News 25.09.2018 Projekt
Frankfurt: Consus darf Westend-Bürogebäude umbauen

Consus Real Estate hat einen Bauvorbescheid für den zweiten Bauabschnitt im Frankfurter Stadtteil Westend genehmigt bekommen. Ein bestehendes Bürogebäude vis-à-vis des Messeturms soll bis Anfang 2022 in ein gemischtes Quartier mit 243 Wohnungen, Büros und Gewerbe umgewandelt werden. Das Verkaufsvolumen des so genannten "Gebäudeteils B" soll bei 216 Millionen Euro liegen.mehr

News 24.09.2018 Unternehmen

Engel & Völkers (E&V) Commercial stellt sich am Standort Frankfurt neu auf. Mit Wirkung zum 1. September hat die Engel & Völkers Investment Consulting (EVIC) die Verantwortung für den Gewerbeimmobilienbereich übernommen.mehr

News 13.09.2018 Stadtentwicklung

Der Wettbewerb für das Wohnquartier Luisenhöfe in Aachen ist entschieden: Die Jury sprach sich für das städtebauliche Konzept der Büros Hector 3 Architekten (Düsseldorf) und GTL Landschaftsarchitektur (Kassel) aus. Auch Studentenwohnungen sind auf dem rund 15.000 Quadratmeter großen innerstädtischen Areal geplant.mehr

News 13.09.2018 Projekt

Rund um die alte Schreibfederfabrik in Berlin-Friedrichshain entstehen 216 neue Wohnungen. Realisiert wird das Projekt "Schreibfederhöfe" vom Projektentwickler Hamburg Team. Voraussichtlich 2021 soll das neue Quartier bezugsfertig sein.mehr

News 12.09.2018 Wettbewerb

FIABCI Deutschland und der BFW Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen haben die sechs Finalisten für den FIABCI Prix d´Excellence Germany 2018 vorgestellt. Unter den ausgewählten Projektentwicklungen in den Bereichen "Wohnen" und "Gewerbe" sind gleich vier Berliner Immobilien. Die Preisverleihung findet am 2. November in Berlin statt.mehr

Umfrage
Neue Technologien, Digitalisierung, Innovationen: Wohin läuft die Entwicklung in der Immobilienbranche?
Der Immobilienwirtschaft steht in den kommenden Jahren womöglich ein tiefgreifender Wandel bevor. Junge, innovative Startup-Firmen mischen die Branche auf. Was glauben Sie, wie es weiter geht?
News 12.09.2018 Projekt

Prelios Immobilien Management wird den laufenden Modernisierungsprozess des Einkaufszentrums "Galerie Neustädter Tor" in Gießen fortsetzen, nachdem mit der Corestate Capital Holding eine neue Eigentümerin gefunden wurde. Ein Konzept zur Neugestaltung des 32.200 Quadratmeter großen Shopping-Centers ist nun vorgestellt worden.mehr

News 30.08.2018 Projekt

Der Umbau des Gleisbetts startet im September, Anfang Dezember beginnt der Rohbau, bis Februar 2021 soll der Neubau am Clarenbachplatz in Köln fertig sein: Es werden dann rund 70 Wohnungen über eine Länge von 160 Metern direkt über einer Güterbahnstrecke entstehen. Die Genehmigung für das Bauprojekt hat die Bezirksregierung jetzt erteilt.mehr

News 29.08.2018 Projekt

Die 6B47 Germany GmbH hat im Münchner Stadtteil Johanneskirchen ein 10.000 Quadratmeter großes Grundstück von der Munich Residential GmbH gekauft. Geplant ist eine Mischbebauung aus 175 Wohnungen und voraussichtlich 15 Gewerbeeinheiten. Baubeginn soll im vierten Quartal 2019 sein.mehr

News 24.08.2018 Projekt

Die Stadt Gelnhausen (Main-Kinzig-Kreis) hat sich für die Ansiedlung von Hessens erstem innerstädtischen Outlet-Center entschieden. Die Stadtverordneten votierten in ihrer Sitzung am Mittwoch mit 20 zu 17 Stimmen für das Großprojekt, das zuletzt ins Stocken geraten war. Nachdem mit dem ursprünglichen Projektentwickler keine Einigung erzielt werden konnte, sind nun zwei neue Investoren im Gespräch.mehr

News 22.08.2018 IBA Hamburg

Acht Euro Nettokaltmiete ohne jede Förderung: Dass dies möglich ist, soll ein Modellprojekt in Hamburg zeigen. Damit will die Stadt Hamburg den Bau bezahlbarer Mietwohnungen voranbringen. Im Stadtteil Neugraben wurde jetzt der Grundstein für 44 Wohnungen gelegt. Die Wohnungswirtschaft ist skeptisch.mehr

Newsletter ImmobilienVerwaltung

Aktuelle Informationen aus dem Bereich Immobilienverwaltung frei Haus - abonnieren Sie unseren Newsletter:

  • Rechtsprechung
  • Miet- und Wohnungseigentumsrecht
  • energetische Sanierung
News 20.08.2018 Projekt

Die Gerchgroup hat mit der Stadt Nürnberg einen städtebaulichen Vertrag zum ehemaligen Quelle-Areal unterzeichnet. Das Düsseldorfer Unternehmen will das Gelände unter dem Projektnamen „The Q“ einer neuen Nutzung zuführen und insgesamt 700 Millionen Euro investieren.mehr

News 10.08.2018 Wohnungen statt Kasernen

Nahe der Mannheimer Innenstadt entsteht auf einem ehemaligen Militärgelände der Amerikaner ein neuer, architektonisch und sozial höchst ambitionierter Stadtteil: Franklin. 9.000 Menschen sollen hier einmal wohnen. Die Mannheimer GBG will den Stadtteil maßgeblich mitgestalten.mehr

News 02.08.2018 Konversion

Der Projektentwickler P&P Gruppe hat ein rund 15.000 Quadratmeter großes Grundstück mit historischen Gebäuden auf dem Areal der ehemaligen "Lagarde-Kaserne" von der Stadt Bamberg gekauft. Beworben hatten sich mehrere Konkurrenten. Der Finanzsenat und der Stadtrat haben sich jedoch für P&P entschieden. Bis zum Frühjahr 2021 sollen durch Umnutzung und Sanierung der Bestandsgebäude 270 Stadthäuser und Wohnungen auf 24.000 Quadratmetern entstehen.mehr

News 13.07.2018 Architekturwettbewerb

Die Entwürfe der Architekturbüros Diener & Diener Architekten (Basel) und Sauerbruch Hutton (Berlin) sind im Finale des Wettbewerbs um die Baugestaltung des ersten von zwei geplanten Hochhäusern mit einer Fläche von 70.000 Quadratmetern (davon 16.300 Quadratmeter für Wohnen) am Berliner Alexanderplatz. Eigentümer und Entwickler des Baugrundstücks ist Covivio (Foncière des Régions). Das Bauvorhaben soll etwa 450 Millionen Euro kosten und voraussichtlich Ende 2022 fertiggestellt werden.mehr

News 13.07.2018 Unternehmen

Die Skjerven Group mit Sitz in Berlin hat für die schwedische Wohnungsgesellschaft Heimstaden AB ein Portfolio mit zehn Immobilien (484 Wohneinheiten und 27.831 Quadratmetern) in Berlin-Spandau gekauft. Der Kaufpreis liegt bei 66 Millionen Euro. Verkäufer der Wohnimmobilien ist ein Berliner Family Office.mehr

Online-Seminare

Ausgewiesene Experten informieren Sie zu festen Terminen über aktuelle Themen und Dauerbrenner in Ihrem Fachgebiet.

Alle anzeigen
News 09.07.2018 Projekt

Auf dem Gelände der ehemaligen Justizvollzugsanstalt (JVA) in Düsseldorf-Derendorf entsteht ein neues Stadtquartier. Den Zuschlag für das Projekt "Ulmer Höh‘ Nord" hat der Projektentwickler Interboden erhalten. Vorgesehen ist eine gemischte Nutzung aus Wohnen und Gewerbe. Mindestens 50 Prozent der Wohnbebauung sollen als geförderter Wohnungsbau entstehen, davon sind wiederum 30 Prozent als studentisches Wohnen eingeplant.mehr

News 09.07.2018 Stadtentwicklung

Auf dem ehemaligen Firmengelände von Siemens in Frankfurt-Bockenheim sollen 2.000 Wohnungen gebaut werden. Das teilt die Stadt mit. Planungsdezernent Mike Josef (SPD) hat entsprechende Pläne für das "Schönhof-Viertel" gemeinsam mit der Wohnungsgesellschaft Nassauische Heimstätte und Projektentwickler Instone Real Estate vorgestellt.mehr

News 02.07.2018 Unternehmen

Vor rund einem Jahr hatte sich die Gerchgroup AG von ihrer Mehrheitsbeteiligung an der Gerch Development GmbH (heute: SG Development GmbH) getrennt. Nun hat die Düsseldorfer Projektentwicklungsgesellschaft die letzten Anteile an der SSN Group AG mit Sitz im Schweizerischen Zug verkauft. Wie der Bayerische Rundfunk (BR) berichtet, hat die Gerchgroup im Alleingang gerade das "Quelle-Areal" in Nürnberg gekauft.mehr

News 28.06.2018 Projekt

Der Bebauungsplan für das Areal des ehemaligen Vincentius Krankenhauses in Konstanz wurde rechtskräftig verabschiedet. Seit wenigen Tagen ist der Verkauf des Klinikareals an die Stuttgarter LBBW Immobilien notariell beurkundet und der städtebauliche Vertrag unterschrieben. Ende 2018 geht es los mit dem Bau des Wohnquartiers "Laubenhof". Geplant sind 126 Wohnungen und 760 Quadratmeter Einzelhandels- und Gastronomieflächen. Die Fertigstellung ist für 2019 angedacht.mehr

News 28.06.2018 Projekt

Die Stadtentwicklungsgesellschaft Wiesbaden (SEG) hat das Konzept "Quartier Fünfgassen" für die Entwicklung des Areals der ehemaligen City-Passage in der Wiesbadener Innenstadt vorgestellt. Vorausgegangen war ein Auswahlverfahren, in dem der Entwurf des Architektenbüros Chapman Taylor überzeugte. Projektentwickler Development Partner plant mit einer Investition von insgesamt rund 150 Millionen Euro. Vorgesehen sind auch 4.000 Quadratmeter für Wohnen.mehr