Kanzleimanagement

Kanzleimanagement beschreibt die effiziente Organisation der wichtigsten Abläufe in einer Kanzlei. Die Kanzleiorganisation liegt in den Händen der Kanzleiinhaber. Dem Kanzleimanagement fallen zahlreiche Aufgaben zu, wie sie aus der Unternehmensführung bekannt sind. In diesem Zusammenhang müssen Partner oder Kanzleiinhaber über die Wettbewerbsstrategie, das Kanzleimarketing und die Kanzleisoftware entscheiden. Bezüglich des Managements der eigenen Finanzbuchhaltung haben Steuerberater einen Vorteil gegenüber Anwälten. Aufgrund ihrer beruflichen Tätigkeit wie der betriebswirtschaftlichen Beratung bringen Steuerberater bereits Kenntnisse aus diesem Bereich mit.

Kanzleimanagement bzw. die Kanzleiorganisation trägt zur Zeit- und Kostenersparnis bei, indem alle internen Prozesse systematisiert und automatisiert werden. Dies wirkt sich positiv auf die Mandantenakquise aus. Bei der Personalorganisation ist es förderlich, seine Mitarbeiter auf den Erstkontakt am Telefon einzuüben. Ein strukturiertes Dateimanagement überzeugt die Mandanten, indem Anwalt bzw. Steuerberater und Fachangestellte umgehend fallbezogene Auskünfte geben können. Eine gepflegte Mandantennachsorge sorgt für eine langfristige Kundenbindung.


Praxis-Tipp 18.04.2024 Kanzleitipps

Praxis-Tipp 09.04.2024 Kanzleitipps

Kanzleimanagement in der Praxis

Bei der Wettbewerbsstrategie entscheiden sich Kanzleien zwischen der Kosten- oder Qualitätsführerschaft. Qualitätsführer verfolgen das Ziel, dass ihre Leistung als die qualitativ beste Leistung am Markt wahrgenommen wird. Kostenführer wollen durchschnittlich gute Qualität, zu möglichst geringen Kosten produzieren und am Markt durch ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis wahrgenommen werden.

Für gelungenes Kanzleimarketing muss beim Kanzleimanagement ein Perspektivenwechsel stattfinden. „Was wollen unsere Mandanten wissen?“, gilt es zu überlegen. Anschließend sollen mit gezielten Inhalten, Content-Marketing, potenzielle Kunden bei ihren Problemen abgeholt und langfristig in Mandate umgewandelt werden.

Die Wahl der richtigen  Kanzleimanagement-Software ist eine strategisch sehr wichtige Komponente für den Erfolg. Als das Alltags-Werkzeug für Anwalt bzw. Steuerberater und Fachangestellte stellt die Kanzleisoftware ein wichtiges Bindeglied in der Zusammenarbeit dar.

News 28.03.2024 Kanzleitipps

Der Anwaltsberuf ist im Wesentlichen ein sitzender Beruf. Auch wenn lateinische Bonmots in unserer Branche immer noch gerne zitiert werden: „Mens sana in corpore sano“ gehört nicht unbedingt dazu. Dieses Zitat aus den Satiren des römischen Dichters Juvenal unterstreicht den Gedanken, dass geistige und körperliche Gesundheit eng miteinander verbunden sind.mehr

no-content
News 27.03.2024 Videoreportage EIN BLICK

In einer neuen Folge unserer Reportagereihe "EIN BLICK" haben wir die Steuerkanzlei Huber Greiwe Schmid in Freiburg besucht, die die 4-Tage-Woche bei unverändertem Gehalt eingeführt hatmehr

no-content
Interview 21.03.2024 Potentiale in Steuerkanzleien dank KI

Marketingexperte Max Müller von Baczko erzählt im Interview, wieso Marketing- und Organisationsfähigkeiten für das Wachstum von Steuerkanzleien entscheidend sind und wie Kanzleien ohne eigene Experten dank KI dennoch erfolgreich agieren können.mehr

no-content
Interview 19.03.2024 Verhör(t) - Steuerthemen auf der Spur

"Viele Kanzleien können die Tools gar nicht einsetzen, weil sie ihre Hausaufgaben nicht gemacht haben. Da fehlt es schon an der Basis." Florian Gößmann-Schmitt findet in dieser Podcastfolge klare Worte für die Steuerbranche und hat einige Verbesserungsvorschläge.mehr

no-content
Praxis-Tipp 19.03.2024 Selbstständigkeit in Anwaltskanzleien

Unabhängig davon, ob Sie sich als Einzelkanzlei oder im Rahmen einer Partnerschaft in einer größeren Kanzlei etablieren wollen, erfordert der Schritt in die Selbständigkeit neben organisatorischen auch eine Vielzahl strategischer Überlegungen.mehr

no-content
Überblick 07.03.2024 Feedbackkultur in Anwaltskanzleien

Ein schwieriger Aspekt der Feedback-Kultur in Anwaltskanzleien ist die Frage nach externem Feedback. Was halten Mandanten, Gerichte, Redakteure und andere externe Partner von Ihrer Arbeit?mehr

no-content
Interview 05.03.2024 Verhör(t) - Steuerthemen auf der Spur

Marketingexperte Andreas Seltmann erzählt im Podcast, wie Steuerkanzleien eine Employer-Branding-Bilanz erstellen und daraus eine Strategie für sich entwickeln können.mehr

no-content
Interview 04.03.2024 Arbeitgebermarke schärfen

Christian Böke, Kanzleiinhaber und Vizepräsident des Deutschen Steuerberaterverbands, gibt Einblicke in erfolgreiche Strategien zur Gewinnung und Bindung von Fachkräften. Er verrät, welche Maßnahmen seine Kanzlei zum Magneten für Talente machen und wie Branchenverbände gezielt Unterstützung im dynamischen Feld des Employer Brandings bieten.mehr

no-content
News 27.02.2024 Mentoring in Anwaltskanzleien

Der Artikel beleuchtet das Mentoring in Anwaltskanzleien und dessen Bedeutung für die Entwicklung von Nachwuchskräften. Er bietet einen Einblick in die Rolle von Mentoren und Mentees und zeigt, wie beide Seiten davon profitieren können.mehr

no-content
Interview 20.02.2024 Verhör(t) - Steuerthemen auf der Spur

Sich selbst zeigen; mit allen Ecken und Kanten, den eigenen Fingerabdruck kennen und an den richtigen Stellen hinterlassen: So lässt sich das Employer Branding beschreiben, über das Florian D. Weber im aktuellen Verhör mit seinem Gast gesprochen hat.mehr

no-content
News 15.02.2024 Feedbackkultur in Kanzleien

Das erfolgreiche Managen einer Anwaltskanzlei hängt nicht nur von der Mandatsarbeit ab. Die interne Kommunikation und Feedback-Kultur spielen eine ebenso entscheidende Rolle.mehr

no-content
Trendbericht 13.02.2024 Geringer Aufwand und großer Effekt

Aufgrund des Fachkräfte- und Kapazitätsmangels herrscht in vielen Kanzleien Aufnahmestopp und D-Mandanten werden gekündigt. Gleichzeitig rücken in Zeiten von Social Media und Online-Marketing die klassischen Werbeformen aus dem Blickfeld. Das kann mittel- bis langfristig nach hinten losgehen.mehr

no-content
News 05.02.2024 Tax Talks Event 2024: Spot an!

Es ist wieder so weit, zum bereits fünften Mal heißt es am 7.3.2024 "Tax Talks", wenn Top-Expertinnen und -Experten aus ihrem reichhaltigen Erfahrungsschatz berichten. Diesmal zu den Themen Recruiting und Employer Branding.mehr

no-content
News 04.02.2024 Colours of Law

Weltweit ist eine überraschende Verbotsvorschrift auf dem Vormarsch: Das Verbot von Selfies. Von Pamplona über die Cote d‘Azur, London, Indien bis Las Vegas gibt es zunehmend Orte, in denen Selfies unter Strafe streng verboten sind.mehr

no-content
News 02.02.2024 Verhör(t) - Steuerthemen auf der Spur

"Menschen folgen Menschen". Damit ist der Auftrag an die Steuerbranche klar: Das Personal Branding muss vorangetrieben werden.mehr

no-content
News 31.01.2024 Videoreportage EIN BLICK

Unsere neue Reportagereihe "EIN BLICK" stellt in Videos Steuerkanzleien vor, die erfolgreich neue oder ungewöhnliche Wege beschreiten. Den Beginn macht die Monschein Steuerberatung in Offenburg, für die der Teamgedanke besonders zählt und das Kanzleimarketing eine starke Rolle einnimmt.mehr

no-content
Trendbericht 24.01.2024 Social Media immer wichtigter

Eine von Haufe beauftragte Umfrage unter Steuerberater:innen, die für die Rekrutierung neuer Mitarbeitenden mitverantwortlich sind, zeigt, auf welche Maßnahmen Steuerkanzleien setzen, um dem akuten Fachkräftemangel zu begegnen.mehr

1
Trendbericht 23.01.2024 Ein Realitäts-Check

Es klingt für viele verlockend, wenn der "Freitag" wörtlich genommen wird und alle nur noch vier Tage arbeiten. Auch in vielen Steuerkanzleien wird über diese Maßnahme nachgedacht, um Mitarbeiter der Generation Z zu gewinnen oder um generell als attraktiver Arbeitgeber im stark umkämpften Fachkräftemarkt die Nase vorne zu haben.mehr

no-content
Interview 23.01.2024 Verhör(t) - Steuerthemen auf der Spur

Nicola arbeitet bis heute in der Steuerbranche, hat jedoch mehrere Kanzleien gesehen. Ihr Wunsch nach mehr Verantwortung und das Bedürfnis, sich persönlich weiterzuentwickeln, haben dafür gesorgt, dass sie vorherige Arbeitgeber verlassen und sich einer anderen Kanzlei angeschlossen hat.mehr

no-content
Praxis-Tipp 12.01.2024 Search Engine Advertising (SEA) – Teil 1

Über die richtige Suchmaschinenoptimierung für Ihre Inhalte haben wir bereits gesprochen. Darüber hinaus kann es im Rahmen des Suchmaschinenmarketings sinnvoll sein, mit echten Werbemaßnahmen auf sich aufmerksam zu machen.mehr

no-content
Interview 08.01.2024 Verhör(t) - Steuerthemen auf der Spur

Nicola gehört zur Gen Z und hat sich für eine Karriere in der Steuerbranche entschieden. Sie gewährt uns einen tiefen Einblick in ihr Erleben vom Arbeiten in der Steuerbranche.mehr

no-content
Praxis-Tipp 02.01.2024 Kanzleimarketing

Wer als Anwältin oder Anwalt gefunden werden will, muss sich präsentieren. Mit der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit über spezialisierte Agenturen haben wir uns bereits beschäftigt. Aber wie sieht es mit einer guten Außendarstellung in eigenen Blogs aus?mehr

no-content
Interview 29.12.2023 Verhör(t) - Steuerthemen auf der Spur

"Wenn Steuerberater:innen sich mehr präsentieren würden wären die Leute definitiv interessiert und würden sie nicht vergessen." So klar formuliert Marie Friedrich den Umstand, dass Steuerberater:innen es selten schaffen, bei jungen Menschen Aufmerksamkeit zu erregen und in deren Wahrnehmungsbereich zu landen.mehr

no-content
Praxis-Tipp 18.12.2023 SEO für Juristen

Machen Sie sich als Juristin oder Jurist online sichtbar: Erfahren Sie, wie inhaltliche Suchmaschinenoptimierung und die richtige Keyword-Strategie Ihnen dabei helfen können.mehr

no-content
Interview 12.12.2023 Verhör(t) - Steuerthemen auf der Spur

Was sie denken und was sie wollen: In der aktuellen Folge von Verhör(t) wird eine Profil dessen gezeichnet, was die Generation Z über die Steuerberatung denkt und die Spannungsfelder zwischen Vorstellung und Realität aufgezeigt.mehr

no-content
Überblick 12.12.2023 Technische Suchmaschinenoptimierung für Juristen

Wer als Jurist mit der eigenen Homepage gefunden werden will, muss sich präsentieren. Mit der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit über spezialisierte Agenturen haben wir uns in den letzten Wochen bereits beschäftigt, ebenso mit der eigenen Website und dem Thema Keywords. Doch wie sieht es mit der technischen Seite aus?mehr

no-content
Praxis-Tipp 07.12.2023 GenZ

Die Zoomer rücken auf den Arbeitsmarkt nach – und mancher Babyboomer hält den Atem an angesichts der Vorstellungen, die sie auch in durchaus gehobenen Positionen einbringen.  mehr

no-content
Praxis-Tipp 05.12.2023 Kanzlei und Außenauftritt

Anders als für niedergelassene GkV-Ärzt:innen gibt es für Anwält:innen keinen Gebietsschutz, auch keinen faktischen. Hier kann man mit guter Ausstattung, freundlichem Service und Werbung punkten. Der Königsweg ist jedoch eine gute Öffentlichkeitsarbeit. Als Fortsetzung der letzten Woche lesen Sie heute, worauf es auf Agenturseite ankommt. mehr

no-content
News 28.11.2023 Verhör(t) - Steuerthemen auf der Spur

Wie nähert man sich der Generation Z? Andreas Dersch ist Zeuge in der aktuellen Folge von Verhör(t) und berichtet über seinen Ansatz, sich einer Generation zu nähern, zu der die Steuerbranche offenbar den Kontakt verloren hat.mehr

no-content
News 28.11.2023 Kanzlei und Außenauftritt

Anders als niedergelassene GkV-Ärzt:innen gibt es für Anwält:innen keinen Gebietsschutz … auch keinen faktischen. Da kann man mit guter Ausstattung ebenso wie mit freundlichem Service und Anzeigen punkten. Der Königsweg ist aber eine gute Öffentlichkeitsarbeit – idealerweise über eine darauf spezialisierte Agentur. mehr

no-content
Überblick 21.11.2023 Kanzleiidentität

Können Sie Außenstehenden sagen, warum Sie sich die Juristerei antun? Um Geld zu verdienen, ist eine naheliegende, aber oft nicht ausreichende Antwort – Stichwort: Empfängerhorizont. Sinnfragen sind „in“. Wo liegt bei Ihnen der Schwerpunkt?mehr

no-content
Überblick 14.11.2023 Scrum

Nicht nur der Kanzleinachwuchs ist nach Wirtschaftskrise, Covid-Krise und Ukraine-Krieg auf der Sinnsuche. Flexibler, agiler werden – das hat sich im Rahmen der zu New Work geführten Diskussion zum neuen Ideal entwickelt. Zu Recht?mehr

no-content
Überblick 07.11.2023 New Work

Nicht nur der Kanzleinachwuchs ist nach Wirtschaftskrise, Covid-Krise und Ukraine-Krieg auf der Sinnsuche. Den Purpose Drive stärken – das hat sich zum neuen Trend entwickelt. Aber was versteckt sich hinter diesem Ansinnen? Und wie können Anwaltskanzleien davon profitieren?mehr

no-content
Praxis-Tipp 31.10.2023 Kanzlei akquiriert Mandanten– aber richtig!

Mandant ist nicht gleich Mandant – das ist eine Binsenweisheit. Trotzdem erwecken gerade Allgemein- und Full-Service-Kanzleien gerne den Eindruck, sie könnten alles für jeden bieten. Wer kommt, wird genommen, soweit es irgendwie geht … nicht immer mit gutem Ausgang.mehr

no-content
Überblick 24.10.2023 Kanzlei sucht Nachwuchs – aber richtig!

Der juristische Arbeitsmarkt ist umgekippt. Zitterten früher noch die Bewerber:innen, hat sich dieser Zustand seit dem Ende der Finanzkrise oft umgedreht. Viele Kanzleien suchen mehr juristisches Personal, als sie bekommen können. Die Folge: Anwälte lassen sich beraten, um bei der Nachwuchssuche keine Fehler zu machen. Und manches Nachwuchstalent kommt mit dem Notizblock zum Interview. mehr

no-content
Überblick 04.10.2023 Kanzlei sucht Personal – aber richtig!

Trotz Covid, Ukraine-Krieg und Digitalisierung: Die Personalnachfrage in Kanzleien ist ungebrochen. Gleichzeitig scheint es immer schwieriger zu werden, passende Kräfte zu finden, sei es auf Berufsträger- oder anderer Ebene. Woran liegt das? Und wie vermeide ich lange und teure Bewerbungsverfahren?mehr

no-content
News 26.09.2023 Hinweise und Praxishilfen

Der DStV und die BStBK haben ihre gemeinsamen Hinweise für den Umgang mit personenbezogenen Daten durch Steuerberater und steuerberatende Berufsausübungsgesellschaften aktualisiert.mehr

no-content
News 20.09.2023 OZG-Antragsportal

Nachdem Anfang des Jahres die Steuerberaterplattform und mit ihr als erster Anwendungsfall das besondere elektronische Steuerberaterpostfach (beSt) an den Start gegangen ist, ist am 19.9.2023 der zweite Use-Case gefolgt: Das OZG-Antragsportal der regionalen Steuerberaterkammern.mehr

no-content
Trendbericht 04.08.2023 Welche Konzepte bleiben?

In der Presse liest man immer wieder, dass inzwischen einige Großunternehmen wie Amazon, Meta und Apple und einige Großbanken Homeoffice "verbieten" oder zumindest begrenzen. Es gibt allerdings einen entscheidenden Unterschied zwischen Amazon und Co. und Steuerkanzleien.mehr

no-content
News 30.06.2023 In eigener Sache

Die Steuerberatung ist auf dem Weg in die Zukunft. "Taxulting" geht weiterhin voraus und berichtet als neuer Bestandteil von haufe.de/steuern über alle Aspekte der Transformation.mehr

no-content
News 27.06.2023 Umfrage

Künstliche Intelligenz wird immer wichtiger. Doch welches Potenzial jenseits der Routineaufgaben steckt in ChatGPT und ähnlichen Systemen? Eine Umfrage der Haufe Group liefert Einblicke in den aktuellen Stand der KI-Nutzung in Steuerkanzleien.mehr

no-content
News 11.05.2023 Die 7 Schritte mit dem Fokus Mandant

Die meisten Kanzleien haben momentan keine Probleme, Mandanten zu gewinnen. Im Gegenteil: Aufnahmestopp und D-Mandanten heißt vielerorts die Devise, wenn die Arbeit immer mehr wird und die Kapazitäten wegen des Fachkräftemangels fehlen. Doch wegen Kapazitätsengpässen jeden kategorisch abzulehnen, ist zu kurzfristig gedacht.mehr

no-content
News 10.05.2023 Aktuelle Studie

In einer neuen Studie sollen die strategischen Herausforderungen und Chancen für interdisziplinär tätige Kanzleien in den kommenden Jahren herausgearbeitet werden.mehr

no-content
Interview 19.04.2023 Learning & Development

Steuerberater Fabian Stolz ist Pilotanweder des Digitalen Finanzberichts (DiFin) und dessen Rückkanal, über den Zins- und Tilgungspläne der Banken direkt in die Finanzbuchführung fließen. Sein Antrieb ist dabei nicht reine Technikbegeisterung, sondern vor allem die stetige Verbesserung der eigenen Prozesse.mehr

no-content
News 05.04.2023 Steuerkanzleimanagement

Durchdachte und gelebte Abläufe und Strukturen sind in einer Kanzlei der Schlüssel für qualitativ hochwertige Arbeitsergebnisse. In einer rein analogen Kanzlei war es als Kanzleiinhaber noch einigermaßen möglich, den Überblick über die konkreten Arbeitsabläufe zu behalten und ein Gefühl dafür zu haben, was in der Kanzlei eigentlich gerade passiert. Im Zeitalter der digitalen Transformation ist dieses nahezu unmöglich geworden. Die technischen Anforderungen an die Mitarbeiter und den Wertschöpfungsprozess sind so stark gestiegen, dass eine detaillierte Dokumentation aller Vorgänge notwendig geworden ist. Es muss jedem in der Kanzlei zu jedem Zeitpunkt klar sein, was eigentlich an welcher Stelle zu tun ist, was zuvor passierte und was die nächsten Schritte sind.mehr

no-content
Analyse 29.03.2023 Transformation & Change Management

Eine der größten Aufgaben, die sich durch die Digitalisierung der Steuerwelt ergeben haben, ist die zunehmende Bedeutung stabil funktionierender Prozesse. Gute Prozesse entstehen allerdings nicht über Nacht. Für eine erfolgreiche Prozessstrategie sind viele Aspekte zu beachten. Neben klassischen Methoden, wie z. B. Status-Quo-Analysen oder BPMN-Dokumentationen, gibt es einige Tipps, die nicht auf den ersten Blick sichtbar werden und dennoch einen spürbaren Unterschied im Erfolg der Prozessoptimierung machen können.mehr

no-content
News 21.03.2023 Was muss? Was kann? Und was kann weg?

In den letzten 5 Jahren hat die Digitalisierung nicht nur nochmal Fahrt aufgenommen, sondern auch an Dichte gewonnen. Steuerkanzleien sollten daher gut überlegen, welche Projekte in den nächsten Monaten und Jahren anstehen. Wer wird dafür verantwortlich sein? Welche Tools werden neu in die Kanzlei eingeführt? Wie binden wir Mitarbeiter und Mandanten ein?mehr

no-content
Interview 15.03.2023 Recruiting & Onboarding

Wie können Kanzleien Fachkräfte halten und für ein gelungenes Onboarding sorgen? Auf klare Prozesse und die richtige Kommunikation kommt es an, sagt Steuerberaterin und Partnerin Elisa Lutz im Interview.mehr

no-content
News 14.03.2023 Kanzleirecht

Eine Berufungsbegründung ist auch dann rechtsgültig unterzeichnet, wenn sie mit der Unterschrift eines im Briefkopf oder in der Randleiste des Kanzleibriefbogens nicht genannten Rechtsanwalts versehen ist.mehr

no-content