News 21.05.2018 Geringfügig entlohnte Beschäftigung

Zuschläge für Sonntags-, Feiertags- und Nachtarbeit (SFN) können relevant für die Sozialversicherung werden. So müssen Personaler vorsichtig sein, wenn die SFN-Zuschläge den Status eines Minijobs verändern - und damit Minijobber sozialversicherungspflichtig werden.mehr

2
News 09.05.2018 Sozialversicherung

Der Frühling ist gekommen und mit ihm die Frühlingsfeste. Aber Vorsicht: Für die spontan eingestellten Aushilfskräfte muss spätestens bei Aufnahme der Beschäftigung eine Sofortmeldung abgegeben werden. Sonst ist es vorbei mit der guten Frühlingslaune.mehr

no-content
News 03.05.2018 Minijob

Der beitragsfreie kurzfristige Minijob ist aus rein sozialversicherungsrechtlicher Sicht kostengünstiger als der 450-Euro-Minijob. Aber in der Gesamtbetrachtung unter steuerlichen Gesichtspunkten kann der kurzfristige Minijob am Ende für den Arbeitnehmer teurer werden.mehr

no-content
News 30.04.2018 Versicherungsrecht

Gegen Arbeitsentgelt beschäftigte Arbeitnehmer sind grundsätzlich versicherungspflichtig in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV). Hiervon ausgenommen sind diejenigen, deren regelmäßiges Jahresarbeitsentgelt (JAE) die Jahresarbeitsentgeltgrenze (JAEG) übersteigt.mehr

no-content
News 26.04.2018 Beiträge im Störfall

Arbeitszeitkonten, die geführt werden um witterungs- und jahreszeitlich bedingte Schwankungen auszugleichen, werden im Normalfall über Freistellungen ausgeglichen. Im sog. „Störfall“ ist für die Beitragsabführung zur SV nicht nur die Beitragsbemessungsgrenze im konkreten Auszahlungsmonat maßgeblich.mehr

no-content
News 25.04.2018 Meldungen

Seit diesem Jahr können Rentenversicherungsträger die Gesonderten Meldungen bei Arbeitgebern maschinell anfordern. Diesen Service soll es nun auch für Krankenkassen geben, sofern der Rentenantragsteller vor Rentenbeginn Krankengeld bezieht.mehr

no-content
News 24.04.2018 Beiträge zur Sozialversicherung

Zu Unrecht gezahlte Sozialversicherungsbeiträge werden grundsätzlich auf Antrag erstattet. Aufgrund erbrachter Sozialleistungen oder wegen der Verjährung, kann sich jedoch ein Erstattungsausschluss ergeben. Was Sie als Arbeitgeber beachten müssen.mehr

no-content
Serie 19.04.2018 Kolumne Entgelt

Für Laien aber auch für Profis hält die Entgeltabrechnung manch Erstaunliches oder Skurriles bereit. Robert Knemeyer, Personalberater und Interim-Manager, geht ausgefallenen Fragen nach. Heute einem Sonderfall des Payroll-Outsourcing, der immer scheitern wird: das Problem-Outsourcing.mehr

no-content
News 18.04.2018 Meldewesen

Krankenkassen müssen jedes Jahr aufgrund nicht abgegebener Jahresmeldungen Kontakt zu Arbeitgebern aufnehmen. Diese aufwändigen Anschreibeaktionen sollen nun ersetzt werden durch ein maschinelles Erinnerungsmanagement.mehr

no-content
News 18.04.2018 Mitarbeiter-PC

Betriebliche Personalcomputer, Laptops oder Tablets können Arbeitgeber steuerfrei ihren  Mitarbeitern überlassen. Die Privatnutzung durch den Arbeitnehmer bleibt aber nur steuerfrei, wenn der Arbeitgeber mindestens das wirtschaftliche Eigentum an den über­lassenen Geräten behält.mehr

no-content
News 17.04.2018 BSG-Urteil

Geschäftsführer einer GmbH gelten regelmäßig als Beschäftigte der GmbH und unterliegen daher der Sozialversicherungspflicht. Doch es gibt Ausnahmen, so ein neues Urteil des BSG: Entscheidend ist der Grad der Einflussmöglichkeiten in der Gesellschafterversammlung.mehr

no-content
News 12.04.2018 Krankengeldanpassung

Wird Krankengeld über längere Zeit bezogen, ist es zu dynamisieren. Dies geschieht über einen Anpassungsfaktor, der jährlich zum 1. Juli verändert wird. Die Dynamisierung führt in der Regel zur Erhöhung des Krankengeldes. Besonderheiten gelten für Krankengeldzuschüsse des Arbeitgebers.mehr

no-content
News 11.04.2018 Entsendung

Am 1. Juni 2018 tritt das neue deutsch-philippinische Sozialversicherungsabkommen in Kraft. Dadurch wird der soziale Schutz im Bereich der jeweiligen Rentenversicherungssysteme sichergestellt und koordiniert, insbesondere für den Fall, dass sich Versicherte im jeweils anderen Vertragsstaat aufhalten.mehr

no-content
News 11.04.2018 Ein-Prozent-Regelung bei Firmenwagen

Werden Importfahrzeuge als Dienstwagen genutzt, muss der Bruttolistenpreis zur Ermittlung des geldwerten Vorteils nach der Ein-Prozent-Methode geschätzt werden - so ein neues Urteil des BFH. Dabei kann der Verkaufspreis als Schätzgrundlage für den Listenpreis herangezogen werden. mehr

no-content
News 04.04.2018 Koalitionsvertrag

Arbeitgeber von Minijobbern, die Zeitungen zustellen, sollen für eine befristete Zeit einen geringen Rentenversicherungsbeitrag zahlen. Das geht aus dem  Koalitionsvertrag der GroKo hervor. Welche Auswirkungen ergeben sich dadurch für die beschäftigten Minijobber und Arbeitgeber in dieser Branche?mehr

no-content
News 03.04.2018 Fremdvergleich bei Familienangehörigen

Die Fahrzeugüberlassung an nahestehende Personen mit Minijob hält einem Fremdvergleich nicht stand. Ein Arbeitgeber würde einem familienfremden Minijobber keinen Firmenwagen überlassen; die hierdurch entstehenden Kosten wären nicht kalkulierbar. mehr

no-content
News 28.03.2018 Zahlstellen-Meldeverfahren

Um die Attraktivität von betrieblichen Riester-Renten zu steigern, sind diese Leistungen seit diesem Jahr in der Kranken- und Pflegeversicherung beitragsfrei. Für freiwillig versicherte Rentner gilt dies nicht. Sie müssen weiterhin Beiträge an die Krankenkasse zahlen.mehr

no-content
Serie 28.03.2018 Kolumne Entgelt

Auch als langjähriger Interim-Manager stößt Robert Knemeyer auf grobe Fehler in der Praxis der Entgeltabrechnung, die ihn mehr als verblüffen. Heute schildert er drei Fälle in seiner Kolumne und Wirtschaftspsychologe Uwe P. Kanning erläutert, warum Menschen sich so verhalten.mehr

no-content
News 27.03.2018 Diskriminierung

Wird ein Arbeitnehmer diskriminiert, hat er Anspruch auf eine Entschädigung nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG). Ob die Entschädigung steuerfrei bleibt oder steuerpflichtigen Arbeitslohn darstellt, richtet sich danach, welche Art von Schaden ausgeglichen wird.mehr

no-content
News 22.03.2018 Geringfügig entlohnte Beschäftigung

Arbeitszeitkonten sind längst auch bei geringfügig entlohnten Beschäftigungen ein Thema. Sie ermöglichen dem Arbeitgeber, auf Auftragsspitzen flexibel zu reagieren. Doch wie flexibel darf die Arbeitszeit im Minijob sein? Ein Überblick.mehr

no-content
News 21.03.2018 Unfallversicherung

Bei rückwirkenden Entgeltkorrekturen in das Vorjahr hinein ist auch ein neuer UV-Lohnnachweis abzugeben. Damit nicht bei jeder Korrektur ein neuer Beitragsbescheid ins Haus flattert, wird das Korrekturverfahren neu geregelt. Los geht’s ab kommendem Jahr.mehr

no-content
News 20.03.2018 Bundessozialgericht

Ist ein Musiklehrer an einer städtischen Musikschule trotz Honorarvertrag sozialversicherungspflichtig? Die Deutsche Rentenversicherung und das Landessozialgericht NRW bejahten diese Frage. Das Bundessozialgericht sah dies nicht so und hat nun die Entscheidungen der Vorinstanzen gekippt.mehr

no-content
News 13.03.2018 Sozialgericht

Das Sozialgericht Heilbronn hatte zu entscheiden, wann Tätigkeiten im Bereich der Beerenernte und Pflege der Pflanzen in der landwirtschaftlichen Produktion als einheitliche Beschäftigung zu werten sind. Das Urteil im Überblick.mehr

no-content
News 09.03.2018 Unfallversicherung

Der Beitrag, den Unternehmen zur Unfallversicherung entrichten müssen, kann bei besonders vielen oder schweren Unfällen durch Zuschläge erhöht werden. Das Sozialgericht Düsseldorf hat entschieden, dass für das Verletzungsrisiko der Spieler der Krefeld Pinguine beim Eishockey solch ein Risikozuschlag fällig ist.mehr

no-content
News 07.03.2018 Doppelte Haushaltsführung

Eine doppelte Haushaltsführung liegt nicht vor, wenn der eigene Hausstand ebenfalls am Beschäftigungsort gelegen ist. Das gilt insbesondere dann, wenn der Arbeitsplatz von der Hauptwohnung innerhalb von etwa einer Stunde erreicht werden kann.mehr

no-content
News 02.03.2018 Versicherungsrecht

In der Praxis ergeben sich immer wieder Probleme bei der Abgrenzung eines selbstständig tätigen Handelsvertreters zu einem abhängig Beschäftigten. Dazu haben die Spitzenorganisationen eine überarbeitete Fassung ihrer Abgrenzungshilfe im Rahmen des Statusfeststellungsverfahrens veröffentlicht.mehr

no-content
Serie 28.02.2018 Kolumne Entgelt

Für Laien aber auch für Profis hält die Entgeltabrechnung manch Erstaunliches und vor allem Kompliziertes bereit. Robert Knemeyer, Personalberater und Interim-Manager, geht außergewöhnlichen Fragen nach. Heute: Was es für die Entgeltabrechnung bedeutet, wenn Konzernmitarbeiter in anderen Ländern eingesetzt werden.mehr

no-content
News 27.02.2018 Neues aus dem Meldewesen

Seit dem 1.1.2017 sind Annahmestellen verpflichtet, fehlerhafte Meldungen der Krankenkassen zurückzuweisen. Krankenkassen müssen daraufhin ihre Software bereinigen. Nun gibt es den ersten Erfahrungsbericht, der ein eindeutiges Urteil fällt.mehr

no-content
News 22.02.2018 Ausnahme vom Werkstudentenprivileg

Wer Studenten beschäftigt, wendet die besonderen Regelungen des Werkstudentenprivilegs an, nach dem nur Rentenversicherungsbeiträge zu zahlen sind. Allerdings sollten Arbeitgeber die Lücke zwischen dem Bachelor- und Masterstudiengang beachten, in der diese Sonderbehandlung nicht gilt.mehr

no-content
News 15.02.2018 Sozialversicherung

Beamte sind in ihrer Funktion keine Arbeitnehmer im Sinne der Sozialversicherung. Dies ermöglicht ihnen in beitragsrechtlicher Hinsicht Vorteile bei der Ausübung einer Nebenbeschäftigung. Auch die Arbeitgeber profitieren hiervon.mehr

2
News 14.02.2018 bAV

Pensionsverpflichtungen gehören zum Betriebsvermögen und sind somit ein fester Bestandteil bei einer Firmenübergabe. Das Bundesfinanzministerium hat nun klar gestellt, wie die steuerliche Pensionsbilanzierung bei einer Unternehmensübergabe geregelt werden soll.  mehr

no-content
News 06.02.2018 Meldeverfahren

Seit 1.1.2018 ist es soweit: Die Krankenkassen führen das neue Bestandsprüfungsverfahren durch. Mit Argusaugen wird beobachtet, wie sich das neue Verfahren macht. Klarheit gibt es indes im Beitragsnachweisverfahren und hinsichtlich der Beteiligung der Rentenversicherung.mehr

no-content
News 01.02.2018 bAV

Das Betriebsrentenstärkungsgesetz (BRSG) strebt eine höhere Verbreitung der zusätzlichen Altersvorsorge an. In diesem Zusammenhang bleiben über den Arbeitgeber abgeschlossene Riester-Verträge seit dem 1. Januar 2018 in der Auszahlungsphase beitragsfrei in der Kranken- und Pflegeversicherung.mehr

6
News 26.01.2018 Steuerfreie Aufwandsentschädigung

Steuerfreie Entgeltbestandteile - wie zum Beispiel steuerfreie Aufwandsentschädigungen - wirken sich auf die Höhe des beitragspflichtigen Arbeitsentgelts in der Sozialversicherung aus. Wichtig: Nachträgliche Korrekturen der zeitlichen Zuordnung sind nur in Ausnahmefällen zulässig.mehr

no-content
Serie 17.01.2018 Kolumne Entgelt

Für Laien aber auch für Profis hält die Entgeltabrechnung manche Überraschung bereit. Diesen geht Robert Knemeyer, Personalberater und Interim-Manager, nach. Heute: Zehn Beispiele für HR-relevante Normen, die der Gesetzgeber ins Gegenteil verkehrt hat. Einige Änderungen hat er wieder zurückgenommen.mehr

1
News 15.01.2018 Kosten, Zuständigkeit und Bindungswirkung

Das Bundesfinanzministerium hat sein Schreiben zur lohnsteuerlichen Anrufungsauskunft (§ 42e EStG) unter Berücksichtigung der neueren Rechtsprechung überarbeitet. Es sind einige neue Details enthalten.mehr

no-content
News 11.01.2018 Sonstige Bezüge

Arbeitslohn aus Beiträgen des Arbeitgebers zu einer Direktversicherung für eine betriebliche Altersversorgung fließt Mitarbeitern nicht schon mit Erteilung der Einzugsermächtigung durch den Arbeitgeber zu. Dies ist erst dann der Fall, wenn der Arbeitgeber den Versicherungsbeitrag tatsächlich leistet. Das kann Folgen für die steuerlichen Freibeträge haben.mehr

no-content
News 10.01.2018 Pflegeversicherung

Der GKV-Spitzenverband hat neue "Grundsätzliche Hinweise zum Beitragszuschlag für Kinderlose und Empfehlungen zum Nachweis der Elterneigenschaft" veröffentlicht. Damit werden einige Zweifelsfragen geklärt. Der Beitragszuschlag beträgt aktuell 0,25 Beitragssatzpunkte.mehr

no-content
News 08.01.2018 Bewertung als Arbeitslohn

In vielen Fällen übernehmen Arbeitgeber die Gebühren für ein berufsbegleitendes Studium oder für Weiterbildungen. Dabei kann die Kostenerstattung vom erfolgreichen Bestehen der Abschlussprüfung abhängen. Zur Frage, ob dies dann als Arbeitslohn zu bewerten ist, hat jüngst die Verwaltung Stellung genommen.mehr

no-content
News 27.12.2017 Sozialversicherung

Die Regelungen der Sozialversicherung sehen auch für Tage ohne Entgelt­zahlung vor, dass die sozialversicherungsrechtlich relevante Beschäftigung weiter besteht. Dies gilt aber nicht unbegrenzt.mehr

no-content
News 22.12.2017 Zahlstellen-Meldeverfahren

Zur Durchführung des Zahlstellen-Meldeverfahrens ist eine Zahlstellennummer erforderlich. Diese wurde bislang mit einem Vordruck bei den Krankenkassen beantragt. Ab dem 1.1.2018 müssen Zahlstellennummern elektronisch beantragt werden.mehr

no-content
News 21.12.2017 Entsendung

Kurz vor der Markteinführung des maschinellen Antrags- und Bescheinigungsverfahrens A1 ist entschieden worden, dass auch öffentliche Arbeitgeber das Verfahren nutzen können. Zudem werden bereits erste Optimierungsmöglichkeiten erkennbar.mehr

no-content
News 20.12.2017 Versicherungsrecht

Die Spitzenorganisationen der Sozialversicherung haben das Rundschreiben für die besondere Beschäftigungsform der unständig Beschäftigten aufgrund neuerer Rechtsprechung des Bundessozialgerichts (BSG) überarbeitet.mehr

no-content
Serie 20.12.2017 Kolumne Entgelt

Für Laien wie Profis hält die Entgeltabrechnung manche Überraschung bereit. Diesen geht Robert Knemeyer, Personalberater und Interim-Manager, in seiner Kolumne nach. Zum Jahresende wirft er einen Blick auf die Umfragen, die zusammen mit seinen Kolumnen initiiert wurden.mehr

no-content
News 05.12.2017 Meldung zur Rentenversicherung

Seit Anfang dieses Jahres besteht für die Rentenversicherung die gesetzliche Verpflichtung, die Gesonderte Meldung maschinell anzufordern. Nach einer erfolgreichen Testphase können Arbeitgeber sich nun zu diesem neuen Verfahren anmelden.mehr

no-content
News 01.12.2017 Lohnsteuerabzug

Viele Arbeitgeber stellen ihren Arbeitnehmern eine Bahncard zur dienstlichen und privaten Nutzung zur Verfügung. Ein neuer Verwaltungserlass stellt nun umfassend dar, was dabei lohnsteuerlich zu beachten ist.mehr

no-content
News 24.11.2017 Bemessungsgrundlage Pauschalsteuer

Für Veranstaltungen können Unternehmen die Pauschalversteuerung nach § 37b EStG wählen. Hinsichtlich der Bemessungsgrundlage ist allerdings zwischen Betriebsveranstaltungen und Incentive-Veranstaltungen zu unterscheiden. Die Abgrenzungskriterien wurden jetzt in einer Kurzinformation erläutert.mehr

no-content
News 22.11.2017 Meldeverfahren

Der GKV-Spitzenverband und die Hochschulrektorenkonferenz machen ernst. In einem Projekt sollen in den kommenden Monaten die Voraussetzungen zur Umsetzung eines maschinellen Studenten-Meldeverfahrens beschrieben werden. Am 2.11.2017 fand eine Auftaktveranstaltung statt.mehr

no-content
News 16.11.2017 Beschäftigung im Ausland

Ein Abkommen über soziale Sicherheit haben die Bundesrepublik Deutschland und die Republik Albanien am 23.9.2015 unterzeichnet. Nachdem die Ratifizie­rungsurkunden nun ausgetauscht wurden, tritt das Abkommen zum 1.12.2017 in Kraft. Das hat einige Auswirkungen für die HR-Praxis.mehr

no-content
Unsere themenseiten