Betriebsbedingte Kündigung wegen Streichung einer Hierarchieebene
Kündigung Brief
News   03.04.2018   Kündigungsschutz

Arbeitgeber sind voll beweisbelastet für die betrieblichen Gründe der Kündigung. Bei einer Stellenaufgabe müssen sie die Aufgaben und Zeitanteile des Gekündigten aufarbeiten. Ebenso gründlich gilt es die Freiräume bei den anderen Mitarbeitern zu erklären, welche die zusätzliche Übernahme der Aufgaben erlauben. mehr


Senior Partner und Geschäftsführer: Arbeitnehmereigenschaft nicht gegeben
Richter mit Richterhammer im Vordergrund
News   05.02.2018   Kündigungsschutz

Ein Senior Partner und Geschäftsführer einer internationalen Managementberatung klagte gegen die Beendigung seines Arbeitsverhältnisses und berief sich dabei auf das Kündigungsschutzgesetz. Das LAG Köln stellte jedoch fest, dass er sich mangels Arbeitnehmereigenschaft gar nicht auf das Kündigungsschutzgesetz stützen kann.mehr

Meistgelesene beiträge

Wann kann einem Betriebsratsmitglied gekündigt werden?
Blauer Kündigungsbrief liegt auf Tastatur
News   16.05.2017   Sonderkündigungsschutz

Verschiedene betriebliche Ämter sind mit einem Sonderkündigungsschutz gesichert. Auch Betriebsratsmitglieder und Mitglieder der Jugend- und Auszubildendenvertretung haben einen Schutz für die Wahrnehmung ihres betriebsverfassungsrechtlichen Auftrags. Doch das macht sie nicht in allen Situationen unkündbar. Wann kommt eine Kündigung in Betracht?mehr


Grobe Beleidigung des Chefs rechtfertigt eine fristlose Kündigung
Streitende Männer Schatten
News   16.05.2017   Kündigung

Weil er seinen Chef beleidigt hatte, hat ein Arbeitgeber seinem Mitarbeiter gekündigt. Das LAG Schleswig-Holstein entschied nun, die Kündigung sei wirksam. Scheinbar schwergewichtige Argumente, wie Meinungsfreiheit oder ein langjähriges Arbeitsverhältnis, überzeugten die Richter aber nicht.mehr


BAG: Rechtmäßiges Entlassungsverlangen des Betriebsrats rechtfertigt ordentliche Kündigung
Junge Frau räumt in Büro Umzugskarton ein
News   03.04.2017   Kündigungsschutz

Die ordentliche Kündigung eines Arbeitnehmers ist rechtmäßig, wenn dem Arbeitgeber zuvor auf Antrag des Betriebsrats rechtskräftig aufgegeben wurde, diesen Arbeitnehmer zu entlassen. Darin liegt ein dringendes betriebliches Erfordernis, entschied das Bundesarbeitsgericht. mehr


Massenentlassungsanzeige: Neues Formular erschwert wirksame Kündigungen
Bundesagentur für Arbeit Zentrale
News   06.02.2017   Bundesagentur für Arbeit

Ein neues Formular der Bundesagentur für Arbeit für die Massenentlassungsanzeige bringt Arbeitgeber in Schwierigkeiten: Die dort verwendeten Bezeichnungen und Anforderungen bei Kündigungen weichen von den gesetzlichen Erfordernissen des Kündigungsschutzgesetzes ab.   mehr


Haufe Personal Office Gold
Haufe Personal Office Gold
Special 27.01.2017 Haufe Shop

Sorgen Sie mit Haufe Personal Office Gold für optimale Arbeitsverhältnisse in Ihrer Abteilung. Ob relevante Informationen zum Mutterschutz, einem professionellen Zeugnistool oder Weiterbildung direkt am Arbeitsplatz. Exklusive Inhalte, wie z. B. der Mutterschutz-Rechner zur Bestimmung der Elternzeit, ein Gehaltsrechner oder ein Abmahnpaket erleichtern Ihnen die tägliche Arbeit und helfen wertvolle Zeit zu sparen. Vertrauen auch Sie auf den Marktführer in Personalfragen.mehr


Vergleich bei Kündigung nach außerdienstlicher Trunkenheitsfahrt
Autohaus, Verkaeufer im Gespraech mit Kunde
News   24.11.2016   Fristlose Kündigung

Die fristlose Kündigung wegen einer Verfolgungsjagd mit einem Renn-Quad und im alkoholisierten Zustand wollte ein Autoverkäufer nicht akzeptieren. Nach verlorener Kündigungsschutzklage in erster Instanz, schlossen die Parteien nun vor dem LAG Düsseldorf einen Vergleich, der wohl eher dem Verkäufer entgegen kam.  mehr


Commerzbank kündigte Mitarbeitern zu Unrecht auf Druck der New Yorker Finanzaufsichtsbehörde
Daumen runter (1)
News   04.08.2016   Druckkündigung

Kündigen, weil es ein anderer will? Menschlich und rechtlich schwierig. An die Rechtmäßigkeit eine Druckkündigung knüpft die Rechtsprechung hohe Anforderungen. Die sah das LAG Hessen nicht erfüllt, als die Commerzbank Mitarbeitern auf Verlangen der New Yorker Finanzaufsichtsbehörde (NYDFS) kündigte.mehr


Voraussetzungen für Kündigungen auf Verlangen Dritter
Geöffneter Brief mit Kündigung
News   04.08.2016   Druckkündigung

An die Rechtmäßigkeit sogenannter Druckkündigungen knüpft die Rechtsprechung regelmäßig hohe Voraussetzungen. Ebenso das LAG Hessen in einem aktuellen Fall: Die Commerzbank hatte Mitarbeitern auf Verlangen der New Yorker Finanzaufsichtsbehörde (NYDFS) gekündigt. Zu Unrecht, entschied das Gericht.mehr


Fristlose Kündigung nach nächtlicher Verfolgungsjagd
Abendliche Kreuzung mit bunten Lichtern
News   20.07.2016   Abmahnung

Die fristlose Kündigung eines Autoverkäufers wegen einer alkoholisierten Verfolgungsjagd durch die Düsseldorfer Innenstadt, bei der er mit einem Renn-Quad mehrere rote Ampeln überfuhr, ist rechtmäßig. Das entschied das Arbeitsgericht, obwohl der Sachverhalt ein außerdienstliches Verhalten betraf.mehr


Erweiterte Berliner Kündigungssperrfrist greift rückwirkend
Geöffneter Brief mit Kündigung
News   11.04.2016   Mietrecht

Die Berliner Kündigungsschutzklausel-Verordnung, die eine Eigenbedarfskündigung nach der Umwandlung und Veräußerung einer Wohnung für zehn Jahre ausschließt, greift auch, wenn der Vermieter den Wohnraum bereits vor Inkrafttreten der Verordnung im Oktober 2013 erworben hat.mehr


Nachschieben im Prozess: Wann darf man sich auf neue Kündigungsgründe berufen?
Richter im Gerichtssaal
News   29.03.2016   Kündigung

Regelmäßig kommt es in Kündigungsschutzprozessen dazu, dass ein Arbeitgeber sich auf neue Tatsachen beruft, um die von ihm ausgesprochene Kündigung zu stützen. Nicht immer ist ein solches "Nachschieben" von neuen Kündigungsgründen möglich.mehr


Sexuelle Belästigung rechtfertigt fristlose Kündigung
Mann berührt Frau an Schulter
News   07.03.2016   Kündigung

Die sexuelle Belästigung einer Mitarbeiterin durch den Abteilungsleiter ist ein wichtiger Grund für seine fristlose Kündigung. Dies gilt auch dann, wenn der Arbeitgeber erst ein Jahr nach dem tatsächlichen Vorfall davon Kenntnis erlangt hatte. Das entschied nun das LAG Schleswig-Holstein.mehr


Rechtliche Hürden bei Massenentlassungen
Schild Betrieb geschlossen an Werkstor
News   18.01.2016   LAG-Urteile

Nicht unüblich, aber unglücklich unter dem Aspekt der Rechtssicherheit: Das LAG Berlin-Brandenburg hatte zuletzt über einige Kündigungen im Zusammenhang mit einer Massenentlassung zu entscheiden – je nach befasster Kammer mit unterschiedlichem Ausgang. Nun muss wohl das BAG für eine einheitliche Linie sorgen.mehr


Familienpflegezeit
Frau spricht mit Großmutter
Top-Thema 29.09.2015 Familienpflegezeit durch Teilzeittätigkeit

Die Familienpflegezeit ist die Vereinbarung einer Teilzeittätigkeit für bis zu 24 Monate, in der pflegebedürftige nahe Angehörige betreut werden. Im Top-Thema werden die arbeitsrechtlichen Grundlagen dazu und die seit Anfang 2015 geltenden Neuregelungen zur Finanzierung erläutert.mehr


Kündigungsschutz für angekündigte Schwangerschaft?
Alexander Zumkeller BVAU
2
Serie   23.07.2015   Kolumne Arbeitsrecht

Es erscheint wenig spektakulär: ein aktuelles BAG-Urteil zum Kündigungsschutz im Zusammenhang mit einer künstlichen Befruchtung. Bei der Lektüre der Entscheidungsgründe hat unser Arbeitsrechts-Kolumnist Alexander R. Zumkeller jedoch festgestellt: Das Urteil kann absurde Folgen nach sich ziehen.mehr


Kündigungsschutz nach künstlicher Befruchtung
Kuenstliche Befruchtung von Eizellen im Labor
News   31.03.2015   Bundesarbeitsgericht

Bei einer künstlichen Befruchtung (In-Vitro-Fertilisation) besteht ein Kündigungsschutz ab dem Zeitpunkt, zu dem die befruchtete Eizelle eingesetzt wird. Dies entschied das Bundesarbeitsgericht in einer aktuellen Entscheidung.mehr


Verleumdung rechtfertigt Kündigung
Blauer Kündigungsbrief liegt auf Tastatur
1
News   07.02.2014   Kündigung

Ehrenrührige Behauptungen über Kollegen und Vorgesetzte können eine Kündigung rechtfertigen. Das hat das Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg entschieden und den Rauswurf einer Sekretärin bestätigt.mehr


Zeitarbeiter sind beim Kündigungsschutz gleichgestellt
Zeitarbeit
News   11.11.2013   Urteil

Arbeitnehmer müssen sechs Monate in einem Betrieb beschäftigt sein, damit der Kündigungsschutz greift. Nichts anderes gilt für Zeitarbeiter, die vom Entleiherbetrieb übernommen werden.mehr


Verdachtskündigung in Elternzeit unzulässig
Paar mit Kleinkind
News   18.09.2013   Urteil

Grundsätzlich genießen Arbeitnehmer während der Elternzeit absoluten Kündigungsschutz. Ausnahmsweise kann eine Kündigung zwar zulässig sein - etwa wenn ein Arbeitnehmer eine betriebsbedingte Straftat begeht.mehr


Berlin weitet Kündigungsschutz bei Umwandlung weiter aus
Berlin, Rotes Rathaus, Neptunbrunnen
News   14.08.2013   Mietrecht

In Berlin sind Mieter nach einer Umwandlung ihrer Mietwohnung in eine Eigentumswohnung künftig für zehn Jahre vor einer Kündigung geschützt. Eine neue Verordnung dehnt den bisherigen Kündigungsschutz bei Umwandlung räumlich und zeitlich aus.mehr


Arbeitsrichter nehmen die Leiharbeit ins Visier
Lego Arbeiter
News   23.07.2013   Urteile gegen Missbrauch

Durch Dumpingtarife, unterlaufene Sozialstandards und den schleichenden Ersatz von Stammbelegschaften geriet die Verleihbranche in die Kritik. Arbeitsrichter setzen dem Missbrauch nun Grenzen.mehr


Wartezeit beim KSchG - Keine Anrechnung der Zeit als Leiharbeiter
Mann läuft auf Uhr
News   31.05.2013   Kündigungsschutz

Wird ein Leiharbeiter beim Entleiher fest angestellt, so ist seine Zeit als Leiharbeiter bei der sechsmonatigen Wartefrist des § 1 Abs. 1 Satz 1 KSchG nicht berücksichtigt. Das entschied das LAG Niedersachsen in einem zuletzt veröffentlichten Urteil.mehr


Langjähriger Arbeitnehmer genießt auch bei langer Krankheit Schutz
Richter im Gerichtssaal
News   02.04.2013   Kündigung

Langjährige Mitarbeiter eines Unternehmens genießen auch dann Schutz vor Kündigung, wenn sie viel wegen Krankheit ausfallen. Das geht aus einem Urteil des Arbeitsgerichts Frankfurt hervor. Das Gericht stellte fest, dass ein Zeitraum von zweieinhalb Jahren für eine negative Gesundheitsprognose bei einer seit langem beschäftigten Mitarbeiterin zu kurz war.mehr


Wichtig für Kleinbetriebe: Leiharbeiter zählen mit beim Kündigungsschutz
Laufbahn mit Huerde fuehrt in Abendhimmel
News   28.01.2013   Kündigungsschutz und Kleinbetrieb

Die Kündigungsschutzrechte von Arbeitnehmern in Kleinbetrieben wurden gestärkt. Das Bundesarbeitsgericht entschied, dass die regelmäßig im Betrieb eingesetzten Leiharbeiter bei der für das Kündigungsschutzgesetz relevanten Betriebsgröße berücksichtigt werden müssen. Das bedeutet eine Änderung der bisherigen Rechtsprechung.mehr


Frist zur Erhebung der Kündigungsschutzklage läuft auch, wenn noch Gespräche laufen
Sanduhr auf einer Hand stehend
News   23.01.2013   Kündigung

Wer sich gegen eine Kündigung gerichtlich wehren möchte, muss innerhalb von drei Wochen Kündigungsschutzklage erheben. Diese Frist läuft auch dann weiter, wenn zwischen den Parteien noch Gespräche laufen.mehr


Können Arbeitgeber Kündigungsschutzrechte abkaufen?
1163041
News   23.10.2012   Kündigungsschutz

Der britische Schatzkanzle George Osborne plant ein Gesetz, nach dem Arbeitnehmer unter anderem auf ihre Kündigungsschutzrechte verzichten müssen und im Gegenzug Unternehmensanteile erhalten. So berichtete die Zeitung "Die Welt". Wäre so etwas auch in Deutschland möglich? Der Arbeitsrechtler Dr. Marc Spielberger von Beiten Burkhardt beantwortet Fragen zum Thema Kündigungsschutz.mehr


Betriebsrat über Massenentlassung richtig informieren
Unterschrift auf Vertrag
News   25.09.2012   Kündigung

Steht eine Massenentlassung an, so hat der Arbeitgeber den Betriebsrat schriftlich über die jeweiligen Gründe zu unterrichten. Dass hierbei formale Voraussetzungen nicht überstrapaziert werden dürfen, entschied nun das BAG.mehr


Kein Kündigungsschutz für Ehrenamtliche
Frau sitzt in Buero mit Headset an Laptop
News   30.08.2012   Ehrenamtliche

Millionen Deutsche engagieren sich ehrenamtlich in Vereinen, Hospizen und kirchlichen Einrichtungen. Da sie kein Geld bekommen, sind sie arbeitsrechtlich schlechter gestellt als andere Beschäftigte. Und das soll so bleiben, sagt aktuell das Bundesarbeitsgericht.mehr


Wenn einem Betriebsratsmitglied gekündigt werden soll
Blauer Kündigungsbrief liegt auf Tastatur
News   24.07.2012   Kündigung

Ein Betriebsratsmitglied genießt besonderen Kündigungsschutz. Daher ist eine Kündigung nur unter erschwerten Bedingungen möglich.mehr


Haufe Personal Office Standard
Haufe Personal Office Standard
Special 03.05.2012 Haufe Shop

Seit 1996 das bewährte Basispaket für erfolgreiche Personalarbeit. Mit Haufe Personal Office Standard erhalten Sie stets aktuelle, grundlegende Fachinformationen für das Personalwesen: Sie profitieren u.a. von einem umfangreichen Lexikon mit Schnelleinstieg in alle Themen der Personalarbeit, einer Rechtsquellen- und Entscheidungsdatenbank sowie praktischen Arbeitshilfen.mehr


Haufe Personal Office Premium
Haufe Personal Office Premium
Special 03.05.2012 Haufe Shop

Mit dem umfangreiche Premiumpaket für die gesamte Personalabteilung erhalten Sie viele Extras für Ihre tägliche Arbeit. Profitieren Sie u.a. von 30 Online-Seminaren, praktischen Arbeitshilfen und Programmen sowie fundierten Kommentaren zum KSchG, BurlG, BEEG, EFZG u.v.m.mehr


Wer schlägt fliegt - trotz BR-Zugehörigkeit und langer Betriebszugehörigkeit
Verletzter Mann mit Kopfverband, Nase blutet
News   10.05.2010   Kündigung

Harte Sache: Das Arbeitsgericht bestätigte die Kündigung eines seit 24 Jahren im Unternehmen beschäftigten Betriebsratsvorsitzenden nach einem tätlichen Angriff auf einen Kollegen.mehr