Employer Branding

Beim Employer Branding orientieren sich Unternehmen an den Methoden und Instrumenten des Marketing, um eine Arbeitgebermarke (Employer Brand) auszuprägen. Gerade in Zeiten von Social Media hilft ein elaboriertes Brand Management, als attraktiver Arbeitgeber wahrgenommen zu werden.

Ziel des Employer Branding ist, das Unternehmen authentisch, glaubwürdig und konsistent als Arbeitgeber im Markt zu positionieren und gegenüber dem Wettbewerb abzugrenzen.


Top-Thema 05.07.2022 Das Onboarding neuer Mitarbeitender erfolgreich gestalten

News 16.06.2022 Employer Branding

Definition Employer Branding

Laut der Deutschen Employer Branding Akademie ist Employer Branding  "die identitätsbasierte, intern wie extern wirksame Entwicklung und Positionierung eines Unternehmens als glaubwürdiger und attraktiver Arbeitgeber. Kern des Employer Brandings ist immer eine die Unternehmensmarke spezifizierende oder adaptierende Arbeitgebermarkenstrategie." In diesem Sinne hat das Employer Branding große Schnittmengen mit dem Personalmarketing (HR-Marketing), Talent Management und Recruiting. Als Baustein der HR-Strategie haben die entsprechenden Ansätze eine grundlegende Funktion bei der Sicherung und Steigerung der Arbeitgeberattraktivität.

Employer Branding: Strategie

Die Arbeitgebermarke baut auf der Unternehmensstrategie auf und korrespondiert mit der Unternehmensmarke (Corporate Brand). Dabei zielt das Employer Branding nicht nur auf potenzielle Bewerber (externe Kommunikation), sondern auch auf die Mitarbeiter (interne Kommunikation). Ziele sind also sowohl die Anwerbung neuer Mitarbeiter als auch die Bindung der Arbeitnehmer im Unternehmen. Dabei wirkt das Branding der bereits bestehenden Mitarbeiter auch wieder nach außen, wenn die Arbeitnehmer als Markenbotschafter fungieren. Dies fasst man auch unter den Begriff Employee Branding.

Corporate Branding und Corporate Identity

Der verwandte Überbegriff Corporate Branding wird wiederum für alle Maßnahmen verwendet, mit denen eine einheitliche Unternehmensmarke etabliert werden soll. Zielgruppen des Corporate Brand Management sind dabei sowohl die Kunden und die breite Öffentlichkeit als auch Anteilseigner und Mitarbeiter. Das Employer Branding ist hierbei ebenfalls ein Faktor, denn es beeinflusst sowohl die interne als auch externe Wahrnehmung des Unternehmens. Daher kann die Arbeitgebermarke als untergeordnete Kategorie im Corporate Branding gelten.

Zu unterscheiden ist außerdem die sogenannte Corporate Identity, die ein strukturiertes Selbstverständnis des Unternehmens vorgibt. Hierbei spielen etwa die Unternehmensphilosophie, langfristige Unternehmenszielsetzungen sowie ein definiertes Soll-Image eine Rolle. Die Corporate Identity ist damit gewissermaßen eine Strukturvorlage für den Employer Branding Prozess.

Abgrenzung Employer Branding zu Recruiting umstritten

Wie genau sich Employer Branding gegenüber dem Recruiting abgrenzt ist umstritten. Häufig wird Employer Branding jedoch als langfristige Komponente von Recruiting betrachtet. Ebenso häufig findet man die Erläuterung, dass Employer Branding ein vom Recruiting abgetrennter Prozess ist, der schon lange vor der eigentlichen Personalauswahl und -einstellung beginnt, von dem das Recruiting und die Mitarbeiterbindung aber profitieren.

Employer Branding: Prozess

An der Employer-Branding-Strategie arbeiten in der Regel HR-Manager in Zusammenarbeit mit anderen Unternehmensbereichen. Der Employer-Branding-Prozess wird dabei häufig in einem Vier-Phasen-Modell beschrieben:

  • Setup und Analysephase: Hier gilt es, einen Überblick zum Status Quo zu gewinnen. Im Fokus stehen dabei etwa die Unternehmensziele und –merkmale, bestehende Leitbilder und Organisationsstrukturen sowie der aktuelle Stand der Arbeitgeberattraktivität. Zudem sind die Interessen, Einstellungen und Anliegen möglicher Zielgruppen von großer Bedeutung.
  • Phase der Strategieentwicklung: Die Datengrundlage aus der Analysephase wird genutzt, um relevante Zielgruppen und Profilthemen zu identifizieren. Die Kommunikationsstrategie orientiert sich dabei idealerweise an einzigartigen Unternehmenseigenschaften, die den Arbeitgeber gegenüber seinen Wettbewerbern auszeichnen. Diese Alleinstellungsmerkmale werden auch als Employer Value Proposition (EVP) bezeichnet.
  • Phase der Implementierung: In diese Phase fallen unter anderem die Entwicklung eines Kreativ-Konzepts, die Definition von Kennzahlen und die Planung des Budgets. Außerdem gilt es, die betroffenen HR Prozesse entsprechend anzupassen und gegebenenfalls externe Dienstleister einzuarbeiten.
  • Employer Brand Management: Sind die Fundamente gelegt und operativ verankert, müssen die externe und interne Kommunikation kontinuierlich gesteuert und weiterentwickelt werden. Um ein effektives Employer Brand Controlling sicherzustellen, sind Erfolgsmessungen anhand eines individuellen Kennzahlensystems notwendig. Solche Kennzahlen lassen sich etwa in den Bereichen Mitarbeitergewinnung, Mitarbeiterbindung, Unternehmenskultur oder im Hinblick auf die Performance erheben. Zusätzlich können beispielsweise Effekte auf das Corporate Image und die Social Media Reputation des Arbeitgebers berücksichtigt werden.

Employer Branding: Maßnahmen

Die Möglichkeiten im Employer Branding sind nahezu unbegrenzt und so gibt es zahlreiche Beispiele für erfolgreiche Kampagnen. Grundsätzlich stehen den HR-Managern dabei alle denkbaren Kommunikations- und Marketing-Kanäle offen. Im Rahmen des Corporate Publishing können Personaler beispielsweise journalistisch aufgearbeitete Inhalte über unternehmenseigene Medien bereitstellen: So lasen sich etwa per Mitarbeiterzeitschrift, Karriereseite, Newsletter oder sogar Virtual-Reality-Video die Entwicklungen im Unternehmen in Szene setzen. Spezialisierte Corporate-Publishing-Dienstleiter können zudem dabei helfen, den Informationswert hoch zu halten und authentische Einblicke in den Arbeitsalltag zu vermitteln.

Social Media: Zielgruppenorientiertes Personalmarketing

Mit Blick auf die Mediennutzung der jüngeren Generationen haben viele Unternehmen inzwischen auch Social Media für sich entdeckt: Hier lassen sich beispielsweise Maßnahmen zur Personalentwicklung transparent über die Facebook-Seite oder den Twitter-Account kommunizieren. Im Zusammenspiel mit Ansätzen des Social Recruiting wird damit eine zielgruppengerechte Ansprache der Bewerber und Mitarbeiter möglich. Daneben bleibt freilich weiterhin die Möglichkeit zum persönlichen Austausch auf Netzwerkevents, Recruitingmessen und Karrieretagen – solche Events lassen sich über Social Media so koordinieren, dass auch die Mitarbeiter als Markenbotschafter eingebunden werden können.

News 07.06.2022 Azubi-Recruiting-Trends 2022

Die Studie Azubi-Recruiting-Trends 2022 zeigt: Ausbildungsverantwortliche zeichnen ein eher düsteres Bild für die Zukunft der dualen Ausbildung. Doch für Selbstaufgabe und Pessimismus gibt es keinen Grund. Neun Tipps für die Zukunftssicherung der Berufsausbildung im Unternehmen. mehr

no-content
News 27.05.2022 Employer Branding

Design Thinking kann als Innovationsmethode einen Mehrwert für das Employer Branding liefern. Wie das in der Praxis funktioniert und wie die einzelnen Phasen von Design Thinking in den Kontext von Employer Branding übertragen werden, zeigt ein fiktives Beispiel.mehr

no-content
News 24.05.2022 Interview Students' Choice Awards 2022

Mit den "Students' Choice Awards 2022" werden Arbeitgeber ausgezeichnet, die aus Sicht von Studierenden die attraktivsten Beschäftigungsmöglichkeiten bieten. Als Unternehmen mit besonderem Augenmerk auf Chancengleichheit wurde Synlab prämiert. Das Unternehmen für Labordienstleistungen und Diagnostik stockte in der Pandemie seine Belegschaft stark auf und beschäftigt neben ausgebildeten Laborärztinnen, Biologinnen und Medizinisch-technischen Fachkräften auch viele Studierende. Personalleiter Martin Überall berichtet.mehr

no-content
News 19.05.2022 Employee Experience

Wie schaffen Unternehmen positive Erlebnisse für Mitarbeitende? Ist das auch in Zeiten der Unsicherheit, die das Land derzeit prägt, möglich? Ein Gespräch mit Felicitas von Kyaw, die zu den Pionierinnen von Employee Experience zählt und seit Anfang des Jahres 2022 CHRO von Vodafone Deutschland ist. mehr

no-content
Anzeige
Advertorial 16.05.2022 Über den Wertewandel in der Arbeitswelt

Die Corona-Krise hat die Veränderung der Arbeitswelt beschleunigt und zu einem nachhaltigen Wertewandel geführt. Immer mehr Menschen hinterfragen die Sinnhaftigkeit ihrer aktuellen Jobs und ziehen entsprechende Konsequenzen. Das zeigen zwei aktuelle Studien von Great Place to Work® Deutschland und Xing.mehr

no-content
News 13.05.2022 Talentpro

2018 startete das Talentpro Expofestival, um der Recruiting-Szene einen zentralen Treffpunkt zu ermöglichen, der Spaß macht und Relevanz aufweist. Am 6. und 7. Juli folgt die dritte Runde des Events in München – mit Live-Musik und After Show Party sowie rund 60 Fachvorträgen.mehr

no-content
News 21.04.2022 Beschäftigung von Studierenden

Der studentische Jobmarkt boomt. Fast zwei Drittel aller Studierenden übten 2021 eine bezahlte Nebentätigkeit aus. Für Arbeitgeber bieten sich viele Vorteile – von mehr Flexibilität bis zur Nachwuchssicherung. Allerdings wünschen sich Studierende mehr fachbezogene Nebenjobs.mehr

no-content
News 14.04.2022 Employer Branding

Umwelt- und Klimaschutzaspekte beeinflussen auch die Wahl des Arbeitgebers: Fast jeder zweite Beschäftigte will bei einem Jobwechsel gezielt nach einem nachhaltigen Unternehmen suchen, viele würden dort auch weniger Gehalt akzeptieren. Das zeigt eine Stepstone-Studie.mehr

no-content
News 08.04.2022 Great Place to Work

100 Unternehmen dürfen sich "Deutschlands Beste Arbeitgeber 2022" nennen. Sie haben in einem zweistufigen Verfahren bewiesen, dass sie attraktive Arbeitsbedingungen sowie gute Personal- und Führungsarbeit bieten. Die Preisverleihung des Great Place To Work Instituts fand zum 20. Mal statt.mehr

no-content
News 01.04.2022 Fachkräftemangel im öffentlichen Dienst

Die Stärken und die Attraktivität des Arbeitgebers sollten immer wieder diskutiert und ins Bewusstsein der Beschäftigten gerückt werden. Warum das interne Personalmarketing als Maßnahme gegen die Abwanderung von Beschäftigten so wichtig ist, erläutert Dr. Stefan Döring im dritten Teil unserer Serie zur Mitarbeiterbindung im öffentlichen Dienst.mehr

no-content
kostenpflichtig PERSONALquarterly   03.01.2022

Kommentaren auf Arbeitgeberbewertungsplattformen kommt eine wachsende Bedeutung zu. Neben der unmittelbaren Relevanz von Arbeitgeberbewertungen im Rahmen des Personalmarketings sind sie auch eine wertvolle Datenquelle für die  Personalforschung.mehr

no-content
News 30.11.2021 Benefit-Studie

Benefits steigern die Arbeitgeberattraktivität – allerdings nur, wenn die Zusatzleistungen zum Mitarbeitenden passen. Eine neue Studie zeigt, wie sich die Wünsche der Beschäftigten seit Corona verändert haben und was jetzt auf Mitarbeitermotivation und -bindung einzahlt.mehr

no-content
News 19.11.2021 Teambuilding

Weihnachten rückt näher und die vierte Corona-Welle rollt. Auch im Jahr 2021 werden deshalb viele weihnachtlichen Firmenfeiern wieder digital stattfinden müssen. Damit das keine triste Angelegenheit wird, stellen wir Ihnen sechs Ideen für ein erfolgreiches digitales Weihnachtsevent vor.mehr

no-content
News 27.10.2021 Recruiting

Nach der Corona-Delle zeigt sich der Arbeitsmarkt wieder kandidatenorientiert. Fachkräfte kennen ihren Marktwert und wissen, dass sie ohne große Probleme einen Job finden. Eine Umfrage macht deutlich, was Fachkräfte zu einer Kündigung bewegt und was die wichtigsten Bindungsfaktoren sind.mehr

no-content
News 25.10.2021 Recruiting

Die Präferenzen der Stellensuchenden haben sich geändert, ermittelte eine Studie von Softgarden. Sie wünschen sich typische Aspekte von New Work wie Selbstverantwortung und freie Wahl des Arbeitsorts. Nur mit dem Begriff "New Work" können viele Jobsuchende nichts anfangen.mehr

no-content
News 11.10.2021 Employer Reputation

Immer mehr Stellensuchende informieren sich im Internet über potenzielle Arbeitgeber, sei es über Suchmaschinenanfragen, in Bewertungsportalen oder den sozialen Netzwerken. Für Unternehmen ist es damit unverzichtbar geworden, ihre digitale Employer Reputation zu stärken.mehr

no-content
News 21.09.2021 Wissenschaft für Praktiker

Mitarbeiterempfehlungen sind ein wichtiger Rekrutierungskanal für Unternehmen. Doch wie sieht es aus wissenschaftlicher Sicht aus? Können durch Empfehlungen tatsächlich geeignete Mitarbeitende für das Unternehmen gewonnen werden? Der Beitrag gibt eine kurze Einordnung und fasst die empirischen Ergebnisse zusammen.mehr

no-content
Damit die Pflegekräfte bleiben
digital
Magazinbeitrag 06.09.2021 Employer Branding

Seit Jahren kämpft die Gesundheits- und Pflegebranche mit einem erheblichen Personalmangel. In manchen Regionen scheint der Arbeitsmarkt für Pflegekräfte wie leer gefegt zu sein. Eine Studie untersuchte, wie die Unternehmen ihre Arbeitgeberattraktivität steigern können. Dabei zeigte sich: Vor allem auf die emotionale Mitarbeiterbindung der bestehenden Beschäftigten kommt es an.mehr

no-content
kostenpflichtig PERSONALquarterly   01.09.2021

Neuere Leadership-Forschung beschäftigt sich damit, wie Führung aus Teams heraus entstehen kann. Es handelt sich um "Shared Leadership", wenn mehrere Teammitglieder zugleich oder im Wechsel Führungsaufgaben übernehmen. Der Schwerpunkt stellt die neuesten Erkenntnisse aus der Leadership-Forschung vor und zeigt, wie und unter welchen Bedingungen Shared Leadership gelingen kann und was es dabei zu beachten gilt.mehr

no-content
News 30.08.2021 Interview

"Bloß nicht rappen", hieß es vor zehn Jahren, als Unternehmen versucht haben, mit Musikvideos ihr Azubi-Recruiting anzukurbeln und Spott ernteten. Nun kommt Michael Frohoff und bietet mit seiner Agentur Musikkooperationen mit Rap-Musikerinnen und -Musikern an. Dürfen Arbeitgeber jetzt rappen? Wir fragten nach.mehr

no-content
News 20.07.2021 Studie

Es sind die "inneren Werte" eines Unternehmens, auf die die Generation Z Wert legt. Das geht aus einer aktuellen Studie von Zenjob hervor. Obwohl der Wunsch nach Identifikation mit dem Arbeitgeber und nach Flexibilität groß ist, spielen auch "klassische" Bedürfnisse wie ein gutes Gehalt weiter eine große Rolle.mehr

no-content
Interview 30.06.2021 Recruiting & Onboarding

Wie wirkt meine Kanzlei auf potenzielle Bewerber? Was hält das Team eigentlich von uns? Das sind Fragen, die das Thema Employer Branding umschreiben – und die angesichts eines eklatanten Fachkräftemangels über Wachstumschancen für Kanzleien entscheiden. Maximilian Justus Müller von Baczko, Senior Manager Strategic Marketing bei steuerberaten.de erklärt, worauf es ankommt.mehr

no-content
News 28.06.2021 Advertorial: Klimaneutrales IT-Benefit-Programm

Ökologie zählt zu den großen Themen unserer Zeit. Für Unternehmen gehört es zum neuen Selbstverständnis, Verantwortung für Umwelt und Klima zu übernehmen. Auch im Employer Branding können Arbeitgeber ihr Engagement zum Ausdruck bringen – beispielsweise mit klimaneutralen Benefit-Programmen.mehr

no-content
News 18.06.2021 Trends im Recruiting

Influencer üben, wie der Name schon impliziert, Einfluss auf eine bestimmte Personengruppe aus. Das gilt umso mehr, je jünger und Social-Media-affiner diese Personen sind. Weshalb sich Influencer-Marketing für die Azubigewinnung eignet und was es kostet, erläutert dieser Beitrag.mehr

no-content
News 07.06.2021 Trends im Recruiting

Sprechen die Stellenanzeigen der Unternehmen das an, was Hochschulabsolventinnen und -absolventen wünschen? Eine Anzeigenanalyse ging dieser Frage nach und fand heraus: Faktoren wie Feedback, Sinn und Zufriedenheit, die jungen Menschen wichtig sind, spielen in Jobinseraten kaum eine Rolle.mehr

no-content
News 27.05.2021 Students' Choice Awards

Die "Students' Choice Awards 2021" gehen an Arbeitgeber, die aus Sicht von Studierenden besonders attraktiv sind. In der Sonderkategorie "Covid-19-Management" wurde Teamviewer ausgezeichnet. Wie das Unternehmen auf die Pandemie reagierte, berichtet Alicja Copija, Talent Acquisition Lead, im Interview.mehr

no-content
News 25.05.2021 Advertorial: Neuer Benefit für Mitarbeitende

Die Gestaltung des mobilen Arbeitsplatzes ist an sich schon eine Herausforderung. Kommen dann noch Kinder im Homeschooling hinzu, bedeutet dies für Eltern einiges an Organisation z. B. um ausreichend IT-Geräte im Haus zu haben. Unterstützen können Arbeitgeber:innen mit dem richtigen Benefit-Programm.mehr

no-content
News 06.05.2021 Great Place to Work

Bereits zum 19. Mal wurden 100 Unternehmen als "Deutschlands Beste Arbeitgeber" ausgezeichnet. Die Preisträger bieten attraktive Arbeitsbedingungen, nehmen ihre Mitarbeitenden ernst und leisten gute Personal- und Führungsarbeit. Wie wichtig das ist, zeigt sich insbesondere in Krisenzeiten.mehr

no-content
News 21.04.2021 Interview mit Head of B2B von Kununu

Als der Spielwarenkonzern Playmobil negative Kununu-Einträge löschen ließ, zog das einen immensen Imageschaden nach sich. Aber können Arbeitgeber einfach so verlangen, dass schlechte Bewertungen entfernt werden? Was wäre eine Alternative? Chesran Glidden von Kununu gibt im Interview Auskunft.mehr

no-content
News 12.04.2021 Fachkräftemangel

Die Immobilienbranche sucht Nachwuchs und setzt vor allem auf digitale Ansprache. Doch ausgerechnet die begehrten Young Professionals aus der IT-Schiene halten die Branche als Arbeitgeber für wenig reizvoll, wie eine Studie zum Thema "Employer Branding" zeigt. Was wollen die potenziellen Bewerber?mehr

no-content
News 29.03.2021 Arbeitgebermarke

Ein Artikel von 1996 gilt als Geburtsstunde des Employer Branding. Auf dem Business-Netzwerk Xing werden heute über 40.000 Personen mit dem Begriff gefunden. So viel Employer-Branding-Kompetenz gab es noch nie. Doch was hat das gebracht? Einförmigkeit statt Differenzierung.mehr

no-content
News 18.03.2021 Studie

Mehr als 90 Prozent der deutschen Firmen sind Familienunternehmen. Sie stellen fast 60 Prozent der Arbeitsplätze, aber nur selten schöpfen sie ihr Potenzial im Employer Branding aus. Die Stiftung Familienunternehmen erforschte, wie die Arbeitgeber ihre speziellen Attribute besser ausspielen können.mehr

no-content
News 11.03.2021 Arbeitgebermarke

Das Jahr 1996 hat zwei neue Trends hervorgebracht, die die Arbeitswelt bis heute prägen: Das Internet wird zum Massenmedium und Tim Ambler und Simon Barrow veröffentlichen im Journal of Brand Management eine Studie, die heute als Geburtsstunde des Employer Brandings gilt. Eine Zeitreise.mehr

no-content
PERSONALquarterly   04.03.2021

Unternehmen sind darauf angewiesen, neue, innovative Geschäftsfelder zu erschließen, um die eigene Wettbewerbsfähigkeit zu sichern. Dies geht nicht, ohne Kompetenzen bei den Mitarbeitenden aufzubauen. In den Organisationen ist von „agilem“ und „neuem“ Lernen die Rede, das möglichst schnell in der Organisation angewendet werden kann. Neben der formellen Weiterbildung spielt so das informelle Lernen am Arbeitsplatz eine immer bedeutsamere Rolle. mehr

no-content
Wenn Unter­nehmen ihre Bewerber ghosten
digital
Magazinbeitrag 09.02.2021 Recruiting

Der Begriff "Ghosting" ist von Dating-Plattformen bekannt und beschreibt das Verhalten eines Menschen, der plötzlich "abtaucht" und weitere Kontakt­versuche ignoriert. Agieren Arbeitgeber ähnlich und lassen im Bewerbungsprozess nichts mehr von sich hören, kommt das bei Bewerben­den viel schlechter an als eine Absage. Das zeigt sich auch deutlich bei den Arbeit­geberbewertungen. mehr

no-content
News 20.01.2021 BFH

Vergünstigte Trainingsmöglichkeiten in Fitnessstudios haben sich zu einem interessanten Bestandteil des Employer Brandings entwickelt. Bleiben die Kosten dabei unter 44 Euro pro Monat ist die Leistung zudem steuerfrei. Zu beachten sind allerdings die vertraglichen Bedingungen.mehr

no-content
News 02.12.2020 Arbeitgeberkampagne

Der Fachkräftemangel bremst die Immobilienbranche. Die Wohnungswirtschaft legt jetzt vor und macht sich sichtbar für potenzielle Bewerber – mit einer bundesweiten Arbeitgeberkampagne. Die soll eigene, teure Personalrecruiting-Aktionen der Unternehmen überflüssig machen.mehr

no-content
News 23.11.2020 Advertorial: Benefits & Compensation

Homeoffice ist für viele Unternehmen eine Chance. Allerdings werden die Arbeitnehmer mit Mehrkosten belastet. Deshalb stellt Sodexo Lösungen vor, wie Arbeitgeber den finanziellen Aufwand ihrer Mitarbeiter im Homeoffice ausgleichen und zugleich ihr Employer Branding stärken können.mehr

no-content
News 17.11.2020 Personalgewinnung im öffentlichen Dienst

Die Personalgewinnung im öffentlichen Sektor verläuft noch zu stark auf ausgetretenen Pfaden. Es wird höchste Zeit für Neues: Echte Zielgruppenorientierung und die Arbeit mit Personas sind gefragt, meint Gastautor Stefan Döring. Und warum nicht auf Mundpropaganda der MitarbeiterInnen setzen?mehr

no-content
News 18.09.2020 HR Online Expo

Ähnliche Erfahrungen wie auf einer Präsenzmesse zu machen – das war die Grundidee der HR Online Expo am 15. September 2020. Beim Networking und den Vorträgen ist das weitestgehend gelungen, in den Ausstellerbereichen war das Erlebnis weniger real. Dennoch: Das Experiment "virtuelle HR-Messe" ist gelungen.mehr

no-content
News 17.09.2020 Personalmarketing

Employer Branding – der Aufbau und die Pflege einer Arbeitgebermarke – ist unabdingbar für öffentliche Einrichtungen, wenn sie dauerhaft attraktiv für Fachkräfte bleiben wollen. Unser Gastautor Dr. Stefan Döring beschreibt, worauf es ankommt.mehr

no-content
News 15.09.2020 Interview mit Jasmin Lay, Uniklinik Freiburg

Das Universitätsklinikum Freiburg setzt bei Personalmarketing und Nachwuchsgewinnung stark auf Online-Kanäle, Social Media und Kurz-Videos. Wichtig sei der Mix aus Imagekampagnen für einzelne Berufsgruppen und konkreten Stellenanzeigen, sagt Jasmin Lay im Interview. Sie leitet die Stabsstelle Personalentwicklung an der Uniklinik. mehr

no-content
News 28.08.2020 Employer Branding

1.854 Personen sind auf den Karriereseiten der Dax-30-Unternehmen abgebildet. Viele davon transportieren typische Gender-Klischees: Frauen lächeln häufiger, Männer üben eine Führungsrolle aus. Das fand die PR- und Brand-Storytelling-Agentur Mashup Communications heraus.mehr

no-content
Marketing trifft Wirklichkeit
digital
Magazinbeitrag 25.08.2020 Employer Branding

Anfang 2020 hat die Welt eine Vollbremsung hin­gelegt. Nun versuchen die meisten Unternehmen wieder Fahrt auf­zu­nehmen, auch beim Employer Branding. Aber in der Krise hat sich die Wahrnehmung der Arbeitgebermarke verändert. Tobias Grewe sprach mit HR-Profis, wertete Studien aus und stellt einen Bedeutungs­wandel im Employer Branding fest. mehr

no-content
News 19.08.2020 Arbeitgeberattraktivität

Trotz Autobau- und Corona-Krise hat sich an der Beliebtheit der Automobilbranche nichts geändert: Fünf der zehn beliebtesten Arbeitgeber kommen laut Trendence Fachkräftebarometer aus dieser Branche. Aber es zeichnet sich auch ein neuer Trend ab: bei Fachkräften werden Pflege- und Sozialorganisationen immer beliebter.mehr

no-content
News 25.06.2020 Arbeitgebersiegel

Die Ziele sind hochgesteckt: engagierte Arbeitgeber auszeichnen, New Work messbar machen und Beschäftigten Orientierung bieten. Doch hält das neue Arbeitgebersiegel der New Work SE, was es verspricht? Die Methode weist deutliche Schwachstellen auf.mehr

no-content
News 04.06.2020 Fuhrpark

Auch wenn viele Firmenparkplätze in den vergangenen Wochen leer blieben: Dienstwagen bleiben insbesondere für Mitarbeiter im Vertrieb alternativlos. In allen anderen Bereichen allerdings scheint die Nachfrage nach dem einstigen Statussymbol zu sinken.    mehr

no-content
News 07.05.2020 Interview

In der Immobilienbranche gibt es nach wie vor einen Fachkräftemangel – die Corona-Pandemie ändert da nur wenig. Wie Wohnungsunternehmen trotz Krise geeignete Fachkräfte finden, gewinnen und halten, erzählt Sabine Märten, Inhaberin Sabine Märten Executive Search, im Interview.mehr

no-content
News 12.03.2020 Students' Choice Awards

Dieses Jahr wurde erstmals der Students' Choice Award ins Leben gerufen: In acht Kategorien werden die Unternehmen ausgezeichnet, die in einer Erhebung im Rahmen der Studienreihe "Fachkraft 2030" bei Studierenden am besten abgeschnitten haben. Lesen Sie mehr zu den Ergebnissen.mehr

no-content