Serie 01.08.2013 Reisekostenreform 2014: Das BMF-Entwurfschreiben

Mit dem endgültig vom Gesetzgeber verabschiedeten "Gesetz zur Änderung und Vereinfachung der Unternehmensbesteuerung und des steuerlichen Reisekostenrechts" vom 20. Februar 2013 kommt es ab Januar 2014 zu vielfältigen Änderungen im steuerlichen Reisekostenrecht.mehr

no-content
News 30.07.2013 Pre-Notification

Die ab 1.2.2014 erforderliche Vorabankündigung im SEPA-Lastschriftverfahren würde im Beitragseinzug der Krankenkassen zu Problemen führen. Doch Aufatmen für Einzugsstellen, Arbeitgeber und Zahlstellen: Es gibt Ausnahmeregelungen für den Beitragsnachweis. Eine erhebliche Erleichterung!mehr

no-content
News 26.07.2013 Verpflegungsmehraufwand

Nach einem neuen Urteil des Bundesfinanzhofs gilt für Leiharbeitnehmer nichts anderes als für andere auswärts tätige Arbeitnehmer: Ihnen kann nur für drei Monate am selben Ort der Mehraufwand für die Verpflegung steuerfrei ausgeglichen werden.mehr

2
News 19.07.2013 Aufwandsentschädigung

Vor Kurzem erst hat der Gesetzgeber die Übungsleiterpauschale erhöht. Nun werden in Anlehnung daran auch die Aufwandsentschädigungen aus öffentlichen Kassen ab 2013 bis zum gleichen Jahresbetrag steuerfrei sein.mehr

no-content
News 17.07.2013 Lohnzahlung durch Dritte

Die Zuwendung eines Dritten kann nur ausnahmsweise Arbeitslohn sein. Voraussetzung ist, das hat der BFH zuletzt bestätigt, dass die Zuwendung als Entgelt für eine Leistung gilt, die der Mitarbeiter im Rahmen seines Dienstverhältnisses erbringt, erbracht hat oder erbringen soll.mehr

no-content
News 16.07.2013 Doppelte Haushaltsführung

Die Entfernungspauschale für wöchentliche Familienheimfahrten im Rahmen einer doppelten Haushaltsführung kann - unabhängig vom tatsächlichen Aufwand - in Anspruch genommen werden. Steuerfreie Arbeitgebererstattungen sind jedoch anzurechnen, wie der BFH zuletzt entschieden hat.mehr

no-content
News 11.07.2013 Beitragsnachweis-Grundsätze

Bereits jetzt wurden die ab 1.1.2014 gültigen Beitragsnachweis-Grundsätze veröffentlich. Korrektur-Beitragsnachweise sind künftig nicht mehr zulässig. Denn durch das Ende der Rechnungsabgrenzung in der Krankenversicherung fließen künftig alle Beiträge in den Gesundheitsfonds.mehr

no-content
News 09.07.2013 Lohnsteuer für Fortbildungen

Fortbildungsmaßnahmen, die im überwiegenden betrieblichen Interesse liegen, können steuerfrei sein statt als Arbeitslohn verrechnet zu werden. Wo hier die Grenzen verlaufen zwischen betrieblichem Interesse und Entlohnungscharakter, zeigt eine aktuelle Auskunft des Finanzgerichts Düsseldorf.mehr

no-content
News 09.07.2013 Betriebliche Altersversorgung

Kassen und Arbeitgeber ziehen wegen der Beitragspflicht zur betrieblichen Altersversorgung vor Gericht. Strittig ist die Beitragserstattung für Eigenbeiträge der Arbeitnehmer. Es soll geklärt werden, ob die Erstattung von der steuerlichen Behandlung durch den Arbeitgeber abhängig sein darf.mehr

no-content
Serie 08.07.2013 Amtshilferichtlinie-Umsetzungsgesetz: Steueränderungen 2013

Zum Abschluss der Serie zu den aktuellen Gesetzesänderungen des Amtshilferichtlinie-Umsetzungsgesetzes stellen wir Ihnen noch neue Verfahrensregelungen zu Mahnverfahren, Haftung und Informationsaustausch vor, die ebenfalls Auswirkungen auf den Lohnsteuerabzug haben.mehr

no-content
News 08.07.2013 Ermäßigte Besteuerung

Vom Arbeitgeber an Arbeitnehmer gezahlte Vergütungen für Erfindungen oder Prämien für Verbesserungsvorschläge gehören in voller Höhe zum lohnsteuerpflichtigen Arbeitslohn. Es stellt weder eine Entlohnung für eine mehrjährige Tätigkeit noch eine Entschädigung dar, so das Finanzgericht Münster.mehr

no-content
News 05.07.2013 Regelmäßige Arbeitsstätte

Nach einem aktuellen Finanzgerichtsurteil sind Fahrten einer Betriebsprüferin zu ihrer Dienststelle beim Finanzamt mangels regelmäßiger Arbeitsstätte als Dienstreisen zu berücksichtigen - mit der Konsequenz, dass die Aufwendungen hierfür mit den tatsächlichen Kosten berücksichtigt werden können.mehr

no-content
Serie 04.07.2013 Amtshilferichtlinie-Umsetzungsgesetz: Steueränderungen 2013

Mit dem kürzlich veröffentlichten Amtshilferichtlinie-Umsetzungsgesetz wird eine sog. Lohnsteuer-Nachschau eingeführt - eine neue Prüfungsmöglichkeit der Finanzverwaltung ohne vorherige Ankündigung.mehr

no-content
News 03.07.2013 Häusliches Arbeitszimmer

Im Streitfall begehrte ein Arbeitnehmer den Werbungskostenabzug für sein häusliches Arbeitszimmer. Anhand einer Bescheinigung seiner Dienststelle wies er nach, dass bei seinem Arbeitgeber nur sog. Poolarbeitsplätze - auf acht Arbeitnehmer kommen drei Arbeitsplätze - bereitgehalten werden.mehr

no-content
News 02.07.2013 Meldeverfahren

Erstmalig wurde für 2 einzelne Krankenkassen eine eigene Datenannahmestelle geschaffen: Alle Daten für die BKK vor Ort und die BKK Mobil Oil sind an die Mobil ISC zu senden. Der Umstieg im maschinellen Meldeverfahren soll möglichst reibungslos verlaufen.mehr

no-content
Serie 01.07.2013 Amtshilferichtlinie-Umsetzungsgesetz: Steueränderungen 2013

Durch eine Gesetzesänderung im Frühjahr 2012 wurde die Steuerbefreiung für die Nutzung betrieblicher Computer und Telekommunikationsgeräte neu gefasst und auf alle Datenverarbeitungsgeräte ausgedehnt. Jetzt wurde auch die Möglichkeit der Lohnsteuerpauschalierung auf sämtliche Datenverarbeitungsgeräte ausgedehnt.mehr

no-content
News 28.06.2013 Lohnsteuerabzug

Das Bundesverfassungsgericht hat entschieden, dass der Splittingtarif auch für eingetragene gleichgeschlechtliche Lebenspartnerschaften gelten muss. Der entsprechende Gesetzesentwurf zur steuerlichen Gleichstellung wurde am 27. Juni 2013 vom Bundestag beschlossen. Dies hat auch Folgen für den Lohnsteuerabzug.mehr

no-content
Serie 28.06.2013 Amtshilferichtlinie-Umsetzungsgesetz: Steueränderungen 2013

Gerade der ELStAM-Umstieg hat gezeigt, dass die jährliche Neubeantragung von Lohnsteuerfreibeträgen einen erheblichen Aufwand verursacht. Durch eine Gesetzesänderung soll dies erleichtert werden.mehr

no-content
News 27.06.2013 Zahlstellenverfahren

Wichtig für Zahlstellen, die selbst die Beiträge abführen: Die Rentenanpassung zum 1.7.2013 kann sich auf die Beitragsberechnung auswirken. Betroffen sind Versorgungsempfänger deren Versorgungsbezug höher ist als die maximal beitragspflichtige Einnahme (VB-max).mehr

no-content
Serie 26.06.2013 Amtshilferichtlinie-Umsetzungsgesetz: Steueränderungen 2013

Für die Fälle, in denen der Arbeitgeber erst im Laufe des Jahres 2013 mit dem elektronischen Verfahren startet, bestand bisher keine gesetzliche Grundlage für den Lohnsteuerabzug. Dies hat der Gesetzgeber nun mit einiger Verspätung nachgeholt.mehr

no-content
News 26.06.2013 BSG-Urteil

Die versicherungsrechtliche Beurteilung von beschäftigten Familienangehörigen wurde nach einem Urteil des BSG konkretisiert. Es gelten die Grundsätze zur Beurteilung von Beschäftigungen in Familien-GmbHs auch für in Einzelunternehmen beschäftigte Familienangehörige.mehr

no-content
News 25.06.2013 Doppelte Haushaltsführung

Kehrt ein Arbeitnehmer während einer doppelten Haushaltsführung mehrmals pro Woche an seinen Erstwohnsitz zurück, kann durch die sog. Vielpendler-Option ein höherer Kostenabzug erreicht werden.mehr

2
Serie 21.06.2013 Amtshilferichtlinie-Umsetzungsgesetz: Steueränderungen 2013

Wegen der hohen Anschaffungskosten sind Elektro- und Hybridfahrzeuge als Dienstwagen für Arbeitnehmer steuerlich noch ein teures Vergnügen. Eine Gesetzesänderung soll hier schon rückwirkend ab Beginn des Jahres 2013 Abhilfe schaffen.mehr

no-content
News 20.06.2013 Sozialversicherung

Gestern noch Spargelstecher, heute Erdbeerpflücker – Erntehelfer werden durchgängig benötigt für kurzfristige Beschäftigung. Und bei gutem Wetter steigt der Bedarf an Aushilfen in der Außengastronomie. Bei Saisonkräften sind für die Sozialversicherung gewisse Spielregeln zu beachten.mehr

no-content
Serie 19.06.2013 Amtshilferichtlinie-Umsetzungsgesetz: Steueränderungen 2013

Freiwilligendienste haben durch das Ende der Wehrpflicht vielfältige Änderungen erfahren. Die Steuerbefreiungen im Einkommensteuerrecht werden jetzt an diese Entwicklungen angepasst - dies führt teilwiese zu neuen Einschränkungen.mehr

no-content
Serie 17.06.2013 Amtshilferichtlinie-Umsetzungsgesetz: Steueränderungen 2013

Bund und Länder einigten sich nach monatelangem Streit Anfang Juni 2013 im Vermittlungsausschuss auf das Amtshilferichtlinie-Umsetzungsgesetz, in dem etliche Maßnahmen aus dem nicht zustande gekommenen Jahressteuergesetz (JStG) 2013 enthalten sind. Durch dieses Gesetz wird der fachlich unabdingbare Gesetzgebungsbedarf in verschiedenen Bereichen des deutschen Steuerrechts umgesetzt.mehr

no-content
Serie 10.06.2013 SEPA-Überweisung in der Entgeltabrechnung

Die Bankverbindungen der Mitarbeiter für die Überweisungen der Lohn- und Gehaltszahlungen lassen sich oft nicht so einfach ermitteln. Hier hat sich ein Anschreiben an die Belegschaft bewährt, oft gekoppelt mit der Entgeltabrechnung, in welchem der Beschäftigte aufgefordert wird, IBAN und BIC der Personalabteilung mitzuteilen.mehr

no-content
Serie 06.06.2013 SEPA-Überweisung in der Entgeltabrechnung

Mit der Umstellung auf das einheitliche bargeldlose nationale und europäische SEPA-Zahlverfahren zum 1. Februar 2014 wird der elektronische Zahlungstransfer in den teilnehmenden Euro-Ländern neu strukturiert. Auch im Personalwesen sollte frühzeitig mit der Umstellung auf das SEPA-System begonnen werden.mehr

no-content
News 04.06.2013 Mitglieder von Versorgungswerken

Pflichtmitglieder berufsständischer Versorgungswerke können durch rechtzeitigen Antrag auf Befreiung bei der gesetzlichen Rentenversicherung eine doppelte Versicherungspflicht vermeiden. Die neuen Regeln für die Befreiung sind auch bei Minijobs zu beachten.mehr

no-content
Serie 04.06.2013 SEPA-Überweisung in der Entgeltabrechnung

SEPA steht für "Single Euro Payments Area" und bezeichnet ein Gebiet, in welchem Unternehmen, Verbraucher und weitere Wirtschaftsakteure unabhängig von ihrem Standort aus Euro-Zahlungen ausführen oder erhalten können.mehr

no-content
News 29.05.2013 Steuerbegünstigte Arbeitgeberleistungen

Die Finanzverwaltung sieht die in mehreren Steuerbefreiungs- und Pauschalierungsvorschriften enthaltene Zusätzlichkeitsvoraussetzung bereits dann als erfüllt an, wenn die Leistung zum geschuldeten Arbeitslohn hinzukommt - und weicht damit ab von der neueren BFH-Rechtsprechung.mehr

no-content
News 28.05.2013 Entsenderecht

Kroatien wird ab 1. 7.2013 Mitglied der Europäischen Union. Von diesem Tage an gelten auch die EU-Regelungen zur sozialen Sicherung, was Entsendungen einfacher macht.mehr

no-content
News 24.05.2013 Barlohnumwandlung

Das BMF nimmt Stellung zu Steuervergünstigungen bei der Gewährung von Zusatzleistungen und zur Zulässigkeit von Gehaltsumwandlungen. Es reagiert damit auf zwei BFH-Urteile, nach denen zusätzlich zum ohnehin geschuldeten Arbeitslohn erbrachte Zusatzleistungen nur solche sind, die der Arbeitgeber erbringt, ohne dass der Mitarbeiter darauf einen Anspruch hat.mehr

no-content
News 22.05.2013 GKV-Monatsmeldung

Die GKV-Monatsmeldung verursacht in der Entgeltabrechnung nach wie vor viele Probleme im Handling. Der GKV-Spitzenverband hat jetzt auf viele Fragen eine Antwort geliefert.mehr

no-content
News 17.05.2013 Gesellschafter-Geschäftsführer

Gutschriften auf einem Zeitwertkonto führen auch beim beherrschenden Gesellschafter-Geschäftsführer nicht zum Zufluss von Arbeitslohn.mehr

no-content
News 16.05.2013 Reisekosten

Eine Unterbrechung der Auswärtstätigkeit führt nur dann zu einem Neubeginn der Dreimonatsfrist, wenn die Unterbrechung mindestens vier Wochen gedauert hat.mehr

no-content
News 14.05.2013 Entgeltbescheinigung

Ab 1.7.2013 ist endgültig Schluss mit individuellen Lösungen bei der Erstellung von Entgeltbescheinigungen. Je nach bisheriger Vorgehensweise sind in der Entgeltabrechnung unterschiedliche Schritte erforderlich.mehr

no-content
News 14.05.2013 Doppelte Haushaltsführung

Alleinstehende müssen für die steuerliche Berücksichtigung einer doppelten Haushaltsführung einen eigenen Hausstand nachweisen. Diese Voraussetzung kann auch bei gemeinsamer Haushaltsführung von Eltern und erwachsenen, wirtschaftlich eigenständigen Kindern erfüllt sein.mehr

no-content
News 07.05.2013 Meldeverfahren

Ab 2014 soll die Abgabefrist für die DEÜV-Jahresmeldung auf den 15. Februar vorverlegt werden. Entgeltabrechner befürchten Mehrarbeit, da durch die Märzklausel bis Anfang April häufig Korrekturen des Vorjahres erfolgen müssen.mehr

no-content
News 02.05.2013 ELStAM-Verfahren

Wird die ELStAM-Anfrage des Arbeitgebers aufgrund der Angaben in den Feldern "Beschäftigungsbeginn" und "Referenzdatum Arbeitgeber" abgewiesen, darf weiterhin auf Papier abgerechnet werden. Darauf verweist ein aktuelles BMF-Schreiben.mehr

no-content
News 30.04.2013 Reisekosten oder Entfernungspauschale

Eine Zweigstelle des Arbeitgebers ist auch dann als regelmäßige Arbeitsstätte anzusehen, wenn der Arbeitnehmer dort nur befristet für ein Jahr tätig werden soll. Mit dieser Begründung gewährte das Finanzgericht Saarland einem Arbeitnehmer nur die (ungünstige) Entfernungspauschale.mehr

no-content
News 25.04.2013 Entsendung

Am 1.5.2013 tritt das deutsch-brasilianische Sozialversicherungsabkommen in Kraft. Es regelt den sozialen Schutz von deutschen und brasilianischen Arbeitnehmern in der Rentenversicherung.mehr

no-content
News 24.04.2013 Risiken bei Pensionszusagen

Wird bei einem beherrschenden Gesellschafter-Geschäftsführer als Mindestpensionsalter das 60. Lebensjahr vereinbart, kann dies die Annahme einer gesellschaftsrechtlichen Veranlassung der Pensionszusage rechtfertigen, wenn nicht besondere betriebliche oder in der Person des Ruhegeldempfängers liegende Gründe bestehen.mehr

no-content
News 23.04.2013 Entgeltabrechnung

Eine Lohn- oder Gehaltspfändung birgt in der Entgeltabrechnung viele Fehlerquellen. Durch die neuen Pfändungsfreigrenzen entsteht Mehrarbeit. Viele Vorgänge müssen erneut aufgegriffen und überprüft werden. Was muss beachtet werden?mehr

no-content
News 22.04.2013 Dienstwagenbesteuerung

Die private Kraftfahrzeugnutzung durch den Gesellschafter-Geschäftsführer einer GmbH ist als Arbeitslohn zu versteuern, wenn feststeht, dass zumindest für gelegentliche Fahrten eine Nutzung erlaubt war.mehr

no-content
News 19.04.2013 Auslandsentsendung

Das Auswärtige Amt hat für einige Dienstorte die steuerfreien Kaufkraftzuschläge neu festgesetzt.mehr

no-content
News 18.04.2013 Mehrfachbeschäftigung

Bei Mehrfachbeschäftigten mit einem Gesamtentgelt in der Gleitzone können Arbeitgeber eine vorläufige Aufteilung des Entgelts selbst vornehmen. Sie müssen nach abgegebener GKV-Monatsmeldung nicht die Rückmeldung der Krankenkasse abwarten.mehr

no-content
News 17.04.2013 Unterbrechung der Beschäftigung

Die Regeln zum Fortbestand von ohne Entgeltzahlung unterbrochenen Beschäftigungsverhältnissen wurden geändert. Die Kernpunkte der neuen Verlautbarung der Spitzenverbände der Sozialversicherung haben wir hier zusammengefasst.mehr

no-content
News 17.04.2013 Regelmäßige Arbeitsstätte

Nach einem aktuellen Urteil hat eine Arbeitnehmerin, die ganzjährig am Flughafen als Fluggastkontrollkraft arbeitet, eine regelmäßige Arbeitsstätte im Flughafen.mehr

no-content
News 16.04.2013 Reisekosten

Leistet ein Student den praktischen Teil seiner Hochschulausbildung in einem Betrieb außerhalb der Hochschule ab, ist der Betrieb nicht seine regelmäßige Arbeitsstätte. Damit können Reisekosten wie Kilometergeld und Spesen steuerfrei erstattet werden. mehr

no-content
Unsere themenseiten