News 24.01.2022 Bereitstellung zur Abholung ist keine Erteilung

Nach § 108 GewO hat der Arbeitgeber nicht nur die Verpflichtung, eine Lohnabrechnung in Textform zu erstellen, sondern auch, diese dem Arbeitnehmer zu erteilen. Dies setzt nach einer Entscheidung des LAG Hamm regelmäßig auch den Zugang der Lohnabrechnung beim Arbeitnehmer im Sinne des § 130 BGB voraus.mehr

no-content
News 03.01.2022 Lohn- und Einkommenssteuer

Für die laufende Lohnabrechnung ist es hilfreich, immer die aktuellen Höchst-, Frei- und Pauschbeträge im Blick zu haben. Nachfolgend haben wir Ihnen wichtige Zahlen und Beträge zur Lohn- und Einkommenssteuer aufgeführt, bei denen es Änderungen zum Vorjahr gibt. mehr

no-content
News 10.09.2021 Steuerfreiheit

Es liegt kein Gestaltungsmissbrauch vor, wenn der Arbeitgeber Mobilfunkgeräte zum Preis von einem Euro ankauft, um sie anschließend steuerfrei an die Beschäftigten zu überlassen und die Mobilfunkkosten zu übernehmen. Das besagt ein aktuelles Urteil des Finanzgerichts München. Dennoch bleibt die Steuerfreiheit in solchen Fällen strittig.mehr

no-content
News 07.08.2020 BFH-Kommentierung - Lohn- und Gehaltsabrechnung

Die Corona-Soforthilfe ist eine nicht abtretbare Forderung und darf deshalb nicht durch die Finanzverwaltung gepfändet werden. Der BFH bestätigte die diesbezügliche Rechtsprechung der Finanzgerichte mit einem Beschluss.mehr

no-content
News 08.07.2020 Lohnkonto

Bundestag und Bundesrat haben Erleichterungen bei den lohnsteuerlichen Aufzeichnungspflichten beschlossen. Betroffen sind die Steuerbefreiungen im Zusammenhang mit der Elektromobilität.mehr

no-content
News 08.06.2020 Urteil

Ist der Arbeitgeber durch eine verspätete Gehaltszahlung daran schuld, dass einem Arbeitnehmer ein geringeres Elterngeld ausgezahlt wird, so ist er gegenüber dem Arbeitnehmer zur Erstattung des Differenzbetrags verpflichtet. Einen solchen Schadensersatzanspruch hat das Landesarbeitsgericht Düsseldorf einer Arbeitnehmerin zugesprochen.mehr

no-content
News 05.11.2019 Steuer-Tipp

Zahlt ein Unternehmen seinen Arbeitnehmern zweckgebundene Zuschüsse zum Arbeitslohn, kann es dafür die Lohnsteuerpauschalierung nutzen. Möglich ist dies nach neuer Rechtsprechung auch bei einer Gehaltsumwandlung.mehr

no-content
Serie 11.10.2016 HR-Startups

Das Berliner Startup HeavenHR hat eine Lösung entwickelt, die verschiedene HR-Prozesse, wie Onboarding, Lohnabrechnung, Zeiterfassung und Urlaubsplanung, auf einer Plattform vereint. Und das Himmlische daran: Die Software ist kostenlos.mehr

no-content
News 23.06.2016 Mehrfachbeschäftigung

Der Deutsche Bundestag hat am 12. Mai 2016 den „Entwurf eines Gesetzes zur Modernisierung des Besteuerungsverfahrens“ angenommen. Nun hat auch der Bundesrat zugestimmt. Das Gesetz enthält auch einige lohnsteuerliche Änderungen.mehr

no-content
News 24.03.2016 Digitalisierung

Als erster Arbeitgeber zahlt T3n, ein Magazin für digitale Wirtschaft, seinen Angestellten einen Teil des Gehalts in Bitcoins aus. Mit der digitalen Währung können sie nicht nur im Internet einkaufen, sondern auch in Restaurants und Geschäften bezahlen.mehr

no-content
News 22.01.2016 Infografik

In Kürze bekommen die Arbeitnehmer ihre erste Gehaltsabrechnung des neuen Jahres. Trotz steuerlicher Entlastungen, die zum Jahreswechsel in Kraft traten, fällt das Netto 2016 in vielen Fällen niedriger aus als 2015. Schuld ist der höhere Zusatzbeitrag etlicher Krankenkassen.mehr

no-content
News 14.05.2013 Entgeltbescheinigung

Ab 1.7.2013 ist endgültig Schluss mit individuellen Lösungen bei der Erstellung von Entgeltbescheinigungen. Je nach bisheriger Vorgehensweise sind in der Entgeltabrechnung unterschiedliche Schritte erforderlich.mehr

no-content
News 04.02.2013 Erhöhung des Grundfreibetrags

Rückwirkend ab Anfang 2013 steigt der Grundfreibetrag bei der Einkommensteuer um 126 EUR auf dann 8.130 EUR. Dies hat auch Auswirkungen auf den Lohnsteuerabzug.mehr

no-content
News 25.01.2013 Lohnsteuer

Der Bundestag bestätigte am 17. Januar 2013 den Einigungsvorschlag des Vermittlungsausschusses zur Anhebung des Grundfreibetrags. Damit steigt der steuerliche Grundfreibetrag - rückwirkend zum 1. Januar 2013 - von jetzt 8.004 EUR auf 8.130 EUR (plus 126 EUR). Zustimmen muss jetzt noch der Bundesrat.mehr

no-content
Bilderserie 31.05.2012

Ist die Lohnabrechnung Ihrer Mandanten für Sie auch ein Zuschussgeschäft? Oft lohnt es sich für Steuerberater, genau zu kalkulieren und Dienstleister zu prüfen. Aber Vorsicht vor den Fallen!mehr

no-content