HR-Software

HR–Software (Human Resource Software), auch HCM-(Human Capital Management)-Software oder Personalinformationssoftware genannt, dient der Unterstützung der Personalarbeit und des Personalmanagements durch digitale Prozesse. Sie hilft bei der Erfassung, Speicherung, Verwaltung, Bearbeitung oder auch Auswertung personenbezogener Daten der Mitarbeitenden oder Bewerberinnen und Bewerber eines Unternehmens. 

HR-Software unterstützt das Personalmanagement bei der digitalen Transformation. Als ergänzendes Element einer zukunftsorientierten HR-Strategie können HCM-Software-Systeme, spezielle Personal-Software und konkrete HR Tools dazu beitragen, die Prozesse im Personalwesen zu optimieren.


Top-Thema 16.05.2022 Was sich in Sachen HR-Digitalisierung ändern muss

Top-Thema 10.05.2022 Recruiting im Metaverse: Die Bewerbung ist tot, es lebe die Bewerbung

HR-Software: Deutschland

Von der Globalisierung und Digitalisierung des Markts sind längst auch die deutschen Unternehmen betroffen. Mit diesen Entwicklungen stehen auch hiesige Betriebe vor der Herausforderung, unterer Kosten- und Wettbewerbsdruck mit immer kürzeren Innovationszyklen umgehen zu müssen. Daher scheint es kaum verwunderlich, dass viele HR Manager in Deutschland auf HCM-Software und HRM-Systeme setzen, um die Aufgaben im Personalwesen möglichst effizient zu bewältigen. Dies gilt nicht nur für administrative HR-Prozesse, sondern auch in Bereichen wie Recruiting, Talent Management, People Analytics und Weiterbildung – Software für ein effektives Personalmanagement gibt es zu beinahe jedem HR-Thema.

Das verstärkte Interesse deutscher Unternehmen am Einsatz von Human-Resources-Software schlägt sich auch in den Umsatzerwartungen der HR-Softwareanbieter nieder: So zeigt etwa der HCM-Branchenmonitor, eine Marktstudie des Personalmagazins und der Hochschule Niederrhein, dass ein Großteil (90 Prozent) der HR-Software-Anbieter die Umsätze in den vergangenen Jahren deutlich steigern konnte.

Personalverwaltungssoftware: Funktion und Einsatzgebiete im Personalwesen

Die grundlegenden Funktionen bei der HR-Software oder Personalinformationssystemen, die das Personalmanagement unterstützen, sind die elektronische Lohn- und Gehaltsabrechnung (Payroll) sowie die Stammdatenverwaltung und Personalberichterstattung (Personaladministration). Zu den gängigen IT-Lösungen zählen außerdem HR-Software-Anwendungen für die Personalbedarfs- und Personaleinsatzplanung sowie die Arbeitszeitermittlung.

Zur Unterstützung der Prozesse im Bereich des Human Ressource Management (HRM) gibt es zudem HR-Lösungen zur Personal- und Dokumentenverwaltung, etwa die digitale Personalakte, Arbeitszeugnisgeneratoren sowie HR-Lösungen für die Urlaubs- und Abwesenheitsverwaltung, das Dienstreisemanagement und die Verwaltung der betrieblichen Altersversorgung (bAV). Weitere HR-Software-Anwendungen bieten Features zur Vergütung, Arbeitszeiterfassung, Zeitwirtschaft, dem Workforce Management und der Zutrittskontrolle.

HR-Tools für effizientes Talent Management und Software für die Personalentwicklung

Die digitale Unterstützung beim Talent Management wird aufgrund der beschleunigten Prozesse in den Personalabteilungen immer wichtiger. Darauf versuchen die HR-Software-Anbieter zu reagieren. So vereinen einschlägige HR-Software-Produkte inzwischen oft Funktionen für das Recruiting, Bewerbermanagement und die Bewerberauswahl. Außerdem gibt es spezielle Software für die Personalentwicklung sowie das Performance Management. Die Angebote einiger HR-Software-Anbieter bieten zudem Features zur Vorbereitung und Durchführung von Mitarbeitergesprächen, etwa spezielle Kommunikationsanwendungen oder Feedback-Tools. Andere Personalinformationssysteme unterstützen wiederum beim Outplacement.

Zu den weiteren HR-Software-Angeboten zählen IT-Lösungen für das Onboarding und Wissensmanagement. Gerade im Kontext des vernetzten Unternehmens spielt zudem Collaboration-Software eine tragende Rolle. Es handelt sich hierbei um HR-Lösungen, die den Wissensaustausch fördern und die Mitarbeitenden bei komplexen Projekten unterstützen sollen. Die entsprechenden Social-Collaboration- und Groupware-Tools werden in vielen Unternehmen als Erfolgsfaktor bei der Entwicklung zum sogenannten Enterprise 2.0 gesehen.

Im Bereich der Personalentwicklung gibt es wiederum Personalmanagement-Tools für das Aus- und Weiterbildungsmanagement sowie HR-Lösungen zur internen Bedarfsermittlung. Weitere Anwendungsfelder finden sich beim E-Learning. Hier gibt es etwa Human-Resources-Software zur Umsetzung von E-Trainings oder Online-Seminaren sowie spezielle Gamification-Anwendungen, die den Lernprozess durch spielerische Anreize wirksamer machen sollen. Solche und ähnliche HR-Lösungen für die Personalentwicklung sind im Funktionsumfang verschiedener Talent Management Systeme enthalten.

HR IT Strategie

Dem Einsatz von HR-Software im Personalmanagement sollte immer eine HR-IT-Strategie zugrunde liegen. Eine solche fehlt jedoch in vielen Unternehmen.

Download-Tipp: Leitfaden HR-Digitalisierung

Von den Vorüberlegungen vor der eigentlichen Digitalisierung bis hin zur konkreten Umsetzung aller zu digitalisierenden Aufgaben: dieses kostenlose Haufe-Whitepaper dient als ausführlicher Leitfaden zur Digitalisierung von HR-Prozessen.

Hier geht es zum Download.

Strategisches Personalmanagement mit dem richtigen HR-System: SaaS oder on Premises?

Derzeit bieten fast alle großen Anbieter Software-as-a-Service-(SaaS)-Lösungen über die Cloud an. Laut dem HCM-Branchenmonitor haben 80 Prozent der HR-Software-Anbieter jedoch auch On-Premises-Lösungen im Programm. Bei dieser Variante hat der Kunde die Möglichkeit, die Softwarelösung auf seinem eigenen Server zu installieren. Im Zuge des Outsourcings werden insbesondere die Entgeltabrechnung (Payroll), das Recruiting und die Bewerberverwaltung sowie teilweise auch die Bereiche Zeitwirtschaft und Personalverwaltung an die Anbieter ganz oder teilweise ausgelagert.

Softwareauswahl: Kriterien und Methoden

Die Bandbreite an verfügbarer HCM-Software ist groß: So kommen neben der heute schon beinahe klassischen Personalverwaltungssoftware immer weitere HR-Lösungen hinzu – etwa neue Personalmanagement Tools aus den Bereichen Bewerbermanagement-Software, Talent-Acquisition- oder Collaboration-Software. Hier gilt es, digitale Kompetenz aufzubauen und sich nicht durch die Angebotsvielfalt beeindrucken zu lassen. Denn sinnvoll ist nicht unbedingt, was möglich ist, sondern das, was nötig ist. Für die Wahl der passenden HR-App sollten daher die Anforderungen von Seiten des Human Resource Management klar definiert sein. Zudem gilt es, die Integrierbarkeit der betreffenden IT-Lösung in bestehende HRM-Systeme und -Prozesse zu prüfen. Dazu ist folgender Ablauf sinnvoll:

  1. Auswahlkriterien formulieren: Deckt der Funktionsumfang die fachlichen Anforderungen? Ist die Personal-Management-Software nutzerfreundlich, sodass im Hinblick auf den Change-Management-Prozess schnell Akzeptanz bei den Nutzern erreicht werden kann? Sind Datenschutz und Informationssicherheit gewährleistet? Lässt sich die Software in bestehende HR-Systeme einpassen? Welche Dienstleistungen bietet der Hersteller? Und schließlich: Wie steht es um den Return on Investment? Kann die HCM-Software kosteneffizient betrieben werden? 
  2. Anbieter-Shortlist aufstellen: Welche Hersteller bieten passende Angebote im Hinblick auf die Auswahlkriterien? Welche HR-Lösungen welcher Hersteller sind im Unternehmen bereits in Betrieb? Sind die geplanten HR-Tools mit diesen Systemen kompatibel? Welche Nutzungs- und Lizenzmodelle bietet der Hersteller – On-Premises-Software, Software as Service oder Cloud-Software?
  3. Anbieterpräsentation oder Vor-Ort-Termine vereinbaren: Kann der Hersteller überzeugende Lösungen für individuelle Anwendungs-Szenarien anbieten? Sind individualisierbare Lösungen oder nur Gesamtpakte mit Features möglich, die gegebenenfalls gar nicht benötigt werden?
  4. Referenzkunden befragen, Testsysteme prüfen, Verhandlungsspielraum ausloten: Können weitere Unternehmen Aussagen zur infrage stehenden HR Lösung machen? Bietet der Hersteller Testphasen für seine HR-Software an? Ist der Preis angemessen und können gegebenenfalls Sonderkonditionen vereinbart werden?

Softwareeinführung: Die HR-Lösung richtig einbinden

Jede HRM-Software muss sorgfältig in die bestehenden Strukturen eingebunden werden – ob nun eine einfache HR-App, ein umfangreiches Talent-Management-System oder eine hochkomplexe Lösung für das Personalcontrolling. Dieser Change-Management-Prozess verlief bislang oft nach dem Wasserfallprinzip. Gerade in Zeiten der agilen Projektarbeit ist es jedoch sinnvoll, die Bedarfe, Interessen und den Wissensstand aller Stakeholder, also aller vom Change Prozess betroffenen, zu berücksichtigen. So sollten schon in der Konzeptionsphase die fachlichen Anforderungen an die HR-Software aus verschiedenen Perspektiven heraus zu betrachtet werden. Dazu gehört auch, die Details zu den Eigenschaften der geplanten Reporting-Verfahren mit den betroffenen Fachbereichen zu erörtern. Damit können kritische Punkte bereits frühzeitig identifiziert und geklärt werden. 

Außerdem sollte der konkrete Weiterbildungsbedarf ermittelt werden, bevor eine neue IT-Lösung implementiert wird. In diesem Zusammenhang gilt es einerseits zu prüfen, ob die Mitarbeiter über die notwendige digitale Kompetenz im Umgang mit der HR Software verfügen. Andererseits sollte sichergestellt sein, dass auch die analytischen Fähigkeiten vorhanden sind, um beispielsweise einschlägige Kennzahlen korrekt zu interpretieren. Durch eine frühzeitige Information und die Einbindung der betroffenen Teams kann breite Akzeptanz sowohl für die HR-Software selbst, wie auch für ihren strategischen Zweck geschaffen werden.

HR-Software-Trends

Die digitale Transformation und neue Organisationskonzepte in den Unternehmen verändern auch das Angebot moderner HR-Software. Im Vordergrund der neuen Entwicklungen stehen die vereinfachte  Bedienung (Usability) und die mobile Nutzung per Smartphone über Apps – insbesondere bei mobilen Employee-Self-Service-Anwendungen und dem sogenannten Mobile Recruiting. Solche und ähnliche Mobile Services können Kandidaten und Mitarbeitende beispielsweise nutzen, um sich per Smartphone zu bewerben oder die Zeiterfassung im Unternehmen und die Reisekostenabrechnung online auf mobilen Endgeräten durchzuführen. 

Ein weiteres Entwicklungsfeld der HR-Software ist zudem der Bereich der künstlichen Intelligenz (AI): Unter dem Schlagwort Cognitive HR entwickeln einige Hersteller bereits maschinelle Verfahren, die etwa in der Personalauswahl durch automatisierte Persönlichkeitsanalysen unterstützen sollen. Auch der Umgang mit Social Media und Collaboration Tools rückt verstärkt in den Fokus, weshalb Business-Software-Tools immer häufiger Schnittstellen zu den sozialen Netzwerken aufweisen. Laut HCM-Branchenmonitor werden sich außerdem Cloud Anwendungen sowie Big-Data-Ansätze umfassend bei den Personalmanagementsystemen durchsetzen.


News 05.05.2022 Präsenzveranstaltung

Von hybrider Führung zu radikal-neuen Arbeitsformen auf der Blockchain, von der Revolution in der Employee Experience bis zur Neuerfindung der HR-Funktion in der Krise: Die Work Awesome Konferenz hat die Zukunft der Arbeit fest im Blick. Am 2. Juni findet die Konferenz erstmals wieder in Präsenz statt - mit journalistischem Anspruch, einem spannenden Line-Up und dem Personalmagazin als Medienpartner.mehr

no-content
Serie 04.05.2022 Marktgespräch HR Tech

Das Freiburger Softwarehaus HR Works zählt zu den zahlreichen HR-Softwareanbietern, die den mittelständischen Markt prägen. Wie entwickelt sich der Markt, wie behaupten sich diese Häuser im Wettbewerb mit Startups und Einhörnern? Ein Gespräch mit Markus Schunk, Geschäftsführer von HR Works.mehr

no-content
News 03.05.2022 Veranstaltung

Am 21. und 22. Juni 2022 finden in Berlin erstmals die Personaltage der Deutschsprachigen SAP-Anwendergruppe (DSAG) in Kooperation mit der International Association for SAP Partners (IA4SP) statt. Gemeinsam mit rund 450 erwarteten Teilnehmenden wollen die Veranstalter die Herausforderungen im Personalwesen mit Fokus auf SAP-Anwendungen diskutieren.mehr

no-content
News 13.04.2022 Digitale Transformation

An Kenntnissen über HR-Software mangelt es nicht. Jedoch fehlen in vielen Unternehmen ausgearbeitete Strategien zum Einsatz von IT im Personalwesen. Woran liegt das? Und wie sollte man bei der Entwicklung einer HR IT-Strategie am besten vorgehen? Ein Leitfaden mit Checkliste von Peter Keuchel.mehr

no-content
News 06.04.2022 ZP Süd

Mit der ZP Süd und der Corporate Health Convention in Stuttgart öffneten die ersten großen HR-Messen nach der langen Pause. Die Stimmung am ersten Messetag war gut, wenn auch etwas verhalten. Eindrücke vom Messegeschehen in Stuttgart.mehr

no-content
News 05.04.2022 Recruiting-Kennzahlen

Die Anzahl der Stellensuchenden sinkt, die Herausforderungen für das Recruiting steigen. Um Talente nicht an die Wettbewerber auf dem Arbeitsmarkt zu verlieren, gilt es, die Time-to-Hire genau im Blick zu behalten. Diese zeigt Arbeitgebern, wie effizient ihre Personalgewinnung ist.mehr

no-content
News 25.03.2022 Automatisierung

Künstliche Intelligenz (KI) verspricht das HR-Management einfacher, schneller und objektiver zu machen. Zur Anwendung kommen die Algorithmen beispielweise in der Bewerberauswahl, im Performance Management oder der Personalentwicklung. Für einen diskriminierungsfreien Einsatz der Systeme benötigt HR sowohl Technologiekompetenz als auch ethische Leitplanken.mehr

1
News 17.03.2022 Leitfaden

HR ist im digitalen Wandel, weg von einer rein prozessorientierten Administration, hin zur menschenzentrierten Serviceorganisation. Digitale Personalprozesse sollen den Bereich leistungsfähiger, flexibler und transparenter machen. In welchen Schritten HR die Tranformation meistern kann, zeigt dieser Leitfaden.mehr

no-content
News 09.03.2022 Marktanalyse

Für Kunden bleibt der wachsende Markt für Learning-Systeme unübersichtlich. Das ist ein Ergebnis der jüngsten Marktanalyse "9-Grid Learning Systems" von Fosway. Nachholbedarf sehen die britischen Marktforscher in der Fähigkeit der Systeme, verschiedene Arten von Inhalten mit Lernbegleitung, Coaching und Kollaboration zusammenzubringen. Die Personalentwicklung bleibt gefordert.mehr

no-content
News 04.03.2022 Digitale Personalakte

Personalakten werden heute meist digital, bisweilen auch noch traditionell in Papierform geführt – wichtig ist alleine, dass alle arbeits- und datenschutzrechtlichen Vorgaben berücksichtigt werden. Was in eine Personalakte gehört und wie sie aufgebaut wird, zeigt dieser Überblick.mehr

no-content
News 24.02.2022 Digitales Recruiting

Fast alle Unternehmen in Deutschland sind aktuell auf Personalsuche – und diese funktioniert immer digitaler. Dazu trägt auch die stärkere Verbreitung der Digital Natives in den Personalabteilungen bei. Diese setzen vor allem auf Mobile Recruiting, wie der Monster Insights HR Report 2022 zeigt.mehr

no-content
Talentmanagement im Höhenflug
digital
Magazinbeitrag 22.02.2022 Markt für HR-Software

Der Softwaremarkt für Talentmanagement-Lösungen entwickelt sich rasant. Diese Dynamik könnte noch ein ganze Weile anhalten. Hybrides Arbeiten und Skill Management bieten den Anbietern gewaltige Entwicklungspotenziale für ihre Software. Was bisher schon möglich ist, zeigt ein Marktüberblick.mehr

no-content
News 22.02.2022 Interview zur Zukunft Personal

Die HR-Frühjahrsmessen haben 2019 zuletzt stattgefunden. Jetzt geht es wieder los: Die Zukunft Personal (ZP) Süd und die Corporate Health Convention sind für den 5. und 6. April 2022 in Stuttgart geplant, am 3. und 4. Mai folgt die ZP Nord in Hamburg. Messechefin Sandra Reis berichtet, was die Teilnehmenden erwartet.mehr

no-content
Serie 09.02.2022 Kolumne Tech Matters

Ein amerikanischer Softwareanbieter veröffentlicht eine Marktstudie zu den Trends in HR und bringt unseren Kolumnisten Thomas Otter damit auf die Palme. Denn so richtig scheint dort keiner verstanden zu haben, dass das Kürzel EMEA als Herkunftsbezeichnung bei der Softwareauswahl nicht trägt. Es lohnt sich, genauer hinzuschauen.mehr

no-content
News 09.02.2022 Recruiting

Eine Stellenanzeige nur einmal erstellen und auf mehreren Plattformen publizieren: Das erspart der Personalabteilung einiges an Arbeit und kann auch die Recruiting-Kosten reduzieren. Allerdings nur, wenn es richtig angegangen wird. Erfahren Sie, wie Multiposting zu mehr Erfolg im Recruiting verhilft.mehr

no-content
News 02.02.2022 Studie

Der technische Fortschritt der Personalarbeit ist unaufhaltsam: Rund ein Drittel der HR-Abteilungen hat bereits digitale Technologien im Einsatz oder plant dies demnächst. Während Personalerinnen und Personaler darin großes Potenzial für Verbesserungen der Personalarbeit sehen, stehen Arbeitnehmervertreter dem deutlich kritischer gegenüber. Das zeigt der zweite Teil einer gemeinsamen Studie des Ethikbeirats HR Tech und des Bundesverbands der Personalmanager, in der über 700 Betriebsratsmitglieder befragt wurden.mehr

no-content
News 01.02.2022 Candidate Experience

Anfang 2022 haben die Jobangebote erneut zugenommen. Immer mehr Arbeitgeber konkurrieren um eine begrenzte Anzahl an Stellensuchenden. Dabei machen viele den Fehler und lassen die Candidate Experience außen vor – und schon sind gute Bewerberinnen und Bewerber abgesprungen.mehr

no-content
News 05.01.2022 HR-Veranstaltungen

Die Organisatoren von HR-Veranstaltungen hoffen auf eine Normalisierung der Lage ab dem Frühjahr 2022 und planen die meisten Messen, Konferenzen und Kongresse als Präsenztermine. Ein Überblick über das Veranstaltungsjahr, das mit einem neuen und vielen bewährten HR-Events aufwartet.mehr

1
News 10.12.2021 Marktübersicht

Die Umsätze der 25 größten HR-Softwareanbieter sind erneut gestiegen. Allerdings ließ die Dynamik pandemiebedingt im Vergleich zum Vorjahr nach. Das zeigt die Analyse des Wirtschaftsinstituts Wolfgang Witte zum HR-Softwaremarkt in der DACH-Region.mehr

no-content
News 01.12.2021 Digitales Recruiting

Beim Einsatz künstlicher Intelligenz in Recruiting und Personalauswahl zeigen sich noch deut­liche Schwä­chen. Professor Martin Kersting sieht das aber nicht als grund­legendes Hindernis. Vielmehr sollten HR-Verantwortliche sich intensiver mit den Tools beschäf­tigen und sie in der Praxis testen – und die Soft­wareanbieter sollten ihr HR-Know-how verbessern.mehr

no-content
News 16.11.2021 Marktüberblick

Der Markt für HR-Software dürfte in den kommenden Jahren kräftig zulegen. Vor allem das Bemühen um eine bessere Employee Experience für die Beschäftigten und eine bessere Candidate Experience bei der Personalakquise treibt die Entwicklung voran. Hinzu kommt, dass HR-Software die immer flexiblere und agilere Arbeitsorganisation angemessen abbilden und unterstützen soll.mehr

no-content
Serie 10.11.2021 Kolumne Tech Matters

Was haben Wurst und Software gemeinsam? Antwort: Die Leute wollen lieber nicht wissen, wie sie hergestellt wird. Warum das keine gute Haltung für HR-Manager ist und wieso Sie den Prozess der Softwareentwicklung verstehen sollten, wenn Sie die Digitalisierung von HR vorantreiben wollen, erläutert unser Kolumnist Thomas Otter.mehr

no-content
News 21.10.2021 Interview mit Hanno Renner

Das Start-up Personio wird von Investoren mit 6,3 Milliarden Dollar bewertet, obwohl es weniger als 100 Millionen Euro Umsatz macht. Wie groß ist der Erfolgsdruck? Was ist die Strategie? Matthias Haller sprach mit Co-Gründer und CEO Hanno Renner.mehr

no-content
News 20.10.2021 Studie

Eine aktuelle Studie von Soft Select beschäftigt sich mit den Treibern moderner Personalarbeit und gleicht diese Trends mit den Angeboten von mehr als 100 HR-Lösungen ab. Eine nützliche Hilfe auf der Suche nach einer neuen Personal-Management-Software.mehr

no-content
News 14.10.2021 Marktübersicht Teamentwicklungs-Software

Wie lassen sich Teams positiv entwickeln, wenn die einen im Homeoffice, die anderen im Büro arbeiten oder die Zusammenarbeit nur noch virtuell stattfindet? Damit haben sich die Anbieter von Software für Mitarbeiterumfragen und Teamentwicklung beschäftigt und verfolgen verschiedene Ansätze. Eine Marktübersicht.mehr

no-content
Serie 29.09.2021 Kolumne Tech Matters

Dass HR für ihre Belange auf Softwarelösungen setzt - von Gehaltsabrechnung über Mitarbeiter-Self-Services bis hin zum Leistungsmanagement - ist nichts Neues. Bisher aber konnten die Anwendungen vielmals nur am Schreibtisch oder mit dem Firmenhandy genutzt werden. Kolumnist Thomas Otter erläutert anhand von Praxisbeispielen, wie sich das ändern kann.mehr

no-content
News 27.09.2021 HR-Software

Für "Deutschlands beste E-Recruiting-Software" haben mehr als 1.800 Recruiterinnen und Recruiter ihre Erfahrungen mit dem von ihnen genutzten System geteilt. In acht Kategorien wurden Spitzenreiter ermittelt. Dabei zeigte sich, dass Rankings nicht unbedingt von den großen Anbietern angeführt werden.mehr

no-content
News 15.09.2021 Fachmesse

Live-Messe in Coronazeiten: Alles ist anders, aber trotzdem vertraut. Der Zukunft Personal Reconnect gelang es an ihrem ersten Messetag in Köln, den Austausch der HR-Szene zu reaktivieren. Zwar war der Rahmen deutlich kleiner als früher, aber wer zur Messe kam, hatte tatsächlich ein Anliegen.mehr

no-content
News 15.09.2021 Zukunft Personal

Nach einem Jahr Pause fand die Preisverleihung des HR Innovation Awards wieder live statt: Die Unternehmen Jobufo in Kooperation mit Joblift, Skillfull Serious Games und Taledo erhielten am 14. September auf der Messe Zukunft Personal Reconnect in Köln die Auszeichnung für besonders innovative und markttaugliche HR-Produkte. Erstmals gab es keine Unterscheidung von Startups und Grown-ups.mehr

no-content
Download 14.09.2021

In diesem Sonderheft finden Sie Hintergründe, Inspiration und Praxiseinblicke, die Ihnen helfen sollen, eine datengetriebene, zukunftsfähige Personalorganisation zu gestalten – und die begleitenden Debatten, etwa um den Einsatz von KI, zu verstehen und verantwortungsvoll zu führen.mehr

no-content
News 10.09.2021 Studie

Die Digitalisierung und Automatisierung der Personalarbeit schreitet voran: Rund ein Drittel der HR-Abteilungen wenden digitale Technologien bereits an oder planen deren Einsatz. Gleichzeitig befürworten Personalerinnen und Personaler klare ethische Rahmenbedingungen. Das zeigt eine Studie des Ethikbeirats HR Tech und des Bundesverbands der Personalmanager.mehr

no-content
News 20.08.2021 Interview mit Burkhard und Katharina Röhrig

Anfang August 2021 zog sich Gründer Burkhard Röhrig aus der Geschäftsführung der GFOS zurück, Tochter Katharina Röhrig stieg neu in das Leitungsgremium ein. Im Interview berichten sie, welche Themen das Workforce Management heute prägen und wie Nachhaltigkeit die Kundennachfrage bestimmt.  mehr

no-content
News 18.08.2021 Studie

HR bleibt bei der Kundenzufriedenheit und dem eigenen Image unter seinen Möglichkeiten. Zu diesem Ergebnis kommt die HR-Service-Experience-Studie 2021. Doch Besserung ist möglich. Wie das gelingen kann, zeigt eine Analyse der Studienergebnisse.mehr

no-content
Serie 18.08.2021 Kolumne Tech Matters

Zuzugeben, etwas nicht verstanden zu haben, fällt vielen Menschen schwer. Umso mehr sollten wir auf jene blicken, die sich nicht scheuen, nachzufragen – insbesondere, wenn sie in der Öffentlichkeit oder in unternehmerischer Verantwortung stehen. Denn nachzuhaken ist ein Zeichen von Klugheit, findet unser Kolumnist Thomas Otter.mehr

no-content
News 04.08.2021 Konjunkturbefragung 2021

Die Stimmung unter den Anbietern für HR-Software hat sich ins Frühjahr 2021 hinein positiv entwickelt, die aufsteigende Tendenz vom vergangenen Herbst hat sich weiter verstärkt. Dies besagt die aktuelle Konjunkturbefragung des Wirtschaftsinstituts Wolfgang Witte. 93 Prozent der befragten Unternehmen schätzen die aktuelle Geschäftslage als gut bis sehr gut ein.mehr

no-content
News 02.08.2021 Interview zur ZP Reconnect

Statt Zukunft Personal Europe heißt es in diesem September "Auf zur ZP Reconnect". Die Veranstalter setzen auf ein hybrides Konzept, das zwei virtuelle Wochen sowie drei Messetage in Köln vorsieht. Messechefin Christiane Nägler berichtet im Interview mit dem Personalmagazin, was die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwartet.mehr

no-content
News 29.07.2021 Benchmark-Studie

Es werden immer mehr: Rund drei Viertel der Unternehmen haben oder planen ein Mitarbeiter-werben-Mitarbeiter-Programm. Ausbaufähig ist aber dessen Umsetzung: Nur 16 Prozent setzen ein digitales System ein, mit dem sie den Erfolg ihres Programms messen können. Das ermittelte eine aktuelle Studie.mehr

no-content
News 14.07.2021 Studie zur Digitalisierung

Jobinterviews per Video und virtuelles Onboarding – Corona hat dem Recruiting einen Digitalisierungsschub verschafft. Aber die wenigsten Unternehmen nutzen die Potenziale der digitalen Hilfsmittel richtig aus, so das Ergebnis einer Umfrage. Das Überprüfen und Evaluieren von Bewerbungen bleibt ein großer Zeitfresser.mehr

no-content
News 09.07.2021 Mitarbeiterempfehlungen

Mitarbeiterempfehlungen funktionieren dann, wenn sie unkompliziert verbreitet werden können, wenn es angemessene Belohnungen gibt und wenn die Datensicherheit gewährleistet ist. Finanzcheck.de erfüllt diese Voraussetzungen und erreicht mit seinem Referral-Programm beeindruckende Zahlen. Ein Erfahrungsbericht.mehr

no-content
News 30.06.2021 Studie

Mitarbeitende ins Zentrum rücken, die Digitalisierung vorantreiben und die Zukunft der Arbeit gestalten: Das sind laut einer weltweiten Studie der Boston Consulting Group die aktuell wichtigsten Aufgaben auf der HR-Agenda.mehr

no-content
Serie 30.06.2021 Kolumne Tech Matters

Was haben Fußballtaktik und HR-Arbeit gemeinsam? Auf den ersten Blick wenig. Unser Kolumnist Thomas Otter schaut genauer hin und stellt dabei fest: Taktik, Technologie und Teamarbeit gehören auch in HR zu den Erfolgsfaktoren.mehr

no-content
News 23.06.2021 Trends im Recruiting

Was im Kundenservice eingesetzt wird, funktioniert auch im Recruiting: Chatbots eröffnen neue Möglichkeiten für Unternehmen, die Candidate Experience zu verbessern. Was HR-Abteilungen beachten sollten und welche Ergebnisse der firmeneigene Karrierebot "Katy" brachte, beschreibt Ramona Qualitz.mehr

no-content
News 16.06.2021 Trends im Recruiting

Geht es darum, eine Stelle möglichst passgenau zu besetzen, spielt die Persönlichkeit der Kandidatinnen und Kandidaten eine ebenso große Rolle wie die fachliche Kompetenz. Deshalb setzen immer mehr Unternehmen Persönlichkeitstests ein. Dabei sollten sie einige Tipps beherzigen.mehr

no-content
News 15.06.2021 Trends im Recruiting

Es bleibt schwierig, geeignete Bewerberinnen und Bewerber zu finden. Einfacher wird es mit vereinten Kräften, dachte sich der Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln. Zusammen mit weiteren Verbänden führte er ein einheitliches Bewerbermanagement-System und einen gemeinsamen Talent-Pool ein.mehr

no-content
News 14.06.2021 Trends im Recruiting

Homeoffice oder Remote Work: Diesen Alltag leben wir seit März 2020. Das Arbeiten aus den eigenen vier Wänden stellt auch HR vor Herausforderungen, vor allem vor digitale. Kann Recruiting von zu Hause aus funktionieren? Ja – am besten, wenn künstliche Intelligenz dabei unterstützt.mehr

no-content
News 10.06.2021 Trends im Recruiting

Acht von zehn Arbeitgebern wollen ihr Recruiting stärker digitalisieren. Aber was bedeutet das? Welche Anwendungsfelder sollen verstärkt digital umgesetzt werden? Wie gut sind die Bewerbermanagementsysteme dafür aufgestellt? Der aktuelle ICR-Report gibt Aufschluss.mehr

no-content
Der Datenschutz setzt die Grenzen
digital
Magazinbeitrag 08.06.2021 Performance Management Software

Die Digitalisierung in den Personalabteilungen schreitet voran. Dies gilt auch für das Performance Management. Ziel ist es, durch die richtigen Weichen­stellungen die Leistung des gesamten Unternehmens zu verbessern. Software kann hier eine effektive Unterstützung bieten. Aber nicht alles, was Software kann, darf sie auch. Was gilt es zu beachten, um nicht in die Datenschutzfalle zu tappen?mehr

no-content
Sind Chatbots die besseren Recruiter?
digital
Magazinbeitrag 01.06.2021 Recruiting

Virtuelle Bewerbungsgespräche per Video­konferenz sind in Coronazeiten nichts Außerge­wöhn­liches mehr. "Robot Recruiting" geht noch einen Schritt weiter: Hier übernimmt die Software die Rolle des Recruiters vom Small­talk, über Fragen und Antworten. Wie gut das bereits in der Praxis funktioniert, zeigt ein Test von sieben Chatbots.mehr

no-content
News 25.05.2021 Hintergrund

So mancher Manager oder Unternehmensberater aus der HR-Szene investiert privates Kapital in Startups. Da es ihnen nicht nur um finanziellen Gewinn geht, sondern auch um die Weitergabe von Berufserfahrung und um die Öffnung ihrer Netzwerke für die Gründerinnen und Gründer, liegt es nahe, dass die Investoren sich HR-Startups für ihre Aktivitäten auswählen.mehr

no-content
Serie 19.05.2021 Kolumne Tech Matters

Ob sich ein Softwarekauf gelohnt hat, stellt sich oft erst im Nachhinein heraus. Das liegt auch daran, dass es schwierig ist, sich vorab ein umfassendes Bild zu machen. Doch gerade das sollten HR-Verantwortliche tun – und sich dabei auf die Vorteile einer guten Dokumentation stützen. Warum das so ist, erläutert Thomas Otter in seiner Kolumne.mehr

no-content