News 10.08.2018 Schikane am Arbeitsplatz

Ob sogenanntes Mobbing vorliegt, ist oft schwer einzuschätzen – das hat zuletzt der Fall zweier EU-Bediensteter gezeigt. Werden Mitarbeiter jedoch tatsächlich schikaniert, ist der Arbeitgeber wegen seiner Fürsorgepflicht gefordert. Wann es sich um Mobbing handelt und was bei einem Fehlverhalten droht.mehr

3
News 26.07.2018 Gericht der Europäischen Union

Das Gericht der Europäischen Union (EuG) hat zwei EU-Beschäftigten, die Opfer von Mobbing durch ihre Vorgesetzte wurden, Schadenersatz zugesprochen. Das Gericht hat in seinem Urteil zur Definition von Mobbing und der Frage, wann Vorgesetzte handeln müssen, Stellung genommen.mehr

no-content
News 20.11.2017 Konflikte am Arbeitsplatz

Wenn zwei sich streiten, freut sich der dritte? Nicht, wenn das der Arbeitgeber ist. Denn Konflikte am Arbeitsplatz kommen Unternehmen teuer zu stehen, auch wenn das den wenigsten bewusst ist.mehr

no-content
News 29.12.2016 Faktische Arbeitslosigkeit

Ist ein Arbeitnehmer faktisch arbeitslos, weil er sich infolge Mobbings zur Arbeitsleistung nicht mehr in der Lage sieht, hat er Anspruch auf Arbeitslosengeld, wenn der Arbeitgeber ihm keinen angemessenen Ersatzarbeitsplatz zur Verfügung stellt.mehr

no-content
News 08.11.2016 Urteil

Wer sich wegen Mobbings nicht in der Lage sieht, an seinem angestammten Arbeitsplatz weiterhin tätig zu sein, kann unter bestimmten Voraussetzungen Arbeitslosengeld erhalten.mehr

no-content
wirtschaft & weiterbildung   31.08.2016

Welche Bücher aus den Jahren 2015 und 2016 sollten Weiterbildungsprofessionals lesen? Mit diesen Buchtipps finden Sie u.a. heraus, welche Organisationskonzepte derzeit zu den Unternehmen passen, was der moderne Begriff „Digital Leadership“ uns eigentlich sagen will, wie wir von Philosophen lernen können und wie man ohne Stress, aber möglichst schnell viele neue Ideen produzieren kann.mehr

no-content
News 07.07.2015 Gewaltfreie Kommunikation

Worte können einen nerven, kränken und verletzen. Gesprächspartner können einen mit Worten angreifen und zu Gegnern werden. Ist die Kommunikation geprägt von Aggression, Drohung oder Macht, ist sie gewalttätig.mehr

no-content
News 01.04.2015 Betriebsfrieden

Mobbing meint nicht ein schlechtes Betriebsklima, einen gelegentlich ungerechten Vorgesetzten oder den üblichen Büroklatsch: Das BAG hat Mobbing definiert als das systematische Anfeinden, Schikanieren oder Diskriminieren von Arbeitnehmern untereinander oder durch Vorgesetzte. Immer deutlicher werden Gründe solcher Angriffe.mehr

no-content
kostenpflichtig HR Newsservice   17.03.2015

Gilt der zum 1.1.2015 eingeführte gesetzliche Mindestlohn auch für die Saisonarbeitskräfte? Gibt es tarifliche Übergangsfristen? Können Kost und Logis auf den Mindestlohn angerechnet werden? Mehr dazu im Topthema dieser Ausgabe.mehr

no-content
News 06.03.2015 Diskriminierung

Beim Thema Mobbing sollte niemand wegschauen. Jedenfalls verpflichtet hinzusehen, sind der Arbeitgeber bzw. der Führungsvorgesetzte und der Betriebsrat. Idealerweise werden Vorgaben zur Mobbingbekämpfung in eine Betriebsvereinbarung und in Unternehmensregeln aufgenommen und auch durch ein Compliancesystem überwacht.mehr

no-content
Meistgelesene beiträge
News 12.12.2014 Mobbing

Wird ein Mitarbeiter von seinem Vorgesetzten gemobbt, so kann er Schmerzensgeld fordern. Wartet er jedoch zwei Jahre mit einer Klage, so ist sein Anspruch verwirkt, entschied das LAG Nürnberg bereits 2013. Dem widersprach nun das BAG und hob das Urteil auf.mehr

no-content
News 12.02.2014 Lehrer

Trotz weitgreifender Präventionskonzepte bleibt Mobbing an Schulen ein großes Thema. Lehrer fordern die Einrichtung von Klassenlehrerstunden um sozialen Problemen auch im Alltag Raum geben zu können. Das Kultusministerium sieht das jedoch anders.mehr

no-content
Agenda 11.11.2013 Themen

Ab sofort sammelt die Online-Redaktion Personal interessante Fundstücke aus dem Netz. Damit wissen Sie jeden Montag, was die Personalwelt bewegt. Heute: Warum Mitarbeiter nicht schauspielern und deutsche Chefs zum Gesundheitscheck gehen sollten.mehr

no-content
News 07.11.2013 Mobbing

Wer am Arbeitsplatz gemobbt wird und zwei Jahre wartet bis er Klage auf Zahlung von Schmerzensgeld erhebt, verwirkt seinen Anspruch. Nach einer solchen Zeit muss der Arbeitgeber nicht mehr mit einer Inanspruchnahme rechnen, so das Landesarbeitsgericht (LAG) Nürnberg in einer Entscheidung die allerdings nicht rechtskräftig ist. Der Kläger hat gegen die Entscheidung Revision beim BAG eingelegt.mehr

no-content
News 31.10.2013 Mobbing verhindern

Wer sich ungerecht behandelt oder gar gemobbt fühlt, sollte dies sofort ansprechen. Formulieren Sie zurückhaltend und höflich, aber suchen Sie das Gespräch mit dem mobbenden Kollegen.mehr

no-content
News 14.08.2013 Antidiskriminierungsstelle des Bundes

Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) wurde vor sieben Jahren geschaffen. Doch noch immer sind Diskriminierungen in der Arbeitswelt weit verbreitet. Zudem mangelt es an unabhängigen Beratungsangeboten für Betroffene. Das zeigt der Bericht der Antidiskriminierungsstelle des Bundes (ADS).mehr

no-content
News 06.08.2013 Zur Erinnerung

Hier finden Sie 10 News, Veranstaltungshinweise, Rechtsänderungen und andere Dinge, die Sie letzte Woche nicht verpassen durften.mehr

no-content
News 30.07.2013 Mobbing durch den Chef

Anfeinden, schikanieren, diskriminieren - Mobbing hat viele Gesichter. Für den Betroffenen ist es der reine Psychoterror. Äußerst problematisch ist es, wenn die Schikanen vom Vorgesetzten ausgehen. Dann spricht man auch von "Bossing". Aussitzen ist hier die falsche Strategie.mehr

no-content
News 10.07.2013 Schmerzensgeld wegen Mobbing

Die dauerhafte Verletzung der Persönlichkeit eines Arbeitnehmer kann als Mobbing einen Anspruch auf Schmerzensgeld begründen. Bei der Bewertung ist das Gesamtbild ausschlaggeben, dass sich durch die einzelnen Handlungen ergibtmehr

no-content
News 31.05.2013 Arbeitsklima

Ist Mobbing auch eine Frage des kulturellen Hintergrunds? Eine Studie hat untersucht, in welchem Maß die Schikane am Arbeitsplatz in verschiedenen Teilen der Welt akzeptiert wird. Sie gibt außerdem Aufschluss darüber, in welchen Kulturen häufiger gemobbt wird - und warum.mehr

no-content
News 27.03.2013 Kündigung

In einem Mobbing-Prozess hat das Landesarbeitsgericht Düsseldorf die Schmerzensgeld-Klage einer bei der Stadt Solingen beschäftigten Frau zurückgewiesen. Im Raum hatte die rekordverdächtige Entschädigungssumme von 900 000 Euro gestanden.mehr

no-content
News 25.01.2013 Mobbing

Ein TV-Film widmet sich einem wichtigen Personalthema: "Mobbing" läuft am 25.01.2013 auf Arte. Der Film zeigt die Folgen von Mobbing auf die Opfer und ihre Umgebung. Ein "subtiles Horrorstück" nennt es "Spiegel-Online". Durch Präventionsarbeit im Unternehmen ließe sich dies vermeiden.mehr

no-content
News 21.01.2013 Cyber-Mobbing

Die Problematik des Mobbing hat sich verlagert: Statt Hänselei auf dem Schulhof oder Schikanen am Arbeitsplatz laufen wahre Hetzkampagnen in der virtuellen Welt des Internets.mehr

no-content
News 21.01.2013 Mobbing und Schmerzensgeld

Eine behauptete Schlechtleistung eines Oberarztes konnte nicht bewiesen werden. Die Folge: 53.000 Euro Schmerzensgeld wegen Mobbings.mehr

no-content
News 19.12.2012 LSG-Beschluss

Mobbing am Arbeitsplatz belastet die Gesundheit. Allerdings sind diese gesundheitlichen Probleme weder eine Berufskrankheit noch ein Arbeitsunfall.mehr

no-content
News 30.08.2012 Mobbing

Bloße Unhöflichkeiten von Vorgesetzten oder ein harscher Tonfall sind noch kein Mobbing und deshalb kein Grund, die Arbeit niederzulegen.mehr

no-content
News 28.08.2012 Umgangsformen im Betrieb

Benehmen ist Glückssache und auch im Arbeitsleben hat man nicht immer das Glück, einen Vorgesetzten zu haben, der etwas von gutem Benehmen versteht. Welche Umgangsformen hat der Chef gegenüber seinen Mitarbeitern zu wahren und wann ist die Schwelle vom unangenehmen Zeitgenossen zum rechtlich relevanten Mobbing überschritten?mehr

no-content
News 24.08.2012 Urteil

Bloße Unhöflichkeiten von Vorgesetzten oder ein harscher Tonfall sind noch kein «Mobbing» und deshalb kein Grund, die Arbeit niederzulegen.mehr

no-content
News 23.08.2012 Mobbing

Der Ex-Chef der France Telekom muss sich wegen einer Selbstmordserie von Mitarbeitern vor Gericht verantworten. Der Vorwurf: Das Management habe bewusst ein krankmachendes System geschaffen, um Mitarbeiter aus dem Unternehmen zu ekeln. Wir haben nachgefragt, wie dies aus Sicht des AGG zu beurteilen ist.mehr

no-content
News 19.03.2012 Fürsorgepflicht

Mobbing meint nicht ein schlechtes Betriebsklima, einen gelegentlich ungerechten Vorgesetzten oder den üblichen Büroklatsch: Das BAG hat Mobbing definiert als das systematische Anfeinden, Schikanieren oder Diskriminieren von Arbeitnehmern untereinander oder durch Vorgesetzte. Immer deutlicher werden Gründe solcher Angriffe. Doch was sind Gegenmaßnahmen?mehr

no-content
News 09.03.2012 Arbeits- & Sozialrecht

Beim Thema Mobbing ist regelmäßig auch der Betriebsrat im Boot, sei es, dass sich gemobbte Mitarbeiter an ihn wenden oder dass mit dem Arbeitgeber eine Betriebsvereinbarung zum Thema geschlossen wird. Was kann er bewirken?mehr

no-content
News 06.03.2012 Arbeits- & Sozialrecht

Psychoterror, Intrigen, Denunziationen und üble Nachreden bis hin zu Sabotagen - je größer der Stress und die Angst um den eigenen Arbeitsplatz, desto tiefer sinkt die Hemmschwelle im Umgang mit Kollegen oder Mitarbeitern. Doch es bestehen Schutzpflichten des Arbeitsgebers, Mobbingopfer vor Anfeindungen zu bewahren.mehr

no-content