News 26.07.2018 Geringfügig entlohnte Beschäftigung

Immer mehr Rentner in Deutschland verdienen sich durch einen Minijob etwas dazu. Demnach gab es im Dezember 2017 genau 1.074.689 Minijobber, die 65 Jahre und älter waren. Was Arbeitgeber und Rentner in der Rentenversicherung beachten müssen.mehr

3
Top-Thema 02.07.2018 Arbeitsrechtliche Besonderheiten bei Ferienjobbern
Meistgelesene beiträge
News 03.05.2018 Minijob

Der beitragsfreie kurzfristige Minijob ist aus rein sozialversicherungsrechtlicher Sicht kostengünstiger als der 450-Euro-Minijob. Aber in der Gesamtbetrachtung unter steuerlichen Gesichtspunkten kann der kurzfristige Minijob am Ende für den Arbeitnehmer teurer werden.mehr

News 12.03.2018 Geringfügig entlohnte Beschäftigung

Ein Minijob liegt vor, wenn die zu erwartenden Entgeltansprüche des Arbeitnehmers pro Jahr 5.400 Euro nicht überschreiten. Erhalten Minijobber ein höheres Entgelt, muss der Arbeitgeber reagieren. Doch nicht jede Überschreitung der Verdienstgrenze führt zur Beendigung des Minijobs.mehr

News 17.08.2017 Versicherungsrecht

Resturlaubstage sind auch bei einer Reduzierung der Arbeitszeit in der Höhe zu entschädigen, wie sie erworben wurden. Dadurch kann der beabsichtigte Übergang von einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung in einen 450-Euro-Minjob zunächst ausgeschlossen sein.mehr

News 22.05.2017 Putzhilfe und Haushaltsscheck

Der Frühling ist da: Zeit für den Frühjahrsputz in Haus und Garten. Aber wer war da nicht selbst schon einmal faul und hat an eine Putzhilfe gedacht? Hier hilft das Haushaltsscheck-Verfahren der Minijob-Zentrale. Beschäftigungen im Haushalt können damit schnell abgewickelt werden.mehr

News 10.03.2017 Geringfügig entlohnte Beschäftigung

Der Minijobber verzichtet mit der Befreiung von der Rentenversicherungspflicht auch auf den Erwerb vollwertiger Leistungsansprüche. Unter Umständen kommt diese Erkenntnis aber zu spät, wenn der Minijobber Leistungen beim Rentenversicherungsträger beantragen will. Einen Weg zurück gibt es nicht, solange die Befreiung wirkt.mehr

6
News 28.02.2017 Geringfügige Beschäftigung

Die Befreiung von der Rentenversicherungspflicht von Minijobbern ist an eine Frist gebunden. Wird sie versäumt, sind Pflichtbeiträge zu zahlen. Für diese muss der Arbeitgeber unter Umständen allein aufkommen.mehr

News 18.08.2016 Kurzarbeit und Nebenjob

Volkswagen hat für Tausende Mitarbeiter im Werk Emden Kurzarbeit beantragt. Grund: Engpässe bei einem Autositz-Zulieferer. Gerade bei der Berechnung der Abrechnung des Kurzarbeitergeldes müssen besondere Regelungen beachten, wenn Kurzarbeiter zur Einkommensaufbesserung z. B. einen Minijob aufnehmen.mehr

News 16.08.2016 Integration

In den Kommunen Baden-Württembergs sollen rund 11.600 neue Arbeitsgelegenheiten für Flüchtlinge geschaffen werden. "Grundsätzlich ist diese Art der Integration ein ganz wichtiges Instrument. Wer Arbeit hat, fühlt sich angenommen und kann auf eigenen Füßen stehen", sagte die Hauptgeschäftsführerin des Städtetags, Gudrun Heute-Bluhm, in Stuttgart.mehr

Top-Thema 23.06.2016 Wer gilt als Schüler oder Student?
6
Top-Thema 23.06.2016 Wer gilt als Schüler oder Student?
News 25.05.2016 Minijobs in der Sozialversicherung

Arbeitgeber, die Minijobber beschäftigen, haben die gleichen Pflichten wie Arbeitgeber sozialversicherungspflichtiger Arbeitnehmer. Für die Sozialversicherung müssen sie sogar mehr Auflagen beachten, um das Vorliegen eines Minijobs zu belegen.mehr

Top-Thema 03.05.2016 Sozialversicherung: Kurzfristige Beschäftigung ist attraktiv für Arbeitgeber und Ferienjobber
News 26.04.2016 Minijob in mehreren Ländern

Arbeitet ein Arbeitnehmer in einem Staat, sind Beschäftigungen einfach zu beurteilen. Anders verhält es sich hingegen, wenn mehrere Beschäftigungen in verschiedenen Staaten ausgeübt werden. Was ist zu beachten, wenn Beschäftigungen mit Auslandsbezug auf Minijob-Basis erfolgen?mehr

News 23.02.2016 Geringfügige Beschäftigung

Minijobs haben Grenzen. Werden sie überschritten, endet die versicherungs- und beitragsrechtliche Vorzugsbehandlung. Allerdings müssen Arbeitgeber die Indizien für ein Überschreiten bereits frühzeitig erkennen und handeln.mehr

News 26.01.2016 Arbeitnehmerstatus

Die Spitzenorganisationen der Sozialversicherung haben jetzt klargestellt: Amateursportler gehören grundsätzlich zu den Beschäftigten im Sinne der Sozialversicherung. Auf den Mindestlohn besteht kein Anspruch. Relevant ist aber, warum der Sportverein Zahlungen leistet.mehr

News 24.11.2015 Arbeitsunfähigkeit von Minijobbern

Minijobber haben – wie andere Arbeitnehmer auch  – bei Arbeitsunfähigkeit Anspruch auf Entgeltfortzahlung für 6 Wochen. Arbeitgeber kleinerer und mittlerer Betriebe werden aber hinsichtlich der Entgeltfortzahlung entlastet: Doch wie funktioniert das und was ist dabei zu beachten?mehr

News 12.11.2015 Mutterschutz

Anspruch auf Mutterschaftsgeld besteht auch bei einem Minijob. Die Höhe des Mutterschaftsgeldes ist davon abhängig, wie die Minijobberin krankenversichert ist. Arbeitgeber haben – soweit die U2 entrichtet wurde - Anspruch auf Erstattung ihrer Aufwendungen, z. B. bei Beschäftigungsverboten.mehr

News 13.10.2015 Unterschiedliches Entgelt im Minijob

450-Euro-Minijobs definieren sich über die Höhe des regelmäßigen monatlichen Arbeitsentgelts. Vorsicht ist geboten, falls das Arbeitsentgelt schwankt: Wenn es bewusst in wenigen Monaten sehr hoch und sonst sehr niedrig ist. Das kann die versicherungsrechtliche Beurteilung beeinflussen.mehr

News 23.09.2015 Flüchtlinge im Minijob

Für die Integration von Asylsuchenden, anerkannten Flüchtlingen und Geduldeten wäre eine Beschäftigung wichtig. Unternehmen und Privatpersonen möchten ihren Beitrag leisten und die geflüchteten Menschen beschäftigen. Doch es bestehen Unsicherheiten: Ist der Minijob zulässig?mehr

News 19.03.2015 Geringfügig entlohnte Beschäftigung

Werden bei demselben Arbeitgeber aufeinanderfolgend Minijobs ausgeübt, gilt dies sozialversicherungsrechtlich oft als durchgehende Beschäftigung. Die Dauer der Unterbrechung kann über die weitere SV-rechtliche Bewertung entscheiden. Arbeitgeber können diese Annahme widerlegen.mehr

News 10.03.2015 Minijob und Hauptbeschäftigung

Auch wer in der Hauptbeschäftigung gut verdient, übt oft nebenbei einen Minijob aus. Bei diesen Minijobbern muss man bei der Zahlung der Rentenversicherungsbeiträge aufpassen. Es gilt unter anderem zu klären, wann Pauschalbeiträge sinnvoller sind als "echte" Rentenversicherungsbeiträge.mehr

News 17.02.2015 Geringfügig entlohnte Beschäftigung

Zuschläge für Sonntags-, Feiertags- und Nachtarbeit (SFN) können relevant für die Sozialversicherung werden. So müssen Personaler vorsichtig sein, wenn die SFN-Zuschläge den Status eines Minijobs verändern - und damit Minijobber sozialversicherungspflichtig werden.mehr

2
News 20.01.2015 Betriebliche Altersversorgung

Übersteigt das Bruttoarbeitsentgelt regelmäßig die Entgeltgrenze von 450 Euro im Monat, endet der Minijob. Wenn das nicht gewünscht ist, kann neben der Reduzierung der Arbeitszeit eine Entgeltumwandlung die Lösung sein.mehr

News 23.12.2014 Neue Geringfügigkeits-Richtlinien

Arbeitgeber müssen bei rentenversicherungspflichtigen Minijobs grundsätzlich die Mindestbeitragsbemessungsgrundlage von 175 EUR beachten. Unter bestimmten Voraussetzungen kann die Grenze aber auch ignoriert werden, zum Beispiel wenn der Minijobber anderweitig Rentenansprüche aufbaut.mehr

Serie 22.12.2014 Neue Geringfügigkeits-Richtlinien

Arbeitgeber müssen bei rentenversicherungspflichtigen Minijobs grundsätzlich die Mindestbeitragsbemessungsgrundlage von 175 Euro beachten. Unter bestimmten Voraussetzungen kann die Grenze aber auch ignoriert werden, zum Beispiel wenn der Minijobber anderweitig Rentenansprüche aufbaut.mehr

News 18.12.2014 Neue Geringfügigkeits-Richtlinien

Minijobs bleiben auch dann versicherungsfrei, wenn die monatliche 450-Euro-Grenze gelegentlich und unvorhergesehen überschritten wird. Ab 1. Januar 2015 ist ein Überschreiten des Grenzwertes unter diesen Voraussetzungen sogar bis zu dreimal möglich. 2014 galt noch ein 2-Monatswert.mehr

Serie 11.12.2014 Neue Geringfügigkeits-Richtlinien

Die Spitzenorganisationen der Sozialversicherung haben die Geringfügigkeits-Richtlinien jetzt veröffentlicht. Wesentliche Änderungen ergeben sich daraus, dass sich die Zeitgrenzen für die kurzfristige Beschäftigung für eine Übergangszeit erhöhen.mehr

News 14.08.2014 Geringfügige Beschäftigung

Geringfügig Beschäftigte sollen besser über ihre Rechte informiert werden. Verantwortlich dafür zeichnet unter anderem die Minijob-Zentrale. Geringfügig Beschäftigte haben wie Vollzeitbeschäftigte Urlaubs-, Entgeltfortzahlungs- und Mindestlohnansprüche.mehr

News 27.05.2014 Aushilfsjob und Minijob

Befristete Beschäftigungen können auch geringfügig entlohnt ausgeübt werden. Arbeitgeber müssen sich dann entscheiden, welche Beschäftigungsart sie melden. Vorher muss geprüft werden, ob der Minijob wirklich versicherungsfrei ist. Hierbei sind Besonderheiten zu beachten.mehr

News 29.04.2014 Tarifautonomiestärkungsgesetz

Die Regierung bastelt an einem Mindeststundenlohn von 8,50 EUR. Dieser soll ab 1.1.2015 mit wenigen Ausnahmen auch für Minijobs gelten. Das kann dazu führen, dass Minijobs die Entgeltgrenzen überschreiten und nicht mehr beitragsfrei sind. Arbeitgeber sollten deshalb reagieren.mehr

News 10.10.2013 Gassi-Geher im Minijob

Bei der Betreuung des besten Freund des Menschen - dem Hund - wird oft am falschen Ende gespart. So sind viele Hundesitter nicht bei der Minijob-Zentrale angemeldet. Dabei winken Minijobbern im Privathaushalt und ihren Arbeitgebern handfeste Vorteile.mehr

News 06.09.2013 Geringfügig entlohnte Beschäftigung

Seit 1.1.2013 gilt Rentenversicherungspflicht im Minijob. Will ein Minijobber keine Rentenbeiträge zahlen, muss er das beantragen. Diesen Antrag haben seit Jahresbeginn 75 Prozent der Minijobber gestellt. Wurde das Ziel der besseren Alterssicherung im Minijob verfehlt?mehr

News 20.08.2013 Flexibel arbeiten im Minijob

Die monatliche Entgeltgrenze im Minijob von 450 EUR lässt sich innerhalb eines Jahreszeitraumes recht flexibel ausweiten, wenn besondere Spielregeln beachtet werden. Daneben gelten die Regeln zur flexiblen Arbeitszeit auch für Minijobs - jedoch mit Einschränkungen.mehr

News 14.08.2013 Mehrfachbeschäftigung

Deutschland gleicht sich amerikanischen Verhältnissen an: Immer mehr Menschen haben 2 oder mehr Jobs. Doch auch für Mehrfachbeschäftigte in Minijobs gelten bestimmte Regeln. So muss der Arbeitgeber der Minijobber z. B. die Vorgaben des Zeitarbeitsgesetzes im Auge behalten.mehr

News 26.06.2013 Aushilfsjob

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) fordert zusammen mit zahlreichen Mitstreitern eine Reform der Minijobs. Bei Minijobs handle es sich um eine Niedriglohnfalle. Besonders für Frauen würden geringfügig entlohnte Beschäftigungen in perspektivlose Jobs mit Aushilfs-Löhnen führen.mehr

News 23.11.2012 Minijob-Reform

Der Bundesrat stimmt in seiner 903. Sitzung am 23.11.2012 der Minijob-Reform zu. Er folgt damit nicht den Empfehlungen der Ausschüsse, den Vermittlungsausschuss anzurufen.mehr

News 25.10.2012 Minijob-Reform

Die Verdienstobergrenze für die rund 7 Mio. Minijobber in Deutschland steigt von 400 auf 450 EUR. Das beschloss der Bundestag am 25.10.2012 mit den Stimmen von Union und FDP. Die Oppositionsfraktionen stimmten geschlossen dagegen.mehr

Serie 22.10.2012 Nebenjob: Wenn der Mitarbeiter zwei Chefs hat

Nebeneinkünfte sind Inhalt vieler aktuellen Diskussionen. Tatsächlich haben rund 2,5 Mio. Bundesbürger einen Nebenjob. Im Sozialversicherungsrecht sind die Regelungen zu Nebenjobs vielfältig – sorgen aber letztlich für klare Verhältnisse.mehr

News 27.09.2012 Minijob-Reform

Die Bundesregierung hat laut Medienbericht selbst nur geringe Erwartungen an die geplante Versicherungspflicht für Minijobber.mehr

News 19.09.2012 Minijob-Reform

Die Grenze für sozialversicherungsfreie Minijobs soll von 400 auf 450 EUR angehoben werden.mehr

News 09.07.2012 Geringfügige Beschäftigung

Die Einkommensgrenze für Minijobs soll nach dem Willen der Koalitionsfraktionen im nächsten Jahr von 400 auf 450 EUR monatlich steigen.mehr

Top-Thema 26.04.2012 Auswirkungen in der Sozialversicherung
News 23.04.2012 Betriebsprüfung

Wird bei einer Betriebsprüfung rückwirkend die Versicherungspflicht eines Arbeitnehmers festgestellt, der fälschlich als versicherungsfreier Minijobber beurteilt wurde, werden die Abläufe vereinfacht.mehr