Controller Gehalt 2022

Langsam klingen die Auswirkungen der Corona-Krise auf die Entgeltentwicklung in Controlling und Finance ab. Der Robert Half Gehaltsstudie 2022 zufolge sind die Controllergehälter bei neuen Verträgen im Durchschnitt nicht weiter gesunken. Unter den 13 analysierten Positionen gab es allerdings deutliche Unterschiede.

Gemischtes Bild bei den Gehältern nach Funktionen

Während die Nachfrage nach Controlling und Finance-Experten bereits wieder das Vor-Corona-Niveau erreicht hat, ergibt sich bei den Gehältern bei neuen Arbeitsverträgen laut Robert Half Gehaltsstudie 2022 ein gemischtes Bild. Von den 36 Vergleichswerten im Controllingbereich sind 14 gegenüber der Studie 2021 gestiegen, ebenfalls 14 sind gesunken und 8 Positionen blieben unverändert.

Einen Anstieg in allen 3 Perzentilen konnten nur die Funktionen Leiter Controller und Junior-Controller für sich verbuchen, einen durchgehenden Rückgang gab es für Financial Controller sowie Werks-/Produktionscontroller. Die Gehälter der Chief Financial Officers (CFOs) sind als einzige konstant geblieben, ansonsten ergab sich bei allen weiteren Funktionen ein gemischtes Bild.

FUNKTION

25. Perzentil

50. Perzentil

75. Perzentil

Management

Chief Financial Officer (CFO)

2022

140.000

165.000

210.000

2021

140.000

165.000

210.000

Leiter Controlling

2022

80.750

94.000

119.750

2021

77.750

91.500

115.000

Leiter Finanz- und Rechnungswesen

2022

75.000

87.750

102.500

2021

75.000

87.750

98.250

Leiter Buchhaltung

2022

65.500

74.500

86.000

2021

65.500

74.500

84.000

Controlling-Fachkräfte

Junior-Controller

2022

43.250

49.000

60.500

2021

41.000

46.250

54.500

Controller

2022

48.500

62.500

79.500

2021

47.000

63.750

79.500

Vertriebscontroller

2022

47.250

59.000

81.750

2021

44.250

58.000

83.250

Werks-/Produktionscontroller

2022

60.750

71.000

87.000

2021

60.500

71.250

89.000

Financial Controller

2022

62.500

72.500

99.000

2020

65.000

75.000

99.500

Beteiligungscontroller

2022

61.500

71.750

85.750

2021

62.750

78.250

97.500

Projektcontroller

2022

50.000

59.250

76.250

2021

44.500

59.500

72.500

Risk Controller/Risk Manager

2022

68.500

81.750

88.000

2021

68.500

81.750

94.500

IT-Controller (neu)

2022

56.250

68.000

88.000

Tab. 1: Jahresgehälter im Controlling nach Perzentilen (Prognosen, ohne Boni und Zusatzleistungen)

Quelle: Gehaltsübersicht 2022 von Robert Half, 2021.

Neue Funktion: IT-Controller

Der Druck auf die Unternehmen ist groß, die digitale Transformation voranzutreiben, um so konkurrenzfähig zu bleiben. Der Fachkräftemangel und schleppende Einstellungsprozesse im IT-Bereich erschweren es jedoch, den besten Kandidaten für das Unternehmen zu gewinnen. So wollen nur 18 % der Unternehmen ihre IT-Abteilungen entsprechend aufstocken. Ein Grund für die schleppenden Einstellungsprozesse können die hohen Gehälter für IT-Fachkräfte sein, qualifizierte Kräfte für die Bewältigung künftiger Herausforderungen haben aber natürlich ihren Preis.

Großteil der Unternehmen will im kommenden Halbjahr einstellen

Mehr als die Hälfte der befragten Führungskräfte (57 %) sind zuversichtlich bezüglich der Wachstumsaussichten ihres Unternehmens. Entsprechend sind die Firmen auf neue Mitarbeitende angewiesen und suchen händeringend nach neuem Personal.

Aber: Fachkräfte sind auf dem Arbeitsmarkt rar. So erwarten 45 % der Unternehmen, dass die Personalsuche künftig schwieriger wird. Gleichzeitig fürchtet die große Mehrheit der Befragten (88 %), dass sie Leistungsträger nicht im Unternehmen halten können. Ebenso erwägt die Mehrheit der Arbeitnehmenden, sich in den kommenden 12 Monaten nach einem neuen Job umzusehen.

Mehr Flexibilität und Selbstbestimmung als Folge der Pandemie

Ein attraktives Gehalt bietet den Angestellten zwar finanzielle Sicherheit und sorgt für Wertschätzung, oft motiviert es aber nur für kurzzeitig. Individuelle Zusatzleistungen sind insbesondere infolge der Pandemie für die Mitarbeitenden immer wichtiger geworden, vor allem zusätzliche Flexibilität und mehr Selbstbestimmung.

Die Verschiebung der Prioritäten haben inzwischen viele Firmen erkannt:

  • 78 % der Unternehmen habe ihre Zusatzleistungen angepasst (bspw. Zuschüsse für das Home-Office oder Programme zur Stressbewältigung)
  • 31 % der Arbeitgeber haben bestehende Flexwork-Modelle ausgeweitet
  • 15 % haben vergangenes Jahr flexible Arbeitszeiten eingeführt

Sollte sich die Gehaltshöhe an dem Standort des Unternehmens oder dem Homeoffice des Arbeitnehmers orientieren?

Auch über das Gehalt müssen sich Unternehmen im Zuge der Corona-Pandemie neue Gedanken machen: Richtet sich die Höhe des Gehaltschecks der Arbeitnehmer, die ausschließlich remote arbeiten, nach ihrem regionalen Umfeld – oder eher nach dem Standort des Unternehmens? Hier wollen sich laut Gehaltsübersicht fast die Hälfte der Arbeitgeber zukünftig am Wohnort der Mitarbeitenden (45 %) orientieren. Etwas mehr als jedes Dritte Unternehmen (38 %) möchte bei zukünftigen Einstellungen einen Mittelweg zwischen dem Gehaltsniveau am Unternehmensstandort und dem Aufenthaltsort des Mitarbeiters anbieten.

Welche Fähigkeiten sind zukünftig wichtiger?

Unternehmen suchen nicht nur nach Führungskräften, sondern auch nach neuen Fachkräften, etwa im kaufmännischen und Finance-Bereich. Für kaufmännische Berufe gewinnen Fremdsprachenkenntnisse und interkulturelle Kompetenzen zunehmend an Bedeutung.

Zudem lasten auf den Schultern der Assistenz neue Aufgabenfelder wie die Umsetzung und Einhaltung von Hygiene-Regeln und Abstandsvorschriften. Im Finanz- und Rechnungswesen werden technische und IT-Skills immer öfter eine Voraussetzung für Bewerber.

Über die Studie

Die Angaben der Studie „Gehaltsübersicht 2022“ von Robert Half beruhen auf tatsächlich vereinbarten Gehältern, die sich aus mehreren tausend Vermittlungen ergeben. Die angegebenen Jahresgehälter sind Brutto-Durchschnittswerte für den Raum Deutschland. Boni und ähnliche Zusatzleistungen sind nicht in die Berechnung mit eingeflossen. Die Übersicht wurde dieses Jahr erstmals digital und interaktiv veröffentlicht.

Haufe Online Redaktion
Schlagworte zum Thema:  Controller, Gehalt