Berlin: Mit Energieatlas Immobilien bewerten
News   17.08.2018   Energie
Berlin: Mit Energieatlas Immobilien bewerten

Die Hauptstadt ist digital erfasst. Zumindest energetisch und im Immobilienbereich. Seit Juli steht der Berliner Energieatlas allen, also auch Planern von Immobilienprojekten und Energiedienstleistern, zur Verfügung. Sie können nun auf einen äußerst umfangreichen Datensatz zurückgreifen: Energieträger, Infrastruktur, Anschlussmöglichkeiten, Energieverbräuche oder Potenziale für konventionelle und erneuerbare Energien sind mit wenigen Klicks abrufbar.mehr

Nassauische Heimstätte: Grundsteinlegung für 327 Wohnungen in Offenbach
Offenbach-Goethequartier
News   17.08.2018   Projekt

Die Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte/Wohnstadt lässt auf einer Brachfläche am Offenbacher Stadteingang 327 Mietwohnungen – darunter 83 geförderte Wohnungen – sowie Gewerbeflächen errichten. Die Bebauung des sogenannten Goethequartiers wird durch "Die Wohnkompanie Rhein-Main GmbH" realisiert. Der Grundstein ist gelegt, das Quartier soll 2022 fertiggestellt sein.mehr

Meravis will Portfolio um 3.000 Wohnungen erweitern
Hannover Stadt
News   16.08.2018   Unternehmen

Die Meravis Immobiliengruppe will in den kommenden fünf Jahren ihren Woh­nungs­­bestand von aktuell rund 12.000 auf 15.000 Einheiten in den Kerngebieten Hannover und Hamburg ausbauen. Die Wachstumsstrategie bereitet das Unternehmen durch Investorenkapital vor.mehr

Solarthermie für Mehrfamilienhäuser: Bauverein lässt die Sonne rein
Solarthermie Freiburg
News   13.08.2018   Energie

Mitten in Freiburg wurde für ein denkmalgeschütztes Gebäudeensemble aus der Gründerzeit ein außergewöhnliches Heizkonzept umgesetzt: Ein Mikrowärmenetz, das sowohl von einer großen Solarthermieanlage gespeist wird als auch von einem Blockheizkraftwerk (BHKW), das zugleich Mieterstrom erzeugt. Initiiert hat das Demonstrationsprojekt die Stadt Freiburg im Rahmen der Solarthermie-Initiative mit dem Ziel, das Potenzial der Solarwärme im Mehrgeschosswohnungsbau zu fördern.mehr

Carsharing: Wohnungsunternehmen Wiro kooperiert mit Deutscher Bahn
Autos auf Parkplatz
News   10.08.2018   Mobilität

Das Rostocker Wohnungsunternehmen Wiro bietet seinen Mietern ein Carsharing-Angebot und arbeitet dazu mit der Deutschen Bahn Connect zusammen. Künftig stehen den Wiro-Mietern 25 Fahrzeuge der Klein- und Kompaktklasse rund um die Uhr zur kostengünstigen Nutzung zur Verfügung.mehr

BBU-Zukunftsawards 2019: "Digitale Unternehmensprozesse in der Wohnungswirtschaft"
junge Frau bedient virtuelles Hausmodell an transparentem screen
News   08.08.2018   Ausschreibung

Der BBU Verband Berlin-Brandenburgischer Wohnungsunternehmen e.V. hat wieder die BBU-Zukunftsawards ausgeschrieben. 2019 steht der Preis unter dem Motto "Digitale Unternehmensprozesse in der Wohnungswirtschaft". Gesucht werden Projekte, die die Vielfalt der digitalen Innovationskraft und Kreativität der Wohnungswirtschaft abbilden.mehr


Unsere themenseiten
26 Prozent der Wohnungsunternehmen setzen Cloud Computing ein
News   08.08.2018   GdW-Umfrage zur Digitalisierung

Die deutschen Wohnungsunternehmen planen, die digitalen Transformation stärker zu forcieren als bisher. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage des GdW. Mobile Endgeräte werden bereits heute bei 83 Prozent der Unternehmen häufig eingesetzt, doch auch digitale Plattformen (44 Prozent) und Cloud Computing (26 Prozent) sind immer präsenter. Aktuell werden insbesondere interne Abläufe digitalisiert, bei digitalen Geschäftsmodellen wird jedoch eine Aufholjagd erwartet.mehr

Energiemanagement: Einfache Lösungen gefragt
News   03.08.2018   Wohnungswirtschaft

Die Energiekosten sind ein wesentlicher Punkt bei der Vermietung von Wohnungen. Die energetische Sanierung ist eine Möglichkeit, diese Kosten einzudämmen. Eine andere ist ein intelligentes Energiemanagement der Wohnimmobilie. Beispiele zur Digitalisierung der Ablesung und Apps, Bündelportale sowie Kooperationen zwischen Energieversorgern und Wohnungsunternehmen werden vorgestellt.mehr

Ausgebremst: Lange Genehmigungsverfahren verzögern Neubau in Bayern
News   02.08.2018   Umfrage

Lange Genehmigungsverfahren sind die größte Bremse beim Bau bezahlbarer Wohnungen, hat eine Umfrage des Verbands bayerischer Wohnungsunternehmen unter seinen Mitgliedern ergeben. Während die Neubauinvestitionen zwar spürbar angezogen seien, stiegen die Baufertigstellungen nur langsam.mehr

Interview: "Wir werden immer die wichtigsten Akteure im Stadtumbau sein"
News   01.08.2018   Neubau- und Qualifizierungskonzepte

Seit Februar 2018 steht Frank Emrich an der Spitze des Verbands Thüringer Wohnungs- und Immobilienwirtschaft (vtw). Im Interview spricht er über das Spannungsfeld und die Herausforderungen angespannter Wohnungsmärkte und von der Abwanderung betroffener Regionen.mehr

Newsletter ImmobilienVerwaltung

Aktuelle Informationen aus dem Bereich Immobilienverwaltung frei Haus - abonnieren Sie unseren Newsletter:

  • Rechtsprechung
  • Miet- und Wohnungseigentumsrecht
  • energetische Sanierung
GWW treibt Wohnungsneubauprogramm voran
News   27.07.2018   Wiesbaden

Die GWW Wiesbadener Wohnungsbaugesellschaft mbH (GWW) will in den nächsten Jahren bis zu 600 Wohneinheiten in Biebrich und Kostheim errichten. Dafür wurden eigens Grundstücke erworben. Daneben sollen bereits bestehende Quartiere, die bauliche Defizite aufweisen, restrukturiert werden. Das verkündete das Wohnungsunternehmen bei seiner Jahrespressekonferenz.mehr

Aufstockung: Zwei neue Etagen in Holzbauweise
News   27.07.2018   Wohnungswirtschaft

Um moderne Wohnungen anbieten zu können, stockte die Wohnungsgenossenschaft Johannstadt eG (WGJ) in Dresden vier Siedlungshäuser um zwei zusätzliche Etagen in Holzbauweise auf. Mit Gipsfaserplatten und Estrichelementen konnte dabei ein sicherer Brandschutz gewährleistet werden.mehr

Wohnungsbestand erhöht sich um 3,7 Prozent
News   26.07.2018   Statistik

Ende 2017 gab es in Deutschland knapp 42 Millionen Wohnungen in Wohn- und Nichtwohngebäuden. Der Wohnungsbestand erhöhte sich damit im Vergleich zum Jahr 2010 um 3,7 Prozent – das sind rund 1,5 Millionen Wohnungen. Das teilte das Statistische Bundesamt mit.mehr

Hamburg verlängert Bindungsfrist für Sozialwohnungen
News   19.07.2018   Senatsbeschluss

Wer in eine neue Hamburger Sozialwohnung zieht, ist dem NDR zufolge bald fünf Jahre länger vor Mieterhöhungen sicher. Man habe sich mit der Wohnungswirtschaft geeinigt, teilte Stadtentwicklungssenatorin Dr. Dorothee Stapelfeldt dem Sender NDR 90,3 mit.mehr

Neubau- und Qualifizierungskonzepte für wachsende und schrumpfende Regionen gefragt
News   18.07.2018   Wohnraummangel vs. Leerstand

Deutschland erlebt momentan zwei parallele Entwicklungen: explodierende Immobilienmärkte und einen immensen Baubedarf insbesondere preiswerter Wohnungen in den wachsenden Räumen sowie Abwanderung, Leerstände und Rückbau in den stagnierenden Regionen oder ländlichen Räumen. Dr. Bernd Hunger, Referatsleiter für Stadtentwicklung und Wohnungsbau beim Spitzenverband der Wohnungswirtschaft GdW, spricht über Potenziale und Erwartungen.mehr

Online-Seminare

Ausgewiesene Experten informieren Sie zu festen Terminen über aktuelle Themen und Dauerbrenner in Ihrem Fachgebiet.

Alle anzeigen
Kompetenzen für Innovationsprozesse
News   18.07.2018   Advertorial: Erfolgsfaktor Masterstudium

Die Komplexität im Kerngeschäft der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft nimmt kontinuierlich zu, die Anforderungen steigen stetig. Der Unternehmenserfolg hängt immer stärker von kompetenten Mitarbeitern ab. Doch welche Kompetenzen benötigen diese?mehr

Mikrowohnungen: Grundrisse reduzieren, weil Mieter ein kleines Budget haben
News   17.07.2018   Wohnungswirtschaft

Die Wohnfläche in der Bundesrepublik wird wieder kleiner. In den Ballungsgebieten ist Wohnraum schlicht zu teuer geworden, zudem ändern sich die Ansprüche. Die Antwort sind klug konzipierte Kleinwohnungen mit intelligenten Grundrissen.mehr

Modernes Arbeitsumfeld bei der GWG Reutlingen
News   13.07.2018   Neues Arbeiten

Die GWG Wohnungsgesellschaft Reutlingen mbH (GWG) hat ein neues Geschäftsgebäude eröffnet. Die offene Bürostruktur fördert eine moderne, digitale Arbeitsweise und die Kommunikation untereinander. Anfang 2018 konnten die Mitarbeiter des Wohnungsunternehmens das neue Gebäude beziehen.mehr

Cirkelhuset: Soziales Wohnprojekt in Dänemark
News   12.07.2018   Sozialwohnungen

Das Cirkelhuset in Køge ist eine dänische Referenz für einen verdichteten Sozialbau. In dem ringförmigen Gebäude mit Schieferfassade leben insgesamt 132 Mietparteien. Es ist das größte Wohnhaus der Stadt.mehr

Hamburg: Trotz Hindernissen – Saga will 2.000 Wohnungen pro Jahr bauen
News   03.07.2018   Unternehmen

Das kommunale Hamburger Wohnungsunternehmen Saga hält an den Plänen fest, bis 2022 jährlich 2.000 neue Wohnungen in der Hansestadt bauen zu wollen. Zwar seien die Möglichkeiten der Nachverdichtung im eigenen Bestand bereits ausgeschöpft und neue Flächen sowie ihre Bebauung kämen teurer, doch notfalls wolle man Schulden in Kauf nehmen, um an den Zielen festzuhalten, sagte Saga-Vorstandssprecher Thomas Krebs. mehr