Business Intelligence (BI) klang am Anfang für viele Controller wie die Verheißung vom Paradies. Der Grund: Die Controller verbringen einen großen Teil ihrer Arbeitszeit mit der Erfassung, Verarbeitung und Aufbereitung von Daten. 

Durch die Entwicklung moderner IT-Systeme wurde dieser Tatbestand eher noch verstärkt, als dass diese zur Entlastung beigetragen hätten. Immerhin: Mit diesen technischen Errungenschaften ist es gelungen, die Qualität des Reportings zu steigern und die Möglichkeiten der Entscheidungsunterstützung auszubauen.

Ausdruck dieser erweiterten Möglichkeiten wurde der Begriff „Business Intelligence (BI)“. Business Intelligence umfasst einen integrierten Gesamtansatz für Strategien, Prozesse und Technologien. Er soll es ermöglichen, aus verteilten und inhomogenen Unternehmens-, Markt- und Wettbewerberdaten erfolgskritisches Wissen für Entscheidungsträger nutzbar zu machen. Vereinfacht können BI-Systeme daher als Applikationen gesehen werden, die Anwendern helfen, bessere Entscheidungen zu treffen.

Daraus ergibt sich eine natürliche Kongruenz von Business Intelligence und Controlling, da die primäre Aufgabe des Controllings darin besteht, für Strategie-, Ergebnis-, Finanz- und Prozesstransparenz zu sorgen.


Self-Service Reporting: Von Standardberichten zu individuellen, adressatengerechten Informationen
Serie 01.08.2018 Fachkonferenz Reporting & Analytics 2018

Fachtagung Business Intelligence, Big Data und Advanced Analytics (18.10.2018)
News 24.07.2018 Veranstaltungskalender

Wichtige Technologien der Business Intelligence

Historisch gesehen haben sich im “Business-Intelligence-Markt” einige IT-Strömungen vereinigt:

  • Data Warehousing, eine Technologie zum Sammeln und Aufbereiten eines einheitlichen Datenbestands, um unternehmensweit einheitliche Auswertungen vornehmen zu können.
  • Dashboards und Berichtssysteme, die Anwendern selbstständig – mehr oder weniger komfortabel – eigene Auswertungen ermöglichten.
  • “OLAP”, eine der Schlüsseltechnologien von BI. OLAP steht für “Online Analytical Processing” und beschreibt im Kern, wie Daten nach logischen, hierarchisch aufgebauten Kriterien (Dimensionen) wie Produkte, Kunden, Kostenstellen etc. organisiert und ausgewertet werden. Die OLAP-Technologie ist in verschiedenen Formen zum Kern der meisten BI-Implementierungen geworden.

Neuere Entwicklungen betreffen das Self Service Reporting und das Mobile Reporting, d. h. der Datenabruf über mobile Endgeräte wie Tablets oder Smartphones.

Meistgelesene beiträge
BARC-Tagung Integrierte Planung und BI - Software im direkten Vergleich (12.-14. März)
BARC-Tagung
News   15.02.2018   Veranstaltungskalender

Die Notwendigkeit flexibler Entscheidungsfindung auf Basis von Daten machen Planungs- und Business-Intelligence-Software für die Unternehmenssteuerung unverzichtbar. Wie sich Software-Technologie und der BI-Markt entwickeln und wie sich die Anbieter unterscheiden, können Sie auf dieser Veranstaltung erfahren.mehr

IBI Symposium (30.11.2017)
Newton-Pendel
News   11.09.2017   Veranstaltungskalender

Am 30.11.2017 findet in Stuttgart das 13. IBI Symposium des Instituts für Business Intelligence statt. Im Fokus der diesjährigen Veranstaltung stehen Herausforderungen und Potenziale von BI/Big Data und Cloud für die „Digitale“ Transformation.mehr

Optimierung des Omni Channels durch Guided BI steigert Vertriebserfolg bei Hewlett Packard
Online Reporting Tool
Serie   09.05.2017   Sales Performance Excellence 2017

Um einen Omni-Channel-Vertrieb optimal managen zu können muss das gesamte Unternehmen u.a. einheitliche KPIs und Reports verwenden. Durch einen Guided Business Analytics-Ansatz konnte Hewlett Packard eine Standardisierung und zugleich eine Effzienzsteigerung im Vertrieb erreichen. Die Qualität des Tools war auch in anderer Hinsicht sehr hilfreich.mehr

Management Reporting im digitalen Kontext - 3. Auflage eines Dauerbrenners
Abb. 1: Elemente einer Reporting-Lösung ("Reporting-Rad")
News   07.04.2017   In eigener Sache

Das Management Reporting soll die Berichtsempfänger mit Informationen zur Entscheidungs findung unterstützen. Das Buch "Reporting und Business Intelligence" - bereits in 3. Auflage - informiert über die digitalen Trends zur Gestaltung und Optimierung von Managementberichten und BI-Lösungen.mehr

12. Fachkonferenz Reporting und Analytics (31. Mai-1. Juni 2017)
Fachkonferenz Reporting
News   27.03.2017   Veranstaltungskalender

Digital, mobil, empfängerorientiert und automatisiert - diese Eigenschaften dominieren die Entwicklung im Reporting. Unter dem Motto "Endlich mehr Effizienz im Reporting" werden auf der Reporting & Analytics 2017 Trends und innovative Lösungen aus der Praxis präsentiert.mehr

Integrierte BI-Lösung als Ersatz für Excel auswählen und einführen
18. PFK: SE 5 Wahl
Serie   30.01.2017   Planungsfachkonferenz 2016

29 Gesellschaften, 18 Werke, auf allen Kontinenten vertreten – und Excel als Controlling-Tool. Diesen Zustand wollte SAF-Holland durch eine integrierte Planungs- und Reporting-Lösung ersetzen. Jörg Wahl stellte die Neuausrichtung mit Zieldefinition, Softwareauswahl und Einführung vor.mehr

SAP Digital Boardroom präsentiert Entscheidungsgrundlagen im Großformat
Wolfgang Jany
Serie   28.09.2016   WHU-Campus for Controlling 2016

Oft werden in einer GF-Sitzung spontan neue Daten verlangt. Das brachte Controller bisher häufig in die Klemme. Mit dem SAP Digital Boardroom lässt sich diese Situation vermeiden, wie Wolfgang Jany von SAP in seinem Vortrag erläuterte. Und die Digitalisierung bei SAP geht noch deutlich weiter.mehr

Was zeichnet ein gutes Reporting aus?
Modern workplace with digital tablet and mobile phone, pen and papers with numbers.
News   25.08.2016   Experten-Interview

Schlechte Berichte stellen Controller in Frage. Doch was zeichnet ein gutes Reporting aus? Dr. Carsten Bange, Gründer und Geschäftsführer des BARC Instituts, kennt die entscheidenden Qualitätsfaktoren.mehr

Planung und Reporting
Mann liest Buch in einer Bibliothek *** Local Caption *** Uni Augsburg
News   13.06.2016   Online-Literaturforum

Planung und Reporting sind zentrale Elemente des Controllings. Meistens werden sie in Veröffentlichungen isoliert betrachtet. Diese Neuauflage wählt einen integrierten Ansatz. Zudem stehen neue Formen der IT-Unterstützung zur Verfügung, auf die das von Alfred Biel präsentierte Buch eingeht.mehr

Software für treiberbasierte Planung: 4 wesentliche Anforderungen an die BI-Lösung
Abbildung 4: Übersicht der Treiber und abhängigen Kennzahlen in einem reduzierten Baumdiagramm
Top-Thema 09.03.2016 Beispielszenario eines Anwenders: Die eDrivers AG

Der Einsatz und das Interesse an treiberbasierter Planung wachsen deutlich. Doch die Verbreitung des Ansatzes in der Controller-Praxis verläuft noch schleppend. Häufig mangelt es am eingesetzten Software-Tool. In diesem Top-Thema lesen Sie, welche Anforderungen Ihre Software-Lösung erfüllen sollte, wenn Sie den Umstieg auf den treiberbasierten Ansatz planen.mehr

2. Rethink! Corporate Finance Minds 2016 (28.–29. April)
Forum Wohnungswirtschaft 2012
News   27.01.2016   Veranstaltungskalender

Nachhaltige Unternehmensfinanzierung, operative Exzellenz, Bewältigung der Digitalisierung – den CFOs gehen die Themen nicht aus. Unter dem Motto „Steering Finance Strategy & Technology“ diskutieren Führungskräfte und Berater aus dem Finance-Bereich auf dieser Kongressmesse Lösungen für die aktuellen Herausforderungen.mehr

Warum moderne BI-Tools die Position des Controllers festigen
Abb. 1: Effizienz von Controllingprozessen differenziert nach dem Reifegrad der IT-Systeme
News   18.11.2015   WHU Controller Panel

Werden Controller durch den Einsatz moderner Informationstechnologien überflüssig? Die neue IT-Studie des WHU Controller Panels gibt hier Entwarnung. Allerdings müssen die Controller die Chancen auch ergreifen, die durch die zunehmende Nutzung von Self-Service und BI-Tools entstehen.mehr

Self Service BI: Datenverfügbarkeit bremst erfolgreiche Umsetzung
Ursachen für verzögerte Analysen
News   29.10.2015   Business Intelligence

Oft wird heute gefordert, dass nicht nur das Management, sondern auch die Fachbereiche schnelle Entscheidungen auf der Grundlage aktueller Geschäftsinformationen treffen. Software für Business Intelligence soll dies ermöglichen, idealerweise per „Self Service“. Doch die Praxis sieht oft noch anders aus, wie eine Anwenderbefragung des Business Application Research Center (BARC) gezeigt hat.mehr

BARC Congress für Business Intelligence und Datenmanagement (10./11. November)
Lächelnder Mann im Vordergrund, Team dahinter
News   16.10.2015   Veranstaltungskalender

Die Digitalisierung von Unternehmen erfordert die Weiterentwicklung zu datengetriebener Innovation in Geschäftsprozessen und -modellen. Vor diesem Hintergrund bietet der „BARC Congress“ den Teilnehmern Orientierung und praktische Hilfe für Business Intelligence - und Datenmanagement-Projekte und -Strategien.mehr

Business Intelligence-Lösungen in der Cloud: Kosteneffizient und flexibel
Abb. 5: Beispiel einer Cloud BI-Lösung
Top-Thema 08.09.2015 Vom Nischenthema zum wettbewerbsentscheidenden Tool

Immer mehr Business-Prozesse wandern in die Cloud. So ist es wenig verwunderlich, dass auch Business-Intelligence-(BI)-Lösungen immer stärker in die Cloud vordringen. In diesem Top-Thema lesen Sie, warum BI auch in der Cloud an Akzeptanz gewinnt, worin die Vorteile von Cloud-basierter BI liegen, welche technischen Cloud-Varianten eine Rolle spielen, wie Datenschutzanforderungen auch in der Cloud erfüllt werden können und was Sie bei der Umstellung auf eine Cloud BI-Lösung beachten müssen.mehr

SAP HANA und Simple Finance: Einfluss auf das Controlling
CM 05 2015
News   02.09.2015   Controller Magazin 5/2015

Derzeit wird die Nutzung von In-Memory-Datenbanken zur Verkürzung von Antwortzeiten in ERP- und BI-Systemen stark diskutiert. Die möglichen Auswirkungen von SAP HANA und SAP Simple Finance auf das Controlling (Prozesse, IT Architektur; Organisation & Rollen) beleuchtet das Autorenteam Kaum/Töller/Wende/Moers im Einführungsbeitrag der aktuellen Ausgabe des Controller Magazins.  mehr

Self-Service-BI als Lösung gegen Datenfrust?
Verzweifelter Mann hinter Laptop
News   27.08.2015   Business Intelligence

Entscheidungsrelevante Daten müssen rechtzeitig und in guter Qualität verfügbar sein. Sonst sind die Nutzer frustriert und es drohen Fehlentscheidungen. Ob Self-Service-BI die Probleme lösen kann, hat jetzt eine neue BARC-Studie untersucht.  mehr

Alles aus einer Hand – zentral gesteuertes BI und Lean Reporting
Abb. 1: Entwicklung des Rollenbildes des Controllings
Serie   14.07.2015   Fachkonferenz Reporting 2015

Durch höhere Standardisierung, Automatisierung und Zentralisierung im Reportingprozess kann die Effizienz messbar gesteigert werden, wie der Praxisbericht der WIKA Alexander Wiegand SE & Co. KG zeigt. Die höhere Effizienz des Reportingprozesses schafft dem Controlling zusätzliche Freiräume für Business Partnering.mehr

Datenwertschöpfung: Potenziale der wichtigsten BI-Trends für den Finance-Bereich
(Business Intelligence) Trends
Serie   12.05.2015   Finance Excellence 2015

Datenwertschöpfung wird zum entscheidenden Wettbewerbsfaktor. Business Intelligence fällt dabei eine Schlüsselrolle unter den Controllinginstrumenten zu. Um diese wahrnehmen zu können, sollte eine Controlling-Software vier Trends berücksichtigen.mehr

BI- und Planungssysteme im direkten Vergleich (19./20. Mai 2015)
BARC-Tagung 2015
News   15.04.2015   Veranstaltungskalender

Softwarelösungen für Business Intelligence und Planung stehen im Mittelpunkt der Anwendertagung des unabhängigen Business Application Research Center (BARC) am 19. und 20. Mai 2015 in Würzburg. Neben einem detaillierten Vergleich gängiger Produkte bieten die BARC-Analysten Infos über aktuelle Trends und Anforderungen in der Unternehmenspraxis.mehr

Controlling im Mittelstand: Effizient mit Excel?
Jedox Collaboration
Top-Thema 04.03.2015 Was sollten Controlling-Lösungen generell leisten?

Controlling in mittelständischen Unternehmen unterliegt besonderen Voraussetzungen. Der Wertbeitrag des Controllings ist zwar unbestritten, knappe finanzielle Mittel sowie geringe personelle und zeitliche Ressourcen verlangen jedoch eine besonders effiziente Organisation des Controllings. 70 Prozent der Mittelständler setzen dabei auf Tabellenkalkulation und nur in geringem Maße auf spezielle Controlling-Software.mehr

Otto und Sennheiser gewinnen Best Practice Award 2014
Die Gewinner des Best Practice Award - Business Intelligence und Analytics
News   20.11.2014   Business Intelligence Software

Der „Best Practice Award - Business Intelligence und Analytics“ geht dieses Jahr an das Handelsunternehmen Otto in der Kategorie „Konzern“ sowie an Sennheiser Electronics im Mittelstandssegment. Die Gewinner wurden auf dem BARC „BI Congress“ in Frankfurt gekürt.mehr

Big Data gleich Big Value? Auf die Menschen kommt es an
Dr. Lothar Burow
Serie   13.11.2014   Big-Data-Konferenz

Big Data an sich bringt noch keinen Nutzen. Die Menschen müssen Ideen generieren, was man mit Big Data macht und worin der Mehrwert für das Unternehmen besteht. Dr. Lothar Burow stellt die Vorgehensweise und die Fortschritte im Controlling bei der Bayer AG vor.mehr

Big Data – Big Confusion? Ganzheitliche Analyse statt Silodenken gefordert
Dr. Niko Waesche
Serie   05.11.2014   Big-Data-Konferenz

Dass Big Data allein nur zweitrangig interessante Informationen bieten kann, stellt Dr. Niko Waesche dar. Dabei zeigt er, dass mit Hilfe von Datenverknüpfungen „Big Data into Smart Data“ gewandelt werden kann und dass genau diese Verknüpfung das eigentliche Potenzial des Big-Data-Hypes darstellt.mehr

Präzisere Prognosen ermöglichen automatisierte und dadurch effizientere Entscheidungen
Prof. Dr. Michael Feindt
Serie   30.10.2014   Big-Data-Konferenz

Basierend auf analytischen Erkenntnissen und Technologien können unternehmerische Entscheidungen zuverlässig mit einem hohen Automatisierungsgrad getroffen werden. Prof. Dr. Michael Feindt setzt dabei auf den NeuroBayes-Algorithmus, der eigentlich für die Elementarteilchenphysik entwickelt wurde.mehr

Big Data & Analytics: Unglaubliche Chancen, enorme Herausforderungen
Vollbesetztes Plenum bei der Big-Data-Konferenz
Serie   27.10.2014   Big-Data-Konferenz

Big Data hat Unternehmen wie Google, eBay und Facebook groß gemacht – aber wie können auch etablierte Unternehmen von Big Data profitieren? Auf der Big-Data-Konferenz am 25. September in Stuttgart wurden die Erfolgspotenziale und Einsatzmöglichkeiten diskutiert und zahlreiche Praxisbeispiele vorgestellt.mehr

Business Intelligence: Interesse an Mobile sinkt
Grafik BI Survey BARC 2014
News   17.10.2014   Analytics

Mehr als 50 Prozent der Unternehmen gewähren ihren Mitarbeitern im Fachbereich mehr Freiheiten bei der Gestaltung von Berichten und Analysen. Zudem geht das Interesse an mobiler Business Intelligence zurück.mehr

Die CRM-Trends für 2015
Verkehrsschild Gruener Pfeil
Serie   06.10.2014   CRM der Zukunft

Zum Jahresende wächst die Unruhe bei Planern und Geschäftsführern, aber auch Vertriebs- und Marketingprofis, was das nächste Jahr bringen kann, soll oder gar muss. Budgets werden angedacht, Analysen der Vergangenheit gewälzt und darüber nachgedacht, welche Sau man im nächsten Jahr durchs Dorf jagt. Unser Gastautor Ralf Korb hat da ein paar Vorschläge.mehr

CRM-Systeme: Flexibel und dynamisch müssen sie sein
CRM für alle (Visual)
Serie   30.09.2014   CRM der Zukunft

Flexibilität von CRM-Systemen ist das A und O des Erfolgs, insbesondere in einer dynamischen Wirtschaft, die sich permanent verändert. Sie ermöglicht die notwendige Agilität, um auf Veränderungen des Marktes und oder der Organisation zu reagieren, meint Gastautor Ralf Korb.mehr

Kundenorientierung braucht Mobile CRM für den Erfolg
Modern workplace with digital tablet and mobile phone, pen and papers with numbers.
Serie   12.09.2014   CRM der Zukunft

Kunden anzusprechen und Service zu erbringen erfordert, die relevanten Informationen direkt vor Ort in der richtigen Form zur Verfügung zu haben. Dies steigert nicht nur die Qualität der Verkäufer und Servicemitarbeiter, sondern auch die Zufriedenheit der Kunden, sagt Gastautor Ralf Korb. mehr

Information Design sorgt mit Standards für den Durchblick
Modern workplace with digital tablet and mobile phone, pen and papers with numbers.
1
News   11.09.2014   Berichte gestalten

Viele Berichte verfehlen ihren Zweck. Der Grund: Sie sind schwer verständlich, weil uneinheitlich aufbereitet. Information Design will hier mit Standards und Definitionen helfen. Das Interesse unter den Controllern an dem Konzept steigt, wie eine BARC-Studie belegt.mehr

Fünf goldene Regeln für Dashboards
Notebook_Arbeitsplatz_Frau_7231
News   20.08.2014   Business Intelligence

Dashboards haben den Zweck, Daten komprimiert und in einer ansprechenden Form aufzubereiten, so dass sie bei der Entscheidungsfindung helfen. Wie man sie richtig gestaltet und was dabei zu beachten ist, beschreibt Stefan Müller, Head von BI bei der It-Novum GmbH.mehr

Big Data verschiebt Marktanteile im deutschen BI-Markt
Marktvolumen von BI-Software 2006-2013
News   29.07.2014   Business Intelligence

Der Gesamtumsatz im BI-Markt wuchs 2013 um 10,8 Prozent auf 1,47 Mrd. Euro. Das ergab eine aktuelle BARC-Studie. Allerdings verschiebt sich das Hauptwachstum vom Marktsegment der BI-Anwenderwerkzeuge hin zur Datenmanagementsoftware. Grund dafür ist nicht zuletzt der Erfolg von SAP HANA.mehr

10. Management Intelligence (26. September)
Männchen mit Zahlen
News   29.07.2014   Veranstaltungskalender

Unter dem Motto „Bereit für die Zukunft“ veranstaltet der Software-Hersteller BOARD am 26. September die 10. Management Intelligence in Mainz.mehr

„Schnell wie Google – intuitiv wie Apple” – Reporting mit SAP HANA im Mittelstand
Thomas Reichmann
Serie   24.07.2014   Fachkonferenz Reporting 2014

SAP BW on HANA kann auch in kleinen Unternehmen einfach umgesetzt werden, wie das Beispiel SCHUKAT electronic zeigt. Kurze Antwortzeiten und einfache Bedienbarkeit sind die Pluspunkte. Dadurch verändern sich nicht nur die Prozesse, sondern auch die Rollen – sogar für die Controller selbst.mehr

SAP HANA im Controlling: Performance-Explosion bei geringeren Kosten
Mamun Natour, Leiter SAP BI der Vaillant Group
Serie   22.07.2014   Fachkonferenz Reporting 2014

Lange Reaktionszeiten trotz hoher Betriebskosten: Diese Diskrepanz wollte das Controlling der Vaillant Group durch die Migration auf SAP HANA schon in 2011 beseitigen. Das Ergebnis: Neben den Antwortzeiten konnten auch Ressourceneinsatz und Kosten deutlich reduziert werden.mehr

Pitney Bowes und SAP arbeiten zusammen
Diagramm groß
News   14.05.2014   Big Data

Pitney Bowes und SAP haben eine strategische Partnerschaft geschlossen. Ziel ist der Echtzeit-Zugriff auf Daten für ein verbessertes CRM und Marketing.mehr

Entscheidungsunterstützung von Self Reporting umstritten
Beispiel für Self-Reporting – interaktives Dashboard
News   27.03.2014   Berichtswesen

Für die Management Reports immer auf die Controller warten? Als Alternative werden häufig Selbstbedienungskonzepte als Ergänzung von BI-Lösungen empfohlen. Doch die Vorteile der der höheren Verfügbarkeit müssen mit Defiziten bei der Entscheidungsunterstützung erkauft werden.mehr

Das sind die Trendthemen im CRM
Blasmusiker
Top-Thema 10.03.2014 CRM und Kundenmanagement

Die Cintellic Consulting Group hat eine schöne Übersicht über die aktuellen Trends im Customer Relationship Management zusammengestellt. Hier erfahren Sie, welche Trendthemen in den Unternehmen rund um CRM, Kunden- und Datenmanagement wichtig werden.mehr

Markt für Analytics wächst deutlich
Diagramm groß
News   05.03.2014   Big Data

Der deutsche Markt für Big Data Analytics wird in diesem Jahr um 59 Prozent auf 6,1 Milliarden Euro wachsen. Bis 2016 soll sich der Umsatz mit Big-Data-Anwendungen nochmals verdoppeln, auf 13,6 Milliarden Euro. Sagt der Branchenverband Bitkom.mehr

BARC-Forum auf der Cebit 2014
Fahnen Cebit 2012
News   17.02.2014   CRM

Auf der Cebit 2014 vom 10. bis zum 14. März in Hannover wird es in diesem Jahr ein CRM-Forum geben. Organisiert wird das Ganze von BARC, dem Business Application Research Center, Würzburg.mehr

Controlling und Business Intelligence in der Verwaltung
Datenfluss
Top-Thema 24.10.2013 Steuerungs- und Planungssysteme - Die Ausgangslage

Bis heute mangelt es in der öffentlichen Verwaltung an entscheidungsrelevanten Informationen. Studien zeigen, dass sich der öffentliche Sektor noch in einer frühen Einführungsphase von Steuerungs- und Planungssystemen befindet. Der Weg zu einem hochwertigen Planungs- und Berichtswesen muss nicht neu erfunden werden. Unser Top-Thema zeigt die Schritte und Rahmenbedingungen auf.mehr

IT-Mega-Trends verändern auch das Controlling
Mark Deinert, Chief Controlling / Chief Operating Officer der SAP AG
Serie   01.10.2013   7. WHU-Campus for Controlling

Die Weiterentwicklung von IT-Anwendungen (Hardware, Software und Datenumfang) stellen das Controlling vor neue Herausforderungen. SAP-Chefcontroller Mark Deinert geht der Frage nach, welche neuen Möglichkeiten sich dem Controlling dadurch heute und in Zukunft bieten.mehr

Defizite bei Datenqualität und strategischer Koordination
Computerspeicher
News   12.07.2013   "Business Intelligence"

Unternehmen müssen Informationen zuverlässig und effizient managen. Das Bewusstsein für die Bedeutung von Business Intelligence ist in den Chefetagen angekommen, wie die Studie „Business Intelligence Maturity Audit“ 2012/13 offenbart. Nur die Umsetzung steckt noch in den Kinderschuhen.mehr

Bessere Entscheidungen mit Business Intelligence
Close-up mid section of man touching crystal ball
Special 13.05.2013 Anbietercheck CRM

Business Intelligence (BI) bezeichnet Prozesse und Modelle zur systematischen Analyse von Daten mit dem Ziel, bessere strategische und operative Entscheidungen zu treffen. BI bedient sich dabei verschiedener Daten aus allen Unternehmensbereichen, häufig aus ERP- und CRM-Systemen. Zahlreiche CRM-Lösungen beinhalten häufig auch Business-Intelligence-Tools.mehr

CRM-expo: Social, Mobile und Cloud im Mittelpunkt
CRM-expo Logo
Top-Thema 08.10.2012 Auf dem Weg zum Partner Relationship Management

Am 10. Oktober öffnet die Fachmesse CRM-expo ihre Tore, in diesem Jahr in Essen. bestimmende Themen bei Ausstellern und im Kongress sind Social CRM, Mobile CRM, die Cloud und CRM als Changeprojekt.mehr

Wie zufrieden sind Unternehmen mit ihrem CRM?
iPhone und iPad liegen auf Finanzzeitung
News   27.08.2012   Umfrage

Rechtzeitig zur Kongressmesse CRM-expo im Oktober in Essen führt die Züricher Unternehmensberatung I2s gemeinsam mit acquisa und der CRM-expo die 5. Zufriedenheitsstudie CRM durch. Teilnehmer erhalten eine kostenfreie Eintrittskarte für die Messe.mehr

Von der Unternehmensstrategie zum integrierten Business-Intelligence-Konzept
Referent Prof. Hans-Georg Kemper
Serie   11.07.2012   Fachkonferenz Reporting 2012

Was ist der Nutzen von Big Data, Web 2.0, Mobile Technologies, Real-time Factories oder Cloud Computing? Machen diese IT-Instrumente Unternehmen wirklich erfolgreicher? Prof. Hans-Georg Kemper, Universität Stuttgart, ging diesen Fragen in seinem Vortrag nach.mehr

Reporting und Business Intelligence
Reporting und Business Intelligence
Special 03.05.2012 Haufe Shop

Die Messlatte für die Informationsqualität im Managementreporting wird immer höher gelegt: Dieses Handbuch vermittelt anhand von vielen Praxisbeispielen die Grundlagen, geht aber auch auf aktuelle Trends und Instrumente für zukunftsweisendes Reporting ein.mehr