0

Ergonomie

Bild: Haufe Online Redaktion

Unter Ergonomie versteht man in erster Linie das Anpassen der Arbeitsbedingungen an die Fähigkeiten und Eigenschaften des arbeitenden Menschen. Man versteht aber auch darunter die Anpassung des Menschen an die Arbeit.

Aufgabe der Ergonomie ist es, die Wechselbeziehung Mensch, Arbeit und Technik zu harmonisieren. Dadurch soll eine größtmögliche Arbeitszufriedenheit, ein möglichst kleines Unfall- und Gesundheitsrisiko für die Mitarbeiter und größtmöglicher wirtschaftlicher Nutzen für das Unternehmen erreicht werden.




Ergonomie und Arbeit

Zentrale Gestaltungsbereiche der Ergonomie sind Arbeitsplatz und Arbeitsmittel, Arbeitsumfeld, Arbeitsorganisation, Arbeitsinhalt und der Mensch. Ergonomische Basiskriterien sein Ausführbarkeit, Erträglichkeit, Zumutbarkeit, Zufriedenheit.