Talent-Pro: Das Expofestival wird digital

"Umschwenken in Zeiten von Corona" lautet die Devise für die Organisatoren von HR-Events. Das Expofestival Talent-Pro ist eine der ersten Veranstaltungen, die nun digital stattfindet. Anstatt persönlich in München können sich Teilnehmer und Aussteller vom 23. bis 26. März 2020 digital treffen.

Die Organisatoren der Talent-Pro haben reagiert: Nachdem das bayerische Kabinett eine Allgemeinverfügung ausgesprochen hatte, dass Veranstaltungen bis zum 19. April nicht zugelassen werden, organisierten sie einen Ersatztermin und verlagerten zugleich die Veranstaltung zu ihrem ursprünglichen Termin ins Internet. Vom 23. bis 26. März 2020 werden nun die Digital Days stattfinden.

Digitale Plattform zum Netzwerken und zum Informationsaustausch

Das Online-Format will den Personalern und Recruitern, die für März einen Besuch des Expofestivals geplant hatten, sowie den Ausstellern eine digitale Plattform mit Tools zum Netzwerken und zum Informationsaustausch bieten. In zwei parallelen Livestreams werden die für das Expofestival vorbereiteten Vorträge der verschiedenen Stages präsentiert.

Online-Vorträge, Video-Pitches und Live-Demos

Das Online-Vortragsprogramm findet am 25. und 26. März statt und wird zweimal, von 10.30 bis 11.30 Uhr sowie von 14 bis 15 Uhr, unterbrochen. In dieser Zeit haben die Aussteller die Möglichkeit, sich in kurzen Video-Pitches vorzustellen. Darüber hinaus können die Anbieter Live-Demos und individuelle Gespräche in ihrem Virtuellen Raum anbieten. Die Teilnahme für die Besucher ist kostenfrei.

Haufe auf den Digital Days

Mitarbeiterbindung aus der Ferne – das ist das Thema des Vortrags von Haufe auf den Digital Days. Am 25. März ab 12.30 Uhr erläutert Felix Pohl auf der Content Stage 2 "Wie man ortsungebunden den Beziehungsaufbau zu Mitarbeitern digital unterstützt". Denn Remote-Work, verteilte Teams, Mitarbeiter und auch Bewerber, die noch gar nicht im Unternehmen angekommen sind, erfordern Beziehungen an den digitalen Touchpoints. Überall dort, wo direkte Interaktion nicht möglich ist oder skaliert werden muss, können neue Technologien unterstützen – von der Suche nach neuen Talenten, bis zum Onboarding und Feedback.

Der Präsenztermin soll im Dezember nachgeholt

Der Präsenztermin der Talent-Pro soll am 2. und 3. Dezember 2020 nachgeholt werden. Als neuer Veranstaltungsort dient das MOC München. 

Schlagworte zum Thema:  Recruiting, Messe, Coronavirus