News 21.12.2020 Jahreswechsel 2020/2021

Bereits der Entwurf für das "Jahressteuergesetz 2020" enthielt einige Neuregelungen, unter anderem die gesetzliche Festschreibung der für Steuerbefreiungen und Pauschalierungsvorschriften wichtigen Zusätzlichkeit. Der Bundesrat hatte ergänzend Verbesserungen für das Ehrenamt und die Berücksichtigung der Kosten für das Homeoffice gefordert. Diese Wünsche werden nun erfüllt. Hinzu kommen noch weitere lohnsteuerliche Änderungen und Ankündigungen, selbst die Sachbezugsfreigrenze bleibt nicht unerwähnt. mehr

no-content
News 18.12.2020 Sonderzahlung bis 1.500 Euro

Aufgrund der Corona-Krise können Arbeitgeber ihren Beschäftigten Sonderzahlungen bis 1.500 Euro steuerfrei in Form von Zuschüssen und Sachbezügen gewähren. Die Regelung ist bis Mitte 2021 verlängert worden. Was dabei zu beachten ist, lesen Sie hier.mehr

28
News 18.12.2020 Kurzarbeitergeld und Entschädigungen

Im Zusammenhang mit dem Coronavirus wurden Verbesserungen beim Kurzarbeitergeld beschlossen. Ebenso erhalten Mitarbeiter unter Umständen Entschädigungen nach dem Infektionsschutzgesetz. Derartige Leistungen bleiben steuerfrei, unterliegen aber dem sogenannten Progressionsvorbehalt. Die Steuerfreiheit gilt auch für ergänzende Arbeitgeberzuschüsse zum Kurzarbeitergeld.mehr

2
News 17.12.2020 Beschäftigung schwerbehinderter Menschen

Arbeitgeber sind ab einer bestimmten Anzahl von Mitarbeitern gesetzlich verpflichtet, einen Anteil schwerbehinderter Menschen zu beschäftigen. Für das Jahr 2020 muss die Anzeige bei der Bundesagentur für Arbeit bis spätestens zum 31. März 2021 erfolgen. Aufgrund der Corona-Pandemie war die Frist im Jahr 2020 bis zum 30. Juni 2020 verlängert worden.mehr

no-content
News 16.12.2020 Verpflegungsmehraufwand

Die Verwaltung hat die Auslandssätze für den Verpflegungsmehraufwand und die Übernachtungspauschalen für Reisen ab dem Jahr 2021 bekannt gemacht. Ein Überblick über die Änderungen.mehr

no-content
News 15.12.2020 Rentenversicherung

Die Grundrente wird ab 1. Januar 2021 eingeführt. Ein Minijob kann dazu beitragen, Ansprüche auf die Grundrente zu erfüllen. Auf die Höhe der Grundrente hat ein Minijob aber keine Auswirkungen. Die Fakten im Überblick.mehr

no-content
Serie 15.12.2020 Kolumne Entgelt

Das Instrument der Kurzarbeit befindet sich in Deutschland im Dauereinsatz. Die Arbeitsagentur wird am Jahresende 19 Milliarden Euro für Kurzarbeitergeld ausgegeben haben. Viel Geld, das viele Arbeitsplätze rettet. Doch unsere Kolumnistin Christiane Droste-Klempp hat Zweifel, ob es dabei immer mit rechten Dingen zugeht.mehr

1
News 14.12.2020 Versicherungsrecht

Zum Jahreswechsel ändern sich die Jahresarbeitsentgeltgrenzen (JAEG). Die allgemeine JAEG erhöht sich ab 1. Januar 2021 auf 64.350 Euro, die besondere JAEG auf 58.050 Euro. Aufgrund der Erhöhung können sich versicherungsrechtliche Änderungen ergeben. Was müssen Sie dadurch beachten?mehr

no-content
News 10.12.2020 Erste Tätigkeitsstätte

Die Entfernungspauschale wird ab 1. Januar 2021 angehoben. Das kann auch Auswirkungen auf den Lohnsteuerabzug haben. Außerdem wird erstmalig eine sogenannte Mobilitätsprämie eingeführt.mehr

no-content
News 09.12.2020 Betriebliche Altersversorgung

Über 300.000 Betriebe haben 2020 ihre Arbeitnehmer in Kurzarbeit schicken müssen. Doch was bedeutet das für die betriebliche Altersversorgung (bAV)? Bleiben die Zusagen bestehen? Können die Beiträge gekürzt oder ausgesetzt werden? Ein Überblick über die wichtigsten Auswirkungen der Kurzarbeit auf die bAV.mehr

no-content
News 08.12.2020 Kürzung von Verpflegungspauschalen

Verpflegungsmehraufwendungen werden immer dann gekürzt, wenn der Arbeitgeber Mahlzeiten zur Verfügung stellt. Nicht relevant ist, ob die Mahlzeiten tatsächlich eingenommen werden. Das hat der Bundesfinanzhof aktuell bestätigt.mehr

no-content
News 08.12.2020 Solidaritätszuschlag

Ab 2021 fällt der Solidaritätszuschlag für rund 90 Prozent der Lohn- und Einkommenssteuerzahler weg. Nachfolgend erfahren Sie, wie das funktioniert und welche Besonderheiten beim Lohnsteuerabzug zu beachten sind.mehr

no-content
News 02.12.2020 Corona-Krise

In Zeiten der Corona-Krise werden Minijobber häufig aufgrund mangelnden Arbeitsvolumens nicht bezahlt, obwohl grundsätzlich ein Anspruch auf Entlohnung besteht. Was müssen Arbeitgeber beim Entgeltanspruch von Minijobbern alles beachten?mehr

no-content
News 01.12.2020 Zweites Familienentlastungsgesetz

Der Bundesrat hat am 27. November 2020 das Zweite Familienentlastungsgesetz verabschiedet. Es sieht eine Anhebung des Kindergeldes sowie eine Absenkung des Lohnsteuertarifs ab dem Jahr 2021 vor. mehr

no-content
News 30.11.2020 Umlage für Künstler

Unternehmen, die künstlerische oder publizistische Leistungen in Anspruch nehmen und verwerten, müssen unter bestimmten Voraussetzungen die Künstlersozialabgabe bezahlen. Durch den Einsatz zusätzlicher Bundesmittel im Haushaltsgesetz 2021 kann der Abgabesatz 2021 nun doch stabil bleiben. mehr

no-content
News 27.11.2020 Sozialversicherung

Einer Studie des Steuerzahlerbunds zufolge arbeiten die Bundesbürger erst seit dem 9. Juli 2020 in die eigene Tasche. Rein rechnerisch ging die vorherige Arbeitsleistung des Jahres komplett für Steuern und Sozialversicherungsbeiträge drauf. Ein Überblick über die aktuellen Beitragshöhen.mehr

no-content
News 27.11.2020 Kurzarbeit und Nebenjob

Vielen Berichten zufolge steigt die Zahl der Anträge auf Kurzarbeitergeld bei den Agenturen für Arbeit rasant an. Der Grund ist jedem bekannt: wirtschaftliche Auswirkungen der Corona-Pandemie. Nehmen Arbeitnehmer während der Kurzarbeit einen Minijob zur Aufbesserung des Einkommens auf, sind Besonderheiten zu beachten. mehr

4
News 27.11.2020 Umlage U3

Die Insolvenzgeldumlage wurde zuletzt zum 1. Januar 2018 von 0,09 Prozent auf 0,06 Prozent gesenkt. Im Jahr 2021 steigt die Umlage auf 0,12 Prozent. Das geht aus dem Beschäftigungssicherungsgesetz hervor, welches am 27. November 2020 vom Bundesrat gebilligt wurde.mehr

no-content
News 27.11.2020 Pandemie

Aufgrund der wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Pandemie gelten derzeit erleichterte Voraussetzungen für den Bezug von Kurzarbeitergeld. Zudem gibt es eine gestaffelte Erhöhung des Kurzarbeitergeldes. Mit zwei Verordnungen und dem Beschäftigungssicherungsgesetz wurden die befristeten Regelungen nun verlängert.mehr

15
News 26.11.2020 Doppelte Haushaltsführung

Führen Zuwendungen des Arbeitgebers bei Mitarbeitern zu steuerpflichtigen Einnahmen, können in gleicher Höhe abziehbare Werbungskosten für die Steuererklärung vorliegen. Im konkreten Fall ging es um einen Soldaten, dem die Bundeswehr eine Gemeinschaftsunterkunft in der Kaserne zur Verfügung stellte.mehr

no-content
News 24.11.2020 Jahreswechsel 2020/2021

Aufgrund der Erhöhung des durchschnittlichen Zusatzbeitrages in der Krankenversicherung ändert sich der Faktor F. Dieser Wert beeinflusst die Formel zur Berechnung der Beiträge im Übergangsbereich. Wie Midijobber von der besonderen Beitragsberechnung profitieren und was dabei zu beachten ist.mehr

no-content
News 23.11.2020 Lohnsteuerabzug

Die neuen Programmablaufpläne für die maschinelle Berechnung und für die Erstellung von Lohnsteuertabellen für den Lohnsteuerabzug 2021 sind nun veröffentlicht. Sie berücksichtigen unter anderem die Rückführung des Solidaritätszuschlags sowie die geplanten Anpassungen des Einkommensteuertarifs und der Freibeträge für Kinder.mehr

no-content
News 17.11.2020 BFH-Urteil

Bei der Bewertung von Sachbezügen sind grundsätzlich nur die Kosten einzubeziehen, die geeignet sind, einen geldwerten Vorteil bei den Mitarbeitern auszulösen. In die Bemessungsgrundlage der Pauschalsteuer nach § 37b EStG sind demgegenüber alle der Zuwendung direkt zuzuordnenden Aufwendungen einzubeziehen. Ähnliches gilt neuerdings auch bei Betriebsveranstaltungen.mehr

no-content
News 13.11.2020 Sachbezug

Vom Arbeitgeber überlassene Restaurantschecks sind nach einem aktuellen Urteil regelmäßig mit dem Sachbezugswert als Arbeitslohn anzusetzen. An den Nachweis der bestimmungsgemäßen Verwendung durch die Mitarbeiter dürfen keine überzogenen Anforderungen gestellt werden. mehr

no-content
News 10.11.2020 Werbungskosten

Bei einer Bildungseinrichtung, die außerhalb eines Dienstverhältnisses vollzeitig aufgesucht wird, handelt es sich um eine sogenannte erste Tätigkeitsstätte. Dies gilt nach einem aktuellen Urteil auch für kurzzeitige Bildungsmaßnahmen. mehr

no-content
News 09.11.2020 Sozialversicherung

Feiertagszuschläge sind für Arbeitnehmer attraktiv, besonders wenn sie abgabenfrei bleiben. Doch wann ist dies der Fall? Für die Beiträge zur Sozialversicherung besteht keine vollständige Übereinstimmung mit dem Steuerrecht. Was Sie beachten müssen.mehr

no-content
News 02.11.2020 Antrag auf Lohnsteuer-Ermäßigung

Mit einem Antrag auf Lohnsteuer-Ermäßigung können sich Arbeitnehmer einen Freibetrag in den ELStAM eintragen lassen. Der Freibetrag wirkt sich unterjährig beim Lohnsteuerabzug steuermindernd aus. Ein Freibetrag kann auch für die Dauer von zwei Kalenderjahren berücksichtigt werden. Diese Verfahrenserleichterung ist für Arbeitnehmer ratsam, die in zwei Folgejahren in etwa gleichbleibende Aufwendungen haben werden. mehr

no-content
Serie 28.10.2020 Kolumne Entgelt

Was kann das Modell der Altersteilzeit, was andere Arbeitszeitmodelle nicht können? Warum bewirkt es ein hohes Zufriedenheitsgefühl bei der älteren Belegschaft? Und aus welchem Grund könnte es die finanzielle Situation in Unternehmen verbessern? Unsere Kolumnistin Christiane Droste-Klempp sieht die Altersteilzeit wieder im Kommen und beleuchtet die Gründe dafür.mehr

no-content
News 26.10.2020 Gut zu wissen

Es kommt regelmäßig vor, dass Arbeitgeber Entgeltzahlungen ihrer Arbeitnehmer rückwirkend korrigieren müssen. Kommt es dabei zu einer Überzahlung von Beiträgen, kann eine Verrechnung die Lösung sein. Dabei ist jedoch einiges zu beachten.mehr

no-content
News 26.10.2020 Arbeitslohn

Die gesetzliche Unfallversicherung greift nur bei Unfällen, die auf dem Weg zur Arbeit oder nach Hause oder während der Arbeitszeit passieren. Viele Arbeitgeber bieten ihren Mitarbeitern daher zusätzlich eine freiwillige betriebliche Unfallversicherung an. Was dabei lohnsteuerlich zu beachten ist und welche Neuerungen ab 2020 gelten, lesen Sie hier.mehr

no-content
News 22.10.2020 7. SGB IV-Änderungsgesetz

Mit dem 7. SGB IV-Änderungsgesetz sind Änderungen im Meldeverfahren vorgenommen worden. Die Spitzenorganisationen der Sozialversicherung haben nun die konkrete Ausgestaltung dieser Änderungen beschlossen.mehr

no-content
News 21.10.2020 Versicherungs- und Beitragsrecht

Die Corona-Pandemie zwingt viele wirtschaftlich geschwächte Unternehmen dazu, Stellen zu kürzen. Häufig davon betroffen sind Minijobber, wie eine Statistik der Minijob-Zentrale zeigt. Eine für Arbeitgeber und Arbeitnehmer attraktive Alternative zum Minijob kann ein Midijob sein. Ein Vergleich.mehr

1
News 19.10.2020 Sachzuwendungen

Geschenke an Mitarbeiter, ob zu Weihnachten oder zum Geburtstag, können als Sachzuwendung in vielen Fällen steuervergünstigt oder sogar steuerfrei gewährt werden. Auch eine Übergabe bei einer Feier kann begünstigt sein. Nachfolgend ein Überblick, welche Besonderheiten zu beachten sind.mehr

1
News 14.10.2020 Fahrräder und E-Bikes

Für die Überlassung eines Dienstrads an Arbeitnehmer gibt es viele Steuervorteile. Besonders beliebt ist das Modell der Entgeltumwandlung beim E-Bike-Leasing. Was Arbeitgeber lohnsteuerlich bei betrieblichen Fahrrädern und E-Bikes beachten sollten.mehr

no-content
News 13.10.2020 Sozialversicherung

Mit jeder Erhöhung des Mindestlohns dürfen Minijobber aufgrund der bestehenden Minijob-Grenze von 450 Euro weniger Stunden arbeiten und profitieren somit nicht von der Mindestlohnerhöhung. Soll die Minijob-Grenze erhöht werden? Dazu gibt es in der großen Koalition unterschiedliche Meinungen.mehr

no-content
News 05.10.2020 Registermodernisierungsgesetz

Bei jedem Kontakt mit der öffentlichen Hand müssen personenbezogene Daten angegeben werden. Mit einer zentralen Behörde und unter Nutzung der Steuer-ID soll dieser Aufwand minimiert werden, so der erklärte Wille der Bundesregierung.mehr

no-content
News 05.10.2020 Entgeltfortzahlung oder Entschädigung

Können Arbeitnehmer durch eine behördlich festgelegte Quarantäne ihre Beschäftigung nicht mehr ausüben, erhalten sie dennoch weiter ihre Vergütung. Doch welche Regelungen gelten bei einer gleichzeitig bestehenden Arbeitsunfähigkeit?mehr

no-content
News 01.10.2020 Lohnsteuerbescheinigung

Die Finanzverwaltung hat das Muster der Lohnsteuerbescheinigung für 2021 veröffentlicht. In vielen Fällen ist aber zunächst noch die Ausstellung der Lohnsteuerbescheinigung für 2020 vorzunehmen. Aktuell liegt zum Beispiel aufgrund von Kurzarbeit bei vielen der Fokus auf der richtigen Bescheinigung von Lohnersatzleistungen. mehr

no-content
News 29.09.2020 Versorgungsbezüge

Im Oktober 2020 ist es soweit: Für rund vier Millionen Betriebsrentner haben Zahlstellen die Meldungen zu korrigieren, damit auch bei einem Mehrfachbezug der Freibetrag berücksichtigt werden kann. Bei dieser Mammutaufgabe muss vieles gut laufen.mehr

1
News 28.09.2020 Entgeltfortzahlung

Das Umlageverfahren bei Krankheit (U1) wurde geschaffen, um gerade kleineren und mittleren Betrieben zu helfen. Es soll die finanzielle Belastung für Aufwendungen der Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall auffangen. Zum 1. Oktober 2020 ändert sich der Umlagesatz U1 bei Minijobs.mehr

no-content
News 24.09.2020 Arbeitslohn

Die unentgeltliche Überlassung von Parkraum stellt grundsätzlich keinen steuerpflichtigen Arbeitslohn dar. Anders verhält es sich, wenn der Arbeitgeber anfallende Parkgebühren übernimmt. Hierbei ist zu unterscheiden, wo diese anfallen und ob es sich um eine Dienstfahrt oder eine Privatfahrt handelt. Auch beim Dienstwagen gibt es einige Besonderheiten.mehr

no-content
News 24.09.2020 Minijobs

Minijobberinnen haben bei Beschäftigungsverboten während der Schwangerschaft Anspruch auf Fortzahlung ihres Arbeitsentgelts. Dem Arbeitgeber werden diese Kosten im Umlageverfahren erstattet. Zum 1. Oktober 2020 erhöht sich der Umlagesatz.mehr

no-content
News 21.09.2020 Entfernungspauschale

Nach einem aktuellen Urteil können Arbeitnehmer, die in einem unbefristeten Arbeits­verhältnis zu einem Zeitarbeitsunternehmen stehen, eine erste Tätigkeitsstätte haben. Das soll auch gelten, wenn mit dem jeweiligen Entleiher eine Befristung der Tätigkeit vereinbart ist.mehr

no-content
Serie 16.09.2020 Kolumne Entgelt

Jeder aus der Personalabteilung kennt sie: die 44-Euro- und 60-Euro-Freigrenze. Aber die eindeutige steuerrechtliche Handhabung ist seit vielen Monaten unklar. Verantwortliche im Unternehmen können hier nicht ewig auf die Antwort seitens des Finanzamtes warten, meint Beraterin Christiane Droste-Klempp und widmet sich diesem Thema in ihrer ersten Kolumne.mehr

no-content
News 09.09.2020 Betriebsveranstaltung

Bei einer Betriebsveranstaltung gilt es zu ermitteln, ob der 110-Euro-Freibetrag überschritten ist. Hier kommt die Aufteilung der Gesamtkosten auf externe Personen, die lediglich mit der Durchführung der Veranstaltung betraut sind, nicht in Betracht, so das Urteil des Bundesfinanzhofs.mehr

no-content
News 02.09.2020 Elektromobilität

Der Absatz von Fahrzeugen mit alternativen Antrieben soll in den nächsten Jahren massiv steigen. Zum Anreiz gibt es neben staatlichen Prämien beim Kauf zahlreiche lohnsteuerliche Vergünstigungen, wenn Mitarbeiter ein Elektro- oder Hybridfahrzeug fahren. Dazu gehört unter anderem die Halbierung oder Viertelung der geldwerten Vorteile bei der Dienstwagenbesteuerung. Wir geben Ihnen nachfolgend einen Überblick.  mehr

no-content
Unsere themenseiten