netzwerken ist die Begeisterung für den intelligenten Chatbot groß. Unsere Kolumnistin Gudrun Porath meint aber: Die Technik kann für Corporate Learning eine große Hilfe sein und Lerntechnologien verbessern, den Menschen ersetzen kann sie jedoch nicht.mehr

no-content
News 27.12.2022 IT-Sicherheit

Um Cyberattacken abzuwehren, braucht es mehr als eine Software. Auch die Mitarbeitenden müssen für das Thema sensibilisiert und geschult sein. Denn wenn sie aufmerksam sind, wehren sie mit dem richtigen Verhalten Angriffsversuche frühzeitig ab. Security-Awareness-Trainings mit Gamification helfen dabei, die Inhalte zu verinnerlichen.mehr

no-content
Serie 30.11.2022 Kolumne L&D

Alte Kompetenzmodelle wurden auf das Industriezeitalter ausgelegt. Wer in die Zukunft möchte, muss die Modelle auf neue Fähigkeiten und Kompetenzen ausrichten, erklärt L&D-Experte und Kolumnist Dominique René Fara.mehr

no-content
Serie 02.11.2022 Kolumne E-Learning

Lerntechnologie gehört die Zukunft. Aber was wollen die potenziellen Kunden? Diese Fragen treiben nicht nur etablierte E-Learning-Anbieter um - das wollen auch Startups wissen. Wie unsere Kolumnistin Gudrun Porath kritisch anmerkt, sind die Antworten eigentlich seit Jahren gleichgeblieben und gelten für alle Anbieter. Darum empfiehlt sie manchmal einen Blick zurück, auch wenn die Technologie Fortschritte macht.mehr

no-content
Serie 12.10.2022 Kolumne L&D

Leitbild, Werte, Mission, Führungsprinzipien – und jetzt auch noch Kollaborationsprinzipen. Ist das wirklich nötig? Und wer kann sich das überhaupt noch merken? Personalentwicklerin Claudia Fischer gibt in unserer L&D-Kolumne einen Einblick, wie sie die Collaboration Principles bei Wilo praktisch umgesetzt hat.mehr

no-content
Serie 21.09.2022 Kolumne E-Learning

Der Erfolg eines neuen (digitalen) Lernformats im Unternehmen ist von vielen Faktoren abhängig und nur im absoluten Ausnahmefall ein Selbstläufer. Wie schaffen es Unternehmen, dass ihre Mitarbeitenden Lern- und Weiterentwicklungsangebote gerne nutzen? Unsere Kolumnistin Gudrun Porath antwortet darauf mit drei Beispielen von der Messe "Zukunft Personal Europe".mehr

no-content
Serie 24.08.2022 Kolumne L&D

Unsere neue Kolumne mit Beiträgen des Roundtable Corporate Learning lässt L&D-Expertinnen und -Experten zu Wort kommen. Zum Start gibt unsere Kolumnistin Kathrin Sommer Tipps, wie Lern- und Weiterbildungsangebote von Unternehmen auf die Zielgruppe zugeschnitten werden können.mehr

no-content
Serie 03.08.2022 Kolumne E-Learning

Betriebliche Weiterbildung soll sich lohnen, keine Frage. Investitionen in Lerntechnologie sind schließlich kein Selbstzweck, sondern eher Mittel zum Zweck. Die einen berechnen eine potenzielle Investitionsrendite von 312 Prozent in drei Jahren, bei anderen sind es sogar 746 Prozent. Die Zahlen sollten aber den Blick auf das Wesentliche nicht verstellen, appelliert unsere Kolumnistin Gudrun Porath.mehr

no-content
Serie 22.06.2022 Kolumne E-Learning

Das Jahr feiert Halbzeit, SARS-CoV-2 bewegt mit der Omikron-Variante die Sommerwelle und in der E-Learning-Branche bleibt es spannend. Dafür sorgen der Trend zum Upskilling und digitalen Coaching, Konsolidierung und neue Investments. Ein Ausblick zum nicht-den-Überblick-Verlieren von unserer Kolumnistin Gudrun Porath.mehr

no-content
News 08.06.2022 Delina

Zum 15. Mal haben vier Bildungsprojekte und -lösungen den Innovationspreis Delina auf der Messe Learntec erhalten. In der Kategorie "Aus- und Weiterbildung"  kürte die Fachjury die virtuelle Lernplattform Festo LX, mit der sich personalisierte Lernwege konzipieren lassen, zum Sieger.mehr

no-content
News 08.06.2022 Bildungsmesse

Die letzte Präsenz-Learntec fand im Januar 2020 statt und zog 15.600 Besucherinnen und Besucher an. Damals war das ein unerwarteter Rekord. Nun hat die erste Nach-Corona-Learntec stattgefunden – mit immerhin rund 11.000 Teilnehmenden. Ein paar namhafte Aussteller fehlten, doch es kamen neue hinzu.mehr

no-content
News 16.05.2022 MBA-Varianten

Das klassische und teure MBA-­Studium kann und will sich nicht jeder leisten. Die Corona­pandemie hat kürzeren und günstigeren Kursen und Programmen einen Schub gegeben. Sie können je nach den persön­lichen Möglich­keiten und Zielen eine Alternative für eine Management­­­weiter­bildung sein – ein Ersatz für die klassischen MBA-Programme sind sie nicht.mehr

no-content
Serie 11.05.2022 Kolumne E-Learning

Die digitale Transformation fordert Aus- und Weiterbildung. Das ist keine Überschrift von gestern, sondern nach wie vor aktuell, betont Kolumnistin Gudrun Porath. Deshalb sei es nun Zeit, nicht nur darüber nachzudenken, welche Rolle digitale Lerntechnologien dabei spielen könnten, sondern noch mehr Menschen und Unternehmen dafür zu begeistern. Das gilt insbesondere für kleinere und mittlere Unternehmen, die einen deutlichen Nachholbedarf haben.mehr

no-content
Serie 30.03.2022 Kolumne E-Learning

Oft geht es in der Diskussion um digitales Lernen vor allem um die neuesten Technologien, um Learning Experience und informelles Lernen. Bootcamps haben damit wenig zu tun. Dabei scheint gerade die virtuelle Version dieses Lernformats dazu geeignet, viele Menschen fit für die Digitalisierung zu machen, meint unsere Kolumnistin Gudrun Porath. Sie zeigt, warum Unternehmen in Bootcamps investieren sollten.mehr

no-content
News 23.03.2022 Branchentalk E-Learning

Nach zwei Jahren Weiterbildung im Homeoffice hat sich das digitale Lernen in den Unternehmen durchgesetzt und erhält große Akzeptanz bei den Mitarbeitenden. Das lässt sich klar aus den Aussagen der Teilnehmenden im Branchentalk E-Learning der Zeitschriften wirtschaft+weiterbildung und personalmagazin ablesen. Es zeigt sich aber auch: Die Unternehmen stecken noch mitten in der Professionalisierungsphase.mehr

no-content
News 09.03.2022 Marktanalyse

Für Kunden bleibt der wachsende Markt für Learning-Systeme unübersichtlich. Das ist ein Ergebnis der jüngsten Marktanalyse "9-Grid Learning Systems" von Fosway. Nachholbedarf sehen die britischen Marktforscher in der Fähigkeit der Systeme, verschiedene Arten von Inhalten mit Lernbegleitung, Coaching und Kollaboration zusammenzubringen. Die Personalentwicklung bleibt gefordert.mehr

no-content
Serie 16.02.2022 Kolumne E-Learning

Der europäischen Szene der Edtech-Startups geht es blendend und ebenso sind die Aussichten. Wer jetzt noch investieren will, sollte viel Geld mitbringen. Was allerdings fehlt, sind wirklich disruptive Geschäftsmodelle und Frauen als Gründerinnen. Das muss sich ändern, fordert unsere Kolumnistin Gudrun Porath.mehr

no-content
wirtschaft & weiterbildung   03.02.2022

Wie sinnvoll ist es, den Mitarbeitenden zu versprechen, mit den Unternehmensprodukten die Welt zu retten? Wieviel Sinn steckt in der Debatte um den Corporate Purpose? Während vor allem Managementberater predigen, einen Corporate Purpose auszubilden und damit auf dem vom Fachkräftemangel geprägten Arbeitsmarkt zu überzeugen, mehren sich die Stimmen, die in dieser Debatte das Wichtigste vermissen: den Sinn. Wirtschaftspsychologe Ingo Hamm prangert in seinem neuen Buch sogar einen Etikettenschwindel an.mehr

no-content
News 18.01.2022 MMB-Branchenmonitor 2021

Mit einer Umsatzsteigerung von über 16 Prozent gegenüber dem Jahr 2019 befand sich die deutsche E-Learning-Wirtschaft 2020 weiter auf Wachstumskurs. Das ist ein Ergebnis der aktuellen Ausgabe des Branchenmonitors "E-Learning-Wirtschaft 2021" der MMB Institut GmbH in Essen.mehr

no-content
Serie 12.01.2022 Kolumne E-Learning

Alle sollen zum Präsenzseminar, keiner geht hin, aber alle sind da und es ist kein Webinar. Die Auflösung des Rätsels: Das Seminar findet in einem Meta-Universum statt. Das "Metaverse" ist einer der Top-Trends, die jetzt auf der CES in Las Vegas präsentiert wurden und die in Zukunft auch das digitale Lernen revolutionieren könnten.mehr

no-content
News 23.12.2021 E-Learning

Coachhub, Babbel und Masterplan heißen die prominentesten deutschen Vertreter im Wettbewerb "Europe Ed-Tech 100" der US-Analystenplattform Holon-IQ. Das einmal im Jahr aufgestellte Ranking beinhaltet Ed-Tech-Startups aus Zentraleuropa ausgenommen Skandinavien und Russland. Deutsche Ed-Tech-Startups sind demnach besonders stark vertreten in Kategorien wie Workforce and Skills, Lernplattformen und Onlinelernen sowie Sprachenlernen.mehr

no-content
Serie 17.11.2021 Kolumne E-Learning

Am Ball bleiben, sich weiterbilden: Die Digitalisierung fordert und fördert das. Die Menschen in Deutschland schätzen Weiterbildung, stehen aber in Interesse und Initiative hinter den international Befragten, so das Ergebnis einer aktuellen Studie zum Thema Upskilling. Dabei ist lebenslanges Lernen unbedingt notwendig und wichtig, findet unsere Kolumnistin Gudrun Porath.mehr

no-content
News 14.10.2021 Personalentwicklung

Das Anforderungsprofil für einen Chief Learning Officer hat sich stark verändert. CLOs sind nicht mehr nur "Leitende für Schulungen und Fortbildung", sondern werden immer mehr zur Stimme der Belegschaft sowie zu Architekten der Unternehmenskultur. Worin die wichtigsten Aufgaben und Verantwortungsbereiche eines CLOs bestehen, hat der E-Learning-Anbieter Skillsoft in Kooperation mit Forschungs- und Branchenanalysten zusammengestellt.mehr

no-content
News 11.10.2021 Advertorial: Online Praxis-Camp Herbst 2021

Viele Unternehmen nutzen digitale Lernangebote, um Kompetenzen im Vertrieb, bei Partnern und direkten Kunden auszubauen. Die Zahlen geben ihnen recht: Studien belegen, dass sich diese Investments in Form besserer Absatzzahlen, höherer Loyalität und einer gesteigerten Kundenzufriedenheit auszahlen.mehr

no-content
Serie 06.10.2021 Kolumne E-Learning

"Deutsche Touristen stürmen Hotels in Europa", lautet eine aktuelle Schlagzeile bei "Spiegel Online". Von einem Ansturm von Personalverantwortlichen und Personalentwicklern auf die Präsenzmessen der ZP Reconnect und dem Expofestival L&D Pro kann nicht die Rede sein. Zwar zeigten sich die Veranstalter zufrieden, richtig aufatmen können sie aber nicht, wie unsere Kolumnistin Gudrun Porath ihre Messeerfahrungen zusammenfasst.mehr

no-content
Serie 01.10.2021 Unterweisung in der Praxis

Online-Unterweisungen können und dürfen mündliche Präsenzunterweisungen nicht ersetzen. Sie sind aber eine wertvolle Hilfe, um Beschäftigte in den betrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschutz einzuführen sowie vor und nach der eigentlichen Unterweisung Lerninhalte zu vermitteln oder zu vertiefen.mehr

no-content