Forecast Controlling
Der Rolling Forecast
Top-Thema 24.05.2018 Definition: Was bedeutet Forecast im Controlling?

Trotz der zunehmenden Volatilität im Unternehmensumfeld müssen die Liquidität und der positive Ertrag langfristig gesichert werden. Der Forecast unterstützt als Controllinginstrument das Management bei der Erreichung der kurzfristigen und mittelfristigen Ziele. Alle Informationen zum Forecast Controlling wie z.B. Methoden und Kennzahlen finden Sie hier.mehr


Methoden des Forecast Controllings
Methoden des Forecast Controllings
Bilderserie 23.05.2018

Die Erstellung des Forecasts untergliedert sich in verschiedene Methoden. Häufig werden in den Unternehmen Instrumente angewendet, mit denen ein bestimmter Vorschlag erzielt werden soll, der sich auf die Unterstützung der grundsätzlichen Werttreiber und Veränderungen in der Geschäftsentwicklung fokussiert.mehr

Meistgelesene beiträge

Agil ohne Planung
Agil ohne Planung
Special 07.03.2018 Haufe Shop

In der heutigen komplexen Businesswelt ist nötiger denn je, agil zu handeln. Die Natur zeigt, wie es geht. Sie kann sich schnell an veränderte Bedingungen anpassen. Die Autorin schildert mit innovativen Ideen und Beispielen, was Unternehmen von der Natur lernen können und so agil, anpassungs- und überlebensfähig werden.mehr


Was ist eigentlich ein guter Forecast?
Weber, Prof. Dr. Dr. Jürgen
News   13.02.2018   Controller Magazin

Früher war Planung noch recht einfach. Welche Anforderungen heute berücksichtigt werden, hat Prof. Dr. Jürgen Weber in seiner Kolumne im Controller Magazin zusammengefasst. Lesen Sie hier den Auszug aus der aktuellen Ausgabe 1/2018.mehr


Forecast
Prozessspezifische Kompetenzen „Forecast“ nach Kompetenzklassen
Serie   21.04.2017   Controller-Kompetenzmodell

Ziel des Forecast ist es, frühzeitig Informationen über zu erwartende Abweichungen zu liefern, damit man Maßnahmen zur Schließung von Ziellücken entwickeln kann. Entsprechend sind  Kennntnisse über die „Gesetzmäßigkeiten“ der Märkte und die kritischen Erfolgsfaktoren eines Geschäftsmodells eine unverzichtbare Controller-Fähigkeit.mehr


Forecast
Prozessspezifische Kompetenzen „Forecast“ nach Kompetenzklassen
Bilderserie 18.04.2017

Für einen aussagekräftigen und erfolgswirksamen Forecast ist fundiertes Marktverständnis erforderlich. Die erfolgreiche Beratung setzt dann auch hohe kommunikative Fähigkeiten voraus.mehr


Handlungsorientierter Forecast erfordert Weiterentwicklung des Controllers zum Performance Manager
Emese Weissenbacher
Serie   12.10.2016   Stuttgarter Controller-Forum 2016

Die Digitalisierung zwingt auch den Automobilzulieferer MANN+HUMMEL, sein Steuerungsmodell von Grund auf neu zu gestalten. Dazu wurde die bestehende Matrixorganisation nach dem 4S-Modell umgekrempelt. Planungs- und Forecastprozesse wurden gestrafft und auf Handeln statt Problematisieren getrimmt. Auch Controller bekamen neue Rollen.mehr


Industrie 4.0: Talente für „verdammt dynamische Entwicklung“ gesucht
Prof. Dr. Knut Blind
Serie   19.11.2015   Controlling Innovation Berlin 2015

Industrie 4.0 kann die Wettbewerbsfähigkeit des Standorts Deutschland sichern. Dazu können die Controller durch detailliertere und aktuellere Forecasts einen wichtigen Beitrag leisten, so Prof. Knut Blind in seiner Keynote. Doch zuvor sind Herausforderungen wie die steigende Komplexität oder zusätzliche Kompetenzanforderungen zu bewältigen.mehr


Industrie 4.0: Talente für „verdammt dynamische Entwicklung“ gesucht
Prof. Dr. Knut Blind
Bilderserie 17.11.2015

Industrie 4.0 kann die Wettbewerbsfähigkeit des Standorts Deutschland sichern. Dazu können die Controller durch detailliertere und aktuellere Forecasts Beitrag leisten, so Prof. Knut Blind in seiner Keynote. Doch zuvor sind Herausforderungen wie die steigende Komplexität oder zusätzliche Kompetenzanforderungen zu bewältigen.mehr


Marketing und Vertriebscontrolling
Marketing- und Vertriebscontrolling
Special 11.02.2015 Haufe Shop

Von Big Data über Pricing bis Social Media Controlling: in diesem Buch geben hochkarätige Autoren aktuelle Erfahrungen zu Themen wie Absatz- und Preisplanung, Kunden-DB-Rechnung und Incentivierung wider. Sie erklären auch die IT-Praxis wie z.B. den Einsatz von CRM-Systemen und Suchmaschinenoptimierung. So geht erfolgreiches Controlling für Marketing und Vertrieb!mehr


Strategische Impulse konsequent in Planung und im Forecast thematisieren
Ralf Klüwer, Bereichsleiter Strategie und Controlling bei der REWE Zentralfinanz e.G.
Serie   29.01.2015   Planungsfachkonferenz 2014

In der REWE Group werden strategische Impulse konsequent in der Planung und im Forecast thematisiert und verfolgt. Ralf Klüwer stellte die Integration der Strategie in den Planungs- und Forecastprozessen vor. Schwerpunkte werden hierbei insbesondere auf das Zusammenspiel der Strategie und Planung, Detailanspruch in der Planung und dem schlankem Forecastprozess gesetzt.mehr


Corporate Finance Strategy & Technology Minds 2015 (23./24. Februar 2015)
Corporate Finance Strategy & Technology Minds 2015
News   08.01.2015   Veranstaltungskalender

Innovative und strategische Ansätze zur Unternehmensfinanzierung, neue Tools für Financial Planning, Forecasting und Reporting, dazugehörige Prozesse sowie innovative Informationstechnologien stehen immer stärker im Fokus der CFOs. Auf dieser Kongressmesse diskutieren Führungskräfte und Berater aus dem Finance-Bereich Lösungen für die aktuellen Herausforderungen.mehr


16. Horváth & Partners Planungsfachkonferenz (4. Dezember)
16. Horváth & Partners Planungsfachkonferenz
News   07.10.2014   Veranstaltungskalender

Die Planungsfachkonferenz hat sich als führende Plattform für den Informationsaustausch zu Planung, Budgetierung und Forecasting etabliert. Die diesjährige Veranstaltung steht unter dem Motto „Moderne Planung – von der Strategie bis zur Kostenstelle integriert?“.mehr


Beschleunigung der Budgetierung durch Top-down-Ansatz und KPI-Modelle
Ableitung der GuV aus KPIs und Werttreibern
Serie   19.12.2013   15. Horváth & Partners Planungsfachkonferenz

Die bisherige Bottom-up-Planung verfehlte die Zielvorgaben. Deswegen führte der Evonik-Konzern neue Planungs- und Hochrechnungsprozesse ein. Dadurch konnten die Konzernplanungsdauer erheblich verkürzt und  Diskussionen mit Hilfe der KPI-Modelle fokussierter und sachlicher geführt werden.mehr


Schlanke und dynamische Steuerung bei Dräger mit einem Rolling Forecast
Dr. Markus Blatt,  Leiter Group Controlling des Dräger-Konzerns
Serie   12.12.2013   15. Horváth & Partners Planungsfachkonferenz

Beim Dräger-Konzern war das Steuerungssystem optimierungsfähig. Beim Redesign stand die Fokussierung auf strategische Zielsetzung, Forecast und Incentivierung oben auf der Agenda, was neben neuen Systemen auch Verhaltensänderungen erforderte. Dabei waren einige Probleme zu überwinden.mehr


Agile Planung erhöht die Bewegungsfreiheit in der Unternehmenssteuerung
Jörg Leyk bei der 15. Planungsfachkonferenz
Serie   04.12.2013   15. Horváth & Partners Planungsfachkonferenz

Die volatilen Marktbewegungen erzwingen ein Aufbrechen traditioneller Planungsstrukturen. Entsprechend groß war der Andrang auf der 15. Horváth & Partners Planungsfachkonferenz in Köln, auf der moderne Ansätze zur Flexibilisierung der Planung präsentiert wurden.mehr


Planung und Steuerung in volatilen Zeiten
Stephan Lynen
Serie   22.01.2013   Planungsfachkonferenz 2012

Wie meistert Clariant Planung und Steuerung von profitablem Wachstum bei einer zunehmenden Volatilität der Märkte? Stephan Lynen, Leiter Corporate Controlling bei Clariant International, stellte dazu das Konzept des Integrierten Performance Cycles vor.mehr


Weiterentwicklung der Planung & Budgetierung bei SAP
Helen Arnold
Serie   09.01.2013   Planungsfachkonferenz 2012

Helen Arnold referierte über den Einfluss von externen Rahmenbedingungen und technologischem Fortschritt auf die Weiterentwicklung des Planungsansatzes. Das Controlling soll vordergründig die Rolle eines Business Partners auf Augenhöhe übernehmen, mit stark top-down orientierten Planungsprozessen.mehr


Integrierte Planungssysteme als Basis für eine dynamische Steuerung
Lars Riemer
Serie   03.01.2013   Planungsfachkonferenz 2012

Wie kann die Planung als Steuerungsinstrument im volatilen Umfeld eingesetzt werden? Anhand der Ergebnisse der neuesten Planungsstudie von Horváth & Partners zeigte Lars Riemer, wie durch die Integration ausgewählter Planungsprozesse die gestiegenen Anforderungen erfüllt werden können.mehr


Kennzahlen für den Forecast
Forecasting
Serie   19.12.2012   Controlling-Prozesskennzahlen

Der Forecast stellt eine planerische Aktivität innerhalb des Controlling-Kreislaufs dar. Für die Qualität des Forecasting ist die Genauigkeit der Prognose entscheidend.mehr