19.06.2017 | News Märkte

Brexit: Goldman Sachs macht ernst und beginnt mit dem Abzug aus London nach Frankfurt

Die Investmentbank Goldman Sachs hatte im November des vergangenen Jahres angekündigt, wegen des Brexits einen großen Teil des Geschäfts nach Frankfurt am Main verlagern zu wollen. Mit Beginn der Brexit-Verhandlungen am 19. Juni macht die Großbank jetzt ernst: Die Zahl der Banker in Frankfurt soll verdoppelt werden, wie die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung berichtet. Demnach will die Bank nicht warten, bis Details des Brexit geregelt sind.mehr


19.06.2017 | News Projektentwickler-Preis

FIABCI Prix d'Excellence Germany: Wettbewerb 2017 ist eröffnet

Der FIABCI Prix d’Excellence Germany für das Wettbewerbsjahr 2017 ist eröffnet. Die Gold-Gewinner in den Bereichen Wohnen und Gewerbe qualifizieren sich dann für die Teilnahme am internationalen Wettbewerb FIABCI WORLD Prix d´Excellence 2018. Zugelassen werden Immobilienprojekte, deren Fertigstellung zwischen dem 1.1.2014 und dem 31.12.2016 erfolgt ist. Die Bewerbungen können bis zum 15. August eingereicht werden.mehr



16.06.2017 | News Auszeichnung

Integrationspreis 2017 verliehen

Die Rheinsberger Wohnungsgesellschaft mbH (Rewoge) und die Arbeiterwohlfahrt Hochsauerland wurden mit dem Integrationspreis 2017 ausgezeichnet. Der Wettbewerb ist eine Gemeinschaftsinitiative des GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V., des Deutschen Städtetages, des Arbeiterwohlfahrt Bundesverband, des Deutschen Mieterbundes und des vhw – Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung. Er wird vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) unterstützt. mehr


16.06.2017 | News Märkte

Goldman Sachs: Deutsche Immobilienwerte profitieren vom Mietwachstum

Die Mieten für Büroimmobilien in den acht größten europäischen Metropolen haben 2016 stärker zugelegt als das reale Bruttosozialprodukt und so deutlich wie seit 2007 nicht mehr. Zu diesem Ergebnis kommt der Goldman Sachs-Analyst Julian Livingston-Booth. Profitieren tun davon auch deutsche Immobilienaktien. Für die Anteilsscheine von LEG Immobilien sprach Livingston-Booth eine Kaufempfehlung aus.mehr


16.06.2017 | News LBS

Wohnungsmarkt: Enorme regionale Preisunterschiede – der Süden ist am teuersten

Die Immobilienpreise auf dem deutschen Wohnungsmarkt werden bis Ende des Jahres noch einmal um drei bis fünf Prozent anziehen. Zu diesem Ergebnis kommt die LBS-Frühjahrsumfrage unter 600 Experten. Dabei ist der Wohnungsmarkt von enormen Preisunterschieden je nach Region geprägt: Am teuersten sind frei stehende Einfamilienhäuser in München und Starnberg mit Preisen bis zu 1,25 Millionen Euro. Beliebte Großstädte im Südwesten ziehen nach.mehr


16.06.2017 | News IW Köln

Gutachten: Volkswirtschaftliche Bedeutung der Immobilienbranche fordert Umdenken der Politik

18,2 Prozent der Bruttowertschöpfung der deutschen Volkswirtschaft entfallen auf die Immobilienwirtschaft. Das zeigt das Gutachten „Wirtschaftsfaktor Immobilien 2017“ des Instituts für Wirtschaft Köln (IW). Neu in der Auflage ist der internationale Vergleich, der unter anderem sichtbar macht, dass es der deutschen Politik trotz der hohen volkswirtschaftlichen Bedeutung der Immobilienbranche an einer sachkundigen Betrachtung der Wohnungswirtschaft fehlt.mehr







13.06.2017 | News Deutsche Hypo-Index

Neues Stimmungshoch in der Immobilienwirtschaft – nur Hotelklima schwächt sich im Juni ab

Die Stimmung der Marktteilnehmer in der deutschen Immobilienwirtschaft bleibt gut. Das Immobilienklima ist im Juni um 1,1 Prozent auf 134,7 Zählerpunkte gestiegen, damit ist der Zuwachs fast doppelt so stark wie im Mai mit 0,6 Prozent. Das zeigt der Deutsche Hypo-Index. Als einiges Segment schwächelt das Hotelklima: Mit einem Minus von 1,6 Prozent gegenüber dem Vormonat steht es aktuell bei 131,7 Zählerpunkten.mehr


13.06.2017 | News Einzelhandelsmarkt

Shopping-Center: Kaum noch neue Projektentwicklungen in Deutschland

2016 wurden weltweit 12,5 Millionen Quadratmeter Einzelhandelsflächen in Shopping-Centern fertiggestellt. Verglichen mit 2015 ist das ein Plus von 11,4 Prozent, wie der CBRE-Report „Global Shopping-Center Development“ zeigt. In Deutschland ist die Fertigstellungsdichte relativ gering – aktuell sind acht Center mit 230.000 Quadratmetern im Bau. Gründe sind laut CBRE nicht fehlendes Investoreninteresse, sondern aufwändige Genehmigungsverfahren.mehr


13.06.2017 | News Baufinanzierung

EZB-Niedrigzinspolitik setzt Bausparkassen auch langfristig unter Druck

Bausparkassen bleiben auch auf lange Sicht unter Druck. "Solange die Niedrigzinsphase anhält, haben die Kassen ein massives Problem, das ihr klassisches Geschäftsmodell bedroht", sagte Professor Hans-Peter Burghof von der Universität Hohenheim. Verantwortlich sei die Europäische Zentralbank (EZB). Da eine Kursänderung nicht absehbar sei, werde sich die Lage für die Branche nicht verbessern.mehr


13.06.2017 | News Sozialer Wohnungsbau

Lübeck: Verbilligungsrichtlinie zeigt erste Erfolge

Als bundesweit erste Kommune gewährt Lübeck im Rahmen der sogenannten Verbilligungsrichtlinie Investoren einen Preisnachlass auf städtische Grundstücke, wenn diese sich verpflichten, darauf Sozialwohnungen zu errichten. Seit Inkrafttreten vor knapp einem Jahr seien neun Grundstücke auf diese Weise vergeben worden, auf denen insgesamt 222 geförderte Wohnungen entstehen, sagte eine Sprecherin der Stadt.mehr


12.06.2017 | News Marktreport

Serviced Apartments weiter auf dem Vormarsch

Jeder zweite Betreiber von Serviced Apartments will sein Angebot in den nächsten Jahren erweitern, wie eine Studie der Agentur Apartmentservice zeigt. Demnach wollen rund 33 Prozent ein oder mehrere neue Objekte eröffnen und weitere 13 Prozent planen, zusätzliche Einheiten zu schaffen. Bis einschließlich 2019 werden dem Report zufolge etwa 11.800 Einheiten eröffnen, was einem Marktwachstum um 37 Prozent entspricht.mehr



12.06.2017 | News Cushman & Wakefield

Hälfte der europäischen Immobilienfinanzierer erwartet steigendes Neugeschäft

47 Prozent der europäischen Immobilienfinanzierer gehen von einem steigenden Neugeschäft in den kommenden sechs Monaten aus. In den stabilen Märkten ist die Nachfrage nach der Finanzierung von erstklassigen Gebäuden groß, bei wachsendem Wettbewerb. Das sind Ergebnisse einer Umfrage von Cushman & Wakefield. Auf Platz zwei der beliebtesten Finanzierungsmärkte landet Deutschland. Doch Großbritannien bleibt weiterhin auf Platz 1 der Geldgeber.mehr


12.06.2017 | News Marktanalyse

Immobilienpreise: Marktwerte sinken auf dem Land bis 2030 um 25 Prozent

Schrumpfende Bevölkerung und eine veränderte Altersstruktur werden die Marktwerte für selbstgenutzte Immobilien sinken lassen. Bis 2030 sollen die Preise von Eigentumswohnungen laut einer Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung DIW Berlin in einem Drittel aller Kreise und kreisfreien Städten um mehr als 25 Prozent fallen. Bei Ein- und Zweifamilienhäusern wird das in einem Viertel der Kreise der Fall sein.mehr



09.06.2017 | News Marktanalyse

Value-add-Investitionen lösen zehn Milliarden Asset-Management-Leistungen aus

2016 gab es so viele Investitionen in Value-Add-Projekte wie noch nie - und dies habe positive Folgen für den Asset-Management-Markt, heißt es im neuen Catella "Market Tracker". Denn für jeden in Value-add-Projekte investierten Euro würden im Schnitt Asset-Management-Maßnahmen von 20 Cent aktiviert. Insgesamt gebe es damit in Europa ein Potenzial von sechs bis zehn Milliarden Euro bis 2021.mehr




09.06.2017 | Top-Thema

Mieterstrom: Neue Geschäftsfelder für Immobilienbesitzer

Energiekonzepte mit Mieterstrom werden immer attraktiver. Neben wirtschaftlichen ­Vorteilen für Mieter und Immobilienbesitzer erleichtern Mieterstrommodelle die Erfüllung von Energieeffizienz und ­Förderkriterien. Die Bundesregierung plant neue rechtliche Regelungen. Die größte Herausforderung bei Mieterstrommodellen liegt nach wie vor in der Umsetzung. Die Projekte setzen eine genaue Abstimmung zahlreicher Erzeugungs- und Verbrauchsstellen voraus. Best-Practice-Beispiele zeigen, wie ein modernes Energiekonzept mit Mieterstrom aussehen kann.mehr


08.06.2017 | News Investment

Hotelinvestmentmarkt: Plus von 55 Prozent in Deutschland

Hotelinvestmentmarkt: Mit dem stärksten Auftaktquartal seit Aufzeichnungsbeginn ist Deutschland erstmalig zum größten Hotelinvestmentmarkt in ganz Europa aufgestiegen. Seit Jahresbeginn wurden 1,15 Milliarden Euro in Hotelimmobilien investiert, ein Plus von 55 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Analyse des Immobiliendienstleisters CBRE. Europaweit sah die Entwicklung anders aus.mehr



08.06.2017 | News Dämmstoffentsorgung

Bundeskabinett beschließt Verordnung für POP-haltige Abfälle

Das Bundeskabinett hat eine Verordnung beschlossen, die den Umgang mit Abfällen regelt, die persistente organische Schadstoffe (POP) enthalten. Das betrifft Dämmplatten mit dem Flammschutzmittel HBCD, einem bekannten POP. Der Vorschlag von Bundesumweltministerin Dr. Barbara Hendricks sieht vor, solche Abfälle zukünftig getrennt zu sammeln. Die direkte Entsorgung in Verbrennungsanlagen darf zwar zusammen mit anderen Abfällen erfolgen, der Weg dorthin muss aber dokumentiert werden.mehr



07.06.2017 | News Investment

Studentisches Wohnen: Transaktionsvolumen könnte Milliardengrenze knacken

2016 wurden in Deutschland Studentenwohnanlagen für fast eine dreiviertel Milliarde Euro gehandelt – mehr als das Transaktionsvolumen in den Jahren 2009 bis 2015 zusammen. 2017 wird aller Voraussicht nach die Milliardengrenze geknackt. Das geht aus einer Untersuchung des Immobiliendienstleisters Savills hervor. Allerdings wird laut der Studie die Zahl der Städte mit rückläufigen Studierendenzahlen zunehmen.mehr







07.06.2017 | News Digitalisierung

Investment: Mit smarten Daten lohnende und passende Immobilien finden

Wie lässt sich ein Standort finden, an dem sich ein Immobilieninvestment lohnt? Durch den Einsatz von selbstlernenden Systemen (Data Intelligence). Ein mit intelligenten Daten (Smart Data) angereicherter Einkaufsprozess kann selbst scheinbar unpassende Objekte identifizieren. Über kreative Nutzungsumwidmungen, Flächenoptimierung oder unkonventionelle Finanzierungsmodelle werden sie erst zu passenden Objekten.mehr




06.06.2017 | News Serie – Teil 15

Real Estate Innovation Glossar: Bewohnbare Häuser aus dem 3D-Druck sind nur der Anfang

Häuser aus dem 3D-Drucker gibt es schon länger. Doch bisher waren sie mehr konzeptionell und nicht bewohnbar. Das hat sich geändert. Die Technologie hat sich rasant entwickelt. Wie der aktuelle Stand ist, welche Möglichkeiten der 3D-Druck bietet und wo wir noch hin könnten, erklärt unser Experte Viktor Weber im 15. Teil unserer Serie Real Estate Innovation Glossar. Sicher ist: Der 3D-Druck wird die Immobilienbranche nachhaltig verändern.mehr





02.06.2017 | News Bulwiengesa

Berlin: Der BER hat das Potenzial zum dynamischen Büroteilmarkt – sollte er je eröffnet werden

Wann der Flughafen Berlin-Brandenburg eröffnet werden wird, ist weiterhin unklar. Sicher ist: Mit Eröffnung des BER wird der Immobilienmarkt im Flughafenumfeld deutlich an Dynamik gewinnen. Zu diesem Ergebnis kommt eine umfangreiche Studie von Bulwiengesa. Das Büroflächenpotenzial liegt demnach bei 1,6 Millionen Quadratmetern, was der gesamten Berliner Nachfrage bis 2020 entspricht. Der Standort wird von der Flächenknappheit in Innenstadtlagen profitieren.mehr



02.06.2017 | News In eigener Sache

Köpfe der Immobilienwirtschaft 2017: Die innovativsten Ideen sind gefragt

Innovativ sein – darin liegt die Zukunft der Branche, aber wie geht das? Auf dem Tag der Immobilienwirtschaft des ZIA zeichnet das Fachmagazin "Immobilienwirtschaft" auch in diesem Jahr wieder die "Köpfe" der Immobilienbranche aus - drei Personen, die sich um diesen Punkt besonders verdient gemacht haben. Die Nominierten entstammen den Bewerbungen zum ZIA-Innovationsbericht 2017. Die Auswahl treffen, wie gewohnt, Immobilienjournalisten.mehr



01.06.2017 | News Gif/CRES

Büromärkte: Ende der Renditekompression für 2018 erwartet

Die Bürovermietungs- und Investmentmärkte in den fünf deutschen Büroimmobilienhochburgen boomen weiter. Und für das Gesamtjahr 2017 sagen die Prognostiker der Frühjahrsumfrage von gif und CRES erneut steigende Spitzenmieten und sinkende Leerstände voraus. Neu ist: Die Marktbeobachter erwarten für 2018 ein Ende der Renditekompression. Ein weiterer Rückgang der Anfangsrenditen wird für keine der fünf Top-Standorte prognostiziert.mehr


01.06.2017 | News Bonava

Umfrage: Sicherheit im Wohnumfeld ist Deutschen besonders wichtig

Das Thema Sicherheit spielt in Deutschland offenbar auch beim Wohnen eine große Rolle. 80 Prozent der Deutschen fühlen sich zu Hause und in ihrem Umfeld wohl, wenn sie sich geschützt wähnen. Vor allem Frauen, Familien und Senioren legen großen Wert auf Sicherheit. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage des Projektentwicklers Bonava, mit der die Zufriedenheit von Menschen und ihr Wohnumfeld untersucht wurde.mehr


01.06.2017 | News Bundestag

Eigenheimzulage für Altbauten: Petition soll Leerstand in Problemregionen vermeiden

Der Petitionsausschuss im Bundestag will Investitionsanreize zur Sanierung von Bestandsgebäuden in strukturschwachen Regionen fördern. Der Leerstand in den Innenstädten im ländlichen Bereich liegt nach Ansicht des Ausschusses zwischen 30 bis 60 Prozent. Gefordert wird eine "Eigenheimzulage für Altbauten", um das Interesse bei der Wohnraumbeschaffung wieder verstärkt auf Investitionen in den Altbau zu verlagern.mehr


01.06.2017 | Top-Thema

Advertorial: So finden Wohnungsunternehmen und Verwalter den richtigen Energieversorger

Bei der optimalen Energieversorgung gibt es in der Immobilienbranche keine Standardlösungen. Handelt es sich um eine Genossenschaft mit individualisierten Energiebezügen? Oder um eine Wohneigentumsverwaltung, bei der entscheidend ist, dass es für alle den günstigsten Gastarif gibt? Lesen Sie in unserem Top-Thema, wie Wohnungsunternehmen und Immobilienverwalter den Strom- und Gasbezug optimieren können, welche Fallstricke es beim Anbieterwechsel gibt, was Smart-Grid-Lösungen leisten können und inwiefern es sinnvoll ist, einen Energieberater einzuschalten.mehr