News 10.09.2020 Flächenversiegelung zum Trotz

Boutiquen und Modehäuser in den Innenstädten melden historische Umsatzeinbußen, während der Online-Handel kräftig profitiert. Besonders sonntags wird gerne bestellt. In der Folge müssen immer mehr Logistikflächen her. Auf Akzeptanz in der Bevölkerung – den Mitauslösern des Bedarfs – stößt das nicht.mehr

no-content
News 10.09.2020 Mangel absehbar

Das Geschäft mit privaten Studentenapartments boomte zuletzt. Seit dem Corona-Sommer ist die Lage eine andere: Selbst in städtischen Wohnheimen stehen Buden leer. Das Wintersemester dürfte zur Bewährungsprobe auch für Investoren werden, so Experten. Langfristig bleibe der Markt aber angespannt.mehr

no-content
News 10.09.2020 Expo Real 2020

Deutsche Bank, Siemens, Facebook – immer mehr Unternehmen reagieren auf die Pandemie mit Ankündigungen flexibler Arbeitsmodelle für ihre Mitarbeitenden. Doch die Alternativen zielen nicht zwingend auf den heimischen Arbeitsplatz. Hier kommt Co-Working ins Spiel.mehr

no-content
News 09.09.2020 Digitalisierung von Kommunen

Es ist schon die zweite Staffel, die an den Start geht: 350 Millionen Euro nehmen das Bundesinnenministerium und die Förderbank KfW in diesem Jahr für 32 ausgewählte kommunale Modellprojekte "Smart Cities" 2020 in die Hand.mehr

no-content
News 09.09.2020 EY-ZIA-Studie

Am Geld liegt es nicht: Immer mehr Immobilienfirmen geben immer mehr Geld für die digitale Transformation aus. Woran es aber hapert: an den personellen Ressourcen. Der Personalmangel bleibt die größte Hürde für die Branche, heißt es in der neuen Digitalisierungsstudie von ZIA und EY Real Estate.mehr

no-content
News 09.09.2020 Regulierung des Wohnungsmarkts

Immobilienfirmen warnen Unionspolitiker davor, die Umwandlung von Mietwohnungen in Eigentum zu bremsen – wie es im Entwurf zur BauGB-Novelle steht. Sie fürchten um die Altersvorsorge der Bürger. Ein neues Gutachten haut in die gleiche Kerbe. Die Wohnungswirtschaft wiederum findet höhere Hürden gut.mehr

no-content
News 08.09.2020 Marktüberblick

Im ersten Halbjahr 2020 haben Investoren laut Wealthcap weniger Büroimmobilien gekauft als vor der Corona-Krise, die meisten davon in deutschen Top-Lagen. Dort ist die Nachfrage robust und die Vorvermietungsquote hoch, was sich wiederum in den Spitzenmieten niederschlägt: die steigen.mehr

no-content
News 08.09.2020 Wohnen in Ostdeutschland

Im Osten Deutschlands lässt es sich vielerorts noch günstig wohnen. Zumindest auf dem Land ist das so. Im Ballungsraum von Berlin mit seiner Wohnungsknappheit sieht es anders aus – um bis zu 17 Prozent sind die Angebotsmieten dort innerhalb eines Jahres gestiegen, wie Zahlen von Immowelt zeigen.mehr

no-content
News 07.09.2020 L'Immo, der Podcast von Haufe.Immobilien

Unsere Immobilien müssen resilienter werden – die neuen wie die alten. Das erklärt Steffen Szeidl, Vorstand der Drees & Sommer SE im L’Immo-Podcast. Resiliente Immobilien versprechen eine höhere Nutzungsintensität, gerade auch in schwierigen Zeiten. Ein Erfolgsfaktor: Flexibilität. Die muss nicht mehr zwangsläufig teuer erkauft werden. Und quadratisch praktisch einfallslos muss die neue Architektur auch nicht sein.mehr

no-content
News 07.09.2020 BBSR-Studie

Die Anwältin wohnt Tür an Tür mit dem Azubi, Jung bei Alt, die Familie neben dem Single und Herkunft spielt keine Rolle – welche Aspekte bei der Planung sozial vielfältiger Quartiere eine Rolle spielen (können), zeigt eine neue Studie des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR).mehr

no-content
GEIG: Eher Bremser als Schrittmacher
digital
Magazinbeitrag 07.09.2020 Energie & Mobilität

Das künftige Gebäude-Elektromobilitätsinfrastruktur-Gesetz (GEIG) zwingt die Immobilienwirtschaft zu Investitionen in E-Mobilität. Neue Infrastruktur ermöglicht zwar viele neue Geschäftsmodelle. Leider sind diese aber nur schwer realisierbar. Die Gründe hierfür liegen im System.mehr

no-content
News 04.09.2020 Umfrage

Seine Marktkenntnis – die ist für verkaufswillige Immobilieneigentümer ein entscheidendes Kriterium, wenn sie einen Makler beauftragen. Und der erste persönliche Eindruck zählt mehr als die Aussicht auf den höchstmöglichen Preis. Die Forscher von Forsa haben sich mal umgehört, was Kunden wünschen.mehr

no-content
News 04.09.2020 Preisverleihung

Der Verband der Immobilienverwalter Deutschland (VDIV) hat auf dem 28. Deutschen Verwaltertag in Berlin den "Immobilienverwalter des Jahres 2020" geehrt. Sieger ist Mortensen Immobilien e.K aus Hamburg.mehr

News 03.09.2020 Corona-Lockdown-Nachwehen

Die Kaufpreise für Wohnimmobilien sind bis zum Ende des Corona-Lockdowns im Juni fast unbeeindruckt weiter durch die Decke gegangen. Seitdem stagnieren die Werte laut Europace. Die zwischenzeitliche Zurückhaltung von Anlegern hat sich gelegt. Auch Mietobjekte stehen wieder auf dem Einkaufszettel.mehr

no-content
News 03.09.2020 Urteil aus Irland macht es möglich

Wer eine Wohnung über Airbnb vermietet und die Einnahmen nicht versteuert hat, könnte bald Ärger mit deutschen Finanzämtern bekommen. Steuerfahnder im ganzen Land werten Daten von Vermietern aus, die sie gerichtlich in Irland, dem Firmensitz des US-Vermittlers von Ferienwohnungen, erzwungen haben.mehr

no-content
News 03.09.2020 Interview mit dem Mipim-Chef

Als im März die diesjährige Mipim in Cannes coronabedingt abgesagt wurde, traf das nicht nur die Stadt hart. Der Immobilienwirtschaft brach einer der wichtigsten Szene-Treffs des Jahres weg. Mit der Paris Real Estate Week bieten die Veranstalter nun vom 14. bis 17. September eine Alternative. mehr

no-content
News 03.09.2020 28. Deutscher Verwaltertag

In Berlin hat der 28. Deutsche Verwaltertag begonnen, Corona-bedingt mit weniger Teilnehmern als in den Vorjahren. Der Abschluss der WEG-Reform steht aktuell im Fokus des Verbandes, wie VDIV-Präsident Heckeler bei der Eröffnung der Veranstaltung betonte.mehr

no-content
digital
Magazinbeitrag 03.09.2020 Erneuerbare Energieversorgung

Der Klimawandel ist Realität, die Politik setzt Klimaziele, und wie von allen Sektoren und Branchen auch, wird von der Wohnungswirtschaft eine Verminderung von CO2-Emissionen erwartet. "2050ready" als Vorbereitung auf die effiziente Versorgung mit erneuerbaren Energien ist ein leistbarer Weg.mehr

no-content
News 02.09.2020 BGH

Ist eine auf verschiedene Baumaßnahmen gestützte Modernisierungsmieterhöhung in einigen Punkten unwirksam, kippt dies nicht zwangsläufig die Mieterhöhung insgesamt.mehr

no-content
News 02.09.2020 Wettbewerb

Urbanes Wohnen ist so beliebt wie freie Flächen in den Städten knapp sind. Doch (Platz)Not macht erfinderisch. Die Wohnungsbaugesellschaft NHW sucht bis zum 17. November kreative Ideen für einen Prototypen: 20 Quadratmeter klein, transportabel, energieautark und smart soll das "Micro House" sein.mehr

no-content
News 01.09.2020 PropTechs in der Immobilienwirtschaft

Am 10. und 11. September steigt die "Real PropTech", die führende Konferenz rund um Startups aus der Immobilienwirtschaft – erstmalig als reines Digitalevent. Im Interview skizziert Sarah Schlesinger von Blackprint Booster, dem Veranstalter des Events, wie es der PropTech-Szene aktuell geht.mehr

no-content
News 31.08.2020 Baukultur-Umfrage

Wo Baustile immer wieder kopiert, Wohnhäuser in Massen hochgezogen und Altbauten lieblos saniert werden, entstehen uniforme Städte. Sensible Planer und Projektentwickler können das verhindern. Die Bundesstiftung Baukultur und das ICG haben einen Kodex aufgestellt und bitten die Immobilienbranche um Feedback.mehr

no-content
News 31.08.2020 Vorschlag an Grundstückseigentümer

Mit seinen Enteignungsideen gegen die Wohnungsnot in Tübingen ist Oberbürgermeister Boris Palmer nicht weit gekommen. Jetzt hat der Grünen-Politiker eine neue Idee: Eigentümer sollen ihren Grund und Boden an Besitzer von Minihäusern (Tiny Houses) verpachten. Im Blick hat er 160 Grundstücke.mehr

no-content
News 31.08.2020 Personalien im August

Als neue Staatssekretärin für Wohnen in Berlin wurde Wenke Christoph vereidigt. Sie folgt auf Sebastian Scheel, der jetzt Senator für Stadtentwicklung und Wohnen ist. Dieter John wurde zum Chief Executive Officer (CEO) und Vorsitzenden der Geschäftsführung der Planet Home Gruppe ernannt.mehr

no-content
News 28.08.2020 Potenzial-Studie zur Energieeffizienz

Das durchschnittliche deutsche Mehrfamilienhaus ist 42 Jahre alt und wird mit Erdgas geheizt. Die Energiebilanz ist bescheiden, wie eine Studie von Ista und TU Dortmund zeigt. Dabei ließen sich Energie und Kosten gut sparen, etwa mit Verbrauchsinformationen für Mieter. Das wird bald sogar Pflicht.mehr

no-content
News 28.08.2020 Kommunale Abgaben

Nordrhein-Westfalen (NRW) zwingt seine Kommunen weiterhin, Straßenausbaubeiträge von Anliegern zu kassieren. Die Opposition ist mit ihrem Vorstoß gescheitert, die Landesregierung noch zur Umkehr zu bewegen. Nicht alle Bundesländer verlangen die Abgabe – das sorgt mitunter für Unmut.mehr

no-content
News 27.08.2020 Evaluierung durch EU-Kommission

Der erste Check der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist erledigt. Jetzt wird erst in vier Jahren wieder evaluiert. Am Gesetz wollte die EU-Kommission dieses Mal nicht drehen. Sie forderte aber die Datenschutzbehörden auf, kleinere und mittlere Unternehmen bürokratisch zu entlasten.mehr

no-content
News 27.08.2020 Instrumente gegen Gentrifizierung

Mit Sozialen Erhaltungsverordnungen wollen Städte verhindern, dass Altmieter aus Boom-Vierteln verdrängt werden. Ob ein Quartier würdig ist für den Milieuschutz, wird mit Grobscreenings entschieden – oft mit negativen Folgen für den Städtebau. Empirica hat 51 Gutachten bewertet und erkennt Schwächen.mehr

no-content
News 26.08.2020 Wohnungsmärkte am Limit

Es klafft eine große Lücke zwischen Wohnungsbedarf und Bautätigkeit in vielen deutschen Städten. Besonders deutlich wird das im dicht besiedelten Nordrhein-Westfalen (NRW), wie eine Studie zeigt. Hier sind einige Großstädte am Limit, weil Bauland fehlt. Das stark wachsende Köln leidet am meisten.mehr

1
Serie 26.08.2020 Kuriose Fälle vor Gericht - Auch das noch

Seine Liebe zu verbotenen Substanzen kostete einen Mieter in einem Fall, der vor dem AG Karlsruhe landete, seine Wohnung.mehr

no-content
News 26.08.2020 Wohnungseigentumsrecht

Werdender Wohnungseigentümer ist auch derjenige, der erst nach Entstehen der WEG vom teilenden Eigentümer Wohnungseigentum erwirbt und durch eine Auflassungsvormerkung und Übergabe der Wohnung eine gesicherte Rechtsposition erlangt. Unerheblich ist, ob dieser Ersterwerb während der eigentlichen Vermarktungsphase oder erst längere Zeit nach deren Abschluss erfolgt.mehr

no-content
News 25.08.2020 Netzwerk sucht noch Partner

Die ersten Projekte der Bundesregierung sind am Start: Im "Future Energy Lab" wird die Deutsche Energie-Agentur (Dena) bis 2022 digitale Technologien auf Basis von Blockchain und Künstlicher Intelligenz (KI) für die Energiewirtschaft erproben. Interessierte Unternehmen können mitmachen.mehr

no-content
News 25.08.2020 Corona macht erfinderisch

Versammlungen, Foren, Workshops, Stadtteil-Spaziergänge – in Corona-Zeiten undenkbar. Kommunale Planungen und Stadtentwicklungsprojekte geraten ins Stocken, weil die vorgeschriebene Beteiligung der Bürger so nicht realisierbar ist. Doch warum nicht einfach online? Ein Ort in Hessen macht es vor.mehr

no-content
News 24.08.2020 Mietrecht

Egal, ob Wohnungstausch während der Ferien, Zwischenmiete fürs Auslandssemester oder Ersatz für den ausgezogenen Partner – Mieter kommen auf viele Gründe, warum sie ihre Wohnung ganz oder zimmerweise untervermieten. Doch dürfen sie das? Nicht jede Untervermietung muss der Vermieter akzeptieren. mehr

no-content
So profitieren Firmen von eigenen Weiterbildungs-Welten
digital
Magazinbeitrag 24.08.2020 Digitale Lernplattformen

Über digitale Lernplattformen stellen Immobilienunternehmen ihren Mitarbeitern Weiterbildung zu jeder Zeit und an jedem Ort zur Verfügung – von der Makler-Pflichtschulung bis zum individuellen Führungskräftecoaching. Durch modulare Angebote wird das auch für kleinere Firmen bezahlbar.mehr

no-content
News 21.08.2020 Klimaschutzbericht 2019

Bis zum Jahr 2050 soll Deutschland klimaneutral sein - inklusive Gebäudebestand. Aktuell ist von diesem Ziel knapp die Hälfte geschafft. Das geht aus dem "Klimaschutzbericht 2019" hervor. Die Bundesregierung sieht den Beitrag des Immobiliensektors zum Erreichen des Langfristziels als essentiell an.mehr

no-content
News 20.08.2020 Nebenkosten

Verwalter, Vermieter und Eigentümer sollten ihren Fokus rechtzeitig auf den Kauf von neuem Heizöl legen, insbesondere, wenn es um größere Mengen geht. Denn ab Januar 2021 werden die Preise deutlich anziehen. Dann kommt der CO2-Preis und die "alte" Umsatzsteuer (USt.) gilt wieder.mehr

no-content
News 20.08.2020 Sebastian Scheel vereidigt

Sebastian Scheel ist als neuer Berliner Bausenator vereidigt worden. Kaum im Amt, sieht er sich gleich mit großen Forderungen konfrontiert: Er soll sich für die Immobilienbranche den umstrittenen Mietendeckel vorknöpfen.mehr

no-content
News 20.08.2020 Studie

Geldwäsche ist auch in Deutschland ein großes Problem. Die Verdachtsfälle sind 2019 auf ein Rekordniveau gestiegen. Auch in der Immobilienbranche schnellen die Zahlen nach oben – wenngleich weiter auf niedrigem Niveau. Makler sind beim Thema aufmerksamer geworden.mehr

no-content
News 18.08.2020 BGH

Wurde eine Jahresabrechnung ganz oder teilweise für ungültig erklärt, können die einzelnen Wohnungseigentümer die Erstellung einer korrigierten Abrechnung verlangen. Eine Rückzahlung der Abrechnungsspitze steht ihnen hingegen nicht zu.mehr

no-content
News 18.08.2020 Bundesverfassungsgericht

Der Bayerische Verfassungsgerichtshof hatte im Juli eine Klage auf Zulassung des Volksbegehrens "Sechs Jahre Mietenstopp" abgewiesen. Nun geht der Streit auf höchstrichterlicher Ebene weiter: Die Initiatoren haben Verfassungsbeschwerde in Karlsruhe eingereicht.mehr

no-content
News 18.08.2020 Verantwortung in der Wohnungswirtschaft

Die wohnungswirtschaftlichen Verbände finden es richtig, dass Kommunen und Länder wie aktuell Bremen und NRW hart gegen Unternehmen vorgehen, deren Immobilien große Mängel aufweisen. Denn das Gros der Wohnungswirtschaft handle verantwortungsbewusst.mehr

no-content
News 17.08.2020 Green Deal

Europa soll bis zum Jahr 2050 klimaneutral werden, mit Hilfe eines Green Deals und einer "Renovierungswelle". Die Energiewende dürfe jedoch nicht zulasten von bezahlbarem Wohnraum gehen, sagt ein neues Bündnis europäischer Mieter- und Vermieterverbände.mehr

2
Betriebskostenmanagement – Warum gerade jetzt?
digital
Magazinbeitrag 17.08.2020 Betriebskosten-Benchmarking und Klimaschutz

Wohnungsunternehmen werden zunehmend nach ihrem Nachhaltigkeitsbeitrag gefragt. Es wird somit wichtig, nicht nur die CO2-Emissionen der bewirtschafteten Wohnungen, sondern auch durchschnittliche Müll- und Wasserverbräuche zu kennen. Eine Datengrundlage liefern die Betriebskostenabrechnungen.mehr

no-content
News 13.08.2020 Folgen des Berliner Mietendeckels

Die Deutsche Wohnen rechnet in diesem Jahr mit Mietausfällen von neun Millionen Euro durch das Berliner Mietendeckel-Gesetz, im nächsten Jahr sind es 30 Millionen Euro. Der operative Gewinn ging im ersten Halbjahr 2020 unter anderem wegen höherer Zinsaufwendungen um 1,8 Prozent auf 282,9 Millionen Euro zurück.mehr

no-content
News 13.08.2020 Gesetzentwurf

Die niedersächsische Landesregierung plant ein neues Wohnraumfördergesetz. Aufgenommen werden soll eine Unterstützung von bestehenden Wohnquartieren. Die Wohnungswirtschaft findet das gut – bis auf den bürokratischen Aufwand, den der Gesetzentwurf vorzusehen scheint.mehr

no-content
News 12.08.2020 BGH

Eine Vorgabe in der Teilungserklärung, dass die einzelnen Gebäude einer Mehrhausanlage kosten- und verwaltungsmäßig wie real geteilte Grundstücke behandelt werden sollen, ist im Zweifel umfassend gemeint.mehr

no-content
News 12.08.2020 Büromarkt

Die Flexible-Office-Space-Branche ist zuletzt rasant gewachsen. Seit dem vergangenen Herbst hat sich die Entwicklung jedoch abgeschwächt – und durch Covid-19 bekommt Flex Space einen weiteren Dämpfer. In einer aktuellen JLL-Studie ist von einer "Konsolidierung im Markt" die Rede.mehr

no-content
News 12.08.2020 Rechtsprechung

Ortstermine zur Beweisaufnahme durch einen Sachverständigen sind trotz Bedenken einer Partei auch während der Corona-Pandemie durchzuführen. Dieser Auffassung ist das LG Saarbrücken. Dabei obliege es dem Sachverständigen, für die Einhaltung der üblichen Infektionsschutzregeln zu sorgen.mehr

no-content
News 11.08.2020 Prognose

367.000 Wohnungen werden in Hessen bis 2040 benötigt – das ist das Ergebnis der aktuellen Wohnungsbedarfsprognose. Ein wichtiger Baustein ist das Programm "Großer Frankfurter Bogen", dem sich immer mehr Kommunen anschließen.mehr

no-content