0

Sozialversicherungsbeiträge

Bild: Haufe Online Redaktion

Die Beiträge zur gesetzlichen Kranken-, Pflege-, Renten-, Arbeitslosen- und Unfallversicherung werden als Sozialversicherungsbeiträge bezeichnet.

Die Summe der Pflichtbeiträge von Arbeitnehmern und Arbeitgebern zur Kranken-, Pflege-, Renten – und Arbeitslosenversicherung zählt zum Gesamtsozialversicherungsbeitrag. Darüber hinaus zählen dazu der vom Arbeitnehmer zu tragenden Beitragsanteil zur Krankenversicherung (0,9 %), der Beitragszuschlag für Kinderlose in der Pflegeversicherung und die Pauschalbeiträge für geringfügige Beschäftigungen.