Digitalisierung in der Buchhaltung
industry 4.0
Top-Thema 12.07.2018 Digitale Buchführung ohne den Menschen

Junge Menschen sind mit der digitalen Technik aufgewachsen. Als "Digital Natives" haben sie keine Scheu, sich elektronischen Anwendungen anzuvertrauen. In der Gesellschaft wird zwar darüber diskutiert, dass Fahrzeuge autonom fahren sollen, dass Roboter Pakete zustellen oder unsere Bankgeschäfte online oder am Automaten erledigt werden. Grundsätzlich infrage gestellt werden diese Anwendungen aber nicht ernsthaft. In den Unternehmen entwickelt sich Industrie 4.0 zu selbstständig arbeitenden Dispositions- und Steuerungssystemen. Autonome Fertigungsanlagen entscheiden selbst über die Reihenfolge der zu bearbeitenden Fertigungsaufträge. In den Verwaltungsabteilungen werden immer mehr digitale Anwendungen genutzt, miteinander verbunden und ohne menschliche Eingriffe betrieben. Vor dieser Entwicklung kann und will die Buchhaltung sich nicht verstecken. Wie weit ist es noch bis zur autonomen Buchführung?mehr


Digitalisierung: Ein Gesundheitsrisiko?
Frau mit VR-Brille arbeitet an transparentem Touchscreen
News   14.06.2018   Neue Studie

Die Digitalisierung betrifft rund 60 % der Beschäftigten in Deutschland sehr stark. Untersuchungen zu gesundheitlichen Risiken gibt es nur vereinzelt, die jetzt in einer Literaturstudie zusammengeführt wurden. Sie verdeutlicht, warum die Problematik weiter erforscht werden muss.mehr

Meistgelesene beiträge

Prognose: Mehr als drei Millionen Roboter im Jahr 2020
Roboter Armar 6 KIT Cebit 2018
News   13.06.2018   Mensch-Maschine-Kollaboration

Künstliche Intelligenz und Robotik dringen immer weiter in die Arbeitswelt vor. Die neusten technologischen Entwicklungen sind derzeit auf der Cebit und der Messe Automatica in München zu sehen. Sie zeigen: Die Roboter können immer intaraktiver mit Menschen zusammen arbeiten.mehr


Wer schätzt die Folgen der Digitalisierung richtig ein?
Industriearbeitsplatz 4.0 bei Bosch
News   12.06.2018   Arbeitswelt 4.0

Die Digitalisierung führt zu starken Veränderungen in der Arbeitswelt - das bestreitet niemand. Doch über die Folgen gibt es unterschiedlichste Meinungen.mehr


Digitalisierung bedroht vor allem Hilfskräfte ohne Ausbildung
Paketroboter fährt über Brücke
News   16.02.2018   Industrie 4.0

Viele Jobs, die bisher von Menschen ausgeführt werden, können künftig durch Computer oder computergesteuerte Maschinen erledigt werden. Das Risiko ersetzt zu werden, sinkt mit zunehmender Bildung, wie aus einer aktuellen Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung hervorgeht.mehr


Wie lässt sich digitaler Stress vermindern?
Junger Mann mit Brille sitzt vor Computer und schaut angestrengt auf Bildschirm
News   11.12.2017   Gesundheitsgefahren ernst nehmen

Digitaler Stress wird zunehmend zum Problem: Immer und überall arbeiten hat zur Verschmelzung von Berufs- und Privatleben geführt. Im Gegensatz zu den ursprünglichen Erwartungen hat das die Work-Life-Balance aber nicht verbessert. Hilfreich ist eine Unterstützung der Mitarbeiter durch das BGM.mehr


Die Chancen der Digitalisierung für die Beschäftigten nutzen
Mann vor Bildschirmen, Himmel und Wolken
News   16.11.2017   Arbeitswelt 4.0

„Wenn wir die digitale Transformation der Arbeitswelt erfolgreich und nachhaltig gestalten wollen, müssen wir die Menschen dazu befähigen, die Chancen, welche die Digitalisierung für eine neue Humanisierung der Arbeitswelt bietet, zu nutzen“, so Thomas Lühr und Katrin Gül des Verbundprojekts Empowerment in der digitalen Arbeitswelt (EdA).mehr


Weltmarktführerschaft durch erfolgreiches Lean Management
Bernhard Rösner
Serie   01.11.2017   Stuttgarter Controlling & Management Forum 2017

Der Schreibgerätehersteller LAMY hat es geschafft, innerhalb weniger Jahre vom Mittelstandsunternehmen zum Weltmarktführer aufzusteigen. Grundlage dieser Entwicklung ist konsequentes Lean Management, auch im Hinblick auf die Herausforderungen der Digitalisierung und Automatisierung. Die Controller müssen dafür die notwendige Transparenz in mehreren Blickrichtungen schaffen.mehr


Industrie 4.0: Produktionsflächen besonders betroffen – die Branche ist nicht vorbereitet
Autofabrik
News   07.08.2017   TU Darmstadt

Das Marktvolumen der produktionsnahen Immobilien in Deutschland liegt bei 600 Milliarden Euro, und der Strukturwandel hin zur Industrie 4.0 wird vor allem in diesem Bereich immer mehr wettbewerbsentscheidend. Doch die Unternehmen sind darauf nicht vorbereitet. Zu diesem Ergebnis kam eine Expertenrunde an der TU Darmstadt. Ein Whitepaper zeigt, wo die Potenziale und die Hürden des Managements produktionsnaher Immobilien liegen.mehr


Sind Sie reif für die Industrie 4.0?
Industrie 4.0
News   17.07.2017   Digitalisierung

Wissenschaftler am Institut für angewandte Arbeitswissenschaft (Ifaa) haben zehn verschiedene Tests und Analysetools untersucht, mit den Unternehmen ihren „digitalen Reifegrad“ ermitteln können. Die Übersicht zeigt, was die Tests leisten können und was nicht – und welcher Test wofür taugt.mehr


Welche Rolle spielt Arbeit 4.0 für KMU?
Digital Employee Experience
News   17.07.2017   Digitaler Wandel

Bisher spielt die Arbeitswelt 4.0 sowie die Prävention 4.0 in kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) noch eine sehr geringe Rolle. Doch Unternehmer und Betriebsberater sind sich einig: Das wird sich in Zukunft ändern.mehr


"Das Marketing der Zukunft wird von IT und Datenanalyse geprägt sein"
Interview mit Christoph Müller, Head of Marketing und Communication der Sick AG
News   03.07.2017   Interview mit Christoph Müller (Sick AG)

Im Marketing dreht sich immer mehr um Daten. Das gilt auch im B2B-Bereich. Christoph Müller, Head of Marketing und Communication der Sick AG, erläutert im Interview mit acquisa die Herausforderungen und Chancen der digitalen Transformation. Und er bricht eine Lanze für das klassische E-Mail-Marketing.mehr


„Assets sind nichts, Plattformen sind alles“: Was die Digitalisierung der Mobilität entscheidet
Dr. Richard Lutz
Serie   23.05.2017   Congress der Controller 2017

Auch das Traditionsunternehmen Deutsche Bahn gestaltet den digitalen Wandel mittlerweile aktiv mit. Die ersten Schritte aus einem analogen Denken heraus ergaben sich dabei nicht von selbst. Inzwischen wird der Fortschritt an vielen Beispielen sichtbar. Für die Zukunft muss sich die Deutsche Bahn jedoch einen neuen USP suchen.mehr


Unternehmen setzen auf Smart Products
Frau klickt auf virtuellen Screen
News   10.05.2017   Studie: Industrie 4.0

Führungskräfte stehen heutzutage vor der Aufgabe Industrie 4.0-Projekte anzustoßen und erfolgreich umzusetzen. Doch vielen ist nicht klar, welche Investitionen sich besonders lohnen.  Eine neue Studie zeigt: Die meisten Firmen arbeiten bereits an Smart Products – und haben drei weitere Trends im Fokus.mehr


Digitalisierung: Es könnte schneller gehen
Business-Mann mit Koffer an Sprint-Startblöcken
News   10.05.2017   Digital Index 2017

Laut Digital Index 2017 fallen kleinere und mittlere Unternehmen bei der Digitalisierung weiter zurück, während die Großen einigermaßen voran kommen. Das größte Wachstum gibt es im Bereich Social Media.mehr


Personal-Messen drehen sich um digitales Arbeiten
Personal Nord (1)
News   04.04.2017   Veranstaltungen 2017

"Digitales Arbeiten" und "mobile Mindsets" sind die Schwerpunkte der HR-Messen "Personal 2017", die im April und Mai wieder in Hamburg und Stuttgart stattfinden. Schon jetzt können sich die Leser von www.haufe.de/personal, "Personalmagazin" und "Wirtschaft + Weiterbildung" Gratis-Tickets sichern.mehr


Xing New Work Awards 2017: New Work, New Work
Xing New Work Spielplatz
News   31.03.2017   Kommentar

New Work, wohin das Auge reicht: In Berlin wurden die diesjährigen "Xing New Work Awards" verliehen – an Startups, etablierte Unternehmen und erstmals auch an einzelne "New Worker". Neu war auch, dass ein ganztägiger Kongress zur neuen Arbeitswelt die Preisverleihung begleitete.mehr


Mangel an IT-Fachkräften bremst Digitalisierung
Cebit 2017 Job and Career
News   23.03.2017   Cebit 2017

Auf der Cebit in Hannover dreht sich in dieser Woche alles um die digitale Transformation in Unternehmen und die Chancen, die die Digitalisierung eröffnet. Klar wird dabei aber auch: Deutschland hat Nachholbedarf und die digitale Transformation bleibt eine Herausforderung.mehr


Industrie 4.0 kommt in Deutschland rasant voran
Industrie 4.0 Fertigung bei Bosch
News   22.03.2017   Bitkom-Umfrage

"Industrie 4.0" ist laut einer Studie des Digital-Branchenverbands Bitkom in vielen deutschen Unternehmen keine Zukunftsmusik mehr. Seit etwa drei Jahren habe die Vernetzung mit dem Internet in der klassischen Fertigung "rasant an Bedeutung gewonnen", sagte Bitkom-Präsidiumsmitglied Michael Kleinemeier auf der Technologiemesse CeBIT in Hannover.mehr


Vier Faktoren, warum sich durch Industrie 4.0 die Rentabilität verdoppelt
Effekte von Industrie 4.0 auf Profitabilität und ROCE, simuliert für
News   21.03.2017   Profitabilitätswachstum

Nach der veröffentlichen Meinung können Produktionsunternehmen ohne Industrie 4.0-Aktivitäten nicht überleben. Doch führt Industrie 4.0 auch zu steigenden Unternehmensgewinnen? Ein Beratungsunternehmen hat in einer Fallstudie vier zentrale Faktoren analysiert und beeindruckende Potenziale für Gewinnsteigerungen ermittelt.mehr


Sieben Technologien ermöglichen Produktivitätssteigerung in Milliardenhöhe
Mann mit Tablet vernetzte Weltkugel
1
News   13.03.2017   Industrie 4.0

Mit Industrie 4.0-Technologie lassen sich Produktivitätsgewinne von etwa 7,9 Mrd. Euro erzielen. Das geht aus der aktuellen Erhebung „Modernisierung der Produktion“ des VDI hervor. Darin hat der VDI den Nutzen von sieben „Befähigungstechnologien“ analysiert.mehr


Datenschutz und IT-Sicherheit behindern den digitalen Wandel in den Unternehmen
AA020980
News   28.02.2017   Bitkom-Umfrage

Deutschlands Unternehmen beklagen Hindernisse beim digitalen Wandel. Vor allem die Themen Datenschutz und IT-Sicherheit sind Bremsklötze. So das Ergebnis einer Bitkom-Umfrage. mehr


Digitalisierung im Mittelstand: Fachkräftemangel ist die größte Herausforderung
Männer Verdächtige von Polizei fotografiert Gefängnis
News   15.02.2017   Studie

Für die überwiegende Mehrheit der mittelständischen Unternehmen ist die Digitalisierung eine Herausforderung. Laut einer Studie von Ricoh ist die Suche nach Fachkräften derzeit das größte Problem.mehr


Fehlendes Wissen ist größtes Hindernis bei der digitalen Transformation
Menschen die eine Leiter hinaufsteigen
News   10.02.2017   Digitalisierung

Industrie 4.0 ist für die deutsche Wirtschaft das große Thema. Doch die Unternehmen stehen oft erst am Anfang der Reise, insbesondere das Innovationspotenzial der Digitalisierung wird bislang verkannt. Der Erfolg der digitalen Transformation hängt vor allem von den handelnden Personen ab.mehr


Mittelstand will Digitalisierung alleine stemmen
A 07.02.946 HR
News   12.01.2017   Studie

Die meisten Mittelständler versuchen, die Digitalisierung alleine zu bewältigen und holen sich keine Unterstützung von außen. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Studie im Auftrag des Digitalverbands Bitkom.mehr


Zukunftsforscher prognostiziert Feminisierung der Arbeitswelt
Prof. Ulrich Reinhardt, Zukunftsforscher
News   28.12.2016   Arbeit der Zukunft

Wie wird sich die Arbeitswelt in den kommenden Jahren verändern? Der Trendfroscher Ulrich Reinhardt sieht die größte Entwicklung im wachsenden Einfluss von Frauen - und erläutert, warum er nach Digitalisierung und Globalisierung ausgerechnet Beständigkeit als nächsten großen gesellschaftlichen Trend sieht.mehr


Aus- und Weiterbildung auf dem Weg zur Industrie 4.0
HR-Trends 2017
Serie   06.12.2016   HR-Trends 2017

Digitalisierung und Industrie 4.0 verändern Jobprofile und die Anforderungen an berufliche Tätigkeiten. Die Plattform Industrie 4.0 hat jetzt entsprechende Handlungsempfehlungen für die Gestaltung von Aus- und Weiterbildung in Betrieben veröffentlicht.mehr


Interner Futterneid behindert zielorientierte Neuausrichtung
MEV93035
News   30.11.2016   Streitherd Digitalisierung

In vielen Unternehmen gibt es keine eindeutigen Zuständigkeiten für das Thema Digitalisierung. Das zeigt die Studie „Digitalisierung – Der Realitäts-Check“ von Horváth & Partners. Ein Grund: Organisatorische Anpassungen werden von Kompetenzstreitigkeiten behindert. Doch das ist nicht die einzige Herausforderung.mehr


Gewinner und Verlierer der Digitalisierung
Mann steht vor vielen Bildschirmen, Digitalisierung
News   28.11.2016   Arbeitswelt 4.0

Nehmen uns Roboter künftig die Jobs weg? Der Wegfall von Arbeitsplätzen hängt nicht allein vom Anteil der Routinetätigkeiten ab, die von Maschinen erledigt werden kann. Entscheidend ist, wie sich mit steigendem "Maschinenbezug" der Tätigkeit die kognitiven Anforderungen an den Arbeitsplatz verändern.mehr


Forscher fordern Informatikunterricht an allen Schulen
Schueler und Lehrer in Klassenzimmer, einige melden sich
News   28.11.2016   Wirtschaft 4.0

Maschinen, die Fertigungsprozesse koordinieren, Roboter, die den Materialnachschub organisieren - künftig wird kaum noch ein Industriearbeiter ohne Programmierkenntnisse auskommen. Höchste Zeit, dass sich Schulen darauf einstellen, mahnen Arbeitsmarktforscher.mehr


These 2: Controlling braucht weniger Controller
Mann steht vor vielen Bildschirmen, Digitalisierung
Serie   21.11.2016   Konzerncontrolling 2020

„Big Data, Digitalisierung und Industrie 4.0 automatisieren viele Arbeitsschritte.“mehr


Risiken einer neuen Arbeitswelt
Glasscheibe auf die mehrere Icons gestrahlt werden
News   17.11.2016   Arbeit 4.0

Datenbrillen, Roboter oder intelligente Computerprogramme – die technische Weiterentwicklung bedeutet nicht nur, dass Maschinen Menschen bei der Arbeit verdrängen. Auch die Anforderungen und Risiken verändern sich.mehr


Wirtschaft 4.0 führt zu massiver Job-Umschichtung
Cobot kollaborativer Roboter KUKA
News   15.11.2016   IAB-Studie

Die gute Nachricht: Die Digitalisierung der Wirtschaft wird zunächst wohl kaum Jobs kosten. Die schlechte: Viele werden sich einen neuen Beruf suchen müssen. Es stehen erhebliche Umwälzungen an.  mehr


Innovation durch Kooperation
Business People Jigsaw Puzzle Collaboration Team Concept
News   10.11.2016   Innovationspartnerschaften

Um den eigenen strategischen Wettbewerbsvorteil nicht zu verlieren, müssen Unternehmen stetig an neuen Innovationen arbeiten. Dabei kann es sich für Unternehmen mitunter auch lohnen, ungewöhnliche Partnerschaften einzugehen. Im Digitalisierungswettlauf kooperieren beispielsweise Bosch und die Software AG bei Lösungen zu Industrie 4.0.mehr


Ein Ort der Inspiration
Visionforum 2016 Sattelberger
News   16.09.2016   Vision Forum 2016

Das Leitbild der Industrie 4.0 führt nicht in die Zukunft - das kann nur eine emotionale Vision, die Sinn stiftet. Das ist die Botschaft des ersten Kongresses der ZAAG. Vom "Vision Forum 2016" berichtet Personalmagazin-Herausgeber Reiner Straub.mehr


Jetzt Eintrittskarten für Einblicke in die Arbeitswelt der Zukunft sichern
Messe Zukunft Perrsonal 2015
News   13.09.2016   Messe "Zukunft Personal" 2016

Mit mehr als 650 Ausstellern aus der gesamten HR-Branche sowie rund 450 Programmpunkten geht die Messe "Zukunft Personal" 2016 im Oktober in Köln an den Start. Leser von "Personalmagazin", "Wirtschaft + Weiterbildung" und haufe.de/personal können sich schon jetzt kostenlose Eintrittskarten sichern.mehr


Lernen: lieber mit Buch statt mit Laptop
Johanna Wanka und Michael Heister, BIBB
News   13.09.2016   Studie des Bildungsministeriums

PCs, Laptops, Smartphones: Darüber verfügen heute die meisten Unternehmen, viele Mitarbeiter nutzen digitale Geräte im Arbeitsalltag. Doch in der Aus- und Weiterbildung sind digitale Medien weiter Fehlanzeige, vermeldet das Bildungsministerium in einer Studie - und stellt Gegenmaßnahmen vor.mehr


Digitalisierung: Hype oder echte Verbesserung?
Smart Factory CHF Kaiserslautern 2014
News   08.09.2016   CHF-Jahrestagung 2016

Kaiserslautern wird einmal mehr zum Treffpunkt für Technologiefachleute und HR-Praktiker – das Center for Human Factors (CHF) lädt zur Jahrestagung. Dieses Mal steht die Frage im Mittelpunkt, wie sich die Digitalisierung tatsächlich auf die praktische Arbeit im Unternehmen auswirken wird.mehr


Digitalisierung kann belasten
Berufstaetige Frau mit Kleinkind
News   06.09.2016   Arbeit 4.0

Digitalisierung bedeutet höhere Arbeitsbelastung. Das meinen fast die Hälfte der Beschäftigten in einer repräsentativen Befragung zum DGB-Index "Gute Arbeit 2016". Keine 10 % freuen sich über Entlastung. Wo klemmt's?mehr


China behindert Kooperation bei Industrie 4.0
Mann steht vor vielen Bildschirmen, Digitalisierung
News   02.09.2016   Vor dem G20-Gipfel

Auf dem G20-Gipfel geht es um "Innovation": Digital vernetzte globale Produktionsketten sollen Wachstum schaffen. Obwohl sich China nichts mehr als Industrie 4.0 wünscht, blockiert es selbst die Kooperation.mehr


Cloud-Architekten: Brückenbauer der digitalen Welt
Cloud
Serie   31.08.2016   Berufsbilder der Zukunft

Unsere Serie "Berufsbilder der Zukunft" zeigt heute am Beispiel des Cloud-Architekten, was die neuen Digital-Experten mitbringen müssen und was Unternehmen von ihnen erwarten. Der Cloud-Architekt sorgt dafür, dass die Fachbereiche und die IT eines Unternehmens sich gegenseitig verstehen.mehr


Technologische Trends in der Industrie 4.0
Industrie 4.0 Fertigung bei Bosch
News   30.08.2016   Neue Studie

Für Unternehmen ist es eine Herausforderung, relevante technologische Trends rechtzeitig zu erkennen und zu bewerten. Die neue Studie von EBS Business School, Deutsche Messe sowie Horváth & Partners, die auch vom VDMA unterstützt wird, versucht, aus heutiger Sicht einen umfassenden Blick auf die kommenden Veränderungen der Industrie 4.0 zu werfen.mehr


Gute Arbeit trotz Digitalisierung
Hamsterrad
News   16.08.2016   Arbeit 4.0

Die Digitalisierung ist nicht aufzuhalten, aber sie lässt sich beeinflussen, nämlich so, dass gute Arbeit gut bleibt oder sogar besser wird. Ein Plädoyer für einen selbstbestimmten arbeitenden Menschen von Professor Dr. Christian Scholz, Lehrstuhlinhaber an der Universität des Saarlands.mehr


Industrie 4.0 braucht Ausbildung 4.0
Bosch Ausbildung 4.0
News   08.08.2016   Digitalisierung

In Berufsschulen und Ausbildungsbetrieben ist die Digitalisierung unterentwickelt - und das, obwohl sich Jugendliche mit digitalem Lernen wohl gut motivieren ließen. Das zeigt der "Monitor Digitale Bildung" der Bertelsmann Stiftung. Doch es gibt auch positive Beispiele aus der Praxis.mehr


Deutsche Führungskräfte unzureichend vorbereitet
Glasscheibe auf die mehrere Icons gestrahlt werden
2
News   21.07.2016   Digitalisierung

Die Digitalisierung geht rasant vor sich. Doch die Führungskräfte in Deutschland hinken den Anforderungen hinterher.mehr


Agilität in deutschen Unternehmen
Agilitäts-Studie
Download 30.06.2016

Jeder redet über Agilität. Doch wie agil sind deutsche Unternehmen eigentlich?mehr


Die Cobots kommen
Cobot kollaborativer Roboter KUKA
News   21.06.2016   Industrie 4.0

Ein Roboter als Kollege? Daran werden sich die Beschäftigten in der Industrie und so manchen Dienstleistungsunternehmen gewöhnen müssen. Denn eine neue Generation maschineller Helfer, die mit Menschen im Team zusammenarbeiten, erobert die Arbeitswelt.mehr


Technologiefabrik Scharnhausen als Vorreiter bei Industrie 4.0
Die Technologiefabrik von Festo in Scharnhausen
News   15.06.2016   Innovation im Mittelstand

Deutschlands Mittelstand gilt als Wirtschafts- und Innovationsmotor. Doch wie sieht es in modernen Fertigungen heute aus? Die Technologiefabrik von Festo in Scharnhausen liefert ein Beispiel für die Automation der Zukunft.mehr


Universitäten bereiten zu wenig auf digitale Arbeitswelt vor
Studentin
News   07.06.2016   Digitalisierung und Industrie 4.0

Digitalisierung und Industrie 4.0 verändern auch akademische Berufsbilder. Doch die Universitäten bereiten die Studenten darauf noch nicht ausreichend vor. Das besagt der Hochschul-Bildungs-Report 2020.mehr


Was Sie diese Woche wissen müssen
Agenda Symbol
Agenda 06.06.2016 HR-Themen

Die Online-Redaktion Personal sammelt für Sie Fundstücke aus dem Web. Damit wissen Sie jede Woche, was die HR-Welt bewegt. Heute unter anderem: Verantwortung im Unternehmenskontext, was Manager von Bernie Sanders lernen können und fünf Argumente, beim Alten zu bleiben.mehr