News 10.10.2018 Pflegeversicherung
Pflegeversicherungsbeitrag 2019: Erhöhung vom Kabinett beschlossen

Pflegebedürftige in Deutschland sollen gut betreut werden - Fachkräfte werden akut gesucht. Das treibt die Kosten und führt dazu, dass Arbeitgeber und Arbeitnehmer zum 1.1.2019 mit höheren Beiträgen in der Pflegeversicherung rechnen müssen.mehr

News 03.10.2018 Tag der Deutschen Einheit

In 28 Jahren seit der Wiedervereinigung hat der Osten Deutschlands wirtschaftlich aufgeholt, aber immer noch lassen sich Unterschiede in der Arbeitswelt ausmachen. Beispielsweise liegen die Bruttolöhne immer noch weit auseinander.mehr

News 03.10.2018 Lohnabrechnung

Der Arbeitgeber kann für beruflich veranlasste Umzüge eine steuerfreie Pauschvergütung für sonstige Umzugsauslagen an seine Mitarbeiter zahlen. Hier finden Sie die aktuellen Pauschalen für 2018 und 2019. Teilweise gelten die Pauschalen bereits rückwirkend ab März 2018.mehr

News 02.10.2018 Lohnsteuerbescheinigung 2019

Die Finanzverwaltung hat das Muster der Lohnsteuerbescheinigung für 2019 veröffentlicht und dabei zugleich auf die für 2018 und 2019 geltenden Regelungen zum Ausfüllen hingewiesen. Gewichtigste Änderung für 2019 wird damit wohl der Pflichtausweis des Großbuchstabens M.mehr

Serie 28.09.2018 Kolumne Entgelt

Für Laien aber auch für Profis hält die Entgeltabrechnung manch Unbekanntes bereit. Diesen ausgefallenen Themen geht Robert Knemeyer, Personalberater und Interim-Manager, meist nach. Heute, zur 25. Ausgabe der Kolumne, hält er jedoch inne, blickt zurück auf vergangene und voraus auf künftige Themen.mehr

Umfrage
Entgeltabrechnung: Was sind für Sie die kommenden Themen?
Die 25. Kolumne Entgelt ist der Anlass, unsere Leser explizit aus einem der folgenden fünf Themengebiete auswählen zu lassen. Was soll also der Inhalt einer der kommenden Kolumnen sein?
News 27.09.2018 Rabattfreibetrag

Der Rabattfreibetrag von 1.080 Euro jährlich kann bei Konzernunternehmen angewendet werden, wenn dem eigentlichen Arbeitgeber "lediglich" die Vertreibereigenschaft für die Waren und Dienstleistungen zuzurechnen ist. Dies stellte der Bundesfinanzhof klar; eine konzernweite Anwendung des Rabattfreibetrags lehnt er aber ab.mehr


Unsere themenseiten
News 26.09.2018 Pensionsrückstellungen

Die jüngst veröffentlichten Richttafeln, an denen sich die Bewertung der Pensionsverpflichtungen in der betrieblichen Altersversorgung (bAV) orientiert, müssen nochmals überarbeitet werden. Auf Grund inkonsistenter Daten wurde die Lebenserwartung überschätzt.mehr

News 25.09.2018 Rentenversicherung

Ein Architekt wollte sich aufgrund seiner Mitgliedschaft in einer berufsständischen Versorgungseinrichtung von der Rentenversicherungspflicht befreien lassen. Das Sozialgericht Stuttgart entschied jedoch, dass dies nicht möglich ist - und betonte noch einmal die Voraussetzungen für eine Befreiung von der Rentenversicherungspflicht.mehr

News 24.09.2018 Betriebsveranstaltung

Bei Betriebsveranstaltungen berechnet sich die Zuwendungshöhe nach der Anzahl der Teilnehmer. Sagen Kollegen kurzfristig ihre Teilnahme an einer Betriebsveranstaltung ab, geht dies steuerlich nicht zu Lasten der tatsächlich Feiernden. Diese Entscheidung des Finanzgerichts Köln widerspricht damit der Finanzverwaltung.mehr

News 20.09.2018 Betriebliche Krankenversicherung

Ob die Gewährung von - zusätzlichem - Krankenversicherungsschutz in Höhe der Arbeitgeberbeiträge zu Sachlohn und damit zur Anwendung der 44-Euro-Sachbezugsfreigrenze führt, hängt davon ab, ob der Arbeitgeber Versicherungsschutz bietet oder nur einen Zuschuss gewährt. Dies entschied der Bundesfinanzhof.mehr

Newsletter Personal

Aktuelle Informationen aus dem Bereich Personal frei Haus - abonnieren Sie unseren Newsletter:

  • Rechtsprechung
  • HR-Management
  • für Fachkräfte und Entscheider aus dem Bereich HR
News 19.09.2018 Beitragssatz 2019

Der Arbeitslosenversicherungsbeitrag wird zum 1. Januar 2019 von drei Prozent auf 2,5 Prozent des Bruttoeinkommens gesenkt. Das geht aus einem Gesetzentwurf und einer Verordnung von Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) hervor, welche das Bundeskabinett am 19. September 2018 beschloss.mehr

News 11.09.2018 Gesetzentwurf

Beschäftigungen sind in der Sozialversicherung kurzfristig, wenn sie auf nicht mehr als drei Monate oder 70 Arbeitstage begrenzt sind. Ab dem Jahr 2019 sollte die Grenze ursprünglich wieder auf zwei Monate oder 50 Arbeitstage gesenkt werden. Das ist jetzt nicht mehr vorgesehen – für alle.mehr

News 06.09.2018 Versicherungsrecht

Die Beurteilung der Versicherungspflicht von mitarbeitenden Angehörigen erfolgt nach den gleichen Grundsätzen, die auch allgemein für die versicherungsrechtliche Beurteilung einer Beschäftigung gegen Arbeitsentgelt maßgebend sind. Wegen der besonderen Situation ist für diesen Personenkreis jedoch ein Statusfeststellungsverfahren vorgesehen.mehr

News 06.09.2018 Bewertung von Sachbezügen

Arbeitgeber können ihren Mitarbeitern monatlich Sachbezüge bis zu einer Freigrenze von 44 Euro steuer- und sozialversicherungsfrei zukommen lassen. In die für Sachbezüge anzuwendende 44-Euro-Freigrenze sind nach aktueller BFH-Rechtsprechung auch Versandkosten und Verpackungskosten einzubeziehen.mehr

Online-Seminare

Ausgewiesene Experten informieren Sie zu festen Terminen über aktuelle Themen und Dauerbrenner in Ihrem Fachgebiet.

Alle anzeigen
News 30.08.2018 Terminservice- und Versorgungsgesetz

Mit dem Terminservice- und Versorgungsgesetz soll die Beitragsabführungspflicht von Zahlstellen erweitert werden. Künftig sind Beiträge für alle versicherungspflichtigen Versorgungsbezieher abzuführen. Zudem soll die Ausnahmeregel für Kleinstzahlstellen gestrichen werden.mehr

News 29.08.2018 Pensionsrückstellungen

Die Bundesregierung sieht keinen Handlungsbedarf, den Rechnungszins von sechs Prozent für Pensionsrückstellungen in der Bilanz abzusenken. Dies ist der Antwort (19/3423) auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion zu entnehmen. Allerdings entscheidet demnächst das Bundesverfassungsgericht in dieser Frage.mehr

Serie 27.08.2018 Nettolohnoptimierung durch Entgeltumwandlung

Verzichten Arbeitnehmer auf einen Teil des Barlohns und stellt der Arbeitgeber stattdessen einen Firmenwagen zur Verfügung, ist die Pkw-Privatnutzung nach den geltenden Vorschriften zu bewerten (hier: Ein-Prozent-Regelung). Zusätzliche Abzugsmöglichkeiten in der Steuererklärung bestehen nicht.mehr

News 23.08.2018 FG-Urteil

Eine Abfindung an einen Grenzgänger bei Wegzug während eines bestehenden Dienstverhältnisses unterliegt teilweise der inländischen Steuerpflicht. Der steuerpflichtige Anteil ermittelt sich auf Basis der in Deutschland steuerpflichtigen Arbeitstage. Das geht aus einem aktuellen FG-Urteil hervor.mehr