Kennen Sie das? Sie haben einen Datenauszug mit unzähligen Datensätzen. Dort ist z.B. ein Datum der Umsatzverkäufe enthalten. Diese möchten Sie nun schnell nach Monaten, Quartalen und oder Jahren zusammenfassen. Wie das in Excel möglich ist, zeigt dieser Tipp.

Excel bietet innerhalb der Pivot-Tabelle die Möglichkeit eine Gruppierung vorzunehmen, die Ihre große Pivot-Tabelle auf die Schnelle zusammenfassen kann. Stellen Sie sich die nachfolgenden Pivot-Tabelle vor, in der Sie gerne die Umsätze nicht nach genauem Datum, sondern nach Monaten, Quartalen und oder Jahren sehen möchten.

Gruppierung einstellen

Um nun eine Gruppierung vorzunehmen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf ein beliebiges Datum in der ersten Spalte. Anschließend wählen Sie im Menü den Punkt Gruppieren… aus. Es öffnet sich ein neues Fenster, indem Sie nun eine individuelle Gruppierung der Datumswerte vornehmen können.

Excel erkennt dabei am Datensatz, dass in den Daten Werte vorliegen, die vom 03.01.2018 bis zum 29.12.2018 reichen. Die beiden Häkchen wurden dort automatisch gesetzt. Im Bereich "Nach" können Sie nun individuell einstellen, wie die Daten in der Pivot-Tabelle zusammengefasst werden sollen. Mit einem Klick auf eine Art wird diese blau markiert. Sie können auch mehrere Arten auswählen. Hier im Beispiel entscheiden wir uns für Monate, Quartale und Jahre. Mit OK bestätigen und im nächsten Augenblick ist Ihre Pivot-Tabelle zusammengefasst und bietet so eine Möglichkeit diese besser zu analysieren.

Durch die Gruppierungsmöglichkeit können Sie z. B. auch die Quartale zu- und aufklappen, wenn Sie einen noch konsolidierten Bericht sehen möchten.

Mehrere Pivot-Tabellen in einer Datei 

Wichtig ist hier zu erwähnen, dass so eine Gruppierung bei mehreren vorhanden Pivot-Tabellen in einer EXCEL, die ebenfalls das Feld Datum nutzen, auch mit der eingestellten Gruppierung übernommen werden. Sie können also nicht eine Pivot-Tabelle haben, wo die Daten nach Monaten zusammengefasst sind und in der anderen Pivot-Tabelle noch jedes einzelne Datum zu sehen ist.

Lesen Sie auch: 

Wie und warum man eine Pivot-Tabelle einfügt
Alternative Darstellungsformen innerhalb der Pivot-Tabelle
Wie man Leerzellen in einer Pivot-Tabelle ausfüllen kann
Wie Teil- und Gesamtergebnisse in Pivot-Tabellen einen schnellen Überblick liefern
Pivot-Tabellen mithilfe des Berichtsfilters schlank und übersichtlich gestalten
Pivot-Tabellen mit Zahlenformaten übersichtlich darstellen
Pivot-Tabellen können in verschiedenen Layoutformaten dargestellt werden
Filter in Pivot-Tabellen mit Datenschnitt sichtbar machen

Online-Training zum Thema:

Excel im Controlling: Schnelle und flexible Datenanalyse mit Pivot-Tabellen

Termin: Do, 22.11.2018, 14:00 Uhr / Preis: 49,00 € netto/58,31 € inkl. MwSt.
Für Abonnenten von Finance Office, Controlling Office, Rechnungswesen Office und Business Office inklusive.

Dieses Online-Seminar von Autor Ralf Greiner zeigt, wie Excel-Anwender mit Pivot-Tabellen professionelle Auswertungen modellieren können. Anhand eines Hands-on-Beispiels aus dem Vertriebscontrolling (Produkt-Kunden-Absatzanalyse) lernen Sie die Funktionsweise von Pivot-Tabellen in Excel 2013/2016/365 kennen und gewinnbringend einzusetzen.

Weitere Infos und Anmeldung

Schlagworte zum Thema:  Excel