Am 29.11.2018 findet in Stuttgart das 14. IBI Symposium des Instituts für Business Intelligence statt. Im Fokus der diesjährigen Veranstaltung steht die Digitale Transformation und daraus entstehende Wettbewerbsvorteile durch Business Intelligence, AI und Advanced Analytics.

Die Agenda (Auswahl):

  • Ingredients for a successful AI implementation and execution
     Guido Vetter (Daimler)
  • Komplexität in Geschäftsprozessen: Verbieten, Vermeiden… oder Beherrschen mittels AI?
    Ralph Treitz (Deloitte Digital)
  • Über das Henne-Ei Problem bei der Einführung von Machine Learning
    Sebastian Land (Old World Computing)
  • Und was ist mit „Supply Chain“? Wege zur Digitalisierung im Einkauf 4.0
    Alexander Weitzel (pmOne)
  • Schaffen neuer Marktpotentiale durch IoT – realisiert bei einem Pumpenhersteller
    Bernd Wiech (Cellent)
  • Verwandeln Sie Daten in Produkte – Neue Möglichkeiten für Konzerne, Mittelstand und Startups 
     Timo Tautenhahn (Tableau)
  • Winning the end users with SAP Analytics 2.0 
    Mohamed Abdel Hadi (SAP)
  • Predictive Planning in der Praxis – Erfahrungen und Lessons Learned 
    Ralf Bremmen (Woodmark)
  • Smart Decision Making | Die neue Agilität im digitalen Zeitalter 
     Christian Stein (Board)
  • Mehrwerte von Cloud Services in hybriden DWH-Architekturen 
    Stefan Kirner (inovex)
  • Predictive Analytics and Big Data in Steering – Use Cases@Zalando
    Dr. Jörg Engelbergs (Zalando

Organisatorische Hinweise

Termin: Donnerstag, 29.11.2018, 10-17 Uhr

Ort: Stuttgart, Haus der Wirtschaft

Teilnahmegebühr: 150 EUR für Anwender, 250 EUR für Beratungs-/Softwareunternehmen (alle Preise zzgl. MwSt.)

Das Anmeldeformular sowie die Agenda finden Sie hier.

Veranstalter:

Institut für Business Intelligence (IBI)
Prof. Dr. Andreas Seufert
Bismarckstraße 27, 67059 Ludwigshafen