News 21.08.2019 Arbeitslohn

Übernimmt der Arbeitgeber die Beiträge zur Berufshaftpflichtversicherung für angestellte Rechtsanwälte, stellt dies nach einem neuen Urteil Arbeitslohn dar. Ganz klar ist die Rechtslage aber damit nicht.mehr

no-content
News 20.08.2019 Jahressteuergesetz 2019

Mit dem Entwurf des sogenannten Jahressteuergesetzes 2019 sind einige steuerliche Änderungen vorgesehen. Dies betrifft unter anderem das Reisekostenrecht. Was sich hier im Bereich Lohnsteuer ändert, haben wir für Sie zusammengefasst.mehr

no-content
News 19.08.2019 Jahressteuergesetz 2019

Nach einem neuen Gesetzentwurf, dem Jahressteuergesetz 2019, sollen noch in diesem Jahr die steuerlichen Maßnahmen zur Förderung der Elektromobilität ausgeweitet werden. Wir haben für Sie zusammengefasst, welche Änderungen bei der Lohnsteuer geplant sind.mehr

no-content
News 16.08.2019 Betriebliche Krankenversicherung

Ob die Gewährung von - zusätzlichem - Krankenversicherungsschutz in Höhe der Arbeitgeberbeiträge zu Sachlohn und damit zur Anwendung der 44-Euro-Sachbezugsfreigrenze führt, hängt davon ab, ob der Arbeitgeber Versicherungsschutz bietet oder nur einen Zuschuss gewährt. Dies entschied der Bundesfinanzhof.mehr

no-content
News 15.08.2019 Jahressteuergesetz 2019

Sachbezüge, die der Arbeitgeber kostenlos oder vergünstigt gewährt, sind bis zur Grenze von 44 EUR im Monat steuerfrei. Damit Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer diese Vorteile auch zukünftig nutzen können, bleibt die Regelung vorerst unverändert bestehen.mehr

no-content
News 14.08.2019 Bundesministerium für Finanzen

Die Finanzverwaltung hat das Vordruckmuster der Lohnsteuer-Anmeldung für Anmeldungszeiträume ab Januar 2020 veröffentlicht. Es steht auf der Website des Bundesministerium für Finanzen zur Verfügung. mehr

no-content
News 09.08.2019 Versicherungsrecht

Eine Lohnbuchhalterin hatte ein Gewerbe angemeldet und Arbeiten in der Lohn- und Finanzbuchhaltung für verschiedene Auftraggeber selbstständig ausgeführt. Das Sozialgericht Dortmund hat nun entschieden, dass Scheinselbstständigkeit vorliegt. Die Gründe dafür im Überblick.mehr

no-content
News 08.08.2019 BFH-Urteile

Nach dem seit 2014 geltenden Reisekostenrecht bestimmt sich die erste Tätigkeitsstätte vorrangig anhand der arbeitsvertraglichen oder dienstrechtlichen Zuordnung durch den Arbeitgeber. In mehreren Entscheidungen hat sich nun der Bundesfinanzhof mit der Frage befasst, wie diese Zuordnung durch den Arbeitgeber erfolgen kann.mehr

no-content
News 07.08.2019 BFH-Urteile

Erste Tätigkeitsstätte bei der Lohnsteuer kann nur eine „ortsfeste“ betriebliche Einrichtung sein. In mehreren Entscheidungen hat sich der Bundesfinanzhof mit der Frage befasst, was darunter zu verstehen ist und wie insbesondere großflächige Arbeitgebereinrichtungen zu beurteilen sind.mehr

no-content
News 07.08.2019 Sozialversicherungsrecht

Voraussetzung für eine Versicherungspflicht als Arbeitnehmer ist das Vorliegen einer Beschäftigung. In Einzelfällen ist die rechtliche Beurteilung einer Beschäftigung jedoch schwierig. Es stellt sich dabei auch die Frage, wer die Entscheidung rechtsverbindlich trifft.mehr

no-content
News 06.08.2019 BFH-Urteile

Bei manchen Beschäftigungen ist es nicht direkt ersichtlich, ob eine betriebliche Einrichtung als erste Tätigkeitsstätte zugrundegelegt werden kann. Dazu ist nämlich ein gewisser Tätigkeitsumfang des Mitarbeiters vor Ort notwendig. Der BFH hat nun  präzisiert, welcher Tätigkeitsumfang an der ersten Tätigkeitsstätte erforderlich ist.mehr

no-content
News 02.08.2019 A1 Bescheinigung

Seit Jahresbeginn gibt es einen erheblichen Anstieg von Anträgen auf Ausstellung einer A1-Bescheinigung. Um fehlerhafte Anträge zu vermeiden, soll die systemseitige Abweisung verbessert werden. Allerdings bleibt aufgrund rechtlicher Bedingungen der große Wurf aus.mehr

no-content
News 31.07.2019 UV-Jahresmeldung

Die von den Arbeitgebern jährlich abzugebenden Jahresmeldungen zur Unfallversicherung (UV) sind Grundlage für die Betriebsprüfung. Allerdings bedarf es einer Optimierung des Meldeverfahrens, um künftig fehlerhafte Versicherungsnummern in den UV-Jahresmeldungen zu verhindern.mehr

no-content
News 30.07.2019 Pfändungstabelle

Alle zwei Jahre ändern sich die Pfändungsfreigrenzen, zuletzt zum 1. Juli 2019. Diese sind unterschiedlich hoch – je nach Arbeitslohn und Anzahl der Personen, für die Unterhaltspflicht besteht und Unterhalt geleistet wird.mehr

no-content
News 25.07.2019 Entgeltabrechnung

Auch im Jahr 2019 werden wieder rekordverdächtige Temperaturen im Sommer erzielt. Ein Hitzerekord jagt den nächsten. Deshalb stellt sich die Frage, ob es steuerlich geförderte Möglichkeiten gibt, den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen Abkühlung und Linderung zu verschaffen.mehr

no-content
News 23.07.2019 Entgeltabrechnung

Das Finanzgericht Münster hat vor kurzem entschieden, dass ein ermäßigter Lohnsteuersatz angewendet werden kann, wenn Überstunden für mehrere Jahre ausbezahlt werden. Auch für die Sozialversicherungsbeiträge gibt es Vereinfachungsregelungen.mehr

no-content
News 15.07.2019 Sozialversicherung

Einer Studie des Steuerzahlerbunds zufolge arbeiten die Bundesbürger erst vom 15. Juli, 21.56 Uhr an in die eigene Tasche. Rein rechnerisch ging die bisherige Arbeitsleistung des Jahres 2019 komplett für Steuern und Sozialversicherungsbeiträge drauf.mehr

no-content
News 11.07.2019 Lohnsteuerabzug

Auf eine Überstundenvergütung für mehrere zurückliegende Jahre ist der ermäßigte Lohnsteuersatz nach der sogenannten Fünftel-Regelung anwendbar. Das entschied aktuell das Finanzgericht Münster.mehr

no-content
News 09.07.2019 Lohnsteuerabzugsverfahren

Bei Zahlungen einer Transfergesellschaft im Rahmen eines bestehenden Arbeitsverhältnisses handelt es sich um laufenden Arbeitslohn. Zu diesem überraschenden Ergebnis kam der Bundesfinanzhof.mehr

no-content
News 02.07.2019 Bundesfreiwilligendienst

Das Landessozialgericht Nordrhein-Westfalen (LSG) hatte zu entscheiden, ob die Tätigkeit einer Seminarleiterin im Rahmen der pädagogischen Begleitung im Bundesfreiwilligendienst (BFD) der Versicherungspflicht in der Rentenversicherung unterliegt. Mehr zu den Details des Urteils.mehr

no-content
News 01.07.2019 Steuerfreie Arbeitgebererstattung

Der Bundesfinanzhof hat in zwei Fällen zu den Unterkunftskosten bei einer doppelten Haushaltsführung entschieden und stellt somit klar, wie weitere Kosten, beispielsweise für Einrichtung steuerlich berücksichtigt werden.mehr

no-content
News 25.06.2019 Firmenwagenüberlassung

Nach einem aktuellen Finanzgerichtsurteil reicht die unmittelbare elektronische Erfassung der Fahrtwege durch ein technisches System nicht aus. Neben dem Bewegungsprofil müssen auch die Fahrtanlässe zeitnah erfasst werden.mehr

no-content
News 19.06.2019 Urteil

Anteilig auf die Garage von Mitarbeitern entfallende Grundstückskosten sollen nicht den geldwerten Vorteil für die Firmenwagenüberlassung durch den Arbeitgeber mindern. Das entschied das Finanzgericht Münster.mehr

no-content
News 14.06.2019 Sozialversicherungspflicht

Pflegekräfte, die als Honorarpflegekräfte in stationären Pflegeeinrichtungen tätig sind, unterliegen als Beschäftigte der Sozialversicherungspflicht. Sie sind in dieser Tätigkeit regelmäßig nicht als Selbstständige anzusehen. Dies hat der 12. Senat des Bundessozialgerichts entschieden.mehr

no-content
News 12.06.2019 Anerkennung des Mietverhältnisses

Die Vermietung von Arbeitszimmern und einer als Homeoffice genutzten Wohnung an den Arbeitgeber kann steuerliche Überraschungen mit sich bringen. Welche Folgen bringt die Anerkennung des Mietverhältnisses genau mit sich? Die Finanzverwaltung hat dazu aktuell Stellung genommen.mehr

no-content
News 07.06.2019 Rechtsprechung

Wird in einem Statusfeststellungsverfahren oder durch eine Betriebsprüfung Scheinselbstständigkeit festgestellt, sind die Beteiligten oft unterschiedlicher Meinung. Nicht selten landen diese Fälle vor Gericht. Eine Übersicht zu den bisherigen Urteilen.mehr

2
News 06.06.2019 Mitarbeiter in der Verantwortung

Die ordnungsgemäße Erstellung eines Fahrtenbuchs fällt in die Verantwortung der Mitarbeiter. Somit kann der Arbeitgeber bei späteren Nachforderungen des Finanzamts von ihnen die Erstattung verlangen. Das entschied das Bundesarbeitsgericht.mehr

no-content
News 05.06.2019 Selbstständigkeit

Werden Ärzte in einem Krankenhaus als Honorarärzte tätig, sind sie in dieser Tätigkeit nicht als Selbstständige anzusehen. Vielmehr werden sie als Beschäftigte des Krankenhauses sozialversicherungspflichtig, so das Urteil des Bundessozialgerichts.mehr

no-content
Serie 05.06.2019 Kolumne Entgelt

Für Laien aber auch für Profis hält die Entgeltabrechnung manch Erstaunliches oder Skurriles bereit. Robert Knemeyer, Personalberater und Interim-Manager, geht diesen ausgefallenen Fragen nach. Heute: Die Beschäftigung von Aushilfen ist komplexer als viele annehmen. mehr

no-content
News 29.05.2019 Beiträge zur Sozialversicherung

Sozialversicherungsbeiträge, die aufgrund einer Beschäftigung zu Unrecht gezahlt wurden, können neben der Möglichkeit der Verrechnung auch schriftlich im Antragsverfahren zurückgefordert werden. Ein neues Antragsformular soll jetzt für mehr Transparenz sorgen.mehr

no-content
News 27.05.2019 Versicherungsrecht

Arbeitnehmer, deren regelmäßiges Jahresarbeitsentgelt (JAE) die Jahresarbeitsentgeltgrenze (JAG) überschreitet, sind krankenversicherungsfrei. Ob bei einer Reduzierung des Entgelts Versicherungspflicht eintritt, ist auch von der Dauer und dem Anlass der Entgeltminderung abhängig.mehr

no-content
News 23.05.2019 Grenzüberschreitende Beschäftigung

Seit 2019 haben Arbeitgeber das elektronische Antrags- und Bescheinigungsverfahren A1 zu nutzen. Neben einer elektronischen Antragsbestätigung sind weitere Änderungen im A1-Verfahren geplant. Diese sollen zum Jahreswechsel 2019/2020 inkrafttreten.mehr

News 22.05.2019 ZVK

Welche Unterschiede gibt es bei der Tätigkeit von Stein-Restauratoren(innen), die an historischen Bauwerken und Objekten arbeiten? Diese Frage kann für selbstständige Restauratoren von erheblicher Bedeutung sein. Die Antwort kommt vom Hessischen Landesarbeitsgericht.mehr

no-content
News 21.05.2019 Minijobs

Minijobberinnen haben bei Beschäftigungsverboten während der Schwangerschaft Anspruch auf Fortzahlung ihres Arbeitsentgelts. Dem Arbeitgeber werden diese Kosten im Umlageverfahren erstattet. Zum 1. Juni 2019 ermäßigt sich der Umlagesatz.mehr

no-content
News 13.05.2019 Personalrabatt

Der Rabattfreibetrag kommt auch dann zur Anwendung, wenn einem Ruheständler vom vormaligen Arbeitgeber Vorteile, wie Freifahrten mit der Deutschen Bahn, eingeräumt werden. So entschied das Finanzgericht aktuell. Dabei sah es als unerheblich an, dass die speziellen Fahrtberechtigungen für Dritte am Markt nicht erhältlich waren.mehr

no-content
News 09.05.2019 Versicherungsrecht

Der Eintritt einer Versicherungspflicht nach Vollendung des 55. Lebensjahres ist für langjährig privat Krankenversicherte ausgeschlossen. Wie sieht es jedoch nach dem Ausscheiden aus dem Erwerbsleben aus? Gibt es Möglichkeiten für eine Rückkehr in die GKV?mehr

no-content
News 08.05.2019 Sozialversicherung

Arbeitgeber, die Arbeitnehmer ohne vereinbarte wöchentliche Arbeitszeit auf Abruf beschäftigen, müssen eine zum Jahresbeginn vorgenommene Änderung im Teilzeit- und Befristungsgesetz beachten und tätig werden. Sonst kann aus einem Minijob schnell eine versicherungspflichtige Beschäftigung werden.mehr

no-content
News 06.05.2019 A1 Bescheinigung Versicherungsrecht

Berichten zufolge sollten für Dienstreisen ins europäische Ausland A1-Bescheinigungen – oft als Entsendebescheinigung bezeichnet – abgeschafft werden. Ausgelöst wurde dieses Gerücht durch eine Meldung der Europäischen Kommission vom 20. März 2019. Was geschieht aber tatsächlich?mehr

no-content
News 02.05.2019 Lohnsteuerwerte

Das Bundesfinanzministerium hat eine Übersicht der wichtigsten Zahlen zur Lohnsteuer veröffentlicht. Für die Lohnbuchhaltung sind diese Werte von großer Bedeutung.mehr

no-content
News 29.04.2019 Meldungen zur Sozialversicherung

Durch eine unterschiedliche Anhebung der Altersgrenzen erhalten berufsständisch Versorgte ihren Versorgungsbezug mitunter später als die gesetzliche Rente. Zu den ungewollten Konsequenzen im Beitrags- und Melderecht erfolgt nun eine Klarstellung.mehr

no-content
News 26.04.2019 Auslandsentsendung

Die steuerfreien Kaufkraftzuschläge für Arbeitnehmer im Auslandseinsatz werden regelmäßig angepasst. Sie bleiben unter bestimmten Voraussetzungen steuer- und damit auch beitragsfrei in der Sozialversicherung. Das Bundesfinanzministerium hat die entsprechende Tabelle aktualisiert.mehr

no-content
Serie 26.04.2019 Kolumne Entgelt

Für Laien aber auch für Profis hält die Entgeltabrechnung manch Unbekanntes bereit. Robert Knemeyer, Personalberater und Interim-Manager, geht einigen dieser ausgefallenen Themen nach. Heute: Wann erfolgt eine Unterbrechungsmeldung im DEÜV-Verfahren in der Sozialversicherung?mehr

no-content
News 25.04.2019 Sozialversicherung

Im Rahmen der Altersteilzeit ist es möglich, dass das Entgelt auf weniger als 1.300 Euro reduziert wird. In diesen Fällen findet der neue Übergangsbereich Anwendung. Vorausgegangen waren eine BSG-Entscheidung und eine Kehrtwende der Sozialversicherung. Welche Änderungen sich dadurch im Melderecht ergeben, haben wir für Sie zusammengefasst. mehr

no-content
News 24.04.2019 Minijob-Zentrale

Für Aushilfen, die im Privathaushalt beschäftigt werden, müssen Beiträge gezahlt und Meldungen abgegeben werden. Dies erfolgt über das Haushaltsscheck-Verfahren. Künftig kann der Haushaltsscheck auch in elektronischer Form an die Minijob-Zentrale abgegeben werden.mehr

no-content
News 18.04.2019 Sozialversicherung

Auf Grundlage der neuen Rechtslage wird die Sozialversicherung in allen Meldeverfahren die Möglichkeit schaffen, ein drittes Geschlecht anzugeben. Zudem wird die Angabe eines unbestimmten Geschlechts berücksichtigt. Im Arbeitgeber-Meldeverfahren ist der Startschuss für den 1. Januar 2020 geplant. mehr

1
News 18.04.2019 Beiträge zur Sozialversicherung

Arbeitnehmer zahlen geringere Sozialversicherungsbeiträge, wenn die Beschäftigung im Rahmen eines Midijobs ausgeübt wird. Das gilt auch während der Altersteilzeit und zwar unabhängig davon, ob der Midijob schon vor Beginn der Altersteilzeitvereinbarung vorlag oder sich erst während der Altersteilzeit ergeben hat. Das war aber nicht immer so.mehr

no-content
News 17.04.2019 Neue Verwaltungsauffassung

In der Praxis taucht immer wieder die Frage auf, ob die lohnsteuerlichen Regelungen zu Kantinenmahlzeiten und (Papier-)Essensmarken auch für anderweitige Zuschüsse des Arbeitsgebers zu Mahlzeiten gelten. Das BMF hatte sich hierzu geäußert und das Bayerische Landesamt für Steuern hat nun zu weiteren Zweifelsfragen Stellung bezogen.mehr

no-content
Unsere themenseiten