News 12.03.2018 Blendungsempfindlichkeit

Die altersbedingte Makuladegeneration (AMD) ist die Hauptursache schwerer Sehbehinderung bei Menschen über 60. Dabei gehen Sehzellen in der Netzhautmitte zugrunde. Viele Betroffene leiden unter einer Erhöhung der Blendungsempfindlichkeit.mehr

News 15.03.2017 IAB-Studie

Ältere Arbeitnehmer fördern und so dem demografischen Wandel begegnen: Davon war zuletzt wenig zu hören. Das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung widmet sich diesem Thema nun in einer Studie. Sie zeigt, warum Unternehmen im Recruiting auf ältere Arbeitnehmer setzen.mehr

News 08.03.2016 Demografischer Wandel

Der demografische Wandel führt dazu, dass sich die Altersstruktur auch in Unternehmen gravierend verändert. Der Herausforderung, Arbeitsplätze möglichst alter(n)sgerecht zu gestalten, müssen sich daher immer mehr Unternehmen stellen. Welche Ansätze gibt es dafür.mehr

Agenda 07.12.2015 HR-Themen

Die Online-Redaktion Personal sammelt für Sie Fundstücke aus dem Web. Damit wissen Sie jede Woche, was die Personalwelt bewegt. Heute unter anderem: Auf welchem ausgefallenen Weg die Finanzverwaltungen um Azubis werben und warum Leadership Menschenliebe voraussetzt.mehr

Personalmagazin   15.05.2015

Ältere Mitarbeiter sind heute leistungsfähiger denn je. Dennoch gelingt es oft nicht, sie längerfristig zu binden – denn es mangelt an attraktiven Angeboten.mehr

News 18.02.2015 Beschäftigung von Rentnern

Für viele Arbeitnehmer ist es inzwischen interessant, auch über den Renteneintritt hinaus weiter arbeiten zu können. Das Bundesarbeitsgericht hatte nun darüber zu entscheiden, ob der Bezug von Altersrente als Sachgrund eine Befristung des Arbeitsvertrags rechtfertigt. Die Richter verneinten das und verwiesen darauf, dass noch weitere Umstände hinzukommen müssten.mehr

News 06.11.2014 Ältere Arbeitnehmer

Die ältere Generation in Deutschland ist so aktiv und leistungsfähig wie nie zuvor, zeigt eine Studie des Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung (BIB). Viele Unternehmen nutzen dieses Engagement der Senior-Experten. Zum Beispiel setzt Daimler sie als "Space Cowboys" ein.mehr

2
News 04.08.2014 Lebenslanges Lernen

Spezielle betriebliche Weiterbildung für Ältere fehlt noch in vielen Unternehmen – vor allem in kleineren. Das mahnt ein Bericht des Bundesarbeitsministeriums an. Dabei belegen Studien aus dem Ausland sogar die positiven Effekte von Weiterbildung auf Ältere.mehr

News 25.03.2014 Demografischer Wandel

Irgendwann ist Schluss mit Schleppen und ständigem Bücken. Doch von den Tricks und Kniffen, die man sich ein Arbeitsleben lang angeeignet hat, können auch andere profitieren. In altersgemischten Teams können Ältere ihr Wissen einbringen und Jüngere etwas mehr anpacken.mehr

News 30.12.2013 Baden-Württemberg

Die Liste der Streitthemen zwischen Land und Lehrergewerkschaften wird immer länger. Jüngster Anlass für Ärger sind fehlende Übergangsregelungen für die reduzierte Altersermäßigung.mehr

News 28.08.2013 Weiterbildung

Eine Studie untersucht, wie deutsche Arbeitnehmer ihre beruflichen Entwicklungsmöglichkeiten einschätzen. Das Ergebnis: Knapp die Hälfte ist damit unzufrieden. Vor allem ältere Mitarbeiter beklagen sich über fehlende Weiterbildungsmöglichkeiten - aber auch Führungskräfte sind nicht durchweg zufrieden.mehr

News 05.07.2013 Altersstereotype

Es gibt viele Vorurteile gegenüber älteren Arbeitnehmer: Sie seien weniger leistungsfähig, weniger motiviert und weniger flexibel. Ein Beitrag im Wissenschaftsmagazin "PERSONALquarterly" legt unter Bezug auf mehrere Metaanalysen dar, dass dies so nicht stimmt. Das HR-Management sollte dies beherzigen.mehr

News 05.07.2013 Demografiemanagement

Es ist Halbzeit beim Projekt Demografiemanagement in Unterfranken. 6 Unternehmen der Metall- und Elektroindustrie blicken positiv auf das vergangene Jahr zurück. Die verschiedenen Aktivitäten wurden bisher durchweg gut angenommen.mehr

News 27.06.2013 Altersdiversität

Wenn Belegschaften altersmäßig stark gemischt sind, kann darunter die Leistungsfähigkeit von Unternehmen leiden. Das ist angesichts des demografischen Wandels eine beunruhigende Erkenntnis. Ein Beitrag im Wissenschaftsmagazin "Personal Quarterly" zeigt aber auch, wie man gegensteuern kann.mehr

News 05.06.2013 Demografischer Wandel

Viele Unternehmen agieren noch zurückhaltend beim Thema älter werdende Belegschaft. Die Studie „Alternsgerechtes Arbeiten“ soll neuen Anschub leisten. Denn lange darf nicht mehr gewartet werden, wenn die Zukunft der Mitarbeiter und der Unternehmen gesichert sein soll.mehr

News 29.04.2013 Umfrage

Wie gut haben sich die Unternehmen auf den demografischen Wandel vorbereitet? Welche Best-Practice-Ansätze gibt es bereits? Towers Watson geht diesen Fragen in einer aktuellen Umfrage nach. Teilnehmer erhalten die Studienergebnisse kostenlos.mehr

News 01.02.2013 Lehrer

In Deutschland gehen immer weniger Lehrer wegen Dienstunfähigkeit vorzeitig in den Ruhestand. Von den 20 900 verbeamteten Lehrern, die 2011 pensioniert wurden, waren es gerade mal 4000.mehr

News 29.01.2013 Demografischer Wandel

Knapp 1,44 Millionen sozialversicherungspflichtige Beschäftigte zwischen 60 und 64 Jahren zählte die Bundesagentur für Arbeit (BA) für das Jahr 2012. Wie die "Frankfurter Rundschau" berichte, ein neuer Höchststand. BA-Chef Frank-Jürgen Weise spricht von einem Bewusstseinswandel in den Unternehmen.mehr

News 17.01.2013 Demografischer Wandel

Die Fakten sind bekannt. Die Konsequenzen bleiben zu oft noch aus. Vor allem kleine und mittlere Unternehmen sowie öffentliche Einrichtungen scheinen blind oder hilflos in die alternde Belegschaft hineinzuschlittern. Dabei gibt es durchaus praktikable Maßnahmen.mehr

News 20.09.2012 Demografischer Wandel

2030 werden in Deutschland etwa 6 Millionen Menschen weniger arbeiten. Denn die, die heute voll im Berufsleben stehen, werden in Rente sein. Junge kommen weniger nach. Wie ist es möglich, bis zum Rentenalter mit 67 Jahren und darüber hinaus gesund und leistungsfähig zu bleiben?mehr

News 04.09.2012 Demografischer Wandel

Kleinere und mittlere Unternehmen (KMU) können weniger auf die betriebliche Vielfalt zurückgreifen als Großkonzerne. Doch im Netzwerk und mit professioneller Unterstützung von außen können auch sie der Thematik der alternden Belegschaft gut vorbereitet begegnen.mehr

News 08.08.2012 Arbeitsmarkt

In den vergangenen 20 Jahren hat sich die Erwerbsquote der 60- bis 64-Jährigen mehr als verdoppelt. Ein Grund dafür sei vor allem die höhere Erwerbstätigkeit von Frauen, berichtet das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB).mehr

News 01.08.2012 Generation 50plus

Welche Faktoren spielen eine Rolle, dass ältere Arbeitnehmer auf ihre Rente verzichten und freiwillig länger arbeiten? Eine Studie der Leuphana Universität Lüneburg und der SRH Hochschule Berlin sucht Antworten. Eine Teilnahme an der Online-Umfrage ist bis zum 31. August möglich.mehr

News 19.07.2012 Europäische Initiative

Das traditionelle Altersbild ist bisher oft von Stereotypen besetzt. Um das zu ändern, veranstaltet die Non-Profit-Organisation World Café Europe e.V.(WCE) Gesprächsrunden zum Thema "Aktives Altern" in sechs Ländern. Die Ergebnisse sollen der EU-Kommission präsentiert werden.mehr

News 26.06.2012 Wettbewerb

Im Rahmen des "Europäischen Jahres 2012 für aktives Altern und Solidarität zwischen den Generationen" verleiht die Europäische Kommission eine Vielzahl an Preisen. Gesucht sind Organisationen oder Einzelpersonen, die das aktive Altern fördern. Der Wettbewerb läuft bis zum 1. September.mehr

News 14.06.2012 Generation 50 plus

Ältere Beschäftigte werden in Sachen Weiterbildung häufig vernachlässigt. Jedoch zeigt sich, dass eine gezielte Förderung ein Gewinn für alle Beteiligten ist, belegt eine aktuelle Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW).mehr

News 11.06.2012 Psychologie

Eine psychologische Studie räumt mit den gängigen Vorurteilen über ältere Mitarbeiter auf: Sie sind nicht veränderungsresistent - sondern weit motivierter und leistungsbereiter als oft angenommen.mehr

News 09.05.2012 Demografischer Wandel

Die Probleme, die mit dem demografischen Wandel einhergehen, sind in den Personalabteilungen inzwischen bekannt. "An Lösungen mangelt es jedoch", so das Fazit der Bertelsmann Stiftung in einer gemeinsam mit Mercer durchgeführten Studie. Häufiger Grund dafür: Es gibt zu wenig personelle Ressourcen für dieses Thema.mehr