Immobilienverwalter des Jahres 2020 ausgezeichnet

Der Verband der Immobilienverwalter Deutschland (VDIV) hat auf dem 28. Deutschen Verwaltertag in Berlin den "Immobilienverwalter des Jahres 2020" geehrt. Sieger ist Mortensen Immobilien e.K aus Hamburg.

Gesucht waren in diesem Jahr Immobilienverwaltungen, die bei der Kundenakquise überzeugen. Um die Preisträger zu ermitteln, hatte der Verband fiktive Ausschreibungen formuliert, auf die sich Verwaltungsunternehmen bewerben können.

1. Platz: Mortensen Immobilien e. K., Hamburg

Am meisten überzeugte die Jury der Erstkontakt und die Präsentation von Mortensen Immobilien e. K. aus Hamburg. Das Unternehmen ziele auf maximale Transparenz für die Eigentümer der verwalteten Objekte ab und habe durch sehr gut aufbereitete Unterlagen, das Auftreten und die Darstellung des empfohlenen Verwaltungsmodells überzeugt, hieß es zur Begründung.

2. Platz: Harling oHG, Münster

Den zweiten Platz belegte die Harling oHG aus dem westfälischen Münster. In ihrer Mietverwaltung setze das Unternehmen auf hochwertige und übersichtlich gestaltete Unterlagen, die bereits konkrete Handlungsempfehlungen enthielten, so die Begründung. Zudem würdigte die Jury eine souveräne Präsentation.

3. Platz: Emig Immobilien, Mainz

Die Bronzemedaille ging an Emig Immobilien aus Mainz. Moderne und aussagekräftige Unterlagen, die das gesamte Leistungsspektrum der WEG-Verwaltung abbildeten und mit Weitblick auf die Besonderheiten des Verwaltungsmandats eingingen, wurden von der Jury positiv bewertet, ebenso wie die Präsentation vor Ort und das Herausarbeiten qualitativer Unterschiede gegenüber anderen WEG-Verwaltungen.

Stipendium für Weiterbildung vergeben

Auf dem Festabend wurde außerdem jeweils ein Stipendium für die Weiterbildung im Fernlehrgang Geprüfte/r Immobilienfachwirt/in beziehungsweise Geprüfte/r Immobilienverwalter/in am Europäischen Bildungszentrum der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft (EBZ) vergeben.

Immobilienverwalter des Jahres 2021

Auch 2021 zeichnet der VDIV den Immobilienverwalter des Jahres aus. Die Ausschreibung wird sich dem Verband zufolge um das Thema Nachhaltigkeit, Effizienz und Arbeitsplatzorganisation drehen.

Booklet zu den Preisträgern

Nähere Informationen zu den Preisträgern hat der VDIV in einem Booklet zusammengestellt:

Zum Download