Berufszulassung für Immobilienverwalter in Kraft getreten
Mann und Frau mit Spielzeughäusern
13
News   01.08.2018   Gesetzgebung

Das Gesetz zur Einführung einer Berufszulassungsregelung für gewerbliche Immobilienverwalter und Makler ist am 1.8.2018 in Kraft getreten. Bereits tätige Verwalter müssen bis Anfang März eine Erlaubnis beantragen. Statt des ursprünglich geplanten Sachkundenachweises gilt eine Fortbildungspflicht.mehr


Fortbildung von Verwaltern und Maklern
Seminar Unterlagen im Vordergrund Menschen im Hintergrund
1
News   01.08.2018   Gesetzgebung

Die Vorschriften zur Fortbildungspflicht für Immobilienverwalter und Makler sind in Kraft getreten. Bis Ende 2020 müssen Verwalter und Makler das vorgeschriebene Fortbildungspensum erstmals erbringen.mehr

Meistgelesene beiträge

Umfrage zur Vermittlungsprovision von Verwaltern
MEV116003
News   05.07.2018   DDIV

Wieviel Provision verlangen Immobilienverwalter für die Vermittlung von Wohnungen zur Vermietung oder zum Verkauf? Dieser Frage geht der DDIV in einer Umfrage nach, die bis Ende Juli läuft.mehr


Wahl von GmbH statt Einzelperson als WEG-Verwalter erfordert Alternativangebote
A 08.08.974 HR2
News   27.06.2018   Wohnungseigentumsrecht

Soll anstelle des bisherigen WEG-Verwalters eine GmbH, deren Geschäftsführer der bisherige Verwalter ist, als Verwalter gewählt werden, ist dies keine Wiederbestellung. Daher müssen zur Wahl Alternativangebote vorliegen.mehr


Jahresabrechnung bei Verwalterwechsel
Staffelholz wird übergeben
News   11.04.2018   BGH

Die Erstellung der Jahresabrechnung obliegt dem Verwalter, der im Zeitpunkt der Entstehung der Abrechnungspflicht Amtsinhaber ist. Scheidet der Verwalter während des Wirtschaftsjahres aus seinem Amt aus, schuldet er die Jahresabrechnung für das abgelaufene Wirtschaftsjahr unabhängig davon, ob bei seinem Ausscheiden die Abrechnung bereits fällig war.mehr


Verwalterwahl: Ausnahmsweise kann ein Angebot reichen
Gruppe von Leuten streitend an einem Konferenztisch
News   19.09.2017   Wohnungseigentumsrecht

In Ausnahmefällen kann es zulässig sein, einen neuen WEG-Verwalter auf Basis eines einzigen Angebots zu bestellen. Dies kann etwa bei einer zerstrittenen Gemeinschaft der Fall sein, wenn es problematisch ist, überhaupt einen zur Amtsübernahme bereiten Verwalter zu finden.mehr


Immobilienverwalter des Jahres 2017 ausgezeichnet
Immobilienverwalter des Jahres 2017
News   08.09.2017   Preisverleihung

Der Dachverband Deutscher Immobilienverwalter hat auf dem 25. Deutschen Verwaltertag in Berlin den Immobilienverwalter des Jahres 2017 geehrt.mehr


DDIV fordert WEG-Reform und drängt weiter auf Sachkundenachweis
Wolfgang D. Heckeler
News   07.09.2017   25. Deutscher Verwaltertag

Der DDIV will sich für eine grundlegende WEG-Reform starkmachen. Außerdem will der Verband weiter auf die Einführung eines Sachkundenachweises hinwirken. Das sagte DDIV-Präsident Heckeler bei der Eröffnung des 25. Deutschen Verwaltertages in Berlin.mehr


Verwalterwahl trotz Rückzug eines Alternativangebots wirksam
Drei Eier in silbernen Eierbechern
News   06.09.2017   Wohnungseigentumsrecht

Lagen den Wohnungseigentümern vor der Verwalterwahl drei aussagekräftige Alternativangebote vor, schadet es nicht, wenn die Eigentümer schließlich nur zwischen zwei Verwaltern wählen konnten, weil ein Angebot kurz vor der Abstimmung zurückgezogen worden ist. Dieser Auffassung ist das AG Bonn.mehr


Verwaltervergütungen bleiben hinter erbrachten Leistungen zurück
Vergütung
News   20.07.2017   DDIV-Branchenbarometer

Die Honorare für die WEG- und Mietverwaltung steigen weiter, wenn auch seit sieben Jahren nur moderat, wie das Branchenbarometer des Dachverbands Deutscher Immobilienverwalter (DDIV) zeigt. 86 Prozent der befragten Unternehmen erhöhten ihre Vergütungssätze 2016 im Rahmen einer Vertragsverlängerung im Schnitt um 7,1 Prozent. Die Verwaltervergütungen bleiben jedoch laut DDIV noch hinter den erbrachten Leistungen zurück.mehr


Sachkundenachweis: Das Niveau ist nicht festgelegt – Ausbildung "light" dürfte nicht reichen
Liste Weiterbildungsmöglichkeiten für Immobilienmakler
News   18.05.2017   Gesetzentwurf

Die Bundesregierung will mit einem neuen Gesetz die Dienstleistungen von Immobilienmaklern und WEG-Verwaltern verbessern. Die Wirtschaft äußert sich kritisch zum Entwurf, die Branche fordert Ergänzungen und der Gesetzgeber steht unter Zeitdruck: Sollte das Gesetz nicht vor der Bundestagswahl am 24. September verabschiedet werden, ist es fraglich, ob es erneut aufgegriffen wird. Fraglich ist auch, inwieweit Kurzausbildungen vom Markt akzeptiert werden.mehr


Kauf einer Immobilienverwaltung
VwB 05 2017
Der Verwalter-Brief   05.05.2017

Der Verwalter-Brief Mai 2017 mit dem Thema "Kauf einer Immobilienverwaltung"mehr


DDIV vergibt Stipendien für Fortbildung
Vier Projekttypen
News   03.05.2017   Verband

Der Dachverband Deutscher Immobilienverwalter (DDIV) lobt erneut zwei Stipendien für immobilienwirtschaftliche Fortbildungen am Europäischen Bildungszentrum der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft (EBZ) aus.mehr


Sanierungsstau in Wohneigentumsanlagen – Eigentümer mit komplexen Problemen überfordert
A 08.06.970 HR
News   24.03.2017   Gebäudesanierung

Der Verband Wohnen im Eigentum hat erstmals Wohneigentumsgemeinschaften nach dem Sanierungszustand ihrer Objekte befragt. Das Ergebnis fällt ernüchternd aus – und dabei scheitert es nicht mal am Geld. Meist halten fehlende Informationen und mangelnde Motivation Deutschlands Wohnungseigentümer von größeren Sanierungsvorhaben ab.mehr


DDIV: Fehlende Sachkunde verursacht Schäden von 25 Millionen Euro jährlich
Person mit vielen Wegschildern
News   21.03.2017   Immobilienverwaltung

Wohnungseigentümern entstehen wegen fehlerhafter Immobilienverwaltung finanzielle Schäden von bis zu 25 Millionen Euro pro Jahr. Das ergab eine Umfrage des Dachverbandes Deutscher Immobilienverwalter (DDIV) unter 400 Unternehmen im Vorfeld einer öffentlichen Anhörung zum Gesetzgebungsverfahren zur Einführung von Zulassungsvoraussetzungen für Immobilienverwalter, die am 29. März im Bundestag stattfinden wird.mehr


Die häufigsten Fehler bei der WEG-Abrechnung
VwB 03 2017
Der Verwalter-Brief   23.02.2017

Der Verwalter-Brief März 2017 mit dem Thema "WEG-Abrechnung"mehr


Umfrage: Wo hakt es bei der WEG-Verwaltung?
Wohnanlage 2
News   02.12.2016   DDIV

Wie verbreitet sind Defizite bei der WEG-Verwaltung und welche sind dies gegebenenfalls? Dieser Frage will der DDIV mit einer Umfrage auf den Grund gehen.mehr


Was tun, wenn der Ex-WEG Verwalter trotz Urteil die Jahresabrechnung nicht erstellt?
Tipp 6: Verabschieden Sie sich vom Messie an Ihrem Arbeitsplatz.
News   14.10.2016   Zwangsmittel

Kommt der WEG-Verwalter seiner Pflicht zur Erstellung einer Jahresabrechnung nicht nach, dann kann er hierzu nur mithilfe von Zwangsmitteln angehalten werden. Eine Ersatzvornahme kommt laut BGH hier nicht in Betrachtmehr


Berufszulassung für Verwalter und Makler: Bundesrat will nur wenige Änderungen
Bundesratssitzung
3
News   14.10.2016   Sachkundenachweis

Der Bundesrat fordert für das geplante Gesetz zur Berufszulassung von WEG-Verwaltern und Maklern eine längere Übergangsfrist. Indes fanden zahlreiche Vorschläge für eine Verschärfung des Gesetzes keine Mehrheit in der Länderkammer. So wurde die Forderung, die geplante „Alte-Hasen-Regelung“ zu streichen, fallen gelassen.mehr


Immobilienverwalter des Jahres 2016 ausgezeichnet
Immobilienverwalter des Jahres 2016
News   16.09.2016   Preisverleihung

Der Dachverband Deutscher Immobilienverwalter hat auf dem 24. Deutschen Verwaltertag in Berlin den Immobilienverwalter des Jahres 2016 geehrt.mehr


Verwalterhonorare seit 2010 nur um bis zu zwei Euro netto monatlich gestiegen
Junger Geschäftsmann an seinem Arbeitsplatz liest mit einer Lupe in Akten (Model: Kosta Lales)
News   17.05.2016   CRES-Studie

Die durchschnittliche monatliche Vergütung im Bereich der WEG-Verwaltung von weniger als 49 Wohneinheiten hat sich seit 2010 um weniger als zwei Euro auf 19,67 Euro netto erhöht. Bei der WEG-Verwaltung von mehr als 100 Wohneinheiten beträgt die Steigerung sogar nur 0,90 Euro netto. Das zeigt eine Studie des Centers for Real Estate Studies (CRES) im Auftrag der Immobilienverbände ZIA, IVD und BVI. mehr


Viele Verwalter wollen Vergütung anheben
Balkone
News   02.05.2016   DDIV-Umfrage

Die Mehrheit der Verwalter will für Ihre Tätigkeit künftig mehr Honorar verlangen. Zudem steigt die Bereitschaft zur Ausbildung. Dies sind zwei Ergebnisse des 4. Branchenbarometers des Dachverbandes Deutscher Immobilienverwalter (DDIV).mehr


Verwalterwahl auf unklarer Grundlage unzulässig
Wohnanlage 2
News   06.04.2016   Wohnungseigentumsrecht

Bei der Wahl eines WEG-Verwalters müssen wesentliche Punkte wie Bestellungsdauer, Vergütung und wesentliche Konditionen des Verwaltervertrages im Vorfeld geklärt sein.mehr


WEG-Gebäude – Warum überhaupt sanieren?
VwB 03 2016 (1)
Der Verwalter-Brief   24.03.2016

Der Verwalter-Brief April 2016 unter anderem mit dem Thema "Datenschutz"mehr


Die sieben Sünden im Wohnungseigentum
Fallstrick
Top-Thema 28.01.2016 Jahresabrechnung und Beschlussfähigkeit: Wie Verwalter auf dem Pfad der Tugend bleiben

Auch bei der Verwaltung von Wohnungseigentümergemeinschaften treten immer wieder Fehler auf, die nicht auszusterben scheinen. Dem Verwalter droht dabei zwar nicht die Höllenstrafe, dafür in Einzelfällen zu seinen Lasten eine gerichtliche Kostenentscheidung nach § 49 Abs. 2 WEG, was ihm nicht weniger schlimm erscheinen mag.mehr


Auch unerfahrener Eigentümer kann WEG-Verwalter werden
A 08.08.974 HR2
News   28.10.2015   Wohnungseigentumsrecht

Ein Kandidat ist nicht allein deshalb für das Amt des WEG-Verwalters ungeeignet, weil er keine Ausbildung in der Immobilienverwaltung absolviert und noch nie selbstständige Erfahrungen als WEG-Verwalter gesammelt hat. Dieser Auffassung ist das LG Stuttgart.mehr


Neue Leiterin Wohnungseigentumsverwaltung bei Baugrund
Lolita Ockenfels
News   21.10.2015   Personalie

Die Baugrund Immobilien-Management GmbH hat Lolita Ockenfels (42) zur Leiterin des Bereichs Wohnungseigentumsverwaltung berufen. Sie tritt die Nachfolge des verstorbenen Roland Kuhlmann an.mehr


Prozesse in der Immobilienverwaltung
VwB 10 2015
Der Verwalter-Brief   14.10.2015

Der Verwalter-Brief Oktober 2015 unter anderem mit dem Thema "Schlüssel verwalten"mehr


Immobilienverwalter des Jahres 2015 ausgezeichnet
Immobilienverwalter des Jahres 2015
News   18.09.2015   Preisverleihung

Der Dachverband Deutscher Immobilienverwalter hat auf dem 23. Deutschen Verwaltertag in Berlin den Immobilienverwalter des Jahres 2015 geehrt.mehr


Sachkundenachweis: DDIV fordert Nachbesserung am Gesetzentwurf
Führungskräfte in der Schulung
News   02.09.2015   Gesetzgebung

Der Dachverband Deutscher Immobilienverwalter (DDIV) begrüßt die geplante Einführung einer Berufszulassungsregelung für gewerbliche Immobilienverwalter und Makler. In einer Stellungnahme zu dem Gesetzentwurf fordert der Verband allerdings Nachbesserungen.mehr


Eckdaten des Verwaltervertrags müssen bei Bestellung klar sein
Handschlag mit Vertrag auf Tisch
News   30.03.2015   BGH

Die Bestellung des Verwalters entspricht grundsätzlich nur ordnungsmäßiger Verwaltung, wenn in derselben Eigentümerversammlung auch die Eckpunkte des Verwaltervertrags (Laufzeit und Vergütung) in wesentlichen Umrissen geregelt werden.mehr


WEG muss Ex-Verwalter Unterlagen zur Verfügung stellen
Akten in Haengeregistratur
News   05.11.2014   Wohnungseigentumsrecht

Soll der bisherige Verwalter einer WEG eine Jahresabrechnung erstellen, obwohl er nicht mehr im Besitz der Verwaltungsunterlagen ist, muss ihm die Eigentümergemeinschaft von sich aus anbieten, die Unterlagen zur Verfügung zu stellen.mehr


Angebot für eine WEG-Übernahme
VwB 10 2014
Der Verwalter-Brief   29.09.2014

Der Verwalter-Brief Oktober 2014 unter anderem mit dem Thema "WEG-Übernahme"mehr


Hessen bürgt für WEG-Darlehen
Handwerker verlegt Daemmmatten bei Hausbau
News   25.09.2014   Energetische Sanierung

Das Land Hessen und die Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen haben ein Förderprogramm aufgelegt, um Wohnungseigentümergemeinschaften günstige Darlehen für Sanierungsmaßnahmen zugänglich zu machen.mehr


Immobilienverwalter des Jahres 2014 ausgezeichnet
Tagung im Estrel
News   19.09.2014   Preisverleihung

Der Dachverband Deutscher Immobilienverwalter hat auf dem 22. Deutschen Verwaltertag in Berlin den Immobilienverwalter des Jahres 2014 geehrt.mehr


22. Deutscher Verwaltertag in Berlin
Wolfgang Heckeler_DDIV
News   18.09.2014   Tagung

DDIV-Präsident Heckeler mahnte zu Beginn des 22. Deutschen Verwaltertages in Berlin eine zügige Umsetzung des Koalitionsvertrages an.mehr


Keine verbindliche Hausordnung vom Verwalter
Mann mit Aktentasche geht Holztreppe hinauf
News   09.07.2014   Wohnungseigentumsrecht

Ein Beschluss der Wohnungseigentümer, der den Verwalter ermächtigt, eine verbindliche Hausordnung aufzustellen, ist nichtig. Den Eigentümern fehlt die Beschlusskompetenz.mehr


Kostenerstattung bei Anfechtungsklage begrenzt
2 Männer im Büro lesen Unterlagen
News   03.07.2014   BGH

Vertritt der Verwalter bei einer Anfechtungsklage die beklagten Wohnungseigentümer, können diese im Kostenfestsetzungsverfahren nur die Kosten für die Terminwahrnehmung verlangen. Aufwand für die allgemeine Prozessführung wie Vorbereitung und Korrespondenz ist nicht erstattungsfähig.mehr


Versicherungen für Eigentümergemeinschaften
VwB 07+08 2014
Der Verwalter-Brief   26.06.2014

Der Verwalter-Brief Juli/August 2014 unter anderem mit dem Thema "Versicherungen für Eigentümergemeinschaften"mehr


DDIV zum Meinungsaustausch im Ministerium
DDIV und Pronold
News   03.06.2014   Verband

Zugangsvoraussetzungen für Immobilienverwalter und energetische Sanierung – dies waren die Themen bei einem Meinungsaustausch zwischen dem Dachverband Deutscher Immobilienverwalter und dem Bundesministerium für Umwelt und Bau.mehr


Kein Verwalterwechsel durch Abspaltung von Teilbetrieb
Wandelprojekte
News   11.03.2014   Wohnungseigentumsrecht

Wird von einer GmbH, die als WEG-Verwalter bestellt ist, der Teilbetrieb „WEG-Verwaltung“ abgespalten, führt dies nicht zu einem Verwalterwechsel. Die GmbH bleibt bestellter Verwalter, selbst wenn sich ihr Geschäftsgegenstand geändert hat.mehr


WoBeGe übernimmt Verwaltung von 50 Wohnungen in Berlin-Marzahn
Straßenschild Berlin Hohenschönhausen Marzahn
News   21.01.2014   Unternehmen

Die Wohnbau- und Beteiligungsgesellschaft WoBeGe hat die Verwaltung für eine Wohnungseigentumsanlage im Berliner Bezirk Marzahn-Hellersdorf übernommen. Die Anlage verfügt über 50 Wohneinheiten.mehr


Mehr Schlagkraft in der Immobilien- und Wohnungswirtschaft
News   13.03.2013   In eigener Sache

Haufe bündelt Kompetenzen im Immobilienbereich - die Vorstände der Haufe-Lexware Real Estate AG im Interview.mehr


Entlastung des Verwalters
Hitze im Büro
Serie   05.11.2012   Wohnungseigentumsrecht - Deckert erklärt

Mit der Entlastung des Verwalters billigen die Eigentümer das bisher bekannte bzw. erkennbare Verwalterhandeln für einen bestimmten Zeitraum. Die Entlastung führt dazu, dass die Eigentümer insoweit keine Ansprüche mehr gegen den Verwalter geltend machen können.mehr


Wettbewerbsfähigkeit deutscher Immobilienberufe in Europa sichern
Wettbewerb Wettrennen Startschuss
News   08.05.2012   IVD

Der Immobilienverband IVD hat den berufspolitischen Kanon veröffentlicht: Die Qualität der Dienstleistungen soll angehoben und die deutschen Immobilienberufe gegenüber der europäischen Konkurrenz gesichert werden.mehr


Der Verwalter-Brief
Der Verwalter-Brief
Special 03.05.2012 Haufe Shop

In jedem Heft Verwalter-Wissen für die tägliche Arbeit: aktuelle Gerichtsurteile, konkrete Arbeitshilfen und Praxis-Tipps. Mit den neusten Management-Methoden, wie die Eigentümerversammlung schnell und effektiv durchgezogen werden kann.mehr