Die Beschäftigten erhalten als Gegenleistung für ihre Tätigkeit ein Entgelt. Wichtigster Bestandteil ist das monatliche Tabellenentgelt.

Die Höhe des Entgelts richtet sich zum einen nach der Entgeltgruppe, in die der Beschäftigte aufgrund der Stellenbewertung eingruppiert ist, zum anderen nach der Stufe innerhalb der jeweiligen Entgeltgruppe. Neben dem Tabellenentgelt bestehen unter anderem Ansprüche auf Zulagen, Zuschläge und Jahressonderzahlung.

News 05.12.2018 Jahreswechsel in HR

Der Jahreswechsel 2018-2019 bringt einige Änderungen mit sich – im Entgeltbereich, im Arbeitsrecht oder bei anderen Themen des HR-Managements. Hier bieten wir einen Überblick zu allen HR-relevanten Neuerungen und zeigen HR-Trends für das kommende Jahr auf. Die Übersicht wird laufend ergänzt.mehr

no-content
Serie 16.11.2018 Kolumne Entgelt

Für Laien aber auch für Profis hält die Entgeltabrechnung manch Unbekanntes bereit. Unser Kolumnist Robert Knemeyer, Personalberater und Interim-Manager, geht ausgefallenen Themen nach. Heute: Eine Rangliste der Gesetze oder Regelungen, die ungern von Unternehmen oder Mitarbeitern eingehalten werden.mehr

no-content
News 23.10.2018 Arbeitszeit

Ende Oktober werden die Uhren auch in diesem Jahr in allen Ländern der EU für die Winterzeit um eine Stunde zurückgestellt. Arbeitgeber sollten die zusätzliche Stunde rechtzeitig bei ihren Planungen berücksichtigen - sowohl bei der Arbeitszeit- und der Schichtplanung, als auch bei der Vergütung.mehr

no-content
Serie 28.09.2018 Kolumne Entgelt

Für Laien aber auch für Profis hält die Entgeltabrechnung manch Unbekanntes bereit. Diesen ausgefallenen Themen geht Robert Knemeyer, Personalberater und Interim-Manager, meist nach. Heute, zur 25. Ausgabe der Kolumne, hält er jedoch inne, blickt zurück auf vergangene und voraus auf künftige Themen.mehr

no-content
News 27.09.2018 BAG-Urteil

Müssen Arbeitgeber eine Schadensersatzpauschale zahlen, wenn sie sich mit Entgeltzahlungen im Verzug befinden? Diese Frage war bislang höchstrichterlich nicht geklärt. In einem aktuellen Grundsatzurteil hat sich das Bundesarbeitsgericht (BAG) jetzt gegen Verzugspauschalen im Arbeitsrecht ausgesprochen.  mehr

no-content
News 17.09.2018 BFH Kommentierung

Der BFH ersucht den EuGH um Klärung, ob Subventionen der EU die Bemessungsgrundlage der USt erhöhen und daher mit USt belastet werden dürfen.mehr

no-content
Serie 15.08.2018 Kolumne Entgelt

Für Laien aber auch für Profis hält die Entgeltabrechnung manch Unbekanntes bereit. Robert Knemeyer, Personalberater und Interim-Manager, geht ausgefallenen Themen nach. Heute: Obwohl § 108 Gewerbeordnung auf jeder Entgeltbescheinigung steht, kennen nur wenige die Vorschriften, die die Details regeln.mehr

1
News 02.07.2018 BFH Kommentierung

Werden bestehende Gehaltsansprüche des Gesellschafter-Geschäftsführers in eine Anwartschaft auf Leistungen der betrieblichen Altersversorgung umgewandelt, scheitert die steuerrechtliche Anerkennung der Versorgungszusage regelmäßig nicht an der fehlenden Erdienbarkeit.mehr

no-content
Meistgelesene beiträge
News 02.07.2018 FG Kommentierung

Bei der unentgeltlichen Gestellung der Gemeinschaftsunterkunft in einer Kaserne handelt es sich auch dann um einen lohnsteuerpflichtigen geldwerten Vorteil für den Zeitsoldaten, wenn der grundsätzlich zum Wohnen in der Kaserne verpflichtete Soldat die Unterkunft nicht für Übernachtungen nutzt, sondern arbeitstäglich zu seinem privaten Wohnsitz zurückfährt.mehr

no-content
News 29.06.2018 BFH Kommentierung

Ist der gemeine Wert einer Beteiligung unter Berücksichtigung des Vermögens und der Ertragsaussichten zu schätzen, ohne dass das Stuttgarter Verfahren in Betracht kommt, hat das FG regelmäßig ein Sachverständigengutachten einzuholen.mehr

no-content
News 28.06.2018 Bundesarbeitsgericht

Tarifverträge können regeln, dass der Anspruch auf eine jährliche Sonderzahlung vom Bestand des Arbeitsverhältnisses zu einem Stichtag außerhalb des Bezugszeitraums im Folgejahr abhängig gemacht werden kann. Dies entschied das Bundesarbeitsgericht (BAG) in Erfurt.mehr

no-content
News 18.06.2018 Arbeitslohnspenden und Beihilfen

Einige Unwetter haben in vielen Regionen Deutschlands erhebliche Schäden hinterlassen. Aus diesem aktuellen Anlass gewährt die Finanzverwaltung in einigen Bundesländern steuerliche Vereinfachungen und Erleichterungen. Was nun bei der Lohnsteuer für Arbeitslohnspenden und Beihilfen an Betroffene gilt.mehr

no-content
News 14.06.2018 FG Kommentierung

Kündigt ein Arbeitnehmer vorzeitig seinen Arbeitsvertrag, um neben einer zugesagten Abfindung noch eine vorgezogene Auszahlung von Bruttolöhnen zu erreichen, die ihm ansonsten bis zum regulären Beschäftigungsende fortgezahlt worden wären, liegt in letzterer Zahlung keine steuerbegünstigte Entschädigung.mehr

no-content
News 05.06.2018 BFH Kommentierung

Gutschriften auf einem Wertguthabenkonto zur Finanzierung des vorzeitigen Ruhestands sind auch bei einem GmbH-Fremdgeschäftsführer kein gegenwärtiger Arbeitslohn (entgegen BMF-Schreiben v. 17.6.2009, BStBl I 2009 S. 1286).mehr

no-content
Serie 23.05.2018 Kolumne Entgelt

Auch Profis in der Entgeltabrechnung stehen manchmal vor einem Mitarbeiter und können ihm einen komplexen Sachverhalt nicht erklären. Personalberater Robert Knemeyer spürt diese Praxisthemen auf und erläutert die kniffligsten Fragen dazu. Heute: die richtige Dauer und Höhe der Entgeltfortzahlung.mehr

no-content
News 22.05.2018 Geldwerter Vorteil

Übernimmt der Arbeitgeber für angestellte Rechtsanwälte Beiträge zur Berufshaftpflichtversicherung oder zur Rechtsanwaltskammer handelt es sich um Arbeitslohn. Der Arbeitgeber handelt nach Ansicht des Finanzgerichts Münster nicht im überwiegend eigenbetrieblichen Interesse.mehr

no-content
News 22.05.2018 FG Kommentierung

Das FG Köln hat entschieden, dass Aufstockungsbeträge zum Transferkurzarbeitergeld keine ermäßigt zu besteuernden Entschädigungen sind, sondern regulärer laufender Arbeitslohn. Das letzte Wort liegt nun beim Bundesfinanzhof, bei dem bereits ein anderes Revisionsverfahren zur Thematik anhängig ist.mehr

no-content
News 18.05.2018 BMF

Das BMF-Schreiben zur Besteuerung des Arbeitslohns nach den DBA vom 12.11.2014 wurde von einer Bund-Länder-Arbeitsgruppe grundlegend überarbeitet.mehr

no-content
News 19.04.2018 FG Münster

Übernimmt ein Arbeitgeber für eine angestellte Rechtsanwältin Beiträge zur Berufshaftpflichtversicherung, zur Rechtsanwaltskammer und zum Deutschen Anwaltsverein sowie die Umlage für das besondere elektronische Anwaltspostfach, führt dies zu Arbeitslohn.mehr

no-content
Serie 19.04.2018 Kolumne Entgelt

Für Laien aber auch für Profis hält die Entgeltabrechnung manch Erstaunliches oder Skurriles bereit. Robert Knemeyer, Personalberater und Interim-Manager, geht ausgefallenen Fragen nach. Heute einem Sonderfall des Payroll-Outsourcing, der immer scheitern wird: das Problem-Outsourcing.mehr

no-content
News 18.04.2018 Lohngleichheit

Seit gut drei Monaten gibt das Entgelttransparenzgesetz Mitarbeitern einen Auskunftsanspruch über die Entgeltstrukturen im Betrieb. Ein Blick auf die betriebliche Praxis zeigt: Die Implementierung ist komplex, die Auskunftsverlangen verhalten, die Zufriedenheit gering.    mehr

no-content
News 16.04.2018 BFH-Kommentierung

Eine Berichtigung bei Übernahme elektronisch übermittelter Lohndaten anstelle des vom Arbeitnehmer erklärten Arbeitslohns ist nach dem Urteil des BFH in Altfällen bis Anfang 2017 ausgeschlossen. Nunmehr greift in diesen Fällen allerdings § 175b AO.mehr

no-content
Serie 05.04.2018 Pauschalbesteuerung bei Sachzuwendungen

Können Fußball-Dauerkarten Arbeitslohn sein? Ja, so das Finanzgericht Bremen. Auch wenn der Besuch Repräsentationszwecken diene, führe dies nicht dazu, dass das eigene Interesse der Arbeitnehmer am Besuch des Spiels vernachlässigt werden kann. Der erlangte Vorteil stellt Arbeitslohn dar.mehr

no-content
Serie 28.03.2018 Kolumne Entgelt

Auch als langjähriger Interim-Manager stößt Robert Knemeyer auf grobe Fehler in der Praxis der Entgeltabrechnung, die ihn mehr als verblüffen. Heute schildert er drei Fälle in seiner Kolumne und Wirtschaftspsychologe Uwe P. Kanning erläutert, warum Menschen sich so verhalten.mehr

no-content
News 08.03.2018 FG Kommentierung

Wertgutschriften auf einem Zeitwertkonto zugunsten des Minderheitsgesellschafter-Geschäftsführers einer GmbH führen noch nicht zum Zufluss von Arbeitslohn, wenn die Beträge aus der Entgeltumwandlung bei einem Dritten angelegt werden und der Gesellschafter-Geschäftsführer zunächst keinen Anspruch auf die Auszahlung der Versicherungssumme hat.mehr

no-content
Serie 28.02.2018 Kolumne Entgelt

Für Laien aber auch für Profis hält die Entgeltabrechnung manch Erstaunliches und vor allem Kompliziertes bereit. Robert Knemeyer, Personalberater und Interim-Manager, geht außergewöhnlichen Fragen nach. Heute: Was es für die Entgeltabrechnung bedeutet, wenn Konzernmitarbeiter in anderen Ländern eingesetzt werden.mehr

no-content
Serie 17.01.2018 Kolumne Entgelt

Für Laien aber auch für Profis hält die Entgeltabrechnung manche Überraschung bereit. Diesen geht Robert Knemeyer, Personalberater und Interim-Manager, nach. Heute: Zehn Beispiele für HR-relevante Normen, die der Gesetzgeber ins Gegenteil verkehrt hat. Einige Änderungen hat er wieder zurückgenommen.mehr

1
News 11.01.2018 Sonstige Bezüge

Arbeitslohn aus Beiträgen des Arbeitgebers zu einer Direktversicherung für eine betriebliche Altersversorgung fließt Mitarbeitern nicht schon mit Erteilung der Einzugsermächtigung durch den Arbeitgeber zu. Dies ist erst dann der Fall, wenn der Arbeitgeber den Versicherungsbeitrag tatsächlich leistet. Das kann Folgen für die steuerlichen Freibeträge haben.mehr

no-content
News 04.01.2018 BFH-Urteil zum Verzicht auf Pensionsanwartschaft

Verzichtet ein Gesellschafter-Geschäftsführer gegenüber seiner Kapitalgesellschaft auf eine bereits erdiente (werthaltige) Pensionsanwartschaft, führt dies zu einem Lohnzufluss in Höhe des Teilwerts der Anwartschaft. Es handelt sich insoweit um eine Vergütung für eine mehrjährige Tätigkeit, bei der die Tarifbegünstigung (Fünftelregelung) in Betracht kommt.mehr

no-content
News 03.01.2018 Verzugsschaden

Gilt die Neuregelung des Schuldnerverzugs auch für das Arbeitsverhältnis? Während Arbeitsgerichte bis dato mehrheitlich entschieden, dass auch bei verspäteter Entgeltzahlung ein pauschaler Schadensersatz von 40 Euro fällig wird, weicht die 5. Kammer des LAG Köln in einem aktuellen Urteil davon ab. mehr

no-content
News 02.01.2018 FG Kommentierung

Das FG Münster entschied, dass Arbeitgeberzuschüsse zur Internetnutzung, zu Fahrten zwischen Wohnung und Tätigkeitsstätte und zur Kinderbetreuung trotz vorausgegangener Lohnherabsetzung steuerbegünstigt bzw. steuerfrei sein können.mehr

no-content
News 22.12.2017 BAG

Wenn auf ein Arbeitsverhältnis TV-Ärzte Hessen Anwendung findet, sind bei der Einstellung Zeiten ärztlicher Tätigkeit, die bei anderen Arbeitgebern zurückgelegt worden sind, uneingeschränkt zu berücksichtigen. Es kommt nicht darauf an, ob Unterbrechungen zwischen den einzelnen Arbeitsverhältnissen liegen.  mehr

no-content
Serie 20.12.2017 Kolumne Entgelt

Für Laien wie Profis hält die Entgeltabrechnung manche Überraschung bereit. Diesen geht Robert Knemeyer, Personalberater und Interim-Manager, in seiner Kolumne nach. Zum Jahresende wirft er einen Blick auf die Umfragen, die zusammen mit seinen Kolumnen initiiert wurden.mehr

no-content
News 19.12.2017 TVöD

Die Vorbeschäftigung in einer gleichartigen Tätigkeit beim selben Arbeitgeber wird als Stufenlaufzeit beim Stufenaufstieg nach § 16 Abs. 3 TVöD berücksichtigt, wenn die Unterbrechung nur kurzfristig war. Das hat das BAG entschieden.mehr

no-content
News 27.11.2017 BFH Kommentierung

Der Arbeitnehmer bezieht nicht laufend gezahlten Arbeitslohn (sonstige Bezüge) im Zuflusszeitpunkt. Der 10-Tage-Grundsatz (§ 11 Abs. 1 Satz 2 EStG) ist auf sonstige Bezüge nicht anwendbar.mehr

no-content
News 23.11.2017 TVöD-VKA

Bei einer Herabgruppierung in eine niedrigere Entgeltgruppe beginnt die Stufenlaufzeit neu. Das hat das BAG zum TVöD-VKA entschieden.mehr

no-content
Serie 08.11.2017 Kolumne Entgelt

Für Laien aber auch für Profis hält die Entgeltabrechnung manche Überraschung bereit. Diesen geht Robert Knemeyer, Personalberater und Interim-Manager, nach. Heute: Bei welchen Prozessen Sie viel Zeit einsparen können und so Kapazitäten für wertschöpfende Tätigkeiten freimachen.mehr

no-content
News 06.11.2017 BMF

Das Gesetz zur steuerlichen Förderung von Elektromobilität ermöglicht lohnsteuerliche Begünstigungen. Das BMF hat Stellung bezogen.mehr

no-content
News 27.10.2017 BFH Kommentierung

Ein "Berufspokerspieler" erbringt keine Leistung im Rahmen eines Leistungsaustauschs, wenn er im Falle der erfolgreichen Teilnahme am Spiel Preisgelder oder Spielgewinne erhält.mehr

no-content
News 26.10.2017 Fälligkeit des Gehalts

Arbeitgeber müssen Arbeitsentgelt pünktlich zahlen, urteilte unlängst das LAG Baden-Württemberg - sonst drohen Konsequenzen. Doch wann ist der Lohn fällig und welche Folgen hat eine verspätete Zahlung für den Arbeitgeber? Ein Überblick zur Fälligkeit der Arbeitsvergütung.mehr

no-content
Serie 11.10.2017 Kolumne Entgelt

Für Laien aber auch für Profis hält die Entgeltabrechnung manche Überraschung bereit. Diesen geht Robert Knemeyer, Personalberater und Interim-Manager, nach. Heute: Auf welche Punkte Sie bei der Auswahl eines Durchführungswegs der bAV achten sollten.mehr

3
News 09.10.2017 Schleswig-Holsteinisches FG

Das Schleswig-Holsteinische FG bezog Stellung zur Versteuerung eines aufgrund eines öffentlich-rechtlichen Bewilligungsbescheids gezahlten Zuschusses für eine Maßnahme der Arbeitsmarktförderung.mehr

no-content
News 09.10.2017 Kommentar zum Entgelttransparenzgesetz

Im Entgelttransparenzgesetz steckt viel Hoffung auf gerechte Gehälter für Männer und Frauen. Doch Professor Gregor Thüsing sieht das kritisch. In seinem Kommentar zeigt er, warum das Gesetz weder die gesteckten Ziele erfüllt noch Klarheit bringt - und dazu noch juristisch teils mangelhaft umgesetzt ist.mehr

no-content
News 06.10.2017 FG Kommentierung

Abfindungszahlungen des Mieters an den Vermieter im Zusammenhang mit der vorzeitigen Beendigung eines gewerblichen Mietverhältnisses sind umsatzsteuerpflichtiges Entgelt im Rahmen eines Leistungsaustausches und keine nicht steuerbaren Schadenersatzzahlungen.mehr

no-content
Serie 31.08.2017 Kolumne Entgelt

Für Laien aber auch für Profis hält die Entgeltabrechnung manch Erstaunliches oder Skurriles bereit. Robert Knemeyer, Personalberater und Interim-Manager, geht ausgefallenen Fragen nach. Heute: Welche Kosten lassen sich durch Kurzarbeit einsparen und ab wann lohnt sich das Instrument?mehr

no-content
News 23.08.2017 Studie zu Entgelttransparenzgesetz

Seit Juli gilt in Deutschland das Entgelttransparenzgesetz. Doch ist der Transparenzgedanke tatsächlich schon in der Praxis angekommen? Laut einer Studie sehen überraschend wenige Unternehmen Handlungsbedarf rund ums Thema "Entgelttransparenz" – geschweige denn eine Entgeltlücke im eigenen Betrieb.mehr

no-content
News 22.08.2017 Zuwendungen an Arbeitnehmer

Immer wieder kommt im Zusammenhang mit der Abgrenzung von Arbeitslohn von der steuerfreien Zuwendung die Frage auf: Wann liegt eigentlich ein „eigenbetriebliches Interesse“ vor? Hier erfahren Sie, worauf Sie achten müssen und welche Rechtsprechung relevant ist.mehr

no-content
News 02.08.2017 FG Baden-Württemberg

Das FG Baden-Württemberg hat entschieden, dass kein grobes Verschulden des Arbeitnehmers vorliegt, wenn ihm nachträglich bekannt wird, dass der in den Jahresbescheinigungen seines Schweizer Arbeitgebers ausgewiesene Bruttoarbeitslohn zu hoch war, weil er gezahlte Kinderzulagen enthielt.mehr

no-content
News 27.07.2017 BAG-Urteil

Ein mit der Parkraumüberwachung beschäftigter "Hilfspolizist" kann das Tätigkeitsmerkmal der "selbstständigen Leistung" der Entgeltgruppe 8 TVöD/VKA erfüllen. Das hat das Bundesarbeitsgericht entschieden.mehr

no-content