Serie 27.01.2016 Wohnungseigentumsrecht - Deckert erklärt

Die Abberufung des Verwalters kann stets mit einfacher Stimmenmehrheit der Wohnungseigentümer erfolgen. Bei der Frage, ob der Verwalter bezüglich seiner Abberufung ein eigenes Stimmrecht besitzt bzw. mit ihm übertragenen Stimmrechtsvollmachten abstimmen darf, kommt es darauf an, ob er gleichzeitig Wohnungseigentümer ist.mehr

no-content
Der Verwalter-Brief   26.01.2016

Der Verwalter-Brief Februar 2016 unter anderem mit dem Thema "Barrierefreiheit"mehr

no-content
Der Verwalter-Brief   01.12.2015

Der Verwalter-Brief Dezember 2015 unter anderem mit dem Thema "Datenschutz"mehr

no-content
Serie 04.11.2015 Wohnungseigentumsrecht - Deckert erklärt

Die Tierhaltung in Wohnungseigentumsanlagen kann zu Konflikten unter den Wohnungseigentümern führen. Diese haben allerdings die Möglichkeit, den Gebrauch des Sonder- und des Gemeinschaftseigentums festen Regeln zu unterwerfen. Dies geschieht durch Vereinbarungen, Beschlüsse und findet gerade bzgl. der Tierhaltung häufig in Hausordnungen seinen Ausdruck.mehr

no-content
Der Verwalter-Brief   29.10.2015

Der Verwalter-Brief November 2015 unter anderem mit dem Thema "Portale für den Energievergleich – Fluch oder Segen?"mehr

no-content
News 21.10.2015 Personalie

Die Baugrund Immobilien-Management GmbH hat Lolita Ockenfels (42) zur Leiterin des Bereichs Wohnungseigentumsverwaltung berufen. Sie tritt die Nachfolge des verstorbenen Roland Kuhlmann an.mehr

no-content
Der Verwalter-Brief   14.10.2015

Der Verwalter-Brief Oktober 2015 unter anderem mit dem Thema "Schlüssel verwalten"mehr

no-content
Serie 09.09.2015 Wohnungseigentumsrecht - Deckert erklärt

Eine einstweilige Verfügung ist eine gerichtliche Entscheidung im Verfahren des vorläufigen Rechtsschutzes. Sie kann erlassen werden, wenn eine Angelegenheit so dringend ist, dass das Hauptsacheverfahren nicht abgewartet werden kann. Auch im WEG-Bereich kann in bestimmten Fällen eine einstweilige Verfügung in Betracht kommen.mehr

no-content
Der Verwalter-Brief   03.09.2015

Der Verwalter-Brief September 2015 unter anderem mit dem Thema "Jahresplanung durchführen"mehr

no-content
News 25.08.2015 Umfrage

Wegen der starken Preissprünge bei Immobilien wählt knapp jeder dritte Kaufinteressent inzwischen eine kleinere Immobilie oder eine günstigere Lage. Zu diesem Ergebnis kommt eine gemeinsame Umfrage von ImmobilienScout24 und Interhyp.mehr

no-content
Serie 27.07.2015 Wohnungseigentumsrecht - Deckert erklärt

Die Abgeschlossenheit einer Wohnung oder sonstiger Räume ist Voraussetzung dafür, dass hieran Sonder- bzw. Teileigentum begründet werden kann. Der Nachweis erfolgt durch die Abgeschlossenheitsbescheinigung.mehr

no-content
Der Verwalter-Brief   01.07.2015

Der Verwalter-Brief Juli+August 2015 unter anderem mit dem Thema "Mietpreisbremse"mehr

no-content
Der Verwalter-Brief   27.05.2015

Der Verwalter-Brief Juni 2015 unter anderem mit dem Thema "Sanieren und Modernisieren"mehr

no-content
Serie 18.05.2015 Wohnungseigentumsrecht - Deckert erklärt

Der Prozesskostenhilfe kommt auch in wohnungseigentumsrechtlichen Streitigkeiten zunehmend Bedeutung zu. Denn immer wieder sind Gemeinschaften oder Eigentümer nicht imstande, die Kosten für eine Prozessführung selbst aufzubringen.mehr

no-content
Der Verwalter-Brief   28.04.2015

Der Verwalter-Brief Mai 2015 unter anderem mit dem Thema "Mietpreisbremse"mehr

no-content
Der Verwalter-Brief   02.04.2015

Der Verwalter-Brief April 2015 unter anderem mit dem Thema "Datenschutzverstöße einer Hausverwaltung"mehr

no-content
Serie 25.03.2015 Wohnungseigentumsrecht - Deckert erklärt

Von einer abweichenden Bauausführung spricht man, wenn die tatsächlichen baulichen Gegebenheiten in einer Wohnungseigentumsanlage nicht dem geplanten Zustand entsprechen.mehr

no-content
Der Verwalter-Brief   27.02.2015

Der Verwalter-Brief März 2015 unter anderem mit dem Thema "EnEV-konforme Nachrüstungen im Bestand"mehr

no-content
Serie 11.02.2015 Wohnungseigentumsrecht - Deckert erklärt

Durch eine Beiladung kann eine Person, die selbst nicht Partei eines gerichtlichen Verfahrens ist, an diesem beteiligt werden.mehr

no-content
Der Verwalter-Brief   28.01.2015

Der Verwalter-Brief Februar 2015 unter anderem mit dem Thema "Mietsicherheit"mehr

no-content
Serie 08.01.2015 Wohnungseigentumsrecht - Deckert erklärt

Ein Nießbrauch gibt einer Person das Recht, die Nutzungen aus einer Sache zu ziehen. Der Nießbrauch ist eine Form der Dienstbarkeit und kann auch an einer Eigentumswohnung bestellt werden.mehr

no-content
Der Verwalter-Brief   28.11.2014

Der Verwalter-Brief Dezember 2014+Januar 2015 unter anderem mit dem Thema "Verwaltervergütung"mehr

no-content
Serie 17.11.2014 Wohnungseigentumsrecht - Deckert erklärt

Gilt für Abstimmungen in einer Wohnungseigentümergemeinschaft das Objekt- oder Wertprinzip, kann der Fall eintreten, dass ein Eigentümer von vornherein über ein Übergewicht an Stimmen verfügt (Majorisierung). Dies ist nicht von vornherein unzulässig, darf aber auch nicht missbraucht werden.mehr

no-content
News 13.11.2014 IVD

Die Kaufpreise für Wohneigentum in Deutschland steigen vor allem in den Großstädten weiter an. Für eine bestehende Eigentumswohnung mit mittlerem Wohnwert werden derzeit nach Angaben des Immobilienverbandes IVD 1.082 Euro pro Quadratmeter und damit  4,5 Prozent mehr als im Vorjahr bezahlt. Die Mieten hingegen stagnieren in vielen Großstädten.mehr

no-content
Der Verwalter-Brief   29.10.2014

Der Verwalter-Brief November 2014 unter anderem mit dem Thema "Hausordnung"mehr

no-content
News 20.10.2014 Umfrage

Mehr als zwei Drittel der Bundesbürger (70 Prozent) würden lieber in der eigenen Immobilie als zur Miete wohnen. Das geht aus dem Comdirect Stimmungsindex Baufinanzierung hervor. Mit 112 Punkten bleibt der Index auf einem hohen Niveau (August: 112,2).mehr

no-content
Der Verwalter-Brief   29.09.2014

Der Verwalter-Brief Oktober 2014 unter anderem mit dem Thema "WEG-Übernahme"mehr

no-content
Serie 23.09.2014 Wohnungseigentumsrecht - Deckert erklärt

Die Zwangsverwaltung ist eine Form der Zwangsvollstreckung in das unbewegliche Vermögen. Bei der Zwangsverwaltung wird der Gläubiger nicht aus der Substanz der Sache, sondern aus den Erträgen befriedigt. Bei vermieteten Eigentumswohnungen bietet sich diese Vollstreckungsart an.mehr

no-content
Der Verwalter-Brief   03.09.2014

Der Verwalter-Brief September 2014 unter anderem mit dem Thema "Informationspflichten des WEG-Verwalters"mehr

no-content
Serie 21.07.2014 Wohnungseigentumsrecht - Deckert erklärt

Ein Wohnungseigentümer kann im Einzelfall einem Stimmrechtsverbot unterliegen und von der Teilnahme an einer Beschlussfassung ausgeschlossen sein. Die Voraussetzungen für einen Ausschluss vom Stimmrecht sind allerdings streng.mehr

no-content
Der Verwalter-Brief   26.06.2014

Der Verwalter-Brief Juli/August 2014 unter anderem mit dem Thema "Versicherungen für Eigentümergemeinschaften"mehr

no-content
Serie 11.06.2014 Wohnungseigentumsrecht - Deckert erklärt

Das Stimmprinzip legt fest, wie die Stimmen der Wohnungseigentümer bei Abstimmungen zu zählen sind. Neben dem gesetzlichen Kopfprinzip sind das Wertprinzip und das Objektprinzip gängig.mehr

no-content
Der Verwalter-Brief   28.05.2014

Der Verwalter-Brief Juni 2014 unter anderem mit dem Thema "Instandhaltungsrücklage"mehr

no-content
Der Verwalter-Brief   28.04.2014

Der Verwalter-Brief Mai 2014 unter anderem mit dem Thema "Der neue Energieausweis"mehr

no-content
Serie 23.04.2014 Wohnungseigentumsrecht - Deckert erklärt

Mit der Jahresabrechnung ist der WEG-Verwalter ohnehin einmal jährlich zur Rechnungslegung verpflichtet. Zusätzlich können die Eigentümer jederzeit Rechnungslegung verlangen.mehr

no-content
Der Verwalter-Brief   27.03.2014

Der Verwalter-Brief April 2014 unter anderem mit dem Thema Rauchwarnmeldermehr

no-content
Serie 11.03.2014 Wohnungseigentumsrecht - Deckert erklärt

Der Verkauf einer Eigentumswohnung oder die sonstige Veräußerung eines Wohnungseigentums ist in vielen Eigentümergemeinschaften nur mit Zustimmung des Verwalters oder einer anderen Person zulässig.mehr

no-content
Der Verwalter-Brief   26.02.2014

Der Verwalter-Brief März 2014 unter anderem mit dem Thema Wärmecontractingmehr

no-content
Der Verwalter-Brief   31.01.2014

Der Verwalter-Brief Februar 2014 unter anderem mit dem Thema Sanierungsfall Tiefgaragemehr

no-content
Serie 14.01.2014 Wohnungseigentumsrecht - Deckert erklärt

Die erstmalige Herstellung der Wohnanlage nach den gültigen Plänen ist Teil der Pflicht zur Instandhaltung und Instandsetzung, die den Wohnungseigentümern obliegt.mehr

no-content
Der Verwalter-Brief   30.11.2013

Der Verwalter-Brief Dezember 2013 unter anderem mit dem Thema "Sanierungsfall Tiefgarage"mehr

no-content
Serie 11.11.2013 Wohnungseigentumsrecht - Deckert erklärt

Das Ansammeln einer Instandhaltungsrücklage gehört zu einer ordnungsgemäßen Verwaltung einer WEG. Das Gesetz gebraucht den Begriff „Instandhaltungsrückstellung“. In der Praxis hat sich der Begriff „Instandhaltungsrücklage“ eingebürgert.mehr

no-content
Der Verwalter-Brief   31.10.2013

Der Verwalter-Brief November 2013 unter anderem mit dem Thema "Wohngebäudeversicherung"mehr

no-content
Serie 08.10.2013 Wohnungseigentumsrecht - Deckert erklärt

Besteht eine WEG aus mehreren Gebäuden, spricht man von einer Mehrhausanlage. Die einzelnen Gebäude werden häufig als „Untergemeinschaften“ bezeichnet. Beide Begriffe sucht man im Gesetz allerdings vergebens, ebenso wie besondere Vorschriften hierzu.mehr

no-content
Der Verwalter-Brief   01.10.2013

Der Verwalter-Brief Oktober 2013 unter anderem mit dem Thema "Versicherungsfall bearbeiten"mehr

no-content
News 20.09.2013 Accentro Wohneigentums-Report

Berlin bleibt mit 22.568 verkauften Wohnungen 2012 Spitzenreiter, doch insgesamt wurden in den deutschen "Big Seven" 2.000 Wohnungen weniger verkauft als im Jahr zuvor. Gewinner im aktuellen Wohnungseigentums-Report von Accentro sind kleinere Großstädte: Halle (Saale), Fürth und Augsburg.mehr

no-content
Der Verwalter-Brief   02.09.2013

Der Verwalter-Brief September 2013 unter anderem mit dem Thema Kontoführungmehr

no-content
Serie 26.08.2013 Wohnungseigentumsrecht - Deckert erklärt

Vereinbarungen sind in einer WEG neben Beschlüssen ein Weg der gemeinschaftlichen Willensbildung der Wohnungseigentümer. Der Vereinbarung kommt vor allem in Bereichen, in denen mangels Beschlusskompetenz keine Beschlussfassung möglich ist, eine wichtige Funktion zu.mehr

no-content
Serie 08.07.2013 Wohnungseigentumsrecht - Deckert erklärt

In bestimmten Situationen ist es für den WEG-Verwalter nicht möglich, vor einer Maßnahme eine Entscheidung der Eigentümer herbeizuführen. Dann darf er selbst entscheiden. Die Befugnis zur Notgeschäftsführung ist jedoch an strenge Voraussetzungen geknüpft.mehr

no-content
Der Verwalter-Brief   01.07.2013

Der Verwalter-Brief Juli/August 2013 unter anderem mit dem Thema Sanierungsfall Tiefgaragemehr

no-content