News 04.09.2018 BGH

Das für die Rechtsmittelbeschwer maßgebliche Interesse eines Wohnungseigentümers, der erreichen will, dass die Zustimmung zur Veräußerung des Wohnungseigentums versagt wird, beträgt in der Regel 20 Prozent des Verkaufspreises des Wohnungseigentums.mehr

Der Verwalter-Brief   04.09.2018

Der Verwalter-Brief Mai mit dem Thema "Amtsniederlegung des Verwalters"mehr

Der Verwalter-Brief   02.07.2018

Der Verwalter-Brief Mai mit dem Thema "Buchführung und Mahnwesen"mehr

Der Verwalter-Brief   25.05.2018

Der Verwalter-Brief Mai mit dem Thema "Sonder- oder Gemeinschaftseigentum"mehr

Der Verwalter-Brief   25.04.2018

Der Verwalter-Brief Mai mit dem Thema "Datenschutz-Grundverordnung"mehr

News 18.04.2018 BGH

Der Streitwert einer Klage auf Erteilung der Zustimmung zur Veräußerung des Wohnungseigentums beträgt in der Regel 20 Prozent des Verkaufspreises.mehr

Der Verwalter-Brief   28.03.2018

Der Verwalter-Brief April mit dem Thema "Verwalterbestellung"mehr

News 20.03.2018 Hessen

Die hessischen Immobilienverwalter halten die Energie-Sparziele der Bundesregierung bei älteren Gebäuden für unrealistisch. Viele Eigentümergesellschaften seien nicht dazu bereit, so viel Geld in den Geschosswohnungsbau zu investieren. "Angela Merkel wird ihre Klimaschutzziele daher nicht erreichen", sagte der Vorstandsvorsitzende des Landesverbands (VDIVH), Werner Merkel, im Vorfeld der Feierlichkeiten zum 30-jährigen Bestehen des Verbands in Wiesbaden.mehr

News 08.03.2018 Politik

CDU-Fraktionschef Volker Kauder will das Baukindergeld bis spätestens September auf den Weg bringen. "Vor der Sommerpause wäre noch besser", sagte der Politiker der Neuen Berliner Redaktionsgesellschaft. Er werde da richtig Druck machen.mehr

Der Verwalter-Brief   26.02.2018

Der Verwalter-Brief März mit dem Thema "Datenschutz"mehr

Der Verwalter-Brief   30.01.2018

Der Verwalter-Brief Februar mit dem Thema "Unternehmensnachfolge"mehr

Der Verwalter-Brief   29.11.2017

Der Verwalter-Brief Dezember/Januar mit dem Thema "Betriebliche Versicherungen eines Verwalterbetriebs"mehr

Der Verwalter-Brief   02.11.2017

Der Verwalter-Brief November mit dem Thema "Beeinträchtigungen des Sondereigentums durch Instandsetzungsmaßnahmen am Gemeinschaftseigentum („Kollateralschäden“)"mehr

Der Verwalter-Brief   13.10.2017

Der Verwalter-Brief Oktober mit dem Thema "Datensicherung: Funktioniert eigentlich Ihr Back-up?"mehr

Der Verwalter-Brief   21.09.2017

Der Verwalter-Brief September mit dem Thema "Berufszugangsvoraussetzungen für den Wohnimmobilienverwalter"mehr

News 14.08.2017 Praxis-Tipp

Nach Auffassung der Finanzverwaltung sind haushaltsnahe Dienstleistungen bei Wohnungseigentümergemeinschaften und Mietern grundsätzlich anhand der geleisteten Vorauszahlungen im Jahr der Vorauszahlungen zu berücksichtigen, Handwerkerleistungen dagegen erst im Jahr der Genehmigung der Jahresabrechnung.mehr

2
News 04.07.2017 Wüest Partner

Die anhaltend hohe Nachfrage nach Wohneigentum hat im zweiten Halbjahr 2016 den Markt in den Top-7-Städten noch einmal heiß laufen lassen. Die Folge: Steigende Kaufpreise und Mieten. Bei den Eigentumswohnungen jedoch beobachtete Wüest Partner in München, Frankfurt am Main und Stuttgart eine Schwelle bei den Spitzenpreisen. Berlin ist stabil, in Hamburg und Köln stiegen die Preise über alle Segmente hinweg, in Stuttgart nur noch die von Eigentumswohnungen.mehr

Der Verwalter-Brief   30.06.2017

Der Verwalter-Brief Juli/August 2017 mit dem Thema "Mediation in der Immobilienverwaltung"mehr

Der Verwalter-Brief   31.05.2017

Der Verwalter-Brief Juni 2017 mit dem Thema "Konzepte für steigende Kundenansprüche"mehr

Der Verwalter-Brief   05.05.2017

Der Verwalter-Brief Mai 2017 mit dem Thema "Kauf einer Immobilienverwaltung"mehr

Der Verwalter-Brief   31.03.2017

Der Verwalter-Brief April 2017 mit dem Thema "Kundenzufriedenheit"mehr

Der Verwalter-Brief   23.02.2017

Der Verwalter-Brief März 2017 mit dem Thema "WEG-Abrechnung"mehr

Der Verwalter-Brief   24.01.2017

Der Verwalter-Brief Februar 2017 mit dem Thema "Balkonsanierung"mehr

News 23.01.2017 Gesetzentwurf

Die Einführung einer Berufszulassungsregelung für gewerbliche Immobilienmakler und Verwalter von Wohnungseigentum befindet sich derzeit im parlamentarischen Verfahren. Der Gesetzentwurf wird voraussichtlich im Frühjahr 2017 verabschiedet. Experte Martin Kaßler hat für Sie zusammengefasst, was Verwalter beachten müssten, sollte der Gesetzentwurf in seiner jetzigen Form unverändert in Kraft treten.mehr

2
Special 10.01.2017 Haufe Shop

Wohnungseigentümer lernen mit diesem Lexikon ihre Rechte und Pflichten kennen und erfahren, wie sie Haftungsrisiken vermeiden können. Das Buch bietet aktuelle Informationen zur neuesten Rechtsprechung und beschreibt die Auswirkungen auf die Praxis.mehr

Der Verwalter-Brief   29.11.2016

Der Verwalter-Brief Dezember/Januar mit dem Thema "Verwalterwechsel"mehr

News 23.11.2016 Wohnungseigentum

Der Bundesrat hat sich jüngst schon für eine Öffnung der EEG-Eigenstromversorgung auch für Eigentümergemeinschaften ausgesprochen. Der entsprechende Gesetzentwurf (BR-Drs. 619/16) liegt inzwischen dem Bundestag vor. mehr

Der Verwalter-Brief   03.11.2016

Der Verwalter-Brief November 2016 mit dem Thema "Verkehrssicherungspflichten"mehr

News 14.10.2016 Zwangsmittel

Kommt der WEG-Verwalter seiner Pflicht zur Erstellung einer Jahresabrechnung nicht nach, dann kann er hierzu nur mithilfe von Zwangsmitteln angehalten werden. Eine Ersatzvornahme kommt laut BGH hier nicht in Betrachtmehr

Der Verwalter-Brief   28.09.2016

Der Verwalter-Brief Oktober 2016 mit dem Thema "Fenstererneuerung"mehr

Der Verwalter-Brief   02.09.2016

Der Verwalter-Brief September 2016 mit dem Thema "Das künftige Wohnungseigentumsgesetz"mehr

Der Verwalter-Brief   28.06.2016

Der Verwalter-Brief Juli+August 2016 mit dem Thema: "Neues Personal einarbeiten"mehr

News 13.06.2016 DIW Studie

Die Wohnungseigentumsquote hat sich zwischen 2011 und 2014 kaum erhöht, zeigt eine Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaft Köln (DIW). Vor allem Haushalte mit geringen Einkommen sind kaum in der Lage Wohneigentum zu bilden. mehr

Der Verwalter-Brief   27.05.2016

Der Verwalter-Brief Juni 2016 mit Teil 2: "Gute Immobilienverwalter verdienen gutes Marketing"mehr

News 13.05.2016 IW

Nur 45 Prozent der Bevölkerung besitzen Wohneigentum. Das zeigt eine Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW). Das einkommensärmste Fünftel der Deutschen wohnte 2014 nur zu 17,4 Prozent in Eigentum. Die Wohneigentumsquote der 65- bis 74-Jährigen hat von 55,9 auf 58,3 Prozent zugelegt.mehr

Serie 04.05.2016 Wohnungseigentumsrecht - Deckert erklärt

Bei Beschlussfassungen in Eigentümerversammlungen werden häufig die gleichen Fehler wiederholt, teilweise mit weitreichenden Folgen. Diese „Klassiker“ können Verwalter leicht vermeiden.mehr

Download 28.04.2016

Dieser kostenlose Download gibt Ihnen einen Einblick in das Lexikon – von "Gebrauchs- und Nutzungsregelungen" bis zur "Haftung der Eigentümer". mehr

Der Verwalter-Brief   27.04.2016

Der Verwalter-Brief Mai 2016 unter anderem mit dem Thema "Marketing"mehr

Der Verwalter-Brief   24.03.2016

Der Verwalter-Brief April 2016 unter anderem mit dem Thema "Datenschutz"mehr

Der Verwalter-Brief   29.02.2016

Der Verwalter-Brief März 2016 unter anderem mit dem Thema "Sondervergütung für Verwalter"mehr

Serie 27.01.2016 Wohnungseigentumsrecht - Deckert erklärt

Die Abberufung des Verwalters kann stets mit einfacher Stimmenmehrheit der Wohnungseigentümer erfolgen. Bei der Frage, ob der Verwalter bezüglich seiner Abberufung ein eigenes Stimmrecht besitzt bzw. mit ihm übertragenen Stimmrechtsvollmachten abstimmen darf, kommt es darauf an, ob er gleichzeitig Wohnungseigentümer ist.mehr

Der Verwalter-Brief   26.01.2016

Der Verwalter-Brief Februar 2016 unter anderem mit dem Thema "Barrierefreiheit"mehr

Der Verwalter-Brief   01.12.2015

Der Verwalter-Brief Dezember 2015 unter anderem mit dem Thema "Datenschutz"mehr

Serie 04.11.2015 Wohnungseigentumsrecht - Deckert erklärt

Die Tierhaltung in Wohnungseigentumsanlagen kann zu Konflikten unter den Wohnungseigentümern führen. Diese haben allerdings die Möglichkeit, den Gebrauch des Sonder- und des Gemeinschaftseigentums festen Regeln zu unterwerfen. Dies geschieht durch Vereinbarungen, Beschlüsse und findet gerade bzgl. der Tierhaltung häufig in Hausordnungen seinen Ausdruck.mehr

Der Verwalter-Brief   29.10.2015

Der Verwalter-Brief November 2015 unter anderem mit dem Thema "Portale für den Energievergleich – Fluch oder Segen?"mehr

News 21.10.2015 Personalie

Die Baugrund Immobilien-Management GmbH hat Lolita Ockenfels (42) zur Leiterin des Bereichs Wohnungseigentumsverwaltung berufen. Sie tritt die Nachfolge des verstorbenen Roland Kuhlmann an.mehr

Der Verwalter-Brief   14.10.2015

Der Verwalter-Brief Oktober 2015 unter anderem mit dem Thema "Schlüssel verwalten"mehr

Serie 09.09.2015 Wohnungseigentumsrecht - Deckert erklärt

Eine einstweilige Verfügung ist eine gerichtliche Entscheidung im Verfahren des vorläufigen Rechtsschutzes. Sie kann erlassen werden, wenn eine Angelegenheit so dringend ist, dass das Hauptsacheverfahren nicht abgewartet werden kann. Auch im WEG-Bereich kann in bestimmten Fällen eine einstweilige Verfügung in Betracht kommen.mehr

Der Verwalter-Brief   03.09.2015

Der Verwalter-Brief September 2015 unter anderem mit dem Thema "Jahresplanung durchführen"mehr

News 25.08.2015 Umfrage

Wegen der starken Preissprünge bei Immobilien wählt knapp jeder dritte Kaufinteressent inzwischen eine kleinere Immobilie oder eine günstigere Lage. Zu diesem Ergebnis kommt eine gemeinsame Umfrage von ImmobilienScout24 und Interhyp.mehr