Pivot-Tabellen in verschiedenen Layoutformaten darstellen

Kennen Sie das? Sie haben eine Pivot-Tabelle erstellt, die eine Vielzahl von Daten erhält und möchten je nach Empfänger und Funktion ein geeignetes Layout verwenden. Excel bietet eine Auswahl von drei verschiedenen Formaten, die Sie für ein Layout einer Pivot-Tabelle verwenden können.

Kurzformat

Das Kurzformat zeigt Elemente aus verschiedenen Zeilenbereichsfeldern in einer Spalte an und unterscheidet die Elemente aus verschiedenen Feldern mithilfe von Einzügen. Zeilenbeschriftungen beanspruchen im Kurzformat weniger Platz, wodurch mehr Platz für numerische Daten verbleibt. Erweitern- und Reduzieren-Schaltflächen werden angezeigt, sodass Sie im Kurzformat Details ein- oder ausblenden können. Das Kurzformat spart Platz und verbessert die Übersichtlichkeit von Pivot-Tabellen. Es ist als Standardlayoutformat für Pivot-Tabellen festgelegt.

Tabellenformat

Hier wird eine Spalte pro Feld angezeigt, und es steht Raum für Feldüberschriften zur Verfügung. Dies kann von Vorteil sein, wenn Sie diese Pivot-Tabelle zur weiteren Verwendung nutzen, um mittels Formeln darauf zu verweisen.

Pivot-Tabelle im Tabellenformat

Gliederungsformat

Das Gliederungsformat ist dem Tabellenformat ähnlich, jedoch können hier am Kopf jeder Gruppe Teilergebnisse angezeigt werden, da die Elemente in der nächsten Spalte eine Zeile unterhalb des aktuellen Elements angezeigt werden.

Pivot-Tabelle im Gliederungsformat

Einstellung des Layoutformats

Um das Layout einzustellen, klicken Sie zunächst in die Pivot-Tabelle auf eine beliebige Stelle. Im Menüband befindet sich nun die Registerkarte "PIVOTTABLE-TOOLS". Klicken Sie anschließend auf "ENTWURF" und in der Gruppe Layout auf "Berichtslayout". Im Dropdown finden Sie nun die drei Layoutformate (rot) zur Auswahl.

Layoutformate für die Pivot-Tabelle

Hinweis: Um das Layoutformat Tabellenformat oder Gliederungsansicht für weitere Formelverweise nutzen zu können, bietet Excel noch die Auswahl (grün) zwischen "Alle Elementnamen" und "Elementnamen nicht wiederholen". Mittels SVERWEIS oder SUMMEWENNS können Sie so einfach und schnell auf Daten innerhalb einer Pivot-Tabelle zugreifen.

Online-Training zum Thema:

Excel im Controlling: Schnelle und flexible Datenanalyse mit Pivot-Tabellen

Termin: Do, 22.11.2018, 14:00 Uhr / Preis: 49,00 € netto/58,31 € inkl. MwSt.
Für Abonnenten von Finance Office, Controlling Office und Business Office inklusive.

Dieses Online-Seminar von Autor Ralf Greiner zeigt, wie Excel-Anwender mit Pivot-Tabellen professionelle Auswertungen modellieren können. Anhand eines Hands-on-Beispiels aus dem Vertriebscontrolling (Produkt-Kunden-Absatzanalyse) lernen Sie die Funktionsweise von Pivot-Tabellen in Excel 2013 kennen und gewinnbringend einzusetzen.

Weitere Infos und Anmeldung

Lesen Sie auch: 

Filter in Pivot-Tabellen mit Datenschnitt sichtbar machen

Wie und warum man eine Pivot-Tabelle einfügt

Schlagworte zum Thema:  Excel