Serie 13.11.2018 Stuttgarter Controlling & Management Forum 2018

Viele Unternehmen verbinden mit der Digitalisierung viele Herausforderungen. Doch tatsächlich ist die Digitalisierung mehr Werttreiber als Risikofaktor. Dr. Konstantin Sauer stellt die 4 zentralen Handlungsfelder bei ZF vor und erläutert die 5 neuen Rollen im CFO-Bereich.mehr

no-content
Serie 06.11.2018 Stuttgarter Controlling & Management Forum 2018

Start-ups mit digitalen Geschäftsmodellen müssen Investoren mit ihren Kennzahlen überzeugen. Doch welche KPIs werden für die Bewertung herangezogen? Und wo liegen überhaupt die Unterschiede zwischen digitalen und klassischen Geschäftsmodellen?mehr

no-content
Serie 30.10.2018 Stuttgarter Controlling & Management Forum 2018

Durch die Digitalisierung gewinnen Themen wie Data & Analytics an Bedeutung. Das Controlling muss sich auf diese Entwicklungen einstellen, um neue Potenziale nutzen zu können. Welchen Entwicklungen müssen sich Unternehmen mit Data & Analytics stellen und welche neue Chancen bieten sich?mehr

no-content
Serie 24.10.2018 Stuttgarter Controlling & Management Forum 2018

Erfolgreiche Unternehmen setzen sich mit innovativen Geschäftsmodellen von der Konkurrenz ab und bestimmen so den Markt. Durch die digitale Transformation verändern sich auch die Geschäftsmodelle. Dr. Robin Zorzi, Head of I4.0 Controlling bei KUKA, erläuterte, wie eine kaufmännische Steuerung von digitalen Geschäftstransformationen aussehen kann und welche Erfolgsfaktoren es zu beachten gilt.mehr

no-content
Serie 16.10.2018 Stuttgarter Controlling & Management Forum 2018

Controlling und Management waren bisher zwei weitestgehend getrennte Bereiche. Doch im Zuge der Digitalisierung werden die Verknüpfungspunkte zwischen den beiden Bereichen immer größer. Auf dem 32. Stuttgarter Controlling & Management Forum am 18. und 19. September stellte Herr Stéphane Bonutto dieses Zusammenwirken dar und erläuterte die sich daraus ergebenden Vorteile und Herausforderungen.mehr

no-content
Serie 05.10.2018 Stuttgarter Controlling & Management Forum 2018

Unter dem Motto „Unternehmenssteuerung in der digitalen Organisationswelt – der CFO als Chief Future Officer“ blickten rund 30 Referenten beim Stuttgarter Controlling & Management Forum in die Zukunft des CFO-Bereichs. Außerdem wurden der Green Controlling-Preis und der Péter-Horváth-Preis verliehen. Über die Highlights unter den Vorträgen berichten wir in einer neuen Serie.mehr

no-content
Bilderserie 04.10.2018

Auf dem SCF 2018 wurde traditionell der Green Controlling-Preis und der Péter-Horváth-Preis der Péter-Horváth-Stiftung verliehen.mehr

no-content
News 30.05.2018 Veranstaltungskalender

Unter dem Motto "„Unternehmenssteuerung in der digitalen Organisationswelt - der CFO als Chief Future Officer“" informiert das Stuttgarter Controlling & Management Forum über innovative Entwicklungen und Best Practices aus Management und Controlling. Neue Technologien wie Blockchain, Robotics und Machine Learning, Varianten für digitale Organisationen oder Konzepte zum Aufbau digitaler Geschäftsmodelle mittels Startups stehen im Fokus der Veranstaltung.mehr

no-content
News 20.12.2017 In eigener Sache

Die Entwicklung und Umsetzung einer neuen Strategie ist die Königsdisziplin der Unternehmenssteuerung. In einem Buch für Praktiker stellen die Autoren konkrete Wege und Instrumente zur Analyse, Zielfindung und konkreten Umsetzung vor – stets unter Einbeziehung der Mitarbeiter.mehr

no-content
Serie 28.11.2017 Stuttgarter Controlling & Management Forum 2017

Das Functional KPI Target Setting dient der Bestimmung und Verabschiedung zentraler Ergebnistreiber im Vorfeld des eigentlichen operativen Planungsprozesses. Die treiberbasierte Simulation unterstützt dabei die top-down-orientierte Planung. Mit Hilfe der treiberbasierten Planung kann die Basis für eine Automatisierung der Planung geschaffen werden. Verbunden damit ist eine neue Anforderung an das Kompetenzprofil des Controllers.mehr

no-content
Meistgelesene beiträge
Serie 07.11.2017 Stuttgarter Controlling & Management Forum 2017

Getrieben durch weltweite Abgasgesetze, chinesische Industriepolitik sowie nicht zuletzt den Abgasskandal im Jahr 2015 ist die Diskussion um Elektroantriebe intensiv wie nie. Die AUDI AG hat, wie andere Automobilhersteller auch, bereits mehrere Plug-in Hybride in ihrem Produktportfolio. Auf dem 31. Stuttgarter Controlling und Management Forum referierte Dr. Stefan Niemand, Leiter Elektrifizierung bei AUDI, über die Herausforderungen und Chancen von Elektrofahrzeugen.mehr

no-content
Serie 01.11.2017 Stuttgarter Controlling & Management Forum 2017

Der Schreibgerätehersteller LAMY hat es geschafft, innerhalb weniger Jahre vom Mittelstandsunternehmen zum Weltmarktführer aufzusteigen. Grundlage dieser Entwicklung ist konsequentes Lean Management, auch im Hinblick auf die Herausforderungen der Digitalisierung und Automatisierung. Die Controller müssen dafür die notwendige Transparenz in mehreren Blickrichtungen schaffen.mehr

no-content
Serie 18.10.2017 Stuttgarter Controlling & Management Forum 2017

Die Neuausrichtung von Unternehmen setzt stets einen Kulturwandel voraus. Die Sektkellerei Henkell hat diesen Prozess in 8 Schritten erfolgreich durchlaufen. Dabei wurde auch die Rolle des Controllings neu ausgerichtet.mehr

no-content
Serie 06.10.2017 Stuttgarter Controlling & Management Forum 2017

Der Automobilindustrie wird nachgesagt, dass sie die Herausforderungen, aber auch Chancen der Nachhaltigkeit nicht rechtzeitig erkannt habe. Ein Controlling-Tool der Porsche AG zeigt, dass diese Behauptungen nicht allgemeingültig sind. Dank der Entwicklung eines Instrumentes für die betriebswirtschaftliche Steuerung ihrer CO2-Zielerreichung wurde Porsche mit dem Green Controlling-Preis ausgezeichnet.mehr

no-content
Serie 28.09.2017 Stuttgarter Controlling & Management Forum 2017

Das brisante Thema Digitalisierung und seine Herausforderungen für Controlling und Unternehmensführung zog rund 200 Teilnehmer zum 31. Stuttgarter Controlling & Management Forum. Fachvorträge und Diskussionen wurden u. a. durch die Verleihungen des Green Controlling-Preises ergänzt. Dieser ging an die Porsche AG für eine innovative betriebswirtschaftliche Steuerung des CO2-Ausstoßes.mehr

no-content
Serie 27.10.2016 Stuttgarter Controller-Forum 2016

Beim Thema Digitalisierung gilt die HANA-Technologie von SAP als einer der wichtigsten „Enabler“ für zutreffendere Vertriebsplanungen und Forecasts. Doch diese inhaltliche Anreicherung des Planungsprozesses gibt es nicht umsonst, wie Matthias von Daacke im Vortrag über die Umstellung bei BLANCO berichtete. Die Erfolge gehen dafür deutlich über ein höheres Umsatzwachstum hinaus.mehr

no-content
Serie 20.10.2016 Stuttgarter Controller-Forum 2016

Das Reporting muss sich aktiv den Veränderungen durch die Digitalisierung stellen, wenn es auch in Zukunft eine tragende Rolle in der Unternehmenssteuerung spielen will. Markus Kirchmann brachte es auf den Punkt: Mit großen Mengen an nicht-finanziellen Daten werden individualisierte Forecasts operative Entscheidungen unterstützen. Das Beste dabei: Man kann vorher testen, ob es funktioniert.mehr

no-content
Serie 17.10.2016 Stuttgarter Controller-Forum 2016

Der Péter-Horváth-Preis 2016 ging an Dr. Andreas Aschenbrücker für seine Dissertation „Supply-Chain-Risikomanagement von Arzneimittelherstellern.“ Behandelt wird der Einfluss des Supply-Chain-Managements auf die spezifischen Risiken Arzneimittel-Lieferunfähigkeit und Arzneimittel-Rückruf.mehr

no-content
Serie 12.10.2016 Stuttgarter Controller-Forum 2016

Die Digitalisierung zwingt auch den Automobilzulieferer MANN+HUMMEL, sein Steuerungsmodell von Grund auf neu zu gestalten. Dazu wurde die bestehende Matrixorganisation nach dem 4S-Modell umgekrempelt. Planungs- und Forecastprozesse wurden gestrafft und auf Handeln statt Problematisieren getrimmt. Auch Controller bekamen neue Rollen.mehr

no-content
Serie 11.10.2016 Stuttgarter Controller-Forum 2016

Der Green-Controlling-Preis 2016 geht an die Robert Bosch GmbH für die „Entwicklung eines Systems für strategisches und operatives Umweltcontrolling“ sowie an die DATEV eG für den „Nachhaltigkeitscheck – Führungsinstrument zur Verankerung von Nachhaltigkeit in der Unternehmenssteuerung“.mehr

no-content
Serie 07.10.2016 Stuttgarter Controller-Forum 2016

Im Zeitalter der Digitalisierung sehen sich Unternehmen immer schnelleren Veränderungen ihrer Umwelt ausgesetzt. Der Planungsprozess der klassischen Budgetierung scheitert häufig wegen der damit verbundenen Komplexitätssteigerung. HILTI setzt bei der Planung deshalb nicht mehr auf „in Stein gemeißelte“ Zielvorgaben, sondern wählt einen elastischeren Ansatz.mehr

no-content
Serie 29.09.2016 Stuttgarter Controller-Forum 2016

Das Stuttgarter Controller-Forum 2016 stand unter dem Motto „Digital Controlling & Simple Finance – Die Zukunft der Unternehmenssteuerung. Zum Einstieg erläuterte Dr. Uwe Michel Zielbild und Roadmap der digitalen Transformation in Finance und Controlling.mehr

no-content
Serie 16.08.2016 Fachkonferenz Reporting 2016

Mit klassischen Berichten lassen sich spontane Fragen in Management Meetings oft nicht beantworten. Im SAP Digital Boardroom dagegen können Kennzahlen und andere relevante Aspekte nahezu beliebig per Drill-Down vertieft werden. Für den erfolgreichen Einsatz sind neben der Technik aber weitere Voraussetzungen zu erfüllen.mehr

no-content
Serie 09.08.2016 Fachkonferenz Reporting 2016

Die Umsetzung der Gesamtstrategie und der Beiträge einzelner Geschäftseinheiten sollte bei der Hannover Re durch ein adäquates Reporting unterstützt werden. Dazu haben Controlling und Strategieabteilung beide Themen in einem Prozess verzahnt. Gleichzeitig wurden Gestaltung und Zugriffsmöglichkeiten der Berichte auf einen zeitgemäßen Stand gebracht.mehr

no-content
Serie 03.08.2016 Fachkonferenz Reporting 2016

Gute Berichte ermöglichen die fehlerfreie, schnelle und einheitliche Wahrnehmung der Information. Die Berliner Sparkasse hat dazu ein Visualisierungskonzept entwickelt. Die erzielten Verbesserungen wurden über ein innovatives Eye-Tracking-Verfahren gemessen und ausgewertet.mehr

no-content
Bilderserie 02.08.2016

Die Berliner Sparkasse hat ein Visualisierungskonzept entwickelt, um eine fehlerfreie, schnelle und einheitliche Wahrnehmung von Informationen zu ermöglichen.mehr

no-content
Serie 26.07.2016 Fachkonferenz Reporting 2016

Die Anforderungen der Nutzer an ihre Berichte variieren ständig. Bayer hat deshalb eine BI-Lösung entwickelt, bei der der Nutzer den Report entsprechend seiner Informationsbedürfnisse zusammenstellen kann. Als Vorbild des sehr intuitiven Management Dashboards dient der App-Store.mehr

no-content
Serie 20.07.2016 Fachkonferenz Reporting 2016

Auch an mobile Reporting-Anwendungen stellen die Nutzer hohe Ansprüche. Zentrale Herausforderung ist es, Inhalte auf kleinen Bildschirmen so gut wie möglich darzustellen und nutzbar zu machen. Svenja Noä zeigte auf der Fachkonferenz Reporting, wie man mobile Tools so gestaltet, dass sich für den Nutzer ein größtmöglicher Mehrwert ergibt.mehr

no-content
Serie 15.07.2016 Fachkonferenz Reporting 2016

Digitale Geschäftsmodelle erfordern auch eine digitale Weiterentwicklung der Prozesse und Systeme zur Unternehmenssteuerung . Wie „digital solutions“ künftig die Qualität und die Effizienz im Controlling steigern können, zeigten Stefan Tobias und Dr. Johannes Isensee in Form eines Zukunftsbildes. mehr

no-content
Bilderserie 14.07.2016

Wie „digital solutions“ künftig die Qualität und die Effizienz im Controlling steigern können, zeigten Stefan Tobias und Dr. Johannes Isensee auf der Fachkonferenz Reporting 2016.mehr

no-content
Serie 06.07.2016 Fachkonferenz Reporting 2016

Die Zalando SE behauptet sich erfolgreich in einem sehr dynamischen Marktumfeld. Jedoch steht das Management Reporting des Unternehmens, in dem Wachstum die einzige Konstante ist, vor besonderen Herausforderungen. Dr. Jörg Engelbergs, Vice President Controlling und Tobias Schönaich, Teamleader Controlling Platform and Reporting, zeigten auf, wie diesen begegnet wird:  BI Strategie, Mobile Reporting und Dashboards, Tool-TÜV.mehr

no-content
Serie 29.06.2016 Fachkonferenz Reporting 2016

Mit der Einführung von S4/HANA sollen eine einheitliche Datenbasis geschaffen sowie Prozesse standardisiert und harmonisiert werden. Darauf aufbauend unterstützen intelligente Analytik-Lösungen die Entscheidungsfindung. Wolfgang Fäßle erläuterte die Herausforderungen und Dimensionen des Projekts FORward.mehr

no-content
Serie 22.06.2016 Fachkonferenz Reporting 2016

Nicht nur Prozessabläufe und Geschäftsmodelle, sondern auch das Reporting unterliegt der digitalen Transformation. Auf der Fachkonferenz Reporting haben sich dafür vier Handlungsfelder herauskristallisiert. Neben Integration, Harmonisierung und Predictive Analytics gehört auch der „Spaß am Berichtelesen“ dazu.mehr

no-content
Bilderserie 20.06.2016

Mehr als 130 Experten aus Finanzwesen, Controlling und BI nutzten die Konferenz zum fachlichen und persönlichen Austausch. Insgesamt zehn Fachvorträge und eine ergänzende onlineTED-Befragung zu aktuellen Trends unter der Moderation von Jens Gräf und Markus Kirchmann stellten unterschiedlichste Lösungen und Entwicklungen vor und regten intensive, auch kontroverse Diskussionen an.mehr

no-content
Special 04.05.2016 Haufe Shop

Lernen Sie von den Besten! Erfahren Sie anhand von Best Practice-Beispielen, wie erfolgreiches Mittelstandscontrolling funktioniert. Erfahrene Praktiker erklären, wie sie Controllingstrategien umsetzen.mehr

no-content
Special 10.03.2016 Haufe Shop

Experten erläutern die Auswirkungen von Industrie 4.0 auf das Controlling. Sie zeigen, wie Controller ihre Kompetenzen weiterentwickeln und zum Treiber einer strategischen Neuausrichtung werden können. Nutzen Sie dieses Grundlagenwissen und die Erfahrungsberichte für die erfolgreiche Unternehmenssteuerung von morgen.mehr

no-content
News 10.02.2016 Big Data

94 % aller Anwender betrachten diese fortgeschrittenen Analysen aus dem Big-Data-Segment als „zukünftig sehr wichtig“. Derzeit sind die bereits umgesetzten Projekte jedoch eher überschaubar und zielen darauf, zunächst mehr Erfahrung zu sammeln. Dies ergab die BARC-Anwenderbefragung „Advanced & Predictive Analytics“.mehr

no-content
News 05.06.2015 Veranstaltungskalender

Industrie 4.0 stellt Unternehmen unterschiedlicher Branchen vor zahlreiche Herausforderungen. Bislang werden meistens technische Fragestellungen betrachtet. Im Symposium „Unternehmenssteuerung im Zeitalter von Industrie 4.0“ stehen dagegen die betriebswirtschaftlichen Herausforderungen im Fokus.mehr

no-content
Special 11.02.2015 Haufe Shop

Balanced Scorecard in der Praxis: dieses Buch bietet Ihnen einen Werkzeugkasten an praktischem Know-how und plastische Beispiele aus dem Handwerk, dem Mittelstand und aus einer Konzerntochter. Erfahren Sie mehr über eines der populärsten Instrumente zur strategischen Unternehmenssteuerung.mehr

no-content
News 24.02.2014 Online-Literaturforum

„Was man lernen muss, um es zu tun, das lernt man, in dem man es tut“. Bereits der altgriechischer Philosoph Aristoteles wusste, worauf es ankommt. Daher ist es zu begrüßen, dass Übungen und Fallstudien mit Lösungen veröffentlicht werden. Alfred Biel präsentiert hierzu eine Neuauflage.mehr

no-content
Serie 26.10.2012 Stuttgarter Controller-Forum 2012

Für Maschinenbauer ist Volatilität nichts Neues. Dr. Lars Grünert schilderte auf dem Stuttgarter Controller-Forum, wie sich TRUMPF erfolgreich auf die Konjunkturschwankungen eingestellt hat.mehr

no-content
Serie 23.10.2012 Stuttgarter Controller-Forum 2012

Viele Vorträge auf dem Stuttgarter Controller-Forum widmeten sich dem Motto „Steuerung im volatilen Umfeld“. Zum Einstieg in das Thema stellte Dr. Michael Kieninger die grundlegenden Anforderungen und bewährte Reaktionsmöglichkeiten zur Verbesserung der Steuerung vor.mehr

no-content
News 31.05.2012 CFO-Panel-Umfrage

Die Blitzumfrage widmet sich der zunehmenden Volatilität im Unternehmensumfeld und den damit verbundenen Herausforderungen für die CFO-Organisation. Alle Teilnehmer erhalten den Ergebnisbericht nach Abschluss der Befragung.mehr

no-content
News 12.10.2011 Controllerpraxis

Veränderungen der Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens lassen sich nur mit Verspätung aus den Finanzkennzahlen ablesen. Deshalb setzt die Carl-Zeiss-Gruppe auf ein Set aus nicht-finanziellen Kennzahlen.mehr

no-content