News 13.05.2022 SEO im Recruiting

Nur wer den Weg zur Stellenanzeige findet, kann sich auch bewerben. Mithilfe von Suchmaschinenoptimierung können Arbeitgeber dafür sorgen, dass Karriereseiten und Stellenanzeigen möglichst weit oben in den Suchmaschinen-Ergebnissen angezeigt werden – und das sogar kostenlos.mehr

1
News 06.05.2022 Stellenanzeigen

Gendern in Stellenanzeigen muss sein, aber am liebsten in der klassischen Form und nicht mit Gender-Sternchen. Besonders attraktiv wirken Jobinserate, in denen zusätzlich die Unternehmenswerte erläutert werden. Das ergab eine Befragung junger Erwachsener an der Hochschule Darmstadt.mehr

no-content
News 08.03.2022 Diskriminierung

Das Bundesarbeitsgericht hat den Europäischen Gerichtshof (EuGH) um Vorabentscheidung zu der Frage ersucht, ob eine unmittelbare Benachteiligung wegen des Alters aufgrund der Beachtung von Rechten von Menschen mit Behinderungen gerechtfertigt werden kann.mehr

no-content
News 09.02.2022 Recruiting

Eine Stellenanzeige nur einmal erstellen und auf mehreren Plattformen publizieren: Das erspart der Personalabteilung einiges an Arbeit und kann auch die Recruiting-Kosten reduzieren. Allerdings nur, wenn es richtig angegangen wird. Erfahren Sie, wie Multiposting zu mehr Erfolg im Recruiting verhilft.mehr

no-content
News 04.02.2022 Recruiting

Stellenanzeigen sind nach wie vor das wichtigste Instrument für das Recruiting. Zu Jahresbeginn lohnen sie sich besonders, weil viele Beschäftigte Ausschau nach neuen Aufgaben halten. Damit die richtigen Jobsuchenden angesprochen werden, muss die Stellenanzeige richtig formuliert sein.mehr

no-content
News 05.11.2021 Recruiting

Die Bundeswehr geht neue Wege im Recruiting. Statt "Panzer­kom­mandant" heißt es "Teamleitung Panzertruppe (m/w/d)". Für viele Soldatinnen und Soldaten ist diese Umbe­nennung nicht nach­vollziehbar. Sie passt nicht zur Organisation. Nicolas Scheidt­weiler plädiert für treffende Jobtitel, um die Gefahr zu vermeiden, un­geeig­netes Personal zu gewinnen, und nennt weitere Negativbeispiele.mehr

no-content
News 06.10.2021 LAG-Urteil

Wenn ein Startup im Ausschreibungstext ein "junges Team mit flachen Hierarchien" bietet, ist dies kein Indiz dafür, dass sich die Stellenausschreibung nur an junge Bewerber richtet. Das entschied das LAG Berlin und wies die Entschädigungsklage eines Bewerbers wegen Altersdiskriminierung ab.mehr

no-content
News 12.07.2021 LAG-Urteil

In Stellenanzeigen wird zunehmend auf Formulierungen mit dem Gendersternchen (*) zurückgegriffen. Die Entschädigungsklage einer zweigeschlechtlichen Person, die sich durch diese Schreibweise diskriminiert fühlte, hatte vor dem Landesarbeitsgericht Schleswig-Holstein keinen Erfolg.mehr

no-content
News 02.06.2021 Trends im Recruiting

Die Stellenanzeige ist und bleibt Kontaktpunkt Nummer eins, wenn es um die erste Begegnung mit einem potenziellen Arbeitgeber geht. Die Auffindbarkeit und inhaltliche Gestaltung entscheiden maßgeblich darüber, ob sich jemand bewirbt – oder für ein anderes Unternehmen entscheidet. Eine Studie hat untersucht, welche Erwartungen Jobsuchende an eine Stellenanzeige haben.mehr

no-content
Trendbericht 26.05.2021 Recruiting & Onboarding

Steuerkanzleien suchen händeringend nach Nachwuchs, sowohl Steuerberaterinnen und Steuerberater als auch Steuerfachangestellte. Die klassische Print-Stellenanzeige reicht jedoch schon lange nicht mehr aus. Um im Wettbewerb um die besten Kräfte bestehen zu können, sind neue Methoden und Distributionswege gefragt.mehr

no-content
News 26.02.2020 Diskriminierung in Stellenanzeigen

Sprachliche Diskriminierung kommt in Stellenanzeigen häufig vor. Je nach Wortwahl sprechen die Inserate vor allem Männer oder bestimmte Zielgruppen an – und grenzen damit andere aus. Welche Frau würde sich auf ein Inserat bewerben, das durchsetzungsstarke Senior-Manager (m/w/d) sucht?mehr

no-content
News 30.12.2019 Rückblick und Ausblick

Welche Jobs waren 2019 besonders gefragt? Was hat sich bei der Stellensuche geändert? Welche Stellenbezeichnungen werden in Zukunft häufiger auf Visitenkarten stehen? Wo und wie wird am liebsten gearbeitet? Aktuelle Analysen und Umfragen zeigen die Trends bei der Jobsuche auf.mehr

no-content
News 14.11.2019 Recruiting

Seitdem Google for Jobs in Deutschland aktiv ist, werden bei Jobsuchen auf Google drei Stellenangebote in der sogenannten "Job Box" angezeigt – und dies meist an erster Stelle der Ergebnisseite. Dadurch sinkt die Sichtbarkeit der traditionellen Jobportale. Wie sollten Recruiter auf diese Entwicklung reagieren?mehr

no-content
News 25.09.2019 Personalmarketing

Social Media spielen eine wichtige Rolle im Azubimarketing und -recruiting. Aber einfach mal in den diversen Netzwerken drauflos posten, ist wenig zielführend. Was Sie bei der Entwicklung einer Social-Media-Strategie beachten sollten, erklärt Buch-Autorin Melanie Marquardt.mehr

no-content
News 09.07.2019 LAG Nürnberg

Das LAG Nürnberg hat in einem aktuellen Fall entschieden, dass die gezielte Suche nach weiblichen Sportlehrkräften für den schulischen Sportunterricht mit Mädchen nicht gegen die Grundsätze der geschlechtsneutralen Stellenbesetzung verstößt.   mehr

no-content
News 03.05.2019 Google for Jobs

Heute nutzen Bewerber in erster Linie die großen Jobbörsen für die Stellensuche. Nur 17 Prozent setzen hierbei auf Google. Das heißt aber nicht, dass Google keine Bedeutung fürs Recruiting hat: Die Suchmaschine kommt ins Spiel, wenn Bewerber potenzielle Arbeitgeber überprüfen.mehr

no-content
News 24.04.2019 Google for Jobs

"Google for Jobs" hat 2019 auch Deutschland erreicht. Wie wird sich dadurch die Online-Jobsuche verändern? Was bedeutet das für Arbeitgeber? Recruiting-Experte Tristan Niewöhner zeigt auf, was Unternehmen jetzt tun sollten, damit ihre Stellenangebote weiterhin gefunden werden.mehr

no-content
News 11.04.2019 Google for Jobs

Vor zwei Jahren startete "Google for Jobs" in den USA. Mittlerweile ist das Angebot in vielen anderen Ländern verfügbar. Auch in Deutschland läuft die Testphase. Was bedeutet der Markteintritt für Jobsuchende, Jobbörsen und Arbeitgeber? Zehn Thesen zu möglichen Folgen beschreibt Kununu-CEO Moritz Kothe.mehr

no-content
News 24.01.2019 Recruiting

Jobsuchende bewerben sich bevorzugt auf Stellenausschreibungen mit Gehaltsangaben. Deshalb können sich potenzielle Arbeitgeber durch das Offenlegen der Gehaltshöhe einen Vorteil bei Stellenausschreibungen verschaffen.mehr

2
News 21.01.2019 Realistic Job Preview

Unternehmen stellen sich gerne als nachhaltig, wertschätzend und fair dar. Das ist nett. Doch die Bewerber interessieren sich dafür kaum. Statt paradiesische Zustände vorzugaukeln, sollte in Jobanzeigen mehr von „Hard Facts“ die Rede sein.mehr

no-content
News 17.10.2018 Diskriminierung

Auch wenn die Mehrzahl der Stellenanzeigen heute keine AGG-Verstöße enthält, bleiben Diskriminierungsrisiken, zeigte eine Studie kürzlich. Um Fehlern vorzubeugen, sollten Personalverantwortliche die Fallstricke bei der Stellenausschreibung und im Einstellungsprozess kennen.mehr

no-content
News 12.10.2018 Studie

Die Antidiskriminierungsstelle des Bundes ließ 5.667 Stellenanzeigen auf möglicherweise diskriminierende Formulierungen hin untersuchen - und fand dabei nur wenig eindeutig Diskriminierendes. Bei der sogenannten geschlechtersensiblen Ansprache gibt es allerdings noch Nachholbedarf.mehr

no-content
News 20.09.2018 Online-Recruiting

Die Online-Recruiting-Studie von Wollmilchsau hat einige Fehler offenbart, die den Konzernen auf ihren Karriereseiten unterlaufen. Von diesen Fehlern können andere Unternehmen lernen – eine Checkliste hilft hier weiter.​​​​​​​mehr

no-content
Serie 27.06.2018 Kolumne Recruiting

An einer Stellenanzeige mit der Überschrift "Redakteur (m/w) gesucht" nimmt heute eigentlich niemand mehr Anstoß. Inzwischen erweitern viele Personaler die Gender-Bezeichnungen aber um ein "d" für divers. Unser Kolumnist Henner Knabenreich hält das für einen übertriebenen Auswuchs der AGG-Konformität - und schlägt einen besseren Weg vor.mehr

no-content
News 02.04.2018 Recruiting

Für Unternehmen kann es sinnvoll sein, eine Stellenanzeige zu schalten, ohne dass dabei der Unternehmensname genannt wird. Doch wie kommt das bei Bewerbern an? Forscher der Hochschule Osnabrück haben dies untersucht.mehr

no-content
News 24.01.2018 Interview mit Marcus Richter

Amazon und T-Mobile haben ihre Stellenanzeigen auf Facebook gezielt nur für ein jüngeres Publikum anzeigen lassen. Nun klagt in den USA eine Gewerkschaft wegen Diskriminierung. Ob ein solches Vorgehen auch in Deutschland zu Entschädigungsklagen führen könnte, erläutert Arbeitsrechtler Marcus Richter.mehr

no-content
News 04.01.2018 Recruiting

Unternehmen, die am Jahresanfang rekrutieren, haben deutlich größere Chancen, neue Mitarbeiter zu gewinnen, als Firmen, die später aktiv werden. Eine Studie ermittelte: Im ersten Quartal erhalten Firmen mehr und bessere Bewerbungen. Auch die Einstellungsquote ist höher.mehr

1
Serie 14.09.2017 Kolumne Recruiting

Für alle Recruiter, die mit ihren Stellenanzeigen mehr anfangen wollen als "Post and Pray" zu betreiben, hat Kolumnist Henner Knabenreich einen heißen Tipp: Mit "Programmatic Job Advertising" lassen sich Kandidaten zielgenau ansprechen.mehr

no-content
Serie 21.06.2017 Kolumne Recruiting

In den USA ist nun "Google for Jobs" online. Ab sofort werden Stellenanzeigen direkt in der Google-Suche angezeigt. Unser Kolumnist Henner Knabenreich meint, dass damit die Zukunft des Recruitings begonnen hat - wenn man die passende Software nutzt.mehr

no-content
News 07.06.2017 Stellenanzeigen

Stellenanzeigen dort platzieren, wo sie der Zielgruppe ins Auge fallen: United Parcel Service (UPS) Deutschland suchte auf Zapfpistolen nach neuen Mitarbeitern. Wie diese „Fillboard“-Anzeigen funktionieren, erläutern Marie Rott von UPS und Thorsten Huneke von Alvern Media. mehr

no-content
News 07.06.2017 Azubi-Recruiting

Viele Unternehmen können ihre Ausbildungsplätze nicht mit geeigneten Azubis besetzen. Und umgekehrt finden viele angehende Azubis keinen passenden Ausbildungsplatz. Die Online-Plattform Ausbildung.de hat daher die Frage gestellt: Suchen Personaler und Azubis vielleicht "aneinander vorbei"?mehr

no-content
News 13.02.2017 Stellenanzeigen

In deutschen Unternehmen ist die Duz-Kultur auf dem Vormarsch. Das gilt allerdings nicht für die Kommunikation mit potenziellen Bewerbern. In Stellenanzeigen wird überwiegend ganz traditionell gesiezt, wie eine Analyse von 120.000 deutschen Stellenanzeigen ergab.mehr

no-content
Serie 08.02.2017 Kolumne Wirtschaftspsychologie

So mancher Mythos geistert durch die Personalabteilungen - gerade wenn es um psychologisches Wissen geht. Professor Uwe P. Kanning klärt in seiner Kolumne über die Fakten auf. Heute geht es um Stellenausschreibungen ohne Anforderungsprofile und Anforderungsprofile voller Worthülsen.mehr

2
News 08.12.2016 Infografik

"Rockstar gesucht": Mit diesen und anderen bizarren Jobtiteln buhlen Recruiter in Stellenanzeigen um Bewerber. Ein HR-Dienstleister hat diese analysiert und jede Menge schrille Beispiele gesammelt. Ob die außergewöhnlichen Jobtitel mehr bringen als Aufmerksamkeit, bleibt allerdings zweifelhaft.mehr

no-content
News 18.11.2016 Infografik

Austauschbar, unprofessionell und lustlos getextet: So lautet auch in diesem Jahr wieder das Fazit einer Studie zum Thema "Stellenanzeigen", deren Autoren rund 120.000 Ausschreibungen analysiert haben. Schon im Vorjahr hatten sie kein gutes Haar an der hiesigen Stellenanzeigen-Prosa gelassen.mehr

no-content
News 30.08.2016 Digitalisierung

Recruiting in Zeiten von Digitalisierung und Fachkräftemangel erfordert neue Wege: Mit Methoden des Online-Marketings können Arbeitgeber passiv Stellensuchende erreichen – und zwar dort, wo sie sich täglich im Internet aufhalten. Wie das funktioniert, erläutert Startup-Gründerin Matilda von Gierke.mehr

no-content
News 02.05.2016 Infografik

Personalmarketing und Employer Branding haben nicht viel in Stellenanzeigen zu suchen, findet die "Generation Y". Außerdem kritisiert sie, dass Arbeitgeber in Stellenanzeigen zu wenig Profil zeigen und stattdessen mit austauschbaren Phrasen arbeiten.mehr

1
News 02.02.2016 Recruiting

Aktuelle Entwicklungen und die Einführung der Frauenquote zwingen Unternehmen dazu, qualifizierte Frauen anzuwerben. Eine Studie hat untersucht, wie Stellenausschreibungen zu gestalten sind, um gute Bewerberinnen anzusprechen.mehr

no-content
News 26.01.2016 Stellenanzeige

Die Bezeichnung als "Junior-Consultant" oder "Berufseinsteiger" in einer Stellenanzeige sind keine Indizien für eine Altersdiskriminierung. Daher steht abgelehnten Bewerbern keine Entschädigung nach dem AGG zu, entschied nun das LAG Baden-Württemberg – anders als noch das LAG Düsseldorf.mehr

1
News 30.12.2015 Infografik der Woche

Jobsuchen werden von vielerlei beeinflusst: Nicht nur von Politik und wirtschaftlichen Entwicklungen, sondern auch von Kinofilmen oder Sportereignissen. Das Online-Jobportal Indeed hat einige interessante Beobachtungen gemacht und in einer Infografik zum Jahr 2015 zusammengefasst.mehr

no-content
Serie 23.09.2015 Kolumne Recruiting

Jeder kennt und nutzt sie - die Stellenanzeige. Manch Zeitung trauert um sie, manch Jobbörse wetteifert um sie. Doch der Erfolg der Stellenanzeige hängt nicht nur vom Medium ab, sondern auch von Inhalt und Aufmachung. Kolumnist Henner Knabenreich beleuchtet die Fehler.mehr

no-content
News 03.08.2015 Industrie 4.0

Die Bundeskanzlerin hat das Thema auf ihrer Agenda, die breiten wie die fachspezifischen Medien auch: Industrie 4.0. Doch in der Arbeitswelt - dort wo sich der Wandel vollzieht - wissen viele nicht, was darunter zu verstehen ist. Auch Recruiter gehen auf das Thema noch wenig ein.mehr

no-content
Serie 20.04.2015 Kolumne Talent Management

Die Unterschiede zwischen Männern und Frauen sind immer wieder Anlass für Studien und Umfragen. Eine davon hat sich Kolumnist Martin Claßen heute vorgenommen: Es geht darum, wie unterschiedlich potenzielle Bewerber die Stellenanzeigen lesen.mehr

1
News 07.04.2015 Mobile Recruiting

Nun tritt in Kraft, wovor technisch versierte Recruiter schon länger warnen. Ab dem 21. April wird die mobile Optimierung von Webseiten ein Ranking-Kriterium bei Google. Das heißt für nicht mobil optimierte Karriereseiten und Stellenanzeigen: Sie rücken ans Ende der Google-Suche.mehr

no-content
News 20.01.2015 Recruiting

Diese Stellenanzeige, die in einer Regionalzeitung erschienen ist, hat sich in den sozialen Medien rasend schnell verbreitet und von HR-Experten Anerkennung bekommen: Ein Pflegedienst sucht regelmäßig eine "Eierlegende Wollmilchsau" – und hat auch schon eine gefunden.mehr

no-content
News 03.12.2014 Goldene Runkelrübe 2014

Sie sind mahnendes Beispiel für Personaler im Personalmarketing und Recruiting: Das Europäische Patentamt, die Volksbank Franken, der Lieferservice Call a Pizza und die Lasertechnik-Firma Lase. Denn sie haben die "Goldene Runkelrübe 2014" für ihre schlechte HR-Kommunikation erhalten.mehr

no-content
Serie 03.12.2014 Kolumne Recruiting

Als Mitinitiator der „Goldenen Runkelrübe“ sammelt Henner Knabenreich die schlechtesten Beispiele für Personalmarketing-Maßnahmen und hat dabei schon viel gesehen. Trotzdem kann er es kaum glauben, wie viel dabei wirklich schief läuft. In seiner Kolumne nennt er die gröbsten Fehler.mehr

no-content
Serie 29.10.2014 Kolumne Recruiting

Schalten Sie noch Stellenanzeigen in Print-Medien? Auf einer Recruiting-Konferenz würden wohl nur wenige und verschüchtert mit "Ja" antworten. Schließlich heißt der Trend "Social Media". Doch Kolumnist Henner Knabenreich zeigt, warum das zu kurz gedacht ist.mehr

no-content
News 17.10.2014 Recruiting

Recruiter können neben den Printmedien inzwischen auf rund 800 Online-Jobbörsen zugreifen, um ihre Stellenausschreibungen zu platzieren. Doch welche ist die geeignete? Wo erreichen sie direkten Zugang zu den richtigen Bewerbern? Das neue Bewertungsportal Jobboersencheck.de soll hier nun bei der Orientierung weiterhelfen.mehr

no-content
News 15.10.2014 Recruiting

Mehr als 29.000 Bewerber und über 2.500 Arbeitgeber haben über die besten Jobportale abgestimmt. Bei den allgemeinen Jobbörsen konnten sich Stepstone, Jobware, Stellenanzeigen.de und Kalaydo durchsetzen. Recruitern dient der Wettbewerb als Navigationshilfe.mehr

no-content