News 29.09.2020 Arbeitsverhinderung

Verdi hat zu bundesweiten Streiks im öffentlichen Nahverkehr (ÖPNV) aufgerufen. Vielerorts fahren Busse oder Bahnen daher nur sehr eingeschränkt. Kommen Arbeitnehmer dadurch zu spät oder gar nicht zur Arbeit, hat das auch Folgen für das Arbeitsverhältnis.mehr

no-content
News 28.09.2020 Entgeltfortzahlung

Das Umlageverfahren bei Krankheit (U1) wurde geschaffen, um gerade kleineren und mittleren Betrieben zu helfen. Es soll die finanzielle Belastung für Aufwendungen der Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall auffangen. Zum 1. Oktober 2020 ändert sich der Umlagesatz U1 bei Minijobs.mehr

no-content
News 22.09.2020 Schul- und Kitaschließungen

Coronabedingte Schul- und Kitaschließungen bleiben weiterhin ein Thema. Wie lange dürfen Arbeitnehmer, die keine Betreuungsmöglichkeit für ihre Kinder haben, deshalb zu Hause bleiben? Muss der Arbeitgeber den Lohn weiterzahlen und wann kommt eine Entschädigung in Betracht? Wir geben Antworten auf die wichtigsten Fragen.mehr

8
News 17.09.2020 Mutterschutz

Wenn eine Mitarbeiterin schwanger wird, hat der Arbeitgeber zahlreiche rechtliche Vorschriften zu beachten. Unter anderem ist er verpflichtet, eine schwangere Arbeitnehmerin für Untersuchungen freizustellen. Wir erläutern die Grundsätze.mehr

no-content
News 26.08.2020 Corona-Pandemie

Ob Arbeitnehmer wissentlich in Risikogebieten Urlaub gemacht haben oder von einer Reisewarnung überrascht wurden: Ohne Nachweis, nicht mit dem Virus SARS-CoV-2 infiziert zu sein, müssen sie nach der Heimreise für zwei Wochen in häusliche Quarantäne. Ist der Arbeitgeber in dieser Zeit zur Entgeltfortzahlung verpflichtet?mehr

7
News 26.06.2020 Entgeltfortzahlung oder Entschädigung

Können Arbeitnehmer durch eine behördlich festgelegte Quarantäne ihre Beschäftigung nicht mehr ausüben, erhalten sie dennoch weiter ihre Vergütung. Welche Regelungen gelten bei einer gleichzeitig bestehenden Arbeitsunfähigkeit?mehr

no-content
News 05.06.2020 Arbeitsrecht

Das Arbeitsrecht sieht für Feiertage einen Anspruch auf Entgeltfortzahlung vor. Bei nicht-bundesweiten Feiertagen wie zum Beispiel an Fronleichnam (gilt nur in Baden-Württemberg, Bayern, Hessen sowie Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland) ist weder der Sitz des Arbeitgebers noch der Wohnsitz des Arbeitnehmers, sondern der tatsächliche Arbeitsort maßgeblich.mehr

2
News 20.05.2020 Corona-Krise

Die Minijob-Zentrale verzeichnete für März 2020 gegenüber dem Vorjahr einen Rückgang von 224.000 Minijobs auf 450-Euro-Basis. In Zeiten der Corona-Krise werden Minijobber häufig aufgrund mangelnden Arbeitsvolumens nicht bezahlt, obwohl grundsätzlich ein Anspruch auf Entlohnung besteht.mehr

no-content
News 06.05.2020 Entgeltfortzahlung

In "normalen" Zeiten unter normalen Bedingungen hat Arbeit, die infolge eines gesetzlichen Feiertages ausfällt, keine Minderung des Arbeitsentgeltes zur Folge. Der Arbeitgeber hat für Feiertage dasjenige Arbeitsentgelt zu zahlen, das der Arbeitnehmer ohne den feiertagsbedingten Arbeitsausfall erhalten hätte. Doch was gilt, wenn im Betrieb Kurzarbeit angeordnet ist?mehr

no-content
Meistgelesene beiträge
News 08.04.2020 Pandemie

Das Coronavirus breitet sich weiter aus und damit verbunden die Sorge, sich am Arbeitsplatz zu infizieren. Dürfen Arbeitnehmer im Homeoffice arbeiten? Wer übernimmt die Entgeltfortzahlung im Fall einer Quarantäne? Ein Überblick zu den wichtigsten Fragen in Bezug auf Arbeitsrecht und Entgeltfortzahlung.mehr

no-content
Serie 22.01.2020 Kolumne Arbeitsrecht

Neues Jahr, neuer Versuch? Wieder einmal kommt die Diskussion auf – und 2020 ist das "ideale" Jahr dafür –, dass der Kalender es in puncto Feiertage nicht gut mit uns meint. "Müssen wir uns das bieten lassen?", fragt sich unser Kolumnist Alexander R. Zumkeller.mehr

3
News 17.01.2020 Entgeltfortzahlung

Deutschlands Arbeitgeber haben im vergangenen Jahr deutlich mehr für die Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall ausgegeben. Eine jüngst veröffentlichte Studie belegt, dass sich die Ausgaben für die Lohnfortzahlung zwischen 2010 und 2018 von 37 Milliarden Euro auf knapp 62 Milliarden Euro erhöht haben.mehr

2
News 19.12.2019 Krankmeldung

Das niedersächsische OVG bestätigte kürzlich die Entlassung einer Lehrerin, die mit falscher Krankmeldung in den Dschungel reiste. Unabhängig von diesem Fall stellt sich die Frage, wie Arbeitgeber bei Zweifeln an der Arbeitsunfähigkeit ihrer Mitarbeiter reagieren können.  mehr

2
News 17.12.2019 Arbeitsunfähigkeit

Der Arbeitgeber muss einem kranken Mitarbeiter das Entgelt nur bis zu sechs Wochen fortzahlen, auch wenn dieser wegen einer weiteren Diagnose erneut arbeitsunfähig wird. Es sei denn, die erste Krankheit war beim Auftreten der zweiten bereits beendet, entschied das BAG.mehr

no-content
News 17.10.2019 Urteil

Enthält ein Arbeitsvertrag eine Vereinbarung, in der die vergütungspflichtigen Arbeitstage gezielt so festgelegt werden, dass Feiertage aus der Vergütungspflicht ausgenommen sind, ist dies unwirksam. Das entschied das Bundesarbeitsgericht im Fall eines Zeitungszustellers.mehr

no-content
News 01.10.2019 Freistellung

Einer Mitarbeiterin fristlos kündigen, weil sie ihr krankes Kind mit zur Arbeit nimmt? Das Arbeitsgericht Siegburg hatte kürzlich über einen solchen Fall zu entscheiden. Welche Rechte gelten, wenn das Kind eines Arbeitnehmers erkrankt?mehr

no-content
News 08.01.2019 Wegerisiko

Der plötzliche Wintereinbruch hat vielerorts mit Schnee und Eisglätte für Staus und Verspätungen gesorgt. Doch was gilt rechtlich, wenn Arbeitnehmer wegen chaotischer Wetterverhältnisse zu spät zur Arbeit kommen? Müssen sie mit Gehaltseinbußen rechnen? Wer trägt das sogenannte Wegerisiko?mehr

no-content
News 07.11.2018 BMF

Zwischen Deutschland und Österreich wurde eine Konsultationsvereinbarung getroffen, da in der Vergangenheit im Hinblick auf eine mögliche Doppelbesteuerung Probleme bei Entgeltfortzahlungen aufgetreten sind.mehr

no-content
News 01.08.2018 Entgeltfortzahlung

Das für Zeiten der tatsächlichen Inanspruchnahme während einer Rufbereitschaft gezahlte Entgelt ist bei der Entgeltfortzahlung für Urlaub und Krankheit einzubeziehen. Das hat das Bundesarbeitsgericht entschieden.mehr

no-content
News 25.06.2018 Teilzeitarbeit

Immerhin 4,5 Prozent aller Beschäftigten in Deutschland arbeiten auf Abruf. Das geht aus einer Studie des IAB hervor. Vor allem unter Mini-Jobber in Gastronomie und Handel ist diese Arbeitsform weit verbreitet. Welche Vorgaben Arbeitgeber bei diesem flexiblen Mitarbeitereinsatz beachten müssen.mehr

no-content
News 22.06.2018 Ausschlussfrist

Arbeitnehmer haben im Krankheitsfall Anspruch auf Entgeltfortzahlung in Höhe des Mindestlohns. Das BAG erklärte eine tarifliche Ausschlussfrist - soweit sie die Mindestlohnfortzahlung einschränkt - für unwirksam. Darüber hinausgehende Ansprüche unterliegen der tariflichen Ausschlussfrist.mehr

no-content
Serie 23.05.2018 Kolumne Entgelt

Auch Profis in der Entgeltabrechnung stehen manchmal vor einem Mitarbeiter und können ihm einen komplexen Sachverhalt nicht erklären. Personalberater Robert Knemeyer spürt diese Praxisthemen auf und erläutert die kniffligsten Fragen dazu. Heute: die richtige Dauer und Höhe der Entgeltfortzahlung.mehr

no-content
News 19.10.2017 Bundesarbeitsgericht

Ist der Partner unfruchtbar und entscheidet sich die Frau für In-vitro-Fertilisationen, muss der Arbeitgeber für diese Fehltage nicht aufkommen. Der Kinderwunsch betrifft die individuelle Lebensgestaltung der Arbeitnehmerin und nicht die Fürsorgepflicht des Arbeitgebers.mehr

no-content
News 18.10.2017 Arbeitsunfähigkeit

Arbeitgeber dürfen unter Umständen Vorerkrankungen auf die Gesamtdauer der Entgeltfortzahlung für eine erneute Erkrankung eines Arbeitnehmers anrechnen. Die Prüfung der Anrechenbarkeit erfolgt durch die Krankenkassen. Was Sie als Arbeitgeber beachten müssen.mehr

2
News 30.05.2017 Ramadan

Noch bis zum 24. Juni 2017 ist Ramadan, der für Arbeitnehmer des islamischen Glaubens mit Fasten verbunden ist. Dies kann die Arbeitsleistung einschränken. Doch die Arbeitspflicht im Ramadan bleibt erhalten. Rechtsanwalt Marc Spielberger zeigt, wie Arbeitgeber darauf richtig reagieren.mehr

2
News 10.03.2017 Entgeltfortzahlungsanspruch

Grundsätzlich haben Arbeitnehmer bei krankheitsbedingter Arbeitsunfähigkeit einen Anspruch auf Entgeltfortzahlung. Was gilt aber, wenn die Verletzung des Mitarbeiters bei der Ausübung einer gefährlichen Sportart entstanden ist: Kann der Arbeitgeber die Lohnfortzahlung verweigern?mehr

no-content
News 24.01.2017 Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall

Für die Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall trägt der Arbeitnehmer die Beweislast für das Vorliegen der Anspruchsvoraussetzungen. Er muss auch den Beginn und das Ende der Arbeitsunfähigkeit beweisen. Das hat das Bundesarbeitsgericht entschieden.mehr

no-content
News 14.10.2016 Risikoschwangerschaft

Eine schwangere Arbeitnehmerin hat bei einem Beschäftigungsverbot auch einen Lohnanspruch, wenn sie ihre vertraglich vereinbarte Arbeit zuvor noch nicht angetreten hat. Der Lohnanspruch setzt keine vorherige Arbeitsleistung, sondern nur ein bestehendes Arbeitsverhältnis voraus. Geklagt gegen ihren zahlungsunwilligen Arbeitnehmer hatte ein junge Frau mit eine Risikoschwangerschaft.mehr

no-content
News 11.10.2016 Schwangerschaft

Eine junge Frau erhielt aufgrund ihrer Risikoschwangerschaft ein Beschäftigungsverbot und klagte auf Lohnzahlung. Das Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg entschied über den Fall, der insofern ungewöhnlich war, da die Arbeitnehmerin bis dato keinen Tag beim Arbeitgeber gearbeitet hatte.mehr

no-content
News 01.09.2016 Pflege-Mindestlohn

Eine dreimonatige Ausschlussklausel im Arbeitsvertrag ist unwirksam, wenn sie auch den in der Pflegebranche vorgesehenen Anspruch auf Mindestentgelt erfasst. Das entschied nun das Bundesarbeitsgericht, auch wenn es im konkreten Fall selbst nicht um die Zahlung des Mindestlohns ging.mehr

no-content
News 21.06.2016 Krankmeldung

Wird ein Arbeitnehmer wiederholt bei Ärger auf der Arbeit, unangenehmen Aufgaben oder vor oder nach freien Tagen krank, wirft das beim Arbeitgeber Fragen auf. Wenn es beim Arbeitgeber zu starken Zweifeln am wirklichen Vorliegen einer Arbeitsunfähigkeit kommt, kann er sich, auch mit Unterstützung, um Abklärung bemühen.mehr

no-content
News 19.05.2016 Erstattung der Entgeltfortzahlung

Mit dem 6. SGB IV-Änderungsgesetz wird das AAG-Antragsverfahren weiter optimiert. Neben den bestehenden Rückmeldungen bei nicht vollständiger Bewilligung des Antrags soll es ab 2017 bei jedem Antrag eine Reaktion geben. Hierzu gibt es nun erste Festlegungen.mehr

no-content
News 24.11.2015 Arbeitsunfähigkeit von Minijobbern

Minijobber haben – wie andere Arbeitnehmer auch  – bei Arbeitsunfähigkeit Anspruch auf Entgeltfortzahlung für 6 Wochen. Arbeitgeber kleinerer und mittlerer Betriebe werden aber hinsichtlich der Entgeltfortzahlung entlastet: Doch wie funktioniert das und was ist dabei zu beachten?mehr

no-content
News 28.07.2015 Tätowierungen und Piercings im Urlaub

Auf Urlaubsreisen werden oft nicht nur Fotos gemacht, sondern mittlerweile auch Tätowierungen, Piercings oder Schönheits-OPs durchgeführt. Geht dabei etwas schief und entstehen durch das Selbstverschulden Folgekosten, können Arbeitgeber und Kassen Leistungen verweigern.mehr

no-content
News 13.05.2015 Kita-Streik

Der Kita-Streik stellt derzeit viele Arbeitnehmer vor große logistische Probleme. Ohne anderweitige Unterstützung bleibt meist nur die Kinderbetreuung zuhause. Wir zeigen, ob Arbeitgeber dies akzeptieren müssen, beziehungsweise wie die Abwesenheit arbeitsrechtlich zu beurteilen ist.mehr

no-content
News 09.04.2015 Entgeltfortzahlung

Für eine Erholungskur, die dazu dient, allgemeinen Verschleißerscheinungen vorzubeugen oder das Allgemeinbefinden zu verbessern, besteht kein Anspruch auf Entgeltfortzahlung nach dem TV-L, so das Landesarbeitsgericht Niedersachsen in einem aktuellen Urteil.mehr

no-content
Serie 06.11.2014 5. SGB IV-Änderungsgesetz

Im letzten Teil der Serie zum 5. SGB IV-Änderungsgesetz stellen wir weitere wichtige Punkte aus dem Referentenentwurf zusammenfassend dar - darunter die Änderungen zum Antragsverfahren und zu den Änderungsmeldungen durch die Krankenkassen.mehr

no-content
News 04.11.2014 Entgeltfortzahlung

Am 31. Oktober 1517 hat Theologe Martin Luther der Überlieferung nach mit seinen 95 Thesen die Reformation eingeleitet. Um dies zu würdigen soll 2017 einmalig bundesweit ein gesetzlicher Feiertag eingeführt werden. Für die Arbeitgeber wäre das mit einigen Kosten verbunden.mehr

no-content
News 15.08.2014 Organtransplantation

Ungeachtet aller Appelle sinkt die Zahl der Organspender und der transplantierten Organe in Deutschland weiter. Daran hat auch die im Jahr 2012 eingeführte "Entscheidungslösung" zur Unterstützung der Organspende nichts geändert.mehr

no-content
News 07.08.2014 Freistellung

Kann ein Mitarbeiter für kurze Zeit nicht zur Arbeit erscheinen, muss der Arbeitgeber dennoch den Lohn bezahlen, wenn die Voraussetzungen des § 616 BGB erfüllt sind. Im Bereich des TVöD gilt dazu eine Sonderregel. Wie diese auszulegen ist, hat nun das BAG entschieden.mehr

no-content
News 17.07.2014 Krankheit

Vor zwei Jahren zuletzt geändert und vor 20 Jahren in Kraft getreten: Das Entgeltfortzahlungsgesetz feiert einen runden Geburtstag. Anlass genug, die wichtigsten Fragen aus der Praxis rund um die Gehaltszahlung im Krankheitsfall zu beantworten.mehr

no-content
Bilderserie 16.07.2014

Das Entgeltfortzahlungsgesetz besteht nun seit 20 Jahren. In der Bilderserie gibt die Arbeitsrechtlerin Dr. Cornelia Marquardt Antworten auf grundlegende Fragen der Praxis zur Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall.mehr

no-content
News 28.05.2014 Arbeitsentgelt

Anhaltender Dauerregen hat Teile Deutschlands unter Wasser gesetzt, Keller sind überflutet. Bei diesen Naturkatastrophen ist die Hilfe des THW gefragt. Das weitergezahlte Entgelt an Mitarbeiter können sich Arbeitgeber zurückholen.mehr

no-content
News 19.05.2014 Krankengeld

Sparen, sparen, sparen. Dies versuchen die Krankenkassen wohl bei der Krankengeldzahlung. Ein Problem, das zukünftig noch heftiger wird?mehr

no-content