Change Management zielt auf die Anpassung von Organisationen an veränderte Markt- und Umweltbedingungen. Im Zeitalter der Digitalisierung wird der Change Prozess zum Erfolgsfaktor im internationalen Wettbewerb. Doch was ist Change Management? Ein Überblick zu den wichtigsten Modellen.

Change Management beschäftigt sich mit Veränderung in Unternehmen. Eine Disziplin, die mit den aktuellen Entwicklungen an Bedeutung gewinnt: Im Zuge der Digitalisierung wandeln sich die Kundengewohnheiten ebenso schnell wie die Geschäftsmodelle und Marktstrukturen. Um dieser Umweltsituation begegnen zu können, brauchen Unternehmen die Fähigkeit, sich flexibel an neue Rahmenbedingungen anzupassen. Damit wird Veränderung zum Erfolgsfaktor und der Managementprozess zur kontinuierlichen Herausforderung. Doch wie lässt sich Veränderung steuern; oder anders formuliert: was ist Change Management?


Top-Thema 07.09.2018 Digitalisierung - eine doppelte Herausforderung für HR

News 05.09.2018 Interview mit Cornelius Fischer vom DB-Thinktank

Change Management Definition

Change Management umfasst alle Maßnahmen, die auf die planvolle Veränderung einer Organisation abzielen. Damit sollen die Abläufe, Strukturen oder Prozesse im Unternehmen auf veränderte Rahmenbedingungen eingestellt werden. In erster Linie geht es dabei um die Planung und Umsetzung von Strategieprozessen. Ziele der Business-Transformation liegen beispielsweise darin, Kosten zu senken, das Wachstum zu erhöhen, die Qualität von Produkten und Dienstleistungen zu steigern und die internationale Wettbewerbsfähigkeit sicherzustellen.

Change Management Ziele

Die zentrale Aufgabe des Change Managers besteht darin, die Voraussetzungen für den Wandel zu schaffen: So liegt das Augenmerk einerseits darauf, gemeinsame Prioritäten in der Organisation zu finden, um ein zukunftsorientiertes Leitbild herauszuarbeiten. Dieses Leitbild kann sich entweder an der Unternehmensstrategie orientieren oder seinerseits als Vorlage für Kursänderungen dienen. Andererseits geht es jedoch auch um konkrete Change Management Tools, die Widerstände minimieren und den Change Prozess für alle Beteiligten attraktiv machen. Change Prozesse müssen dabei keineswegs auf Ebene der Gesamtorganisation angesiedelt sein – hier wird oft die Trennlinie zur Organisationsentwicklung gezogen. So können auch etwa die Einführung neuer IT- und Reporting-Systeme, die Integration neuer Lieferanten oder eine Umverteilung von Team-Rollen als Change Management Beispiele gelten.

Erfolgsfaktoren Change Management

Die Erfolgsfaktoren im Change Management hängen eng mit den Zielen eines Change Projekts zusammen. Um den richtigen Change Management Plan zu finden, sollten zunächst das Marktumfeld und die Situation des Unternehmens genau analysiert werden – dies gilt für alle Change Management Methoden. So kann die Notwendigkeit für Veränderung erkannt und klar benannt werden, was für die Kommunikation der Change Management Strategie zentral ist. Die erste Frage sollte also lautet: warum Change Management? Die Gründe für Change Management Projekte können auf verschiedenen Ebenen liegen:

 

  • Marktbezogene Argumente für ein Change Projekt finden sich etwa in mangelndem Kundennutzen und dem Verlust von Marktanteilen.
  • Gründe für Change Management Projekte können jedoch ebenso produktbezogen sein, etwa bei Problemen mit der Qualität, dem Produktdesign oder der Sortimentstruktur.
  • Weitere Beweggründe für Veränderung können in den Geschäftsprozessen liegen, beispielsweise bei hohen Durchlaufzeiten und Lagerbeständen oder mangelhafter Produktionslogistik.
  • Das Change Management sollte stets die Mitarbeiter einbinden, denn gerade auf dieser Ebene kann Veränderungspotenzial für die Organisationsentwicklung liegen. Anlässe für Change Projekte gibt es etwa bei Problemen in der Unternehmenskultur, bei hohe Fehlzeiten oder einer mangelnden Vertrauenskultur.
  • Führungsbezogene Gründe für Change Management können wiederum bei hohem Zeitdruck, mangelnder Autonomie oder geringer Zielerreichung vorliegen. Ziele des Change Management können auch darin liegen, eine Feedback-Kultur zu etablieren und Mikropolitik oder Silo-Denken entgegenzuwirken.

 

Change Management Modelle

Die elementare Einheit des Change Management ist Veränderung. Daher legen die meisten Change Management Modelle den Ablauf von Veränderungsprozessen zugrunde. Ein prominenter Ansatz hierzu geht auf den Sozialpsychologen Kurt Lewin zurück. Das Lewin Modell beschreibt Veränderungsprozesse in drei Phasen:

 

  1. Auftauphase (Unfreezing): Hier gilt es, Veränderungsbewusstsein zu schaffen. Durch offene Kommunikation werden Führungskräfte und Mitarbeiter in den Change Management Plan einbezogen. Eine umfassende Information zur Notwendigkeit und den Vorteilen der Veränderung sind von großer Bedeutung.
  2. Bewegungsphase (Moving): Angepasste Standards und Prozesse werden implementiert, Verantwortlichkeiten festgelegt und neue Lösungen ausprobiert. Der Veränderungsprozess wird kontinuierlich überwacht und durch Trainings begleitet. Da Neuerungen stets Einarbeitung erfordern, kann das Leistungsniveau in dieser Phase zwischenzeitlich sinken.
  3. Einfrierphase (Refreezing): Die neuen Prozesse und Problemlösungen verfestigen sich, sodass einen Rückfall in alte Muster ausgeschlossen ist. Der Erfolg des Change wird durch kontinuierliches Überprüfen der Prozesse und Abläufen sichergestellt. Das Leistungsniveau sollte nun über den Ausgangswerten liegen.

 

Change Management Kurve

Ein weiteres prominentes Modell, das Veränderung in Phasen beschreibt, ist die Change Management Kurve. Dieses Change Konzept stellt allerdings die emotionale Komponente von Veränderungsprozessen stärker in den Mittelpunkt. Die Veränderungskurve umfasst dabei sieben Phasen: Schock, Verneinung, Einsicht, Akzeptanz, Ausprobieren, Erkenntnis und Integration. Hieran wird deutlich, warum Change Projekte oft früh, nämlich in der Phase von Schock und Verneinung scheitern. Das Ziel des Change Management wird damit ebenfalls klarer: Ängste bei Mitarbeitern und Führungskräften frühzeitig erkennen und mithilfe gezielter Change Kommunikation für Aufklärung sorgen. So kann Widerstand abgebaut, Einsicht erreicht und schließlich eine Integration der Change Management Maßnahmen erzielt werden.

Change Prozess und Change Management Phasen

Eine Orientierungshilfe für Change Manger liefert außerdem der Harvard-Professor John P. Kotter (ein Interview mit Professor Kotter finden Sie hier): Sein Acht-Stufen-Modell der Veränderung ist eine Weiterentwicklung des Change Konzepts von Kurt Lewin. Einer der Vorteile von Kotters Modell ist, dass es den Change Prozess sehr detailliert beschreibt. Die Acht Phasen im Prozess der Veränderung stellt Kotter folgendermaßen dar:

 

  1. Probleme sichtbar machen und Dringlichkeit vermitteln: Wichtig sind hier vor allem die Kommunikation zwischen Führung und Mitarbeitern sowie eine umfassende Information über die Notwendigkeit der Veränderung.
  2. Führungskoalitionen etablieren und Change Agents bestimmen: Hier gilt es, interdisziplinäre Führungsteams zu bilden und dafür die Unterstützung richtungsweisender Personen zu gewinnen.
  3. Change Strategie und Change Vision entwickeln: Gemeinsame Perspektiven werden mit Blick auf die Zukunftsfähigkeit des Unternehmens zum Leitbild verdichtet. Übergeordnete Ziele der Change Management Strategie bestimmen dabei den Werterahmen für konkrete Maßnahmen.
  4. Change-Strategie und –vision kommunizieren: Auf dieser Stufe besteht die Herausforderung darin, das Change Konzept richtig zu "verkaufen". Das Change Marketing sollte auf Transparenz und Kontinuität setzen, um die Mitarbeiter für den Wandel zu gewinnen.
  5. Mitarbeiter befähigen und Widerstände abbauen: Ineffiziente Abläufe und Organisationsstrukturen werden systematisch identifiziert und abgebaut.
  6. Kurzfristige Erfolge sicherstellen und kommunizieren: Erreichbare Etappenziele werden definiert. Mitarbeiter, die diese Zwischenziele erreichen, gilt es zu belohnen – das erhöht die Motivation.
  7. Veränderung konsolidieren und vorantreiben: In der Retrospektive wird herausgearbeitet, welche Abläufe funktionierten und wo Verbesserungspotenzial besteht. Im Sinne eines agile Change Management gilt es, Veränderung als kontinuierlichen Prozess zu definieren.
  8. Neuerungen in der Unternehmenskultur verankern: Sinnvolle Neuerungen werden strukturell verankert, sodass ein Rückfall in alte Muster ausgeschlossen ist – für die Mitarbeiter muss ersichtlich sein, welche Routinen erwünscht sind; erst dann wird die Veränderung zum Normalzustand.

 

Lernende Organisation: HR Change Management

Im Vergleich zu anderen Change Management Modellen setzt das Konzept der Lernenden Organisation stärker auf dauerhafte Übergänge. Veränderung wird hier als evolutionärer Prozess betrachtet. Der Motor der Veränderung ist dabei der Wissensvorrat aller Organisationsmitglieder, also die Human Resources der Mitarbeiter. Die Lernende Organisation zeichnet sich durch Offenheit, eine ausgeprägte Lernkultur sowie hohe Eigenverantwortlichkeiten bei Mitarbeitern und Führungskräften aus – eine Schlüsselrolle haben daher die Personalentwicklung sowie das Talent Management und Wissensmanagement. Das Ziel dieses Change Management Konzepts ist es, eine Organisation zu schaffen, die sich gemeinsam mit ihrer Umwelt weiterentwickelt. Der Grundgedanke der Lernenden Organisation: Die Erfahrungen aller Menschen innerhalb des Unternehmens bilden ein kollektives Gedächtnis, das die notwendige Information für den nächsten Evolutionsschritt bereithält. In diesem Sinne ist die Lernende Organisation sowohl ein Leitbild für das HR Change Management als auch eine Richtschnur für die Organisationsentwicklung.

News 07.06.2018 HR Pepper Hoffest

Demut ist im Management der Unternehmen keine weit verbreitete Tugend. Bei ihrem Berliner Hoffest ist die Management-Beratung HR Pepper angetreten, um das zu ändern. Entsprechend war fernab steriler Tagungsräume die Kleiderordnung betont sommerlich locker und das Du die selbstverständliche Anrede.mehr

News 07.06.2018 Unternehmenskultur

Nicht einmal ein Drittel der Personalchefs ist von der eigenen Unternehmenskultur überzeugt. Das zeigt eine aktuelle Studie von Gartner. Mit den Daten lassen sich auch die größten Fehler bei der Kulturentwicklung entlarven und aufzeigen, was eine funktionierende Unternehmenskultur braucht.mehr

1
News 01.03.2018 Change Management

Veränderungen gehören für viele Unternehmen zum Alltag. Mittlerweile scheinen viele Mitarbeiter sogar überzeugt, dass Change-Projekte sogar Spaß machen können. Mangelhaft scheint aber immer noch eine klare und transparente Kommunikation zu sein. Das ist das Ergebnis einer neuen Umfrage.mehr

wirtschaft & weiterbildung   02.02.2018

Unternehmen erwarten heutzutage, dass ihre Mitarbeiter ein Change-Programm nach dem anderen flexibel und aktiv mittragen. Am Ende erreichen sie aber nur die komplette Übermüdung der Organisation.mehr

News 29.01.2018 Change Management

Die Zukunft von Unternehmen hängt von der Fähigkeit ab, die permanenten Veränderungen zu antizipieren und kreativ darauf zu reagieren. Den folgenden sechs Treibern für 2018 sollten Sie Ihre Aufmerksamkeit schenken, da sie Ihr Unternehmen in Richtung Erfolg oder Misserfolg lenken können. Zudem werden Ihnen Handlungsschritte empfohlen, mit denen Sie und Ihr Unternehmen von diesen Trends profitieren können.mehr

Serie 11.01.2018 Planungsfachkonferenz 2017

Eine neue Steuerungslogik in einer fragmentierten Planungslandschaft umsetzen? Keine Chance! Neben der Anpassung der Planungsprozesse hat die Krones AG deshalb ein einheitliches Planungs-Tool eingeführt. Zudem wurde die Mitarbeiterakzeptanz durch Change Management stark gefördert.mehr

News 21.11.2017 Jahreswechsel 2017-2018

Agilität war ein Trend im Jahr 2017 und wird auch 2018 noch die Unternehmen und Personaler beschäftigen: Was macht ein agiles Unternehmen aus? Wo stehen deutsche Unternehmen in Sachen Agilität? Und wie kann Agilität ganz konkret in der Praxis umgesetzt werden? Ein Überblick mit Studien und Praxisbeispielen.mehr

News 23.10.2017 Digitale Transformation

Unternehmen mit einer ausgeprägten digitalen Kultur haben zufriedenere Mitarbeiter und größeren wirtschaftlichen Erfolg, so das Ergebnis der Change Management Studie 2017 von Capgemini Consulting. Doch was macht eigentlich eine digitale Unternehmenskultur aus?mehr

Meistgelesene beiträge
Serie 18.10.2017 Stuttgarter Controlling & Management Forum 2017

Die Neuausrichtung von Unternehmen setzt stets einen Kulturwandel voraus. Die Sektkellerei Henkell hat diesen Prozess in 8 Schritten erfolgreich durchlaufen. Dabei wurde auch die Rolle des Controllings neu ausgerichtet.mehr

News 12.09.2017 Change Management

Führungskräfte, insbesondere solche, die transformational führen, haben einen entscheidenden Einfluss auf den Erfolg von Veränderungsprozessen in Organisationen. Eine Studie hat nun untersucht, durch welche psychologischen Mechanismen der positive Einfluss transformationaler Führung entsteht.mehr

4
News 15.05.2017 Agents of Change

Starre Planungsmodelle, die sich an feste Rahmenbedingungen koppeln, werden den rasanten Marktentwicklungen nicht mehr gerecht. Dirk Thomas Wagner von Oracle erklärt drei Maßnahmen, wie die kaufmännischen Leiter als „Agents of Change“ Unternehmen in eine Zukunft führen können, in der Wandel nicht der Ausnahmezustand, sondern der Normalzustand ist.mehr

wirtschaft & weiterbildung   28.02.2017

Die Wissenschaft stellt interessante Ansätze zur Verfügung, die es Praktikern leicht machen, im globalen Führungsalltag zu bestehen. Dazu gehören die „Kulturdimensionen“ von Professor Dr. Geert Hofstede. Das Titelthema zeigt die Praxisrelevanz des Ansatzes und erklärt die neue Dimension „Genuss versus Zurückhaltung“.mehr

News 07.02.2017 Digitale Transformation

Die Digitalisierung rollt wie die Wellen eines Tsunami über die Unternehmen hinweg. Bleiben die Unternehmen, wie sie sind, würden sie weggespült werden oder untergehen. Change Management ist deshalb zu einer wichtigen Kompetenz für Personalmanager geworden.mehr

News 31.01.2017 Change-Prozesse meistern

Wenn kleine Unternehmen groß werden, ändert sich einiges. Die Atmosphäre wird anonymer, die Prozesse komplexer, die Organisation unübersichtlicher - eine echte Herausforderung, nicht zuletzt für das Compliance-Management.mehr

News 31.01.2017 Führungskräftetagung

Der Verlag Gruner und Jahr hat dieses Jahr eine ziemlich spartanische Führungskräftetagung organisiert: Der Tagungsort ist ein günstiges Hotel, und die Führungkräfte sollen Medienberichten zufolge im Mehrbettzimmer schlafen. Dahinter steckt ein Trick, der dem Change-Management zugute kommen soll.mehr

News 31.01.2017 Arbeiten 4.0

Digitalisierung ist nur ein Change-Projekt, das HR am Rande betrifft: Diese und andere Missverständnisse rund ums Arbeiten 4.0 geistern durch HR-Abteilungen. Management-Expertin Stephanie Borgert stellt die größten Denkfehler zum Thema Digitalisierung vor und erläutert, was sie mit HR zu tun haben.mehr

3
News 21.12.2016 Change-Projekte

Change Management wird in vielen Unternehmen zunehmend zu einem fortlaufenden Prozess. André Fortange, Manager bei der Unternehmensberatung CEB, zeigt häufige Fehler im Change Management sowie deren Folgen auf und erläutert, was HR dagegen tun kann.mehr

News 07.12.2016 Disruptive Trends erkennen

Manche Firmen – wie Kodak oder Nokia – haben radikale Trends nicht oder zu spät wahrgenommen und so den Anschluss in ihrem Markt verloren. Andere Unternehmen erfinden sich hingegen alle paar Jahre neu und können so über Jahre hinweg hohe Renditen erwirtschaften. Die Führungskräfte und Mitarbeiter in diesen innovativen Unternehmen zeichnet vor allem eine wichtige Fähigkeit aus.mehr

Serie 01.12.2016 HR-Trends 2017

Nach einem neunzehnmonatigen Diskussionsprozess hat Arbeitsministerin Andrea Nahles das "Weißbuch Arbeiten 4.0" vorgestellt. Was bringt es für das Land, was für die Unternehmen? Eine erste Analyse des Personalmagazins.mehr

News 25.11.2016 Leadership

Change Management ist heute schlicht notwendig. Entsprechend groß sind die Kapazitäten, die Führungskräfte auf die Entwicklung von Veränderungsstrategien verwenden. Doch sind die Führungskräfte auch bereit, sich selbst zu ändern? Eine Studie der Hochschule Niederrhein gibt Auskunft.mehr

News 21.11.2016 Coaching und Training

Der Deutsche Verband für Coaching und Training e.V. (DVCT) hat wieder seinen jährlichen "Coach & Trainer Award" verliehen - für innovative Konzepte im Training und Coaching. Gewonnen hat ein Berater mit einem ganzheitlichen Change-Management-Ansatz.mehr

News 21.11.2016 Studie

Nach wie vor scheitern fast drei Viertel aller Change-Projekte. Welchen Einfluss Führung auf das Engagement und das Verhalten der Mitarbeiter in Change-Management-Prozessen hat, wird jetzt an der Universität Düsseldorf untersucht. Eine Teilnahme an der Studie ist noch bis Ende Januar möglich.mehr

News 10.11.2016 USA nach der Wahl

Mehr Regulierung, weniger Regulierung – im Wahlkampf hat Donald Trump widersprüchliche Botschaften an die HR-Szene gesandt. Auf jeden Fall wird der künftige Präsident der USA Veränderungen einleiten, die sich insgesamt am Jobmarkt – und unmittelbar am Arbeitsplatz – auswirken.mehr

News 14.10.2016 Personalie

Jonathan Hontschik (34) ist seit kurzem Leiter der Personalberatung der Fiducia & GAD IT, dem IT-Dienstleister in der genossenschaftlichen Finanzgruppe. Er kommt von der Strategieberatung Oliver Wyman.mehr

News 23.08.2016 Personalentwicklung

Change-Unterstützer ist nicht gleich Change-Unterstützer: Welche Qualifikationsprofile es gibt und wie Personaler herausfinden, in welchen Fällen sie Mitarbeiter zu Fach- und Verhaltenstrainern, Changeberatern, -coachs und -managern ausbilden sollten, erklärt Changeberater Georg Kraus.mehr

Serie 05.08.2016 Jahreskonferenz Strategisches Management 2016

Abrupte Marktveränderungen werden zur Normalität. Manche Unternehmen erstarren vor Schreck, andere „treiben eine Projekt-Sau nach der anderen“ durch die Firma. Fünf Do’s und Don’ts helfen dabei, das richtige Maß der Veränderung zu finden.mehr

Serie 04.08.2016 Digital Leadership: Neue Verhältnisse, neue Führung

Die Digitalisierung verändert die Arbeitswelt. Unsere Serie "Digital Leadership" beleuchtet das Thema aus der Management-Perspektive und lässt Experten zu Wort kommen. Heute erläutert Stephan Grabmeier, wie Sie Ihr Unternehmen erfolgreich zum Enterprise 2.0 weiterentwickeln.mehr

1
News 23.06.2016 John Kotter über Agilität

John Kotter erläutert im Interview seine Thesen zum Thema Agilität. Der Change-Guru meint: Unternehmen sollten über die klassische Organisation ein "zweites Betriebssystem" legen, um agil zu werden. Die meisten Unternehmen tun jedoch das Gegenteil.mehr

News 06.05.2016 Digitalisierung

Die Mehrheit der Führungskräfte beklagt die fehlenden digitalen Kompetenzen in Sachen Digitalisierung. Kritische Lücken tun sich vor allem in den Bereichen Digital-Strategie, Big Data und digitales Marketing auf. Das ergab eine Studie der Unternehmensberatung Cognizant.mehr

News 04.05.2016 Interim-Management

Interim-Management-Dienstleister rechnen mit einem Wachstum von sechs Prozent im kommenden Jahr. Change Management gewinnt wieder stark an Bedeutung gegenüber klassischen Projektmanagement- und Restrukturierungsmandaten. Das geht aus der aktuellen AIMP-Providerumfrage hervor.mehr

1
News 28.04.2016 Veranstaltung

Am 31. Mai und 1. Juni findet im Silberturm in Frankfurt am Main die zweitägige Konferenz der "Women Speaker Foundation" statt. Schwerpunktthemen der Veranstaltung, die von der Deutschen Bahn mitorganisiert wird, sind der Wandel der Führungs- und Unternehmenskultur. mehr

Serie 19.04.2016 Process Excellence 2016

Widerstand der Mitarbeiter kann strukturelle Prozessveränderungen erheblich erschweren und verzögern. Mit einem strukturierten Change Management sowie klarer Kommunikation können Unternehmen diesen Widerständen jedoch vorbeugen und sogar einen starken positiven Effekt zur Förderung von Veränderung hervorrufen. Besonders bewährt haben sich dabei die Change Ambassadors.mehr

Serie 14.04.2016 Process Excellence 2016

Wie können Organisationen ihre bestehenden Strukturen aufbrechen, um eine optimale Prozesseffizienz zu erreichen? Für dieses Vorgehen sind eine geeignete Unternehmenskultur und wahre Change Leader erforderlich. Als Best Practice-Beispiel diente der FC Bayern München.mehr

News 12.04.2016 Personalumbau

Neue Geschäftsmodelle, Innovationen und die Digitalisierung zwingen Unternehmen zu Umbau, Aufbau oder Abbau des Personals. Doch vielen Unternehmen fehlen die Prozesse, solche weitreichenden Personalveränderungen zu managen, und Personalabteilungen werden als umsetzungsschwach wahrgenommen.mehr

News 14.03.2016 Mixed-Leadership-Konferenz

Bei der 5. Mixed-Leadership-Konferenz in München ging es um das Thema Digital Leadership. Spannend war es vor allem, wenn die Referenten aus dem Nähkästchen ihrer digitalen Erfahrungen plauderten. Das Thema Frauen und gemischte Führung spielte eher eine Nebenrolle.mehr

News 26.02.2016 Digitale Transformation

Sehr spät haben viele deutsche Unternehmen kapiert, dass die digitale Transformation kein Hype ist, den man aussitzen kann. Jetzt müssen sie handeln. Woran es noch hakt und welche Aufgaben ins Pflichtenheft gehören, erklärt Fabian Kienbaum, Geschäftsführender Gesellschafter der Kienbaum-Unternehmensgruppe.mehr

News 19.10.2015 Online-Literaturforum

Unternehmen haben sich immer anpassen müssen, um zu überleben. Neu sind jedoch Dynamik, Schnelligkeit und Komplexität des Unternehmenswandels. Change Management ist so ein eigenständiges, ein dauerhaftes Thema geworden. Alfred Biel präsentiert hierzu ein Standardwerk.mehr

News 17.09.2015 Mitarbeiterbindung

Wer Mitarbeiter binden will, sollte auf eine gute Mitarbeiterführung achten. Dabei passieren aber laut 200 befragten Personalern noch zu viele Fehler. Darum setzt sich offenbar die Überzeugung durch, dass die Führungskultur im Unternehmen geändert werden muss, zeigt die Umfrage.mehr

News 09.09.2015 In eigener Sache

Die Balanced Scorecard zählt weiterhin zu den meistgenutzten Management Tools in Europa. Die meistgelesene deutsche Publikation dazu ist der „Taschenguide Balanced Scorecard“ mit über 35.000 verkauften Exemplaren. Jetzt ist das Standardwerk in der 5. Auflage erschienen.mehr

News 14.08.2015 CRM

Jetzt noch schnell bewerben: Die Ausschreibung für den acquisa CRM Best Practice Award 2015 endet am 31. August 2015. Bewerben können sich Unternehmen mit ihren CRM-Projekten – egal ob B2B oder B2C. Die Verleihung findet am 10. November in Würzburg auf der neuen Veranstaltung CRM Summit von acquisa und BARC statt.mehr

News 19.06.2015 CRM

Die Digitalisierung zieht weitreichende Veränderungen nach sich. Agilität, die Fähigkeit, rasch darauf zu reagieren, fehlt vielen Unternehmen. Insbesondere auf veränderte Kundenbedürfnisse können sie deshalb nicht schnell genug eingehen, sagt eine Kienbaum-Studie. Verantwortlich sind die Führungskräfte. mehr

News 03.06.2015 Change Management

Eine zielgerichtete, ausführliche Kommunikation ist für den Erfolg eines Change-Projektes von zentraler Bedeutung. Dies zeigt der Business-Case über die Einführung eines zentralen Einkaufscontrollings bei der Airbus Defence & Space GmbH. Denn nur durch Kommunikation kann man die notwendige Akzeptanz schaffen.mehr

News 12.05.2015 Projektmanagement

Bei HR-Projekten wie Restrukturierungen kann sich Widerstand in der Belegschaft formieren, die den Erfolg gefährden können. Wie regelmäßige, kurze Mitarbeiterbefragungen helfen können diese Gefahr zu bannen, beschreibt der Berater Georg Kraus in der Zeitschrift "Wirtschaft + Weiterbildung".mehr

Personalmagazin   20.04.2015

Ruhig und beschaulich geht es in der Arbeitswelt längst nicht mehr zu. Im immer schnelleren Wandel dürfen Unternehmen ihre Unternehmenskultur nicht vergessen.mehr

News 30.03.2015 Change Management

Was macht einen wirksamen Change-Manager aus? Eine Studie kommt zu dem Ergebnis, dass erfolgreiche Führungskräfte bei Change-Projekten freie Hand haben – und das nötige Kleingeld. Das wissen sie offenbar zu nutzen, genießen sie doch meist ein gutes Standing im Unternehmen.mehr

PERSONALquarterly   18.03.2015

Veränderungen sind allgegenwärtig in Organisationen – sowohl auf operativer als auch auf strategischer Ebene. Es besteht kein Zweifel, dass es von großer Bedeutung für Organisationen ist zu identifizieren, wo sie in Zukunft stehen sollten und wie die Veränderungen anzugehen sind, um dorthin zu kommen.mehr

Serie 25.02.2015 Kolumne Personalentwicklung

Wenn Führungskräfte und Personalentwickler mit neuen Ideen bei ihren Bossen scheitern, hilft es oft nur, die Veränderungen hinter deren Rücken durchzusetzen. Oliver Maassen beschreibt, warum der Weg in den Untergrund häufig zum Erfolg führt und gibt Tipps, wie diese Guerilla-Taktik gelingt.mehr